Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2020
Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2020

weiteres von

-6%

Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2020

Art.Nr.:
2021006204
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Italien
Region:
Toskana
Lage:
Chianti Classico
Rebsorte(n):
95% Sangiovese | 5% Colorino
James Suckling:
92
Bodenformation:
alkalische Böden mit hohem Skelettanteil
Qualitätsstufe:
DOCG
Ausbau::
9 Monate im Barrique gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
5 – 10 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Bordeaux
unsere interne Kategorie:
Best Buy
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Famiglia Cecchi - Località Isole. 1 - Barberino Val d'Elsa. 1. 50021 Barberino Val D'elsa FI. Italien
statt 13,90 EUR
Jetzt 12,99 EUR
17,32 EUR pro l

17,32 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Castello di Ama Chianti Classico Gran Selezione San Lorenzo 2019
95
97
94
Benannt nach dem malerischen Tal von San Lorenzo - geprägt von Finesse, Eleganz, Intensität, Länge und Frische
 
 
95 Puntke vom Wine Advocate für den Castello di Ama Chianti Classico Gran Selezione San Lorenzo 2019Monica Larner im Februar 2023 zum Castello di Ama Chianti Classico Gran Selezione San Lorenzo 2019:

The 2019 Chianti Classico Gran Selezione San Lorenzo draws its fruit from various sites selected throughout the estate, and for that reason, it is often the most representative wine from Castello di Ama (despite its more approachable price). This vintage is especially interesting, showing a more formal quality of tannins for longer aging potential and softly extracted dark fruit that sets it apart. Vintner Marco Pallanti likens 2019 to 2004 or 2016, some of the best vintages in recent memory. The wine is partially aged in new oak, and the percentage of new barrels used depends on the vintage conditions. This edition sees 20% new oak, medium toast and fine grains. The team is working with lower temperatures during fermentation with more numerous pump-overs for the first couple of weeks, then the wine is left alone. Fresh cherry fruit, blackberry, spice and grilled herb emerge. This is a production of 80,000 bottles.

 
95 Sucklingpunkte für denEbenfalls mit 95 Punkten von James Suckling bewertet (Dezember 2022):

Perfumed and beautiful with flowers, cherries and raspberries. Forest fruits, too. Full-bodied with extremely fine tannins that run the length of the wine and are wonderfully integrated, spreading across the palate. Lasts for minutes. Better after 2025, but already fantastic.


 
94 Punkte vom Falstaff für den Castello di Ama Chianti Classico Gran Selezione San Lorenzo 2019Und schließlich Othmar Kiem, Simon Staffler für den Falstaff Wine Guide Italien 2023:

Leuchtendes, schimmerndes Rubinrot. In der Nase zunächst etwas verhalten, dann nach gerösteter Haselnuss, Waldbeeren, Unterholz, sowie feines Harz und Wachs. Am Gaumen geschliffen, mit feinmaschigem Tannin, dazu schöne süße Frucht, kommt ständig wieder, hallt lange und saftig nach.
Nicht käuflich
Val delle Rose Samma 2017 Cabernet Maremma Toscana DOC
91




91 Sucklingpunkte für denJames Suckling beschreibt den Val delle Rose Samma am 8. November 2020 wie folgt:

This is very cabernet with currant, fresh-herb and cedar aromas and flavors. Medium-to full-bodied with a tight, chewy tannin backbone. Try in a year or two, when it mellows out a bit.



 
22,50 EUR
30,00 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Villa Rosa Chianti Classico Gran Selezione DOCG 2016
93
93
92
Die Essenz des Chanti Classico von einem der traditionsreichsten Weingütern in Castellina

Zwischen den Hügeln von Castellina in Chianti gelegen, erstreckt sich die Villa Rosa über insgesamt 126 Hektar - davon 30 Hektar Weinberge und 15 Hektar Olivenhaine.  Auf einer Höhe zwischen 225 und 425 Metern dominiert hier der Alabrese, ein kalkreicher Boden aus verwittertem Sandstein, auch in Kombination mit Mergelschiefer.

In 2015 erwarb die Familie Cecchi die Weinberge und startete ein ambitioniertes Projekt: Auf Basis umfangreicher Bodenanlaysen einerseits, mit Rekurs auf das Wissen der hier tätigen Winzer andererseits, sollen die für die einzelnen Mikrostandorte der Villa Rosa jeweils am besten geeigneten Unterlagsreben und Klone die best mögliche Ausprägung des Sangiovese liefern. So, wie es sich für die Spitze der Qualitäspyramide des Chianti Classica gebührt. Als Beispiel führen die Cecchis den Palagione an: Dieser 1965 gepflanzte Weinberg, "... der eine wichtige Grundlage für unsere Gran Selezione darstellt, wird schrittweise erneuert, indem die ältesten Pflanzen am Leben erhalten werden und aus ihnen die Edelreiser entnommen werden, die dann auf neue bewurzelte Stecklinge aufgepfropft werden. Auf diese Weise wird die Villa Rosa über eine eigene genetische Reserve verfügen, die das Ergebnis der jahrelangen Arbeit ist."

Ein anspruchsvolles Vorhaben also, und der Villa Rosa Chianti Classico Gran Selezione DOCG 2016 findet auch Zuspruch bei den Kritikern:
 

93 Punkte vom Wine Advocate für den Villa Rosa Chianti Classico Gran Selezione DOCG 2016Monica Larner hebt im März 2021die delikaten Qualiäten hervor:

Villa Rosa is a beautiful manor house that sits among the softly rolling hills, all planted in vines, in the lower and most luminous part of Castellina in Chianti. The Famiglia Cecchi 2016 Chianti Classico Gran Selezione Villa Rosa is a delicate and silky expression that is driven forward with rose, tobacco and dusty earth or crushed limestone. Those floral elements distinguish the wine, showing rose hip, dried lavender or violets. Enjoy this with Tuscan chicken-liver pâté crostini.
 
93 Sucklingpunkte für den 93 Sucklingpunkte für denUnd James Suckling gab zuvor im November 2019 ebenfalls 93 Punkte:

A dense, layered red with plums, a touch of dark chocolate, as well as walnut character. Medium to full body. Velvety tannins. Flavorful finish. Needs two or three years to soften. Try after 2020.
 
 

92 Punkte vom Wine Spectator für den 93 Sucklingpunkte für denBruce Sanderson verkostet für den Wine Spectator:

A burr of tannins surrounds the core of black cherry and blackberry fruit in this Chianti Classico, with earth and mineral accents chiming in. Shows a rustic side for the vintage, yet the fruit is ripe and stands up to the structure as this finds equilibrium in the end. Best from 2021 through 2036.
33,95 EUR
45,27 EUR pro l
Cinque Campi, Rio degli Sgoccioli, Vino Rosso Spumante, Emilia Lambrusco IGT, 2020
 BIO 
Klassischer roter Spumante mit Noten von kleinen roten Früchten, Erdbeere und Himbeere, frisch und mineralisch

Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser vom 12.12.2022 (Copyright Sebastian Bordthäuser und Vinaturel):

Farbe: Rubinrot mit leuchtenden Reflexen und feiner Perlage.
Nase: Die Nase des 2020 Rio degli Scoggioli von Vanni Nizzolis Azienda Agricola Cinque Campi birst in der Nase nahezu unter der massiven roten Frucht, die ihn aromatisch allumfassend skizziert. Nahezu nassforsch funkelt sie in sattem Rubin und wirkt dabei stets herb konturiert. Zur omnipräsenten Kirsche und roten Johannisbeeren kommen Holunderbeeren und Preiselbeeren sowie vegetabile Noten nach Brombeer- und Johannisbeer-Blättern.
Mund: Animierend herb zeigt er sich am Gaumen und brilliert mit feinstem Mousseux und extraktreicher Frucht bei krachtrockenem Auftritt. Gesäumt von feiner Phenolik ist er am Gaumen klar konturiert und wird beschleunigt von der feinperligen Kohlensäure, die ihn aromatisch ebenfalls in die herbe Richtung bugisert. Anregend erwachsener Lambrusco fürs seriöse Food-Pairing.
23,00 EUR
30,67 EUR pro l
Mocali Rosso di Montalcino 2019
90
Der Mocali Rosso di Montalcino 2019 präsentiert sich in kompakt rubinroter Farbe mit granatroten Reflexen. In der Nase überzeugt er mit seinem eleganten Bouquet, in dem die Frucht dunkle Töne annimmt (Brombeere, schwarze Johannisbeere, Heidelbeere) und eine sanfte Würze Nuancen von Cola, Lakritze und Waldunterholz begleitet. Am Gaumen schließlichist dieser Rosso di Montalcino üppig und strukturiert, mit ausgeprägter Saft-Säure-Kombination, abschließend mit sehr schöner Mineralität.

 
90 Sucklingpunkte für den Mocali Rosso di Montalcino 2019James Suckling im Oktober 2021 über den Mocali Rosso di Montalcino 2019:

Slightly reductive on the nose with notes of slightly sour dark fruit and dark chocolate. Medium-to full-bodied with fine tannins. Savory herbs and ground spice on the palate. Drink now.
12,95 EUR
17,27 EUR pro l
Le Pupille Morellino di Scansano Riserva 2020 DOC
Der Riserva repräsentiert die Ursprünge der Fattoria Le Pupille

Ursprünglich "Rosso di Pereta" genannt, ist er der erste Wein der Kellerei, der nach der Einführung der Appellation im Jahr 1978 zum Morellino di Scansano wurde.

"Dunkles Rubinrot. Die Nase zeigt Düfte von reifen Beeren, Blutorangen, Maraschino-Kirschen und aromatischen Kräutern; Anklänge von Lakritz, schwarzem Pfeffer und dunkler Schokolade vervollständigen das Bouquet. Voller Körper, feine Tannine und ein geschmackvoller, langer Abgang mit Aromen von Rhabarber und Myrte", so beschreiben Elisabetta Geppetti und Clara Gentili, die Dame von Morellino und die Botschafterin der Maremma, ihren Le Pupille Morellino di Scansano Riserva 2019 DOCG. "Es handelt sich um einen soliden, mittelschweren Rotwein mit einem sehr schönen und lebhaften Bouquet. Es gibt blumige Noten und Wildkirsche, die von Graphit oder Bleistiftspänen gekrönt werden. Im Glas zeigt der Wein eine schöne, dunkle Granatfarbe, und auch etwas von der Eichenwürze kommt zum Vorschein", bemerkte Monica Larner für den Wine Advocate im Oktober 2021 zum Jahrgang 2018
18,50 EUR
24,67 EUR pro l
Brancaia 2022 Chianti Classico DOCG
NEU
 BIO 
Fruchtig frisch, sortenrein Sangiovese

Der Brancaia 2022 Chianti Classico DOCG soll eine Hommage an das Terroir in Radda und in Castellina in Chianti darstellen. Und deshalb wird hier auch auf den Einsatz von Holz verzichtet. Der unverfälschte Charakter der Sangiovese-Traube soll in die Flasche. Das heisst hier: Viel Frucht, ausbalanciertes Süße-Säure-Verhältnis, frischer Abgang. Ein wunderschöner Chianti mit einer bestechenden Geradlinigkeit und klaren Aromatik.

Zum Jahrgang 2021 meinte Monica Larner (RPWA): "reife Fruchtaromen, Brombeerkonfitüre und sogar einen Hauch von sonnengetrockneter Tomate. Dieser Wein ist samtig und weich und hat ein volles, mittelschweres Mundgefühl." 93 Parker-Punkte, die James Suckling, ebenfalls für den Jahrgang 2021, bestätigt: "Subtiler rotfruchtiger Charakter mit Untertönen von roter Lakritze, Orangenschalen und trockener Erde. Sauber und ausgewogen mit mittlerem Körper und kalkhaltiger Tanninstruktur. Knackig und lebendig mit einem geschmackvollen, mineralischen Abgang."
18,95 EUR
25,27 EUR pro l
Frescobaldi 2020 Nipozzano Riserva Chianti Rufina
92
90
92
Flagschiffwein des Castello Nipozzano,

dem historischen Weingut der Familie Frescobaldi nordöstlich von Florenz. Der Wein steht für toskanische Winzerkultur und tiefe Verbundenheit mit dem Terroir. "Der Frescobaldi 2020 Nipozzano Riserva Chianti Rufina ist weich, fruchtig und leicht zu trinken. Ein Bouquet von Süßkirsche, Blutorange, Gewürzen, Minze und Mokka macht einen starken ersten Eindruck. Seidige, plüschige Konturen umhüllen das Ganze", meint Antonio Galloni im Juni 2023.
 
92 Sucklingpunkte für den Frescobaldi 2020 Nipozzano Riserva Chianti RufinaJames Suckling meint über den Frescobaldi 2020 Nipozzano Riserva Chianti Rufina (August 2023):

A firm and focused red with cherry, bark and hints of wood. Medium body, slightly chewy and a fresh finish. Attractive structure and balance. Drink or hold.
 


 
92 Punkte vom Falstaff für den Frescobaldi 2020 Nipozzano Riserva Chianti RufinaOthmar Kiem und Simon Staffler bewerten für den Falstaff im Oktober 2023:

Dunkles Rubinrot mit violetten Reflexen. Eleganter Duft nach Kirsche, Granatapfel, im Nachhall Tabak und Erde. Am Gaumen sehr fruchtig und frisch, feine Gerbstruktur und angenehmer Trinkfluss.
 
 
15,95 EUR
21,27 EUR pro l
Corzano e Paterno Il Corzanello Rosso IGT 2021
 BIO 
 
Der Corzanello rosso steht für genau die Attribute, die wir Deutschen allzu oft mit Italien in Verbindung bringen: Charme, Leichtigkeit und Herzlichkeit.  Sein italienisches Temperament bringt er durch den ordentlichen Anteil an Sangiovese mit in diese sehr gelungene Cuvée. Die Aromen von Herzkirsche und getrockneten Kräutern verdanken wir der uritalienischen Rebsorte. Der dominante Cabernet Sauvignon, der die Struktur des Weines bestimmt, bringt die Bissfestigkeit und die Sehnigkeit in den Wein. Die Aromen von Cassis und das harmonische Tannin erlangt der Wein eben genau von hier. Dann ist da noch der Merlot, der das Gerüst des Weines wunderbar mit einer ordentlichen Fülle an dunkelbeerigen Aromen auffüllt, den Cabernet dadurch etwas besänftigt und ergänzt. Natürlich haben Aljoscha und Arianna genau drauf geachtet, die einzelnen Rebsorten im richtigen Moment, nämlich im Moment ihrer physiologischen Reife, zu ernten. Denn nur dann wird der tatsächliche Charakter der Trauben aus ihren Herkünften schmeckbar, nur dann stört keine grüne, unreife Säure das Trinkerlebnis empfindlich. Bei diesem Toskaner stimmt einfach alles!

Dieser Toskaner begeistert durch seine italienischen Appeal und seine Vielseitigkeit!
 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Ahi Ka 2023 Sauvignon Blanc Blackmore Vineyard Marlborough
Ahi Kā ist ein bahnbrechendes Weingut, das herausragende Single Vineyard Marlborough Sauvignon Blanc Weine in Partnerschaft mit den Winzern produziert. Der Name Ahi Kā stammt aus der neuseeländischen Māori-Kultur (Te Ao Māori) und bedeutet in etwa „die Heimatfeuer am Brennen halten“. In vorkolonialer Zeit symbolisierte ein Feuer auf einem Stück Land, dass es beansprucht und bewohnt war. Erlosch das Feuer, erlosch auch das Nutzungsrecht des Landes.

Diese kontinuierliche Besetzung, genannt Ahi Kā, war ein wesentlicher Bestandteil der frühen Landrechte in Neuseeland. Wir übernehmen Ahi Kā in einem modernen Sinn und nutzen das Land auf nachhaltige Weise, damit es von Generation zu Generation weitergegeben werden kann und in einem besseren Zustand bleibt, als wir es vorgefunden haben.

Durch die Marke Ahi Kā erzählen wir die Geschichten der Winzer aus Marlborough, die ihr Land bewirtschaften, um außergewöhnliche Früchte zu produzieren, sodass ihre Heimatfeuer immer brennen und bereit sind, an die nächste Generation weitergegeben zu werden. Dies sind Single Vineyard Sauvignon Blancs mit echter Herkunft, generationenübergreifenden Geschichten und einem echten Engagement für Nachhaltigkeit. Weinbeschreibung
Dieser Single Vineyard Sauvignon Blanc zeigt tiefgehende Noten von Passionsfrucht und schwarzen Johannisbeeren aus einem der wohl am meisten ausgezeichneten Weinberge in Marlborough. Der Ahi Kā Blackmore ist ein tropisch-fruchtbetonter Sauvignon Blanc, begleitet von lebhafter Säure und einem reich strukturierten, salinen Gaumen. Er ist das Markenzeichen der berühmten Unterregion Dillons Point.

Zertifikate und Auszeichnungen:

95 Punkte & #1 Bewerteter 2023 Marlborough Sauvignon Blanc -
"Intensiver, lebendiger Sauvignon mit Aromen von Zitronengras, rotem Paprika und Passionsfrucht, unterstützt durch eine mundwässernde, säuerliche Säure. Ein energiegeladener Wein mit perfektem süß-sauren Gleichgewicht, das dem Wein eine angenehme Spannung verleiht."

Bob Campbell MW GOLD New Zealand International Wine Show 2023 GOLD Aotearoa Regional Wine Show 2023 5 Sterne*** "Ahi Ka ist eine Partnerschaft zwischen spezialisierten Traubenbauern und den Besitzern von Blank Canvas. Der intensiv sortenreine, jugendliche Jahrgang 2023 (5*) ist ein Single-Vineyard-Wein, der in Dillons Point angebaut wird. Hell zitronengelb/grün, er ist mundfüllend und lebendig, mit sehr gutem Gewicht und Konzentration reifer Passionsfrucht/Limetten-Aromen, vagen salzigen Noten, ausgezeichneter Feinheit und einem trockenen, anhaltenden Abgang."

Michael Cooper 5 Sterne / 19 Punkte "Helles, gleichmäßiges, blasses Gelb. Die Nase ist frisch und markant, mit Aromen von Stachelbeeren, Tomatenranken, grünem Paprika, Steinfrüchten und floralen Anklängen. Mittel-leicht im Körper, Aromen von Pfirsichen verschmelzen mit Stachelbeeren, Guave, Tomatenranken, Paprika und Holunderblüten. Die Frucht ist rein mit eleganter Präsenz, belebender Säure und fließt sanft mit zarten Gewürzen und steinigen Mineralien zu einem harmonischen, erfrischenden Abschluss. Dies ist ein klassischer Marlborough Sauvignon Blanc, präsentiert mit Eleganz und Detail. Passt zu Diamantmuscheln und Seezunge über die nächsten 3 Jahre. Frucht vom Blackmore-Weinberg in Dillons Point, vergoren auf 13% Alkohol. 19/20 Punkte (95 Punkte) Dez 2023"

Candice Chow 94 Punkte - EXZELLENT "Kräftiges, kraftvolles, sortentypisches und lautes Bouquet von Ort und Stil mit Aromen von Engelwurzblatt und tropischen Früchten, frischem Apfelfleisch und weißer Ananas, Grapefruitfleisch und salzhaltiger Meeresluft. Am Gaumen treten die Aromen nacheinander wieder hervor, angeführt von der Säure und frischen Kräutern, Salzigkeit und Kernobst-Aromen, besonders Zitrusfrüchte, dann Apfel und tropische Früchte. Durchschlagend und frisch, gut gemacht und trinkbereit ab 2024 bis 2029." Cameron Douglas MS

Über das Weingut
Gegründet von dem international ausgezeichneten Winzer Matt Thomson, der auf 31 Jahrgänge in Marlborough zurückblicken kann, Master of Wine Sophie Parker-Thomson und dem Gründungswinzer John Blackmore, durchbricht Ahi Kā das Niedrigpreis-Modell des homogenen Marlborough Sauvignon Blancs durch die Etablierung hochwertiger, ethischer und nachhaltiger Partnerschaften mit Winzern, die langfristig angelegt sind.

Die Einführung von Ahi Kā signalisiert ihren Wunsch, Veränderungen in der Marlborough Weinindustrie zu inspirieren, höhere und nachhaltigere Erträge für Winzer zu schaffen und einen kollektiven Stolz auf hochwertige Produkte zu fördern. Ahi Kā ist eine Partnerschaft, bei der die Winzer durch ein transparentes Modell incentiviert werden, das sie direkt für die Qualität, die sie produzieren, belohnt und Liebhabern von Marlborough Sauvignon Blancs garantierte Herkunft und eine Verbindung zum Land, den Winzern und deren Ethos bietet.
16,90 EUR
22,53 EUR pro l
Weingut Von Winning 2022 Deidesheimer Paradiesgarten 1. Lage Riesling trocken
Feine Struktur, Druck und große Länge vom Rand des Haardtgebirges

Paradiesgarten liegt ganz oben am Wald in Deidesheim, wächst auf Sandstein und ist die kühlste, feinste und eleganteste Lage. Komplett im Holz vergoren und für ein Jahr auf der Hefe gereift.
Restzucker: 4,8 g/l | Säure: 7,5 g/l
16,80 EUR
22,40 EUR pro l
Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2021
92
Der Bishop Shiraz 2021 ist der saftigste und verführerischste Rotwein im Weinsortiment von Ben Glaetzer. Nicht verleugnen kann der Bishop seine Kraft und intensive Frucht, aber das möchte er auch gar nicht. Der Bishop ist das Sinnbild eines Barossa Shiraz mit schwarzbeeriger Frucht, dunklen Schokoanklängen und einer süssen Kirsche in der Mitte.
 
92 Punkte vom Wine Advocate für den Glaetzer Bishop 2021 Shiraz Barossa ValleyJoe Czerwinski bewertet den Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2021 am 31. August 2023 wie folgt:

The 2021 Bishop Shiraz is pristine, supple and concentrated. There are layers of mulberry, raspberry and salted licorice (red licorice, too) in the mouth, shaped by fine, pliable tannins. It is bendy like high-jump poles. This is really great value for money. It is reliably high quality, delivering a modern, satisfying Barossa experience. What more do you want? 14.5% alcohol, sealed under screw cap. 
 
25,90 EUR
34,53 EUR pro l
Glaetzer Anaperenna 2021 Ben Glaetzer Barossa Valley
94+
Der Ben Glaetzer Anaperenna ist eine Blend aus den Rebsorten Shiraz und Cabernet Sauvignon, eine Cuvee die Ben Glaetzers Wunsch war. Er wollte diesen Wein kreieren um die grösstmögliche Typizität des Barossa Valley zum Ausdruck zu bringen. So verwundert es nicht, dass Ben diesen Wein seinen persönlichen Lieblingswein nennt. Der Anaperenna wird seit dem Jahrgang 2004 produziert. Einige Jahrgänge wurden nicht oder nur in sehr kleiner Auflage gemacht. Der Cabernet muss einfach perfekt reif sein um die Vermählung mit dem Shiraz eingehen zu können und dies ist eben nicht in allen Jahren möglich.


94+ Punkte vom Wine Advocate für den Glaetzer Anaperenna 2021 Ben Glaetzer Barossa ValleyJoe Czerwinski bewertet den Anaperenna 2021 am 6 April 2023 wie folgt: 

The 2021 Anaperenna Shiraz Cabernet Sauvignon is from the highly anticipated 2021 vintage, one typified by a cool, long, even ripening period and very little disease pressure. Yields were up on the monstrously low 2019/2020 seasons, a relief for producers. The oak stands proudly atop this wine, and the fruit is a little reductive upon opening; however, the cool flow of flavor across the tongue is sensational. This is glossy, complete and saturated in red and purple fruits. The 2021 is sitting so pert and frisky at this stage—I'm pretty sure, having just looked at the 2020 (and loved it), that this needs a little time to come together. Exceptional fruit. 15% alcohol.


Übrigens: Der Name Anaperenna wurde von Anna Perenna, der römischen Göttin des neuen Jahres, inspiriert. Anna Perenna symbolisiert den Zyklus des Jahres und ihr Name bedeutet übersetzt so viel wie "beständiges Jahr". Die Römer ehrten Anna Perenna mit einem Fest, das am ersten Vollmond des römischen Kalenders stattfand. Am 15. März baten sie Anna um Langlebigkeit und ein gesundes Jahr für jedes Glas Wein, das sie an diesem Tag tranken. Das Symbol auf dem Etikett ist das ägyptische Ankh (ausgesprochen: onk). Historisch gesehen symbolisiert das Ankh den Sonnenaufgang, die Regeneration, das Nachwachsen und die Erneuerung.
39,95 EUR
53,27 EUR pro l
Le Pupille Morellino di Scansano DOC 2021
91
93
88
90
Seit seinem ersten Jahrgang - 1985 - ein konstanter Ausdruck seines Gebiets und Repräsentant des Weingutes

Ein absolut typischer Wein der Region Maremma aus fast 100% Sangiovese Trauben, in der Maremma Morellino genannt. Die typische leichte Art, welche durch eine saftige Kirschfrucht und milde Tannine abgerundet wird. Ein weicher und unkomplizierter Speisenbegleiter zur mediteranen Küche.
 
 
91 Punkte vom Wine Advocate für den Poggio al Lupo Morellino di Scansano 2021Monica Larner im Mai 2023 zum Poggio al Lupo Morellino di Scansano 2021:

The entry-level 2021 Morellino di Scansano is 90% Sangiovese with smaller parts Alicante and Ciliegiolo. This is a bright and punchy wine that you will have no problem pairing with easy pasta or lasagna. This is a charming wine with a playful Tuscan soul. The fruit is fresh and lean with plenty of ruby red cherry, raspberry and lightly toasted sweet almond.

 
93 Sucklingpunkte für den Poggio al Lupo Morellino di Scansano 2021Und noch zwei Punkte mehr gibt es James Suckling (September 2022):

Fresh and vivid aromas of fruit, bark, mushrooms and crushed stones. Medium body with very fine tannins and lots of fresh cherry and orange peel on the finish. Crunchy. 90% sangiovese, 5% ciliegiolo and 5% alicante.
 
 

90 Punkte vom Falstaff für den Poggio al Lupo Morellino di Scansano 2021Othmar Kiem und Simon Staffler notieren im Oktober 2023:

Leuchtendes Rubinrot mit aufhellendem Rand. In der Nase intensiv duftend nach reifen Erdbeeren, Himbeeren und Waldbeeren sowie etwas vegetabil und feinwürzig. Am Gaumen frisch und saftig, mit jungem Tannin, fruchtig und hoher Trinkfluß.
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Weingut Klein Riesling 1.0 Liter 2023 feinherb
Der Weingut Gerhard Klein Riesling 1.0 Liter 2023 feinherb ist kein typischer Vertreter der Literweine. Oft zu unharmonisch, weil zu früh im flachen Land geerntet und in rauen Mengen angebaut, ist das Traubengut vieler Literweine einfach nicht gut genug für einen Gutswein. Gerhard Klein hat da eine andere Philosophie. Das Traubengut  ist ausgereift, besitzt aber dennoch die Frische und Spritzigkeit, die man von einem einfachen Literwein erwartet. Die rassige aber gut eingebundene Säure sorgt für Spaß im Glas und vorzüglichen Trinkfluss. Selbst mit der einfachsten Basis bleibt sich Gerhard Klein treu und vinifiziert ein Höchstmaß an Genuss zu fairem Preis.
 
6,00 EUR
6,00 EUR pro l
Cantele 2019 Salice Salentino Rosso Riserva DOC
3 Gläser im Gambero Rosso - die Höchstbewertung
Höchstnote -  der Gambero Rosso ist einer der wichtigsten Weinführer Iatliens.
Es ist jedes Jahr ein qualitativer Kampf um Auszeichnung der begehrten 3 Gläser.


TOP VALUE aus Apulien
Tief im Süden Apuliens

befindet sich die DOC (kontrollierte Herkunftsbezeichnung) Salice Salentino. Hier wächst der Negroamaro für den Cantele 2019 Salice Salentino Rosso Riserva. Seine Farbe zeigt im Rubinrot erste Granat-Reflexe. Die Nase ist vielschichtig mit Noten von hochreifen Früchten, Anklänge von Gewürzen, Tee und etwas Unterholz schwingen mit im Glas. Am Gaumen gesellen sich Aromen von roten Blüten hinzu. Der Wein ist weich und ausgewogen, fantastisch was man hier für um die 10€ immernoch an Qualität geboten bekommt.



 
9,90 EUR
13,20 EUR pro l
Preisknüller aus Apulien | Vinosia 2022 Orus Primitivo IGT Salento

Brombeere, Pflaumenmus und etwas Unterholz,

vollmundig und kraftvoll im Geschmack, überzeugt der Vinosia 2022 Orus Primitivo IGT Salento insbesondere durch ein tolles Preis-Genuss-Verhältnis. Samtiges Tannin, süßliche Früchte und ein Touch von Noisette runden diesen Preisknüller ab.

 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l