Entdecken Sie hier unsere Neuerscheinungen im Sortiment, spannende Weine für Sie eingekauft.
Hier gelangen Sie zu unseren Angeboten
 
 
Bordeaux-Subskription-2018
Bordeaux-Subskription-fuer-den-Jahrgang-2017
Bordeaux-2016-jetzt-auf-Lager-bei-CB-Weinahndel
Entdecken Sie die Bordeauxweine des Jahrgang 2015 bei uns
 
DIe Bordeaux SUB des Jahrgangs 2019 bei CB Weinhandel
Hier finden Sie unsere Vorverkäufe bei dene Sie kräftig sparen können
 
 
 
 
 
 

Unsere Empfehlungen

Domaine de la Janasse Cotes du Rhone Village Terre d'Argile 2020 je Flasche 17.50€
NEU
TOP
92
92
91-93

Jeb Dunnuck 03.11.2021
91-93 Punkte

The 2020 Côtes du Rhône Villages Terre d'Argile, which comes from vines just north of Châteauneuf du Pape, is always a stunning Côtes du Rhône. In fact, there’s not many better out there. The 2020 shows the pure, lively style of the vintage as well as classic cassis and raspberry fruits supported by toasted spice and floral notes. It’s medium to full-bodied, balanced, and clearly an outstanding, impeccably made wine.


Domaine de la Janasse Cotes du Rhone Village Terre d'Argile 2016Verkostungsbericht vom 31. August 2018:
Eine Bewertung für den Jahrgang 2020 liegt noch nicht vor.
The 2016 Cotes du Rhone Villages Terre d'Argile is an equal-parts blend of Carignan. Grenache. Mourvèdre and Syrah. It's a full-bodied. silky-textured wine with bright acids that can rival many Châteauneuf-du-Papes. Dusty. earthy notes and dried spices accent cherry-berry fruit and then pick up classy hints of licorice on the lingering finish.


Domaine de la Janasse Cotes du Rhone Village Terre d'Argile 2016Verkostungsbericht vom 29. August 2018:

Some poached strawberries. raspberries. dark fruit. garrigue herbs and iodine-like savoriness. The super-pure acidity and tannins are intertwined around ripe. fleshy blackberries. Coal smoke through the minerally finish. Drink or hold.
 
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
Wittmann 2021 Riesling Morstein Kabinett
TOP
 BIO 
 
Die Lage
Als älteste in Westhofen erwähnte Einzellage lässt sich der Morstein bis ins Jahr 1282 zurückverfolgen. Als reiner Südhang erstreckt sich die gesamte Lage bis ins westliche Gundersheim. Der Hang steigt aus dem Urstromtal des Rheins bis zu einer Höhe von 280 Metern über NN mit einer Hangneigung von 20% zu einem Hochplateau auf. Die Rebstöcke für unsere Morstein-Rieslinge befinden sich auf einem 4 ha großen. privilegierten Teilstück der Lage.

Der Boden
Hier findet man schwere Tonmergelböden mit Kalksteineinlagerungen in der oberen Schicht. Der Untergrund wird von wasserführenden Kalksteinfelsschichten dominiert, die für eine optimale Nähr- und Mineralstoffversorgung, auch bei längeren Trockenphasen, sorgen. Der schwer durchwurzelbare, steinige Kalk-Untergrund sowie eine späte Reife mit extrem langer Vegetationsperiode sorgen bei unseren Morstein-Rieslingen für eine elegante, kühle Aromatik mit frischen, gelben Früchten. Der Kalkstein fördert eine lange, komplex am Gaumen verwobene, zart salzig wirkende Mineralität zutage.
 
24,00 EUR
32,00 EUR pro l
Weingut Franz Keller Chardonnay Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2020
TOP
 
aromatisch, würzig mit rundem Körper, charmanter und samtiger Abgang

"Die Bassgeige ist ein idealer Einstieg in die Welt des Kaiserstühler Cardonnays. Der wird laut Friedrich Keller im Betrieb immer wichtiger, weshalb er zielstrebig daran arbeitet, die Sorte immer näher an die Region zu rücken und ihr eine eigene Stimme zu verleihen. Der Chardonnay ergibt in der Bassgeige Weine mit stabiler Säure und erlaubt flexible Lesezeitpunkte. Die Trauben wurden mit Ausnahme eines 2000l Fasses allesamt im Barrique mit einem Anteil von 20% Neuholz spontan vergoren.

Farbe:
Kräftiges Gelb mit leuchtenden Reflexen, strahlend und klar.

Nase:
Die Nase ist skizziert durch zeitgeistige Reduktion, die an Zündplättchen erinnert. Mit etwas Belüftung zeigen sich dann enorm disziplinierte Kernobst und Steinobst-Noten. Vom Apfel nur die Schale und vom Pfirsich nur der Kern ist er reduziert aufs Wesentliche. Unterlegt von salinen mineralischen Noten nach nasser Tafelkreide und dezenter Holzwürze verspricht er ein kernig reduziertes Chardonnay Vergnügen.

Mund:
Der Antrunk hält, was die Nase verspricht: Gradlinig und stringent verbindet der 2019 Oberbergener Bassgeige Chardonnay Erste Lage von Fritz Keller seine reduzierte Frucht mit saliner Struktur und transparenter Frische. Die Fruchtnoten halten sich bedeckt im Hintergrund und ordnen sich der Struktur des Weines unter. Mit feinem Extrakt und weit gespanntem Säurebogen brilliert er mit salinem Charakter und feinkörnigem Grip am Gaumen."
(Beschreibung und Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel zum Jahrgang 2019)
 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l
Weingut Franz Keller Spätburgunder Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2020
TOP





Kirschfruchtig, würzig, herrlich frisch und gut eingebundene Tannine - der dezente Holzeinsatz unterstützt den Sortencharekter des Spätburgunders aus diesem besonderen Terroir aufs Beste.





 
21,50 EUR
28,67 EUR pro l
Amarone Pietra dal Cero 2016 Ca dei Frati
TOP
 
Amarone Pietro dal Cero 2011 von Ca dei Frai zählt zu unseren Best Sellern Es gab einst eine Zeit, als die “Dal Cero” Veroneser waren. Heute kehren Igino. Gian Franco und Anna Maria in die östliche Gegend von Verona zurück, dem Vaterland des Vaters Pietro, dem diese Flasche gewidmet ist, um ihre Familiengeschichte zu wiederholen und den Wind dieser Orte wieder zu genießen. Sie tun dies mit einem weltweit emblematischen Wein der Veroneser Weinproduktion. dem Amarone.

Die rubinrote Farbe entführt dank ihres Timbres und ihrer Intensität. Das Ergebnis ist üppig mit einer köstlichen Sauerkirschmischung, die sich mit Schokoladennoten und süßen Gewürzen vermischt. Die Feinheit erhöht die blumige Komponente der purpurnen Rose. Balsamische Noten stechen mit einem Hauch von Sternanis und wildem Steinquendel immer überzeugender hervor. Die Tertiärelemente sind fein und lassen angenehme Noten von Arabica und sanftem Tabak erahnen. Bei Tisch findet er seinen höchsten Ausdruck zu würzigem Käse, lang gegartem Fleisch, Schmorbraten und Wild.

 
Amarone 2011 Pietro das Cero von ca dei Frati günstig kaufen






 
49,95 EUR
66,60 EUR pro l
Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2019
NEU
TOP
94

94 Parker Punkte für den Tedeschi Amarone 2015 Marne 180Monica Larner 30.08.2019:
Bewertung für JG 2015
This wine is made with fruit from outside the Classico zone. from hillside vines planted in well-drained marl soils. with 180-degree exposures from southwest to southeast. The wine's name Marne 180 plays up both of those site-specific attributes. A new wine from Tedeschi. the 2015 Amarone della Valpolicella Marne 180 is slightly more approachable when stacked against the estate's Amarone Capitel Monte Olmi. Offering bright primary fruit with good complexity in the form of spice. tobacco and dried herbs. you could serve the Marne 180 at a holiday party with a platter of French cheeses. The wine is aged in large Slavonian oak casks for 30 months. Some 120.000 bottles were made.

INFO:
Mit dieser Bewertung unterstreicht Monica Larner ganz klar. welche herausragende Qualität Tedeschi hier mit dem Marne 180 Amarone anbietet. sehr viele deutlich hochpreisigere Amarone haben nicht annähernd eine vergleichbare Bewertung. Überhaupt sind es nur 2 Amarone Weine die aus dem Jahrgang bisher höher bewertet sind im Wineadvocate. beide Weine sind mit Miniproduktionen fast nicht im Markt verfügbar.


Der neue Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2019 ist der alte Amarone della Valpolicella.

Der Amarone ist einer der vielen sagenumwobenen Weine Italiens. Die Trauben für diese Ikone werden vollreif geerntet und danach vier Monate kontrolliert getrocknet. wodurch sich die Konzentration aller Inhaltsstoffe der Traube enorm verdichtet und zu einem Ergebnis führt. wie man es sonst nicht finden kann. Der Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2019 macht da keine Ausnahme: nach einer alkoholischen Gärung von 40 bis 60 Tagen lagert dieser feine Tropfen für drei Jahre in Eichenholzfässern und  kommt nach der Abfüllung erst sechs Monate später auf den Markt. damit sich der Wein erstmal beruhigen kann. Auch hier setzt Tedeschi auf die traditionsreiche Weinbereitung mit einem breiten Spektrum an autochtonen Rebsorten: 30% Corvina. 30% Corvinone. 30% Rondinella. und insgesamt 10% von Rossignola. Oseleta. Negrara und Dindarella geben das beste Venetiens in einen einzigen Wein. Im Glas zeigt sich der Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2019 mit einem tief dunklen Rubinrot. die Aromen springen einen förmlich an und füllen die Nase auf Anhieb mit vollreifen. süßen. dunklen Früchten wie Blaubeeren. Schwarzkirschen und Cassis. Durch die dreijährige Lagerung im Fass gesellt sich noch etwas Vanille mit ins Aromenspektrum. Wer im Mund jetzt plumpes Fruchtkompott erwartet. wird bitterlich enttäuscht: samt weiches aber präsentes Tannin. dunkles Dörrobst und eine ins Bitter gehende (hier liegt der Ursprung des Namens Amarone. vom italienischen amaro = bitter) Note. die erfrischt. dem Wein Struktur und Eleganz verleiht.

Die Bezeichnung Marne 180 beschreibt übrigens 2 Besonderheiten des Weins. die die Individualisten bei Tedeschi natürlich nicht unerwähnt lassen wollen: "Marne" bezeichnet den Boden. zu Deutsch "Mergel". Hier wachsen die Trauben für den Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2019 an mindestens 20 Jahre alten Reben. Die "180" im Namen steht für die Ausrichtung der Weinbergslagen. von einer zur anderen Himmelrichtung im exakten 180°-Winkel.

 
31,90 EUR
42,53 EUR pro l
Lugana Limne 2021 von Roveglia
TOP


Der Lugana Limne 2017 der Tenuta Roveglia aus der Lombardei ist unser Best SellerDer Lugana Limne 2021 der Tenuta Roveglia ist aus 100% Trebbiano di Lugana. Mit seiner leichten und fruchtigen Art ist er gerdezu ein Vorzeigewein für so viele, in den letzten Jahren so beliebten Lugana Weine. Die Weinberge der Tenuta Roveglia liegen in Pozzolengo in der Lombardei. DIe Region gehört zu dem ursprünglichen Kerngebiet, die für die Luganaweine bekannst ist. Seit Jahren erfreut sich der Lugana Limne von Roveglia stetiger und grosser Beliebtheit. Seine Säure ist moderat und trotzdem besitzt er genügend Frische und Rasse. Ein Weisswein, der unheimlich vielseitig als Speisenbegleiter eingesetzt werden kann. Oder jede Party im Freundeskreis anspruchsvoll begleitet.


 
10,50 EUR
14,00 EUR pro l
Grande Cuvee 1531 Rose de Aimery brut Cremant de Limoux
TOP
 
Farbe: Glänzend lachsfarben mit brillianten Reflexen aufgrund einer kurzen Maischestandzeit des Pinot Noir vor der Pressung. Bukett: In der Nase "crisp", frisch, lebhaft und elegant. Feine Noten nach frischen weißen Blüten, Pfirsichen und hellen Früchten mit etwas Kirsche. Aromen: Lebhaft auf der Zunge, delikat und gut strukturiert, voller Typ. ausgewogen mit feinem Mousseux und anhaltend. Das volle Finale bestätigt die Eindrücke des Buketts. Ein voller und sehr gut balancierter Crémant. 12 Monate Hefelagerung.


Die Cuvee für den Grande Cuvee 1531 Rose Cremant de Limoux besteht aus folgenden Rebsorten:
70% Chardonnay. 20% Chenin Blanc. 10% Pinot Noir

Zum Weingut:
SIEUR D’ARQUES hat langjährige Erfahrung mit der Herstellung von Schaumweinen, denn der verbriefte Ort der ersten Versektung eines Weins ist die Abtei von St. Hilaire. nahe bei Limoux, Im Jahre 1531 erfreuten sich die dortigen Mönche an der per Zufall entdeckten "Blanquette de Limoux" und in dem Crémant "Grande Cuvée 1531" finden Händler einen der feinsten Crémants Frankreichs.
 
10,95 EUR
14,60 EUR pro l
Chateau Beausejour Duffau-Lagarrosse 2017 Saint Emilion
TOP
97
96
96
 
96 Sucklingpunkte für den Chateau Beausejour Duffau-Lagarrosse 2017 Saint EmilionJames Suckling Januar 2020:

This has a very attractive. ripe black-fruit nose with toasted spices. violets and dark-stone notes. Iodine and cedar. too. The palate is powerful and has quite intense flavors of blackberries and blueberries with a super rich and ripe frame of tannin that carries long and expands the finish in impressive style. Very long. Try from 2025. (verkostet am 19.12.2019)

 
96 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Beausejour Duffau-Lagarrosse 2017Antonio Galloni im März 2020:

The 2017 Beauséjour Héritiers Duffau-Lagarrosse is powerful and backward. with huge tannins wrapped around a core of black cherry. smoke. charcoal. licorice. blackberry jam and graphite. Exotic and rich in the glass. the 2017 needs time to soften. but it is immensely promising. not to mention utterly captivating. Tasted three times.

 
97 Punkte vom Wine Advocate für denLisa Perrotti Brown im März 2020:

Deep garnet-purple in color. the 2017 Beausejour (Duffau Lagarrosse) prances out of the glass with energetic notes of crushed black and red plums. black cherries and black raspberries plus wafts of potpourri. oolong tea and lavender. The medium-bodied palate is oh-so-pretty with bags of fragrant fruit and a firm. plush frame. finishing long and perfumed.
 
115,50 EUR
154,00 EUR pro l
Claude Riffault Les Denisottes AOC Sancerre 2021
NEU
TOP
 BIO 
Lebhaft und knackig

"Wenn man an Sancerre denkt, muss man Stéphane Riffault unbedingt erwähnen." Dieses Lob stammt von den beiden französischen Weinkritikern Michel Bettane und Thierry Desseauve. "Sorgfalt, Aufmerksamkeit, Überlegung schmieden Cuvées von hoher Qualität und Stil, die jeweils die Persönlichkeit ihres Terroirs widerspiegeln." In 2021 keine leichte Aufgabe, sahen sich die Winzer in Sancerre doch fast jeden Tag mit schwierigen Herausforderungen im Weinberg konfrontiert, wie es im Decanter Jahrgangsreport vom Oktober 2021 angesprochen wurde. Frühjahrsfrost, Regen und hohe Luftfeuchtigekit im Sommer mit entsprechend günstigen Bedingungen für den Mehltau. Aber, da ist sich die Autorin Dona J. Stewart sicher, "trotz des schwierigen Jahres wird das Jahr 2021 einen sehr guten Wein hervorbringen."

 
95+ Punkte vom Wine Advocate für den2021 wurde noch nicht bewertet, hier Stephan Reinhardt's Verköstigungsnotiz zum Claude Riffault Les Denisottes AOC Sancerre 2020 (31. Januar 2022)

Based on fruit from 41- to 54-year-old vines on extremely shallow Kimmeridgian soils in a southeast-facing cru at 260 meters in altitude, the 2020 Sancerre Les Denisottes is bright, pure and elegant yet also deep, dense and intense on the flinty-mineral nose that reveals iodine and crushed stone notes and is utterly fascinating. It doesn't show the warmth and richness of the vintage at this early stage but an exciting terroir and adapted winemaking. On the palate, this is a full-bodied, intense and concentrated, grippy and structured, never ending river of salts and gravels. The wine reveals gorgeous purity and is as dense and intense as it is firmly structured and persistently salty, with lots of terroir-driven finesse and energy. Only when the wine gets warmer, it reveals the same lychee nuances as Les Chailloux. Les Denisottes remains one of my personal favorites from the Sancerreois to have with oysters or scallops. 14% stated alcohol. Natural cork. Tasted in January 2022.
 
39,50 EUR
52,67 EUR pro l
Weingut Franz Keller Grauburgunder Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2021
NEU
TOP

Einzigartige Lage, besonderes Terroir:

Dezent gelbfleischige Frucht, ohne reif zu wirken, Weinbergspfirsich, heuig/ kräuterige Begleitaromatik, minimale Holzprägung, mittlere Säure mit saftiger Frucht, angenehme Herbe die für Trinkfluss sorgt und ein langes, salziges Finish - so sieht das Weingut ihren Grauburgunder Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2021.
 
18,50 EUR
24,67 EUR pro l
Chateau Pavie Macquin 2017 Saint Emilion
TOP
97
95
95
 
95 Sucklingpunkte für den Chateau Pavie Macquin 2017 Saint Emilion James Suckling bewertet den Chateau Pavie Macquin 2017 Saint Emilion im Dezember 2019:

A mouth-filling wine with supple and complete tannins that are caressing and engaging. Fascinating aromas and flavors of blackberries. iodine and violets. Extremely long and beautiful. Wait until 2024.

 
95 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Pavie Macquin 2017 Saint EmilionAntonio Galloni im März 2020:

The 2017 Pavie Macquin is a rich. deep and super-expressive wine with remarkable persistence. As always. Pavie Macquin is a potent Saint-Émilion. but the 2017 has terrific energy as well. In 2017. Pavie-Macquin is not as forthcoming in its youth as it can be. and is going to need a few years in bottle to truly come together. A bit of time in the glass brings out very pretty floral top notes and rich. sensual fruit that is such a signature of this site. Tasted three times.

 
97 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Pavie Macquin 2017 Saint EmilionLisa Perrotti Brown im März 2020:

Deep garnet-purple in color. the 2017 Pavie Macquin comes charging out of the glass with exuberant scents of warm black cherries. blackberry pie and wild blueberry coulis plus hints of menthol. licorice. candied violets and charcuterie. Medium-bodied. the palate is an exercise in precision and poise. featuring a beautiful frame of wonderfully ripe. very fine-grained tannins and bold freshness. finishing very long and multilayered. Simply stunning! The blend here is 80% Merlot and 20% Cabernet Franc. It was aged for 16 months in French oak barrels. 70% new.
 
79,95 EUR
106,60 EUR pro l
Chateau Senejac 2016 Haut Medoc
TOP
90
92
91
 
92 Sucklingpunkte für den Chateau Senejac 2016 Haut MedocJames Suckling im Februar 2019:

Very charming and precocious with ripe-redcurrant character and a lovely combination of delicate sweetness and supple tannins on the palate. the finish long and silky. Drink or hold.


 
90 Punkte vom Wine Advocate für den Senejac 2016Lisa Perrotti Brown im November 2018:

Medium to deep garnet-purple colored. the 2016 Senejac gives notions of crushed red and black cherries. mulberries and cassis with touches of earth. violets. chocolate box and cinnamon stick. Medium-bodied and laden with bags of juicy fruit. it has a soft structure and great length.

Zusätzliche Info:
Der Bewertung für den 2016er Senejac ist besondere Beachtung zu schenken. In Anbetracht der Bewertung welche Lisa Perrotti Brown dem Jahrgnag 2015 des Chateau Senejac noch verliehen hatte. Dem JG 2015 vergab Sie wenig schmeichelnde 78 Punkte. Die 90 Punkte für den 2016er ist also eine deutliche Steigerung in der Qualität.

 
91 Punkte vom Vinous-Team für den Senejac 2016Antonio Galloni im Januar:

The 2016 Sénéjac is wonderfully expressive. Savory. earthy and quite delicate. the 2016 is full of complexity and nuance. Sweet tobacco. dried flowers, mint and leather add shades of nuance to this pretty and inviting Haut Medoc.
 
17,95 EUR
23,93 EUR pro l
Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2019
TOP
-6%
91
Grandioses Chinati Classico Schnäppchen

Der Primcolle Chianti Classico 2019 wurde größtenteils aus Sangiovese gekeltert und mit der autochthonen Rebsorten Colorino verfeinert. Nach der schonenden Gärung und einer Reifezeit von 9 Monaten im Eichenfass und weiteren 3 Monaten auf der Flasche wird der Wein von der Villa Cerna freigegeben. Die sorgsame Vinifizierung merkt man dem Wein insbesondere anhand seiner markanten Aromen an. Dunkle, reife Kirschen treffen hier auf intensiv blumige Töne, die u.a. an Veilchen erinnern. Bruce Sanderson spricht für den Wine Spectator von "Eukalyptus, Salbei und Menthol sowie Aromen von Kirsche und Lakritze."
Dank des wohlbemessenen Fassausbaus erkennt man zudem edle Kakaonoten. Am Gaumen zeigt sich das Tanningerüst sehr feinkörnig und gut in die Gesamtstruktur integriert. "Schlank und ausgewogen im Mund mit seidigen Tanninen, präsentiert sich der Wein mit einer vibrierenden Frische und einem langen, saftigen Abgang," so sieht es Jens Priewe im Weinkenner. Und mit etwas Zeit im Glas und zum Abgang hin wandelt sich die schöne, saftige Frucht hin zu Himbeeren und Likörkirschen.

In jedem Fall haben Sie hier einen Wein für viele Gelegenheiten. Ob als Solist zum Zurüklehnen und Entspannen oder als Speisenbegleiter mit Freunden - z.B. zu gegrilltem oder geröstetem rotem Fleisch. Wurstwaren oder Käse.
 
 
CB Weinhandel (Christin Balog): Bitte unbedingt probieren

Der Primocolle 2019 von der Villa Cerna ist ein grandioses Chianti Classico Schnäppchen auf dem toskanischen Weinmarkt. Viele der bekannten Chianti Classico sind ja heut zu Tage schon Richtung 20.00€ und mehr enteilt. Um so mehr haben wir uns über diese neue Entdeckung mit einem grandiosen Preis-Genussverhältnis gefreut. Der Primocolle 2019 steht satt und rubinrot im Glas, verführt mit toskanischer Frische. Ebend diese süsslich saftigen Kirschen in der Nase und seine klassisch würzigen Nuancen, die an Thymian und Rosmarin erinnern. Im Mund auskleidend und saftig voll, tolles reifes Tannin, balancierte Säure und ein satter Nachklang. Einfach ein riesen Weinwert in der Toskana. BRAVO!
 
 
91 Sucklingpunkte für denJames Suckling beschreibt den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2019 im July 2022 wie folgt:

Lovely sweet-cherry and orange-peel aromas follow through to a medium body with fine tannins and lively acidity. Fresh and delicious. Drink now.
 

Monica Larner beschreibt den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2017 am 11. März 2021 wie folgt:

The well-priced 2017 Chianti Classico Villa Cerna Primocolle is Sangiovese with a tiny addition of Colorino. This is a satiny and silky expression that presents a long succession of red cherries, cassis, wild berries, grilled herbs and blue flowers. The effect is delicate and soft, making this the ultimate food wine, with just enough freshness and mild structure to pair with your favorite pasta dinner and plenty of shaved pecorino.
statt 13,90 EUR
Jetzt 12,99 EUR
17,32 EUR pro l
Castelli del Grevepesa Panzano Gran Selezione Chianti Classico DOCG 2016
TOP
 
Eine Gran Selezione die Ihren Namen absolut zu Recht trägt.
Der Sangiovese aus diesem heiligen Terroir ist ein Offenbahrung an jeden Chianti Liebhaber.

Die Reintönigkeit und Perfektion ist unglaublich, lange haben wir schon keinen Chianti Classico mit dieser Qualität zu diesem Preis im Glas gehabt. Die kleinen süssen Kirschen steigen aus dem Glas, begleitet von zart würzigen Noten, etwas Leder, Tabak und wieder edle kleine Waldbeeren, abgerundet von einer floralen Facette. Im Mund mit grosser Spannung und einer brutalen Eleganz ausgestattet. Ein sehr sehr langes und hoch aromatisches Finale.

Absoluter KAUF TIPP von uns an dieser Stelle!

Bei einer mikro Gesamtpruduktion (8000 Fl.) für diesen Wein ist es kein Wunder, dass dieser Wein so gut wie niergends auf den bekannten Boards a la Parker Vinous oder Suckling verkostet wurde. Um so besser für Sie und uns, denn der Wein hätte locker 95-96 Punkte verdient.

 
22,50 EUR
30,00 EUR pro l
Borell Diehl 2021 Weisser Burgunder Reserve Burrweiler Schlossgarten trocken
TOP
Der Weisse Burgunder Reserve ist immer noch eine Neuheit im Borell Diehl Sortiment und mit dem Jahrgang 2015 konnte man sich keinen besseren Start für diesen Wein wünschen. Und auch 2016 ist er wieder phänomenal gut gelungen!

Der Wein präsentiert sich mit einem hellen Goldgelb im Glas, klar und rein. Die Nase ist noch vorsichtig verhalten, geprägt von reifer Birne und leicht floralen Noten. Das Holz ist sehr behutsam eingebunden. Der Gaumen weist eine sehr gute Struktur auf ohne auf Finesse zu verzichten. Die Säure in diesem Wein ist ausgesprochen harmonisch und dennoch mit genügend Frische ausgestattet.
 
14,00 EUR
18,67 EUR pro l
Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2016
TOP
94

 

Antonio Galloni94 Punkte vom Vinous-Team für den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2016 beschreibt den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2016 im September 2020 wie folgt:
2017er JG ist leider noch nicht beschrieben

The 2016 Chianti Classico Riserva Castelgreve is broad, dramatic and sweeping in its intensity, but it needs quite a bit of air to show those qualities. Black cherry, plum, cedar, tobacco, spice and leather power through in this deep, super-expressive Riserva. Brooding and dense in the glass, with real substance, the Riserva is another winner from Grevepesa. It will benefit from a few hours of aeration, or even better, a bit of time in the cellar.


92 Sucklingpunkte für den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2017 CastelgreveJames Suckling beschreibt den Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva DOCG 2017 im November 2019 wie folgt:

A red with depth and richness for the vintage that shows structure and intensity, too. Full body, chewy tannins and a ripe-berry and chocolate aftertaste. Drinkable now, but better in 2020.


 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
C des Carmes Haut Brion 2016 Pessac Leognan
TOP
93





93 Sucklingpunkte für den Le C des Carmes Haut Brion 2016 Pessac LeognanVerkostungsbericht vom 08. April 2019:

A succulent and savory young wine with fine and polished tannins that start well and finish very long. Medium body with chocolate. hazelnut. plum and wet-leaf flavors. Lasts a long time on the finish. Delicious now. but better after 2021.





 
33,90 EUR
45,20 EUR pro l
Chateau La Garde rouge 2018 Pessac Leognan
TOP
92-93
91-94
89-91



92-93 Sucklingpunkte für den Chateau La Garde rouge 2018 Pessac LeognanJames Suckling bewertet den Chateau La Garderouge 2018 Pessac Leognan wie folgt:

This is a wonderful young red with crushed blackberry and blueberry character. Full-bodied yet agile and very velvety. Flavorful finish. A beauty. 10 per cent co-fermented cabernet sauvignon and merlot.



91-94 Punkte vom Wine Spectator für den Chateau La Garde rouge 2018 Pessac LeognanJames Mothels bewertet den Chateau La Garde rouge 2018 Pessac Leognan wie folgt:

This has the sappy fruit feel of the AOC in this vintage. but there s equivalent freshness too. giving the plum and cherry paste flavors some brightness and energy on the finish.




89-91 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau La Garde rouge 2018 Pessac LeognanAntonio Galloni bewertet den Chateau La Garde rouge 2018 Pessac Leognan wie folgt:

The 2018 La Garde is a powerhouse. Dark stone fruit. leather. spice and scorched earth notes give La Garde its distinctly brooding. savory personality. Rich and deep on the palate. this super-expressive Pessac Léognan has so much to offer.



 
25,90 EUR
34,53 EUR pro l
Villa Rosa RIbaldoni Chianti Classico 2018
TOP
90
Ein Eleganzmonster

Villa Rosa gehört zu den traditionsreichsten Weingütern in Castellina in Chianti, deren Weinberge die Essenz des Chianti Classico widerspiegeln. Auf rund 300 Metern über dem Meeresspiegel liegen die Weinberg auf kalkhaltigen Lehmböden, die sich dann aber doch durch ein recht heterogenes Profil auszeichenen - zwischen "alberese" Kalkstein mit Mergelschiefer.

"Dieser Lagen-Chianti Classico spiegelt deutlich den Jahrgang 2018 wider, der Weine von großer Ausgewogenheit hervorgebracht hat," hält Jans Priewe fest und beschreibt den Villa Rosa Ribaldoni Chianti Classico DOCG 2018 so: "In der Nase Marascakirschen mit Würznoten von Tabak und Leder, gefolgt von einer zarten Vanillenote. Am Gaumen ist der Ribaldoni 2018 packend, vollmundig mit kräftigem Tannin, das gut verschmolzen ist und dem Wein Lebendigkeit und Saftigkeit gibt und ein langes Leben erwarten läßt." Ähnlich auch Walter Speller in seinem Chianti Classico Beitrag für Jancis Robinson, der die perfekt dosierte Säure hervorhebt sowie die feinen, zupackenden Tannine.
 

CB Weinhandel (Christian Balog): Und auch bei diesem Wein gilt, bitte unbedingt probieren.

Der Villa Rosa Chianti Classico Ribaldoni 2016 ist die Pure Eleganz und der komplexe Ausdruck der Sangiovesetraube. Die Weinberge der Villa Rosa liegen auf einer höhe von etwa 400 Metern und besitzen so die perfekten Bedingungen um einen Sangiovese reifen zu lassen der sowohl pure saftige Frucht als auch die floralen und würzigen Anklänge perfekt zum Ausdruck bringt. Die stetigen Winde auf dem Anwesen verhelfen den Reben zu perfekter Reife bei grosser Eleganz. Im Mund präsentiert er sich rein. straff. aromatisch und mit einer seidigen Tanninstruktur.

 
90 Sucklingpunkte für den Villa Rosa Ribaldoni Chianti Classico DOCG 2018James Suckling beschreibt den Ribaldoni 2018 im Juni 2022 wie folgt:

Plenty of plum and orange-peel aromas and flavors here, with a medium body, fine tannins and a fresh finish. Drink now.
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
Conterno Fantino Ginestrino DOC Langhe Nebbiolo 2019 je Flasche 18.90€
TOP
92
 
92 Punkte vom Wine Advocate für denMonica Larner schriebt am 17. Juni 2021 über den "Ginestrino" 2019:

The 2019 Langhe Nebbiolo Ginestrino is forthcoming and bright with honest aromas that underline forest fruit and wild cherry. This is a pleasurable and easy-drinking wine that shows a mid-weight approach with plenty of bitter almond, tar and pressed violets that appear as background shadings. Fresh acidity makes this a great choice to pair with a creamy beef stroganoff or something similar. Production is 31.350 bottles.


Der Conterno Fantino 2016 Ginestrino Langhe Nebbiolo ist in allen Belangen ein Preis/Genuss-Wunder! Die im Piemont am Fluss Langhe gediehenen Nebbiolotrauben für diesen Wein bringen im 2019er-Jahrgang die Kraft eines Barolo mit der gewünschten Finesse, Frische und Rasse, die man von einem "kleinen" Nebbiolo erwartet. In der Entwicklung schon auf absolut zugänglichem Level, zeigt sich das Tannin zwar robust, aber nicht ganz so kernig wie nach der kurzen Zeit auf der Flasche befürchtet. Der Conterno Fantino 2019 Ginestrino Langhe Nebbiolo ist intensiv, kraftvoll, gut strukturiert und ein idealer Begleiter zu mediteranen Schmorrgerichten.
 
18,90 EUR
25,20 EUR pro l
 
Weinland Österreich bei CB-Weinhandel entdecken
Grüner Veltliner vom Weingut Hofstetter Wagram
 
Weinland-Italien-bei-CB-Weinhandel-entdecken
Aus unserem Blog | Ornellaia
weinland-chile-bei-CB-Weinhandel-entdecken
Aus unserem Blog | Disibodenberg
 
Weinland-Portugal-bei-CB-Weinhandel-entdecken
spanische-Weine-bei-CB-Weinhandel-entdecken
weinland-neuseeland-bei-CB-Weinhandel-entdecken
das-napa-valley-bei-CB-Weinhandel-entdecken
 
Weinland-Frankreich-bei-CB-Weinhandel-entdecken
Aus unserem Blog | Sauternes und Marillenknödel
weinland-australien-bei-CB-weinhandel-entdecken
Aus unserem Blog | Two Hands
 

Angebote

Chateau du Retout 2019 Haut Medoc
-6%
90
17,5
 
90 Sucklingpunkte für den Chateau du Retout 2019 Haut MedocVerkost am 28.09.2022 James Suckling

This is a pretty red with currants, walnuts and lightly toasted oak. Medium body, fine tannins and a fresh finish. 70% cabernet sauvignon, 24% merlot and 6% petit verdot. Drink after 2023.
 
17.5 Punkte vom Weinwisser für den Chateau du Retout 2019 Haut MedocVerkostet von WItzgall und Lauria am 05.04.2020  

70% Cabernet Sauvignon, 24% Merlot, 6% Petit Verdot, 12 Monate im Barrique. Sattes Purpur mit rubinrotem Rand. Betörendes Bouquet mit einem Strauss Veilchen, reifen Heidelbeeren und würzigem Cassis, dahinter Holundergelee und Szechuan- Pfeffer. Am mittleren Gaumen mit cremiger Textur und abgerundeten reifen Tanninen, pflaumige Extraktsüsse. Im aromatischen Finale mit schwarzbeerigen Konturen und hellem Tabak. Toller Best Buy aus dem Haut-Médoc!
statt 15,95 EUR
Jetzt 14,90 EUR
19,87 EUR pro l
Due Palme Don Cosimo Salento Primitivo 2019 18er Paket Freihaus 124€
-8%




Due Palme Canonico Salento Negroamaro 2020
18er Paket Freihaus*

*= innerhalb des deutschen Festlands

Der Due Palme Don Cosimo Salento Primitivo 2019 besitz ein dunkles Kirschrot mit violetten Reflexen. In der Nase machen sich reichhaltige Aromen von dunklen Kirschen und Backpflaume breit. unterlegt von zarten Gewürznoten. Die Tannine sind samtig weich und kleiden den Gaumen edel aus.



 
statt 135,00 EUR
Jetzt 124,00 EUR
9,19 EUR pro l
Glaetzer Anaperenna 2018 Ben Glaetzer Barossa Valley
-8%
97
94
 
Der Ben Glaetzer Anaperenna ist eine Blend aus den Rebsorten Shiraz und Cabernet Sauvignon. eine Cuvee die Ben Glaetzers Wunsch war. er wollte diesen Wein kreieren um die grösstmögliche Typizität des Barossa Valley zum Ausdruck zu bringen. So verwundert es nicht. dass Ben diesen Wein seinen persönlichen Lieblingswein nennt. Der Anaperenna wird seit dem Jahrgang 2004 produziert. einige Jahrgänge wurden nicht oder nur in sehr kleiner Auflage gemacht. Der Cabernet muss einfach perfekt reif sein um die Vermählung mit dem Shiraz eingehen zu können und dies ist eben nicht in allen Jahren möglich.
 
 
Anaperenna 2018 Ben Glaetzer mit 97 Parker Punkten ausgezeichnetJoe Czerwinski bewertet den Anaperenna 2018 am 31. July 2020 wie folgt:

For the 2018 Anaperenna Shiraz-Cabernet Sauvignon. Glaetzer blended in 18% Cabernet Sauvignon to give the wine increased fragrance and length. The nose is smoky. slightly herbal and marked by sweet cedar- and vanilla-tinged oak. but it also offers great cassis and blackberry fruit. Full-bodied. rich and concentrated. the flavors are kept nicely in check by fine-grained tannins. This wine has it all: terrific intensity. complexity. length and texture.

 
94 Sucklingpunkte für den Glaetzer Anaperenna 2018 Ben Glaetzer Barossa ValleyJames Suckling im September 2020 zum Anaperenna 2018:

The 2018 vintage has delivered such strong quality in these full-bodied reds from the Barossa. This has all the ripeness with vitality, depth and freshness. Aromas of blackberries and blackcurrants, as well as leaves and violets, lead to a very deep, dense and juicy palate that carries such luscious, black and blue-fruit flavors. Very drinkable now, but better from 2024.
 
statt 44,90 EUR
Jetzt 40,95 EUR
54,60 EUR pro l
Federici Le Coste Vermentino Lazio IGP 2021 je Flasche 8.50€
-10%

Lugana? Ja. Lugana geht irgendwie immer. Aber gibts da nicht mal was Neues? Was Neues? Aber klar! Den Federici Le Coste Vermentino Lazio IGP 2021. Der nicht nur optisch klar macht, dass hier was Neues, Frisches ins Glas kommt. Im Stile der Federici-Weine trifft sich im Le Coste Tradition und Moderne: Die in Lazio traditionell angebaute Rebsorte Vermentino, modern ausgebaut mit viel saftiger Frucht, moderater Säure aber spürbarer, animierender Mineralik. So macht Neues auch wirklich Spaß. Wie es das Etikett schon verspricht - auch Mickey Mouse steht auf den Federici Le Coste Vermentino Lazio IGP 2021!

2021 ist noch nicht bewertet, aber für den Jahrgang 2020 gab es 90 Suckling-Punkte:
 
90 Sucklingpunkte für den Federici Le Coste Vermentino Lazio IGP 2020James Suckling im Oktober 2021 über den Federici Le Coste Vermentino Lazio IGP 2020:
 
Nice pear and apple aromas here. Fresh and fruity with a super clean palate and a touch of lychee coming through. Nice texture. Drink now.
statt 8,95 EUR
Jetzt 8,05 EUR
10,73 EUR pro l
Chateau le Boscq 2017 Saint Estephe
NEU
-22%
90
91
91 Sucklingpunkte für den Chateau Le Boscq 2017 Saint EstepheJames Suckling bewertet den Chateau Le Boscq 2017 Saint Estephe wie folgt:

This is spicy with some dried-meat and berry character. Medium body. Light tannins and a medium finish. A blend of 64% cabernet sauvignon, 34% merlot and 2% petit verdot. Drink now.
 
90 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Le Boscq 2017 Saint EstepheLisa Perrotti Brown bewertet den Chateau Le Boscq 2017 Saint Estephe wie folgt:

Medium to deep garnet-purple colored, the 2017 le Boscq is a little broody to begin, with notes of tar and new leather over a core of warm red and black currants, mulberries and cedar chest plus hints of menthol and pencil lead. Medium to full-bodied, the palate has a solid frame of grainy tannins and tons of freshness supporting the muscular red and black fruit, finishing with good length.
 
statt 29,50 EUR
Jetzt 22,95 EUR
30,60 EUR pro l
Dominus 2018 in der Kollektion
-15%
99+
100
98
100
 
sparen Sie gegenüber dem Einzelflaschenkauf

Erleben Sie diese Zusammenstellung auf Topniveau aus dem grossen Jahrgang 2018!
Die Dominus Estate Kollektion besteht aus insgesamt sechs Flaschen á 0.75l.

Sie erhalten:


1 x Dominus 2018 Napa Valley14.50 Vol.%
1 x Napanook 2018 Napa Valley14.50 Vol.%
4 x Othello 2018 Napa Valley14.50 Vol.%
 
statt 682,90 EUR
Jetzt 579,95 EUR
128,88 EUR pro l
Chateau Duhart Milon 2018 Pauillac
-5%
94+
96
19 | 20
94
93+
 
94 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Duhart Milon 2018 PauillacAntonio Galloni im März 2021:
(als Fassmuster noch 88-90 massiv aufgewertet)


Just as it was from barrel, the 2018 Duhart-Milon is a real powerhouse. Black cherry, gravel, spice, espresso and savory herbs infuse the 2018 with notable depth and power. A brooding, virile wine, the Duhart-Milon packs a serious punch. I would give it a few years to soften. The 2018 has really come together since en primeur. In fact, the bottled wine bears little semblance to the en primeur sample, which is a very good thing. There is real density and weight here, with all of the natural richness of the year.

 
96 Sucklingpunkte für den Chateau Duhart Milon 2018 PauillacJames Suckling im Januar 2021:

Sweet berries and cherries on the nose with sweet tobacco, lead pencil and blackcurrants. It’s full-bodied and very rich with layers of fruit and creamy tannins intertwined. Extremely long and creamy. Great Duhart. Try after 2026.

 
94+ Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Duhart Milon 2018 PauillacLisa Perrotti Brown am 20.05.2021:

The 2018 Duhart-Milon is composed of 65% Cabernet Sauvignon and 35% Merlot. With 14% alcohol, it has a deep garnet-purple color and a seductively ripe, opulent nose of plum preserves, blackberry pie and chocolate-covered cherries with hints of spice cake, potpourri, sandalwood and eucalyptus oil. Medium-bodied, it is jam-packed with rich, spicy black fruit preserves, with floral accents and a velvety texture, finishing long and fragrant. So. Good.
 
statt 92,50 EUR
Jetzt 87,50 EUR
116,67 EUR pro l
Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2019
TOP
-6%
91
Grandioses Chinati Classico Schnäppchen

Der Primcolle Chianti Classico 2019 wurde größtenteils aus Sangiovese gekeltert und mit der autochthonen Rebsorten Colorino verfeinert. Nach der schonenden Gärung und einer Reifezeit von 9 Monaten im Eichenfass und weiteren 3 Monaten auf der Flasche wird der Wein von der Villa Cerna freigegeben. Die sorgsame Vinifizierung merkt man dem Wein insbesondere anhand seiner markanten Aromen an. Dunkle, reife Kirschen treffen hier auf intensiv blumige Töne, die u.a. an Veilchen erinnern. Bruce Sanderson spricht für den Wine Spectator von "Eukalyptus, Salbei und Menthol sowie Aromen von Kirsche und Lakritze."
Dank des wohlbemessenen Fassausbaus erkennt man zudem edle Kakaonoten. Am Gaumen zeigt sich das Tanningerüst sehr feinkörnig und gut in die Gesamtstruktur integriert. "Schlank und ausgewogen im Mund mit seidigen Tanninen, präsentiert sich der Wein mit einer vibrierenden Frische und einem langen, saftigen Abgang," so sieht es Jens Priewe im Weinkenner. Und mit etwas Zeit im Glas und zum Abgang hin wandelt sich die schöne, saftige Frucht hin zu Himbeeren und Likörkirschen.

In jedem Fall haben Sie hier einen Wein für viele Gelegenheiten. Ob als Solist zum Zurüklehnen und Entspannen oder als Speisenbegleiter mit Freunden - z.B. zu gegrilltem oder geröstetem rotem Fleisch. Wurstwaren oder Käse.
 
 
CB Weinhandel (Christin Balog): Bitte unbedingt probieren

Der Primocolle 2019 von der Villa Cerna ist ein grandioses Chianti Classico Schnäppchen auf dem toskanischen Weinmarkt. Viele der bekannten Chianti Classico sind ja heut zu Tage schon Richtung 20.00€ und mehr enteilt. Um so mehr haben wir uns über diese neue Entdeckung mit einem grandiosen Preis-Genussverhältnis gefreut. Der Primocolle 2019 steht satt und rubinrot im Glas, verführt mit toskanischer Frische. Ebend diese süsslich saftigen Kirschen in der Nase und seine klassisch würzigen Nuancen, die an Thymian und Rosmarin erinnern. Im Mund auskleidend und saftig voll, tolles reifes Tannin, balancierte Säure und ein satter Nachklang. Einfach ein riesen Weinwert in der Toskana. BRAVO!
 
 
91 Sucklingpunkte für denJames Suckling beschreibt den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2019 im July 2022 wie folgt:

Lovely sweet-cherry and orange-peel aromas follow through to a medium body with fine tannins and lively acidity. Fresh and delicious. Drink now.
 

Monica Larner beschreibt den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2017 am 11. März 2021 wie folgt:

The well-priced 2017 Chianti Classico Villa Cerna Primocolle is Sangiovese with a tiny addition of Colorino. This is a satiny and silky expression that presents a long succession of red cherries, cassis, wild berries, grilled herbs and blue flowers. The effect is delicate and soft, making this the ultimate food wine, with just enough freshness and mild structure to pair with your favorite pasta dinner and plenty of shaved pecorino.
statt 13,90 EUR
Jetzt 12,99 EUR
17,32 EUR pro l
 
die Zalto Glasserie gilt als eine der besten der Welt-bei-CB-Weinhandel-entdecken
Ob Cremant, deutscher Sekt, Cava, Prosecco oder Champagner bei uns finden Sie eine grosse Auswahl der feinen Schäumer
stöbern Sie in unserer grossen Auswahl an Sonderformaten - wir haben die besonderen Grössen auf Lager
Coravin-und-das-Coravinzubehoer-bei-CB-Weinhandel-entdecken
 
 
 
 
 
 

Neue Artikel

1er Geschenktüte aus offener Welle Bordeaux-Rot mit Kordel
NEU
Der Verkauf erfolgt nur in Kombionation mit Weinen aus unserem Sortiment in einem angemessenen Verhältnis.
Kein Soloverkauf des Artikels möglich!


Präsenttüte aus offener Welle, mit bordeauxfarbener Tragekordel.
Eignet sich für jeden Anlass als Geschenkverpackung z.B. für eine Flasche Wein oder Sekt.
1,80 EUR
Domaine de la Janasse Cotes du Rhone rouge 2021
NEU
91
88


Für den Jahrgang 2019 liegt noch keine Bewertung vor.

Domaine de la Janasse Cotes du Rhone rouge 2017Verkostungsbericht vom 31. August 2018:

Bottled just a week before my visit, the 2017 Cotes du Rhone contains just 40% Grenache. There's 20% each Mourvèdre and Syrah with the balance a mix of Carignan and Cinsault. Raised exclusively in concrete vats and foudres, it's a juicy. mouthwatering mixed bowl of blueberries and cherries that should please most palates. Medium to full-bodied, it features a plump, appealing texture and silky tannins. Despite pumping up the blend with other varieties, the shortage of Grenache this year means that production was down by 20%. It should still be a relative bargain.

 
10,50 EUR
14,00 EUR pro l
Magnumflasche-Chateau Serilhan 2016 Saint Estephe
NEU
91-93
92-93
92
 

92 Punkte bei Vinous für den Chateau Serilhan 2016 Saint EstepheNeal Martin im Oktober 2018

The 2016 Sérilhan has a wonderful. quite high-toned and generous bouquet with ample blackberry and raspberry scents laced with violet and hints of iodine. The palate is medium-bodied with gentle grip in the mouth. quite symmetrical and focused with impressive precision on the finish. This feels dialed back in terms of power to the benefit of this elegant Saint-Estèphe. Tasted at the Cru Bourgeois tasting in London.

 

Magnumflasche

 
49,95 EUR
33,30 EUR pro l
Schloss Johannisberg 2019 Gelblack Riesling Johannisberger trocken je 1,5-Liter Flasche 39.00€
NEU
93


93 Sucklingpunkte für den Schloss Johannisberg 2020 Riesling Gelblack trockenJames Suckling im September 2021:

Refined yellow-fruit aromas that span the range from grapefruit to mirabelle via peach. Ripe and generous, but with a serious structure beneath the restrained succulence on the surface. Powerful, mineral finish that retains all the freshness and the lightness you would expect. Drink or hold.
 
Der Schloss Johannisberg 2020 Gelblack Riesling Johannisberger trocken präsentiert sich mit intensiv fruchtig-würziger Nase. mit Aromen von reifem Pfirsich, Mango und grünem Apfel. Geschmacklich trocken mit feiner, gut eingebundener Säure. Animierend und saftig, strukturiert und kraftvoll. Ein echter Rheingauer eben.

 
39,95 EUR
26,63 EUR pro l
Bodegas Borsao Berola 2018 je Flasche 12.50€
NEU
TOP
91

91 Sucklingpunkte für den Bodegas Borsao Berola 2018Verkostungsbericht von James Suckling vom 08. August 2022:

A pretty nose of strawberries, cassis, flowers, incense, chocolate wafer and chestnuts. Medium-to full-bodied with lots of juicy strawberries, rounded by fine tannins. Juicy and bright. Garnacha and some syrah. Drink now.



Beim ersten hineinschnuppern wird klar: hier dominieren die schwarze, reife Kirsche und die roten Waldfrüchte des Garnacha, die dem kleinen Teil Shiraz kaum eine Chance lassen. Erst im Mund zeigt er sich mit einem Anklang von Süßholz, gibt etwas Struktur. Ebenso der 14 monatige Ausbau in französicher Eiche, was den Bodegas Borsao Berola 2016 herrlich abrundet, fester im Tannin macht und ihm einen zarten Hauch eines Schokoladenfinishs bescherrt.

Die Geschichte drum herum:
Berola ist der Name des Klosters von Veruela und geht zurück auf das 12. Jahrhundert. Pedro de Atarés schenkte den ansässigen Mönchen ein Stück Land, auf welchem sie ihre Zisterne errichteten und auf einer kleinen Parzelle Wein anbauten. Dies ist der Ursprung des heutigen Weinanbaugebiets Campo de Borja. Bodegas Borsao Berola - eine Hommage an Geschichte. Tradition und Heimat.

 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
Chateau Figeac 2019 Saint Emilion
NEU
97
98
95
99
100
98
 
97 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Figeac 2019 Saint EmilionWilliam Kelley im April 2022:

The 2019 Figeac has turned out brilliantly. Wafting from the glass with aromas of blackberries, cassis, warm spices, violets and pencil shavings, framed by a deft touch of nicely integrated new oak, it's full-bodied, deep and concentrated, with terrific depth at the core, powdery structuring tannins and lively acids, concluding with a long, precise finish. Rich but vibrant, this 2019 reflects the new precision that Frédéric Faye has brought to Figeac; but while it's richer and more polished than the wines of yesteryear, the estate's identity hasn't been lost.

 
98 Suckling Punkte für den Chateau Figeac 2019 Saint EmilionJames Suckling über den Chateau Figeac 2019 Saint Emilion:

1 Dec, 2021 – This is a really beautiful red with crushed-berry, plum, bark, mushroom and earth character. It’s full and creamy-textured with lots of tannins, but they are integrated and polished and flow across the palate. So much depth and intensity, yet there’s underlying grace and class. Try after 2025.

 
99 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Figeac 2019 Saint EmilionAntonio Galloni (Vinous) bewertet den Chateau Figeac 2019 Saint Emilion:

The 2019 Figeac is without question one of the wines of the vintage. All the promise it showed as a young barrel sample, is all there in bottle, too. Estate Director Frédéric Faye crafted a towering, statuesque Figeac built on vertical energy and a feeling of vibrancy that never lets up. Deep layers of red/purplish fruit, cedar, tobacco, mint and dried flowers are framed by a super-classic expression of structure that keeps things in balance. There is a bit more Cabernet Franc in this year's blend, and that definitely comes through. Readers who can find the 2019 should not hesitate, as it is truly majestic.

 
98 Punkte von Jeb Dunnuck für den Chateau Figeac 2019 Saint EmilionJeb Dunnuck im April 2022:

The 2019 Château Figeac checks in as 36% Cabernet Franc, 34% Cabernet Sauvignon, and 30% Merlot, and it's another brilliant wine from Frédéric Faye. This deep purple-hued effort offers a beautiful Pauillac-like bouquet of ripe black cherries, cassis, damp earth, leafy herbs, chocolate, and smoked tobacco. It has classic Figeac herbal, earthy goodness (no doubt due to its high percentage of Cabernet) and is medium to full-bodied on the palate, has perfect tannins and flawless balance, all making for a brilliant Saint-Emilion that brings richness and power paired with finesse and elegance. Give bottles 4-5 years, count yourself lucky, and enjoy over the following 30+

 
98 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Figeac 2019 Saint Emilion Und Neal Martin (Vinous) zum Chateau Figeac 2019 Saint Emilion:

The 2019 Figeac was bottled in mid-July. Deep in color, with a bouquet that is initially backward and reticent. It requires a few minutes to shake off the veil of oak from the élevage. As I observed last year, the Cabernet Franc is very expressive this year, contributing blackberry and graphite notes and lending a more Left Bank-style bouquet. The palate is very fresh from the first moment, and very well structured, delivering layers of black fruit struck through by a fine bead of acidity. The tannins are very fine, and that crucial saline element appears toward the persistent finish. This is overtly classic in style and will require cellaring to reveal its full potential. But what potential! Chapeau, Frédéric Faye and team Manoncourt.

 
95 Punkte vom Wine Spectator für den Chateau Figeac 2019 Saint EmilionFür den Wine Spectator verköstigte James Molesworth den Chateau Figeac 2019 Saint Emilion:

Large-scaled, capturing all the rich and flamboyant cassis, steeped plum and blackberry reduction notes that are hallmarks of the vintage, along with a broad swath of loam and warm gravel underneath as tobacco and alder accents fill in wherever possible. Muscular and toothy along the edges but rock-solid in build, with enough fruit to round into form eventually. Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon and Merlot. Best from 2024 through 2040. 9,062 cases made.

 
100 Punkte vom Falstaff für den Chateau Figeac 2019 Saint EmilionDer Chateau Figeac 2019 Saint Emilion am Gaumen der Falstaff-Verköstiger:

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Zarte Edelholznuancen, schwarze Waldbeeren, ein Hauch von Cassis und Lakritze, feine Tabaknuancen, Gewürze, Orangenzesten, noch etwas zurückhaltend. Komplex, süße Kirschen, gut eingebaute Tannine, mineralisch und anhaftend, eleganter Stil mit feinfruchtigem Abgang, salzig im Nachhall, zart nach Lakritze im Finale, ungemein harmonisch, sicheres Entwicklungspotenzial, allerdings ist noch Geduld gefragt. (2030 – 2065)
 
330,00 EUR
440,00 EUR pro l
Chateau d Issan Blason d Issan 2019 Margaux
NEU
93-94
93-94 Sucklingpunkte für den Chateau d Issan Blason d Issan 2019 Margaux James Suckling bewertet den Chateau d Issan Blason d Issan 2019 Margaux im Juni 2020:

This is a really beautiful. seductive wine with chocolate. walnuts. currants and some tobacco. Full-bodied. with a supple tannin texture and a flavorful finish. Succulent. Blend of 60% merlot and 40% cabernet sauvignon. Second wine of d’Issan.
 
32,50 EUR
43,33 EUR pro l
Weingut Gerhard Klein Weißburgunder Kalmit 2021
NEU

"Der vielleicht feinste Weißburgunder unserer Geschichte."

Dem Statement des Teams vom Weingut Gerhard Klein schließen wir uns gerne an. "Eher delikat und filigran in der Nase, kühl und grazil. Am Gaumen mit Zug und feiner kalkiger Mineralität. Zupackend wie eine Schraubzwinge und dabei doch so sanft wie das Schnurren einer Katze. Atemberaubend gut und ein Fest im Glas für die nächsten 5 Jahre." Das macht der bestens moderierte Holzeinsatz möglich, der Schmelz und Konzentration mit Eleganz und Filigranität ausbalanciert.

Die Kalmit ist ein Hügel, der bei der Absenkung des Oberrheingrabens entstanden ist. Die Bodenbeschaffenheit mit porösem Landschneckenkalk, Mergel, Löß und Gehängelehm in Verbindung mit optimalen mikroklimatischen Bedingungen machen diese Lage so wertvoll.

 
18,00 EUR
24,00 EUR pro l
Bodega Chacra Mainque Chardonnay Patagonia 2021
NEU
94
94
Präzision, Reinheit und Eleganz. Er hat Noten von weißen Blumen und einen Hauch von Fenchel und anderen Kräutern

Er wurde in Zusammenarbeit mit Jean-Marc Roulot hergestellt und früh geerntet, da die Trauben früh reiften, aber den Säuregehalt beibehielten. Der Wein wurde ohne Malolaktik im Fass vergoren und verbrachte 11 Monate im Barrique. Er hat eine ausgeprägte Frucht, eine Salzigkeit, die er mit dem Chacra Chardonnay teilt, und einen schmackhaften Abgang, der von den kalkhaltigen Bestandteilen des Anschwemmungsbodens herrührt.
 
 
94 Punkte vom Wine Advocate für den Bodega Chacra Mainque Chardonnay Patagonia 2021Luis Gutiérrez bewertet den Bodega Chacra Mainque Chardonnay Patagonia 2021 im November 2022:

I missed the Chacra wines the last time I covered Argentina during the pandemic, so from the 2018s, we jump to the 2021s whites, the top of which is the 2021 Chacra Chardonnay, produced by Jean-Marc Roulot with the help of the Chacra team. It comes from the proper Chacra Vineyard, from 40-year-old vines on mineral soils with alluvial stones covered with calcium carbonate. It fermented with indigenous yeasts, 10% in clay amphorae, 15% in concrete eggs and 75% in French oak barrels, and 75% of the wine matured in barrel for nine months, while 25% of the volume was kept in concrete for that time. It has 13% alcohol and a pH of 3.3. There is a big jump in subtleness, precision and elegance from the other Chardonnay; this comes from better vines, with better soil, more limestone, and it shows the energy, the chalkiness and the sapid sensation, almost saline in the finish. It's high pitched, pure, elegant and subtle, with a velvety mouthfeel but vibrant and full of energy, floral, perfumed, nuanced and with great purity and precision, like a laser cut with the Roulot laser... 14,000 bottles were produced. It was bottled in January 2022.
 
 
94 Sucklingpunkte für den Bodega Chacra Mainque Chardonnay Patagonia 2021Im November 2022 von James Suckling verkostet:

Fresh apricots, white strawberries, cream, crushed stones and lemon meringue on the nose. Subtle spice, such as anise, white pepper and lemon grass. It’s medium-to full-bodied with a textured, phenolic palate. Very fresh and focused with persistency and tense layers of white fruit and minerals. Drink or hold. From biodynamically grown grapes.
49,00 EUR
Psi 20120 Dominio de Pingus zu 36,90€
NEU
92-94
92

92-94 Punkte vom Wine Advocate für den Psi 20120 Dominio de PingusVerkostungsnotiz von Luis Gutierrez im Oktober 2021:

The unbottled sample of the 2020 PSI feels young, juicy, very fruit-driven and clean. 2020 was an unusual vintage, first of all because of COVID-19, but it was a year with lots of light, plenty of flowers and a beautiful spring. They were able to harvest quite early and finished two days before the abundant rains (except in Soria, which is a different story) that started on the 20th of September. In Ribera, there will be two different harvests: the wines before the rain and those from after. So, this is very healthy, aromatic and floral, with a spark of freshness but also ripe and round. It's going to be a crowd-pleaser. It has a bright ruby color, with some 10% Garnacha. It somehow has less Tempranillo character. Volumes are similar to 2019, with around 350,000 bottles that they expect to bottle around June 2022.

 
 

92 Sucklingpunkte für den Psi 20120 Dominio de PingusVerkostungsnotiz James Suckling vom 02. Dezember 2022:

Dried lemon rind and blueberries with sliced mushrooms on the nose. Bark too. Medium to full-bodied with firm tannins that are rather minerally and salty in nature. Crushed stone and powerful in the texture. A little rustic but real. Old vine character. Drink or hold.
 
36,90 EUR
49,20 EUR pro l
Domaine Séverin et Gilles Chollet Pouilly-Fumé 2021
NEU
Kalkstein und Lehm - Rückgrat und Körper

Dieser Pouilly Fumé wird auf ton- und kalkhaltigen und kieselhaltigen Unterböden mit Mernes à petites huîtres, Calcaires de Villiers und Sables de Loire gelesen. Kontrollierte Erträge, Verwendung organischer Düngemittel - alles wird getan, um die Trauben so perfekt wie möglich zu machen. Das Durchschnittsalter der Rebstöcke liegt bei 35 Jahre. Nach der mechanischen Ernte folgt eine schonende Pressung mit niedrigem Druck und eine 48-stündige kalte Vorklärung bei 7° Celsius. Dieser Wein gärt in Edelstahltanks bei Temperaturen zwischen 13 und 18° Celsius und wird dann 3 bis 5 Monate auf seinen feinen Gärungshefen ausgebaut, wobei er über einen Zeitraum von 2 bis 3 Monaten einmal pro Woche aufgerührt wird. Leichte Filtration und Flaschenabfüllung erfolgen Mitte/Ende des Winters.

Ein blassgelber Wein mit leicht goldenen Reflexen und einer schönen Helligkeit. Dieser weiße Pouilly Fumé zeigt sich mit einer Nase von weißen Blumen und Zitruszesten. Am Gaumen ist der Auftakt lebendig und geradlinig, mit angenehmer Fülle, Frische und einer schönen Mineralität. Der Domaine Séverin et Gilles Chollet Pouilly-Fumé 2021 ist ein perfekter Begleiter zu Schalentieren, Fisch, weißem Fleisch und Ziegenkäse.
15,50 EUR
20,67 EUR pro l
Caiarosso 2019 IGT Toscana rosso
NEU
95
96
 BIO 
 


96 Sucklingpunkte für den Caiarossa 2018 IGT Toscana rossoVerkostungsnotiz von James Suckling:

This is an intense, full-bodied yet very well-balanced and polished red with velvety, firm and caressing tannins. Ripe black plums, blueberries, chocolate, mocha, sweet spice and dried lavender. Some oyster shells, too. Layered and full of character. Creamy at the end from the polished tannins. 26% syrah, 24% cabernet franc, 23% merlot, 14% cabernet sauvignon, 7% petit verdot, 4% sangiovese and 2% grenache. From biodynamically grown grapes. Drink from 2026.
 

95 Puntke vom Wine Advocate für den Caiarossa 2018 IGT Toscana rossoMonica Larner bewertet den Caiarossa 2019 IGT Toscana rosso wie folgt:

The Caiarossa 2019 Caiarossa is a complex blend featuring Cabernet Franc, Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Sangiovese, Syrah and Alicante from vineyard sites across this beautiful property in the high hills off the Tuscan coast. This organic and biodynamic wine is full and generous to the palate, yet it never feels heavy or too extracted. The wine is balanced and fresh with thick layers of dark fruit, crushed stone, tobacco and exotic spice.
 
 
58,90 EUR
78,53 EUR pro l
Weinflasche Karia Chardonnay 2019 Napa Valley Stags Leap Wine Cellars
NEU
91
92

Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Karia Chardonnay von Stags Leap wie folgt:

Dies ist ein anmutiger Chardonnay mit einladenden Aromen von Aprikose, Geißblatt, weißem Pfirsich und Brioche mit einer mineralisch-blumigen Note. Der Wein hat ein helles und würziges Mundgefühl mit einer wohlschmeckenden Beschichtung, Textur und anhaltenden Zitrusaromen. Speisenempfehlung: Probieren Sie diesen Chardonnay zu gegrilltem Hähnchen mit Zitronen-Aioli, gegrilltem Lachs mit Gurke, Tomate und frischer Dill-Salsa oder gebratener Hähnchenbrust, gefüllt mit Spinat und Feta-Käse.
 
 
 
 
91 Punkte vom Wine Advocate für den Karia Chardonnay 2019 Napa ValleyLisa Perrotti Brown im November 2021:

The 2019 Chardonnay Karia sings of fresh pineapple, Bosc pears and spice cake, with hints of candied ginger, beeswax and cashews. Medium to full-bodied, intense and spicy in the mouth, it has an alluring satiny texture and a nutty finish.


92 Sucklingpunkte für den Karia Chardonnay 2019 Napa ValleyJames Suckling im Juni 2021:

Apple tart with some stone and toffee aromas, as well as some flint, following through to a medium-to full-bodied, tight and compact palate with some creaminess. Tight finish. Drink or hold.
36,90 EUR
49,20 EUR pro l
2er Geschenktüte Verso bordeauxrot mit Satinband
NEU
Der Verkauf erfolgt nur in Kombionation mit Weinen aus unserem Sortiment in einem angemessenen Verhältnis.
Kein Soloverkauf des Artikels möglich!


Präsenttüte aus mattem Kunstdruckpapier dunkelgrau, mit dunkelrotfarbenen Tragebändern aus Stoff und dunkelroterfarbenen Schleife aus Satin zum Selbstbinden.
Eignet sich für jeden Anlass als Geschenkverpackung z.B. für zwei Flaschen Wein oder Sekt.
2,20 EUR
Bodegas Muga Aro 2019 je Flasche 279€
NEU
97
98
94
"Dies ist der bisher beste Aro" (Luis Gutiérrez, Juli 2022)

Beim Bodegas Muga Aro 2019 dominieren fruchtige Empfindungen, die an rote Früchte und sehr reife Waldbeeren (Brombeeren, rote Johannisbeeren, Walderdbeeren) und blumige Noten (Veilchenblüten) erinnern. Würzige Sekundäraromen mit Zimt, Vanille, Nelken und schwarzem Pfeffer. Mit dem sehr gut integrierten Holz, das eine hohe Qualität in seiner Auswahl kennzeichnet. Am Gaumen finden wir einen Wein mit sehr gutem Rückgrat und Säure, frisch und mit einer Präsenz von abgerundeten Tanninen. Der Abgang ist sehr lang. Er hat ein großes Lagerungspotenzial und einen anhaltenden, vollen und eleganten Nachklang.
 
 
97 Punkte vom Wine Advocate für den Bodegas Muga Aro 2019Der oben schon zitierte Luis Gutiérrez über den Bodegas Muga Aro 2019 (Juli 2022):

No 2017 or 2018 were produced of this luxury cuvée made with up to 30% Graciano to complement the Tempranillo from the villages of Labastida, Briñas and Villalba, so from the impressive 2016 I tasted in June 2019, we jumped to the 2019 Aro. The destemmed grapes went through optical sorting and fermented in small oak vats with indigenous yeasts followed by malolactic in new barrels, where the wine matured for 16 months. It's not a shy wine at 14.6% alcohol, and the Graciano provides extra acidity and vibrancy. It has great balance and a spark of acidity and is a very complete wine, with great aromatics and integrated oak (all new barrels, but better integrated than ever); it has the ripeness of Graciano, which ripens with low yields and only ripens thoroughly in given vintages, and they had to skip warm years like 2011 when some varieties like Graciano and Mazuelo didn't behave well. This is the finest Aro so far. 5,800 bottles were filled in July 2021.

 
98 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga Aro 2019James Suckling bewertet im November 2022:

Blueberries, cassis, black pepper, nutmeg and some mahogany here. Salted plums, slate, tobacco leaves and lead-pencil shavings, too. Wow. It’s full-bodied, intense and so well integrated and polished with seamless tannins. Powerful, yet elegant at the same time. 70% tempranillo and 30% graciano. 5,800 bottles only. Try this from 2027.
 
 
 
94 Punkte vom Wine Spectator für den Bodegas Muga Aro 2019Im Oktober 2022 von Alison Napjus verkostet:

A muscular red in a sleek, limber frame, this offers saturated black currant and black cherry fruit flavors, with exotic spice and espresso notes expressing themselves in a modern style. Yet there's undeniable purity, with racy acidity focusing the tightly meshed flavors and dense, chalky tannins. Hints of violet, thyme, iron and spice play on the lasting finish. Tempranillo and Graciano. Best from 2024 through 2034.
279,00 EUR
372,00 EUR pro l
Tenuta Luce La Vite Lucente 2020 je Flasche 29.50€
NEU
Der Jahrgang 2020: hervorragende Traubenqualität mit ausgezeichneter phenolischer Reife und großer aromatischer Ausgewogenheit

"Der Tenuta Luce La Vite Lucente Toscana IGT 2020 präsentiert sich in einem brillanten Rubinrot. In der Nase dominieren Aromen von dunklen Früchten wie Heidelbeeren und Brombeeren, begleitet von einer leichten balsamischen Nuance mit Anklängen an Pan Brioche. Am Gaumen offenbart sich der Lucente 2020 weich und von einer angenehmen Frische getragen, mit weichen Tanninen und einem langen fruchtigen Abgang," sagt die Tenuta Luce.

Zum Jahrgang 2020 heisst es: "Der Winter war überwiegend trocken und mild, was zu einem frühen, aber gleichmäßigen Austrieb der Pflanzen ab der zweiten Märzwoche für den Sangiovese und ab der dritten Woche für den Merlot führte. Der Frühling war sonnig, begleitet von einigen Niederschlägen im Mai und Juni, was eine ausgezeichnete Blüte begünstigte, die etwas früher in der letzten Maiwoche begann. DerSommerwarheißundtrockenmitgroßenTemperaturunterschiedenzwischen Tag und Nacht. In der letzten Augustwoche brachten zwei sehr ergiebige Regenfälle Erleichterung für die Pflanzen und senkten die Temperaturen, sodass die Reben voll ausreifen konnten. Die Lese begann am 3. September unter idealen Bedingungen, mit sonnigen Tagen ohne Hitzespitzen."

Der Jahrgang 2020 wurde aktuell nocht nicht bewertet. Zum 2019er La Vite Lucente schrieb Monica Larner für den Wine Advocate: "Der Tenuta Luce 2019 Lucente, ein Verschnitt aus 75% Merlot und 25% Sangiovese, zeigt eine sehr schöne dunkle rubinrote Farbe bei mittlerer Konzentration. Der Wein verfügt über ein sehr lebendiges Bouquet mit prallen Kirschfrüchten, Brombeeren, süßen Gewürzen und Toast. In seinem Kern ist der Lucente ein moderner und internationaler Wein mit elegantem italienischem Stil und immerwährender Anziehungskraft auf in- und ausländischen Märkten. Dieser weiche, vielschichtige italienische Rotwein passt hervorragend zu Ihren Lieblingsgerichten in einem italienischen Restaurant in Ihrer Nähe. Er reift 12 Monate lang in neuer und neutraler Eiche." 92 Punkte! Aus dem Hause Suckling gibt es gar 94 Punkte für den Tenuta Luce La Vite Lucente Toscana IGT 2019: "Viele Aromen und Geschmacksnoten von blauen Früchten, Graphit und Steinen. Mittlerer Körper mit straffen und linearen Tanninen und einem frischen, lebhaften Abgang. Kräftig, aber fein, was darauf hindeutet, dass zwei bis vier Jahre in der Flasche den Wein weicher machen werden." Und schließlich auch 92 Punkte für den Vorgänger-Jahrgang vom Falstaff-Team: "Glänzendes, sattes Rubinrot. In der Nase nach Sauerkirsche, Erdbeermarmelade und schwarzen Waldbeeren, im Nachhall ganz leicht ledrig und balsamisch. Am Gaumen gut ausbalanciert, saftig, mit feinkörnigem Gerbstoff, fruchtsüßes und langes Finale."
29,50 EUR
39,33 EUR pro l
Champagne Domaine de Bichery La Source Brut Nature R19
NEU
 BIO 
Vom vermeintlichen Newcomer aus der Côte des Bar

Der Einstieg in die „burgundische“ Stilistik von Hannah und Raffael Piconnet und ihre besonders feinen, eleganten und „weinigen“ Champagner.
 
52,00 EUR
69,33 EUR pro l
Tua Rita Rosso dei Notri 2019
NEU
TOP
91+
92


 
Tua Rita 2015 Rosso dei Notri Toscana RossoJames Suckling bewertet den Rosso dei Notri 2019 am 20.06.2020 wie folgt:

A medium-bodied red with blueberries, walnuts and a slightly bitter orange note. It’s racy and linear. Smoky at the end. Drinkable now, but a little age will make it even better. Try after 2021.
 
Tua Rita 2015 Rosso dei Notri Toscana RossoMonica Larner bewertet den Rosso dei Notri 2015 am 28.04.2017 wie folgt:

The youthful, flashy exuberance of this wine is impossible to miss. The Tua Rita 2019 Rosso dei Notri offers pronounced primary fruit that bursts out of the glass with immediate directness and frankness. This is a blend of 30% Sangiovese, 30% Cabernet Sauvignon, 20% Syrah and 20% Merlot. Although it's not declared, there's a tiny touch of Cabernet Franc in there as well that grounds the wine with an extra point of darkness and richness. Most of the blending components do not see oak, but those that do (like the Merlot) go through a brief three months in declassified barrique (hand-downs from Tua Rita's top wines). This estate practices a clever pre-harvest harvest. Some of the fruit from across the various parcels is harvested about 10 days earlier. That fruit, with its extra freshness and acidic brightness, goes into this wine. Indeed, some 150,000 bottles are produced, so this is the bread-and-butter bottle from the estate. The best clusters are left on the vines to mature fully before the second harvest, and that fruit goes into Tua Rita's benchmarks. Doing two harvests in this manner preserves the character of the best fruit on the one hand and creates this entry-level offering on the other. This easy red is a great match to a platter of Italian salumi and cheeses. This wine will be released in June 2020, and it offers terrific value.
 
15,95 EUR
21,27 EUR pro l
Chateau Carbonnieux blanc 2016 Pessac Leognan
NEU
91
91
91 Punkte vom Wine Advocate für denLisa Perrotti Brown über den Chateau Carbonnieux blanc 2016 Pessac Leognan:

November 2019 – The Carbonnieux 2016 Blanc features fresh white peaches, Bosc pears and honeysuckle with touches of lemongrass and yuzu. Medium-bodied, refreshing and with a lovely intensity of apple and pears layers, it finishes on a mineral note.
 
91 Punkte vom Falstaff für den Chateau Carbonnieux blanc 2016 Pessac LeognanDer Chateau Carbonnieux blanc 2019 Pessac Leognan am Gaumen der Falstaff-Verköstiger:

Helles Gelbgrün, Silberreflexe, feine weiße Frucht, mineralisch, Zitruszesten, ein Hauch von Blütenhonig. Mittlerer Körper, straff strukturiert, ein Hauch von Pfirsich, feine Fruchtsüße im Nachhall.
34,90 EUR
46,53 EUR pro l
Standish The Relic 2020 Shiraz Viognier
NEU
99
99
 
Vom ungekrönten König des Barossa Valley Shiraz, Dan Standish

99 Sucklingpunkte für den Standish The Relic 2020 Shiraz ViognierTastingnote vom Oktobe 2022 für den Standish The Relic 2020 Shiraz Viognier:

A pretty sensational wine with blackberry, grilled meat, dark chocolate, and licorice. Full-bodied and layered with righteous deep and poised tannins that coat the mouth. It goes on for minutes. Crushed stone, slate. Asian spice. Original vines planted in 1912. Drinkable, but better after three or four years. Try after 2025.

 
99 Punkte vom Wine Advocate für den Standish The Relic 2020 Shiraz ViognierErin Larkin im Mai 2022:

The 2020 The Relic Shiraz-Viognier is made with fruit from the Hongell family vineyard in Krondorf, with 15% to 20% whole bunches in the ferment and 1% Viognier skins co-fermented. This is the best I’ve seen it. There’s something about the combination of the hot year and the diminished yields—it has recoiled and recompressed the Viognier on top of and into the Shiraz and brought them into balance/harmony. Beneath its floral and stone fruit guiles is a pool of savory, muscular, red-dirt Shiraz. There is bacon fat and pure berry fruit and spice for days… I’ve recently looked at a previous vintage of this wine alongside an older but immaculate Chateau d’Ampuis, and while their origins were clear in the glass, the Relic proved an Australian perspective more than relevant. The balance between the varieties—and the classic push/pull of sweet and savory—is more harmonious this year than in any I can remember, and the only thing I am more excited about when I consider this wine is what I will say next year, through the lens of an excellent, cool and elegant year. What a fine pair they will make.
 
105,00 EUR
140,00 EUR pro l
Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac Loegnan
NEU
99
98
95
97
96
100
 
99 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac LoegnanWilliam Kelley im April 2022:

The 2019 La Mission Haut-Brion unwinds in the glass with aromas of inky berry fruit, wild plums and cherries mingled with notions of warm spices, burning embers and creamy new oak. Full-bodied, deep and layered, it's rich and concentrated, with a deep core of fruit, bright acids and fine, powdery tannins. Powerful and tightly wound, this is less sumptuous and demonstrative out of the gates than its sibling Haut-Brion, but I suspect it possesses even greater potential.  
 
100 Punkte von Jeb Dunnuck Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac LoegnanJeb Dunnuck im April 2022:

The 2019 Château La Mission Haut-Brion is Merlot-dominated, checking in as 53% Merlot, 40% Cabernet Sauvignon, and the rest Cabernet Franc. It's a more opulent wine compared to Haut-Brion, and the Merlot is front and center here, with ripe, sexy black cherry and redcurrant fruits as well as licorice, scorched earth, cedar pencil, and graphite aromas and flavors. Rich, exuberant, and straight up sexy on the palate, it's full-bodied, has a deep, layered mid-palate, building tannins, and a heavenly finish. Just a prodigious, powerful, off-the-charts expression of this terroir, it actually reminds me slightly of the 2005 (or 1998?) with its mix of sexiness and opulence. This is one of the few 2019s that will make your eyes roll back in your head. It will need 10-15 years of cellaring, but it’s a sensational wine on every level and will have 40+ years of prime drinking.
 
98 Suckling Punkte für den Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac LoegnanJames Suckling über den Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac Loegnan:

Blackcurrants and crushed stones with violets and roses. Earthy and black truffle notes, too. Medium to full body with firm, silky tannins that are layered and attractive, in a muscular and toned fashion. Iodine, ink, earth and bark with wet-vine undertones to the fruit at the end. Reserved and impressive. Best after 2025.
 
97 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac LoegnanAntonio Galloni (Vinous) bewertet den Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac Loegnan:

The 2019 La Mission Haut-Brion is fabulous. There's no doubt about that. When it might actually be ready to drink is another matter! Soaring aromatics are so alluring. On the palate, though, the 2019 is incredibly reticent. Readers should be in no rush. Today, La Mission is a wine of huge potential. Dark red cherry, rose petal, incense, iron and gravel hint at what is to come.
 
97 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac LoegnanUnd Neal Martin (Vinous) zum Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac Loegnan:

The 2019 La Mission Haut-Brion was picked from September 11 until October 2, and matured in 78% new oak. This has a fragrant nose, very well defined and neatly disguising the 14.6° alcohol. It comes across just a little closed compared to other vintages, perhaps due to tasting in December. The palate is medium-bodied with supple tannins, fresh and vibrant. This has a gorgeous texture and real tension toward the finish. Intense rather than powerful, it fans out wonderfully, gaining depth with aeration. An audacious La Mission Haut-Brion, but perhaps not quite within the very top rank of this estate.
 
95 Punkte vom Wine Spectator für den Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac LoegnanFür den Wine Spectator verköstigte James Molesworth denChateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac Loegnan:

Captures the essence of the vintage as well as possible, with a lovely swath of cassis, plum puree and cherry compote flavors that glides along, showing just enough buried spine in the form of alder and iron notes to give this form. Features alluring red tea and savory details that add range on the lengthy finish. Approachable already, but there's no rush here. Merlot, Cabernet Sauvignon and Cabernet Franc. Best from 2023 through 2038.
 
96 Punkte vom Falstaff für den Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac LoegnanDer Chateau La Mission Haut Brion 2019 rouge Pessac Loegnan am Gaumen der Falstaff-Verköstiger:

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Feine Kräuterwürze, schwarze Waldbeeren, frische Kirschen, ein Hauch von Limettenzesten, frisches Bukett. Saftig, strukturiert, reife Herzkirschen, integrierte Tannine, mineralisch-salzig im Abgang, schon gut entwickelt, delikater, trinkanimierender Stil geprägt von Frische und Präzison.  
339,95 EUR
453,27 EUR pro l

CB Weinhandel / unser Ladenlokal Am Ardey 3 in 45134 Essen

 

Wer einen guten Weinkauf machen will, vertraut sich am besten einem Fachhändler an. Dort wird nicht nur der Wein verkauft, sondern auch Wissen, Kompetenz und Begeisterung.

Wir von CB-Weinhandel kennen die Marktentwicklung und die Trends in der Weinszene und können auf Neues, Außerordentliches und Preiswertes hinweisen. Der Preis ist beim Einkauf zweifellos ein wichtiges Kriterium. Nur selten ist der billigste Wein auch seinen Preis wert. Genauso wie das teuerste Gewächs noch lange keinen perfekten Weingenuss garantiert.

In diesem Bewusstsein haben wir die Zeit genutzt, um uns für Sie mit bewährten, sowie innovativen Ideen für die Zukunft aufzustellen. Wie immer liegt die Wahrheit im Weinglas. Und nur in dem Glas, dass Sie gerade in den Händen halten. Darum bieten wir ausschließlich die besten Gewächse aus vielen Weinbauländern und Weinbauregionen an. Dabei folgen wir nie dem Modischen - sondern nur der Aktualität herausragender Leistungen.

Neben der Wahrheit des Glases gibt es noch eine zweite: Ihre persönliche. Denn jeder von uns besitzt eine eigene Sensibilität für Gerüche und Geschmacksnoten. Vielleicht ist es darum so schön, über Wein zu reden.

Bei uns sind Sie richtig bei allen Fragen rund um das Thema Wein, Weinversand und Weinhandel. Einerseits können Sie in unserem Weinshop tolle Weine zu vernünftigen Preisen kaufen, zum anderen erhalten Sie umfangreiche Informationen über Rebsorten, Weinbauländer und Weinbauregionen, Winzer, Erzeuger und Weingüter.

Freuen Sie sich auf den leichten Weg zum guten Wein!



 
Das persönliche Beratungsgespräch ist durch nichts zu ersetzen.

Wir haben unsere Weine und unser Weinzubehör so gut wie möglich beschrieben, aber es bleibt sicherlich die eine oder andere Frage offen.

Wenn Sie Fragen zu unserem Sortiment haben, Sie den richtigen Wein zu einem guten Essen suchen oder einfach mit uns sprechen wollen: Wir helfen Ihnen gerne weiter

Rufen Sie uns an (
0201-84 39 222):

Gerne rufen wir Sie auch zurück.


Teilen Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die gewünschte Rückrufzeit mit.