Sonderformate


Neben den Sonderformaten wie Magnum, Doppelmagnum, Imperial oder halben Flaschen, bieten wir Ihnen in dieser Kategorie eine Auswahl an Weinzubehör an.
Die Gläser der Marke Zalto Denk Art sind für uns der Maßstab der Weingläser, auch eine kleine Auswahl an Karaffen halten wir hier für Sie bereit.


 
Chateau Pesquie Artemia 2018 Ventoux Magnum
92-94
 BIO 
Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.

Magnumflasche

92-94 Punkte vom Wine Advocate für den 10. September 2020 - Joe Czerwinski:

Impressive as a prospective blend taken from equal proportions of barriques, demi-muids and tanks, the 2018 Ventoux Artemia boasts exuberant notes of cherries and blueberries accented by assertive notes of cracked pepper. It's full-bodied, creamy and lush, then firms up just enough on the finish to think it will have a decade of longevity.


Magnumflasche

Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.
64,00 EUR
42,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Von Winning 2017 Pechstein GG Riesling trocken Grosses Gewächs 1.5-L-MAGNUM
 
Der Weingut Von Winning 2017 Pechstein GG Riesling trocken Grosses Gewächs ist der vielleicht spannendste Wein im Rieslingsortiment von Von Winning (mit Ausnahme der sehr raren Weine Kirchenstück GG und dem ungeheuerlichen MarMar). Die Lage schuldet den Namen dem schwarzen Gesteinsboden aus Basalt, die Weine von hier erinnern gern an Sancerre mit ausgeprägten Feuersteinnoten. Ist dies zu vordergründig, kann schnell eine gewisse Eindimensionalität durch zuviel Mineralik entstehen.

Nicht so beim Weingut Von Winning 2017 Pechstein GG Riesling trocken Grosses Gewächs 1.5-L-MAGNUM, denn Stephan Attmann weiß um seine Lagen und Reben und auch um den gewünschten Stil. So ist auch dieses GG fordernd, komplex und von herrlicher Tiefe, aber ebenso kraftvoll und nach etwas Zeit der Belüftung durchaus als charmant fruchtbetont zu bezeichnen. Einer der ganz großen Weine des Landes!

Abbildung abweichend von Originalflasche.
 
129,00 EUR
172,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ornellaia 2019 Magnum il Vigore
97
97
97+
97
 
Magnum in 1er OHK

Ornellaia 2019 Bolgheri Superiore DOC mit 97 Punkten bei James Suckling ausgezeichnetVerkostungsnotiz James Suckling vom April 2022:

The aromas of blackcurrants, fresh basil and thyme, as well as cedar and sandalwood are so attractive. It’s full-bodied and very linear with tight tannins that draw you down the length of this young wine. Wet-earth and cool-stone undertones. It’s solid and so structured. A classic Ornellaia for the cellar. Try after 2027.

 
97 Punkte vom Wine Advocate für den Ornellaia 2019 Bolgheri Superiore DOCVerkostungsnotiz von Monica Larner vom Mai 2022:

This is a beautiful expression of coastal Tuscany and the sunny Mediterranean. The Ornellaia 2019 Bolgheri Superiore Ornellaia (a blend of 62% Cabernet Sauvignon, 31% Merlot, 4% Cabernet Franc and 3% Petit Verdot) pours from the bottle with a specific darkness that has elements of both inky saturation and ruby highlights. The wine is saturated and rich—this is something you notice off the bat—but it also reveals a pleasing lightness or grace that is transmitted to both the bouquet and the palate. Dark fruit, pressed blackberry and plum mingle with more substantial aromas of spice, leather and sweetly cured tobacco. The tannins are beautifully managed, and the wine sports considerable heft and density on the palate that drives a very long and pleasurable mouthfeel.

 
97 Punkte von Jeb Dunnuck für den Ornellaia 2019 Bolgheri Superiore DOCJeb Dunnuck im Juni 2022:

The 2,000-case 2019 Ornellaia checks in as a blend of 62% Cabernet Sauvignon, 31% Merlot, 4% Petit Verdot, and the rest Cabernet Franc. It's a gorgeous wine in every facet, offering a translucent ruby hue as well as a gorgeous bouquet of redcurrants, black cherries, tobacco, dried herbs, and loamy earth. Medium to full-bodied on the palate, it has remarkable purity as well as depth, spot-on balance, ripe, building, yet perfectly integrated tannins, and a great, great finish. This is a wonderfully complete, balanced, ripe yet elegant Ornellaia that will cruise for 30+ years in cold cellars.

Magnum in 1er OHK
 
599,95 EUR
399,97 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Magnumflasche Juan Gil Blue Label Magnum 2020
NEU

Magnumflasche

Das Blue Label steht für einen echten Klassiker im Hause Juan Gil. Eine Selektion von sehr alten Monastrell-Weinbergen mit geringem Erträgen sowie den Rebsorten Cabernet-Sauvignon und Syrah in der Blend. Die Weinberge liegen auf 700 Metern über dem Meeresspiegel. Nach dem Ausbau erhalten Sie einen Wein mizt sehr guter bis kräftiger Konzentration. Sein Ausbau fand über 18 Monate in einer sorgfältigen Auswahl von französischen und amerikanischen Fässern statt.

Intensive kirschrote Farbe mit granatrotem Rand und kräftigem Aroma von schwarzen Früchten, Röst- und  balsamische Noten. Komplex und gut strukturiert, geschmeidig und reif, angenehm am Gaumen und sehr anhaltend, mit Röst-, Kakao- und Gewürznoten. Ausgewogen und harmonisch, schmackhaft und mit einem langen, eleganten Abgang, der von der "Süße" edler Tannine aus sehr reifen Früchten geprägt ist, die ihr Potenzial in der Flasche zeigen.

Magnumflasche
 
92+ Punkte vom Wine Advocate für den Juan Gil Blue Label Jumilla 2019Luis Gutierrez beschreibt den Juan Gil Blue Label Jumilla 2019 im April 2022 wie folgt:
2020 ist noch nicht bewertet
I also tasted the 2019 Juan Gil (blue label), the wine formerly known as 18 Months, the time it spends in barrel. They use 100% new oak that is a mixture of French and American. The wine is ripe, oaky and heady (15.5% alcohol), but I felt a change in the oak, which seemed more integrated. When I asked Miguel Gil, he told me they had changed the toast, using less toasted barrels, from medium+ to medium, and that shows in the wine. They still believe this wine should have new oak to give it aging potential. They have also introduced optical sorting of the grapes and eliminate the raisins (by shape) and the unripe grains (by color), and that adds precision and cleanliness. 30.000 bottles were produced. It was bottled in June 2021.

 
92 Punkte vom Wine Spectator für den Juan Gil Blue Label Jumilla 2019Outstanding - a wine of superior character and style, so das Urtel des Wine Spectator (Frühjahr 2022)
2020 ist noch nicht bewertet
A sleek and layered red, featuring a concentrated range of blackberry coulis, fig cake and mocha notes, with aromatic accents of candied violet, dried thyme and minerals. Balanced and fresh, with juicy acidity and sculpted tannins that create a firm impression on the spiced finish. Monastrell, Cabernet Sauvignon and Syrah. Best from 2024 through 2029. 5,000 cases made, 1,500 cases imported. - AN
49,95 EUR
33,30 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stag’s Leap Wine Cellars Cabernet Sauvignon Napa Valley S.L.V. 2013
NEU
 

Der Kultwein aus dem Judgment of Paris wird 40 Jahre alt. Eine wirkliche Rarität ist dieser noch so junge 2013er Napa Cabernet, was für ein Jahrgang um seinen 40. Geburtstag zu feiern.

Der 2013er S.L.V. bietet faszinierende Aromen von dunkler Schokolade, Johannisbeere, Dattel, Lakritze und Backgewürz. Dieser erstklassige Napa Cabernet ist vollmundig mit vielschichtigen, komplexen Aromen von schwarzer Johannisbeere, Waldbeere, Graphit und Vanille, die zu einem kräftigen, aber seidigen Abgang führen. Die strukturierten Tannine, die reiche Frucht und die angenehme Mineralität des Weins weisen auf die Alterungsfähigkeit dieses Weins hin.

Speisenempfehlung: Mit Gewürzen geriebenes Ribeye oder Filet Mignon, Ossobuco oder ein herzhaftes Waldpilzrisotto.

Analyse: 100 % Cabernet-Sauvignon Ausbau: 21 Monate, 90 % neue französische Eiche
440,00 EUR
293,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Magnumflasche Chateau Lanessan 2016 Haut Medoc
NEU
91
92-93
 

91 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Lanessan 2016 Haut Medoc MagnumWilliam Kelley im Oktober 2022

The finest wine of the decade at this address is the 2016 Lanessan, a terrific effort that unwinds in the glass with aromas of dark berries, cassis, cigar wrapper, sweet soil tones and licorice. Medium to full-bodied, layered and impressively concentrated, with a deep core of fruit, velvety tannins and a penetrating finish, it represents a terrific value—and gives a sense of what this estate is capable of.

93 Sucklingpunkte für den Chateau Lanessan 2016 Haut MedocJames Suckling im Februar 2019:

Currant. lead pencil and fresh rose-petal aromas follow through to a full body. round and nicely chewy tannins and a long finish. Balanced and polished. Drink in 2022.
 
 
42,50 EUR
28,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Reichsrat von Buhl 2016 Rose Brut Sekt 1.5l Magnum je Flasche 44.90€
 
Magnum

"100% Spätburgunder, wie alle von Buhl Weine und Sekte 100% Pfalz. 12 Monate auf der Hefe gereift, pünktlich dégorgiert für den Sommer und wie Sascha Speicher. Chefredakteur des Sommelier Magazins schreibt „endlich auch ein Rosé brut, der so richtig knallt“."

Mai 2015 Stephan Reinhardt:
"The salmon-colored 2013 Von Buhl Spätburgunder Rosé Brut displays a delicate though fruit-intense and almost musty bouquet of red fruits, mostly cherries and raspberries. This is clear, fresh and straight on the palate where Morello cherries dominate the medium-bodied Sekt with its grippy, but also slightly tannic, finish."

Magnum
 
44,90 EUR
29,93 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Reichsrat von Buhl Reserve Brut 1.5L Magnum je Flasche 39.90€
90+
 
Magnum

90+ Parker Punkte

Stephan Reinhardt. Dezember 2015:
The non-vintaged von Buhl Brut Réserve is a deliciously fine and fruity cuvée from 80% Pinot Blanc and 20% Chardonnay. from the 2013 and 2014 vintages, of which the 2013 was aged on the full less until December 2014. Only the first 50% of the pressing was used for the base wine that was fermented in 90% stainless steel and 10% in 2.400-liter barrels. Bottled in January 2015 and disgorged already in late October, this German Sekt offers a bright, fresh, pure and subtle yet deep and complex bouquet of white and red-skinned fruits, along with some brioche, potted ginger flavors and a dash of lemon-grapefruit juice. Full-bodied, round and intense on the palate, this is an almost rich, very fruity and powerful sparkling wine with a a creamy texture, as well as very good structure that balances the richness and power very well. This Blanc de Blancs is very promising, but shouldn't be consumed before end of 2016. It is provided with a very good length and is definitely fuller, slightly sweeter and more complex than the 2014 Riesling Brut. Really promising. 60.000 bottles produced.

Magnum
 
39,90 EUR
26,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Von Winning Sauvignon Blanc 500 trocken 1.5l Magnum 2017 je Flasche 90€


Der Weingut Von Winning Sauvignon Blanc 500 trocken wird in kleinen 500 Liter-Fässern spontan vergoren. Daher der Name, daher die unglaubliche Aromatik. Unglaublich Präzise, fast schon vibrierend im Mund mit packender Säure, die hervorragend in die saftige Frucht von vollreifer Stachelbeere und Holunder eingebunden ist. Der Ausbau nach der Gärung sorgt für eine ebenso spannende Sekundäraromatik von leichter Würze, Röstnoten von Nüssen und etwas Mokka. Der Weingut Von Winning Sauvignon Blanc 500 trocken ist einfach einer der spektakulärsten Sauvignons Deutschlands, ob Ausbau, Aromatik, Qualität oder Gesamtgeschmacksbild. Ein voller Erfolg auf ganzer Linie und wir lieben ihn!

Jetzt nochmal in der raren Magnumflasche zu haben !


 
90,00 EUR
60,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Reichsrat von Buhl 2016 Riesling Brut 1.5L Magnum je Flasche 36.90€
 
Magnum

Der Nachfolger des von Buhl'schen "Erstgegorenen" ist da! Genau wie schon im Jahrgang 2013 und 2014 hat Mathieu Kauffmann. ehemals Bollinger. die klare. straffe von Buhl-Stilistik durchgezogen. So präsentiert sich auch der 2016er von Buhl Riesling brut mit einer herrlich filigranen und vielschichtigen Aromatik und markanter, belebender Säure.

89 Parker Punkte für den JG 2013
Stephan Reinhardt
Mai 2015:


Crisp and intense white peach aromas open the 2013 Von Buhl Riesling, the dry Gutswein of the traditional estate that is under a new leadership since 2014. The nose is just lovely in its fruit-forward spirit, whereas on the palate this medium-bodied 12.5% alcohol Riesling is straight, crisp, mineral and fruit-intense. This entry label of "the new von Buhl" offers a lot of character and is one of my favorite estate wines of the vintage. Highly recommended!

Magnum
 
36,90 EUR
24,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domaine de la Janasse VDP Terre de Bussiere 2018 Magnum
 
2018 ist noch nicht bewertet der 2017 Jahrgang erhielt folgende Bewertung:

Domaine de la Janasse VDP Terre de Bussiere 2016Verkostungsbericht vom 30. Oktober 2020:

An interesting project that focuses on Merlot, the 2017 IGP Principaute d'Orange Terre de Bussiere is 60% Merlot, 20% Syrah and 10% each Cabernet Sauvignon and Grenache. All but the Grenache mature in older barrels, while the Grenache stays in tank prior to blending and bottling. It's a bit leafy, but within acceptable bounds, delivering ripe black cherries and even a hint of cassis. Full-bodied and round in the mouth, it finishes with a flurry of softly dusty tannins and a hint of dark chocolate.

 
19,95 EUR
13,30 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Von Winning 2017 Kirchenstück GG Riesling trocken Grosses Gewächs 1.5-L-MAGNUM
97
 
97 Punkte vom Falstaff für denVerkostet und veröffentlicht vom Falstaff am 04.10.2018:

Fassmuster. Gecrushte Steine, Mineralien, dichte Gelbfrucht. Am Gaumen dicht, feingliedrig und intensiv zugleich, eine fast schwerelose Kraft, mit reifer, gut tragender Säure und kontrollierter Wucht.



Das "Kirchenstück GG", so heisst es beim Weingut "liegt geschützt am Rand von Forst und ist Deutschlands wertvollster Weinberg. Sandstein, Kalk und Basalt im Boden, spontan in 500l Eichenholzfässern vergoren und 1,5 Jahre auf der Hefe gereift. Monumentaler Riesling mit großer Kraft und Würde."

Bild abweichend von Originalflasche
 
199,00 EUR
265,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Opus One Magnum 2017
NEU
95
95
95+
 
Opus One 2017 Napa Valley mit 95 Suckling PunktenJames Suckling bewertet den Opus 2015 am 07. Juli 2018 wie folgt:

Lots of currant and floral notes on the nose. Hints of mint and spice. Medium-to full-bodied. round and savory with creamy. juicy tannins. Hints of citrus underneath. Bright. fresh and delicious. Drink or hold.

 
Opus One 2017 Napa Valley mit 95+ Punkten vom Vinous-TeamAntonio Galloni bewertet den Opus One 2015 im März 2018 wie folgt:

A remarkable wine for the year. the 2017 Opus One is a dense. full-throttle beauty. Plush fruit and soft. silky contours give the 2017 its racy personality. Exotic. beautifully perfumed and impeccable in its balance. Opus One is one of the most complete wines of the vintage. In 2017. Opus One has a distinctly red-toned fruit profile that distinguishes it from the surrounding vintages.

 
Opus One 2017 Napa Valley mit 95 Parker Puntken vom Wine Advocate ausgezeichnetLisa Perrotti Brown bewertet ihn am 31. Oktober 2020 wie folgt:

Opus One had picked 91% of their fruit before the fires started in 2017. and only two lots were eliminated from consideration. The 2017 Opus One. bottled in July 2019. is a blend of 81% Cabernet Sauvignon. 8.5% Petit Verdot. 5% Cabernet Franc. 4.5% Merlot and 1% Malbec. Medium to deep garnet-purple colored. it slowly grows on the nose. revealing compelling notes of baked black cherries. mulberries. black raspberries. warm cassis and blackberry pie with nuances of spice cake. yeast extract. tapenade. licorice and dusty soil with a waft of wild sage. Medium-bodied. the palate has a lively skip in its step. featuring bags of juicy raspberry and cassis-laced fruit and a refreshing line. supported by ripe. plush tannins. finishing long and graceful.

Magnum
 
850,00 EUR
566,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MAgnumflasche Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 Napa Valley
NEU
98
96
95
"Ein Wein mit unglaublicher Finesse und Eleganz" (Spottswoode)

Am westlichen Rand von St. Helena im Napa Valley gelegen, ist das Terroir des Spottswoode Estate ideal für den Weinanbau. Der lehmhaltige Schwemmlandfächer des Sulphur Creek sorgt für eine hervorragende Drainage, während kühle Meeresbrisen, die zwischen dem Spring Mountain und dem Mayacamas-Gebirge wehen, eine gleichmäßige Reifung der Früchte ermöglichen. Bei Spottswoode sind Traubenanbau und Weinherstellung eng miteinander verbunden. Neben der Gesundheit und Widerstandsfähigkeit, die der biologische und biodynamische Anbau unserem Weinberg gebracht hat, trägt die individuelle Betreuung jedes Blocks zur gleichbleibenden Qualität und den einzigartigen Eigenschaften der Weine bei.

Ihm Rahmen einer vom Weingut organisierten Vertikalverkostung der Jahrgänge 2009 bis 2019 im November 2021 mit Teilnahme beispielsweise von Master-Sommelier Vincent Morrow und Master of Wine Martin Reyes heisst es zum Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 Napa Valley: "Als einer der herausragenden Weine des Flights weist dieser Wein viele Ähnlichkeiten mit dem 2018er Jahrgang auf und schafft ein nahtloses Gleichgewicht zwischen Zugänglichkeit und Alterungsfähigkeit. Es gibt Noten von verschiedenen Beeren, Kirsche, Johannisbeeren, Sandelholz und gerösteter Eiche. Im Abgang finden sich Noten von Blaubeeren und Meeresdunst, mit einem subtilen Hauch von Bienenwachs."
 
98 Punkte vom Wine Advocate für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 Napa ValleyVerkostungsnotiz von Joe Czerwinski für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 im September 2022:

The gorgeous 2019 Cabernet Sauvignon is already drinking beautifully, with incredible waves of black cherry and cassis fruit that have completely absorbed the roughly two-thirds new oak. On this occasion, the wine came across as rather forward and supple, with lush tannins framing ample fruit on the medium to full-bodied palate. Impeccably balanced, with tremendous length on the cool, refreshing finish, it manages to showcase the warmth and generous nature of the site and vintage without going over the top.
 
96 Sucklingpunkte für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 Napa ValleyJames Suckling schreibt im November 2021:

Ripe blackberries, blackcurrants, cocoa powder, dried thyme and walnut husk on the nose. It’s full-bodied, chewy and compact with firm tannins and a broad, muscular palate. Structured, polished and well balanced. From biodynamically grown grapes. Try after 2024.
 

 
95 Punkte vom Wine Spectator für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 Napa ValleyUnd für den Wine Spectator meint James Molesworth im November 2022:

VNot shy, this throws a pretty lush and gorgeous wave of warmed cassis and mulberry puree at you, carried by very polished tannins as violet, red licorice and sweet tobacco hints fill in behind. Shows good energy through the finish, too, with a subtle mineral hint to keep everything honest. Lovely. Drink now through 2037.
 
495,00 EUR
330,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wine & Soul Pintas 2019 Douro Tinto Magnumflasche 1.5 L
97
 
Die Abbildung zeigt die 0,75-Liter Standardflasche

Der 97 Parker-Punkte Kultwein vom Douro in limitierter Stückzahl als Magnumflasche

Dieser komplexe, raffinierte und harmonische Rotwein ist vielschichtig mit Aromen von schwarzen Kirschen, schwarzen Johannisbeeren und Gewürzen mit ausdrucksvoller Mineralität. Am Gaumen ist er kraftvoll, lebhaft und konzentriert mit mit feinen Tanninen, erstaunlicher Frucht und tollem Abgang. Die unglaublich beeindruckende Qualität der Pintas-Weine hat viele Gründe. Einer ist, dass die bis zu 89 Jahre alten Rebstöcke sich aus mehr als 40 verschiedenen autochthonen Rebsorten zusammensetzen, die typisch für das Douro-Tal sind. Nach der selektiven Handlese wurden die Trauben ganz traditionell und schonend über mehrere Tage hinweg von Menschen getreten. So können nur die besten Tannine in den späteren Wein gelangen. Die nach der Gärung erfolgenden Reifung und malolaktische Gärung wurde in französischen Eichenfässern für ca. 20 Monaten durchgeführt.

 
97 Punkte vom Wine Advocate für den Wine & Soul Pintas 2019 Douro TintoMark Squires vergibt 97 Punkte für den Wine & Soul Pintas 2019 Douro Tinto (Dez. 2021):

The 2019 Pintas is a field blend (over 40 grapes, but the dominant grapes are Touriga Franca, Tinta Roriz and Touriga Nacional) from old vines (around 90 years) aged for 20 months in 20% new French oak. It comes in at 14.5% alcohol. What can you say about Pintas in all its glory? Big and expressive fruit is the first thing you'll take note of. Yet the second thing changes the opinion on and character of this wine. It's not even close to a fruit bomb. Its structure controls it, making it fresh, precise and lively, never jammy and ponderous. Then, it shows off some serious power. The winery's style generally eschews astringency (except at times on the Port), but there's certainly a fair bit of power on that finish. This is built to age and develop. It's delicious but not one-dimensional. It isn't even close to showing everything it has just now. While not completely unapproachable, it will show a lot better in a few years. It may not hit peak for 10. There were 5,900 bottles produced, plus some other size formats.

 
Wine & Soul ist das gemeinsame Projekt von der Top Winemakerin in Portugal Sandra Tavares da Silva und Jorge Serodio Borges im Pinhao Valley. Im Douro Tal schaffen Sie Weine. die aus teilweise sehr alten Rebanlagen traditioneller Rebsorten gekeltert werden. Die Weine bewahren bei aller Konzentration und Kraft stets Ihre Komplexität und Eleganz. Erst seit 2001 werden Weine wie der Pintas erzeugt. aber schon heute zählen diese Weine zu den absoluten Kultweinen Portugals. Die Produktion dieser Spitzengewächse ist jedes Jahr sehr limitiert.

Die Abbildung zeigt die 0,75-Liter Standardflasche
 
185,00 EUR
123,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Saffredi 2019 Fattoria Le Pupille 6 L Imperial
97+
99
 
6 L Imperial

Seit 1987 kommt aus dem kleinen Dorf Pereta dieser, mittlerweile große Tropfen. Die Fattoria zu ihrem 2019er Saffredi: "Dichtes Rubinrot. In der Nase dunkle Früchte wie Brombeere und schwarze Maulbeere, intensive Aromen von schwarzem Pfeffer und Zimt, Tabak und frisch gemahlenem Kaffee, Anklänge von Sandelholz, Rhabarber, Pfeffer und balsamische Noten im Abgang. Das Mundgefühl ist frisch, mit eleganten und runden Tanninen. Sehr langer Abgang mit fruchtigen Noten."

 
97+ Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Monica Larner vom 07. Oktober 2021:

My article on icon wines from Tuscany focuses primarily on releases from the 2018 vintage. Fattoria le Pupille releases its top wine, the 2019 Saffredi, earlier than the rest. This blend of 70% Cabernet Sauvignon, 26% Merlot and 4% Petit Verdot is explosive. The percentage of Cabernet Sauvignon has been slightly increased in this vintage (and we can expect the same in the warm 2020 vintage that saw the percentage of Merlot further reduced). This 2019 expression boasts a very compact and powerful quality of fruit with deep intensity, thick layering and a velvety texture. This is a real beauty that should be put aside for a few more years of aging.

 
99 Sucklingpunkte für denVerkostungsnotiz James Suckling 03. Februar 2022:

So much crushed stone, rosemary, lavender, mint and blackberry. Full-bodied and very structured with layers of powerful and polished tannins. It goes on for minutes. Ink, blackcurrants and blueberries. 60% cabernet sauvignon, 35% merlot and 5% petit verdot. Needs at least five or six years to open. Try after 2025.


Flaschenbild zeigt einen älteren Jahrgang und ist daher leicht abweichend vom Original.

6 L Imperial
 
799,00 EUR
133,17 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Flasche Saffredi 2020 Fattoria Le Pupille je Magnum in der Holzkiste
NEU
98

Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Den 2020iger Saffredi konnten wir kurz nach Ankunft Ende November 2022 verkosten und sind von der gebotenen Qualität sehr begeistert. Gerade jetzt, wo uns so Flasche für Flasche die letzten 2019er verlassen, dessen Qulität uns ebenfalls überzeugte, waren wir gepannt auf das was 2020 Saffredi kann. Der Wein stand mit einer sehr klaren Aromatik und einer zart üppigen Nase im Glas. EIn Korb an dunklen Früchten sowie diese kühle Würze der mediterranene Kräuter welche man in der Toskana findet. Im Mund war das dann echt eine komplexe aber sehr balancierte Mischung aus Power, Druck und Tiefgründigkeit. Das Tannin ist super elegant, man merkt die grossartige Selektion, dennoch ist eben dieses Tannin strukturgebend und zieht sich ganz straff durch den Wein. Sein Finale ist lang, fast eine Minute ohne Probleme schmeckt man den Saffredi 2020 nach. Dies ist ohne Frage ein nahtlos guter Nachfolger, vielleicht sogar ein neues Level! Denn selten war ein Saffredi so jung schon so gut und grosse Weine sind ja bekanntlich immer GROSS. Ein Glück für uns alle, dass der Saffredi sich noch unter der magischen 100€ Grenze halten kann, wer braucht da schon Tignanello.
 
Seit 1987 kommt aus dem kleinen Dorf Pereta dieser, mittlerweile große Tropfen. Die Fattoria zu ihrem 2019er Saffredi: "Dichtes Rubinrot. In der Nase dunkle Früchte wie Brombeere und schwarze Maulbeere, intensive Aromen von schwarzem Pfeffer und Zimt, Tabak und frisch gemahlenem Kaffee, Anklänge von Sandelholz, Rhabarber, Pfeffer und balsamische Noten im Abgang. Das Mundgefühl ist frisch, mit eleganten und runden Tanninen. Sehr langer Abgang mit fruchtigen Noten."

 
98 Sucklingpunkte für denVerkostungsnotiz James Suckling 05.August 2022:

Impressive aromas of fresh herbs from the Tuscan coast, such as sage, mint, rosemary and thyme. Blackcurrants, too. Full-bodied with fine, chewy tannins that show beautiful length and consistency. Racy and beautiful, with lots of subtle and refined character. Slightly more cabernet sauvignon this year, which adds class to the wine. 80% cabernet sauvignon, 10% merlot and 10% petit verdot. Give this about three or four years of bottle age. Try after 2027.


Flaschenbild zeigt einen älteren Jahrgang und ist daher leicht abweichend vom Original.
 
97+ Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Monica Larner vom 07. Oktober 2021:
2020 noch nicht bewertet

My article on icon wines from Tuscany focuses primarily on releases from the 2018 vintage. Fattoria le Pupille releases its top wine, the 2019 Saffredi, earlier than the rest. This blend of 70% Cabernet Sauvignon, 26% Merlot and 4% Petit Verdot is explosive. The percentage of Cabernet Sauvignon has been slightly increased in this vintage (and we can expect the same in the warm 2020 vintage that saw the percentage of Merlot further reduced). This 2019 expression boasts a very compact and powerful quality of fruit with deep intensity, thick layering and a velvety texture. This is a real beauty that should be put aside for a few more years of aging.
 
185,00 EUR
123,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Flasche Saffredi 2020 Fattoria Le Pupille je Doppel-Magnum in der Holzkiste
NEU
98
 
Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Den 2020iger Saffredi konnten wir kurz nach Ankunft Ende November 2022 verkosten und sind von der gebotenen Qualität sehr begeistert. Gerade jetzt, wo uns so Flasche für Flasche die letzten 2019er verlassen, dessen Qulität uns ebenfalls überzeugte, waren wir gepannt auf das was 2020 Saffredi kann. Der Wein stand mit einer sehr klaren Aromatik und einer zart üppigen Nase im Glas. EIn Korb an dunklen Früchten sowie diese kühle Würze der mediterranene Kräuter welche man in der Toskana findet. Im Mund war das dann echt eine komplexe aber sehr balancierte Mischung aus Power, Druck und Tiefgründigkeit. Das Tannin ist super elegant, man merkt die grossartige Selektion, dennoch ist eben dieses Tannin strukturgebend und zieht sich ganz straff durch den Wein. Sein Finale ist lang, fast eine Minute ohne Probleme schmeckt man den Saffredi 2020 nach. Dies ist ohne Frage ein nahtlos guter Nachfolger, vielleicht sogar ein neues Level! Denn selten war ein Saffredi so jung schon so gut und grosse Weine sind ja bekanntlich immer GROSS. Ein Glück für uns alle, dass der Saffredi sich noch unter der magischen 100€ Grenze halten kann, wer braucht da schon Tignanello.
 
Seit 1987 kommt aus dem kleinen Dorf Pereta dieser, mittlerweile große Tropfen. Die Fattoria zu ihrem 2019er Saffredi: "Dichtes Rubinrot. In der Nase dunkle Früchte wie Brombeere und schwarze Maulbeere, intensive Aromen von schwarzem Pfeffer und Zimt, Tabak und frisch gemahlenem Kaffee, Anklänge von Sandelholz, Rhabarber, Pfeffer und balsamische Noten im Abgang. Das Mundgefühl ist frisch, mit eleganten und runden Tanninen. Sehr langer Abgang mit fruchtigen Noten."

 
98 Sucklingpunkte für denVerkostungsnotiz James Suckling 05.August 2022:

Impressive aromas of fresh herbs from the Tuscan coast, such as sage, mint, rosemary and thyme. Blackcurrants, too. Full-bodied with fine, chewy tannins that show beautiful length and consistency. Racy and beautiful, with lots of subtle and refined character. Slightly more cabernet sauvignon this year, which adds class to the wine. 80% cabernet sauvignon, 10% merlot and 10% petit verdot. Give this about three or four years of bottle age. Try after 2027.


Flaschenbild zeigt einen älteren Jahrgang und ist daher leicht abweichend vom Original.
 
97+ Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Monica Larner vom 07. Oktober 2021:
2020 noch nicht bewertet
My article on icon wines from Tuscany focuses primarily on releases from the 2018 vintage. Fattoria le Pupille releases its top wine, the 2019 Saffredi, earlier than the rest. This blend of 70% Cabernet Sauvignon, 26% Merlot and 4% Petit Verdot is explosive. The percentage of Cabernet Sauvignon has been slightly increased in this vintage (and we can expect the same in the warm 2020 vintage that saw the percentage of Merlot further reduced). This 2019 expression boasts a very compact and powerful quality of fruit with deep intensity, thick layering and a velvety texture. This is a real beauty that should be put aside for a few more years of aging.
 
379,00 EUR
126,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Flasche Saffredi 2020 Fattoria Le Pupille Imperial 6 Liter in Holzkiste
NEU
98
 
Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Den 2020iger Saffredi konnten wir kurz nach Ankunft Ende November 2022 verkosten und sind von der gebotenen Qualität sehr begeistert. Gerade jetzt, wo uns so Flasche für Flasche die letzten 2019er verlassen, dessen Qulität uns ebenfalls überzeugte, waren wir gepannt auf das was 2020 Saffredi kann. Der Wein stand mit einer sehr klaren Aromatik und einer zart üppigen Nase im Glas. EIn Korb an dunklen Früchten sowie diese kühle Würze der mediterranene Kräuter welche man in der Toskana findet. Im Mund war das dann echt eine komplexe aber sehr balancierte Mischung aus Power, Druck und Tiefgründigkeit. Das Tannin ist super elegant, man merkt die grossartige Selektion, dennoch ist eben dieses Tannin strukturgebend und zieht sich ganz straff durch den Wein. Sein Finale ist lang, fast eine Minute ohne Probleme schmeckt man den Saffredi 2020 nach. Dies ist ohne Frage ein nahtlos guter Nachfolger, vielleicht sogar ein neues Level! Denn selten war ein Saffredi so jung schon so gut und grosse Weine sind ja bekanntlich immer GROSS. Ein Glück für uns alle, dass der Saffredi sich noch unter der magischen 100€ Grenze halten kann, wer braucht da schon Tignanello.


 
Seit 1987 kommt aus dem kleinen Dorf Pereta dieser, mittlerweile große Tropfen. Die Fattoria zu ihrem 2019er Saffredi: "Dichtes Rubinrot. In der Nase dunkle Früchte wie Brombeere und schwarze Maulbeere, intensive Aromen von schwarzem Pfeffer und Zimt, Tabak und frisch gemahlenem Kaffee, Anklänge von Sandelholz, Rhabarber, Pfeffer und balsamische Noten im Abgang. Das Mundgefühl ist frisch, mit eleganten und runden Tanninen. Sehr langer Abgang mit fruchtigen Noten."
 
98 Sucklingpunkte für denVerkostungsnotiz James Suckling 05.August 2022:

Impressive aromas of fresh herbs from the Tuscan coast, such as sage, mint, rosemary and thyme. Blackcurrants, too. Full-bodied with fine, chewy tannins that show beautiful length and consistency. Racy and beautiful, with lots of subtle and refined character. Slightly more cabernet sauvignon this year, which adds class to the wine. 80% cabernet sauvignon, 10% merlot and 10% petit verdot. Give this about three or four years of bottle age. Try after 2027.


Flaschenbild zeigt einen älteren Jahrgang und ist daher leicht abweichend vom Original.
 
97+ Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Monica Larner vom 07. Oktober 2021:
2020 noch nicht bewertet
My article on icon wines from Tuscany focuses primarily on releases from the 2018 vintage. Fattoria le Pupille releases its top wine, the 2019 Saffredi, earlier than the rest. This blend of 70% Cabernet Sauvignon, 26% Merlot and 4% Petit Verdot is explosive. The percentage of Cabernet Sauvignon has been slightly increased in this vintage (and we can expect the same in the warm 2020 vintage that saw the percentage of Merlot further reduced). This 2019 expression boasts a very compact and powerful quality of fruit with deep intensity, thick layering and a velvety texture. This is a real beauty that should be put aside for a few more years of aging.
 
799,00 EUR
133,17 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ziereisen Jaspis Grauer Burgunder Würmlin 2019 in der Magnumflasche
NEU
95+
In der 1.5-Liter-Magnumflasche

"Der 2019er Würmlin ist ein weiterer großartiger Grauburgunder von Hanspeter Ziereisen" (Stephan Reinhardt)


Und der Parker-Verkoster lobt weiter: "... der zweifelsohne einen der weltweit besten trockenen Weißweine aus dieser überstrapazierten Rebsorte erzeugt"

Auf Böden welche aus Jurakalk und einer Lössauflage bestehen. wachsen die Grauburgunderreben heran. Die Reben für den Jaspis Grauen Burgunder haben die Rebstöcke ein stolzes Alter von 50 Jahren erreicht. Nach der Lese von Hand werden die Trauben traditionell auf einer alten Korbpresse gepresst um anschliessend im traditionellen 450L Fass der Aßmann Manufaktur mit wilden Hefen vergoren. Die Reifung im Fass erfolgt über 18 bis 22 Monate. Bei den Ziereisens werden die Weine oft ohne Filtration abgefüllt, ein kleines Depot ist somit eine natürliche Erscheinung. So auch beim Jaspis Grauer Burgunder Wuermlin. Bitte geben Sie diesem Wein eine gewisse Zeit in der Karaffe und geniessen Sie ihn nicht zu kalt. Auch dieser Wein wird Sie mit einer Reichhaltigkeit und Kraft belohnen die seines gleichen nur im Burgund finden lässt. Das wirklich faszinierende ist die Frische und Minaralität bei all dem Körper und all der Substanz. Vollreifes Kernobst und nussige Noten werden sie in den Bann ziehen. Wir halten Ihre Chancen, davon wieder los zu kommen, für sehr gering.
 
95+ Punkte vom Wine Advocate für den Ziereisen Jaspis Grauer Burgunder Würmlin 2019Stephan Reinhardt zum Ziereisen Jaspis Grauer Burgunder Würmlin 2019:

Ziereisen's 2019 Jaspis Grauer Burgunder Würmelin exhibits a dark bronze color followed by an intense, yeasty and, after lots of aeration, even floral bouquet with pink grapefruit, orange, redcurrant and stewed apple aromas intertwined with very fine oak, flint and sur lie notes. Full-bodied, rich and dense on the palate, this is a silky, crystalline, intense and sustainably structured Pinot Gris with fine tannin grip and a long, saline, aromatic as well as tight and tensioned finish. The 2019 Würmelin is another great Pinot Gris from Hanspeter Ziereisen, who is doubtlessly producing one of the world's finest dry white wines of this overused grape variety. 14% stated alcohol. Natural cork. Tasted from lot L 28 21 in June 2022.

 
Jaspis Grauer Burgunder Alte Reben ist einer der beeidruckendsten Weissweine Deutschlands.
Jaspis bezeichnet im Hause Ziereisen Weine. die aus Trauben von alten Rebstöcken gekeltert worden sind. Der Jaspis ist ein Edelstein. der in der Region gefunden und so zu einem Symbol wurde. das perfekt den Begriff der alten Reben auf eigene Art und Weise ersetzt. Die Weine der Jaspis-Reihe sind geprägt von hoher Konzentration, immenser Ausdrucksstärke und der für die Weine Ziereisens typischen, animierenden Mineralik.


In der 1.5-Liter-Magnumflasche
109,00 EUR
72,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ziereisen Jaspis Chardonnay Nägelin 2019 in der Magnumflasche
NEU
96

In der 1.5-Liter-Magnumflasche

"Meursault meets Chablis"


Für dem Jaspis Chardonnay verwendet Hans Peter Ziereisen nur die aller besten Paritien seiner Chardonnay. Natürlich wurde auch dieser weltklasse Chardonnay von Hand gelesen. Spontanvergärung und eine  Maischestandzeit tragen zur ungemeinen Komplexität und Struktur dieses Chardonnay bei. Für die 18 bis 22 Monate seiner Veredelung wurden gebrauchte Barrique verwendet, gefolgt von einer Abfüllung ohne jegliche Schönung oder Filtration. "Intensiv und kraftvoll, dennoch elegant, schlank und frisch. Er vereint geschliffene Mineralik mit floralen, nussigen und gelbfruchtigen Aromen. Salzige Mineralität, cremige und runde Textur. Langer Abgang." Soweit das Weingut. Und hier die Kritikerstimme:

 
96 Punkte vom Wine Advocate für denStephan Reinhardt schreibt im Juni 2022 zum Ziereisen Jaspis Chardonnay Nägelin 2019:

The 2019 Jaspis Chardonnay Nägelin opens with a deep, clear, bright, intense and elegant, initially beautifully oaky and substantial bouquet of crushed limestones and ripe, concentrated aromatic fruit. Full-bodied, complex and powerful on the palate, this is a dense, tight and elegant yet, most of all, refined and balanced Chardonnay, even if initially somewhat untamed and reductive. It reveals an expressive yet refined, elegant and sustainably tensioned character. This outstanding Chardonnay has power, intensity, grip and energy and fills each square millimeter of the palate. The finish is amazingly long and complex, still full of tension and stimulating salinity. The 2019 Nägelin is an amazing Chardonnay with 13.5% stated alcohol. Natural cork. Tasted from lot L 26 21 over a period 11 days in June 2022.
 
Übrigens: Jaspis bezeichnet im Hause Ziereisen Weine, die aus Trauben von alten Rebstöcken gekeltert worden sind. Der Jaspis ist ein Edelstein, der in der Region gefunden und so zu einem Symbol wurde, das perfekt den Begriff der alten Reben auf eigene Art und Weise ersetzt. Die Weine der Jaspis-Reihe sind geprägt von hoher Konzentration, immenser Ausdrucksstärke und der für die Weine Ziereisens typischen, animierenden Mineralik.

In der 1.5-Liter-Magnumflasche

155,00 EUR
103,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Napanook 2017 Napa Valley Dominus Estate
92
95
93
94
 
Magnum

95 Sucklingpunkte für den Napanook 2017 Napa Valley Dominus EstateJames Suckling im Oktober 2019:

This is so drinkable now. Savory and yummy. Lots of blackberries, blueberries and currants. Full-to medium-bodied, tight and silky with beautiful freshness and finesse. So long and caressing, yet tightly grained tannins give it tension. Lovely drinkability. Available April 2020. Drink or hold.

 
92 Punkte vom Wine Advocate für den Napanook 2017 Napa Valley Dominus EstateLisa Perrotti Brown im Oktober 2019:

There was about 40% of a normal crop this year due to strict selection. Grapes were harvested from September 21 to October 3 and the wine was bottled in May 2019. The 2017 Napanook is made up of 89% Cabernet Sauvignon, 9% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot and was aged in 20% new French oak barrels. Deep purple-black in color, it springs from the glass with vivacious notions of warm black cherries, blackberry compote and crushed black currants with touches of dark chocolate, licorice, fertile loam, underbrush, camphor and cinnamon stick plus a waft of lilacs. Full-bodied with a firm level of grainy tannins and seamless freshness supporting the bold, spicy black fruit layers, it finishes on a lingering perfumed note. With further time, it begins to reveal the mineral signature of the estate, delivering a glimpse at the gravitas to come with 5-7 years in the cellar. 1,400 cases were made.

 
93 Punkte vom Vinous-Team für den Napanook 2017 Napa Valley Dominus EstateAntonio Galloni im Januar 2020:

The 2017 Napanook is forward, lush and quite giving - in other words, very much in keeping with the style of the year. Silky and radiant, with plenty of bright, red-toned fruit, the 2017 Napanook is one of the very finest Napa Valley Cabernets readers will find in this price range. Savory, earthy and licorice undertones add striking shades of nuance, with silky tannins that extend the finish effortlessly. This is such a gorgeous and inviting wine. When just opened, the 2017 mostly offers density and opulence, but a few hours of air brings out layers of subtlety and aromatic nuance.

 
94 Punkte von Jeb Dunnuck für den Napanook 2017 Napa Valley Dominus EstateJeb Dunnuck im Januar 2020:

The 2017 Napanook checks in 89% Cabernet Sauvignon, 9% Cabernet Franc, and the rest Petit Verdot. It offers classy notes of cassis, black currants, toasted spices, and hints of flowers. With lots of chocolately richness, medium to full body, and beautifully ripe tannins, it's layered and has impressive depth of fruit, followed by a great finish. It's going to evolve for 15-20 years. It's an incredible value in classic, impeccably made Napa Valley Cabernet Sauvignon.

Magnum
 
159,00 EUR
106,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Magnum Teso la Monja Victorino 2016
93
 
Grosser Wein in der Magnumflasche

Der Victorino 2016 ist königlich, die Trauben für den Victorino stammen von wurzelechten Reben mit einem Alter von 45-100 Jahren. 100% Tempranillo / Tinta del Toro auch genannt in der kleinen aber sehr feinen Weinbauregion im Norden Spaniens. Die typischen Intensität der Rotweine dieser Weinbauregion ist nahezu einmalig in Spanien. Massiv und erhaben steht er im Glas eine spektakuläre Fülle an reichhaltigen kleinen schwarzen Waldbeeren steigen aus dem Glas. Zartbitterhschokolade, Vanille, Röstnuancen wie Kaffee vollenden diesen spektakulären Torowein. Eine wahre Kunst ist es trotz aller Kraft und Wucht, dem Victorino genügend Frische mit auf den Weg zu geben. Aber wenn es die Tempranillo Könner der Familie Eguren nicht können, dann kann es keiner! Der Ausbau des Victorino erfolgt über 20 Monate in 100% neuen Fässern.

 
93 Parker Punkte für den Victorino 2016 Teso la MonjaLuis Gutierez vergibt für den Victorino 2015 von Teso la Monja eine tolle Bewertung und schreibt am 31.08.2018 wie folgt:

The 2015 Victorino is produced with Tinta de Toro, the Tempranillo strain from the zone, from vines that are 45 to 100 years of age, planted ungrafted and dry farmed, It fermented destemmed and crushed for nine days, followed by 21 days of maceration. Malolactic was in new French barriques and the élevage was also in new French oak barrels and lasted 20 months. This is always a powerful, concentrated and generously oaked red, with plenty of spices and smoke, a touch of wild herbs and ripe berries, keeping its poise even in a warm year like 2015. With concentration and power as well as abundant, fine-grained tannins, it is showing quite young and is in need of a little more time in bottle. 40.000 bottles produced.

Grosser Wein in der Magnumflasche
 
99,00 EUR
66,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
LLafage Nicolas Vieilles Vignes de Grenache IGP Cotes Catalanes Magnum
95
Magnum

Der Lafage Cuvee Nicolas Grenache Noir Vieilles Vignes 2019 wird aus Trauben von alten Reben gekeltert, die eine besonders feine Frucht und Klarheit hervorbringen. Er duftet intensiv nach dunklen Früchten. saftiger Kirsche und zeigt leicht schokoladige Anklänge. Das Tannin ist von perfekter Reife und Struktur, besonders die feine und milde Säure ist ein Charakterzug des Weins diesen Jahrgangs.


89-91+ Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Meyney 2018 Saint EstepheJeb Dunnuck vergibt diese Note und Beschreibung für den JG 2019

All Grenache brought up in demi–muids and aged on lees for 8 months, the medium ruby/purple hued color of the 2019 Cuvée Nicolas is followed by a killer bouquet of kirsch liqueur, savory spices, cured meats, and peppery garrigue. Rich, medium to full-bodied, and gorgeously textured, it has wonderful richness with no sensation of weight or heaviness. It’s another insane value from this team.

Magnum
21,90 EUR
14,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lafage Narassa IGP Cotes Catalanes 2017 Magnum
90
Magnum

2014, nach der Ernte in Maury, entdeckten wir einige vergessene Rebzeilen auf neu erworbenen Parzellen. Die Trauben waren überreif und hatten einen hohen Alkoholgehalt, aber wir beschlossen, sie zu einem trockenen Wein zu vinifizieren. Das Ergebnis ist erstaunlich gut und wird mit Syrah verschnitten: Narassa ist geboren.  In der Nase dominieren Aromen von Brombeeren, Wildkräutern und einige Pfeffernoten. Am Gaumen ist er vollmundig, reichhaltig und mit seidigen, leichten Tanninen. Der Abgang ist frisch und überrascht durch seine Eleganz. (Domaine Lafage)


90 Punkte vom Wine Advocate für denDer Wine Advocate über den Lafage Narassa IGP Cotes Catalanes 2017 am 30. April 2019:

An 80-20 blend of Grenache and Syrah, the 2017 IGP Cotes Catalanes Narassa is another Lafage wine that goes into demi-muids (15% new) for its élevage. It's lifted and floral, with ripe black cherry flavors and a fair whack of vanilla, but there are also sweet cola-like notes. It's full-bodied and plush yet finishes a bit quickly. Keep the borderline sweetness in mind when selecting it to serve alongside food.

Magnum
 
25,90 EUR
17,27 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand