Ahr

Weinregion Ahr:
Auch wenn die Ahr das nördlichste deutsche Weinbaugebiet ist, zählt sie aufgrund ihrer Schieferböden trotzdem zu einem der wärmsten. Denn diese speichern die Wärme bis weit in den Herbst hinein. Ein Grund dafür, warum an der Ahr hauptsächlich Rotweintrauben angebaut werden, in erster Linie Spätburgunder! Dieser ist zugleich die wichtigste Rebsorte für dieses Anbaugebiet und auch eine der wichtigen Rebsorten für Deutschland als Weinland.
Die Weißweine spielen keine große Rolle an der Ahr, wobei hier die Dominanz ganz klar beim Riesling liegt.

 
Max Schell Spätburgunder trocken Recher Herrenberg DQW Ahr 2019




Ein klassischer Spätburgunder von der Ahr. Vollmundig, kräftig und mit dem sortentypischen Bukett ausgestattet.




 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Julia Bertram Dernauer Hardtberg 2019 Spätburgunder Ahr
 
Der HARDTBERG oberhalb von Dernau ist nach Süden ausgerichtet und wird durch kleinere Seitentäler, z. B. das Albental, Eigelstal und Rötzeltal unterbrochen. Unter den Weinbergen verbarg/verbirgt sich der ehemalige „Regierungsbunker“ der Bundesrepublik. Er wurde von 1958 bis 1972 gebaut, aber 1997 von der Bundesregierung aufgegeben und ab 2001 zurückgebaut. Aufgrund der enormen Steilheit werden die Weinberge von hohen Mauern und Terrassen am Berg gehalten.

Die Böden bestehen aus Schiefer und Grauwacke, einer Sandsteinart mit Feldspat-Anteil. In den unteren Bereichen tritt auch Gehängelehm auf. Die Weine können mit den Attributen duftig, elegant, mineralisch und gut strukturiert versehen werden.

Bitte unbedingt probieren. wir sind uns sehr sicher. dass auch Sie grosse Freude an den Julia Bertram Weinen finden werden.
 
42,50 EUR
56,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Julia Bertram Ahrweiler Rosenthal 2019 Spätburgunder Ahr
 
Die Spätburgunder Stöcke in der Lage Rosenthal stehen auf Sandsteinverwitterungsboden mit reichlich Quarzit im Unterboden, da es eine Ahrweiler Lage ist, kommt hier kaum Schiefer vor. Nach einer einwöchigen Kaltmazeration werden die entrappten Beeren im offenen Bottich vergoren und kurz nach der Gärung direkt gepresst, ausgebaut wird dieser Lagenwein anschließend im neuen Holzfass.

In der Nase rauchig-kühl, intensive Kräuternoten, etwas Thymian, Pinienwald, dazu Zwetschge und Johannisbeere, sowie deren Blätter, wird mit Luft immer Komplexer und feiner. Am Gaumen saftig und ausgewogen, dezentes mürbes Tannin, dazu wieder Kräuter, etwas Koriander und Kiwi, dann reife Kirsche und wieder Johannisbeere, bleibt immer auf der kühlen Seite, auch wenn am Gaumen einer feiner Schmelz mitschwingt. Ein feiner und leichter Spätburgunder von der oft so schweren Ahr.
 
41,50 EUR
55,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Jean Stodden Spätburgunder JS 2019 je Flasche 27.90€
 
Eine Assemblage der besten Spätburgundertrauben aus den Steillagenweinbergen in Rech und Dernau. Diese sind Schieferverwitterungsböden mit Löß-Lehm und südost bis südlicher Ausrichtung. Intensives Burgunderrot mit violetten Reflexen. Duft nach Kirschen und Erdbeeren, schwarzen Johannisbeeren. Kühle Mineralik, sehr feines Tannin, feinste Kakaonote.

Die Region und das Weingut:
Dieses vergleichbare kleine Weinbaugebiet hat sich durch die hohe Qualität seiner Weine einen großen Namen erworben. Das zeigt sich eindrucksvoll bei den alljährlichen Weinprämierungen. Regelmäßig werden Weine aus den rund vier Dutzend Einzellagen der Ahr mit hohen und höchsten Auszeichnungen bedacht. Weintradition verpflichtet: Alte Kirchenbücher weisen seit Jahrhunderten als Profession der Familie Stodden die Winzerei aus. Wie unsere Ahnen erzeugen wir in den Steilhängen der Spitzenanlagen des mittleren Ahrtals unsere Weine.

Auf den kargen Schieferböden gedeihen die Spätburgunder - und Rieslingtrauben in hervorragender Weise . Intensive Pflege und große Sorgfalt während des Wachstums, sowie der richtige Zeitpunkt der Lese, garantieren ausgezeichnete Qualitäten. Auch nach dem Beginn der offiziellen Hauptlese nutzen wir die Herbstsonne, um die größtmögliche Reife zu erreichen. Zahlreiche hohe und höchste Auszeichnungen der Weine sind der Beweis für die hohen Qualitätsansprüche unseres Weingutes. Aus der Erfahrung über Generationen reifen die Weine in Eichenholzfässern. Unsere ständige Obhut und sorgfältige Pflege garantieren die beste Entwicklung bis zur endgültigen Flaschenreife. Schonende Abfüllung nach modernsten kellerwirtschaftlichen Erkenntnissen ist Garant für hohe Lebensdauer und für die Ausreifung der Weine zur maximalen Qualität. Hierzu verpflichtet uns die alte Winzertradition des Hauses Stodden Rech / Ahr.
 
27,90 EUR
37,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Jean Stodden Spätburgunder feinherb 2020 je Flasche 16.20€



Der Jean Stodden Spätburgunder feinherb 2020 zeigt die gleichen Avancen wie sein trockenes Pendant, wenn es um stilistische Attribute für Region, Rebsorte und Winzer geht. Der einzige Unterschied ist eine etwas höhere Restsüße, die ihm einen volleren, runderen Geschmack mit mehr Fruchtintensität verleiht. In etlichen Blindproben konnten wir schon feststellen: ob überzeugter Trockentrinker oder nicht, die meisten Leute bevorzugen die zarte Restsüße, die sich geschmacklich zwar dezent auf die Fruchtintensität auswirkt, aber eher analytisch einen großen Unterschied macht.



 
16,20 EUR
21,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bertram-Baltes Dernauer Spätburgunder 2019 Ahr
 
Der Dernauer Spätburgunder ist einer der zwei Ortsweine vom Weingut Bertram-Baltes, die Trauben stammen zum großen Teil aus den von Schiefer und Grauwacke geprägten Lagen Hardtberg und Pfarrwingert. Die Böden sind karger und die Dernauer Weine dadurch immer etwas strukturierter und kerniger. Nach der traditionellen offenen Maischegärung wird der Wein für 18 Monate in 600 Liter Fässern ausgebaut und unfiltriert und ungeschönt abgefüllt.

In der Nase beginnt der Dernauer reduktiv, deshalb am besten in ein großes Glas und karaffieren hilft auch, saftige rote Frucht kommt durch, eine Spur Kirsche, dazu leicht rauchige Nuancen, Johannisbeere, auch etwas Kräuter und kühle Eukalyptus. Am Gaumen mit engmaschigem Grip, eine bizelige Struktur kommt sofort durch, dazu saftige Säure und wieder frische Frucht, sehr lebendige, keinerlei Holz spürbar, das schmeckt nach purem Boden und die Struktur bleibt super haften und wird immer salziger und mürber, bleibt kühl und engmaschig haften.

Das hier gezeigte Flaschenbild zeigt den Dernauer Pfarrwingert, nicht den Dernauer Ortswein.
23,50 EUR
31,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand