Julia Bertram Dernauer Hardtberg 2019 Spätburgunder Ahr
Julia Bertram Dernauer Hardtberg 2019 Spätburgunder Ahr

weiteres von

Julia Bertram Dernauer Hardtberg 2019 Spätburgunder Ahr

Art.Nr.:
2021006321
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Deutschland
Region:
Ahr
Lage:
Dernauer Hardtberg
Rebsorte(n):
Spätburgunder
Bodenformation:
Schiefer und Grauwacke
Qualitätsstufe:
DQW
Ausbau::
im großen Holzfass gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
15 Jahre +
dekantieren / karaffieren:
ja. karaffieren | 1-2 Stunden vor dem Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
15 – 17
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Burgund
unsere interne Kategorie:
Neuentdeckung
Alkoholgehalt in Vol.%:
12.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
WEINGUT JULIA BERTRAM | Inh. Julia Baltes | Hardtbergstraße 5 | 53507 Dernau (Ahr)
42,50 EUR
56,67 EUR pro l

56,67 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Julia Bertram Ahrweiler Rosenthal 2019 Spätburgunder Ahr
 
Die Spätburgunder Stöcke in der Lage Rosenthal stehen auf Sandsteinverwitterungsboden mit reichlich Quarzit im Unterboden, da es eine Ahrweiler Lage ist, kommt hier kaum Schiefer vor. Nach einer einwöchigen Kaltmazeration werden die entrappten Beeren im offenen Bottich vergoren und kurz nach der Gärung direkt gepresst, ausgebaut wird dieser Lagenwein anschließend im neuen Holzfass.

In der Nase rauchig-kühl, intensive Kräuternoten, etwas Thymian, Pinienwald, dazu Zwetschge und Johannisbeere, sowie deren Blätter, wird mit Luft immer Komplexer und feiner. Am Gaumen saftig und ausgewogen, dezentes mürbes Tannin, dazu wieder Kräuter, etwas Koriander und Kiwi, dann reife Kirsche und wieder Johannisbeere, bleibt immer auf der kühlen Seite, auch wenn am Gaumen einer feiner Schmelz mitschwingt. Ein feiner und leichter Spätburgunder von der oft so schweren Ahr.
 
41,50 EUR
55,33 EUR pro l
Max Schell Spätburgunder trocken Recher Herrenberg DQW Ahr 2019




Ein klassischer Spätburgunder von der Ahr. Vollmundig, kräftig und mit dem sortentypischen Bukett ausgestattet.




 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
Jean Stodden Spätburgunder JS 2019 je Flasche 27.90€
 
Eine Assemblage der besten Spätburgundertrauben aus den Steillagenweinbergen in Rech und Dernau. Diese sind Schieferverwitterungsböden mit Löß-Lehm und südost bis südlicher Ausrichtung. Intensives Burgunderrot mit violetten Reflexen. Duft nach Kirschen und Erdbeeren, schwarzen Johannisbeeren. Kühle Mineralik, sehr feines Tannin, feinste Kakaonote.

Die Region und das Weingut:
Dieses vergleichbare kleine Weinbaugebiet hat sich durch die hohe Qualität seiner Weine einen großen Namen erworben. Das zeigt sich eindrucksvoll bei den alljährlichen Weinprämierungen. Regelmäßig werden Weine aus den rund vier Dutzend Einzellagen der Ahr mit hohen und höchsten Auszeichnungen bedacht. Weintradition verpflichtet: Alte Kirchenbücher weisen seit Jahrhunderten als Profession der Familie Stodden die Winzerei aus. Wie unsere Ahnen erzeugen wir in den Steilhängen der Spitzenanlagen des mittleren Ahrtals unsere Weine.

Auf den kargen Schieferböden gedeihen die Spätburgunder - und Rieslingtrauben in hervorragender Weise . Intensive Pflege und große Sorgfalt während des Wachstums, sowie der richtige Zeitpunkt der Lese, garantieren ausgezeichnete Qualitäten. Auch nach dem Beginn der offiziellen Hauptlese nutzen wir die Herbstsonne, um die größtmögliche Reife zu erreichen. Zahlreiche hohe und höchste Auszeichnungen der Weine sind der Beweis für die hohen Qualitätsansprüche unseres Weingutes. Aus der Erfahrung über Generationen reifen die Weine in Eichenholzfässern. Unsere ständige Obhut und sorgfältige Pflege garantieren die beste Entwicklung bis zur endgültigen Flaschenreife. Schonende Abfüllung nach modernsten kellerwirtschaftlichen Erkenntnissen ist Garant für hohe Lebensdauer und für die Ausreifung der Weine zur maximalen Qualität. Hierzu verpflichtet uns die alte Winzertradition des Hauses Stodden Rech / Ahr.
 
27,90 EUR
37,20 EUR pro l
Jean Stodden Spätburgunder feinherb 2020 je Flasche 16.20€



Der Jean Stodden Spätburgunder feinherb 2020 zeigt die gleichen Avancen wie sein trockenes Pendant, wenn es um stilistische Attribute für Region, Rebsorte und Winzer geht. Der einzige Unterschied ist eine etwas höhere Restsüße, die ihm einen volleren, runderen Geschmack mit mehr Fruchtintensität verleiht. In etlichen Blindproben konnten wir schon feststellen: ob überzeugter Trockentrinker oder nicht, die meisten Leute bevorzugen die zarte Restsüße, die sich geschmacklich zwar dezent auf die Fruchtintensität auswirkt, aber eher analytisch einen großen Unterschied macht.



 
16,20 EUR
21,60 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Bertram-Baltes Dernauer Spätburgunder 2019 Ahr
 
Der Dernauer Spätburgunder ist einer der zwei Ortsweine vom Weingut Bertram-Baltes, die Trauben stammen zum großen Teil aus den von Schiefer und Grauwacke geprägten Lagen Hardtberg und Pfarrwingert. Die Böden sind karger und die Dernauer Weine dadurch immer etwas strukturierter und kerniger. Nach der traditionellen offenen Maischegärung wird der Wein für 18 Monate in 600 Liter Fässern ausgebaut und unfiltriert und ungeschönt abgefüllt.

In der Nase beginnt der Dernauer reduktiv, deshalb am besten in ein großes Glas und karaffieren hilft auch, saftige rote Frucht kommt durch, eine Spur Kirsche, dazu leicht rauchige Nuancen, Johannisbeere, auch etwas Kräuter und kühle Eukalyptus. Am Gaumen mit engmaschigem Grip, eine bizelige Struktur kommt sofort durch, dazu saftige Säure und wieder frische Frucht, sehr lebendige, keinerlei Holz spürbar, das schmeckt nach purem Boden und die Struktur bleibt super haften und wird immer salziger und mürber, bleibt kühl und engmaschig haften.

Das hier gezeigte Flaschenbild zeigt den Dernauer Pfarrwingert, nicht den Dernauer Ortswein.
Nicht käuflich
Julia Bertram Handwerk 2018 Spätburgunder Ahr

Die Lage Pfarrwingert liegt direkt hinter der Ortschaft Dernau in einem kleinen Kessel mit perfekter Südausrichtung und der Boden besteht aus Grauwacke- und Schieferverwitterungsboden. Es ist die wärmste Lage in Dernau und so zeigen sich die Weine mit etwas mehr Fülle und Kraft als etwa der darüber gelegene Hardtberg. Ausgebaut wird der Pfarrwingert in alten 1200-Liter Fässern, die keinerlei Tannin oder Struktur abgeben, davon haben die Traube aus dieser Lage sowieso genug.
In der Nase mit kraftvoller Frucht, dunkle Beeren und reife, warme Würze, dazu aber wieder dieser kühle dernauer Touch, feine Florale Noten nach Veilchen, Johannisbeere und ein Hauch Minze, mit Luft gewinnt er schnell an Feinheit. Am Gaumen ist eine große Intensität zu spüren, expressiv und engmaschig, mit festem Tannin und dazu wieder die frischen dunklen Beeren, noch in einem verschlossenem Stadium, viel Luft oder Flaschenreife ist hier absolut empfehlenswert.

 
Nicht käuflich
Julia Bertram Ahrweiler Rosenthal 2019 Spätburgunder Ahr
 
Die Spätburgunder Stöcke in der Lage Rosenthal stehen auf Sandsteinverwitterungsboden mit reichlich Quarzit im Unterboden, da es eine Ahrweiler Lage ist, kommt hier kaum Schiefer vor. Nach einer einwöchigen Kaltmazeration werden die entrappten Beeren im offenen Bottich vergoren und kurz nach der Gärung direkt gepresst, ausgebaut wird dieser Lagenwein anschließend im neuen Holzfass.

In der Nase rauchig-kühl, intensive Kräuternoten, etwas Thymian, Pinienwald, dazu Zwetschge und Johannisbeere, sowie deren Blätter, wird mit Luft immer Komplexer und feiner. Am Gaumen saftig und ausgewogen, dezentes mürbes Tannin, dazu wieder Kräuter, etwas Koriander und Kiwi, dann reife Kirsche und wieder Johannisbeere, bleibt immer auf der kühlen Seite, auch wenn am Gaumen einer feiner Schmelz mitschwingt. Ein feiner und leichter Spätburgunder von der oft so schweren Ahr.
 
41,50 EUR
55,33 EUR pro l
Julia Bertram Spätburgunder Treibgut Ahr 2020
NEU
Handverlesen, spontan vergoren, in heimischen Eichenholz ausgebaut. Ungeschönt abgefüllt

... und dann auch nur 2.533 Flaschen von den nach der katastrophalen Flut vom 14. Juli 2021 übrig gebliebenen Fässern. "Dies bedeutet uns viel", vermerken Julia Betram und Benedikt Baltes denn auch auf dem Flaschenetikett.

Die Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt (14.01.2023): Farbe: Intensives Granatrot; Nase: Der Spätburgunder – Treibgut – bietet in der Nase die für den Stil des Hauses typische, reduktive Note aus leichtem Böckser und Cassis, violetten Blüten, Kirsche und roten Beeren zusammen mit Kräutern, Stein und Petrichor; Gaumen: Am Gaumen wirkt der Pinot saftig, frisch und pur. Auch hier wird die rote und violetten Frucht von einer feinen Reduktion getrieben. Der Wein besitzt eine angenehme Spannung und eine griffige Struktur. Dabei macht er es einem einfach: Säure, Tannin und die knackige Frucht sorgen für Harmonie, viel Trinkfluss und Charme.
(Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel)
28,00 EUR
37,33 EUR pro l
Bertram-Baltes Handwerk Blanc de Noir Ahr 2021
NEU
Nach Art des traditionellen Ahrbleichert

... wie man in alten Zeiten die blass gekelterten Weine aus roten Trauben nannte. Für den Bertram-Baltes Handwerk Blanc de Noir Ahr 2021 wurde die Trauben als Ganztrauben direkt gepresst, spontan vergoren und im großen Holz ausgebaut.

Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt (Januar 2023): Farbe: hell Strohgelb; Nase: Der Blanc de Noir – Handwerk – duftet nach knackigen Äpfeln, etwas Reineclaude und Meyerzitrone, etwas roter Johannisbeere und ein wenig nach Rauch und Nüssen. Die deutlich reduktiven Noten, wie man sie vielleicht aus den letzten Handwerk-Spätburgunder-Jahren kennt, sind hier deutlich zurückhaltender. Gaumen: Am Gaumen zeigt sich eine schöne Balance von knackiger Säure und einem cremigen Mundgefühl. Der Wein wirkt seidig und fest zugleich. Die Säure ist sehr präsent. Das ist ein Wein, der ordentlich unter Strom steht und trotzdem schon eine angenehme Finesse entwickelt. Das verwendete Holz gibt der hellen, teils zitrischen und dann auch wieder an Kernobst erinnernden Frucht eine schöne zusätzliche Komplexität. Und neben der Säure gibt es zum Mundwässern zudem noch ein wenig Salz mit dazu. Das ist klar, hell, frisch, saftig und weckt die Lebensgeister.
(Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel)
18,50 EUR
24,67 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Ziereisen Steinkrügle Gutedel 2020
93
Ein Gutedel mit burgundischem Charakter, der sich vornehm zurückhält

Der Steinkrügle Gutedel wächst auf Böden welche aus Jurakalk und einer Lössauflage bestehen. Die Gutedeltrauben (in der Schweiz als Chasselas bekannt) wurden vollreif und von hand gelesen. Die Reben für den Steingrüble haben bereits ein Alter von 35 Jahren erreicht. Die Trauben wurden bei Ziereisens von Hand sortiert gelesen, schliesslich in einer alten Korbpresse gepresst und anschliessend in grossen traditionellen Holzbehältern mit traubeneigenen Weinbergshefen vergoren. Dannach reifte der Steingrüble für 20 bis 24 Monaten auf der Hefe. Ein gelbfruchtiger, mit Feuersteinnoten unterlegter Weinduft steigt aus dem Glas. Am Gaumen präsentiert er sich mit feiner und ausgereifter Weinsäure, hinzu kommt diese tolle Mineralik welche die Gutedeltrauben hier im badischen Markgräflerland aufweisen. Bei den Ziereisens werden die Weine oft ohne Filtration abgefüllt, ein kleines Depot ist somit eine natürliche Erscheinung.
 
 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Ziereisen Steinkrügle Gutedel 2020"ein weiterer faszinierender Chasselas" schreibt Steohan Reinhardt im Dezember 2022. Die komplette Verkostungsnotiz:

The 2020 Steinkrügle is another fascinating Chasselas from Hanspeter and Edeltraud Ziereisen that comes from 40+-year-old vines and was aged on the lees for about 20 months in traditional oak casks. The wine exhibits an intense golden-yellow color and a deep, pure, concentrated and intensely mineral bouquet with ripe, elegant fruit aromas intermingled with iodine notes of crushed stones and refreshing phenolic nuances. Dense, lush and elegant on the tropical-flavored palate, this is a fine and erotic Chasselas with a long, complex and stimulating saline finish. The acidity is fine and fresh and perfectly integrated with the phenolic structure and elegant texture of this youthful and age-worthy white from Germany's southern tip. It was bottled with 11% stated alcohol but with a density, intensity and complexity you can hardly measure. After the superb 2017, this is another over-performing Steinkrügle. Screw-cap closure. Tasted in November 2022.
22,60 EUR
30,13 EUR pro l
Ziereisen Musbrugger Grauer Burgunder 2020
95
"Reichhaltig, raffiniert und elegant, ein vollmundiger, dichter und konzentrierter, intensiver und kräftiger Grauburgunder" lobt Stephan Reinhardt

Wie bei Ziereisen üblich genossen auch die Trauben für den Musbrugger aus der Rebsorte Grauer Burgunder eine sehr feinfühlige Behandlung. Neben der Handlese von über 40 Jahre alten Rebstöcken finden sich die Trauben im Anschluss dann auch in einer traditionellen Korbpresse wieder. Diese ermöglicht ein betont schonendes Abpressen. Dem folgt eine langsame Spontanvergärung mit eigenen Weinbergshefen in einem großen Holzbehälter. Im Anschl  uss erhält der Weißwein einen biologischen Säureabbau und ganze 20 Monate Reifezeit in Holzfässern aus heimischer Eiche. Dabei handelt es sich um bereits gebrauchte Fässer, wodurch der Holzton sehr angenehm mit den anderen Noten verwoben wird.

All das dankt der Wein dem Weingenießer mit einem ebenso komplexen wie terroirgeprägten Weinerlebnis. Die Aromen sind zurückhaltend aber umso finessenreicher. Man erkennt feine Eindrücke von Boskop-Apfel, Birnen und Aprikosen. Dank der oxidativen Reife werden diese fruchtigen Eindrücke aber sehr gekonnt begrenzt und schaffen Raum für interessante Reifetöne. Diese erinnern an Gebäck, einen feinen Holzton und als Konterpart auch an helle Blüten. Am Gaumen ist er angenehm mineralisch und schmelzig. Dank der präsenten Säurestruktur besitzt er trotz aller Kraft auch eine gute Frische. Um dieses unglaubliche Niveau des Musbrugger Grauer Burgunder nicht zu belasten, verzichten die Virtuosen von Ziereisen konsequent auf jegliche Schönung sowie Filtration vor der Abfüllung.

Natürlich eignet er sich auch ideal als Speisenbegleiter - z.B. zu sommerlichen Salaten mit nussig-cremigem Einschlag und gehaltvollen Gerichten vom Kalb. Wir sagen: Ein Grauer Burgunder wie man ihn sich schöner nicht wünschen kann!
 
95 Puntke vom Wine Advocate für den Ziereisen Musbrugger Grauer Burgunder 2020 Stephan Reinhardt ist voll des Lobes für den Ziereisen Musbrugger Grauer Burgunder 2020  (Dezember 2022):

From Pinot Gris vines almost 50 years old and vinified on the lees for about 20 months, the 2020 Grauer Burgunder Musbrugger offers a pure, deep and substantial nose of ripe fruit aromas intermingled with notes of crushed stones, herbal infusion, oatmeal, fine tannins and a hint of new oak. Rich, refined and elegant on the palate, this is a full-bodied, dense and concentrated, intense and powerful Pinot Gris with fine tannins and elegant, mineral acidity. It is very, very long and saline, with drying tannins but a rich extract and a complex aftertaste. 13.5% stated alcohol. Natural cork stopper. Tasted in November 2022
23,60 EUR
31,47 EUR pro l
94 Parker-Punkte für den Ziereisen Hard Chardonnay 2020 je Flasche 28.20€
94
Salzige Mineralik, florale und gelbfruchtige Aromen - das Idealbild eines Chardonnay

Die perfekt ausgereiften Chardonnaytrauben wurden für den Hard Chardonnay von Hand gelesen. Die Vergärung fand zu 10% im neuen und zu 90% im gebrauchten 225L Aßmann Barrique statt. Nach der Spontangärung, also mit Weintraubeneigenen Hefen, folgte eine 18 bis 22 monatige Veredlung auf der Feinhefe statt. Die Reifung auf eben diesen Hefen verleiht auch dem Hard Chardonnay eine reichhaltige Komplexität und tiefe Struktur. Der Hard Chardonnay wurde anschliessend ohne weitere Filtration abgefüllt, ein kleines Depot ist somit eine natürliche Erscheinung und Zeugnis einer ursprünglichen und unverfälschten Winzerkunst.

Im Duft eine markante Feuersteinaromatik, welche durch die Kalkböden zu dieser Ausprägung gelangt, dazu gelbes Steinobst, auch Orangenzesten, sortentypische florale Akzente und zartes Holz sind Komponenten, die Hans Peter Ziereisen hier in diesem Wein zusammenführt. Das Idealbild eines Chardonnay wie es in dieser Preisklasse nie aus dem hochpreisigeren Burgund kommen kann.  Man kann es nicht oft genug erwähnen, aber was hier auf die Flasche gefüllt wird und zu sehr fairen Preisen vermarktet wird, ist schlicht und ergreifend überragend.
 
 
94 Punkte vom Wine Advocate für den Ziereisen Hard Chardonnay 2020Der bisher beste Hard der Ziereisens, meint Stephan Reinhardt (Dezember 2022):

The intensely yellow-colored 2020 Chardonnay Hard is a picture-book terroir Chardonnay from the Markgräflerland, and so far, it's Ziereisen's finest Hard. The nose is intense and elegant, provided with ripe and juicy fruit (even some Traminer!) aromas intertwined with purely flinty and even slightly iodine notes. Round, rich and elegant on the palate, with purely mineral freshness, salinity and fine phenolic grip, this is a medium-plus to full-bodied, dense and intense Chardonnay with elegant and balanced richness and a long, saline and savory, sustainable finish. A very promising wine indeed, it should be cellared for at least 3-5 years. 12.5% stated alcohol. Natural cork stopper. Tasted at the domaine in November 2022.
28,20 EUR
37,60 EUR pro l
Champagne Julie Dufour Binome Brut Nature Recolte 2019
 BIO 

Gelungenes Experiment von der Côte des Bar

Wie schon ihre Mutter Francoise Martinot bearbeitet Julie ihre Weinberge selbst und seit 2010 biologisch. Stellt sie mit dem Cléobuline in der Regel nur einen Champagner her, so ist der Binome ein vielleicht einmaliges Experiment gemeinsam mit ihrem Bruder Charles.
 
55,00 EUR
73,33 EUR pro l
Saffredi 2020 Fattoria Le Pupille je Flasche 87,50€
98

Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Den 2020iger Saffredi konnten wir kurz nach Ankunft Ende November 2022 verkosten und sind von der gebotenen Qualität sehr begeistert. Gerade jetzt, wo uns so Flasche für Flasche die letzten 2019er verlassen, dessen Qulität uns ebenfalls überzeugte, waren wir gepannt auf das was 2020 Saffredi kann. Der Wein stand mit einer sehr klaren Aromatik und einer zart üppigen Nase im Glas. EIn Korb an dunklen Früchten sowie diese kühle Würze der mediterranene Kräuter welche man in der Toskana findet. Im Mund war das dann echt eine komplexe aber sehr balancierte Mischung aus Power, Druck und Tiefgründigkeit. Das Tannin ist super elegant, man merkt die grossartige Selektion, dennoch ist eben dieses Tannin strukturgebend und zieht sich ganz straff durch den Wein. Sein Finale ist lang, fast eine Minute ohne Probleme schmeckt man den Saffredi 2020 nach. Dies ist ohne Frage ein nahtlos guter Nachfolger, vielleicht sogar ein neues Level! Denn selten war ein Saffredi so jung schon so gut und grosse Weine sind ja bekanntlich immer GROSS. Ein Glück für uns alle, dass der Saffredi sich noch unter der magischen 100€ Grenze halten kann, wer braucht da schon Tignanello.


 
 
Seit 1987 kommt aus dem kleinen Dorf Pereta dieser, mittlerweile große Tropfen. Die Fattoria zu ihrem 2019er Saffredi: "Dichtes Rubinrot. In der Nase dunkle Früchte wie Brombeere und schwarze Maulbeere, intensive Aromen von schwarzem Pfeffer und Zimt, Tabak und frisch gemahlenem Kaffee, Anklänge von Sandelholz, Rhabarber, Pfeffer und balsamische Noten im Abgang. Das Mundgefühl ist frisch, mit eleganten und runden Tanninen. Sehr langer Abgang mit fruchtigen Noten."
 
98 Sucklingpunkte für denVerkostungsnotiz James Suckling 05.August 2022:

Impressive aromas of fresh herbs from the Tuscan coast, such as sage, mint, rosemary and thyme. Blackcurrants, too. Full-bodied with fine, chewy tannins that show beautiful length and consistency. Racy and beautiful, with lots of subtle and refined character. Slightly more cabernet sauvignon this year, which adds class to the wine. 80% cabernet sauvignon, 10% merlot and 10% petit verdot. Give this about three or four years of bottle age. Try after 2027.


Flaschenbild zeigt einen älteren Jahrgang und ist daher leicht abweichend vom Original.
 
97+ Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Monica Larner vom 07. Oktober 2021:
2020 noch nicht bewertet
My article on icon wines from Tuscany focuses primarily on releases from the 2018 vintage. Fattoria le Pupille releases its top wine, the 2019 Saffredi, earlier than the rest. This blend of 70% Cabernet Sauvignon, 26% Merlot and 4% Petit Verdot is explosive. The percentage of Cabernet Sauvignon has been slightly increased in this vintage (and we can expect the same in the warm 2020 vintage that saw the percentage of Merlot further reduced). This 2019 expression boasts a very compact and powerful quality of fruit with deep intensity, thick layering and a velvety texture. This is a real beauty that should be put aside for a few more years of aging.
 
87,50 EUR
116,67 EUR pro l
Ziereisen Jaspis Grauer Burgunder Wuermlin 2019
95+
"Der 2019er Würmlin ist ein weiterer großartiger Grauburgunder von Hanspeter Ziereisen" (Stephan Reinhardt)

Und der Parker-Verkoster lobt weiter: "... der zweifelsohne einen der weltweit besten trockenen Weißweine aus dieser überstrapazierten Rebsorte erzeugt"

Auf Böden welche aus Jurakalk und einer Lössauflage bestehen. wachsen die Grauburgunderreben heran. Die Reben für den Jaspis Grauen Burgunder haben die Rebstöcke ein stolzes Alter von 50 Jahren erreicht. Nach der Lese von Hand werden die Trauben traditionell auf einer alten Korbpresse gepresst um anschliessend im traditionellen 450L Fass der Aßmann Manufaktur mit wilden Hefen vergoren. Die Reifung im Fass erfolgt über 18 bis 22 Monate. Bei den Ziereisens werden die Weine oft ohne Filtration abgefüllt, ein kleines Depot ist somit eine natürliche Erscheinung. So auch beim Jaspis Grauer Burgunder Wuermlin. Bitte geben Sie diesem Wein eine gewisse Zeit in der Karaffe und geniessen Sie ihn nicht zu kalt. Auch dieser Wein wird Sie mit einer Reichhaltigkeit und Kraft belohnen die seines gleichen nur im Burgund finden lässt. Das wirklich faszinierende ist die Frische und Minaralität bei all dem Körper und all der Substanz. Vollreifes Kernobst und nussige Noten werden sie in den Bann ziehen. Wir halten Ihre Chancen, davon wieder los zu kommen, für sehr gering.
 
95+ Punkte vom Wine Advocate für den Ziereisen Jaspis Grauer Burgunder Würmlin 2019Stephan Reinhardt zum Ziereisen Jaspis Grauer Burgunder Würmlin 2019:

Ziereisen's 2019 Jaspis Grauer Burgunder Würmelin exhibits a dark bronze color followed by an intense, yeasty and, after lots of aeration, even floral bouquet with pink grapefruit, orange, redcurrant and stewed apple aromas intertwined with very fine oak, flint and sur lie notes. Full-bodied, rich and dense on the palate, this is a silky, crystalline, intense and sustainably structured Pinot Gris with fine tannin grip and a long, saline, aromatic as well as tight and tensioned finish. The 2019 Würmelin is another great Pinot Gris from Hanspeter Ziereisen, who is doubtlessly producing one of the world's finest dry white wines of this overused grape variety. 14% stated alcohol. Natural cork. Tasted from lot L 28 21 in June 2022.

 
Jaspis Grauer Burgunder Alte Reben ist einer der beeidruckendsten Weissweine Deutschlands.
Jaspis bezeichnet im Hause Ziereisen Weine. die aus Trauben von alten Rebstöcken gekeltert worden sind. Der Jaspis ist ein Edelstein. der in der Region gefunden und so zu einem Symbol wurde. das perfekt den Begriff der alten Reben auf eigene Art und Weise ersetzt. Die Weine der Jaspis-Reihe sind geprägt von hoher Konzentration, immenser Ausdrucksstärke und der für die Weine Ziereisens typischen, animierenden Mineralik.
53,80 EUR
71,73 EUR pro l
Ziereisen Jaspis Chardonnay Nägelin 2019
96

"Meursault meets Chablis"

Für dem Jaspis Chardonnay verwendet Hans Peter Ziereisen nur die aller besten Paritien seiner Chardonnay. Natürlich wurde auch dieser weltklasse Chardonnay von Hand gelesen. Spontanvergärung und eine  Maischestandzeit tragen zur ungemeinen Komplexität und Struktur dieses Chardonnay bei. Für die 18 bis 22 Monate seiner Veredelung wurden gebrauchte Barrique verwendet, gefolgt von einer Abfüllung ohne jegliche Schönung oder Filtration. "Intensiv und kraftvoll, dennoch elegant, schlank und frisch. Er vereint geschliffene Mineralik mit floralen, nussigen und gelbfruchtigen Aromen. Salzige Mineralität, cremige und runde Textur. Langer Abgang." Soweit das Weingut. Und hier die Kritikerstimme:

 
96 Punkte vom Wine Advocate für denStephan Reinhardt schreibt im Juni 2022 zum Ziereisen Jaspis Chardonnay Nägelin 2019:

The 2019 Jaspis Chardonnay Nägelin opens with a deep, clear, bright, intense and elegant, initially beautifully oaky and substantial bouquet of crushed limestones and ripe, concentrated aromatic fruit. Full-bodied, complex and powerful on the palate, this is a dense, tight and elegant yet, most of all, refined and balanced Chardonnay, even if initially somewhat untamed and reductive. It reveals an expressive yet refined, elegant and sustainably tensioned character. This outstanding Chardonnay has power, intensity, grip and energy and fills each square millimeter of the palate. The finish is amazingly long and complex, still full of tension and stimulating salinity. The 2019 Nägelin is an amazing Chardonnay with 13.5% stated alcohol. Natural cork. Tasted from lot L 26 21 over a period 11 days in June 2022.
 
Übrigens: Jaspis bezeichnet im Hause Ziereisen Weine, die aus Trauben von alten Rebstöcken gekeltert worden sind. Der Jaspis ist ein Edelstein, der in der Region gefunden und so zu einem Symbol wurde, das perfekt den Begriff der alten Reben auf eigene Art und Weise ersetzt. Die Weine der Jaspis-Reihe sind geprägt von hoher Konzentration, immenser Ausdrucksstärke und der für die Weine Ziereisens typischen, animierenden Mineralik.

 

69,80 EUR
93,07 EUR pro l
Ziereisen Jaspis Gutedel 10 Hoch 4 Alte Reben 2019
94
Einer der größten Weissweine Deutschlands, vielleicht einer der besten Chasselas weltweit

Letzteres Diktum stammt von Stephan Reinhardt, der sich vom Ziereisen Jaspis Gutedel 10 Hoch 4 Alte Reben 2019 begeistert zeigt. Aber dazu später. Für diesen Gutedel wachsen die Trauben auf Böden welche aus Jurakalk und einer Lössauflage bestehen. Die Gutedeltrauben (in der Schweiz als Chasselas bekannt) wurden vollreif und goldgelb von Hand gelesen. Die Reben für den Jaspis Gutedel haben ein stolzes Alter von 40 Jahren erreicht und dürfen somit voller Stolz den Zusatz Alte Reben auf dem Frontlabel tragen. Die Trauben wurden traditionell auf einer alten Korbpresse gepresst um anschließend im traditionellen 650L Fass der Aßmann Manufaktur mit wilden Hefen vergoren. Die Veredelung im Fass erfolgt über 22 Monate. Bei den Ziereisens werden die Weine oft ohne Filtration abgefüllt, ein kleines Depot ist somit eine natürliche Erscheinung, so auch beim Jaspis Gutedel 10 hoch 4. Wenn Sie diesen Wein ins Glas bekommen, werden wahrscheinlich auch Ihnen die grossen Weine des Burgund einfallen, denn dieser faszinierende Duft, diese Tiefgründigkeit und Komplexität ist fast schon atemberaubend. Hier gilt es einfach einzutauchen in den fast schon mystischen Gutedel der Ziereisens. Dieser Feuersteinduft und diese vibrierende Frucht ist grandios.

Die Bezeichnung Gutedel 10 hoch 4 resultiert aus der Pflanzdichte, welche Hans Peter Ziereisen hier anwendet. auf einem Hektar stehen bis zu 11.000 Rebstöcke.
 
 
94 Punkte vom Wine Advocate für den Ziereisen Jaspis Gutedel 10 Hoch 4 Alte Reben 2019Stephan Reinhardt zum Ziereisen Jaspis Gutedel 10 Hoch 4 Alte Reben 2019 (Juni 2022):

The 2019 Jaspis Gutedel Alte Reben 10⁴ is clear, fresh, pure and stony on the intense and chalky nose and absolutely fascinating in its complex mix that exhibits roasted almond, iodine and yeasty as well as flinty notes. Lush and intense on the palate, this is a dense and structured, charmingly round and fruity but most of all buoyant, finessed and refreshingly mineral Chasselas with a tight but fine and finely bitter tannin structure that intermingles with vibrantly saline acidity and gives an impressive finish. This is an excitingly complex and balanced Gutedel that might be (one of) the world's finest Chasselas. 12.5% stated alcohol. Natural cork. Tasted from lot L 27 21 in June 2022 over a period of 11 days with so signs of any weakness.

 
Jaspis Gutedel 10 hoch 4 Alte Reben ist einer der beeindruckendsten Weissweine Deutschlands.
Jaspis bezeichnet im Hause Ziereisen Weine, die aus Trauben von alten Rebstöcken gekeltert worden sind. Der Jaspis ist ein Edelstein, der in der Region gefunden und so zu einem Symbol wurde, das perfekt den Begriff der alten Reben auf eigene Art und Weise ersetzt. Die Weine der Jaspis-Reihe sind geprägt von hoher Konzentration, immenser Ausdrucksstärke und der für die Weine Ziereisens typischen, animierenden Mineralik.
 
125,00 EUR
166,67 EUR pro l