Victoria

Weinregion Victoria:
In Victoria wird in vielen verschiedensten Gebieten Weinbau betrieben und ist somit über den gesamten Staat verteilt. Dies gibt es in keinem anderen australischen Staat.  Das wohl bekannteste Weinanbaugebiet ist das Yarra Valley, nahe Melbourne. Die beiden dominierenden Rebsorten sind Pinot Noir im Rotwein- und Chardonnay im Weißweinbereich. Beide Trauben bringen schwere, gehaltvolle Weine hervor.

 
Bests Wines Cabernet Sauvignon Great Western 2019
89
 
Der Sugarloaf Creek Weinberg liegt 10 km Luftlinie südwestlich vom Hauptweinberg von Bests Wines, dem Concongella. Anfang der 1990er Jahre wurde er erstmals bepflanzt und umfasst 114 Hektar Rebfläche, auf denen überwiegend Shiraz, aber auch Cabernet und eine kleine Parzelle Merlot angebaut werden. In den unteren Lagen überwiegen leichte Sandböden, bergauf geht der Boden in reichhaltige rote Böden über, und am höchsten Punkt besteht er aus einer Mischung aus roten Böden und Schiefer. Dieser Weinberg wurde 2019 von Bests Wines erworben und liefert unter anderem die Trauben für den Bests Wines Cabernet Sauvignon Great Western 2019.

Der Wine Spectator vergibt im Dezember 2021 89 Punkte: "Balanced berry and plum flavors show notes of herb and tobacco, with a savory thread running through the center. Ends with plenty of toasty wood notes on the finish. Drink now. 8.000 cases made, 650 cases imported."
 
18,50 EUR
24,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Latta 2022 Pinot Gris Ex Nihilo Victoria
NEU
94
Geniestreich vom australischen Wunderkind

"Ich war schon immer der Meinung," sagt Owen Latta, "dass es sehr wichtig ist, bei der Herstellung von Grauburgunder einen gewissen Hautkontakt zu haben, da es sich um eine leichte rote Rebsorte handelt, die so viel Textur, Lebendigkeit und Spannung in den Schalen hat, die eingefangen werden müssen, um den Wein zu beeinflussen." Gesagt, getan. Fünf Tage lagen haben die im ganzen gepressten Beeren in kleinen, offenen Gärbehältern Kontakt mit der Haut, bevor sie dann in Fässern mit 225, 300 und 600 Litern Fassungsvermögen sowie in Edelstahltanks vergoren werden. Die Trauben selber stammen alle vom Weinberg Tarrington im äußersten Südwesten Victorias, der von den Laceys bewirtschaftet wird, die ihren Weinberg in den späten 90er Jahren angelegt haben.

Das Online-Portal The Wine Front gibt dem Latta 2022 Pinot Gris Victoria 94 Punkte: "Gedämpfte Düfte von Pfirsich, roter Kirsche, dunkler Birne und süßer Würze. Ähnlich im Geschmack, mit einer Textur, die irgendwo zwischen Talkum und Glanz liegt. Sehr schön. Auch durstlöschend. Sehr lang anhaltender Geschmack, ein feiner, straffender Abgang, der den Gaumen mit jedem Schluck neu belebt. Ein Hauch von Marzipan und grünem Mandelcharakter verbleibt. Vielleicht auch grüne Mango. Es ist ein schöner Wein, exotisch genug, fein genug, köstlich genug."

Für uns ein überzeugender Pinot Gris, mit schönem Schmelz am vorderen Gaumen, leichtem Grip und animierendem Zug im Abgang. Aromatisch trifft hier Quittengelee auf eine milde Currywürze. Vornehm zurückhaltend, so dass noch für einer Vielzahl anderer Eindrücke Platz ist. Walnussschale changiert hin zu roten Beeren, um dann wieder in andere aromatische Gefilde weiterzuziehen. Als Speisebegleiter wird er wohl noch mal zulegen, geräucherte Forelle vielleicht, oder ein Pilzrisotto. Erstaunlich, was hier aus dem Ex Nihilo irgendwo im Süden Victorias in unser Glas strömt.
 
 
94 Sucklingpunkte für den Latta 2022 Pinot Gris Ex Nihilo VictoriaNed Goodwin MW bewertet den 2022er Ex Nihilo im August 2023:

Yet another compelling expression from this wonderful talent. Maker Owen Latta may be in Bendigo, but he sources far and wide. Aromas of crunchy red berries, tatami straw, persimmon, ginger, cardamon and further alluring hints of the souk. Curry leaf marks a gently gritty, yet plush finish. An extremely characterful wine demanding a place on the open-minded table. Drink or hold. Screw cap.


Auf dem Weg zum Naturwein: ungeschönt und unfiltriert. Die Schwebstoffe im Wein beeinträchtigen nicht die Qualität.
28,95 EUR
38,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley
NEU
96
95
94
Top-Chardonnay aus dem Traumjahrgang 2021

Chief winemaker Steve Flamsteed gerät im Gespräch mit Erin Larkin ins Schwärmen: "2021 hatte eine wunderbare Entwicklung, einen kühlen Altweibersommer mit perfekt getimten Regenfällen im Abstand von 10 bis 12 Tagen."

Der Sexton Vineyard liegt an den steilen Hängen der Warramate Ranges in einer der am meisten geschätzten Gegenden des Valleys. An den nach Norden ausgerichteten Hängen der Range ist der Oberboden dünn und die Wurzelsysteme haben sich in flachen, kiesigen Lehmböden über einem harten, felsigen Lehmboden etabliert. Die Traubenerträge sind in dieser Umgebung von Natur aus niedrig, was zu geschmacksintensiven Früchten mit einem hohen Verhältnis von Schale zu Saft führt. Die vorherrschenden Klone sind GinGin und Mendoza mit großen und kleine Beeren an derselben Traube, was zu einem hohen Gehalt an Tanninen und Phenolen führt, um die Zitrusaromen auszugleichen.
 
 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyErin Larkin bewertet den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley im Juni 2022:

This is made with fruit from the Sexton Vineyard, at 200 meters in altitude (80 meters higher than Tarraford). Within the vineyard, the clones are dominated by Gingin (brought over to Victoria by Phil Sexton), followed by Dijon clones, planted in the 1990s. The 2021 Sexton Vineyard Chardonnay is composed of 60% Gingin. Twenty percent of the parcels went through malolactic fermentation—clone 277 and some of the 96. This is salty as anything—a very good thing in my book—and the sheer intensity of flavor in the mouth is mouthwatering. Preserved lemon and grapefruit pith lace the edges of the mid-palate. Very smart—it has the Yarra precision of acid and streamlined phenolics, but it brings concentration of flavor and thrilling phenolics. Super smart wine.
 
95 Sucklingpunkte für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyJames Suckling im November 2022 über den 2021er Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley von Giant Steps:

A rich and textural chardonnay with tons of ripe pear fruit and floral complexity. On the concentrated palate this has a serious tannin structure and a bright mineral acidity that interlocks very neatly. Long, generous and complete finish. Drink or hold. Screw cap.

 
 
94 Punkte vom Wine Spectator für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyUnd für den Wine Spectator bewertet MaryAnn Worobiec den Wein:

Pure and focused, with a laser beam of lemon meringue, fleshy mandarin orange and orange sherbet showing incredible intensity and concentration. This remains light on its feet and focused, thanks to fresh acidity, with details of matcha and dried apricot for extra dimension on the finish. Drink now through 2027.
39,95 EUR
53,27 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Giant Steps 2021 Pinot Noir Primavera Vineyard Yarra Valley
NEU
95+
94
93
Kraftvoll und saftig, aber dennoch straff und knackig

Nachdem Lou Primavera vor 25 Jahren die Weine des Yarra Valley entdeckt hatte, pflanzte er 2001 diesen Weinberg in Hoddles Creek. Mit der Familie Primavera verbindet Giant Step eine langjährige Beziehung - seit einigen Jahren beziehen sie Früchte von ihnen. Aufgrund der zunehmenden Qualität dieser Lage wird nun ein Pinot Noir aus diesem Weinberg produziert.

"Das Jahr 2021 war ein hervorragender Jahrgang, sowohl was die Qualität als auch die Quantität betrifft. Wir hatten ein nasses Frühjahr, gefolgt von einer gesunden Menge an Sonnenschein und einigen gut getimten Regenfällen im Januar, was zu einem gesunden Blätterdach führte. Die Gesamttemperatur während der Vegetationsperiode war niedriger als der Durchschnitt, was zu einer langen, langsamen Reifezeit und einer großen Konzentration von Aromen und einer natürlichen Tanninstruktur führte." So beschreibt das Giant-Steps-Team den Jahrgang.

Vom Giant Steps 2021 Pinot Noir Primavera Vineyard Yarra Valley sind die Kritiker begeistert: Philip Rich gibt 97 Punkte. "So rein und duftend nach Sauerkirschen, reifen roten Johannisbeeren und frisch geschnittenen Rosen", schreibt er im Hallyday Wine Companion. Und ergänzt: "Ein Wein mit sofortiger Anziehungskraft." Von The Wine Front kommen 95 Punkte. Campbell Mattinson spricht von einer hervorragenden Abfüllung, hebt das ultrafeine Tannin hervor und meint "sein überschwänglicher Duft und die leichte Süße der Frucht tragen dazu bei, einen Eindruck von Großzügigkeit zu vermitteln." Schließlich Huon Hooke, The Real Review: "Ein großzügiger Pinot von konzentrierter Intensität und langem Abgang. Er ist raffiniert und aromatisch, aber auch kraftvoll, ein Wein mit viel Charme." 94 Punkte vergibt der renommierte australische Weinautor.
 
 
95+ Punkte vom Wine Advocate für den Giant Steps 2021 Pinot Noir Primavera Vineyard Yarra ValleyErin Larkin bewertet den Giant Steps 2021 Pinot Noir Primavera Vineyard Yarra Valley im Juni 2022:

Down the hill by approximately 100 meters from the Wombat Creek Vineyard and planted on the same deep red basalt, the 2021 Primavera Vineyard Pinot Noir was made with 50% to 60% whole bunch and constructed from clones MV6 and 115. It is the leanest note of all of the wines in this collection, but my favorite wine: crunchy, strawberry, red apples, cranberry, redcurrant, red cherry...and abundance of red. The fruit is open and seductive, but it has a gentle herbal edge, like rose petals (specifically David Austin's Boscobel rose), musk sticks and Turkish delight. This is satisfying. Fleshy. Plump. Beautiful.
 
94 Sucklingpunkte für den Giant Steps 2021 Pinot Noir Primavera Vineyard Yarra ValleyJames Suckling im November 2022 über den 2021er Pinot Noiry Primavera Vineyard Yarra Valley von Giant Steps:

There's a very approachable feel to this pinot, with aromas of blueberries, blackcurrants and sweet hard spices, such as star anise. The palate has a polished feel, with a plush texture and a plump blueberry and black-cherry core. Drink over the next six years.
 
 
93 Punkte vom Wine Spectator für den Giant Steps 2021 Pinot Noir Primavera Vineyard Yarra ValleyUnd für den Wine Spectator bewertet MaryAnn Worobiec den Wein:

Firm and focused, with strawberry, cherry and raspberry flavors that are juicy, fresh and focused, plus details of Earl Grey tea, rose petal and dried herbs on a poised frame. Long finish. Drink now through 2030.
39,95 EUR
53,27 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Latta 2022 Chardonnay Jurassique Victoria
NEU
95
"Ein ruhiger, komplexer Wein mit Format"

The Wine Front sieht den Latta 2022 Chardonnay Jurassique Victoria bei 94 Punkte: "Ein geschmeidiger Weißwein von mittlerem Gewicht, salzige Charaktere in einer Mischung aus grünem Apfel, rosa Grapefruit, reifer Ananas, Cashewnussgeschmack und einem leichten Parmesan-Charakter, der sich angenehm einfügt. Langer, luxuriöser Geschmacksverlauf mit einem dichten, pudrigen pudriger Abgang und dazwischen eine anfängliche Spur von Frische, die sich sehr ansprechend anfühlt."
 
 
95 Sucklingpunkte für den Latta 2022 Chardonnay Jurassique VictoriaNed Goodwin MW bewertet den 2022er Jurassique im Dezember 2023:

An exceptional, deeply intuitive and visceral expression of chardonnay rendered with extended time in a slow press cycle and a more humane approach to topping up the barrels, promoting oxidative detail over excess. Salt and lemon balm dried on the lips. A hint of curry leaf, chamomile and nougat. Salty and sour, yet impeccably ripe and rocky and pure. Scintillating length founded on phenolics and freshness. I'd rather drink this than a great many Burgundies at thrice the price. Wow! Drink or hold.


Auf dem Weg zum Naturwein: ungeschönt und unfiltriert. Die Schwebstoffe im Wein beeinträchtigen nicht die Qualität.


Das Flaschenbild zeigt den 2022er Ex Nihilo Pinot Gris. Ein Bild vom Latta 2022 Chardonnay Jurassique Victoria loiegt uns leider nicht vor.
39,95 EUR
53,27 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021
95
Vom Top Paddock-Weinberg im Upper Yarra Valley, nordöstlich von Melbourne

... stammen die Trauben für den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021. Direkt vom Kamm des Hügels - dort wo die Böden besonders karg sind und die Reben fordern. "Der Chardonnay aus dem Top Paddock hatte schon immer eine andere Wachstumsstruktur als unsere normalen Chardonnay-Blöcke. Die Lage auf der Spitze des Hügels hat dazu geführt, dass die Reben härter arbeiten mussten, da die Böden ärmer sind. Die Erntemengen sind in diesem Block nie ein Problem, da die natürliche Erntemenge bei einer Tonne pro Hektar liegt. Im Frühjahr werden die Triebe nur minimal ausgedünnt und aufgestellt. Danach lassen wir die Reben sich selbst aussortieren", meint Winemaker Franco D'Anna.

Der Chardonnay wird am frühen Morgen geerntet und für 12 Stunden auf 2⁰C gekühlt. Dann wird er sanft entrappt, nicht gequetscht und in Tanks gepresst. Der Saft bleibt 7 Tage lang klar und ohne Zugabe von Enzymen oder Säuren stehen. Der Wein wird dann mit kultivierten und natürlichen Hefen vergoren und reift dann 12 Monate lang in Fässern. Der Wein wird vor der Abfüllung nicht gefiltert, nicht geschönt und nicht stabilisiert.

Der Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021 wird von den Weinkritikern begeistert aufgenommen. Das rennomierte australische Weinportal The Wine Front gibt 95 Punkte. Und auch James Suckling greift tief in die Punkte-Kiste:
 
 
95 Sucklingpunkte für den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021James Suckling im November 2022 über den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021:

Sliced apples and lemon rind aromas with flinty and steely aromas. Full-bodied with a beautiful depth of fruit in the center palate and a butter croissant character. So flavorful and intense at the finish. Opens with air. Drink or hold. Screw cap.
40,95 EUR
54,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021
92
Von den nach Westen ausgerichteten und somit kühleren Lagen des Top Paddock-Weinbergs

Dieser Umstand ist dem Team der Hoddles Creek Estate wichtig. Zusammen mit der Tatsache, dass der Weinberg nach Süden hin abfällt, erlaubt diese Exposition und Topographie die Einbeziehung von rund 25 % ganzer Trauben in die Gärung. "In den nach Süden ausgerichteten Blöcken", erklärt Winemaker Franco D'Anna, "ist es in der Regel etwas kühler, und die Reifung dauert etwas länger, so dass die Traubenstiele die Chance haben, richtig reif zu werden, ohne dem Wein grüne Aromen zu verleihen."

Auf das Tannin-Management legt man hier bei der Hoddles Creek Estate auch bei der Vinifikation höchsten Wert. "Man muss sich den Wein alle 6 Stunden ansehen und den besten Weg bestimmen", mein D'Anna. Und weiter: "Die Tannine verändern sich während der Gärung ständig, und die besten Rotweine der Welt zeichnen sich durch ein gutes Tannin aus. Jeder Jahrgang, jeder Weinberg und die unterschiedliche Beschaffenheit des Mikroklimas, in dem sich der Weinberg befindet, verändern auch die Tanninzusammensetzung des Weins."

Diese Mühe wird belohnt. Der Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021 wird von Gary Walsh als wohl bester Jahrgang seit 2015 eingestuft und mit 96 The-Wine-Front-Punkten gekürt.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021James Suckling zum Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021 (November 2022):

Aromas of whole strawberries, nutmeg, bark and fresh herbs. Medium- to full-bodied with silky tannins. Juicy with more savory depth than the nose lets on. A bit dry at the finish with a bitter undertone that will come together with age. Best after 2025.
40,95 EUR
54,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Eastern Peake 2021 Intrinsic Pinot Noir
NEU
94
96
"Könnte sich in die ganz großen Jahrgänge einreihen"

denn die Vegetationsperiode verlief in 2021 perfekt. "Wow", sagt dazu Winemaker Owen Latta, "wenig Druck im Weinberg, exzellenter Blüte, alles lief nach Plan mit unseren biologischen Praktiken, ein sehr gutes Gefühl, zu wissen, dass all der Input in der Saison ein gutes Ergebnis für einige wirklich schöne Weine haben könnte." Der bei den Kritiker durchaus ankommt. 95 Punkte gibt Australien-Guru James Halliday: "Er schmeckt nach schwarzen Kirschen, Unterholz, Boysenbeeren, Haselnüssen und Kräutern, mit einer waldigen Holzigkeit. Er fühlt sich seidig an, ist trocken im Abgang, anhaltend und rundum beeindruckend." Bestätigt von Huon Hooke: Leuchtendes, mitteltiefes Purpurrot mit Aromen von Himbeere, Brombeere, Minze und Vanille, am Gaumen schlank und hochgespannt, mit erfrischender Säure und beeindruckender Linie. Die Tannine sind straff und fest und beeindrucken im lang anhaltenden Abgang mit Vitalität und Entschlossenheit. Ein wirklich beeindruckender Spätburgunder, der eine große Zukunft vor sich hat."
 
 
94 Punkte vom Wine Advocate für den Eastern Peake 2021 Intrinsic Pinot NoirErin Larkin für den Wine Advocate im März 2024:

The 2021 Intrinsic Pinot Noir leads with goji berry and pink spice, Szechuan peppercorns, pomegranate pearls, eucalyptus leaf and even saltbush. The wine is layered with Earl Grey tea, blood orange, strawberry and sage. The wine has a fleshier mid-palate than the Two Mile Hill Pinot tasted beside it, and I like the way that all the flavors here seem to settle on the palate; it has composure and calm. This is a lovely wine, with a lingering finish. 13.5% alcohol, sealed under Diam and wax.
 
96 Sucklingpunkte für den Eastern Peake 2021 Intrinsic Pinot NoirFür James Suckling bewertet Ned Goodwin im Dezember 2023:

This is an excellent pinot noir from a sensitive hand and absolutely cracker of a vintage. The intensity of flavor almost belies the mid-weighted, svelte, pithy and incredibly vibrant and thrilling nature of it all. Fermented under the aegis of wild yeast and unusually, at least for the contemporary zeitgeist, fully de-stemmed. For the better. Others should take note. The tannins, a fine, gravelly weave. Griotte, damson, pimento, musk, orange peel and a faint carnal whiff of autumnal decay. This is a sumptuous, succulent wine that doesn't slip into excessive sweetness. Among the most delicious pinots tasted this year, putting a halt to my tasting regime of the evening so I can enjoy the rest of the bottle. Solo. Very difficult to put down. Drink or hold for a decade. It will only get better.
 
43,00 EUR
57,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Hoddles Creek Estate 2020 Chardonnay Syberia
90
Ein ganz besonderer Wein aus einer ganz besonderen Lage

Erstmals im Jahr 2006 gepflanzt, ein zehn Hektar großer Block ausschließlich für Chardonnay. Der Block besteht aus 5 verschiedenen Klonen, die aus Rebstöcken auf unserem bestehenden Grundstück entnommen wurden. Er unterscheidet sich von allen anderen Blöcken, da die Reihen in diesem Block von Ost nach West und nicht von Nord nach Süd verlaufen. Anstatt dass die Morgen- und Nachmittagssonne auf die Traubenzone trifft, steht die Sonne also immer über dem Blätterdach. Dies führt zu einer geringeren direkten Sonneneinstrahlung auf die Trauben und ermöglicht es uns, die Früchte mit einem niedrigeren Zuckergehalt bei gleichem Reifegrad zu ernten.

Die in Australen beheimateten Kritiker liegen mit ihren Punkten dicht bei dicht. James Halliday (96 Punkte) spricht von einem "wunderschönen Chardonnay aus dem Yarra Valley", wo er trotz der großen Konkurrenz an hervorragenden Weißweinen "ganz vorne mit dabei ist. Er ist eine stille Schönheit, glücklich und sicher dank der Ausgewogenheit und Harmonie von Frucht, Säure und Eiche." Huon Kooke (95 Punkte) hebt die Kraft, die an Opulenz grenzende Großzügigkeit sowie die nicht enden wollende Länge hervor. Schließlich meint The Wine Front (95+ Punkte): "Straff, würzig und salzig, deutlich pudrig und kalkhaltig, eine reife Zitrussäure, japanischer Ingwer und ein lebhafter und straffer Abgang von ausgezeichneter Länge. Intensiv und kompromisslos, und wirklich gut. Ich mag ihn sehr."

 
90 Sucklingpunkte für den Hoddles Creek Estate 2020 Chardonnay SyberiaJames Suckling zum Hoddles Creek Estate 2020 Chardonnay Syberia (Dezember 2022):

This has aromas of pears, lemon verbena, yoghurt and salted cashews. Medium-bodied, creamy and tangy with a saline, nutty edge. Tasted twice with consistent notes. Drink now. Screw cap.
47,50 EUR
63,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Eastern Peake 2021 Intrinsic Chardonnay
NEU
96
96
"Beautiful stuff" meint Master of Wine Ned Goodwin

Der 2021er Intrinsic Chardonnay war einer der am meisten gefeierten und hochgelobten Weine, die Eastern Peake je produziert haben, und die Reaktionen der Weinkritiker waren entsprechend. Huon Hooke etwa gibt dem Eastern Peake 2021 Intrinsic Chardonnay 96/100 Punkte: "Eiche ist das erste Aroma - intelligente und würzige Eiche -, während die Frucht dort zum Tragen kommt, wo sie zählt, nämlich am Gaumen. Röstaromen und Nüsse stehen im Vordergrund, und darunter liegt eine hervorragende Fruchtkonzentration. Die Struktur des Weins ist raffiniert und gespannt, mit Intensität und Fokus, die in einen lang anhaltenden und zufriedenstellenden Abgang münden. Ein hervorragender Chardonnay, bei dem die sehr gute Frucht durch ein ganzes Bündel komplexer Faktoren ergänzt wurde." Mit 95 Punktem dem kaum nachstehend die Bewertung von Mike Bennie | The Wine Front: "Er ist fein und frisch, hat aber Konzentration und Details. Geschmeidige Textur, aber kühle Zurückhaltung. Glänzend! Zitronenquark, Feuerstein, Nougat, Haferflocken, ein Hauch von Karamell und grüne Mandeln. Wunderschöne Textur".
 
 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Eastern Peake 2021 Intrinsic Chardonnaygibt es vom Wine Advocate gibt es für den Eastern Peake 2021 Intrinsic Chardonnay:

The 2021 Intrinsic Chardonnay is an incredible wine. It is textural and concentrated, lithe and complex. It offers chiaroscuro shades of light and darkness, depth and refraction. There are notes of miso, enoki, tahini, white peach, peach fuzz, green apple skins, matcha, juniper, a hint of cassis (again, I saw it in the Two Mile Hill, it's more like bramble or something of that leafy akin), cilantro and saltbush. It's really good. The oak is prominent, but the fruit is mouthwatering. This is a gorgeous wine that titillates the intellect and rewards the senses. It's sapid, palate-staining in its white way. It's always tempting to say "thank you" after wines like that.wine.
 
 
96 Sucklingpunkte für den Eastern Peake 2021 Intrinsic ChardonnayFür James Suckling bewertet Ned Goodwin im Dezember 2023:

This is an incredibly intense, mid-weighted chardonnay. Palate-staining, such is the density and uber ripe stone-fruit inflections, feeling as if they've come from grapes that have hung on the vine for some time. A great vintage, mind. Cool, dutifully warm when needed and very long. It's all come together here. This has that dried tatami and flaxen lanolin whiff, not dissimilar to great Jura. Chamomile, ginger crystals, mandarin skin, oatmeal and curry powder, in kind. A long linger, wafting through every crevice in the mouth. Beautiful stuff. A little looser and more concentrated than the Two Mile sibling. Drink or hold.


Geringe Ernte, daher nur wenige Flaschen abgefüllt verüfgbar.
48,00 EUR
64,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 10 (von insgesamt 10)