La Guita Sherry Manzanilla aus dem Hause José Estévez für 12.50€ je 0,75 L Flasche
La Guita Sherry Manzanilla

weiteres von

La Guita Sherry Manzanilla

Art.Nr.:
2022008271
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Spanien
Region:
Cádiz | Andalusien
Lage:
Sanlúcar de Barrameda
Rebsorte(n):
Palomino Fino
Qualitätsstufe:
DOP
Ausbau::
"en flor" im "Criaderas und Solera"-System
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Schraubverschuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
5 - 7
Alkoholgehalt in Vol.%:
15.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Grupo Estévez S.A. | Carretera Nacional IV Km. 640. | 11408 Jerez
12,50 EUR
16,67 EUR pro l

16,67 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Valdespino Contrabandista Medium Dry Sherry
NEU
Bemerkenswert, angenehm am Gaumen, seidig

Die Basis dieses Sherrys ist ein ausgewählter Amontillado, der biologisch und später oxidativ gereift wird. Das Endergebnis wird durch einen Verschnitt ("cabeceo") mit einem Hauch von reichhaltigem Pedro Ximenez erzielt. Helle Mahagonifarbe mit einem hellen bernsteinfarbenen Rand. Datteln und Rosinen, mit Aromen von Butterscotch, Toffee und gerösteten Haselnüssen. Sehr sanftes, leicht bittersüßes Gefühl in einem mittelkräftigen Gaumen von mäßiger Süße. Der elegante Amontillado-Charakter kommt am Ende des Gaumens zum Vorschein. Genießen Sie den Valdespino Contrabandista Medium Dry Sherry leicht gekühlt in einem Weißweinglas als Aperitif, aber auch zu Suppen, Pasteten, Gänseleberpastete oder zu cremig intensiven Käsesorten.
22,90 EUR
30,53 EUR pro l
Valdespino Isabela Cream Sherry aus dem Hause José Estévez für 16.90€ je 0,75 L Flasche
90
93
 
0,375 Liter halbe Flasche

"Candado" ist das spanische Wort für "Vorhängeschloss", und jede Flasche wird mit einem solchen verschlossen. Dies ist eine alte Tradition, die noch immer gepflegt wird und diesen köstlichen Wein vor jedem schützt, der ein Glas stehlen möchte. Die Pedro Ximénez-Trauben werden extra reif geerntet und in der Sonne getrocknet, bis sie zu Rosinen werden. Anschließend wird der Wein über 10 Jahre lang gelagert, was ihm eine sehr dunkle, fast undurchsichtige Farbe und intensive Aromen von Rosinen, getrockneten Feigen und Datteln mit subtilen Anklängen an Kaffee und Lakritze verleiht. Am Gaumen ist er weich, geschmeidig und süß, was ihn zu einem hervorragenden Partner für Schokoladendesserts, Vanilleeis und überraschenderweise auch für Blauschimmelkäse macht.

 
90 Punkte vom Wine Advocate für den2013 von Luis Gutiérrez verköstigt und bewertet:

The NV El Candado Pedro Ximenez, produced from sun-dried Pedro Ximenez grapes for two weeks, and aged in a solera for an average of 8-10 years, is bottled with 400 grams of sugar and 17% alcohol. Mahogany color, the nose is a symphony of candied, dried fruits, raisins, figs and dates. The palate is clean, very sweet and spicy, and should be consumed quite fresh (10 degreess C), with chocolate dessert (or as a dessert in itself).

 
93 Punkte vom Wine Spectator für denEbenfalls in 2013 von James Molesworth für den Wine Spectator beurteilt:

Offers layers of macerated date, ganache, warm caraway, buckwheat honey and chocolate-covered orange peel notes, with a deep, intense finish that lets a wonderfully smoky hint curl through. The power is obvious, the range and definition more subtle.

0,375 Liter halbe Flasche
 
14,20 EUR
37,87 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Glaetzer Amon Ra 2021 Shiraz Ben Glaetzer Barossa Valley
97
Mit dem Amon Ra ist es Ben Glaetzer gelungen einen der besten Shirazrotweine Australiens zu kreieren. In der ägyptischen Mythologie ist der Amon Ra der Gott aller Götter. Auch wurde der erste geschichtlich erwähnte Weinbau an der Tempelanlage des Gottes Ra erwähnt. somit der Ursprung des Weinbaus. Die Shiraz Trauben stammen aus dem Ebenezer Distrikt im nördlichen Barossa Valley. Das Familenweigut der Familie Glaetzer konzentriert sich auf Reine Shiraz oder Shiraz Blends. Ben Glaetzer ist einer der talentiertesten und auch meist ausgezeichneten Winzer Australien. Zurecht geniesst der Amon Ra heute einen absoluten Kultstatus.


 
97 Punkte vom Wine Advocate für den Glaetzer Amon Ra 2021 Shiraz Ben Glaetzer Barossa ValleyVerkostungsnotiz von Joe Czerwinski vom 24. August 2023:

The Amon-Ra is a wine that's well known for its graceful aging capacity, and so, in a vintage like 2021 (long, cooler than the horrendously low-yielding and drought-addled 2020 and 2019 prior), the release is eagerly anticipated. The 2021 Amon-Ra Shiraz is complete, in a word. The purple and red berries in the mouth are fresh and supple, the flow of flavor across the tongue feels unbroken and svelte, and the aftertaste is padded by chewy, pliable tannins. This is a real pleasure, and not just now—it will be later, too. 15% alcohol, sealed under natural cork.
59,95 EUR
79,93 EUR pro l
Rippon Mature Vine Pinot Noir 2018 Lake Wanaka Central Otago
98

Am westlichen Rand der Roy's Bay am Lake Wanaka bildet der nach Norden ausgerichtete Steilhang von Rippon den Treffpunkt von Endmoränen und grobem Schotter, die alle auf Schiefer basieren und auf denen einige der frühesten Weinstöcke der Region gepflanzt wurden. Rippon ist ein Wein, der aus allen voll entwickelten Pinot-Noir-Rebstöcken gewonnen wird, die in diesem Gebiet wachsen.


98 Sucklingpunkte für den Rippon Mature Vine Pinot Noir 2018 Central OtagoJames Suckling zum Rippon Mature Vine Pinot Noir 2018 Central Otago (Februar 2022):

Dried strawberries, mushrooms, bark and flowers on the nose. It changes all the time! Full-bodied with intense yet refined tannins that drive the center palate to a long and almost endless finish. Great length. Great wine as always! Impressive to taste now, but this will be even better in three to five years. From biodynamically grown grapes. Drink or hold.

 
54,00 EUR
72,00 EUR pro l
Quinta do Noval 2018 Late Bottled Vintage Port unfiltered

"Ein LBV mit feinen, strukturierten Tanninen, großer Frische und einer sehr reinen Frucht" (Quinta do Noval)

Seit 1715 baut die Quinta do Noval ihre Weine aus, heute wie damals in handwerklicher Tradition. Lassen Sie sich beeindrucken von diesem fülligen Jahrgangsport. Der Ursprung liegt in der schönsten Domäne des Duoro Tales.

Den Quinta do Noval 2016 Late Bottled Vintage Port unfiltered verkostete Mark Squires im August 2022: "Der 2016 Unfiltered Late Bottled Vintage Port ist ein Verschnitt aus typischen Rebsorten wie Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinta Roriz, Tinto Cão und Sousão, der fünf Jahre lang in Fässern reift. Dieser traditionelle LBV wird mit einem langen Korken und 92 Gramm Zucker geliefert (der 2015er wurde nicht veröffentlicht). Ein weiterer hervorragender LBV von einem der besten Erzeuger der Region, der vor Aromen von Erdbeeren und Kräutern nur so strotzt. Er hat eine feine Konzentration und eine angemessene Tanninunterstützung. Von der Kraft her ist er in diesem Jahr ein wenig zurückhaltend. Er sollte gut altern (das tun sie immer) und auf dem Weg dorthin an Komplexität gewinnen, was alles ist, was jetzt noch fehlt."

 "Der Name Quinta do Noval erinnert mich vor allem an einen Ort. Ein magischer Ort, ein historischer Ort. Ein Stück Erde, das in der Lage ist, Weine hervorzubringen, die zu den größten der Welt gehören. Die Weine von Quinta do Noval drücken die Größe dieses Terroirs, dieser majestätischen Landschaft aus. Sie erinnern auch an die jahrhundertelange Geschichte, die notwendig war, damit diese wunderbaren Weine entstehen konnten." Christian Seely Geschäftsführender Direktor
23,50 EUR
31,33 EUR pro l
Valdespino Inocente Fino dry Sherry 18.90€ je 0,75 L Flasche
 
Inocente ist ein klassischer Fino aus Jerez, der nach der traditionellsten Methode hergestellt wird, dem System der Criaderas und der Solera. Der Traubensaft, der aus einem einzigen Weinberg mit dem Namen Inocente in der berühmten Lage Pago Macharnudo stammt, wird in Fässern aus amerikanischer Eiche vergoren und reift unter einem Schleier aus Florhefen über acht Jahre lang. Das Ergebnis ist ein sehr komplexer Fino, einer der besten in Jerez.

Flaschenfüllungen des Valdespino Inocente Fino dry Sherry bekamen von James Suckling zuletzt in 2020 92 Punkte, von Luis Gutiérrez | Wine Advocate 94+ (in 2017) und vom Guia Penin in 2021 93 Punkte.

Verkostungsnotiz
Farbe: helles Strohgelb.
Nase: sehr raffiniert und ausgeprägt mit deutlichen Aromen der biologischen Alterung.
Gaumen: Leicht im Auftakt, öffnet sich schön mit intensivem Geschmack, Frische und Ausdauer. Passt zu allen Arten von Tapas, Suppen, Fisch und Schalentieren.
 
18,90 EUR
25,20 EUR pro l
Valdespino Tio Diego Amontillado dry Sherry für 22.50€ je 0,75 L Flasche



Wie alle Amontillados war auch der Tio Diego zunächst ein Fino. Die Trauben stammten aus dem einzigen Weinberg "Inocente" in der berühmten Pago Macharnudo, und der Most wurde in Eichenfässern vergoren. Der Wein reifte dann über 8 Jahre lang unter einem Schleier von Flor-Hefen in der Inocente-Solera, bevor er in die Tio Diego-Solera überführt wurde, um dort mindestens weitere 8 Jahre ohne Flor zu reifen und neben den Flor-Noten eine komplexe Palette von oxidativen Noten anzunehmen. Das Ergebnis ist ein bernsteinfarbener, komplexer Wein mit ausgeprägten Haselnussaromen in der Nase. Am Gaumen ist er trocken, voll, elegant und gut ausgewogen. Er eignet sich hervorragend als Aperitif und harmoniert gut mit Fleisch- und Wildgerichten. Am besten leicht gekühlt servieren.


 
22,50 EUR
30,00 EUR pro l
Finca Antigua Tempranillo Crianza 2020
Klassischer Tempranillo aus einer Gegend mit heißem und trockenem Klima, La Mancha

Voll ausgefreift, geht der Wein mit dunklem Rubinrot ins Glas. In der Nase Aromen von Kirsche, Cassis und Pflaume, auch etwas Vanilleund Toffee. Im Mund zeigt sich samtiges Tannin, etwas Vanille und vollreife schwarze Früchte wie Kirsch und Brombeere. Viel Wein für wenig Geld, langer Nachhall auch bei kleinem Schluck. Elegant und konzentriert.

Als Speisebegleituer geeignet zu mittelalten Schafskäse, zu Lamm und auch zu geschmorten Rindfleischgerichten.
7,95 EUR
10,60 EUR pro l
San Marzano Talo Primitivo di Manduria DOP 2022 je Flasche 9.50€



Der San Marzano Talo Primitivo di Manduria DOP 2022 ist der vielleicht spannendste Primitivo des Weinguts. Mit unverschämt gutem Preis/Genuss-Verhältnis überzeugt er nicht nur Freunde der Appulischen Kraftprotze, sondern legt auch eine gewisse Eleganz und Mineralität an den Tag. Dunkles Rubinrot im Glas. In der Nase Aromen von süßlich reifer Schwarzkirsche, Cassis, Brombeere und Pflaume. Gepaart mit leicht würzigen Noten, auch etwas Kakao. So zeigt sich schon beim Schnuppern, dass die hohe Konzentration des San Marzano Talo Primitivo di Manduria DOP 2021 nicht plump sein wird. Der erste Schluck bestätigt diesen Eindruck. Eine zwar enorm moderate aber dennoch erfrischende Säure stützt die schwere Frucht. Wer die volle Frucht im Glas mag aber nicht auf marmeladig-plumpe Weine steht, wird hier für kleines Geld fündig und glücklich!


 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
Torremoron Tinto Joven 2022 je Flasche 7.90€
Seit Jahren ein Schnäppchen auf dem spanischen Weinmarkt!

Intensiv, weich und fruchtig überwiegen Noten von schwarzen Beeren und Lakritze, eine naschhafte Geschmacksempfindung.
Konzentriert und weich am Gaumen, mit mittlerem Körper, gut ausgebaut und angenehm langer Abgang

7,90 EUR
10,53 EUR pro l
Tasca D Almerita Regaleali Nero d Avola 2021
"Perfekte Balance zwischen Strenge und Fülle"

Der Tasca Regaleali Rosso 2021 wird mit der am meisten angebauten Rebsorte im Betrieb erzeugt, der Nero d’Avola, eine nicht ganz leichte Rebsorte. Um sie wirklich zu verstehen und von den anderen zu  unterscheiden, müssen die Leute von Tasca d'Almeritain in den Weinberg und die Aromalinie der Reben ziehen.Im Mittelpunkt steht die Reife des Weins. Zuerst schmeckt der Nero d’Avola herb und kräftig. Danach folgt ein Abgang mit Nuancen von reifem und konzentriertem Obst. Die Höhe der Weinberge von über 500 m und die Reifung in großen Fässern machen ihn zu einem frischen und angenehmen Wein. Nach nunmehr 65 Weinlesen nähert man sich dem Ziel, der Eleganz und eben der perfekten Balance zwischen Strenge und Fülle.

Weingut
Es war einmal in Sizilien..... Die Geschichte der Familie Tasca aus Palermo könnte auch aus einem Märchen stammen. Es begann im frühen 18. Jahrhundert, als die Familie das Gut REGALEALI kaufte. Hier gab es nur Oliven und einige Obstbäume. Es wurde der zweite Wohnsitz der „Tascas“, die neben ihrem Hauptwohnsitz VILLA TASCA in Palermo auch noch die VILLA CAMASTRA - wo Richard Wagner zeitweise an seinem Meisterwerk “Parsifal” schrieb - besaßen. In dieser Zeit investierte niemand in Sizilien in Landwirtschaft und Weinbau. Obwohl das Engagement mit einigen Schwierigkeiten begann, gab der Erfolg dem Conte Tasca recht. Die mikroklimatischen Bedingungen waren in dieser Region besonders günstig und die Reben gediehen prächtig. Heute gehört Tasca d’Almerita zu den ersten Adressen Siziliens. Neben den einheimischen Rebsorten wie Inzolia und Catarratto sowie Nero d’Avola und Perricone, werden auch Weine aus den traditionellen Rebsorten Chardonnay, Sauvignon, Merlot und Cabernet Sauvignon mit weltweitem Erfolg angebaut.
9,90 EUR
13,20 EUR pro l