Hier geht es zur 2019er Bordeaux-Arrivage - stöbern Sie gerne in unserer grossen Auswahl an Spitzenweinen

Frankreich

Das Weinland Frankreich:
Frankreich ist in vielerlei Hinsicht wohl das bedeutendsten Weinbauland der Welt. Ganze Weinnationen und internationale Standars orientieren sich schon immer an dem was vor allem aus Bordeaux, dem Burgund und der Champagne vorgegeben wird. Im Bezug auf die Produktionszahlen ist Frankreich der zweitgrößte Weinproduzent der Welt, hinter Italien.

Zahlen:
Reb­flä­che: 895 000 Hektar
Wein­pro­duk­tion: 47 bis 50 Mil­lio­nen Hek­to­li­ter
Jähr­li­cher Wein­kon­sum pro Kopf: 56 Liter

Die zehn häufigsten Rebsorten:
Merlot, Grenache Noir, Carignan, Ugni blanc, Cabernet Sauvignon, Syrah, Chardonnay, Cabernet Franc, Gamay Noir, Cinsault



 
Bouchard Pere et Fils Gevrey Chambertin 2015 rouge



Weinbeschreibung:

Zartrauchiger Kirschduft mit einer Nuance Schokolade. Feinherbe. frische Frucht. samtige Tannine. pikante Note. harmonischer Wein.

Weingut:

Der Besitz umfasst 130ha Weinberge. davon 12 ha in Grand Cru-Lagen und 74 ha in Premier-Cru Lagen. Bei Bouchard geht es ausschließlich um Qualität. Das beweist der steile Aufstieg in die Liga der Bourgogne. Aktuell (2013 und 2014) gewann das Weingut 19 Awards für die aktuellen Jahrgänge mit 90-96 Punkten.










 
37,50 EUR
50,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt.
Pure Malbec by Pech de Jammes 2015 Cahors




Terroir: Die Rebstöcke sind auf einem Kimmeridgischen Ton-Kalk-Hang verwurzelt. Dieser Boden ist der gleiche wie der der großen burgundischen Weinberge und verleiht dem Wein Finesse und Eleganz. Die Böden sind an steilen Hängen sehr steinig. So entwickelt sich die Rebsorte Malbec unter perfekten Bedingungen. Es handelt sich um einen der höchstgelegenen Weinberge der Appellation Cahors mit einer Südlage, die es den Trauben ermöglicht, eine optimale Reife zu erreichen.

Weinbereitung: Cuvée Prestige von Château Pech de Jammes, dieser Pure Malbec 2014 ist das Ergebnis einer sehr sorgfältigen Arbeit im Weinberg. Sie offenbart das Potenzial dieser herrlichen Immobilie. Eine 12- bis 18-monatige Reifung im Fass verfeinert die Tannine und bringt mehr Aromen hervor. Die Trauben werden von Hand geerntet, um sie nicht zu beschädigen. Eine parzelleninterne Selektion der Reben ermöglicht es uns, nur die besten Rebstöcke auszuwählen. Schließlich erlaubt uns eine lange und sorgfältige Weinbereitung, einen großen Wein nach Maß zu machen!

Verkostung: Er hat eine schwarze Farbe mit violetten Reflexen. Die Nase ist komplex und bewahrt eine intensive Fruchtigkeit mit Noten von Schokolade, Lakritze, schwarzen Früchten und Veilchen. Am Gaumen haben wir viel Frucht mit gut ausgewogenen Holznoten, alles in großer Eleganz und mit einer sehr guten Balance.
(Winemaker Georges Vigouroux)

 

39,00 EUR
52,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau de Mercues 2017 Malbec de Cahors



An extremely well made wine: rich. intense. and subtle. with a great combination of fruit and spice. Very dark red with purplish red nuances and a nose of red fruit. spice. and vanilla. Very rich on the palate with hints of candied morello cherry and sweet spice underpinned by powerful tannin and elegant. understated oak.

Winemaker Georges Vigouroux


 
19,40 EUR
25,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bellefleur de Haute-Serre Malbec brut Rose


100% Malbec

EIn spannender und faszinierender Schaumwein aus einer Region die vom Malbec dominiert ist. den hochgelegenen Weingärten und den Kalkböden ist es zu verdanken. dass es überhaupt möglich ist hier Frische und Finesse zu erhalten. DIe Vergärung findet schonend statt und berücksichtigt die traditionelle Herstellungsverfahren. EIne nur dezente Dosage wird vor der Vermarktung hinzugegeben um den Charakter der Malbectraube zu behalten. Seine Farbe ist zart und von weichen pinken Reflexen geprägt. Der Duft ist floral und von heller Waldbeeraromatik. Die Pelage ist dezent und fein. er eignet sich als guter Speisenbegeiter.


Winemaker Georges Vigouroux






 
20,95 EUR
27,93 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bouchard Aine & Fils Pouilly Fuisse 2020


100 % Chardonnay. Temperaturkontrolliert vergoren. danach 10 Monate Reife in Eichenfässern (20 % neu). Feiner. sehr komplexer weißer Burgunderwein.
Typisch für sein Terroir sind Nuancen von Haselnuss und gerösteten Mandeln. Ein köstlich-saftiger Bote der Côte d‘Or.


 
19,95 EUR
26,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau du Nozet Pouilly Fumé de Baron Patrick de Ladoucette 2019


Der kleine Geschwisterwein des Baron de L. der Chateau du Nozet Pouilly Fumé de Baron Patrick de Ladoucette 2019. ist ein sortenreiner Sauvignon Blanc aus dem Loire-Tal in Frankreich. Gerade Pouilly Fumé ist berühmt für seine Feuersteinböden. Terroir und Mikroklimatik sind hier einzigartig. Noch differenzierter wird es. wenn man die Weinberge der Domaine de Ladoucette betrachtet. Weinberge geschützt durch Wald. erstklassige Lagen und alte Reben. Nicht nur der große Baron de L. sondern auch der Chateau du Nozet Pouilly Fumé de Baron Patrick de Ladoucette 2019 zeigt. was Baron Patrick de Ladoucette hier vollbringt: ein erstklassiger Wein mit goldgelber Farbe. in der Nase dichtem Aromenspektrum von Apfel- und Zitrusnoten. im Mund lebendigste Mineralik. typisch für die Feuersteinböden im Pouilly Fumé und am Gaumen volle. reife Frucht mit animierender Säure. Ein Zweitwein. der Konkurrenz nur unter Flaggschiffen sucht!


 
34,95 EUR
46,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine de Pellehaut Harmonie de Gascogne Blanc 2021
NEU




Der Domaine de Pellehaut Harmonie de Gascogne Blanc 2021 duftet nach Zitrus. reifen Stachelbeeren. feinen Gewürzen und Blüten und bietet viel fruchtiges Aroma und frische Säure. womit er perfekt als Apéritif. zu Vorspeisen. Meeresfrüchten oder Fisch funktioniert. Besonders während der heißen Jahreszeit empfiehlt es sich. den Domaine de Pellehaut Harmonie de Gascogne Blanc 2021 stets gut gekühlt zu genießen! Seit mehr als 300 Jahren schon lebt und arbeitet die Familie Béraut in Montréal-du-Gers vom Weinbau. Mit viel Fleiß und beträchtlichem Können erzeugen die Brüder Martin und Mathieu in den Weingärten der Domaine de Pellehaut Jahrgang für Jahrgang ebenso erstklassige. gebietstypische wie preiswerte Weine. Dabei spielen ihre Reben eine entscheidende Rolle. Sie bringen kerngesunde und im Aroma konzentrierte Trauben der Sorten Ugni Blanc. Colombard. Ugni Blanc. Chardonnay. Sauvignon Blanc. Gros et Petit manseng hervor. aus denen der Weißwein Domaine de Pellehaut Harmonie de Gascogne Blanc 2021 gewonnen wird.
5,90 EUR
7,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Méo Camuzet Pommard AC 2017


Der Domaine Méo Camuzet Pommard AC 2017 spiegelt auf perfekte Weise den Stil wider. den Jean-Nicolas Méo bei seinen Weinen verfolgt: kräftiges. poliertes Tannin. eine sehr gute Portion animierende Säure. dichte. konzentrierte Frucht und superbe Mineralik. Komplex. anspruchsvoll. lagerfähig - Méo Camuzet eben. Der Jahrgang 2017 verspricht zwar noch kein allzu zeitnahes Trinkvergnügen. aber mit etwas Dekantierzeit kann man hier vielleicht schon in 2 bis 3 Jahren die ganze Pracht des Burgunds im Glas erleben. von einem der renommiertesten Weingüter zum fairen Preis.


 
65,00 EUR
86,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt.
Domaine Méo Camuzet Meursault AOC 2018


Der Domaine Méo Camuzet Meursault AC 2017 ist ein sortenreiner Chardonnay aus einer der renommiertesten Örtchen des Burgunds. Die ca. 1500 Einwohnergemeinde im Côte-d'Or hat ein Viertel der gesamten Fläche dem Wein verschrieben. etwa 440 Hektar der 1620 Hektar großen Fläche ist nahezu ausschließlich mit Chardonnay bepflanzt. Der Domaine Méo Camuzet Meursault AC 2017 bringt volle exotische Fruchtaromen. gut integriertes. zartes Holz und eine typische. geradlinige Mineralik bei moderater. aber Spannung bringender Säure. Auch hier kreierte Jean-Nicolas einen Wein für die lange Strecke. der in 2 - 3 Jahren schon einiges an Freude bereiten sollte. aber durchaus die ganz lange Strecke der 20 Jahre laufen könnte.



 
70,00 EUR
93,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt.
Jean Durup Chablis 1er Cru Montee de Tonnerre L Eglantiere 2019



Weinbeschreibung:
Duft nach Waldpilzen und Birnen. Feine Würze. vielschichtig. elegant. schlanke Struktur.

Weingut: 
Die Domaine Jean Durup ist seit dem 16. Jahrhundert in Familienbesitz. Sie hat weit über 100 Medaillen und wurde vom Decanter als einziges Weingut im Chablis zu den 100 besten Weingütern der Welt gewählt. Keiner der Weine wurde im Barrique ausgebaut. um den typischen und unverwechselbaren Charakter des Chablis wiederzugeben. Mit 203 ha ist Jean Durup das größte privat geführte Weingut im Chablis.








 
26,50 EUR
35,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine l’enclos Chablis Grand Cru Blanchot AOC 2018


Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt. Vinaturel:
Mit dem ersten Schluck zeigt sich. warum es sich hier um einen Grand Cru handelt. Die unterschwellige Kraft ist immens. auch wenn der Wein noch ganz am Anfang steht. Dabei harmonieren ausladende Kernobstfrucht und herb-aromatische Noten mit präziser Säure und der tiefen salzigen Mineralität. Hier ist alles zunächst dicht gepackt. fächert sich mit Luft aber zunehmend auf. Neben der Frucht werden würzige und herbe Komponenten immer offensichtlicher. Salbei spielt hier eine Rolle. Gewürzbrot. ein wenig Fenchel und eine pikante Safran-Note. Das macht immensen Spaß.


 
51,50 EUR
68,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Gerard Tremblay Chablis AOC 2020


Feiner Duft. schöne frucht. typischer. eleganter Chardonnay.

Weingut: 

Gerard Tremblay ist ein Pionier des modernen Chablis und erzeugt Weine mit floralen Duftnoten von weißen Blumen und Akazien mit konzentrierter Frucht und viel Finesse. Das Weingut ist unter seiner Leitung in der 5. Generation inzwischen auf 33 ha gewachsen und gehört zu den führenden Prduzenten in Chablis.


 
14,70 EUR
19,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Jean Durup Chablis L Eglantiere 2021
NEU

Der Domaine Jean Durup Chablis L Eglantiere 2021 zeigt im Glas ein saftiges Goldgelb und verströmt in der Nase einen feinen Duft nach Waldpilzen und Birnen. Leichte Würze, vielschichtige Eleganz, schlanke Struktur und weiche Textur zeichnen den Domaine Jean Durup Chablis L Eglantiere 2021 im Mund und am Gaumen aus. Viel Chablis zum kleinen Preis!

Weingut: 
Die Domaine Jean Durup ist seit dem 16. Jahrhundert in Familienbesitz. Sie hat weit über 100 Medaillen und wurde vom Decanter als einziges Weingut im Chablis zu den 100 besten Weingütern der Welt gewählt. Keiner der Weine wurde im Barrique ausgebaut, um den typischen und unverwechselbaren Charakter des Chablis wiederzugeben. Mit 203 ha ist Jean Durup das größte privat geführte Weingut im Chablis.
 
19,50 EUR
26,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Jean Max Roger 2019 Sancerre Rose Cuvee la Grange Dimiere AOC

Der Jean Max Roger Sancerre Rose 2019 Cuvee la Grange Dimiere besitzt ein feinwürziges Bukett von reifen Himbeeren. Aromen von weißen Rosen. voller Fruchtgeschmack mit feinherben Nuancen. am gaumen klingt der Jean Max Roger Sancerre Rose 2019 sehr harmonisch mit toller Frische aus.  Die Rebsorte für den Jean Max Roger Sancerre Rose 2019 ist die Pinot Noir. in Deutschland auch Spätburgunder genannt. Die Böden im Sancerrre sind reich an Feuerstein und verleihen den Weinen Mineralik. Komplexität und Grundlagen für ein langes Reifepotenzial.

 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Pesquie Chardonnay Vignes d Altitude 2020

Die Weingärten für den Chateau Pesquie Chardonnay Vignes d Altitude 2020 liegen in höherer Lage und stammen aus dem Jahre 1990. Heute produziert das Chateau Pesquie einen frischen und leichten Chardonnay der trocken ausklingt. Die Reben stehen auf Kalksteinböden mit Geröll und Kies. Der Ausbau des Pesquie Chardonnay erfolgt ausschliesslich im Stahltank bei kühleren Temperaturen und ganz frei von jeglichem Holzeinsatz. Er dufttet frisch nach reifen Golden Delicius Äpfeln. mit frischen Zitrusanklängen eine einer mineralischen Kühle. Am Gaumen ist er ebenfalls frisch und lebendig ohne zu viel Säure aufzuweisen. Er bleibt elegant und fein mit frischem Nachhall. Den Chateau Pesquie Chardonnay Vignes d Altitude 2020 empfehlen wir Ihnen zu Salaten. Fisch oder einfach so als Aperitif.
 
7,90 EUR
10,53 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Nicolas Joly Les Vieux Clos 2014
 BIO 


Der Nicolas Joly Les Vieux Clos 2014 ist der Einstieg in die faszinierend einzigartige Weinwelt des renommierten Winzers Nicolas Joly. Wie alle Weine aus biodynamischem Anbau. zu 100% Chenin Blanc. mit wahnsinnig viel Potential und unglaublicher Kraft. Tiefe. und Fülle. Die Weine sind stets geprägt von einer langlebigen Säurestruktur. die den Weinen trotz des oxidativen Ausbaus den nötigen Biss verleiht. Der Nicolas Joly Les Vieux Clos 2014 macht hier keinen Unterschied. ist aber ein kleines Bißchen zugänglicher und gezähmter als die größeren Gewächse. Wer sich an die Region Loire und die Rebsorte Chenin Blanc herantasten möchte und Wert auf ein höchstmaß naturnaher Qualität legt. ist hier Gold richtig!


 
37,95 EUR
50,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Clos Troteligotte K-nom Cahors 2020

Der K-nom besteht zu 85% aus Malbec. der im Cahors äußerst beliebten Rebsorte. 15% Merlot unterstützen die markant fruchtigen Eindrücke bei diesem tollen Rotwein. In der Nase ist er sehr aromatisch. mit spannenden Eindrücken von Menthol. Unterholz und Nunacen von Stachelbeeren und kandierter Ananas. Am Gaumen erkennt man feines Tannin. das die nachhaltigen Erdbeer- und Stachelbeeraromen sehr gut unterstreicht und hervorhebt. Auch zum langen Abgang hin bewahrt er seine gehaltvolle. fruchtbetonte Art.

Bei der Vinifizierung werden einheimische Hefen verwendet. eine schonende Extraktion. die lange Mazerationszeit und der 18 Monate andauernde Reifeprozess in Betonbehältern inklusive Kontakt zur Feinhefe sind die Garanten für diesen edlen Cahors.

 
10,90 EUR
14,53 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Le Mont Sec 2019
94+
 BIO 



Stephan Reinhardt vom Wineadvocate:
"After 2018. 2019 is another qualitatively great vintage for Huet. even though the series includes only four wines. If you are a collector. you shouldn't miss the 2019s. but hurry up. quantities are much less generous than in 2018."

 

Domaine Huet Vouvray Le Mont Sec 2019 - 94+ Punkte vom Wine AdvocateVerkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Mont Sec 2019 vom 23.07.2020:

Again. Huet's 2019 Vouvray Le Mont Sec reflects the unique. south-facing nine-hectare vineyard with its pebbly flint (silex) and green clay soils wonderfully! Pure. fresh and flinty on the deep. intense yet also floral and herbal nose that represents a concentrated and firm white stone fruit aroma with lemon and grapefruit notes as well as fennel. anise and cumin hints. The bouquet gets darker and stonier with a lot of aeration (during days. to be honest). The leitmotif. though. remains the characteristic mix of aromatic fruit aromas with flint stone and volcanic basalt tones that. at this early stage and poured straight from the bottle. remind me of the Rieslings from Forst. Pfalz (Germany). In any case. this is like perfume on rocky stones! On the palate. Le Mont Sec is a rich. lush and round. very concentrated yet silky textured. elegant. vital and tightly structured 2019 with a powerful. intense and long finish with lingering salinity intertwined with tight. perhaps slightly dry tannins. I recommend cellaring this round yet tight and concentrated Chenin for a decade and then drinking it slowly over many years and with. hopefully. even better integrated tannins. 13.5% alcohol. 30.000 bottles made. Tasted in July 2020.

 
35,90 EUR
47,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2019
97
 BIO 

Stephan Reinhardt vom Wineadvocate:


"After 2018. 2019 is another qualitatively great vintage for Huet. even though the series includes only four wines. If you are a collector. you shouldn't miss the 2019s. but hurry up. quantities are much less generous than in 2018."



Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2019 | 97 Punkte vom Wine AdvocateVerkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2019 vom 23.07.2020:

The 2019 Vouvray Le Mont Demi-Sec is clear. fresh. deep and complex yet pure. fine. elegant and perfectly interwoven on the nose. where notes of crushed flint stones. limestones and concentrated citrus fruit aromas and even iodine notes are revealed. Very elegant and refined on the palate. this is a round. juicy. seductively fruity yet firmly structured and piquant Le Mont whose sweetness is captured by fine tannins and a sustainably dense. vital and salty finish. The 2019 Demi-Sec is a great Chenin and the finer Le Mont of the two. and it is doubtlessly a long-distance runner that should be cellared for at least a decade even though it's hard to resist today. Impressive! 13.5% alcohol. 17.500 bottles made. Tasted in July 2020.

 
39,00 EUR
52,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Sec 2019
95
 BIO 



Stephan Reinhardt vom Wineadvocate:
"After 2018. 2019 is another qualitatively great vintage for Huet. even though the series includes only four wines. If you are a collector. you shouldn't miss the 2019s. but hurry up. quantities are much less generous than in 2018."

 

Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Sec 2019 - 95 Puntke vom Wine AdvocateVerkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Sec 2019 vom 23.07.2020

The deep brown clay soils of the Haut-Lieu plateau provide the typical fruitiness and freshness wonderfully in Huet's 2019 Vouvray Le Haut-Lieu Sec. Ripe pear. tangerine and orange fruits with notes of lemon grass and green pimientos intertwined with very fine chalky and later tobacco notes give a remarkably fine. elegant and harmonious. subtly complex and simply gorgeous bouquet with floral (lime blossom!) and yeasty aromas that are immediately attractive. Delicate and linear on the palate. this is a pure. fresh. bone-dry. lean and textured. highly refined and perfectly interwoven Chenin with persistent purity. finesse. salty-mineral tension and very fine tannins. Highly finessed and so pure and vivacious! This is a chalky picture-book Haut-Lieu that can age for many years. even though it is already dangerously seductive! There was no dry Le Haut-Lieu produced in 2018. but the 2019 is possibly the finest. most delicate and elegant I've had in recent years. at least at this early stage. A terrific and buoyant Vouvray that any Chenin lover should try—or. better yet. cellar! 13% alcohol. 80.000 bottles made. Tasted in July 2020.

 
28,50 EUR
38,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Demi-Sec 2017
93+
 BIO 

Der Le Haut-Lieu Demi-Sec hat mit seinem trockenen Partner die gute Zugänglichkeit auf hohem Niveau gemein. Hier sind es ebenfalls feine Aromen von Kernobst. die von Eindrücken nach Akazienblüten und Orangen bereichert werden. In Verbindung mit der präsenten Restsüße kommen in Nase und Gaumen auch honigähnliche Eindrücke zur Geltung. Dabei verliert er aber nie seine beschwingte Leichtigkeit einerseits und einen seriösen Anspruch andererseits und macht stets Lust auf ein zweites Glas. Zudem unterstützt die ideal ausgebildete Säurestruktur die gekonnte Balance dieses edlen Weißweins. Gerade im Abgang meldet sich dann auch die frische Mineralität nochmal zu Wort und lässt einen mit herrlich genussvollen Minuten zurück.

Chenin Blanc gelangt im Vouvray zu außerordentlichen Qualitäten. Die Weine glänzen mit einer herrlich vibrierenden Säurestruktur und einer faszinierenden aromatischen Palette. Zugleich wohnt ihnen ein enormes Reifepotential inne. durch das sie im Laufe der Jahre nur noch mehr Finesse und Subtilität ausbilden. Die bereits jahrzehntelange Erfahrung bei Domaine Huet im biodynamischen Weinbau seit 1988 trägt dazu bei. die Essenz der Terroirs in jeder ihrer Weißweine zu entfalten. Jeder Jahrgang wird sechs Monate bis zur Abfüllung im April aufbewahrt.
 

93+ Punkte vom Wine Advocate für den Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Demi-Sec 2017Verkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Demi-Sec 2017 vom 31. Mai 2019:

The 2017 Vouvray Le Haut-Lieu Demi-Sec displays an intense yellow color and offers a fascinatingly pure and chalky/smoky bouquet of crushed stones intertwined with sur-lie notes. oat milk and ripe. well-concentrated fruit aromas. After lots of aeration. you get some lactic notes here as well. Round. lush and intense on the palate. this is a full-bodied. juicy. very refined and elegant Vouvray with delicate tannins. good structure and sensual. slightly sweet fruit. The finish reveals great power but also grip. salt. finesse and enormous length. This is a pretty great wine. and it can age for decades. although it already drinks very well.


 
31,50 EUR
42,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau de Haute Serre Malbec Grand Vin Seigneur 2018


Schöne dunkle Farbe mit violetten Reflexen . die Nase ist fein. geprägt von reifen Früchten . schwarzbeerig. Der Holzeinsatz ist sehr gut integriert und wirkt stützend. Die Tannine sind saftig und zugänglich der Chateau de Haute-Serre besitzt feine Finesse und Harmonie. Er wird mit etwas Flaschenreife gut zulegen und ohne Probleme die nächsten 6-8 Jahre Trinkfreude bereiten.

Winemaker Georges Vigouroux


 
18,80 EUR
25,07 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence 2021
NEU



Der Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence 2021 ist eine Cuvée aus 60 % Grenache sowie je 20 % Syrah und Cinsault: autochthone. regionaltypische und per Gesetz für provençalischen Rosé vorgesehene Rebsorten. Deren jeweiliger Anteil im Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence 2021 kann jahrgangsgemäß etwas schwanken. Etwa 2/3 der Trauben werden ganz sanft und schonend gepresst. bei 1/3 der Trauben lässt man den Saft natürlich ablaufen (Saignée-Methode). Die Schalen werden bereits nach kurzer Zeit vom Most getrennt. denn der Winzer Eric Kurver will keinen dunklen und tanninreichen Rosé (Farbe und Tannine kommen aus den Schalen). Kurver unternimmt alles. um Oxidation – „Gift für den Rosé“ – zu vermeiden: Weinlese in den kühlen Nacht- bzw. frühen Morgenstunden. schonender Transport. schnelle Verarbeitung und Kühlung der Trauben. Gärung in temperaturkontrollierten Stahltanks bei konstanten 11 bis 13°C: Dies alles kommt der Delikatesse. Frische. zarten Frucht und den feinen Aromen im Wein zugute. Der Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence 2021 ist frisch. elegant. strahlend zartrosa bis lachsfarben. delikat. zeigt eine gute Balance zwischen knackiger Säure und feinen Aromen nach roten Früchten (Erdbeeren. Kirschen. Melonen) und provençalischen Kräutern. Er ist mineralisch. geradezu vibrierend. offenbart den Geschmack des Sommers und den Duft der Provence – gebündelt in einem Glas!



 
14,80 EUR
19,73 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Georges Vigouroux Gouleyant Malbec 2018
7,50 EUR
10,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Méo Camuzet Bourgogne Blanc AC 2017


Der Domaine Méo Camuzet Bourgogne Blanc AC 2017 wird wie sein rotes Pendant azs teilweise zugekauften Trauben vinifiziert. Die Weinbauern. die hier abliefern. werden ganz eng von Méo persönlich betreut und beraten. so dass die Qualität wie gewohnt auf beeindruckend höchstem Niveau ist. Der Chardonnay spielt in der Jugend etwas mehr mit dem Holz. so dass die Nase des Domaine Méo Camuzet Bourgogne Blanc AC 2017 zarte Vanillaromen aufweist - wenn man es eilig hat. allerdings profitiert auch dieser Wein von 2 bis 3 Jahren Flaschenreife. Reife Aprikose und Ananasnoten tragen den "kleinen Burgunder" von der Nase zum Gaumen. hier füllig und anschmiegsam mit straffer Struktur. welcher der Schmelz sehr gut steht. Ein wahrer Genuss für Freunde des Chardonnay. wieder einmal ein großer Wein zum fairen Preis.




 
30,00 EUR
40,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt.
Chateau Pesquie Terrasses Blanc 2019
90

Der Chateau Pesquie Terrasses Blanc 2019 ist ein AOC Ventaux. das heisst. das hier verwendete Rebmaterial stammt aus der Region rund um den Mount Ventaux. In der Nase zeigt er den Duft weisser Blüten. Steinobst und etwas Zitrus. Am Gaumen straff. die Säure belebt sofort und macht Lust auf mehr. Zitrus. weissfleischige Früchte und ein saftig langer Abgang. Mit dem Chateau Pesquie Terrasses Blanc 2019 hat das Chateau mal wieder eine Benchmark an Qualität für Weine unter 10€ gesetzt!



Chateau Pesquie Terrasses Blanc 2019 mit 90 Punkte vom Wine Advocate10 September 2020 Joe Czerwinski:

The 2019 Ventoux Terrasses Blanc is the same blend as the 2018: 40% Viognier. 20% Roussanne. 20% Clairette and 20% Grenache Blanc. all vinified and matured in stainless steel. On the nose. it's spicy and floral. with some melon-like fruit. while the medium-bodied palate is silky-textured. fresh and clean. with mouthwatering pineapple notes on finish.
Nicht käuflich
 
Saint Roch sans sulfites ajoutes Cotes Catalanes 2019 nature red

Der Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019 wird aus Trauben von circa 65 Jahre alten Reben gekeltert. Diese befinden sich. wie fast alle Rebparzellen des Chateau Saint Roch. in Höhenlagen. Geerntet wird von Hand. vergoren im offenen Tank unter Batonnage und zur Reifung geht es in gebrauchte. große Holzfuder. Nach der Abfüllung wird der Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019 nicht geschwefelt! Schwefel in Wein ist für viele Menschen. gerade mit Migräne. ein Thema. da Schwefel hier triggern könnte. Auch wenn kein Wein ansatzweise die zulässigen Höchstwerte nach der Schwefelung erreicht. gibt es hier doch Wechselwirkungen - die vielleicht auch nur Kopfsache sind. Schwefel wird in Wein zur Stabilisation und Haltbarmachung eingesetzt. ebenso pusht Schwefel ein wenig die Primärfucht. Der Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019 zeigt allerdings auch nur mit dem natürlich enthaltenen Schwefel eine überzeugende Nase von Frucht. Gewürzen und Anklängen von Zartbitterschokolade. Am Gaumen saftig. komplex. mineralisch und mit samtigen Gerbstoffen. Seien Sie offen für Neues. es lohnt sich!
 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt.
Domaine de Pellehaut Harmonie de Gascogne Rose 2021
NEU



Der Domaine de Pellehaut Harmonie de Gascogne Rose 2021 ist ein klasse Alltagswein in unserem Sortiment. Er wird aus den Reben Merlot. Tannat. Cabernet und Malbec und kleinsten Anteilen an Syrah gewonnen und bietet wirklich großes Spaßkino im Glas. Der Pellehaut Harmonie de Gascogne Rose 2021 ist geprägt von frischer Frucht und einer ungemein annimierenden Trinkigkeit. Dies macht den Gascogne Rose von Pellehaut zu einem wahren Sommerhit.




 
5,90 EUR
7,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Meo Camuzet Clos St. Philibert Hautes Cotes de Nuits Blanc AC 2017


Der Meo Camuzet Clos St. Philibert Hautes Cotes de Nuits Blanc AC 2017 ist einer der meist geliebten Weine des Weinguts und Jean-Nicolas Méos. Warum? Clos St. Philibert befindet sich komplett im Besitz des Weinguts. ist also eine Monopollage. Hier wird immer größtes Augenmerk darauf gelegt. einen Wein zu kreieren. der perfekt die Handschrift der kraftvollen. doch präzisen Weine der Domaine perfekt widerspiegelt. Und worauf wird hier noch Wert gelegt? Genau. ein gelungenes Preis/Genuss-Verhältnis. das die Weine preislich am Boden hält. statt trotz der grandiosen Qualität ins Bodenlose abzuheben. Wir sagen Bravo! und freuen uns. Ihnen den Meo Camuzet Clos St. Philibert Hautes Cotes de Nuits Blanc AC 2017 anbieten zu können.



 
38,00 EUR
50,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt.
Domiane Remi Jobard Meursault En Luraule AOC 2018
 BIO 

Rémi Jobards Meursault »En Luraule« stammt aus dem gleichnamigen Village-Weinberg mitten in der Gemarkung Meursault. Jobard besitzt dort eine 0.45 Hektar große Parzelle mit mehr als 30 Jahre alten Reben. die in direkter Nachbarschaft zur 1er-Cru-Lage Les Gouttes d’Or liegt.

Der Meursault »En Luraule« wird bei Rémi Jobard mit der gleichen Präzision vinifiziert wie alle seine Weine. Das heißt auch. dass der Wein nach Spontangärung fast zwei Jahre auf der Hefe liegt. und zwar in Fudern und Tonneaux von Stockinger.

Nase

Beim Meursault »En Luraule« treffen Zitronen und Limetten auf frisch geschnittene grüne Äpfel und grüne Birnen. auf noch unreife Mirabellen. Kalk. Kreide und grüne Mandeln. Darüber liegt ein feiner Duft von weißen Blüten und wenigen Haferflocken.
Der Wein wirkt kühl und zurückhaltend. ist dabei aber präzise und geschliffen.

Gaumen

Am Gaumen zeigt sich bei dem Meursault Village. der gleichzeitig eine sehr seidige Textur offeriert. ein beeindruckend straffes Säurekorsett. Auch hier bleibt die Frucht vor allem im grünen Spektrum. wird aber begleitet von Kalk und zerstoßenen Austernschalen sowie von ein wenig Salzzitrone. Der En Luraule baut ganz schön Druck auf – die Kraft eines Meursault hat er ohnehin – und liefert einen ordentlichen Punch an den Gaumen. bleibt dabei aber immer finessenreich und elegant – ganz im Stile Rémi Jobards.


Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt vom 04.05.2020. Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel



 
65,00 EUR
86,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand