Südsteiermark

Südsteiermark
Weinregion Südsteiermark:
Die Südsteiermark ist vor allem für ihre Weißweine bekannt. Alleine ca. 75% der Rebfläche verteilen sich auf, Welschriesling, Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Chardonnay und Müller-Thurgau. Die häuftigste rote Rebsorte ist der Zweigelt.
Die Stilistik der Weine ist völlig unterschiedlich, frisch und fruchtig, aromatisch und voll, die südsteirischen Weine haben viele Facetten.

 
Tement Ried Zieregg Sauvignon Blanc 2016 Grosse Steirische Klassik Lage
 


Köstlicher, vielfältiger Duft nach schwarzen Johannisbeeren und reifen Stachelbeeren. Würzige Fruchtaromen und Fruchtsüße, sehr kompakt, sehr elegant, feine Holztöne, sehr lang nachklingend.





 
45,33 EUR
60,44 EUR pro l
inkl. 16% MwSt.
Tement Sauvignon Blanc Kalk und Kreide 2019 Südsteiermark DAC
 BIO 


Farbe:
Der Wein zeigt sich in leuchtendem Weißgold mit silbrigen Reflexen klar und glänzend im Glas.

Nase:
Klassisch. Eigenständig. Tement. Karg und dabei liebevoll die Frucht verbergennd gibt sich dieser Sauvignon Blanc aus seiner Wiege in der Südsteiermark eher von seiner vegetabilen Seite – allerdings ohne dabei unreife Noten im Gepäck zu haben. Feine Aromen von frisch geschnittenem Gras und Steinklee, sowie Zitronenverveine und Griechischer Bergtee zeigen sich deutlich, ganz ohne aufdringlich zu sein. Selbst dezent nussige Noten von Muskat und grüner Mandel kommen noch vor den schüchternen fruchtigen Komponenten des Weins, wie grüne Stachelbeere und Kiwi zum Vorschein.

Gaumen:
Auch am Gaumen setzt der 2019 „Kalk & Kreide“ Südsteiermark DAC Sauvignon Blanc der Familie Tement auf puristische Zurückhaltung. Anstelle von Fruchtextraktion durch Kälte gesteuerte Gärung und daraus resultierendem Kitsch wird hier die Rebe Sauvignon Blanc als Vehicel genutzt, um die Herkunft des Weines in die Flasche zu projizieren. Sein schlanker, gedrungener Körper wird durch beherzte lebhafte Säure erfrischt und hallt ebenso karg nach, wie der Wein es mit seinem ersten Duft bereits suggerierte.

Peter Müller vom 22.03.2020, Copyright Peter Müller und Vinaturel



 
14,57 EUR
19,43 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Tement Gelber Muskateller 2019 Sand und Schiefer Südsteiermark DAC
 BIO 


Farbe:
Der Wein zeigt sich in leuchtendem Weißgold mit silbrigen Reflexen klar und glänzend im Glas.

Nase:
Duft anstatt Parfüm. Das Credo dieses Südsteirers ist zarte, feingliedrige Duftigkeit anstelle von plakativer Aromenfülle. Helle Blüten von Margeriten, Ringelblumen und Akazien sowie Noten von Honigbuschtee zeichnen mit filigranem Fingerspitzengefühl Silhouetten ihrer Wesen auf der weichen Basis eines frisch angerührten griechischen Joghurts mit gelben Stachelbeeren, Pfirsich und Rhabarber.

Gaumen:
Auch im Trank überzeugt der 2019 Südsteiermark DAC Gelber Muskateller „Sand & Schiefer“ der Tements durch seine Grazie und immense Leichtfüßigkeit. Wenn Zartheit mit Nachdruck eine solche Ausdrucksstärke erlangt, nehme ich bitte eine Flasche dieses Weins anstelle von Kaffe und Kuchen zum Nachmittag. Expressive Frucht, die vor Vitalität im Dreieck springt, voll saftiger Energie steckt und von schnittiger Säure untermalt wird, macht diesen Wein zu einer gefährlichen Waffe für alle, die gerne in großen Schlücken genießen.

von vom 26.03.2020, Copyright Peter Müller und Vinaturel



 
14,62 EUR
19,49 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Tement Gelber Muskateller Ried Steinbach 2015 Erste STK Lage

Der Wein wächst auf Sand und Schotter in der Lage Steinbach und ist als 1. Lage STK deklariert. Dies ist der einzige Wein im Weingut Tement, der im Stahltank ausgebaut wird. Alle anderen Weine erfahren ihren Ausbau im Holzfass verschiedener Größen. Armin Tement begründet dies mit seiner persönlichen Einstellung zu diesem Wein und der damit bestmöglichen Behandlung. Armin Tement bezeichnet den Steinbach Gelber Muskateller im Lagenbereich auch als einen der hochwertigsten Weine im Betrieb.

Farbe:
Strahlendes Strohgelb, goldene Reflexe.

Nase:
Allen Erwartungen entsprechend ist die Nase intensiv aromatisch. Zitronengras, Minze und Kaffir-Limette treten für mich zum Vorschein. Dies aber in einer Tement´schen Eleganz und Zurückhaltung. Also nicht aufdringlich, laut oder vordergründig, sondern seriös, tief und nachhaltig. Auch etwas kühles bis dunkles kommt zu Tage. Diese Nase fesselt mich enorm und zieht mich minutenlang in ihren Bann.

Gaumen:
Am Gaumen wiederholt sich der Eindruck der fernöstlichen Aromen. Die Ausprägung ist dabei noch deutlich verhaltener, als zunächst vermutet. Diese Erkenntnis stimmt mich sehr positiv und lässt mich ungefähr die Größe dieses Weines erahnen. Er zeigt sich dabei sehr steinig, kühl und subtil. Diese Stille und Tiefe in dem Wein erzeugen Bewunderung und große Freude zugleich. Dabei präsentiert sich im Abgang eine sehr ausgeprägte gelbe Frucht, die an reife Mirabellen erinnert und durch ein feines Extrakt am Gaumen lange bestehen bleibt. Mit keinem Gramm Zucker zu viel packt einen dieser Muskateller spürbar. Ein Muskateller, der Stand vor fast 5 Jahren geerntet wurde und heute so taufrisch und voller Leben im Glas steht, kommt einem nicht sehr häufg unter. Das Reifepotenzial ist noch enorm, so dass ich dem Wein weitere 8-10 Jahre locker gebe, Tendenz steigend.


Marian Henß vom 12.07.2020, Copyright Marian Henß und Vinaturel

 
24,37 EUR
32,49 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Tement Ried Zieregg Sauvignon Blanc 2017 Grosse Steirische Klassik Lage
97+
Köstlicher, vielfältiger Duft nach schwarzen Johannisbeeren und reifen Stachelbeeren. Würzige Fruchtaromen und Fruchtsüße, sehr kompakt, sehr elegant, feine Holztöne, sehr lang nachklingend.


97+ Parker Punkte Tement Ried Zieregg Sauvignon Blanc 2017 Grosse Steirische Klassik LageStephan Reinhardt am 31.Oktober 2019:

Bottled in late April 2019, the 2017 Ried Zieregg Sauvignon Blanc offers a deep and coolish, spicy, flinty and herbal, very intense but well-defined and elegant bouquet with interwoven fruit, juniper and stony aromas. Terribly deep and spicy, full-bodied and powerful, with great purity, lingering salinity and mineral tension, this is a dense and powerful, tightly knit and concentrated, phenolic, structured Ziergegg with great aging potential. Tasted in May 2019.

It's almost redundant to say, but in the 60th year of existence, Weingut Tement offers another stellar range of wines. It is composed of the new 2018 generic and village wines and the single-vineyard "crus" from the exceptional 2017 vintage. As always, this lineup was completed by some matured wines and late releases (the more-matured wines will be published a week later) as well as the Slovenian wines from the other part of the Zieregg, since the green border runs without any wall straight through the center of the prestigious cru. Since the reputation of Domine Ciringa is not as high as Tement's, the prices are still very reasonable and the quality is pure Tement. I am possibly repeating myself in saying that Armin Tement (supported by brother Stefan and his wife Monika as well as his parents Manfred and Heidi) has made Weingut Tement to Austria's number one wine producer. Although it has been lead to one of the countries finest wine addresses already during the 1990s and 2000s by Armin’s father Manfred, the son has pushed the borders even further. In terms of size, sophisticated winemaking and the immense range of high-quality wines, I don’t see anybody else producing wine on this level in Austria, and even in other German-speaking countries, there is perhaps only Markus Molitor from the Mosel on those heights. Armin Tement manages to produce great wines even in problematic vintages such as 2016 and also from less highly regarded grape varieties such as Welschriesling. Even Pinot Noir is shining brightly here like perhaps nowhere else in Austria. Readers can look forward to a Pinot vertical that I am lucky enough to be invited to next year. Although the wines were already collected for me this year, I didn’t find the time to add them too. Tement is producing so many wines that it would take me another day to get this done. Back to what we have here. Most of all Sauvignon Blancs, of course, as always, but also exciting Pinot Blanc and Morillon, a.k.a. Chardonnay. Tement’s beautiful 2018s, and namely the phenomenal 2017 grands crus, should be mentioned among the world’s finest white wines. Put the IZ (when matured) or the Zieregg in any blind tasting of true wine lovers with passion for terroir wines to learn about the sublime class and style of Tement’s wines. These are predominantly driven by Muschelkalk (shell limestone), which gives them an unrivaled complexity, structure and finesse. However, Armin sees himself still being on the road to even more finesse and terroir expression, and each time we taste the vintage range together, he tells me what he has improved in the previous year and what he is going to change in the coming year. The future will tell us whether 2015 or 2017 has been the greater outstanding vintage, though I tend to go for the more elegant and finessed 2017s. The mind-blowing 2015 IZ, though, has the potential to score the full 100 points one day, and also, among the 2017 Zieregg single-plot selections (the first since the 2015 premier releases), hardcore terroir freaks can find Sauvignons that set a new level for wines from this grape variety.



 
47,76 EUR
63,68 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Tement Südsteiermark DAC Weissburgunder Gutswein 2018
 BIO 


Feiner Duft nach Birnen und Honigmelonen, gut balancierte, pikante Säure mit nussigem Fruchtgeschmack, erlebnisreich

Weingut
Manfred Tement ist einer der ganz Großen im österreichischen Weinbau und hat schon vor Jahren als einer der ersten Weinmacher der Südsteiermark mit seinem grandiosen Sauvignon aus der Spitzenlage ZIEREGG hochachtungsvolle Blicke international bekannter Weinverkoster und Kritiker auf sich gezogen. Das hat sich zwischenzeitlich nicht geändert, denn die Kollektion 2006 gehört zu den besten Gewächsen, die jemals in Österreich vorgestellt wurden.


 
12,62 EUR
16,83 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)