Italien

Das Weinland Italien: 
Italien ist das prduktionsstärkste Weinbauland der Welt, wobei mehr exportiert als von den einheimischen selbst getrunken wird. Insgesamt erstreckt sich Italien über 21 Weinregionen, die Toskana und das Piemont sind nochmals in Unterzonen aufgeteilt. Qualitativ deckt Italien ein breites Spektrum ab, sowohl sehr einfache Weine, aber auch große Weine, die sich oftmals zu Weltspitze zählen können, werden hier produziert.

Zahlen:
Reb­flä­che: 856 000 Hektar
Wein­pro­duk­tion: 42 bis 51 Mil­lio­nen Hek­to­li­ter
Jähr­li­cher Wein­kon­sum pro Kopf: 48 Liter

Die zehn Rebsorten, die am häufigsten angebaut werden: 
Trebbiano, Sangiovese, Barbera, Merlot, Negroamaro, Montepulciano, Primitivo, Dolcetto, Glera, Pinot Bianco

 
Ronco del Gelso Chardonnay Siet Vignis DOC Friuli Isonzo 2021

Dieser Wein stammt aus sieben Chardonnay-Weinbergen aus einem insgesamt nicht mehr als drei Hektar großen Anbaugebiet. Auch wenn der Chardonnay weltweit angebaut wird, kann er doch als in Friaul bodenständig bezeichnet werden. Es ist zu beachten, dass diese Sorte, wie auch andere französische Rebsorten, seit mehr als eineinhalb Jahrhunderten in Görz angebaut wird. Sie hat sich gut an unser Klima und unsere Böden angepasst und großartige und konstante önologische Ergebnisse erzielt. Der Settevigne wird in 25-hl-Holzfässern ausgebaut, wo er 12 Monate lang auf Hefe gelagert wird.  Er hat zitrische Noten mit Düften von Golden Delicious Äpfeln und tropischen Früchten. Diese besonders edle internationale Rebsorte hat sich durch das Anbaugebiet formen lassen und übernimmt somit dessen Charakter. 

18,90 EUR
25,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Ronco del Gelso Pinot Grigio Sot Lis Rivis DOC Isonzo del Friuli 2021

Moderate Säure, vollmundiger Körper

Dieser Wein entstammt den in der Ortschaft Sot Lis Rivis gepflanzten Pinot Grigio Rebstöcken, woher auch die Bezeichnung stammt. Es handelt sich um einen üppigen Wein, der in den gebrauchten Eichenholzfässern eine Aromastruktur erhält, die diese Sorte an sich nicht besitzt. Die Weinlese erfolgt so spät wie möglich, um die besondere Eigenschaft der Pinot Grigio Traube auszunutzen, die – wenn sie im reifen Zustand noch auf der Pflanze bleibt – Wasser verliert und ihre fruchtigen Noten konzentriert.

Den 2020er Jahrgang bewerteten Otmar Khiem und Simon Staffler für den Falstaff mit 89 bis 91 Punkten: "Leuchtendes mittleres Goldgelb. In der Nase zuerst etwas verschlossen, leicht reduktiv sowie etwas Zitronenzeste. Am Gaumen saftig und mit gutem Schmelz, milder Säure und mittlerer Länge."

17,50 EUR
23,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Marchesi Antinori Solaia 2001, Solaia 2001 Antinori
96
 
Rarität - aus Nachkauf noch einmal verfügbar.

96 Punkte vom Wine Advocate für denNote vom April 2006:

The 2001 Solaia, far superior to the overrated 1997 (to which I also prefer the 1999 and 1994) is a classic example of central Tuscan Cabernet at its best, ruby-purple in color, warm and explosive in its expression of black currant fruit, tobacco, tar, and graphite, superbly concentrated and dense on the palate but balanced and shapely at the same time and with a noble austerity and grip on the finish which resembles the best of Bordeaux. The wine is a sure bet for another two decades of superb drinking.

Rarität - aus Nachkauf noch einmal verfügbar.
 
449,95 EUR
599,93 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fratelli Revello 2020 Barbera d Alba Ciabot du Re

"Vollmundig und weich", "üppig und oppulent"

Monica Larners (Wine Advocate) Statements zu vergangenen Jahrgängen des Fratelli Revello Barbera d Alba Ciabot du Re unterstreichen wir auch für 2020.

Der ca. 0,7 ha große Weinberg in Annunziata liegt auf 240 bis 250 Meter Höhe über dem Meeresspiegel mit Süd- und Südost-Ausrichtung. Der Boden ist aus kalkhaltigem Lehm gebildet. Der Ertrag liegt bei 6,0 Tonnen Trauben je Hektar. Anfang/Mitte Oktober ist dort die Erntezeit. Weinbereitung: in horizontalen Rotationsgärbehältern für etwa 8/10 Tage, mit Schalen, gefolgt von der alkoholischen Gärung in Edelstahltanks für etwa 10/15 Tage und der malolaktischen Gärung in Barriques. Ausbau: in Barriques aus französischer Eiche, 80% neu, für 18 Monate; Abfüllung im Juli und Freigabe zum Verkauf im September, zwei Jahre nach der Ernte.

 
 
Querciabella Chianti Classico 2015 - 92 Punkte bei James SucklingDer Jahrgang 2020 ist noch nicht bewertet.
Hier die Bewertung für den Vorgänger-JahrgangSuckling-Punkte für JG 2018:


Polished nose of blueberries, smoked bark, cedar and nutmeg. It’s full-bodied with soft, velvety tannins and a luscious mouth feel. Gently bitter, warming sensation from the alcohol on the finish. Drink or hold.

 
26,90 EUR
35,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tasca D Almerita Regaleali Nero d Avola 2021
"Perfekte Balance zwischen Strenge und Fülle"

Der Tasca Regaleali Rosso 2021 wird mit der am meisten angebauten Rebsorte im Betrieb erzeugt, der Nero d’Avola, eine nicht ganz leichte Rebsorte. Um sie wirklich zu verstehen und von den anderen zu  unterscheiden, müssen die Leute von Tasca d'Almeritain in den Weinberg und die Aromalinie der Reben ziehen.Im Mittelpunkt steht die Reife des Weins. Zuerst schmeckt der Nero d’Avola herb und kräftig. Danach folgt ein Abgang mit Nuancen von reifem und konzentriertem Obst. Die Höhe der Weinberge von über 500 m und die Reifung in großen Fässern machen ihn zu einem frischen und angenehmen Wein. Nach nunmehr 65 Weinlesen nähert man sich dem Ziel, der Eleganz und eben der perfekten Balance zwischen Strenge und Fülle.

Weingut
Es war einmal in Sizilien..... Die Geschichte der Familie Tasca aus Palermo könnte auch aus einem Märchen stammen. Es begann im frühen 18. Jahrhundert, als die Familie das Gut REGALEALI kaufte. Hier gab es nur Oliven und einige Obstbäume. Es wurde der zweite Wohnsitz der „Tascas“, die neben ihrem Hauptwohnsitz VILLA TASCA in Palermo auch noch die VILLA CAMASTRA - wo Richard Wagner zeitweise an seinem Meisterwerk “Parsifal” schrieb - besaßen. In dieser Zeit investierte niemand in Sizilien in Landwirtschaft und Weinbau. Obwohl das Engagement mit einigen Schwierigkeiten begann, gab der Erfolg dem Conte Tasca recht. Die mikroklimatischen Bedingungen waren in dieser Region besonders günstig und die Reben gediehen prächtig. Heute gehört Tasca d’Almerita zu den ersten Adressen Siziliens. Neben den einheimischen Rebsorten wie Inzolia und Catarratto sowie Nero d’Avola und Perricone, werden auch Weine aus den traditionellen Rebsorten Chardonnay, Sauvignon, Merlot und Cabernet Sauvignon mit weltweitem Erfolg angebaut.
9,90 EUR
13,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tasca D Almerita 2018 Cygnus Rosso di Sicilia IGT | 17.50 € je Flasche




Gestern noch das hässliche Entchen der Rebsorten. hat sich der Nero d’Avola in einen eleganten Schwan. den geschmeidigen und kurvenreichen Cygnus verwandelt. Dies wird auch
durch dieses kreative Experiment des Grafen Tasca d’Almerita. Nero d’Avola zusammen mit Cabernet Sauvignon zu cuvéetieren. bestätigt. So entsteht ein bewundernswerter und betörender Wein. Seinen Namen hat der Tasca D Almerita 2018 Cygnus Rosso di Sicilia IGT von dem jungen. reinen und verzauberten Schwan der Villa Tasca. den Wagner erblickte und der die Geburt des Parsifal besiegelte.



 
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
San Marzano Sessantanni 60er Primitivo di Manduria 2017 je Flasche 20.50€



Die 60 im Namen des San Marzano Sessantanni 60er Primitivo di Manduria 2018 bezieht sich auf die 60 Jahre alten Rebstöcke, an denen die Trauben für diesen Wein wachsen. Die Frucht ist genau so schwer wie seine Flasche. Er besitzt eine Fülle an dunklen süsslichen Früchten, das Tannin ist sehr weich und harmonisch abgestimmt. Die Frucht hat süssliche Anklänge von Amarenakirsche, Schokolade, Brombeere, Cassis und eine ebenfalls süssliche Würze. Die Lese der Trauben für den 60er Primitivo erfolgt von Hand. Danach wird der San Marzano Sessantanni 60er Primitivo di Manduria 2018 für 12 Monate in französischen und amerikanischen Holzfässern ausgebaut. Für Fruchttrinker ist dieser Wein ein Erlebnis.

 
20,95 EUR
27,93 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
31 Line Prosecco DOC je Flasche 9,95€
Der 31 Line Prosecco DOC zeigt sich im Glas ein leuchtendes Strohlgelb. die elegante Perlage fällt schon hier ins Auge. Das Bukett wird dominiert von komplexen aber intensiven floralen Noten und viel exotischer Frucht. Am Gaumen zeigt sich der 31 Line Prosecco DOC frisch und weich, die Perlage stützt die üppige Konzentration. Der 31 Line Prosecco DOC vereint das Beste aus Tradition und Moderne. Die Tradition beginnt schon bei den Reben, die in Friaul-Julisch Venezien wachsen und perfekte Trauben für die Schaumweinproduktion gedeihen lassen. Die Moderne schließt sich an die traditionelle Ernte an, im Keller von La Delizia wird unter strengsten Kontrollen und mit neusten Möglichkeiten gearbeitet, um am Ende ein Produkt auf die Flasche und ins Glas zu bringen, das ein Höchstmaß an Qualität garantiert.

 
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tasca D Almerita Didyme Malvasia Tenuta Capofaro 2022
89
Didyme, Zwilling - die beiden Vulkane auf dieser Äolischen Insel sind Namenspate für den Malvasia der Tenuta Capofaro

Die Malvasia-Trauben, die zum richtigen Reifegrad gelesen und sofort vinifiziert werden, ergeben diesen trockenen Wein mit guter Säure, die seine Saftigkeit unterstreicht. Aromen von Kräutern und Blumen erinnern an die Mittelmeer-Macchia des Monte Fossa delle Felci, der die Weinberge überragt. Hier ist der vulkanische Boden zur Essenz geworden. Daher heißt der Wein Didyme – das ist der antike Name der Insel Salina.
 
89 Sucklingpunkte für den Tasca D Almerita Didyme Malvasia Tenuta Capofaro 2022James Suckling zum Tasca D Almerita Didyme Malvasia Tenuta Capofaro 2022 (September 2023):

Fresh and crisp with a slightly grassy character and notes of green apples and lime. Sleek and textured with medium body and a fruity finish. Rather a little watery in the middle. Drink now.


 
Zum 2021er Didyme schrieb Monika Larner für den RPWA: "Der Malvasia Didyme 2021 mit seinem pudrig blauen Etikett ist ein echter Volltreffer. Die Weinberge liegen auf der sonnenverwöhnten Insel Salina, und der Wein duftet nach salzigen Mineralien, weißem Pfirsich und Meeresschaum. Ich liebe diesen rein mediterranen Weißwein einfach." 92 Punkte von dort. Othmar Kiem und Simon Staffler bewerteten den Didyme 2021 für den Falstff mit 90 Punkten: "Sattes Strohgelb mit grünen Reflexen. In der Nase präzise Kräuteraromatik, frisches Steinobst sowie ein Touch Muskat. Am Gaumen salzig und mineralisch, mit feinem Säurespektrum, endet mit lange anhaltender Zitrusaromatik."
 
22,90 EUR
30,53 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lungarotti L´U Bianco dell Umbria 2021 je Flasche 8.75€
 
Der L´U von Lungarotti in Weiss oder Rot ist eine tolle Kreation aus Umbrien und ist der unkomplizierte und dennoch anspruchsvolle Weingenuss aus Italien. Dabei wird der Lungarotti LU Bianco dell Umbria 2021 aus Vermentino und Chardonnay gekeltert. Zwei Rebsorten, die im warmen Umbrien Ihre Säure erhalten und so dem Wein die typische Frische verleihen. Unterstütz durch eine ledihlich sanfte Pressung und einer kurzen Mazeration erfolgt die Vergärung bei kühlen 16°C im Edelstahltank. Bis zur Flaschenabfüllung verbleibt der Wein auf der Feinhefe.

Farbe: leuchtendes Strohgelb.

Bouquet: elegant und raffiniert, mit Noten von weißen Blumen, Haselnuss und frischem Obst (Pfirsich und Granny Smith); im Abgang eine angenehme und duftende Zitrusnote.

Geschmack: fruchtig frisch, mit mittlerem Körper, leicht zu trinken und lang anhaltender Abgang.

Als Speisebegleiter erweist sich der Lungarotti LU Bianco dell Umbria 2021 als vielseitig einsetzbar. Sei es zur Bouillabaisse, zum Hähnchen mit Curry, oder auch zu Risotto mit Meeresfrüchten, Spaghetti mit Muschelsauce, Suppen mit Hülsenfrüchten und würzigen Salaten.
 
8,75 EUR
11,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Argiolas Costera 2021 Cannonao di Sardegna DOC je Flasche 11.50€
 
Den Argiolas Costera 2021 Cannonao di Sardegna DOC prägt ein intensiver Duft nach Beeren und grünem Pfeffer in der Nase. am Gaumen zeigt er sich gehaltvoll und ausgewogen im Geschmack mit guter Struktur und Länge.

Weingut
Serdiana liegt inmitten einer sanften, hügeligen Landschaft im Hinterland von Cagliari. Hier gründete Antonio Argiolas vor rund 60 Jahren diesen wunderschönen Besitz mit den Weingütern TURRIGA, IS ARGIOLAS und UNGRERA. Einst war diese Gegend. die von den Römern SEGETES genannt wurde, was soviel bedeutet wie “Land, das reich an Korn ist”, sehr berühmt und stellte die unerschöpfliche Kornkammer Sardiniens dar. Das ideale Klima, die Fruchtbarkeit der Böden und die vielen Wasserläufe waren bestens geeignet, um hier Reben und Olivenbäume anzupflanzen. Schon von Beginn an sind die Weingärten von ARGIOLAS ein Wahrzeichen für Professionalität beim Anbau von Reben.

Heute wird ARGIOLAS von den Söhnen Franco und Giuseppe geleitet, die Argiolas in die Gruppe der Spitzenweingüter Italiens eingereiht haben. Angeführt von dem 3 Gläser-Wein TURRIGA werden hier jedes Jahr excellente, ja sogar exorbitant gute Weine produziert, nach denen man glatt süchtig werden könnte, wie ein Journalist sehr zutreffend feststellte.
 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lungarotti L´U Rosso del Umbria
Der L´U Rosso 2020 von Lungarotti ist das unkomplizierte Weinerlebnis aus Umbrien.

Weinbereitung:

In Edelstahltanks vergoren. mit kurzer Mazeration, intensivem täglichen Remontieren und raschem Abziehen des Tresters nach 18 Tagen. Weitere 6 Monate Reifung in Barriques und einige Monate in der Flasche.

Rebsorten:
Lungarotti L U Rosso dell Umbria 2020 verwendet die Kellerei die Rebsorten Sangiovese (70%) Merlot (15%) und andere lokale rote Sorten. Die Lese für den Lungarotti LU Rosso dell Umbria 2019 findet oft zwischen September und Oktober statt.

Wissenswertes:
Modernität und Lebhaftigkeit machen ihn zu einem perfekten Begleiter für viele kreative Rezepte der internationalen und traditionellen Küche, von Tempura bis hin zu Gulasch, beim Barbecue, Schwein und Lammfleisch, Pizza und Quiches und natürlich Käse.
Bei 16 °C servieren.
 
9,25 EUR
12,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bruno Giacosa Roero Arneis DOCG



Der Bruno Giacosa Roero Arneis DOCG ist der absolute Referenzwein für diese Rebsorte. Er begeistert mit seinem einen Duft nach herbem Apfel und Akazien. Am Gaumen präsentiert sich der Arneis von Giacosa mit der gleichen prägnanten Frucht. er klingt mit seinem sehr konzentrierten Geschmack und angenehmen Mandelaromen aus.




 

23,95 EUR
31,93 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Feudo Maccari Noto Nero d Avola Nere 2021 Sicilia je Flasche 8.99€
 BIO 
Frisch und fruchtig, bringt die Seele des Nero d'Avola zum Ausdruck

Der Feudo Maccari Nerè Nero d Avola Noto Sicilia 2021 ist ein Paradebeispiel sizilianischen Rotweins wenn es um die Rebsorte Nero D'Avola geht. Fröhlich und unbeschwert, charakteristisch, perfekt für alle Gelegenheiten und leicht zu trinken. So das Weingut aus der Naturoase Vendìcari mit Blick auf das Ionische Meer.

"Trinken und genießen", meinte James Suckling zum Jahrgang 2020 des Feudo Maccari Nerè Nero d Avola Noto Sicilia. "Viele Aromen von zerkleinerten Maulbeeren und Brombeeren mit einem Hauch von frischen Kräutern. Mittlerer Körper mit mittleren, runden Tanninen und einem köstlichen Abgang. Eisenartige Untertöne. Wie bei den letzten Jahrgängen zeigt er ein schönes Gleichgewicht von leichten Tanninen und Frische." Dafür gab es 91 Punkte vom Kritiker.
 
8,99 EUR
11,99 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Federici Le Ripe Lazio Rosso 2017


Der Federici Le Ripe Lazio Rosso 2017 ist  eine Cuvée aus Syrah, Cabenet Sauvignon und Merlot, zeigt schon von Aussen, wieviel Saft hier im Spiel ist - die Etikettierung spricht für sich. Wie bei Federici so üblich, Im Glas von dunklem Rubonrot mit violetten Reflexen, üppig, auch in der Nase. Viel dunkle Beere, etwas Zimt und Vanille vom sechsmonatigen Holzausbau. Der Federici Le Ripe Lazio Rosso 2017 ist dicht am Gaumen. Hier eine schöne konzentriete Frucht, aber nicht ohne Finesse. Feine Mineralik, ein Hauch animierendes Gerbstoff stützen die Opulenz und machen ihn trinkig. Wir finden, dass diese Trinkigkeit viel zu vielen Weinen abgeht und diese gern schon nach einem Glas "satt" machen. Vom Federici Le Ripe Lazio Rosso 2017 gehen auch gut und gerne zwei oder drei Gläser - sofern man nicht fahren muss.



 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Terlan Quarz Sauvignon Blanc 2022 DOC
NEU
95
93
93
Edler Weißwein mit internationalem Ansehen

Das Team um Kellermeister Rudi Kofler sagt zum Terlan Quarz Sauvignon Blanc 2022 DOC: ""Filigran wie die feinen Quarzeinsprenglinge im vulkanischen Porphyrgestein Terlans zeigt sich unsere Sauvignonselektion, die einen wahrlich bezeichnenden Namen erhalten hat. Kennzeichnend für den Quarz sind seine feine Textur und Tiefe sowie ein salziger Nachhall, die diesem edlen Weißwein mittlerweile internationales Renommee beschert haben."

Eric Guido schwärmt für Vinous: Der 2022er Sauvignon Blanc Quarz ist jugendlich zurückhaltend und eröffnet mit einem luftigen Bouquet, das zerstoßene Felsen mit getrockneten Blumen, Anklängen von Benzin und Nektarinen vermischt. Dies ist reines Vergnügen am Gaumen, weich und rund, mit saftiger Säure und reifen, zitrusgetönten Kernobstfrüchten, die sich wirbelnd vermischen, während salzige Mineralnoten tief eindringen. Der 2022er endet mit hervorragender Länge und Spannung und hinterlässt Hinweise auf saure Melone und eine herbe Zitronenschalen-Note. Der 2022er ist intensiv und für den Keller gebaut.  
 
95 Sucklingpunkte für den Terlan Quarz Sauvignon Blanc 2022 DOCJames Suckling in seiner Verkostungsnotiz zum JG 2022:

Aromen von frischem Gras, Limetten und Stein ziehen sich durch bis zu einem mittelschweren Körper mit lebhafter Säure und einer cremigen Textur. Intensiv, mit viel Länge und Geschmack. Straff und poliert. Jetzt trinken.  
 
93 Punkte vom Wine Spectator für den Terlan Quarz Sauvignon Blanc 2022 DOCAliso Napjus zum Terlan Quarz Sauvignon Blanc 2022 DOC:

Dieser lebendige, mineralische Weißwein ist lang und anmutig, mit einer Spur von Salzigkeit, die einen mundwässernden, salzigen Hauch zu dem fokussierten Spektrum von Nektarine, rosa Grapefruitgranita, Stachelbeere, Schnittlauchblüte und weißem Pfeffer bringt. Jetzt bis 2032 trinken.
65,00 EUR
86,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Terlan Winkl Sauvignon Blanc 2022 DOC
Seit 1956 sortenrein vinifiziert

... ist der Winkl ist ein saftiger, zart fruchtiger und mineralischer Sauvignon Blanc, wie Kellermeister Rudi Kofler unterstreicht: "Farbe: intensiv leuchtendes strohgelb mit dezent grünem Schimmer. Geruch: Fruchtbetonte Aromen von Aprikosen, Mandarinen und Passionsfrucht vermischen sich mit aromatischen Duftkomponenten von Holunderblüten, Stachelbeere und Minze. Geschmack: Am Gaumen setzt sich der fruchtige Eindruck gepaart mit einer feinen Säure fort. Besonders überzeugt gute Struktur sowie der mineralische und gleichzeitig aromareiche Abgang."

Immer ein guter Kauf, meinte Monica Larner noch im Dezember 2022 über den Terlan Winkl Sauvignon Blanc. Dem Jahrgang 2021 gab sie 93 Punkte: "Er ist duftend und blumig mit kräftigen Aromen, die aus dem Glas hervorstechen. Sie wissen definitiv, dass Sie einen Sauvignon Blanc vor sich haben, aber im Gegensatz zu einigen Exemplaren aus der Neuen Welt, die sich auf grüne Noten von Kiwi und Tomatenblättern konzentrieren, hat dieser Wein eine sehr kristalline oder weiße Persönlichkeit mit Kalkstein, Litschi und knackiger Birne. Wenn Sie diese Rebsorte lieben, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten." Von einem "sehr klassischen Südtiroler Sauvignon Blanc mit viel gelbem Grapefruitaroma, aber auch vielen kräuterigen und süßen pflanzlichen Noten (z.B. grüne Bohnen, Spargel, etc.)" spricht James Suckling, der den Jahrgang 2021 92 Punkte gab. "Saftig und lebendig, aber auch gut strukturiert, hat dieser Wein eine beeindruckende Tiefe im hellen Abgang."
22,00 EUR
29,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
De Stefani Pinot Grigio 2022 je Flasche 10.50€
Zwischen Adria und Dolomiten

stehen die Reben für den De Stefani Pinot Grigio 2022, genauer gesagt in der Gegend von Le Ronche in Fossalta di Piave. Und so sind es auch die Sedimente des Flusses Piave, die Schwemmlandböden entstehen ließen, die sich besonders gut für den Weinbau eignen. Die lehmhaltigen Böden garantieren ein optimales Wachstums- und Produktionsgleichgewicht der Rebstöcke grundlegend zur Erzielung bedeutender, komplexer Weine. In den sechziger Jahren hat die Familie De Stefani die Böden ausgewählt, die zu besten Qualitätsergebnissen, dass heisst Weinen mit besonderem Charakter beitragen, und hat hier die für dieses Anbaugebiet typischen Rebsorten wie eben auch den Pinot Grigio angebaut.

Der Jahrgang 2022 war "einer der herausforderndsten Jahrgänge der letzten Jahrzehnte: Ein trockener Frühling und ein Sommer, der von sehr hohen Temperaturen und sehr wenig Niederschlägen geprägt war , verursachten starken Wasserstress in den Weinbergen. Trotzdem wird uns ein Jahr mit großem önologischem Interesse bevorstehen", erklärt Alessandro De Stefani. Die Weißweine im Allgemeinen sind duftig und frisch, fruchtig und blumig. Der Pinot Grigio zeichnet sich durch eine groβe Aromenvielfalt aus, die vom Duft nach exotischen Früchten bis zu zarten Gewürznoten reicht und ein angenehmes Mundgefühl durch Fülle und langem Nachhall am Gaumen hervorruft.

 
92 Sucklingpunkte für den De Stefani Pinot Grigio 2021Der Jahrgang 2022 wurde noch nicht bewertet. Hier die Bewertung von James Suckling De Stefani Pinot Grigio 2021 (Oktober 2022):

Very good intensity and focus for pinot grigio with green apples, pears, stones and melon on the nose, following through to a fresh, medium-bodied palate. Flavorful and pure with some white flowers and pomelo in the finish. Drink now.
10,72 EUR
14,29 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fratelli Revello Barbera d Alba 2021 je Flasche 13.50€
 
91 Sucklingpunkte für denJames Suckling am 8. Dezember 2020 über den Fratelli Revello Barbera d'Alba 2019:

Blackberries, wild raspberries, violets, freshly grated nutmeg and cracked black pepper on the nose. Lovely, soft fruit and floral notes. It’s medium-bodied with smooth, velvety tannins and a warm finish. Drink or hold.


Der Fratelli Revello Barbera d Alba 2020 ist ein überdurchschnittlicher guter Vertreter dieser piemonteser Weinstilistik. wenn es um das Preis/Genuss-Verhältnis geht. Dunkle Fruchtaromen von Kirsch, Cassis und Brombeere, tolle Mineralik und wunderbar integrierte, harmonische Säure. Ein hervorragend ausbalancierter Wein mit allen Faccetten, die man sich von einem Barbera wünscht - macht jetzt schon Spaß im Glas!
 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Farnese Fantini Edizione Cinque Autoctoni 2019 je Flasche 20.90€
Von Luca Maroni mit 99 Punkten zum besten italienischen Rotwein gekürt

Der Farnese Edizione Cinque Autoctoni 2019 ist eine besondere Cuvée aus fünf einheimischen, also autochtonen, Traubensorten: Montepulciano, Sangiovese, Primitivo, Negroamaro und Malvasia Rossa. Daraus resultiert ein prächtiges Granatrot als Farbe. In der Nase komplexe Aromen von reifen Kirschen, Pflaumen, schwarzen Johannisbeeren mit Nuancen von Tabak, Gewürzen wie Nelken sowie Zimt und geröstetem Brot. Im Mund ein voller Wein mit guten Tanninen, aber mild und voller Frucht mit Tönen von Vanille und Schokolade im anhaltenden Abgang.

 
20,90 EUR
27,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2020
-6%
92
Grandioses Chinati Classico Schnäppchen

Der Primcolle Chianti Classico 2020 wurde größtenteils aus Sangiovese gekeltert und mit der autochthonen Rebsorten Colorino verfeinert. Nach der schonenden Gärung und einer Reifezeit von 9 Monaten im Eichenfass und weiteren 3 Monaten auf der Flasche wird der Wein von der Villa Cerna freigegeben. Die sorgsame Vinifizierung merkt man dem Wein insbesondere anhand seiner markanten Aromen an. Dunkle, reife Kirschen treffen hier auf intensiv blumige Töne, die u.a. an Veilchen erinnern. Bruce Sanderson spricht für den Wine Spectator von "Eukalyptus, Salbei und Menthol sowie Aromen von Kirsche und Lakritze."
Dank des wohlbemessenen Fassausbaus erkennt man zudem edle Kakaonoten. Am Gaumen zeigt sich das Tanningerüst sehr feinkörnig und gut in die Gesamtstruktur integriert. "Schlank und ausgewogen im Mund mit seidigen Tanninen, präsentiert sich der Wein mit einer vibrierenden Frische und einem langen, saftigen Abgang," so sieht es Jens Priewe im Weinkenner. Und mit etwas Zeit im Glas und zum Abgang hin wandelt sich die schöne, saftige Frucht hin zu Himbeeren und Likörkirschen.

In jedem Fall haben Sie hier einen Wein für viele Gelegenheiten. Ob als Solist zum Zurüklehnen und Entspannen oder als Speisenbegleiter mit Freunden - z.B. zu gegrilltem oder geröstetem rotem Fleisch. Wurstwaren oder Käse.
 
 
CB Weinhandel (Christin Balog): Bitte unbedingt probieren

Der Primocolle 2020 von der Villa Cerna ist ein grandioses Chianti Classico Schnäppchen auf dem toskanischen Weinmarkt. Viele der bekannten Chianti Classico sind ja heut zu Tage schon Richtung 20.00€ und mehr enteilt. Um so mehr haben wir uns über diese neue Entdeckung mit einem grandiosen Preis-Genussverhältnis gefreut. Der Primocolle 2020 steht satt und rubinrot im Glas, verführt mit toskanischer Frische. Ebend diese süsslich saftigen Kirschen in der Nase und seine klassisch würzigen Nuancen, die an Thymian und Rosmarin erinnern. Im Mund auskleidend und saftig voll, tolles reifes Tannin, balancierte Säure und ein satter Nachklang. Einfach ein riesen Weinwert in der Toskana. BRAVO!
 
 
92 Sucklingpunkte für den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2020James Suckling beschreibt den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2020 im Juli 2023 wie folgt:

Nutmeg, rose hips, raspberries, thyme, button mushrooms and dried flowers on the nose. Licorice, too. Deliciously salty and juicy with fine-grained tannins, a medium body and tasty, spicy finish. Drink or hold.
 
 
statt 13,90 EUR
Jetzt 12,99 EUR
17,32 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tasca D Almerita Regaleali Sicilia Bianco 2022 je Flasche 9.90€
Ein charmantes Cuvée aus Inzolia, Grecanico, Catarratto und einem Schuss Chardonnay

Der erste Wein des Gutes, dessen Namen er auch trägt. Das Weingut Regaleali ist auf seine über 50. Weinlesen stolz. Der Tasca Regaleali Bianco 2021 ist in einem besonderen Mikroklima angebaute Regaleali bianco ist Ausdruck für das aromatische Potential der klassischen sizilianischen Weinmischung. Tropische Früchte, Steinobst und Zitrusfrüchte in der Nase, geschmeidig und dennoch mit einer schönen Frische ausgestattet, überzeugt er am Gaumen

Weingut
Es war einmal in Sizilien..... Die Geschichte der Familie Tasca aus Palermo könnte auch aus einem Märchen stammen. Es begann im frühen 18. Jahrhundert. als die Familie das Gut REGALEALI kaufte. Hier gab es nur Oliven und einige Obstbäume. Es wurde der zweite Wohnsitz der „Tascas“. die neben ihrem Hauptwohnsitz VILLA TASCA in Palermo auch noch die VILLA CAMASTRA - wo Richard Wagner zeitweise an seinem Meister-werk “Parsifal” schrieb - besaßen. In dieser Zeit investierte niemand in Sizilien in Landwirtschaft und Weinbau. Obwohl das Engagement mit einigen Schwierigkeiten begann. gab der Erfolg dem Conte Tasca recht. Die mikroklimatischen Bedingungen waren in dieser Region besonders günstig und die Reben gediehen prächtig. Heute gehört Tasca d’Almerita zu den ersten Adressen Siziliens. Neben den einheimischen Rebsorten. wie Inzolia und Catarratto sowie Nero d’Avola und Perricone. werden auch Weine aus den traditionellen Rebsorten Chardonnay. Sauvignon. Merlot und Cabernet Sauvignon mit weltweitem Erfolg angebaut.
 
9,90 EUR
13,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
San Marzano Talo Salice Salentino DOP 2021

Leuchtendes Rubinrot mit granatroten Reflexen; intensives Bouquet mit Kirsch- und Pflaumennoten, würzig, mit Noten von mediterranen Kräutern. Ein körperreicher Wein mit einer angenehmen Frische im Abgang; leicht zu trinken.

Luca Maroni übrigens vergibt für den San Marzano Talo Salice Salentino DOP 2020 94 Punkte.
 
8,50 EUR
11,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
62 Anniversario Riserva Primitivo di Manduria 2018 San Marzano je Flasche 20.50€
 
Der San Marzano Primitivo di Manduria DOP Anniversario 62 2018 ist eine Hommage an die Winzerkunst bei San Marzano. Aus 19 Betreiben entstand im Jahre 1962 die heute so beliebte Cantine. Aus diesem Grunde gibt es besonders selektioniertes Traubengut vom selben, über 60 Jahre alten Rebmaterial wie für den Sessantani. Für den San Marzano Primitivo di Manduria DOP Anniversario 62 2018 wird dieses allerdings noch besser selektioniert und getrockneter geernetet für noch mehr Konzentration und Power.

Ob in Singapur, Japan, Australien oder Deutschland, der 62 Anniversario Riserva Primitivo di Manduria streicht Jahr für Jahr rund um den Globus Medaillen und Bestnoten bei diversen Competitions und Awards ein. Luca Maroni, einer der führenden Weinkritiker Italiens, vergibt für den Jahrgang 2018, wieder einmal, 98 Punkte. Auch der 62 Anniversario Riserva Primitivo di Manduria 2018 San Marzano weiß mit seiner intensiven rubinroten Farbe, seiner großzügigen und komplexen Nase (fruchtig mit Noten von Pflaume, Kirschmarmelade und leicht würzigem Tabak, dazu Kakao-, Kaffee- und Vanillenoten) und seinen weichen und edlen Tanninen am Gaumen zu überzeugen.
 
21,50 EUR
28,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
San Marzano Vindoro Negroamaro IGP 2020




Der San Marzano Vindoro Negroamaro IGP 2020 ist nur besonderen Gästen der Cantine vorbehalten und wir freuen uns, diesen besonderen Negroamaro mit Ihnen teilen zu dürfen. Im Stile wie der "F" des Hauses San Marzano, wird hier nochmal genauer selektioniert und Wert auf noch spätere Lese gelegt, so dass sich mit dem San Marzano Vindoro Negroamaro IGP 2020 ein Wein präsentiert, der in der Kombination aus Eleganz und Konzentration seines Gleichen sucht.



 
18,90 EUR
25,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Giorgio Primo 2016 Toscana IGT La Massa
98
96
97
 
Doppelmagnumflasche in der 1er OHK
 
Wir stufen den Giorgio Primo ganz klar als den "Hidden Champion der Toskana" ein.
Es gibt wohl aktuell kaum einen Wein der Toskana. der derart gut bewertet ist und trotzdem so unter dem Radar fliegt. Im Prinzip ist daran nichts Schlimmes. aber es ist halt superschade. dass Sie an diesem unglaublichen Weingenuss vorbei gehen. Giampaolo Motta ist es mit dem Giorgio Primo über die letzte Dekade voll und ganz gelungen einen der besten Rotweine der Zentraltoskana und über diese Grenzen hinaus zu schaffen. Der Giorgio Primo 2016 besteht in diesem Jahrgang aus 55% Merlot. 40% Cabernet Sauvignon und  5% Petit Verdot. In der Regel ist der Giorgio Primo etwas mehr vom Cabernet dominiert. nicht so in dem herausragenden Jahrgang 2016! Denn auch bei La Massa ist der Merlot so perfekt gelungen. dass man gar nicht anders konnte (wollte). Sind es doch die grossen Merlotweine der Toskana in 2016 die Ihre All-Time-Highlights erreichten.

Weine wie der 2016er Masseto (100 Parker Punkte), 2016er La Ricolma (100 Parker Punkte), 2016er Messorio (99 Parker Punkte), 2016er Redigaffi (98 Parker Punkte), 2016er Galatrona (98 Parker Punkte) und eben auch der Giorgio Primo 2016 mit 98 Parker Punkten markiert seinen eigenen Best Ever. Panzano hat es im Jahrgang 2016 ganz besondert gut getroffen, denn auch aus dem Nachbarweingut Fontodi kommt der Best Ever Flaccianello 2016 mit 100 Parker Punkten (nur leider ist dieser so gut wie nicht zu finden am Markt und kostet dann locker das doppelte des Giorgio Primo) somit ist der Flaccianello 2016 ganz klar ein Hypewein. Das alles zusammengenommen stützt unsere These, dass der 2016er Giorgio Primo ganz klar der Hidden Champion des Jahres ist. Und wenn eine Blend aus den edelsten Rebsorten des Bordelais nichts für Sie ist, bietet die Fattoria La Massa Ihnen mit dem 2016er Carla 6 in einer extrem kleinen Auflage (nur 4190 Flaschen) einen reinen Sangiovese der Spitzenklasse. Bitte behaupten Sie nicht wir hätten Sie also nicht ausreichend auf den Hidden Champion hingewiesen. Achtung, auch vom Giorgio Primo 2016 gibt es lediglich 16.000 Flaschen. für die ganze Welt!

Der Jahrgang 2016 markiert für Giampaolo Motta seine 25. Ernte, da kann man nur gratulieren, welch ein Jubiläum!

 
98 Punkte vom Wine Advocate für denMonica Larner schreibt am 19. September 2019 über den Giorgio Primo 2016 wie folgt:

The consistency and depth of this wine is just incredible. Like the Carla 6, the 2016 Giorgio Primo shows an inky dark color, almost totally black, with penetrating fruit and long waves of rich fruit flavor throughout. George the First casts mesmerizing spells of spice, tar and smoke. This is a blend of 55% Merlot. 40% Cabernet Sauvignon and 5% Petit Verdot. This is another outstanding effort from Fattoria La Massa and its eccentric but visionary founder. Giampaolo Motta. Some 16.000 bottles, magnums, double magnums and other large formats were created.

 
97 Punkte vom Falstaff für denSattes, dunkles Rubin mit Violett. Dunkle Brombeerfrucht, dazu Maulbeeren und Cassis, sehr klar, sehr präzise. Viel dichtes Tannin, spannend, sehr dicht konstruiert, saftig, wie aus einem Guss.

Tasting: Toscana Centrale; 14.02.2020 Verkostet von: Othmar Kiem und Simon Staffler

 
96 Punkte vom Vinous-Team für denAntonio Galloni beschreibt den Giorgio Primo 2016 in seinem Tastingreport vom August 2019 "Chianti Classico - A modern Day Benchmark" wie folgt:

The 2016 Giorgio Primo is flat out stunning. It is also a rare Giorgio Primo in which Merlot takes the leading role, the last being 2007. A rush of blackberry jam, graphite, lavender, spice and menthol build as the 2016 shows off its potent, beautifully layered personality. Even with all of its fruit intensity, the 2016 retains terrific energy, tension and drive. All of the elements come together in a statuesque, arrestingly beautiful Giorgio Primo. The 2016 spent 16 months in French oak, 50% new. It is an absolutely unforgettable wine from La Massa and proprietor Giampaolo Motta and his team.

Doppelmagnumflasche in der 1er OHK
 
599,00 EUR
199,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
De Stefani Refrontolo Passito 2014 je Flasche 32.50€
Ein klassischer vino da meditazione

In Refrontolo ist die Produktion des Marzemino Passito eine Tradition, die bereits um 1400 bestand. Dieser Wein wurde von den jungen Müttern im Wochenbett zur Stärkung getrunken. Auch Mozart, der ihn durch seinen Librettisten Da Ponte aus Vittorio Veneto kennengelernt hat, war davon begeistert und hat ihn sogar in seinem Don Giovanni als "Eccellente Marzemino" gerühmt. So schildert uns Alessandro de Stefani die Geschichte dieses ganz besonderen Weines.

Die Trauben stammen vom Weingut Colvendrame, in den Hügeln von Refrontolo zwischen Conegliano und Valdobbiadene auf einer Höhenlage von 200 bis 350 Metern gelegen. Die Böden hier haben eine mittlere Dichte, mit einem guten Anteil an Lehm und Kalk und der Präsenz von Tuffstein, der dem Wein seine charakteristischen Merkmale verleiht. Das Klima ist mild, mit starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Ideale Voraussetzung zur Konservierung der Duftnuancen und der Aromen der Trauben.

Die Trauben werden mit einer gewissen Überreife sorgfältig verlesen und zum Trocknen gelagert. Einmal den richtigen Trockengrad erreicht, werden nur die besten Trauben abgebeert, ausgepresst, eingemaischt und vergärt. Nach dem Abstechen verbleibt der Wein zur Verfeinerung über 36 Monate in Barrique-Fässern. Das Resultat ist ein Refrontolo Passito mit intensive rubinrote Farbe und violetten Reflexen. Das Bouquet ist intensiv und umhüllend nach reifen Waldfrüchten und Veilchen, voll im Geschmack nach Sauerkirschen und reifen Brombeeren, gefällig süß.
 
 
91 Sucklingpunkte für den De Stefani Refrontolo Passito 2015 DOCG Colli Di ConeglianoFür den Jahrgang 2015 gibt James Suckling folgende Verkostungsnotiz:

Sweet forest fruit here, together with other foresty influences, such as mushrooms and underbrush. Full and medium sweet with a syrupy texture and a some firm tannin to add grip. Marzemino. Drink now.
32,50 EUR
86,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
San Marzano Nudo Negroamaro Puglia IGP 2022
NEU
Der San Marzano Nudo Negroamaro Puglia IGP 2022 bietet, wie alle Weine der Cantine San Marzano, unglaublichen Weingenuss zum fairen Preis. Beim Nudo steht dabei ganz klar die satte, gehaltvolle Frucht im Fokus. Dank der präsenten aber zugleich auch sehr weichen Tannine kann sich dadurch ein breites, wohltuendes Geschmacksbild entfalten. Für Freunde apulischer Weine ist der San Marzano Nudo Negroamaro Puglia IGP 2022 daher eine unbedingte Empfehlung - ob als Solist oder zur italienischen Küche!
 
6,30 EUR
8,40 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
San Marzano Nudo Primitivo Puglia IGP 2022




Der San Marzano Nudo Primitivo Puglia IGP 2022 bietet, wie alle Weine der Cantine San Marzano, unglaublichen Weingenuss zum fairen Preis. Beim Nudo Primitivo stehen dabei ganz klar die satte. gehaltvolle Pflaumen- und Kirschfrucht im Fokus. Im Hintergrund entfalten sich auch zart würzige Anklänge. Dank der sehr weichen Tannine kann sich dadurch ein breites und nachhaltiges Geschmacksbild entfalten. Für Freunde apulischer Weine ist der San Marzano Nudo Primitivo Puglia IGP 2022 daher eine unbedingte Empfehlung - ob als Solist oder zur italienischen Küche!



 
6,30 EUR
8,40 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
De Stefani Olmera 2021 Vigneto Singolo
Olmèra - sein Name erinnert an den in der Nähe liegenden alten Ulmenwald

"Und diese Ulmen" so Allessandro de Stefani, Weinmacher in vierter Generation, "haben den Boden mit ganz besonderen Stoffen angereichert, die dem Wein außerordentliche Struktur und Personalität verleihen: Strohgelbe Farbe mit goldenen Nuancen; feiner Duft nach reifen Früchten; vollmundiger, harmonischer, samtiger und sehr lange anhaltender Geschmack, mit einem Anklang an exotische Früchte." Das Ergebnis einer sorgfältigen Arbeit im Weinberg mit rigoroser Mengenbeschränkung und natürlich bei der Vinifizierung. Der Tai, vielleicht besser bekannt als Friulano, findet seinen Weg in die Barriquefässer des Weingutes und verleiht dem De Stefani Olmera 2021 Vigneto Singolo seinen Körper und seine Struktur, während der Sauvignon Blanc im Betontank gärt und auf der Feihefe reift, um den Wein mit Aroma und Eleganz auszustatten. Ein idealer Speisebegleiter, etwa zu Risotto, Krustentiere und Meeresfrüchte.

Master of Wine Tim Atkin hat den Olmèra als eine "unglaubliche weiße Mischung, wirklich einen Versuch wert" bezeichnet. Den Jahrgang 2018 beschrieb Monica Larner für den Wine Advocate als "sehr konzentriert" und "wohlriechend mit kräftigen Noten von Honigwaben und gelben Rosen." Und für eben diesen Jahrgang bekam der Olmèra 94 Punkte von James Suckling:"Birnenschale und gehackte Mandeln dominieren hier mit Noten von Sternfrüchten, Papaya und Grapefruitschalen. Er ist mittel bis vollmundig mit knackiger Säure. Vielschichtig, fruchtig und geschmacksintensiv. Auch strukturiert."
 
 
94 Sucklingpunkte für den De Stefani Olmera 2019 Vigneto SingoloDie aktuell jüngste Bewertung von James Suckling bezieht sich auf den De Stefani Olmera 2019 Vigneto Singolo:

A rich and quite exotic feel to this on the nose with caramelized pineapple, guava and a hint of onion flower. Round and silky start to the palate, then it moves in a tighter and quite phenolic direction, but the more gentle, honeyed elements force a re-entry on the long finish. I like the raw energy here. No holds barred. Wild and great fun. Tai (friulano) and sauvignon blanc. Drink or hold.
20,50 EUR
27,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 30 (von insgesamt 228)