Loire

Loire
Weinregion Loire:
Die Loire ist das vielseitigste Weinanbaugebiet in Frankreich. Man findet hier die unterschiedlichsten Sorten Rot-, Weiß- und Roséweine, sowie Schaum- und Likörweine. Jedoch gibt es auch erhebliche Qualitätsunterschiede. Es gibt sehr einfache, sowie genialste Weine.
Die Region umfasst Appellationen wie Anjou, Sancerre, Muscadet, Pouilly-Fume, und Touraine. Die vorherrschenden Rebsorten sind bei den Weißweinen Sauvignon blanc und Chenin blanc und bei den Rotweinen Cabernet Franc, Gamay, Grolleau, Malbec und Pinot Noir.
Vor allem die Sancerre und Pouilly-Fume Weine finden weltweit einen hohen Anklang.

 
Baron de L Pouilly Fumé 2016 Patrick Baron de Ladoucette



Der Baron de L Pouilly Fumé 2016 Patrick Baron de Ladoucette ist vermutlich einer der besten Pouilly Fumé, die es zu kaufen gibt. Das traditionsreiche Haus erschafft hier das Paradebeispiel wenn es um die regionentypische Authentizität eines Pouilly Fumé geht. Terroir in Form von Feuerstein und der für Pouilly Fumé typische, breite und wärmere Stil vereinen sich hier zu einem perfekten Sauvignon Blanc. Im Glas goldgelbe Fabre, in der Nase Aromen von Stachelbeere, etwas exotischer Duft von Steinfrucht, Ananas und Litschi gepaart mit in der Nase vibrierender Feuersteinmineralik. Im Mund findet sich die Mineralität wieder, ein oppulenter Wein mit exotischer Frucht am Gaumen und einer animierenden, harmonisch eingebundenen Säure und lebendiger Mineralik - Perfektion im Glas!



 
76,52 EUR
102,03 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Chateau du Nozet Pouilly Fumé de Baron Patrick de Ladoucette 2018


Der kleine Geschwisterwein des Baron de L, der Chateau du Nozet Pouilly Fumé de Baron Patrick de Ladoucette 2018, ist ein sortenreiner Sauvignon Blanc aus dem Loire-Tal in Frankreich. Gerade Pouilly Fumé ist berühmt für seine Feuersteinböden, Terroir und Mikroklimatik sind hier einzigartig. Noch differenzierter wird es, wenn man die Weinberge der Domaine de Ladoucette betrachtet. Weinberge geschützt durch Wald, erstklassige Lagen und alte Reben. Nicht nur der große Baron de L, sondern auch der Chateau du Nozet Pouilly Fumé de Baron Patrick de Ladoucette 2018 zeigt, was Baron Patrick de Ladoucette hier vollbringt: ein erstklassiger Wein mit goldgelber Farbe, in der Nase dichtem Aromenspektrum von Apfel- und Zitrusnoten, im Mund lebendigste Mineralik, typisch für die Feuersteinböden im Pouilly Fumé und am Gaumen volle, reife Frucht mit animierender Säure. Ein Zweitwein, der Konkurrenz nur unter Flaggschiffen sucht!


 
34,07 EUR
45,43 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Octavie Sauvignon Blanc Touraine AOC 2019


Der Domaine Octavie Sauvignon Blanc Touraine AOC 2019 besticht in seiner Jugend durch seine ausserordentliche Spritzigkeit, gepaart mit einem wunderbaren Mundgefühl feiner Mineralik und leichtem Schmelz. Die knackige Frucht ist rebsortentypisch - Stachelbeere, frisches Gras und leichte Würze - und trägt die Struktur in ein langes, angenehm erfrischendes Finale.


 
7,75 EUR
10,33 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Jean Max Roger 2018 Sancerre Rose Cuvee la Grange Dimiere AOC


Der Jean Max Roger Sancerre Rose 2018 Cuvee la Grange Dimiere besitzt ein feinwürziges Bukett von reifen Himbeeren, Aromen von weißen Rosen, voller Fruchtgeschmack mit feinherben Nuancen, am gaumen klingt der Jean Max Roger Sancerre Rose 2018 sehr harmonisch mit toller Frische aus.  Die Rebsorte für den Jean Max Roger Sancerre Rose 2018 ist die Pinot Noir, in Deutschland auch Spätburgunder genannt. Die Böden im Sancerrre sind reich an Feuerstein und verleihen den Weinen Mineralik, Komplexität und Grundlagen für ein langes Reifepotenzial.


 
16,08 EUR
21,44 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Nicolas Joly Clos de la Coulée de Serrant 2016
 BIO 


Der Nicolas Joly Clos de la Coulée de Serrant 2016 ist das Prunkstück des renommierten Winzers. 100% Chenin Blanc aus bester Lage an der Loire, biodynamisch bewirtschaftet, spät gelesen, in selektiver Handlese von 3 bis 5 Durchgängen. Ein Ertrag von lediglich 20 Hektoliter pro Hektar. Coulée de Serrant ist eine von Mönchen im Jahre 1130 angelegte Weinbergslage, die von Nicolas Joly seit 1980 biodynamisch bewirtschaftet wird, um ein Höchstmaß an Biodiversität zu fördern. Mineralik, Konzentration, Power, reife Frucht - so könnte man alle Weine Nicolas Jolys beschreiben, aber der Clos de la Coulée de Serrant 2016 setzt hier in allen Belangen nochmal einen drauf. Ein Wein, der nichts gegen einen langen Schlummer von Dekaden hat. Für die Ungeduldigen: unbedingt dekantieren!


 
77,01 EUR
102,68 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Nicolas Joly Les Vieux Clos 2014
 BIO 


Der Nicolas Joly Les Vieux Clos 2014 ist der Einstieg in die faszinierend einzigartige Weinwelt des renommierten Winzers Nicolas Joly. Wie alle Weine aus biodynamischem Anbau, zu 100% Chenin Blanc, mit wahnsinnig viel Potential und unglaublicher Kraft, Tiefe. und Fülle. Die Weine sind stets geprägt von einer langlebigen Säurestruktur, die den Weinen trotz des oxidativen Ausbaus den nötigen Biss verleiht. Der Nicolas Joly Les Vieux Clos 2014 macht hier keinen Unterschied, ist aber ein kleines Bißchen zugänglicher und gezähmter als die größeren Gewächse. Wer sich an die Region Loire und die Rebsorte Chenin Blanc herantasten möchte und Wert auf ein höchstmaß naturnaher Qualität legt, ist hier Gold richtig!


 
36,99 EUR
49,32 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Chateau de Coulaine Chinon Rouge 2017
 BIO 



Der Chinon Rouge vom Château de Coulaine zeigt auf vorzügliche Weise, was Cabernet Franc an der Loire zu leisten weiß. Dabei konzentriert sich das Winzerteam bei Chateau Coulaine auf mehrere ausgewählte Parzellen rund um die Domaine. Eine sanfte Extraktion und einheimische Hefen bewahren die hohe Traubenqualität bis in die Flasche.

Der Chinon Rouge ist fruchtig nach Schlehen und Waldbeeren. Die typischen Eindrücke von Paprika sowie Wacholdernuancen verleihen ihm Vielschichtigkeit. In Verbindung mit einer präsenten Mineralität spürt man auch diese gewisse edle Kühle, wie sie ein guter Cabernet Franc an der Loire ausbilden kann. Dabei bietet er zugleich auch einen schönen Trinkfluss und macht Lust auf ein zweites Glas.

Entsprechend vielseitig ist er einsetzbar - ob zu weißem Fleisch, gegrilltem rotem Fleisch, Gemüseaufläufen, einer guten Quiche oder leicht gereiftem Ziegenkäse.




 
13,60 EUR
18,13 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Le Mont Sec 2019
94+
 BIO 



Stephan Reinhardt vom Wineadvocate:
"After 2018, 2019 is another qualitatively great vintage for Huet, even though the series includes only four wines. If you are a collector, you shouldn't miss the 2019s, but hurry up, quantities are much less generous than in 2018."

 

Domaine Huet Vouvray Le Mont Sec 2019 - 94+ Punkte vom Wine AdvocateVerkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Mont Sec 2019 vom 23.07.2020:

Again, Huet's 2019 Vouvray Le Mont Sec reflects the unique, south-facing nine-hectare vineyard with its pebbly flint (silex) and green clay soils wonderfully! Pure, fresh and flinty on the deep, intense yet also floral and herbal nose that represents a concentrated and firm white stone fruit aroma with lemon and grapefruit notes as well as fennel, anise and cumin hints. The bouquet gets darker and stonier with a lot of aeration (during days, to be honest). The leitmotif, though, remains the characteristic mix of aromatic fruit aromas with flint stone and volcanic basalt tones that, at this early stage and poured straight from the bottle, remind me of the Rieslings from Forst, Pfalz (Germany). In any case, this is like perfume on rocky stones! On the palate, Le Mont Sec is a rich, lush and round, very concentrated yet silky textured, elegant, vital and tightly structured 2019 with a powerful, intense and long finish with lingering salinity intertwined with tight, perhaps slightly dry tannins. I recommend cellaring this round yet tight and concentrated Chenin for a decade and then drinking it slowly over many years and with, hopefully, even better integrated tannins. 13.5% alcohol. 30,000 bottles made. Tasted in July 2020.

 
34,99 EUR
46,65 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2019
97
 BIO 

Stephan Reinhardt vom Wineadvocate:


"After 2018, 2019 is another qualitatively great vintage for Huet, even though the series includes only four wines. If you are a collector, you shouldn't miss the 2019s, but hurry up, quantities are much less generous than in 2018."



Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2019 | 97 Punkte vom Wine AdvocateVerkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2019 vom 23.07.2020:

The 2019 Vouvray Le Mont Demi-Sec is clear, fresh, deep and complex yet pure, fine, elegant and perfectly interwoven on the nose, where notes of crushed flint stones, limestones and concentrated citrus fruit aromas and even iodine notes are revealed. Very elegant and refined on the palate, this is a round, juicy, seductively fruity yet firmly structured and piquant Le Mont whose sweetness is captured by fine tannins and a sustainably dense, vital and salty finish. The 2019 Demi-Sec is a great Chenin and the finer Le Mont of the two, and it is doubtlessly a long-distance runner that should be cellared for at least a decade even though it's hard to resist today. Impressive! 13.5% alcohol. 17,500 bottles made. Tasted in July 2020.

 
38,02 EUR
50,69 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Sec 2019
95
 BIO 



Stephan Reinhardt vom Wineadvocate:
"After 2018, 2019 is another qualitatively great vintage for Huet, even though the series includes only four wines. If you are a collector, you shouldn't miss the 2019s, but hurry up, quantities are much less generous than in 2018."

 

Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Sec 2019 - 95 Puntke vom Wine AdvocateVerkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Sec 2019 vom 23.07.2020

The deep brown clay soils of the Haut-Lieu plateau provide the typical fruitiness and freshness wonderfully in Huet's 2019 Vouvray Le Haut-Lieu Sec. Ripe pear, tangerine and orange fruits with notes of lemon grass and green pimientos intertwined with very fine chalky and later tobacco notes give a remarkably fine, elegant and harmonious, subtly complex and simply gorgeous bouquet with floral (lime blossom!) and yeasty aromas that are immediately attractive. Delicate and linear on the palate, this is a pure, fresh, bone-dry, lean and textured, highly refined and perfectly interwoven Chenin with persistent purity, finesse, salty-mineral tension and very fine tannins. Highly finessed and so pure and vivacious! This is a chalky picture-book Haut-Lieu that can age for many years, even though it is already dangerously seductive! There was no dry Le Haut-Lieu produced in 2018, but the 2019 is possibly the finest, most delicate and elegant I've had in recent years, at least at this early stage. A terrific and buoyant Vouvray that any Chenin lover should try—or, better yet, cellar! 13% alcohol. 80,000 bottles made. Tasted in July 2020.

 
27,29 EUR
36,39 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Demi-Sec 2017
93+
 BIO 

Der Le Haut-Lieu Demi-Sec hat mit seinem trockenen Partner die gute Zugänglichkeit auf hohem Niveau gemein. Hier sind es ebenfalls feine Aromen von Kernobst, die von Eindrücken nach Akazienblüten und Orangen bereichert werden. In Verbindung mit der präsenten Restsüße kommen in Nase und Gaumen auch honigähnliche Eindrücke zur Geltung. Dabei verliert er aber nie seine beschwingte Leichtigkeit einerseits und einen seriösen Anspruch andererseits und macht stets Lust auf ein zweites Glas. Zudem unterstützt die ideal ausgebildete Säurestruktur die gekonnte Balance dieses edlen Weißweins. Gerade im Abgang meldet sich dann auch die frische Mineralität nochmal zu Wort und lässt einen mit herrlich genussvollen Minuten zurück.

Chenin Blanc gelangt im Vouvray zu außerordentlichen Qualitäten. Die Weine glänzen mit einer herrlich vibrierenden Säurestruktur und einer faszinierenden aromatischen Palette. Zugleich wohnt ihnen ein enormes Reifepotential inne, durch das sie im Laufe der Jahre nur noch mehr Finesse und Subtilität ausbilden. Die bereits jahrzehntelange Erfahrung bei Domaine Huet im biodynamischen Weinbau seit 1988 trägt dazu bei, die Essenz der Terroirs in jeder ihrer Weißweine zu entfalten. Jeder Jahrgang wird sechs Monate bis zur Abfüllung im April aufbewahrt.
 

93+ Punkte vom Wine Advocate für den Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Demi-Sec 2017Verkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Haut-Lieu Demi-Sec 2017 vom 31. Mai 2019:

The 2017 Vouvray Le Haut-Lieu Demi-Sec displays an intense yellow color and offers a fascinatingly pure and chalky/smoky bouquet of crushed stones intertwined with sur-lie notes, oat milk and ripe, well-concentrated fruit aromas. After lots of aeration, you get some lactic notes here as well. Round, lush and intense on the palate, this is a full-bodied, juicy, very refined and elegant Vouvray with delicate tannins, good structure and sensual, slightly sweet fruit. The finish reveals great power but also grip, salt, finesse and enormous length. This is a pretty great wine, and it can age for decades, although it already drinks very well.


 
30,71 EUR
40,95 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Chateau de Coulaine Chinon Bonnaventure 2015
 BIO 



Der Chinon Bonnaventure vom Château de Coulaine entfaltet die für einen reinsortigen Cabernet Franc zu erwartenden vegetabilen Noten nach Kräutern und Paprika. Auf der fruchtigen Seite präsentiert er edle Beerentöne. Diese rebsortentypischen Aromen werden sehr angenehm von der Holzfassreife bereichert. So erkennt man unter anderem feine Noten von Gewürznelken und dezent süßwürzige Anklänge. Am Gaumen werden die griffigen Tannine von einer präsenten Säure noch in den Vordergrund gerückt. Dies ergibt in Verbindung mit den mineralischen Lagen des Chateau de Coulaine einen großartigen Wein von der Loire.





 
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Clos du Bourg Sec 2019
NEU
97
 BIO 



Stephan Reinhardt vom Wineadvocate:
"After 2018, 2019 is another qualitatively great vintage for Huet, even though the series includes only four wines. If you are a collector, you shouldn't miss the 2019s, but hurry up, quantities are much less generous than in 2018."

 

Domaine Huet Vouvray Clos du Bourg Sec 2019 - 97 Punkte vom Wine AdvocateVerkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Clos du Bourg Sec 2019 vom 23.07.2020:

The 2017 Vouvray Le Haut-Lieu Demi-Sec displays an intense yellow color and offers a fascinatingly pure and chalky/smoky bouquet of crushed stones intertwined with sur-lie notes, oat milk and ripe, well-concentrated fruit aromas. After lots of aeration, you get some lactic notes here as well. Round, lush and intense on the palate, this is a full-bodied, juicy, very refined and elegant Vouvray with delicate tannins, good structure and sensual, slightly sweet fruit. The finish reveals great power but also grip, salt, finesse and enormous length. This is a pretty great wine, and it can age for decades, although it already drinks very well.

 
35,09 EUR
46,79 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2017
NEU
95
 BIO 

Der Le Mont Demi-Sec entfaltet anfangs feingliedrige Blütennoten, kandiertes Steinobst und frische Apfeltöne. Ähnlich wie beim Sec kommen aber auch hier vor allem die markant rauchigen Töne zur Geltung, die ihm eine unglaubliche Kraft verleihen. Am Gaumen treffen reife Orangen und salzig-mineralische Eindrücke auf eine feine Bitternote. In Verbindung mit der schmeckbaren Restsüße ergibt das ein forderndes aber auch herrlich genussvolles Geschmackserlebnis, dass Sie noch lange fesseln wird. Im Abgang erkennt man dann wieder die rauchige und würzige Charakteristik, die einem entlang der Kehle in Richtung Nase emporsteigt.

Chenin Blanc gelangt im Vouvray zu außerordentlichen Qualitäten. Die Weine glänzen mit einer herrlich vibrierenden Säurestruktur und einer faszinierenden aromatischen Palette. Zugleich wohnt ihnen ein enormes Reifepotential inne, durch das sie im Laufe der Jahre nur noch mehr Finesse und Subtilität ausbilden. Die bereits jahrzehntelange Erfahrung bei Domaine Huet im biodynamischen Weinbau seit 1988 trägt dazu bei, die Essenz der Terroirs in jeder ihrer Weißweine zu entfalten. Jeder Jahrgang wird sechs Monate bis zur Abfüllung im April aufbewahrt.
 

95 Puntke vom Wine Advocate für den Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2017Verkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Mont Demi-Sec 2017 vom 31. Mai 2019:

The 2017 Vouvray Le Mont Demi-Sec displays a beautifully pure, precise, flinty and crunchy bouquet of perfectly ripe and healthy fruits. Round, lush and precise on the crystalline palate, this is a highly refined, elegant, enormously lush and sexy Vouvray with great finesse but also tension and lingering salinity. Tightly structured and full of terroir expression, this is the 2017 you shouldn't miss. A great wine!


 
38,02 EUR
50,69 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Huet Vouvray Le Mont Sec 2017
NEU
95
 BIO 

Le Mont von der Domaine Huet ist besonders dank seiner präsenten Rauchigkeit eine echter Ausnahmewein. Diese verdankt er den von Tuffstein und Quarz dominierten Böden, auf dem die Rebstöcke wachsen. Gegenüber dem Haut-Liieu gibt er sich noch fordernder und kantiger. Anfangs entfalten sich noch klare Steinobstaromen, diese werden mit zunehmendem Luftkontakt jedoch von den dominanten rauchwürzigen Tönen überlagert. Zudem erkennt man Aromen von Süßholz, Quitten und diversen Gewürzen. Am Gaumen gerät er saftig und chenin-typisch frisch, wartet dabei aber zugleich auch mit enormer Tiefe und Koplexität auf. Die leicht cremige Textur setzt der Säure einen interessanten Konterpunkt entgegen. Zum Abgang hin erinnert er auch an Aprikosen, Pfirsiche und Bitterorangen. Geben Sie ihm jedoch in jedem Fall genug Zeit in der Flasche und Luftkontakt.

Chenin Blanc gelangt im Vouvray zu außerordentlichen Qualitäten. Die Weine glänzen mit einer herrlich vibrierenden Säurestruktur und einer faszinierenden aromatischen Palette. Zugleich wohnt ihnen ein enormes Reifepotential inne, durch das sie im Laufe der Jahre nur noch mehr Finesse und Subtilität ausbilden. Die bereits jahrzehntelange Erfahrung bei Domaine Huet im biodynamischen Weinbau seit 1988 trägt dazu bei, die Essenz der Terroirs in jeder ihrer Weißweine zu entfalten. Jeder Jahrgang wird sechs Monate bis zur Abfüllung im April aufbewahrt.
 

95 Puntke vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Stephan Reinhardt für den Domaine Huet Vouvray Le Mont Sec 2017 vom 31. Mai 2019:

The 2017 Vouvray Le Mont Sec displays an intense golden-yellow color and a discreet, refreshingly pure, slightly flinty and reductive nose with chalk and ripe lemon notes. Lush, precise and piquant on the palate, with ripe, concentrated fruit and crystalline structure, this is a dense, smooth, beautifully balanced, very long, refined and rather linear Vouvray with fine, dusty/chalky tannins, concentrated lemon juice and lingering, highly stimulating acidity. This is a long-distance runner with great expression and finesse.


 
34,99 EUR
46,65 EUR pro l
inkl. 16% MwSt.
Clau de Nell Cabernet Franc 2017 Anjou AOC
NEU
 BIO 

Die Rebstöcke des Cabernet Franc sind 45 bis 55 Jahre alt. Die Reben stehen in lehmig schluffigem Boden auf Sandstein sowie in rotem Feuerstein auf Tuffeau (Kalkstein).

Der Ertrag liegt bei 40 hl/ha. Die Trauben wurden von Hand in 12-Kilo-Kisten gelesen. Sie wurden entrappt und über 30 Tage hinweg mit nur seltenem Umpumpen vergoren. Der Ausbau erfolgte dann über zwölf Monate auf der Feinhefe in burgundischen Pièces von fünf bis sieben Jahren. Die Cuvée reifte dann noch einmal für ein halbes Jahr im Stückfass.

Farbe
intensives Purpur

Nase
Der 2017er Cabernet Franc von Clau de Nell zeigt vom ersten Moment an seine Herkunft. Dieses Robuste und Bodenständige findet man bei Cabernet Franc nur an der Loire, vor allem wenn es sich mit Komplexität und Eleganz paart. Hier gibt es viel schwarze Johannisbeere, aber auch Kirsche, Brombeere und Pflaume, Tabak und Erde, Unterholz, ein wenig Grafit und auch ein wenig Süßholz, was zu einer stimmigen Gesamtkomposition führt.

Gaumen
Am Gaumen bestätigt sich der Eindruck von Frische bei einer gleichzeitig reifen Frucht. Brombeeren und Johannisbeeren treffen auf zerstoßenen Stein, auf leicht feuchte Walderde und Tabak. Dieser Wein trifft den für Loire-Cabernets so unglaublich charmanten Charakter aus Eleganz und Bodenständigkeit perfekt. Die Säure bildet das sehnige Rückgrat dieses Weines, der in der Textur seidig und sanft erscheint. Gleichzeitig ist dies ein Cabernet Franc voller Energie und Vitalität.

vom 07.07.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel

 
28,27 EUR
37,69 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Clau de Nell Violette 2017 Anjou AOC
NEU
 BIO 


Violette ist in 2017 eine Cuvée aus 25 % Cabernet Sauvignon und 75 % Cabernet Franc.
Die Cabernet-Franc-Stöcke sind 45 bis 55 Jahre alt, die Cabernet-Sauvignon-Stöcke 70 Jahre alt. Die Reben stehen in lehmig-schluffigem Boden auf Sandstein sowie in rotem Feuerstein auf Tuffeau (Kalkstein). Der Ertrag liegt bei 35 bis 40 hl/ha. Die Trauben wurden von Hand in 12-Kilo-Kisten gelesen. Sie wurden größtenteils entrappt und über 30 Tage hinweg mit nur seltenem Umpumpen vergoren. Der Ausbau erfolgte dann über zwölf Monate auf der Feinhefe in burgundischen Pièces von fünf bis sieben Jahren. Die Cuvée reifte dann noch einmal für ein halbes Jahr im Stückfass.

Farbe
intensives Purpur

Nase
Die Cuvée Violette von Clau de Nell öffnet sich mit reifen ebenso wie mit kühlen und klassischen Cabernet-Franc-Noten von roten und vor allem schwarzen Johannisbeeren und von Brombeeren, mit Tomaten-Paprika-Essenz, mit einer rauchigen und fleischigen Note und ferner mit einer kleinen Dosis an Grafit und Zedernholz. Dazu wirkt der Wein überaus frisch und mineralisch lebendig.

Gaumen
Am Gaumen ist der Violette sowohl cremig und seidig in seiner Textur als auch frisch und klar in seiner Säurestruktur. Wunderbar, wie intensiv sich hier die reife dunkle Frucht ihren Weg bahnt und dabei so voller Energie und Frische bleibt. Auch hier zeigt sich das Geerdete der Sorten in der kräftigen Tanninstruktur und einem Aufblitzen von grünen, aber reifen Noten. Im Finale wird es dann immer cremiger und dunkelfruchtiger mit viel Brombeeren und Cassis.

vom 07.07.2020, Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel

 

29,73 EUR
39,64 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Chatelain 2014 Pouilly Fume Prestige







Der Domaine Chatelain 2014 Pouilly Fume Prestige passt perfekt zu: Fisch von der Loire, Zander, Hecht in Buttersauce. Idealer Begleiter von Steinbutt in Weißweinsauce, oder besser, Seezungenfilet nach Hausfrauenart. Gesamtqualität: Eigenschaften des Pouilly Fumé, fett, reiche Aromen von Feuerstein, Vanille, reifen roten Beeren. Der Prestige wird nur in aussergewöhnlichen Jahrgängen produziert und setzt ein optimales Traubengut vorraus. Haltbarkeit: 7-10 Jahre.

Anbaugebiet : Bodenbeschaffenheit: 70% Lehm und Kalk, 30% Ton/Lehmboden mit Feuerstein. 
Rebsorte: 100% Sauvignon, von 30 bis 40 Jahre alten Rebstöcken. 
Der Ausbau für den Domaine Chatelain 2012 Pouilly Fume Prestige erfolgt im Stahltank für ein Jahr auf Feinhefe unter regelmäßigem Rühren und ein weiteres Jahr vor der Vermarktung in Flaschenreifung.





 
24,27 EUR
32,36 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Chatelain 2017 Pouilly-Fume Les Vignes de St Laurent l'Abbaye

Visueller Auftritt: Hell, leicht goldgelb. Geschmack und Aroma: Fruchtiger Duft von Zitrus- und tropischen Früchten, Melone, Mango.
Haltbarkeit: 4-5 Jahre im Durchschnitt. Passend zu: weißem Fleisch, Fisch, Schalentieren, Käse, Meeresfrüchten, Geflügel.
Gesamtqualität: Voller, fester und fruchtiger Wein, dessen Aromen sich langsamer als in anderen Böden entwickeln.
Dieser Wein stammt aus den historischen Weinbergen der Mönche der Abtei Saint Laurent aus dem 12. Jahrhundert.

Rebsorte: 100% Sauvignon Blanc, Rebendurchschnittsalter zwischen 25 und 30 Jahren.
Weinbereitung: In Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle während der Gärung. Zwischen 16 und 18 Grad.  Boden: 70% Kimmeridgium und Portlandkalkböden, 30% Lehm.
 
13,45 EUR
17,93 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Chatelain Pouilly-Fume Les Chailloux Silex 2018


Visueller Auftritt: Brillantes Weiß, leicht Goldgelb ausgeprägter mineralischer Gaumen, würzig, sehr fein. leichter Minzgeruch. Passend zu: Meeresfisch: gegrillter Wolfsbarsch, gegrillten Hummer, gegrillter Seezunge, kleine Loire-Fritüre. Gesamtqualität: Eigenschaften des Pouilly Fumé mit dem Geschmack von Feuerstein. Typische Weine von der Weinlage St Andelain.

Bodenbeschaffenheit: 
Ton/kieselsäurehaltiger Boden mit Kieselsteinen und sehr scharfem, geschliffenem Feuerstein. Tonhaltiger Untergrund, Boden orange-gelb. Benannt nach der Parzelle les Chailloux, was "heiße Steine" bedeutet.
Weinbereitung: In Edelstahltanks mit Temperaturkontrolle während der Gärung (zwischen 16 und 18 Grad)


 
14,57 EUR
19,43 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Gerard Millet Menetou-Salon 2018


Denkt man an Weine von der Loire, denkt man automatisch an Sauvignon Blanc, wie auch der Domaine Gerard Millet Menetou-Salon 2018 einer ist. Allerdings meist eher an Sancerre und Pouilly-Fume. Warum auch nicht, da wächst ja klasse Stoff. Aber wirklich viel von der Umgebung bekommt nur der mit, der auch nach links und rechts schaut - und nicht nur geradeaus. So verhält es sich mit der etwas stiefmütterlich behandelten Lage Menetou Salon, die geologisch und mikroklimatisch recht nah am Sancerre liegt, so dass die Weine eine ähnliche Stilistik aufweisen. Vielleicht nicht ganz so mineralisch und mit etwas weniger Rasse, dafür mit schön ausgeprägten floralen Noten, leichter Würze und typischer Sauvignon Blanc-Frucht. Wir sagen "Ja!" zum Domaine Gerard Millet Menetou-Salon 2018, denn das Preis/Genuss-Verhältnis ist wegen des Mangels an Renommée hervorragend!


 
13,16 EUR
17,55 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Domaine Gerard Millet Sancerre 2019 Blanc


100% Loire, 100% Sauvignon Blanc, 100% Sancerre! Im Glas präsentiert sich der Domaine Gerard Millet Sancerre 2019 Blanc herrlich goldgelb, die Nase wird dominiert von Orangenabrieb, grünen, frischen Noten nach Stachelbeere und Gras sowie einem Hauch Minze. Im Mund übernimmt sofort die beeindruckende Mineralik die Regie, gibt zusammen mit der rassigen, aber perfekt eingebundenen Säure den Ton an. Die Aromatik des ersten Eindrucks bleibt zumindest bezüglich der Zitrusnoten erhalten, hier dann aber mehr Zitrone als Orange, dazu etwas grüner Apfel, was sich lange, lange lange hält. Wir sagen: superber Sancerre für den verhältnismäßig kleinen Preis, ob als Solist oder zu Fisch, Meeresfrüchten und Salat.


 
15,55 EUR
20,73 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Jean Max Roger Sancerre Cuvée Les Caillottes blanc 2018


Die Ton- & Kalkböden der Region Sancerre haben ihren Ursprungs im Jura, die recht steinigen Böden werden lokal auch "Caillottes " genannt. Die Weinberge der verwendeten Sauvignon Blanc-Reben liegen hier auf einer Höhe zwischen 150 und 250 Metern. Der Jean Max Roger Sancerre Cuvée Les Caillottes blanc 2018 zeichnet sich durch seine fruchtige Frische und Finesse am Gaumen aus. Er reift ohne Probleme bis zu 5 Jahren, dennoch macht der Wein innerhalb der ersten drei Jahre am meisten Spass, wenn er seine Frische am besten präsentiert. Dieser Wein sollte zwischen 10 und 12 ° C gekühlt serviert werden. Er kann als Aperitif oder als perfekte Ergänzung zu den Gaben des Meeres, einschließlich Krebstiere, Muscheln, und rohem oder gekochtem Fisch.


 
17,06 EUR
22,75 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Jean Max Roger Sancerre Vieilles Vignes 2017


Die Vieilles Vignes werden aus Trauben der ältesten Rebanlagen des Weinguts erzeugt. Die Trauben wachsen auf Böden mit hohem Kalksteinanteil. Bis zur Lese werden diese Reben wie alle anderen Reben auch bewirtschaftet. Den Unterschied macht eine sehr lange Gärung, welche die Entwicklung der maximalen Aromenvielfalt ermöglicht und eine reduzierung der Erträge. Diese alten Rebstöcke tragen nur wenige Trauben, diese jedoch sind von außergewöhnlicher Qualität. Ein sehr kleiner Teil der Cuvée wird zusätzlich in 400-Liter-Eichenfässern ausgebaut und nachher wieder verschnitten. Diese Cuvée bietet eine intensive, komplexe Nase mit Aromen von Früchten und weißen Frühlingsblumen. Der Auftakt ist weich, rund und viskos mit schönen Frische am Gaumen. Es zeigt eine bemerkenswerte Länge mit blumigen und fruchtigen Noten, mit einem Hauch von Vanille unterstrichen.


 
24,32 EUR
32,43 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 24 (von insgesamt 24 Artikeln)