Österreich

Weinland Österreich: 
Österreich ist eine vergleichbar kleine Weinregion, die aber mit Sortenvielfalt und den verschiedensten Weinstilen glänzen kann. In Österreich herrscht ein unglaubliches Qualitätsniveau. Die bekanntesten Anbaugebiete sind: Burgenland, Kamptal, Wachau, Steiermark, Niederösterreich, Wagram, Kremstal und Weinviertel.
Die beiden Rebsorten mit denen man Österreich sofort in Verbindung bringt sind der Grüne Veltliner (weiß) und der Zweigelt (rot). Weitere Rebsorten, die in Österreich angebaut werden sind unter anderem Welschriesling, Sauvignon blanc, Riesling, Gewürztraminer (weiß), sowie Blaufränkisch, St. Laurent und Merlot (rot).

 
Tement Ried Zieregg Sauvignon Blanc 2016 Grosse Steirische Klassik Lage
 


Köstlicher, vielfältiger Duft nach schwarzen Johannisbeeren und reifen Stachelbeeren. Würzige Fruchtaromen und Fruchtsüße, sehr kompakt, sehr elegant, feine Holztöne, sehr lang nachklingend.





 
45,33 EUR
60,44 EUR pro l
inkl. 16% MwSt.
Tement Sauvignon Blanc Kalk und Kreide 2019 Südsteiermark DAC
 BIO 


Farbe:
Der Wein zeigt sich in leuchtendem Weißgold mit silbrigen Reflexen klar und glänzend im Glas.

Nase:
Klassisch. Eigenständig. Tement. Karg und dabei liebevoll die Frucht verbergennd gibt sich dieser Sauvignon Blanc aus seiner Wiege in der Südsteiermark eher von seiner vegetabilen Seite – allerdings ohne dabei unreife Noten im Gepäck zu haben. Feine Aromen von frisch geschnittenem Gras und Steinklee, sowie Zitronenverveine und Griechischer Bergtee zeigen sich deutlich, ganz ohne aufdringlich zu sein. Selbst dezent nussige Noten von Muskat und grüner Mandel kommen noch vor den schüchternen fruchtigen Komponenten des Weins, wie grüne Stachelbeere und Kiwi zum Vorschein.

Gaumen:
Auch am Gaumen setzt der 2019 „Kalk & Kreide“ Südsteiermark DAC Sauvignon Blanc der Familie Tement auf puristische Zurückhaltung. Anstelle von Fruchtextraktion durch Kälte gesteuerte Gärung und daraus resultierendem Kitsch wird hier die Rebe Sauvignon Blanc als Vehicel genutzt, um die Herkunft des Weines in die Flasche zu projizieren. Sein schlanker, gedrungener Körper wird durch beherzte lebhafte Säure erfrischt und hallt ebenso karg nach, wie der Wein es mit seinem ersten Duft bereits suggerierte.

Peter Müller vom 22.03.2020, Copyright Peter Müller und Vinaturel



 
14,57 EUR
19,43 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Tement Gelber Muskateller 2019 Sand und Schiefer Südsteiermark DAC
 BIO 


Farbe:
Der Wein zeigt sich in leuchtendem Weißgold mit silbrigen Reflexen klar und glänzend im Glas.

Nase:
Duft anstatt Parfüm. Das Credo dieses Südsteirers ist zarte, feingliedrige Duftigkeit anstelle von plakativer Aromenfülle. Helle Blüten von Margeriten, Ringelblumen und Akazien sowie Noten von Honigbuschtee zeichnen mit filigranem Fingerspitzengefühl Silhouetten ihrer Wesen auf der weichen Basis eines frisch angerührten griechischen Joghurts mit gelben Stachelbeeren, Pfirsich und Rhabarber.

Gaumen:
Auch im Trank überzeugt der 2019 Südsteiermark DAC Gelber Muskateller „Sand & Schiefer“ der Tements durch seine Grazie und immense Leichtfüßigkeit. Wenn Zartheit mit Nachdruck eine solche Ausdrucksstärke erlangt, nehme ich bitte eine Flasche dieses Weins anstelle von Kaffe und Kuchen zum Nachmittag. Expressive Frucht, die vor Vitalität im Dreieck springt, voll saftiger Energie steckt und von schnittiger Säure untermalt wird, macht diesen Wein zu einer gefährlichen Waffe für alle, die gerne in großen Schlücken genießen.

von vom 26.03.2020, Copyright Peter Müller und Vinaturel



 
14,62 EUR
19,49 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Tement Gelber Muskateller Ried Steinbach 2015 Erste STK Lage

Der Wein wächst auf Sand und Schotter in der Lage Steinbach und ist als 1. Lage STK deklariert. Dies ist der einzige Wein im Weingut Tement, der im Stahltank ausgebaut wird. Alle anderen Weine erfahren ihren Ausbau im Holzfass verschiedener Größen. Armin Tement begründet dies mit seiner persönlichen Einstellung zu diesem Wein und der damit bestmöglichen Behandlung. Armin Tement bezeichnet den Steinbach Gelber Muskateller im Lagenbereich auch als einen der hochwertigsten Weine im Betrieb.

Farbe:
Strahlendes Strohgelb, goldene Reflexe.

Nase:
Allen Erwartungen entsprechend ist die Nase intensiv aromatisch. Zitronengras, Minze und Kaffir-Limette treten für mich zum Vorschein. Dies aber in einer Tement´schen Eleganz und Zurückhaltung. Also nicht aufdringlich, laut oder vordergründig, sondern seriös, tief und nachhaltig. Auch etwas kühles bis dunkles kommt zu Tage. Diese Nase fesselt mich enorm und zieht mich minutenlang in ihren Bann.

Gaumen:
Am Gaumen wiederholt sich der Eindruck der fernöstlichen Aromen. Die Ausprägung ist dabei noch deutlich verhaltener, als zunächst vermutet. Diese Erkenntnis stimmt mich sehr positiv und lässt mich ungefähr die Größe dieses Weines erahnen. Er zeigt sich dabei sehr steinig, kühl und subtil. Diese Stille und Tiefe in dem Wein erzeugen Bewunderung und große Freude zugleich. Dabei präsentiert sich im Abgang eine sehr ausgeprägte gelbe Frucht, die an reife Mirabellen erinnert und durch ein feines Extrakt am Gaumen lange bestehen bleibt. Mit keinem Gramm Zucker zu viel packt einen dieser Muskateller spürbar. Ein Muskateller, der Stand vor fast 5 Jahren geerntet wurde und heute so taufrisch und voller Leben im Glas steht, kommt einem nicht sehr häufg unter. Das Reifepotenzial ist noch enorm, so dass ich dem Wein weitere 8-10 Jahre locker gebe, Tendenz steigend.


Marian Henß vom 12.07.2020, Copyright Marian Henß und Vinaturel

 
24,37 EUR
32,49 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Tement Ried Zieregg Sauvignon Blanc 2017 Grosse Steirische Klassik Lage
97+
Köstlicher, vielfältiger Duft nach schwarzen Johannisbeeren und reifen Stachelbeeren. Würzige Fruchtaromen und Fruchtsüße, sehr kompakt, sehr elegant, feine Holztöne, sehr lang nachklingend.


97+ Parker Punkte Tement Ried Zieregg Sauvignon Blanc 2017 Grosse Steirische Klassik LageStephan Reinhardt am 31.Oktober 2019:

Bottled in late April 2019, the 2017 Ried Zieregg Sauvignon Blanc offers a deep and coolish, spicy, flinty and herbal, very intense but well-defined and elegant bouquet with interwoven fruit, juniper and stony aromas. Terribly deep and spicy, full-bodied and powerful, with great purity, lingering salinity and mineral tension, this is a dense and powerful, tightly knit and concentrated, phenolic, structured Ziergegg with great aging potential. Tasted in May 2019.

It's almost redundant to say, but in the 60th year of existence, Weingut Tement offers another stellar range of wines. It is composed of the new 2018 generic and village wines and the single-vineyard "crus" from the exceptional 2017 vintage. As always, this lineup was completed by some matured wines and late releases (the more-matured wines will be published a week later) as well as the Slovenian wines from the other part of the Zieregg, since the green border runs without any wall straight through the center of the prestigious cru. Since the reputation of Domine Ciringa is not as high as Tement's, the prices are still very reasonable and the quality is pure Tement. I am possibly repeating myself in saying that Armin Tement (supported by brother Stefan and his wife Monika as well as his parents Manfred and Heidi) has made Weingut Tement to Austria's number one wine producer. Although it has been lead to one of the countries finest wine addresses already during the 1990s and 2000s by Armin’s father Manfred, the son has pushed the borders even further. In terms of size, sophisticated winemaking and the immense range of high-quality wines, I don’t see anybody else producing wine on this level in Austria, and even in other German-speaking countries, there is perhaps only Markus Molitor from the Mosel on those heights. Armin Tement manages to produce great wines even in problematic vintages such as 2016 and also from less highly regarded grape varieties such as Welschriesling. Even Pinot Noir is shining brightly here like perhaps nowhere else in Austria. Readers can look forward to a Pinot vertical that I am lucky enough to be invited to next year. Although the wines were already collected for me this year, I didn’t find the time to add them too. Tement is producing so many wines that it would take me another day to get this done. Back to what we have here. Most of all Sauvignon Blancs, of course, as always, but also exciting Pinot Blanc and Morillon, a.k.a. Chardonnay. Tement’s beautiful 2018s, and namely the phenomenal 2017 grands crus, should be mentioned among the world’s finest white wines. Put the IZ (when matured) or the Zieregg in any blind tasting of true wine lovers with passion for terroir wines to learn about the sublime class and style of Tement’s wines. These are predominantly driven by Muschelkalk (shell limestone), which gives them an unrivaled complexity, structure and finesse. However, Armin sees himself still being on the road to even more finesse and terroir expression, and each time we taste the vintage range together, he tells me what he has improved in the previous year and what he is going to change in the coming year. The future will tell us whether 2015 or 2017 has been the greater outstanding vintage, though I tend to go for the more elegant and finessed 2017s. The mind-blowing 2015 IZ, though, has the potential to score the full 100 points one day, and also, among the 2017 Zieregg single-plot selections (the first since the 2015 premier releases), hardcore terroir freaks can find Sauvignons that set a new level for wines from this grape variety.



 
47,76 EUR
63,68 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Tement Südsteiermark DAC Weissburgunder Gutswein 2018
 BIO 


Feiner Duft nach Birnen und Honigmelonen, gut balancierte, pikante Säure mit nussigem Fruchtgeschmack, erlebnisreich

Weingut
Manfred Tement ist einer der ganz Großen im österreichischen Weinbau und hat schon vor Jahren als einer der ersten Weinmacher der Südsteiermark mit seinem grandiosen Sauvignon aus der Spitzenlage ZIEREGG hochachtungsvolle Blicke international bekannter Weinverkoster und Kritiker auf sich gezogen. Das hat sich zwischenzeitlich nicht geändert, denn die Kollektion 2006 gehört zu den besten Gewächsen, die jemals in Österreich vorgestellt wurden.


 
12,62 EUR
16,83 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Nikolaihof Grüner Veltliner Im Weingebirge Federspiel 2013 - abgefüllt in 2020
 BIO 


Der Nikolaihof Grüner Veltliner Im Weingebirge Federspiel 2013 - abgefüllt in 2020 zeigt als einer der vermeintlich kleinen Weine des Weinguts Nikolaihof, wohin die Reise mit den Gewächsen hier geht. Die "leichte" Qualitätsstufe Federspiel bringt hier schon soviel Potential mit, dass man sich den Spaß gönnt und den Nikolaihof Grüner Veltliner Im Weingebirge Federspiel 2013 - abgefüllt in 2020 nach der Lese in 2013 noch 7 Jahre lang reifen lässt, bevor man ihn füllt und dann für den Handel frei gibt. Hier entstehen einzigartige Weine mit individueller Handschrift, Charackter und Authentizität. Das ganze aus biodynamischer Bewirtschaftung.


 
19,45 EUR
25,93 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Loimer Kamptal DAC Grüner Veltliner 2019
 BIO 

Der Weingut Loimer Kamptal DAC Grüner Veltliner 2019 bietet in der Nase Aromen gelber Äpfel, etwas Kräuterwürze und Anklänge von Speck. Am Gaumen dominiert der Apfel nun vollends, die saftige Extraktsüsse wird herrlich animierend von der Säure gestützt und verleiht dem Wein somit einen hervorragenden Trinkfluss, der den Weingut Loimer Kamptal DAC Grüner Veltliner 2019 zu einem konsenzfähigen Alltagswein macht.

 
9,61 EUR
12,81 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Loimer Kamptal DAC Riesling 2018
 BIO 


In der Nase zeigt der Weingut Loimer Kamptal DAC Riesling 2018 typischen Pfirsich und saftige Marille. Am Gaumen viel Saft und Extrakt, zu Pfirsich und Marille gesellt sich etwas Honigmelone, die elegante Säure gibt der Frucht Halt und dem Wein Komplexität. Ein perfekter Begleiter entspannter Sommerabende wir zur asiatischen Küche.


 
10,72 EUR
14,29 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Loiserberg Grüner Veltliner 2018
 BIO 


Der Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Loiserberg Grüner Veltliner 2018 zeigt im Glas hohe Viskosität und goldgelbe Farbe. In der Nase reife, getrocknete Äpfel, am Gaumen ebenfalls viel saftiger Apfel und spürbar hohe Viskosität. Schmelz, ölige Textur, die animierende Säure gibt dem ganzen Extrakt Halt, die Mineralität führt in ein langes, zitrusfruchtiges Finish. Fragt man beim Weingut Loimer, ist der Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Loiserberg Grüner Veltliner 2018 das perfekte Match zum klassischen Wiener Schnitzel - wohl bekommts!


 
17,55 EUR
23,40 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Loiserberg Riesling 2018
 BIO 


Der Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Loiserberg Riesling 2018 zeigt im Glas ein dunkles Strohgelb und hohe Viskosität. Die Nase weist eine komplexe Vielschichtigkeit auf, die von Marille über Zitrusfrüchte und Kamille bis zu süßlichen Honigmelonennoten reicht. Am Gaumen überraschend packend, zigt der Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Loiserberg Riesling 2018 ganz klar aus welcher Rebsorte er gemacht wird: viel Zug dahinter, Straff und klar, animierende Säure und erst im Nachgang die gewohnt voll exotische Fruchtintensität. Die Dekantierzeit tut ihm ausgesprochen gut, um der Frucht mehr Entfaltung zu geben!


 
18,52 EUR
24,69 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Heiligenstein Riesling 2017
 BIO 


Der Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Heiligenstein Riesling 2017 präsentiert sich mit goldgelber Farbe im Glas. Der ölige Körper schliert herrlich am Glasrand. In der Nase reifer Pfirsich, gelber Apfel, Dörrobst und feine Extraktsüße. Am Gaumen von stoffiger, süßer Apfelfrucht, aber auch feiner Mineralik, straffer Struktur und eleganter Säure. Im Abgang lang, ohne aufdringlich zu sein - ein unglaublich guter Speisebegleiter zu fettem Fisch und gebratenem oder gegrilltem weissen Fleisch.


 
42,89 EUR
57,19 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Heiligenstein Riesling Reserve 2013
 BIO 


Der Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Heiligenstein Riesling Reserve 2013 überrascht für sein Alter in jeder sinnlichen Hinsicht: jugendlich zeigt er sich im Glas von mitllerem Gelbgrün. In der Nase Aromen von weißen Äpfeln und weissfleischigem Pfirsich, gepaart mit Orangenzeste und leichter Würze, auch hier ein besonders frischer Eindruck. Am Gaumen die nächste Überraschung: eher kühl als oppulent, erfrischende Säure, feine Zitrusfrucht und Noten von Grapefruit. Langer, mineralischer Abgang - schade, dass die Flasche dieses Vorzeigerieslings nur 750ml fasst.


 
52,64 EUR
70,19 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Käferberg Grüner Veltliner 2017
 BIO 


Der Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Käferberg Grüner Veltliner 2017 zeigt im Glas ein strahlendes Goldgelb, Dank der hohen Viskosität zieht er bei Bewegung im Glas herrliche Schlieren im Glas. In der Nase gelbe, reife Äpfel und süßliche Banane. Am Gaumen imponiert der Weingut Loimer Kamptal DAC Ried Käferberg Grüner Veltliner 2017 mit Apfel, Orange, Veltliner-Pfefferwürze und enorm füllendem Mundgefühl. Die feine Säure unterstreicht den trockenen Charakter, der in perfekter Balance zur Frucht steht.


 
32,17 EUR
42,89 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Loimer Kamptal DAC Langenloiser Grüner Veltliner 2018
 BIO 


Der Langenloiser Kamptal DAC hat im Glas ein klares Gelb mit grünen Reflexen. Sein Bukett erinnert im ersten Moment an Ananassaft. Mit etwas Luftkontakt wandelt sich die Frucht hin zu reifen, gelben Äpfeln und feinen Gewürznoten von weißem Pfeffer. Diese Eindrücke beleben auch das Spiel am Gaumen, bereichert von zarter Mineralität. Auffällig ist schon jetzt seine exzellente Harmonie und der so entstehende Trinkfluss. Die Säurestruktur wird von einem edlen Schmelz eingefangen. Zum Abgang hin wandeln sich die Fruchtnoten in Richtung süß anmutendem Apfelgelee und dezenten Limettentönen.


 
14,13 EUR
18,84 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Loimer Brut Rosé Reserve
 BIO 
Weingut Loimer Brut Rosé Reserve 93 Punkte vom Wine AdvocateStephan Reinhart im März 2020

Loimer's salmon-colored NV Brut Rosé Reserve, bottled in August 2017 and disgorged in July 2019, offers a pure and fresh yet intense and concentrated bouquet of red fruits (raspberries, strawberries, sweet cherries) and floral aromas. Lush, intense and round but dry (dosage: three grams per liter) and fresh, with delicate grip and stimulating salinity, this is a brilliant rosé, the finest I have tasted from Austria. A fabulous sparkling wine! Tasted in October 2019.


Dezente Schaumbildung, die aber lange anhält, entwickelt sich prächtig mit Luft, hefige Noten, Zwetschkenfleck und Plunderteigtasche mit Kirschen, spielt am Gaumen seine Stärke aus, dezente Frucht, feines Mousseux, weißer Nougat, Haselnusskuchen, wohliges Mundgefühl, wunderbar sanfte Säure, kommt einem Champagner schon sehr nahe.



 
20,47 EUR
27,29 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Loimer Extra Brut Reserve
 BIO 

Loimer Extra Brut Reserv 93 Punkte vom Wine AdvocateStephan Reinhart im März 2020

Disgorged after two years in August 2019, Loimer's citrus-colored NV Extra Brut Reserve offers an excitingly pure, clear, fresh and fine yet intense, complex and elegant bouquet with nutty-scented lemon aromas. Pure, linear and fresh on the palate, this is a pretty intense, dense and persistent sparkling wine with a bone-dry dosage of two grams per liter. Delicate mousse, serious finish. This edition is based on the 2016 harvest. Tasted in October 2019.

Farbe:
helles zitrisches Gelb mit einladend feinem Mousseux
Nase:
Der Reserve Extra Brut duftet elegant und fein nach Germknödeln und nach ein wenig Brioche, nach gelben wie orangefarbenen Zitrusfrüchten sowie nach weißfleischigem Kernobst. Begleitet wird dies von hellen, floralen und ein wenig herben Kräuternoten. Der Sekt wirkt dabei durchaus kühl und straff, ist aber reif und saftig.

Gaumen:
Auch am Gaumen finden sich die kühlen und herben Noten. Ferner zeigt der Sekt Biss und unbändige Frische bei einer trockenen Anmutung. Hier entsteht Druck am Gaumen, aber mit dem feinen Mousseux und der gerade reif gewordenen Frucht auch eine beeindruckende Eleganz und Finesse. Bis ins lange Finale bleibt der Sekt straff. Er zeigt eine leichte Salzigkeit und wiederum herbe Kräuternoten. Das ist sehr gelungen und stimmig – vor allem wenn man dem Sekt Zeit im Glas gönnt, um sich zu entwickeln und immer komplexer zu werden.

Information zum Wein:
Die Trauben für diesen Sekt stammen aus dem Kamptal und der Thermenregion. Verwendet wurden Zweigelt, Pinot noir, Chardonnay, Pinot blanc, Pinot gris und Grüner Veltliner. Gelesen wurde per Hand in 20-kg-Kisten Anfang bis Mitte September 2015. Nach einer Ganztraubenpressung mit einer Ausbeute von 50 Litern Saft aus 100 kg Trauben sowie einer Vorklärung von ca. 40 Stunden wurde der Saft nach Spontangärung bei 18 bis 22 ºC über zwei bis vier Wochen im Stahltank vergoren. Dort blieb er über sechs Monate auf der Feinhefe. Auf die Flasche gezogen wurde die Cuvée im Juni 2016. Sur lattes blieb sie bis Januar 2018. Danach erfolgte die Rüttlung von Hand. Es wurde mit 2 g/l Dosage und einer Zugabe von rund 20 mg/l SO2 vor der Füllung und 15 mg/l beim Dégorgement gearbeitet.

Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt vom 01.01.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel


 
20,47 EUR
27,29 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Franz Hirtzberger Rotes Tor Grüner Veltliner Federspiel 2019


92 Punkte Falstaff für den Franz Hirtzberger Rotes Tor Grüner Veltliner Federpsiel 2019Verkostet von Peter Moser im April 2020:

Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Feine Apfelfrucht, zart nach Mango und Orangenzesten, angenehme Wiesenkräuter. Saftig, elegant, zart nach Golden Delicious-Apfel, gut eingebundene Säurestruktur, mineralisch, harmonisch, angenehme Extraktsüße im Abgang, vielseitig einsetzbar.




Zur Lage Rotes Tor der Familie Hirtzberger in Spitz / Wachau:
Der Sage nach soll das Rote Tor - ein Rest der alten Stadtmauer - in den Schwedenkriegen nach dem Kampf von Blut getränkt gewesen sein. In den Weingärten darunter reifen unsere Grüner Veltliner in den Kategorien Federspiel und Smaragd. Der Boden ist von Gneis, Glimmer und Schiefer mit Braunerdeauflage geprägt.


 

21,35 EUR
28,47 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Franz Hirtzberger Honivogl Grüner Veltliner Smaragd 2017
Platz 1
in der Kategorie Best of Grüner Veltliner im aktuellen Falstaff Wein guide 2018/19!

Franz Hirtzberger Honivogl Grüner Veltliner Smaragd 2017Verkostungsnotiz aus dem aktuellen Falstaff Wein Guide 2018/19:

Mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Feine gelbe Tropenfrucht, zart nach Marille, dezente Kräuterwürze, dunkle Mineralität. Kraftvoll, stoffig und würzig, ungemein konzentriert, feine Extraktsüße, angenehme Säurestruktur unterlegt, stoffig und anhaltend, großes Reifepotenzial.


Die Lage Honivogl befindet sich am Fuße des Singerriedels. In den etwas flacheren Teilen lässt sich der Grüne Veltliner besser kultivieren, perfekte Ausrichtung nach Süden, auch der Einflusses der Donau in Kombination mit der einzigartigen Bodenformationbegünstigt die oftmals praktiziert späte Lese der hochreifen Trauben in mehreren Lesedurchgängen. Wohl kaum ein anderer Grüner Veltliner kann diese Konzentration, diesen Schmelz und diese Mineralik in sich vereint vorweisen.


noch 0 Flaschen verfügbar
82,86 EUR
110,48 EUR pro l
inkl. 16% MwSt.
Hofstetter Grüner Veltliner 1 Liter 2019 Wagram


Der Hofstetter Grüner Veltliner 2019 in der 1 Literflasche ist die Alltagsqualität die zur deftigen Brotzeit passt oder zu Spargel, Salaten, hellem gegrilltem Fleischgerichten oder ganz unkomplitziert ohne Alles. Er ist fruchtig und klar in der Aromatik, das feine Pfefferl findet sich ebenfalls im Veltliner in der Literflasche. Er macht es einfach den Einstieg in die Hofstetterweine zu wagen, denn falsch machen kann man da überhaupt nichts.



 
5,75 EUR
5,75 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Hofstetter Grüner Veltliner Reserve 2016
Der Grüne Veltliner Reserve aus dem TOP Jahrgang 2016 ist jetzt auf dem Höhepunkt. Seine Fülle ist unglaublich am Gaumen, dennoch wahrt er sich eine Frische die Ihn lebendig hällt. Tolles reifes Steinobst in der Nase, das Pfefferl ist gut wahrzunhemen aber ohne zu überlagern. DIe Familie Hofstetter hat sich mit diesem Wein ein kleines Denkmal gesetzt. Bravo !

Zum Weingut Hofstetter: 
Die Weinbaufamilie Hofstetter ist im (nieder-)österreichischen Weinbauort Fels am Wagram zu Hause. Ihr Weingut zählt zu den am schnellsten aufstrebenden Betrieben der Weinbauregion Wagram und ist wegen seiner ausgezeichneten Weine bereits seit mehreren Jahren in aller Munde. Die Weingärten des Weingutes Hofstetter gedeihen an den besten Süd-Hängen des Wagram.  Dessen spezieller Boden, der Löss, verleiht vor allem dem Roten Veltliner und dem Grünen Veltliner eine ganz spezielle Note: mineralisch, vollmundig und trinkfreudig. Die Menschen, die am Wagram leben, sind von einem ganz besonderen Schlag: Arbeitsame Leute, die im Einklang mit der Natur Acker- und Weinbau betreiben. Ackerbau in den Niederungen hin Richtung Donau und Weinbau an den Hängen des Wagrams. Das Weingut Hofstetter hat sich schon vor einiger Zeit ausschließlich auf den Weinbau spezialisiert.






 
14,52 EUR
19,36 EUR pro l
inkl. 16% MwSt.
Franz Hirtzberger Steinportz Riesling Smaragd 2017

95 Punkte vom Falstaff für den Franz Hirtzberger Steinportz Riesling Smaragd 2017Verkostungsnotiz aus dem aktuellen Falstaff Wein Guide 2018/19:

Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Feine gelbe Tropenfrucht, ein Hauch Mango, ein Hauch von Blütenhonig. Feste Textur, kernig, weiße Pfirsichfrucht, frische Säurestruktur, elegant und gut anhaftend, feine Mineralität, zitronig-animierend im Nachhall, eine neue Rieslinglage im Sortiment.



Zum Weingarten Steinportz der Familie HIrtzberger:

Der Steinporz ist ein mittelhoch gelegener Terrassenweingarten und bietet herausragende Grundlagen für Weißburgunder. Der Boden ist von reinem Paragneis Verwitterungsboden mit geringem Humusgehalt gekennzeichnet und sorgt für die entsprechende Mineralik des Weißburgunders, den wir als Smaragd ausbauen.

 

43,77 EUR
58,36 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Ott 2019 Grüner Veltliner Am Berg
 BIO 



​Der Name ist Programm: Die Trauben für diesen Veltliner stammen von den auslaufenden Terrassen rund um Feuersbrunn, wo der Löss so schön tiefgründig ist. Hochfeine, exotische Düfte mit feinwürzigen Akzenten, ein Hauch von Honig und Minze, typische Aromen, feines Säurespiel.

leider ausverkauft

 
Nicht käuflich
 
Franz Hirtzberger Setzberg Riesling Smaragd 2017


95 Punkte im Falstaff für den Franz Hirtzberger Setzberg Riesling Smaragd 2017Verkostungsnotiz aus dem aktuellen Falstaff Wein Guide 2018/19:


Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Zart nach Ananas und Maracuja, ein Hauch von Weingartenpfirsich, ein Hauch von Blütenhonig. Saftig, elegant, feine weiße Steinobstnuancen, feine Säurestruktur, dezente Fruchtsüße, Limettenzesten, bereits jung zu trinken, verfügt über Reifepotenzial.

Zum Weingarten Setzberg der Familie HIrtzberger:
In 300 Meter Seehöhe auf reinem Gneis Verwitterungsboden liegt der Setzberg am Eingang zum Spitzer Graben im Einflussbereich kühler Fallwinde aus dem Norden. Dieses besondere Terroir prägt den Riesling mit extrem mineralischen Steinobsttönen.

Noch 3 Flaschen verfügbar


 
32,95 EUR
43,93 EUR pro l
inkl. 16% MwSt.
Hofstetter Grüner Veltliner vom Wagram 2019
 
Der Hofstetter Grüner Veltliner vom Wagram 2019 ist ein knackiger Weißwein mit guter Frische, rassiger Säure, zitronigen Nuancen, sowie Anklänge von weißer Frucht im Abgang. Ein trinkanimierender Speisenbegleiter und typischer Grüner Veltliner.
 
Den Hofstetter Grünen Veltliner vom Wagram 2017 empfehlen wir Ihnen aufs Wärmste.
 




 
6,73 EUR
8,97 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Franz Hirtzberger Singerriedel Riesling Smaragd 2018


Franz Hirtzberger Singerriedel Riesling Smaragd 2017Verkostungsnotiz aus dem aktuellen Falstaff Wein Guide 2018/19:

Mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Feine Nuancen von kleinen Wachauer Marillen, weißer Pfirsich, zart rauchige Mineralität. Stoffig, reifer Mangotouch, feine Fruchtsüße, strahlende Mineralität, weiße Fruchtnuancen im Abgang, elegant und anhaftend, tolles Zukunftspotenzial, großes Rieslingkino.

Zum Weingarten Singerriedel der Familie Hirtzberger in Spitz:
Der steil hinter dem Weingut Hirtzberger ansteigende Weingarten mit dem Namen Singerriedel ist eine der besten Lagen der gesamten Wachau, dem die Familie Hirtzberger ein ganz besonderes Augenmerk schenkt. In langer und aufwendiger Weise über 20 Jahren hinweg durch Wiederaufbau von Steinterrassen nach alter Art Schritt für Schritt rekultiviert. Der Weingarten Singerriedel besitzt einen extrem mineralhaltiger Boden aus Paragneis, Glimmer, Schiefer und erzhaltigem Gestein eine einzigartige Grundlage für weltklasse Riesling Smaragde. Der sechser im Lotto für jeden Winzer.


 
95,00 EUR
126,67 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Hofstetter Grüner Veltliner Hammergraben 2019 Wagram


Der Hofstetter Grüner Veltliner Hammergraben 2019 besitzt einen sehr guten und ausgeprägten Körper, der Hammergraben hat eine recht füllige Frucht und am Gaumen kommt der weisse Pfeffer schön hervor.

Den Hofstetter Grünen Veltliner Ried Hammergraben aus dem Wagram empfehlen wir Ihnen aufs Wärmste.







Zum Weingut Hofstetter: 
Die Weinbaufamilie Hofstetter ist im (nieder-)österreichischen Weinbauort Fels am Wagram zu Hause. Ihr Weingut zählt zu den am schnellsten aufstrebenden Betrieben der Weinbauregion Wagram und ist wegen seiner ausgezeichneten Weine bereits seit mehreren Jahren in aller Munde. Die Weingärten des Weingutes Hofstetter gedeihen an den besten Süd-Hängen des Wagram.  Dessen spezieller Boden, der Löss, verleiht vor allem dem Roten Veltliner und dem Grünen Veltliner eine ganz spezielle Note: mineralisch, vollmundig und trinkfreudig. Die Menschen, die am Wagram leben, sind von einem ganz besonderen Schlag: Arbeitsame Leute, die im Einklang mit der Natur Acker- und Weinbau betreiben. Ackerbau in den Niederungen hin Richtung Donau und Weinbau an den Hängen des Wagrams. Das Weingut Hofstetter hat sich schon vor einiger Zeit ausschließlich auf den Weinbau spezialisiert.


 
7,70 EUR
10,27 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Franz Hirtzberger Singerriedel Riesling Smaragd 2019


Für den Franz Hirtzberger Singerriedel Riesling Smaragd 2019 liegen aktuell noch keine Bewertungen vor. Aber wir sind uns sicher, das er ähnlich beeindruckend geraten wird wie die Jahrgänge 2017 und 2018. Der 2017er erhielt folgende Bewertung:
 

98 Punkte Falstaff für den Franz Hirtzberger Singerriedel Riesling Smaragd 2017Verkostungsnotiz für den Jahrgang 2017:

Mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Feine Nuancen von kleinen Wachauer Marillen, weißer Pfirsich, zart rauchige Mineralität. Stoffig, reifer Mangotouch, feine Fruchtsüße, strahlende Mineralität, weiße Fruchtnuancen im Abgang, elegant und anhaftend, tolles Zukunftspotenzial, großes Rieslingkino.



Zum Weingarten Singerriedel der Familie Hirtzberger in Spitz:
Der steil hinter dem Weingut Hirtzberger ansteigende Weingarten mit dem Namen Singerriedel ist eine der besten Lagen der gesamten Wachau, dem die Familie Hirtzberger ein ganz besonderes Augenmerk schenkt. In langer und aufwendiger Weise über 20 Jahren hinweg durch Wiederaufbau von Steinterrassen nach alter Art Schritt für Schritt rekultiviert. Der Weingarten Singerriedel besitzt einen extrem mineralhaltiger Boden aus Paragneis, Glimmer, Schiefer und erzhaltigem Gestein eine einzigartige Grundlage für weltklasse Riesling Smaragde. Der sechser im Lotto für jeden Winzer.


 

89,90 EUR
119,87 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Franz Hirtzberger Singerriedel Riesling Smaragd 2018 Magnum


Magnumflasche
 

Franz Hirtzberger Singerriedel Riesling Smaragd 2017Verkostungsnotiz aus dem aktuellen Falstaff Wein Guide 2018/19:

Mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Feine Nuancen von kleinen Wachauer Marillen, weißer Pfirsich, zart rauchige Mineralität. Stoffig, reifer Mangotouch, feine Fruchtsüße, strahlende Mineralität, weiße Fruchtnuancen im Abgang, elegant und anhaftend, tolles Zukunftspotenzial, großes Rieslingkino.

Zum Weingarten Singerriedel der Familie Hirtzberger in Spitz:
Der steil hinter dem Weingut Hirtzberger ansteigende Weingarten mit dem Namen Singerriedel ist eine der besten Lagen der gesamten Wachau, dem die Familie Hirtzberger ein ganz besonderes Augenmerk schenkt. In langer und aufwendiger Weise über 20 Jahren hinweg durch Wiederaufbau von Steinterrassen nach alter Art Schritt für Schritt rekultiviert. Der Weingarten Singerriedel besitzt einen extrem mineralhaltiger Boden aus Paragneis, Glimmer, Schiefer und erzhaltigem Gestein eine einzigartige Grundlage für weltklasse Riesling Smaragde. Der sechser im Lotto für jeden Winzer.


 

199,00 EUR
132,67 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Hofstetter Grüner Veltliner Lössterrassen 2019 Wagram


Der Grüne Veltliner Lössterrassen 2019 von Hofstetter ist saftig und von satter Frucht geprägt. Der Wein besitzt tolle Spannung und hat Zug, als Speisenbegleiter sehr vielseitig einsetzbar.

Den Hofstetter Grünen Veltliner von den lössterrassen aus dem Wagram empfehlen wir Ihnen aufs Wärmste.








Zum Weingut Hofstetter: 

Die Weinbaufamilie Hofstetter ist im (nieder-)österreichischen Weinbauort Fels am Wagram zu Hause. Ihr Weingut zählt zu den am schnellsten aufstrebenden Betrieben der Weinbauregion Wagram und ist wegen seiner ausgezeichneten Weine bereits seit mehreren Jahren in aller Munde. Die Weingärten des Weingutes Hofstetter gedeihen an den besten Süd-Hängen des Wagram.  Dessen spezieller Boden, der Löss, verleiht vor allem dem Roten Veltliner und dem Grünen Veltliner eine ganz spezielle Note: mineralisch, vollmundig und trinkfreudig. Die Menschen, die am Wagram leben, sind von einem ganz besonderen Schlag: Arbeitsame Leute, die im Einklang mit der Natur Acker- und Weinbau betreiben. Ackerbau in den Niederungen hin Richtung Donau und Weinbau an den Hängen des Wagrams. Das Weingut Hofstetter hat sich schon vor einiger Zeit ausschließlich auf den Weinbau spezialisiert.


 
8,68 EUR
11,57 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 30 (von insgesamt 55 Artikeln)