Chile

Clos Apalta 2014 Valle de Apalta
100


Der Clos Apalta 2014 aus dem Valle de Apalta ist ein grosser Wein aus Chile. James Suckling adelte ihn im Jahrgang 2014 mit unglaublichen 100 Punkten. Das Weingut gehört der Marnier Lapostolle Familie, die Besitzer des bekannten Likör Grand Marnier. Mit dem Anspruch einen Weltklasse Wein zu schaffen wurde das ursprüngliche Weingut Casa Lapostolle im Jahre 1994 gegründet. Die Kombination des ausgezeichneten Terroir Chiles und der französischen Winzerkunst, begleitet von der Erfahrung und dem Wissen eines der besten Oenologen weltweit (Michel Rolland), schaffte es der Clos Apalte bald zu dem ihm gebührenden Ruhm. Der erste Jahrgang des Clos Apalta war der Jahrgang 1997. Innerhalb weniger Jahre erlangte der Clos Apalta weltweite Anerkennung und zählt heute ohne Frage zu den besten Rotweinen weltweit. Zudem ist der Clos Apalta ein eigenständiger Wein geworden, denn nicht nur die eigens erichtete Kellerei die auf mehreren Etagen vollständig auf Gravitation setzt, nein auch die Weingärten im gleichnamigen Tal Valle de Apalta stehen diesem Wein zur Verfügung. Die Reben wurden bereits 1920 gepflanzt und stammen aus der Zeit vor der Reblaus und sind somit auch nicht aufgepfropft.

Der Clos Apalta ist der einzige Rotwein Südamerikas der es jemals auf Platz 1 TOP 100 Liste des Winespectators geschafft hat.
Seit der Schaffung dieser Top 100 Liste des Jahres vom Winespectator ist es auch nur einem weiteren Wein gelungen den 1. Platz zu belegen.
Dies war der Penfolds Grange 1995!
Insgesamt hat es der Clos Apalta fünf mal in die TOP 100 Liste geschafft, drei mal davon sogar unter die Top 3 Weine eine kompletten Jahres.

100 Punkte von James Suckling
er bewertet den Clos Apalta 2014 Valle de Apalta im Mai 2017 wie folgt:
An extremely aromatic and focused Clos Apalta with blackberry, blueberry, floral and hot stone character. Full body, very linear and ultra-fine tannins. Focused and tight. Precise and long. This is the most polished and beautiful definition of this wine ever. You want to drink it now but better in 2020. A blend of carmenere, cabernet sauvignon and merlot.



 
112,10 EUR
149,47 EUR pro l
inkl. 16% MwSt.
Clos Apalta 2015 Valle de Apalta
100


Der Clos Apalta 2015 aus dem Valle de Apalta ist ein grosser Wein aus Chile. James Suckling adelte ihn im Jahrgang 2015 mit unglaublichen 100 Punkten. Das Weingut gehört der Marnier Lapostolle Familie, die Besitzer des bekannten Likör Grand Marnier. Mit dem Anspruch einen Weltklasse Wein zu schaffen wurde das ursprüngliche Weingut Casa Lapostolle im Jahre 1994 gegründet. Die Kombination des ausgezeichneten Terroir Chiles und der französischen Winzerkunst, begleitet von der Erfahrung und dem Wissen eines der besten Oenologen weltweit (Michel Rolland), schaffte es der Clos Apalte bald zu dem ihm gebührenden Ruhm. Der erste Jahrgang des Clos Apalta war der Jahrgang 1997. Innerhalb weniger Jahre erlangte der Clos Apalta weltweite Anerkennung und zählt heute ohne Frage zu den besten Rotweinen weltweit. Zudem ist der Clos Apalta ein eigenständiger Wein geworden, denn nicht nur die eigens erichtete Kellerei die auf mehreren Etagen vollständig auf Gravitation setzt, nein auch die Weingärten im gleichnamigen Tal Valle de Apalta stehen diesem Wein zur Verfügung. Die Reben wurden bereits 1920 gepflanzt und stammen aus der Zeit vor der Reblaus und sind somit auch nicht aufgepfropft.

Der Clos Apalta ist der einzige Rotwein Südamerikas der es jemals auf Platz 1 TOP 100 Liste des Winespectators geschafft hat.
Seit der Schaffung dieser Top 100 Liste des Jahres vom Winespectator ist es auch nur einem weiteren Wein gelungen den 1. Platz zu belegen.
Dies war der Penfolds Grange 1995!
Insgesamt hat es der Clos Apalta fünf mal in die TOP 100 Liste geschafft, drei mal davon sogar unter die Top 3 Weine eines kompletten Jahres.

100 Punkte James Suckling für den Clos Apalta 2015 Valle de Apaltaer bewertet den Clos Apalta 2015 Valle de Apalta im April 2018 wie folgt:

There is a subtle complexity on the nose with currant, berry, fresh herb and wet earth aromas. Cut fresh flowers, too. Full body, dense and powerful. Incredible character here with such purity and polish. It goes on for minutes. Formed, sculptured yet soulful. A monumental wine for Chile. Unbelievable. More powerful than the 2014 which was 100 points. A blend of 46% carmenere, 30% cabernet sauvignon, 19% merlot and 5% cabernet franc. Made from biodynamically grown grapes. Better in 2022.


 
106,25 EUR
141,67 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Le Petit Clos 2015 Zweitwein Clos Apalta
95
Beschreibung zum Petit Clos
Apalta is located at 170 Kilometers South West from Santiago in the Colchagua Valley. The Vineyard is situated on a North to South exposure, which is quite rare in Chile. The Tinguiririca river rests on one side and the hills from the Coastal Cordillera surround the vineyard like a horseshoe on the other. They are both integral in forming this unique terroir. This geography is responsible for the conditions that ensure balance for our vines and a slow ripening for the grapes. At sunrise and sunset, the Cordillera block the sun’s rays, limiting the vines exposure to intense sunshine and the river has a cooling influence on the climate. There is much diversity in the soil, and our Clos Apalta comes from colluvial granitic soils, lightly textured with layers of clay.

Le Petit Clos 2015 Zweitwein Clos Apaltaer bewertet den Le Petit Clos 2015 im März 2018 wie folgt:

Blackberry, fresh herb, wet earth and tar aromas follow through to a full body, with powerful tannins and density yet an agile and polished, textured finish. Much better than 2014. The second wine of Clos Apalta. Try it in 2021.






 
34,02 EUR
45,36 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Don Melchor 2015 Cabernet Sauvignon Puente Alto Vineyard Concha y Toro
98
96


98 Punkte James Suckling für den Don Melchor 2015 Puente AltoTastingnote vom 03. November 2018

The aromas of lead pencil, blackcurrant and tar are impressive with just a hint of fresh herb. Sweet tobacco. Iodine. Full body, very tight and polished with ultra-fine tannins and a refined, textured finish. 92% cabernet sauvignon, 7% cabernet franc, 1% petit verdot. Drink in 2022.


96 Punkte Winespectator für den Don Melchor 2015 Cabernet Sauvignon Puente Alto Vineyard Concha y ToroTastingnote vom31.Mai 2018

An elegant and rich-tasting red, full of concentrated red plum, cherry and currant flavors, backed by suave, medium-grained tannins. The finish offers a caressing palate of lush spice, cocoa powder and cream nuances. Drink now through 2024. Tasted twice, with consistent notes. 8,400 cases made.



Die Robe aus intensivem Rubinrot und einem expressiven Bouquet aus einer Vielzahl reifer Beeren. Am Gaumen setzt sich die Aromaintensität nahtlos mit zartschmelzender Schokolade und kubanischen Zigarren fort. Der Geschmack lässt ihn zu einem charmant-verführerischen Individualisten werden.

DIe Blend für den Don Melchor besteht aus: 
Cabernet Sauvignon 92%, Cabernet Franc 7%, Petit Verdot 1%

DIe Analysedaten für den Don Melchor 2015:
14,5% vol | 3,41 g/l | 2,54 g/l 15 Monate im Barrique gereift  






 
91,63 EUR
122,17 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Sena Valle de Aconcagua 2015
-7%
100
Sena 2015 Ganz Gross

100 Punkte James Suckling für den Sena Valle de Aconcagua 2015James
Suckling bewertet den Sena Valle de Aconcagua 2015 mit:


Stunning aromas of blackcurrant, stone, blueberry and licorice. Also iodine. Floral. Perfumed. Full body, fantastic density of fruit and ripe tannins. It goes on for minutes on the palate with such energy and focus. Touch of chewiness on the finish. A complex and complete wine that delivers a generosity with firmness. Drink in 2021 but already a classic to drink.







 
statt 131,60 EUR
Jetzt 121,85 EUR
162,47 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Sena Valle de Aconcagua 2016
98


98 Punkte James Suckling für den Sena Valle de Aconcagua 2016James Suckling bewertet den Sena Valle de Aconcagua 2016 mit:

Aromas are lifted and bright in this wine with loads of blackberries and blueberries. Full body, velvety tannins. Gorgeous texture. Very pure fruit. A bright and more fundamental Seña than last vintages. Restrained at the end. 55% cabernet, 20% malbec, 12% petit verdot, 8% carmenere, 5% cabernet franc. September 2018 release. Needs three or four years of bottle age.



Verfügbarkeit des 2016er Sena
Sollten Sie Interesse an dem neuen Jahrgang haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Gerne behandeln wir Ihren Wunsch bevorzugt. Release wird Anfang September 2018 sein.



 
Preis auf Anfrage
 
Viu Manent Merlot Reserva 2017



Der Viu Manent Reserva Merlot 2017 repräsentiert das Colchagua Valley in einer jungen und fruchtigen Art. Diese Weine sind ready to drink und die ideale Wahl für alle Anlässe. Das Familienweingut Viu Manent wurde 1935 in Santiago de Chile gegründet und wird heute in dritter Generation von José Miguel Viu geführt. Die eigenen Weingärten der Kellerei liegen im Colchagua Valley, 185 km südlich.

Nur noch eine Restmenge auf Lager - nach dem Abverkauf starten wir automatisch die Auslieferung des Jahrgangs 2018





 
6,04 EUR
8,05 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Viu Manent Secret Syrah 2017


Der Viu Manent Secret Syrah 2017 geht mit einer wunderbaren rubinroten Farbe ins Glas, Violettreflexe zeugen von seiner Intensität. In der Nase eher rotfruchtig mit Noten von (Amarena-)Kirschen, etwas Veilchen und Anklängen von Pfeffer. Im Mund von mittlerem Körper, mit lebendiger Struktur und erfrischender, harmonisch integrierter Säure. Die Frucht wird im Mund etwas dunkler, weiterhin dominiert zwar Kirsche, aber es mischt sich etwas Blaubeere und Pflaume unter. Das geschliffene Tannin belebt das herrlich lange Finisch. Für diesen Preis sollte der Viu Manent Secret Syrah 2017 kein Geheimnis bleiben, sondern der Geheimtipp werden!



 
9,26 EUR
12,35 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Viu Manent Cabernet Sauvignon Reserva 2017


Der Viu Manent Cabernet Sauvignon Reserva 2017 repräsentiert das Colchagua Valley in einer jungen und fruchtigen Art. Diese Weine sind ready to drink und die ideale Wahl für alle Anlässe. Das Familienweingut Viu Manent wurde 1935 in Santiago de Chile gegründet und wird heute in dritter Generation von José Miguel Viu geführt. Die eigenen Weingärten der Kellerei liegen im Colchagua Valley, 185 km südlich.










 
6,04 EUR
8,05 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Viu Manent Carmenere Gran Reserva 2017


Der Viu Manent Carmenere Gran Reserva 2017 weiß an vielen Punkten zu überzeugen. Rebmaterial aus besonders selektionierten Lagen der Weinberge, um nur das beste, vollreife Traubengut für die Produktion zu nutzen. Mit vollem Körper, poliertem, feinkörnigem Tannin und wahnsinns Länge zeigen sich diese kräftigen Weine mit voller Frucht und zartem Holzeinsatz, ganz im traditionellen Stil der chilenischen Weine.


 
8,72 EUR
11,63 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Viu Manent Secret Cabernet Sauvignon 2015


Dieser besondere Cabernet Sauvignon wurde mit 15% an 'geheimen' Rebsorten bereichert. Zudem sorgen die zurückgenommene Gärtemperatur von nur 26-28°C und die betont schonende Mazeration für ein markant fruchtiges Geschmacksbild. Die Nase beim Viu Manent Secret Cabernet Sauvignon 2015 ist entsprechend geprägt von roten Früchten, schwarzen Johannisbeeren, Pflaumen und Sauerkirschen, dazu eine subtile Kräuternote. Am Gaumen fallen neben den geschliffenen Gerbstoffen auch die elegante Balance und der lange Abgang besonders auf.

Wirklich ein edler Chilene, den wir Ihnen wärmstens ans Herz legen können.


 
9,26 EUR
12,35 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Viu Manent Secret Malbec 2016
89


Beim Viu Manent Secret Malbec 2016 stehen nicht zuletzt dank der etwas kühleren Gärtemperatur von 26-28°C die fruchtigen Aromen im Vordergrund. So kann man hier facettenreiche Anklänge von roten und schwarzen Früchten wie Brombeeren und Pflaumen erkennen. Aber auch feinwürzige Eindrücke haben Platz und bereichern das Genusserlebnis in Nase und Gaumen. Auf der Zunge gibt er sich dann mittelkräftig, frisch und mit seidigen Tanninen. Zum mittellangen Abgang hin entfalten sich zudem mineralische Noten.

Ein wirklich edler Chilene, den wir Ihnen wärmstens ans Herz legen möchten.
 

89 Sucklingpunkte für den La Massa Toscana IGT 2016 MagnumJames Suckling bewertet den Viu Manent Secret Malbec 2016 im März 2018 wie folgt:

Very crisp and bright. This is not what most people expect from malbec, but it is another genuine side of this grape. With a bit more fruit this would rate higher. Drink now.


 
9,26 EUR
12,35 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Viu Manent La Capilla Cabernet Sauvignon 2017
91


Für den Viu Manent La Capilla Cabernet Sauvignon 2017 werden einige der besten Trauben des Weingutes aus einer Einzellage selektioniert und mehrfach gelesen. In Verbindung mit der bedachten und traditionellen Weinbereitung bei Viu Manent ergibt das einen komplexen Cabernet Sauvignon mit sortentypischen Aromen von Cassis und Pflaumen. Dazu erkennt man Eindrücke von Kakao und Mokka. Am Gaumen erkennt man reife Fruchtnoten von Kirschen, Feigen und ledrige Anklänge. Das reife und zugleich präsente Gerbstoffgerüst bietet einen Körperreichtum, der diesem Topwein würdig ist.und abgerundete Tannine.
 

91 Sucklingpunkte für den Viu Manent La Capilla Cabernet Sauvignon 2017James Suckling bewertet den Viu Manent La Capilla Cabernet Sauvignon 2017 im April 2019 wie folgt:
 
This has a laid-back array of bright berries with a wealth of fresh and juicy, fine and lively tannins that carry plenty of fleshy, mouth-filling plum and spicy berry flavors. Drink or hold.


 
17,45 EUR
23,27 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Viu Manent Cabernet Sauvignon Gran Reserva 2018
89


Die Gran Reservas von Viu Manent wissen an vielen Punkten zu überzeugen. Der Viu Manent Cabernet Sauvignon Gran Reserva 2018 macht da keine Ausnahme. Rebmaterial aus besonders selektionierten Lagen der Weinberge, um nur das beste, vollreife Traubengut für die Produktion zu nutzen. Mit vollem Körper, poliertem, feinkörnigem Tannin und wahnsinns Länge zeigen sich diese kräftigen Weine mit voller Frucht und zartem Holzeinsatz, ganz im traditionellen Stil der chilenischen Weine.
 

89 Parker Punkte für den Viu Manent Cabernet Sauvignon Gran Reserva 2018Luis Gutierrez beschreibt den Viu Manent Cabernet Sauvignon Gran Reserva 2018 wie folgt:

The affordable 2018 Gran Reserva Cabernet Sauvignon sets the style for clean and nicely crafted wines with contained ripeness and judicious oak that showcase the varietals, place and vintage. 2018 is a cool and balanced year. 215,000 bottles produced. It was bottled in September 2019.


 
8,72 EUR
11,63 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Montes Alpha Carmenere 2017
92
 

92 Punkte Suckling Montes Alpha Carmenere 2016Bewertung für den 2016er JG:

A dense and fruity red with dark chocolate and berry character. Full body, dusty tannins and a dusty texture at the end. Drink now.

 

Farbe:
intensives, tiefes Rubinrot Duft: in der Nase elegant und vielschichtig mit markanten Aromen von Veilchen und roten Früchten (Wildkirsche), Anklängen von Brombeeren, Backpflaumen, dunkler Schokolade, schwarzem Pfeffer und Zigarrenkiste, fein unterlegt mit den Noten Barriquereife in französischer Eiche, wie Vanille, Butterkaramell und Kaffee

Geschmack:
Am Gaumen perfekt ausbalanciert zeigt Montes Alpha Cabernet Sauvignon seine wahre Klasse und Finesse, mit kraftvollem, gereiftem und gut eingebundenem Tannin, großartiger Struktur und dichten Rebsortenaromen, mittlerer Körper, doch mit schöner Fülle und langem, leicht pfeffrigen Nachhall.

 


 
13,55 EUR
18,07 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Montes Cabernet Sauvignon Reserva 2018


Farbe:
Der Montes 2018 Cabernet Sauvignon aus der Reserva Linie funkelt mit einem dichten Rubinrot und dunklen Reflexen
Duft:
Der Montes Reserva 2018 Cabernet Sauvignon duftet intensiv nach Früchten wie Cassis und Walderdbeeren, begleitet von schwarzen Kirschen und etwas Schokolade Geschmack: vordergründig dunkle Beeren, zart unterstrichen von einer Eichennote, unterstützt von soliden und reifen Tanninen, der Cabernet bringt die Kraft, der Merlot das Fruchtige, sanft und raffiniert im Finale.

Die Weinlese für den Cabernet Sauvignon findet recht spät, von Anfang April bis Anfang Mai statt. Zuerst werden die Trauben entrappt, dann nach einer ausgedehnten Maischestandzeit reifen 75% des Weines für 6 Monate in Fässern aus amerikanischer Eiche. Anschließend wird der Wein leicht filtriert.








 
6,77 EUR
9,03 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Montes Limited Selection Cabernet Sauvignon Carmenere 2018


Der Montes Limited Selection Cabernet Sauvignon Carmenere 2018 ist ein traumhaft geschmeidiger und intensiver Wein, der mit einer intensiven, dunklen Farbe im Glas überzeugt. Er besitzt einen Duft nach Karamel, Zimt, Bonbons und einer feinen Minznote mit schön eingebundenen Holznoten. Im Mund zeigt sich der Wein von Spitzenwinzer Aurelio Montes würzig und voll im Geschmack mit gutem Körper und geschmeidgen Gerbstoffen. Die Frucht nach Kirsche, Johaniss- und Waldbeeren verfügt über einen wunderbaren Schmelz. Das Finish ist sehr harmonisch und lang.

Das Weingut:
Das Weingut Montes / Discover Wines liegt im Curicó Valley, einer der bekanntesten Weinregionen Chiles. Bereits 1988 wurde das Gut von 4 Partnern gegründet, die alle bereits über langjährige Erfahrungen im Weinbau verfügten. Die Philosophie nur beste Weine zu erzeugen und somit Chile einen Platz in den besten Weinerzeugerländern der Welt zu sichern wurde vom ersten Tag an, mit unglaublicher Akribie verfolgt. Die Spitzengewächse gehören heute zu den gesuchtesten Weinen der `Neuen Wein Welt` und schon oft konnten Sie die berühmten Vorbilder aus Frankreich in Vergleichsverkostungen schlagen. Interessanterweise stammt der Rebstockbestand aus Frankreich und wurde im 19. Jahrhundert von dort nach Chile eingeführt. Aurelio Montes ist mittlerweile untrennbar mit der Erfolgsgeschichte des chilenischen Weinbaus verbunden, seine önologischen Fähigkeiten haben dem Gut dazu verholfen, heute auf 5 verschiedene Regionen in Chile zurückgreifen zu können. Im Rahmen der Erweiterungen hat man es immer wieder geschafft, einige der besten Winzer Chiles auszubilden und so verbindet das Montes Team heute manche Freundschaft mit anderen Spitzengütern in Südamerika. Erzeugt werden heute etwa 300.000 Kisten Wein, die in alle Welt geliefert werden und viele Freunde gefunden haben. So wurde Montes im Jahr 2003 von der berühmten Zeitschgrift `The Wine Enthusiast` als `New World Winery of the Year` ausgezeichnet.


 
8,29 EUR
11,05 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Montes Alpha Merlot 2015



Im Glas zeigt der Montes Alpha Merlot 2015 ein tiefes, dichtes Kirschrot, in der Nase Aromen von reifen roten und schwarzen Beeren (besonders Erdbeeren), Kirschen und feine blumige Anklänge, die sehr harmonisch mit den würzigen Noten der Reife im Eichenholz, wie Kaffee, Tabak und Vanille verschmelzen Geschmack: am Gaumen saftig, vollmundig mit aromatischer pflaumiger Frucht, Noten von dunklem Backkakao und samtweich gereiftem Tannin, das dem Wein die mollig sanfte Textur und ein langes, elegantes, seidiges Finale verleiht.

Die Merlot- und Carmenère-Trauben für den Montes Alpha Merlot stammen aus Montes' berühmtem Weingut "La Finca de Apalta", nahe Santa Cruz, im Colchagua Valley. Alle Trauben werden bei optimaler Reife von Hand gelesen, sofort in die Kellerei gebracht, hier vollständig entrappt, eingemaischt und nach Rebsorten und Parzellen getrennt vergoren. Nach abgeschlossener alkoholischer Gärung und einer ausgedehnten Maischestandzeit, bei der die Weine ein Maximum der dichten Aromen, Farbe und Tannine aus den Beerenhäuten konzentrieren, werden sie zwölf Monate in Barriques aus französischer Eiche zur Reife gelegt. Erst kurz vor der Flaschenabfüllung vermählt Montes den Merlot mit einem kleinen 10-%-Anteil Carmenère, der den Wein kraftvoll abrundet und ihn mit seiner dem Merlot recht ähnlichen aromatischern Charakteristik noch mehr Fülle und Struktur verleiht.








 
13,55 EUR
18,07 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Montes Merlot Reserva 2018


Der Montes Merlot Reserva 2018 hat eine frische, fruchtige Art mit Komponenten von Kirschen und Brombeeren mit perfekter Balance von Frucht und feinen Holztönen. So schmeckt Chile! Die Merlot- und Cabernet-Sauvignon-Trauben für die Montes' Reserva-Reihe stammen aus dem Colchagua Valley. Alle Trauben werden bei optimaler Reife gelesen, umgehend in die Kellerei gebracht und bei kontrollierten Temperaturen im Edelstahltank vergoren, um ein Maximum der charakteristischen Rebsortenfrucht zu bewahren. Nach abgeschlossener alkoholischer Gärung werden die Weine vorsichtig abgezogen und für sechs Monate in Eichenholzfässern zur Reife gelegt.


 
6,43 EUR
8,57 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Montes Alpha Special Cuvée Chardonnay 2015



Die Trauben werden vor der Vergärung entweder im Ganzen gepresst oder entrappt oder kalt gemaischt und machen diese Sonderbehandlung mit dreifach nuancierter Persönlichkeit spürbar. Duftig, elegant und exotisch mit zarter Bitternote.


Montes Alpha Special Cuvée: Mit der Montes Alpha Special Cuvée setzen Aurelio Montes und sein Team einen weiteren Meilenstein für den chilenischen Premiumweinbau. Nach Montes Alpha, Chiles erstem Premiumwein, ist die Special Cuvée die neue Alpha Generation, eine Art Alpha Outer Limits. Bewährte Spitzenqualität und doch legt Montes die Messlatte hier noch ein Stückchen höher, treibt die selbstauferlegten Maximalanforderungen noch ein Stückchen weiter in Richtung Super-Premium.











 
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Montes Alpha Special Cuvee Cabernet Sauvignon 2017


Zwei Drittel des Weines reifen 16 Monate in französischer Eiche. Gerade genug, für einen Hauch Würze, klare Struktur und Finesse, ohne deshalb mit der üppigen Frucht in Konkurrenz zu treten. Lang und vollmundig mit samtweichem Tannin. Montes Alpha Special Cuvée: Mit der Montes Alpha Special Cuvée setzen Aurelio Montes und sein Team einen weiteren Meilenstein für den chilenischen Premiumweinbau. Nach Montes Alpha, Chiles erstem Premiumwein, ist die Special Cuvée die neue Alpha Generation, eine Art Alpha Outer Limits. Bewährte Spitzenqualität und doch legt Montes die Messlatte hier noch ein Stückchen höher, treibt die selbstauferlegten Maximalanforderungen noch ein Stückchen weiter in Richtung Super-Premium.


 
17,06 EUR
22,75 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Montes Alpha Cabernet Sauvignon 2017


Farbe: intensives, tiefes Rubinrot
Duft: in der Nase elegant und vielschichtig mit markanten Aromen von Veilchen und roten Früchten (Wildkirsche), Anklängen von Brombeeren, Backpflaumen, dunkler Schokolade, schwarzem Pfeffer und Zigarrenkiste, fein unterlegt mit den Noten Barriquereife in französischer Eiche, wie Vanille, Butterkaramell und Kaffee
Geschmack: am Gaumen perfekt ausbalanciert zeigt Montes Alpha Cabernet Sauvignon seine wahre Klasse und Finesse, mit kraftvollem, gereiftem und gut eingebundenem Tannin, großartiger Struktur und dichten Rebsortenaromen, mittlerer Körper, doch mit schöner Fülle und langem, leicht pfeffrigen Nachhall


 
13,40 EUR
17,87 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Almaviva 2017 Valle de Maipo Almaviva
-8%
100
 
 
 
100 Punkte James Suckling für den Almaviva 2017 Valle de Maipo AlmavivaVerkostungsnotiz von James Suckling vom 07. August 2019:

The aromas of blackberry leaves and iodine are wild and exotic here with mussel shells and earth underneath. Full-bodied, tight and chewy with powerful tannins that show muscle. It’s structured and powerful. Dense and very, very deep. Don’t touch this until 2025.

Wine of the Decade
James Suckling hebt den Almaviva auf eine ganz eigene Stiufe, er wertet den Almaviva 2017 zum Wein der Decade und begründet diese Entscheidung wie folgt:

"For the last 10 years, vintage after vintage, Almaviva vineyard has been quietly, consistently establishing a track record as one of the greatest wine producers in Chile, if not all of the world. And it be"

 
statt 150,99 EUR
Jetzt 138,00 EUR
184,00 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Almaviva 2018 Valle de Maipo Almaviva
NEU
96
98


VORVERKAUF - die Auslieferung erfolgt Ende November 2020

 



Almaviva 2018 Valle de Maipo Almaviva mit 98 Sucklingpunkte ausgezeichnetVerkostungsnotiz von James Suckling vom 5. April 2020:

This is such a beautifully nuanced red with tobacco, dried herbs, wet earth and currants. Some leather and rose petals, too. Full-bodied and chewy, yet refined with great polish. It’s rich and intense at the same time. Very focused center palate. Broad layers of tannin and fruit. A blend of 72% cabernet sauvignon, 19% carmenere, 6% cabernet franc and 3% petit verdot. Better after 2024, but already a joy to taste.
 


Almaviva 2018 Valle de Maipo Almaviva mit 96 Punkten vom Wine AdvocateLuis Gutierrez am 31.08.2020:

My last Chile article questioned whether 2018 had been the best vintage of the last 20 years in the country, so I was very curious to taste the 2018 Almaviva. 2018 was a cooler year with more rain and a later budding and ripening of the grapes, especially in a cooler terroir close to the Andes, as is the case with Almaviva. The harvest was slow, as temperatures went down, further increasing the balance between freshness and ripeness of the grapes. The varietal breakdown is 72% Cabernet Sauvignon, 19% Carmenère (from Peumo), 6% Cabernet Franc and 3% Petit Verdot. The grapes ripened thoroughly, as the 14.9% alcohol of the final blend shows, a little higher than previous years and with similar readings of acidity. The wine feels quite complete and nicely crafted; they use all of their resources and technology to select the perfect grapes that ferment pristinely destemmed and crushed in stainless steel tanks at 25 to 28 degrees Celsius, mostly with selected yeasts. Malolactic was part in barrique and part in tank during the alcoholic fermentation. It matured for 18 months in French oak barrels, 73% of them new and the remaining 27% second use. It's a solid, well-built and seamless Almaviva, with clout and balance. 2018 was a more homogeneous vintage, globally considered one of the best in recent times in Chile. They identify a great vintage when they see more homogeneous quality in their different wines, and winemaker Michel Friou explained that this year some wines from three- or four-year-old vines were really good. It feels like a very complete wine, from a year when the seasons were marked and when the plant followed the development with almost textbook conditions—the grapes ripened thoroughly, developing more flavors and nuances while keeping the freshness. This is still a baby, extremely young and creamy, but it is still approachable; there are no edges, but what's remarkable is the balance and stuffing and all the necessary ingredients for a great development in bottle. This is quite different from 2016; it's a vintage with power and clout, a wine that has fruit and intensity and is balanced, without the concentration and tannins of the 2017. It’s a more complete year that combines the finesse of 2016 with more thorough ripeness. The spicy and peppery character comes through with some time in the glass. 200,000 bottles produced. It was bottled during the last week of January 2020.

 




 
131,08 EUR
174,77 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Sena Valle de Aconcagua 2017
96+
99
 

Vorverkauf

den Wareneingang planen wir für das vierte Quartal 2020 - Die Auslieferung wird voraussichtlich Ende des Jahres 2020 stattfinden
 

99 Punkte James Suckling für den Sena Valle de Aconcagua 2017Verkostungsnotiz von James Suckling vom 07. August 2019:

The aromas of blackberries, cedar, sandalwood and black tea are compelling. Black olives. Rosemary and sage undertones. Full-bodied, rich and powerful Seña with impressive and powerful tannins, yet harmony and balance. Fruit-forward. Lightly chewy. Fresh and energetic wine in a hot year. Broad-shouldered. Drink after 2022.
 

96+ Punkte vom Wine Advocate für den Sena Valle de Aconcagua 2017Verkostungsnotiz von Luis Gutiérrez vom 30. August 2019:

They explained how the 2017 Seña was produced with "grapes that were handpicked in the morning and transported to the winery in 12-kilogram boxes for a careful inspection on a double sorting table. The grapes fermented in stainless steel tanks at 25 to 31 degrees Celsius (77 to 88 degrees Fahrenheit), depending on the variety and the level of extraction desired. Three pump-overs were carried out daily during fermentation to rotate the volume of the tank 0.5 to 1.5 times. Total maceration time ranged from 15 to 30 days for the Cabernet Sauvignon, Merlot, Malbec and Carmenère and eight to 12 days for the Petit Verdot, according to the development of each block vinified. The final blend was racked to French oak barrels (67% new) and aged for 22 months, during which time malolactic fermentation and stabilization occurred naturally." They harvested early and managed to keep the same alcohol level as the 2016. This has less aromatic exuberance and is a more serious vintage with good concentration and weight, not as aerial as the 2016. They increased the amount of wine matured in larger 2,500-liter foudres instead of barrique. This is more powerful, structured and concentrated, like a drier version of the 2015, with some grainy tannins, more acidity, more austerity and less primary fruit. The tannins have some grip (the earlier harvest perhaps?) and might need a little bit of time in bottle, and the wine seems to have what it takes to develop nicely in bottle. They produced 120,000 bottles of this. It was bottled in February and March 2019. Just for the record, the varietal breakdown is 52% Cabernet Sauvignon, 15% Malbec, 15% Carmenère, 10% Cabernet Franc and 8% Petit Verdot, reflecting a good year for Carmenère and Cabernet Franc.

 
116,68 EUR
155,57 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Sena Valle de Aconcagua 2018
NEU
98
100


VORVERKAUF - die Auslieferung erfolgt Ende November 2020

 



Sena Valle de Aconcagua 2018 mit 100 Punkten bei James SucklingVerkostungsnotiz von James Suckling vom 5. April 2020:

This is a very thoughtful Seña that shows unique aromas of warm earth, mushrooms and conifer, turning to dark berries and black olives. The palate is more glamorous with ultra-fine tannins that envelop your palate. Shows power and vibrancy at the end. Toned muscles. It’s a very intellectual wine that harkens back to the 2015. Blend of 55% cabernet sauvignon, 18% malbec, 15% carmenere, 7% cabernet franc and 5% merlot.
 


Sena Valle de Aconcagua 2018 mit 98 Parker Punkte im Wine AdvocateLuis Gutierrez am 31.08.2020:

The 2018 Seña shows the fresher side of the Ocoa zone of the Aconcagua Valley through a Bordeaux blend of 55% Cabernet Sauvignon, 18% Malbec, 15% Carmenere, 7% Cabernet Franc and 5% Petit Verdot; there are small differences, but nothing substantial. As I've seen in other wines from the very complete 2018 vintage, the grapes ripened thoroughly and achieved more flavors and nuances, and the wines are slightly higher in alcohol (14% this year versus 13.3% in 2017, but in reality it's 13.8% ). But the wine seems to have more of everything. The grapes fermented in a combination of stainless steel and concrete vats and matured in new barriques and Stockinger foudres for 22 months, a similar formula as the one used for Viñedo Chadwick. This is a very elegant vintage of Seña, a year with a slow ripening so that the grapes achieved very good ripeness and full development of aromas and flavors, making the wine nuanced and complex, with depth but also freshness and finesse—floral and expressive. The tannins are very fine, polished and elegant, and the wine is long and complex, mixing the best f 2015 and 2016, coming through as a very complete year. It's still a little young and should develop nicely in bottle; it's approachable now, but if you can hold it a little bit more, it should be even better. This has to be the finest vintage of Seña to date. Comparing it with the Chadwick from the same year, there is more freshness and a little more complexity and clout coming form the cooler zone and the palette of varieties used that give more options to achieve more nuance. 100,000 bottles produced. It was bottled in February and March 2020.

 




 
109,62 EUR
146,16 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Clos Apalta 2016 Valle de Apalta
99
 

99 Punkte James Suckling für den Clos Apalta 2016 Valle de ApaltaVerkostungsnotiz von James Suckling vom 05. April 2019:

This is really focused and refined with fantastic dried flowers and dark berries. Dried-lavender and mint undertones. Medium-to full-bodied with refined and polished tannins that are all together and so focused. Really integrated and melted together on the palate. Compact and very linear. Please give this two or three years to come completely together, but it’s already breathtaking. Better to drink after 2022.

 
96 Parker Punkte und Best Ever für den Clos Apalta 2016Luis Gutierrez am 30.08.2019
(Best Ever beim Wineadvocate)


The 2016 Clos Apalta is a blend of 64% Carménère (higher than in 2015), 19% Cabernet Sauvignon and 17% Merlot hitting the scale at 15% alcohol with a pH of 3.7. The Carménère and Cabernet were planted ungrafted in 1920, and all the vineyards are organic and biodynamic (certified) and very low yielding. The hand-destemmed grapes fermented in oak vats and barriques (17%), and the wine went through malolactic and 26 months of aging in brand new French barriques. I've seen a great improvement in Carménère in Chile in the last few years, perhaps since they stopped wanting to grow it everywhere and focused on the places where it grows well, like the Apalta region. They have also learned to tame the green aromas and fierce tannins and alcohol and to produce much more harmonious reds, like this aromatic example that reveals spice, tobacco leaves, red fruit and floral notes without noticeable alcohol or excess ripeness. The oak is surprisingly well integrated for such a young wine, and there is harmony, concentration and balance to make it age in bottle for a long time. The palate is full-bodied, and the tannins are fine-grained and in balance with the rest of the components, coming through as a compact and powerful yet elegant red. This has to be one of the finest Clos Apaltas of all time. 62,356 bottles produced. It was bottled in August 2018
 
95,53 EUR
127,37 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Le Petit Clos 2016 Zweitwein Clos Apalta
93+
96
 

Beschreibung zum Weingut Clos Apalta

Das Weingut liegt 170 Kilometer südwestlich von Santiago im Colchagua-Tal. Der Weinberg liegt in Nord-Süd-Ausrichtung, was in Chile eher selten vorkommt. Der Fluss Tinguiririca liegt auf einer Seite und die Hügel der Küstenkordilleren umgeben den Weinberg wie ein Hufeisen auf der anderen Seite. Beide Faktoren sind somit maßgeblich an der Bildung dieses einzigartigen Terroirs beteiligt. Diese Geographie ist verantwortlich für die Bedingungen, die ein Gleichgewicht für die Reben und eine langsame Reifung der Trauben gewährleisten. Bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang blockieren die Kordilleren die Sonnenstrahlen, wodurch die Reben keinem intensiven Sonnenschein ausgesetzt sind und der Fluss einen kühlenden Einfluss auf das Klima hat. Der Boden ist sehr vielfältig, der Clos Apalta stammt aus kolluvialen Granitböden, die leicht mit Tonschichten durchsetzt sind.

Der Petit Clos ist der fantastische Zweitwein dieses grossen Südamerikanischen Rotweins - Clos Apalta
 

96 Puntke James Suckling für den Le Petit Clos 2016 Zweitwein Clos ApaltaVerkostungsnotiz von James Suckling vom 05. April 2019:

A juicy and delicious second wine from Clos Apalta. Beautiful, ripe and delicious with dark berries and mushrooms. Full-bodied and very balanced with complex walnut, spice and berry character. Dark chocolate and hazelnuts at the finish. Drinkable now, but better in 2022.
 
93+ Parker Punkte und Best Ever für den Petit Clos 2016Luis Gutierrez am 30.08.2019
(Best Ever beim Wineadvocate)


The "second wine" here, the 2016 Le Petit Clos is a very different blend from the 2015; it is now mostly Cabernet Sauvignon with just 4% Merlot and 1% Carménère, while last year it was almost half Carménère. The vineyards are now certified in organic and biodynamic agriculture. The bunches were hand-destemmed, and the grapes fermented in oak vats with indigenous yeasts and a six-week maceration. Malolactic was in barrique, and the élevage happened as follows: the wine spent seven months in new French barriques, and then 71% of the volume was transferred to French oak barriques (22% new and 49% second year), while the rest of the wine was put in oak vats. The élevage was 23 months in total. With the varietal change, this felt very different from the Clos Apalta—more Cabernet here and more Carménère there. The nose is elegant and nuanced, with herbs, spices and a core of ripe red and black fruit, quite varietal and with integrated oak. The palate is medium to full-bodied, with round tannins and vibrant acidity, making it long and supple. I think it's a step up over the 2015. 43,826 bottles were produced. It was bottled in September 2018. The wine is 14.7% alcohol and has a pH of 3.49.
 
34,02 EUR
45,36 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Clos Apalta 2017 Valle de Apalta *20 Jahre Jubiläums-Edition*
95
100


VORVERKAUF - die Auslieferung erfolgt Ende November 2020

 

Der Clos Apalta ist längst eines der Aushängeschilder für den chilenischen Weinbau. In enger Zusammenarbeit mit Michel Roland hat das Haus Lapostolle hier ein wahres Prachtstück an Wein in die Weinwelt gebracht. Und mit dem Jahrgang 2017 krönen sie sich zu Recht selbst: 100 Punkte vergibt James Suckling für dieses Ausnahme-Erzeugnis!

Zum 20. Jubiläum erscheint er in einer ganz besonderen Aufmachung. 
Wir bieten den Clos Apalta 2017 Valle de Apalta *20 Jahre Jubiläums-Edition* als Vorverkaufs-Artikel an.



100 Punkte James Suckling für den Clos Apalta 2017 Valle de ApaltaVerkostungsnotiz von James Suckling vom 17. April 2019:

What a stunning nose of crushed berries, fresh flowers, sandalwood and light vineyard dust. Black olives, too. Very complex. Full-bodied with a beautiful, dense palate of blackberries, chocolate, walnuts and cigar box. Fantastic length and composure. The tannin just rolls over the palate. Very structured. The most classically structured wine ever from here. Goes on for minutes. Outrageous and so polished. A blend of 48% carmenere, 26% cabernet sauvignon, 25% merlot and 1% petit verdot. Try after 2025.
 


95 Puntke vom Wine Advocate für denLuis Gutierrez am 31.08.2020:

The 2017 Clos Apalta is the 20th vintage of this wine that was produced with a blend of 48% Carmenere, 26% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot and 1% Petit Verdot from organic and biodynamic certified vineyards on granite soils. It fermented with indigenous yeasts for four to five weeks, with manual punch-down of the cap, mostly in 7,500-liter French oak vats and 18% in new French barrique. Malolactic was in new French oak barrels, and the élevage lasted for 27 months in 85% new barrels and 15% second use. This is always a powerful, big and ripe wine that is regularly 15% alcohol, reflecting a warm and ripe place. The 2017 is no exception, perhaps a riper and more powerful wine than the 2016. It's still very young and marked by the élevage, with abundant balsamic aromas and notes from the wood—spice and smoke with an ashy touch. It seems quite marked by the character of the Carmenere. The tannins are quite round and polished, and the flavors are pungent and powerful. It's a full-bodied wine to age in in bottle and enjoy in its 10th birthday with powerful food. 90,000 bottles produced. It was bottled in September 2019.

Andrea León takes over the technical management of Clos Apalta as of June 2020, so I expect some changes in the wines in future vintages. They have a total of 160 hectares planted in Apalta, but their wines come from a selection of the best plots, 48 hectares, of which 16 are very old, dry-farmed and ungrafted vines planted between 1915 and 1940. The average production is 100,000 bottles. The wines are sold through the Bordeaux négociants.

The wines released in September 2020 are from the 2017 vintage, the driest year in Apalta in the last 15 years. The drought was complicated by some of the highest temperatures ever. These extreme conditions favored the development of wild fires that burned an incredible 600,000 hectares of forest and shrubbery. Many vineyards were tainted by smoke, but not the ones from Apalta. It was a warm vintage of high ripeness and healthy grapes.

 


 
96,86 EUR
129,15 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Le Petit Clos 2017 Zweitwein Clos Apalta
NEU
93+
96
 BIO 
 
VORVERKAUF - die Auslieferung erfolgt Ende November 2020



Der Petit Clos ist der fantastische Zweitwein dieses grossen Südamerikanischen Rotweins - Clos Apalta

96 Puntke James Suckling für den Le Petit Clos 2017 Zweitwein Clos ApaltaVerkostungsnotiz von James Suckling vom 19. Februar 2020:

This is so delicious with blackcurrants, spice, sweet tobacco, lavender and roses. Full-bodied, tight and very polished with gorgeous texture and finesse. Shows tannin tension at the end. A blend of mostly cabernet sauvignon, the rest cabernet franc. Better after 2022.
 
93+ Parker Punkte und Best Ever für den Petit Clos 2017Luis Gutierrez am 31.08.2020
(Best Ever beim Wineadvocate)


The second wine, in the Bordeaux sense, the 2017 Le Petit Clos has a different blend from the grand vin, in this case 68% Cabernet Sauvignon, 16% Carmenere, 9% Cabernet Franc, 5% Merlot and 2% Petit Verdot and is quite different every year. It fermented in 7,500-liter oak vats with indigenous yeasts and a four- to five-week maceration followed by malolactic in new barriques. It matured in new French barriques for six months and spent the next 16 months in first, second and third use French oak barrels. I found a lot less influence from the oak here than in the "grand vin" and a more classical profile with dominance of the Cabernet Sauvignon—ripe without excess, powerful and concentrated but with very good balance. It's quite approachable even when it feels quite youthful; the tannins are round, and the wine is neat and velvety with some creaminess. It has an elegant profile within the powerful character of the vintage. It surpassed my expectations, and I find it every bit as good as the 2016. 72,000 bottles produced. It was bottled in October 2019. This has only been produced since 2014.
 
29,00 EUR
38,67 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 30 (von insgesamt 30 Artikeln)