Mocali Rosso di Montalcino 2019
Mocali Rosso di Montalcino 2019

weiteres von

Mocali Rosso di Montalcino 2019

Art.Nr.:
20210028230
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Italien
Region:
Toskana
Lage:
Montalcino
Rebsorte(n):
100% Sangiovese
James Suckling:
90
Bodenformation:
Mergel und Kalkstein
Qualitätsstufe:
DOC
Ausbau::
12 Monate infranzösischer Eiche
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
3 - 5 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja. dekantieren | 1 Stunden vor dem Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Bordeaux
Alkoholgehalt in Vol.%:
13.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Mocali | località Mocali - 53024 Montalcino
12,95 EUR
17,27 EUR pro l

17,27 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Mocali Brunello di Montalcino 2017
91
92
90
93
 
91 Punkte vom Wine Advocate für den Mocali Brunello di Montalcino 2017Monica Larner im Februar 2022 über den Mocali Brunello di Montalcino 2017:

The Mocali 2017 Brunello di Montalcino is a little harder to read compared to many of the wines in this report. It shows a savory quality with worn leather and cured meat that could well be a product of the very hot and dry growing season. The wine is lean on the palate, with more primary fruit flavors and fresh acidity to make for a neat and snappy close. Production is an ample 50.000 bottles.

 
92 Sucklingpunkte für den Mocali Brunello di Montalcino 201792 Punkte kommen von James Suckling, verköstigt am 4. Nov. 2021:

A dense and layered red with lots of ripe fruit as well as wood and tile highlights. It’s full and chewy with intense tannins yet the texture feels velvety and dusty at the end. Drink after 2023.

 
93 Punkte vom Falstaff für den Mocali Brunello di Montalcino 2017Brunello di Montalcino - Tasting 2022 beim Falstaff (März 2022):

Leuchtendes Rubinrot. In der Nase präzise Kirsch- und Himbeerfrucht, ein Hauch Fumé, leicht speckig-rauchiger Touch, Granatapfel. Am Gaumen sehr saftig, mit kompaktem, engem Tannin, sehr gut herausgearbeitet, mit Nachdruck.
 
32,90 EUR
43,87 EUR pro l
Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 2017
93
94
93
Nonchalant und großzügig

mit einem Kaleidoskop von Aromen: Sauerkirsche, Veilchen und Rosen, Blätter und Wurzeln, Minze und frische Zitrusfrüchte, tyrrhenische Kräuter und Gewürze aller Art. So präsntiert sich der Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 2017.
 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 2017Monica Larner im Februar 2022 über den Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 2017:

The 2017 Brunello di Montalcino Le Raunate opens to a darkly saturated appearance with aromas of blackberry or cherry preserves. This 6,000-bottle production is fermented in oak and later aged in tonneaux, resulting in a medium to full-bodied approach with a generous, creamy texture.

 
94 Sucklingpunkte für den Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 201794 Punkte kommen von James Suckling, verkostet am 4. Nov. 2021:

This remains fresh and focused despite coming from a hot vintage, with plenty of plum and cherry character alongside walnuts and dried flowers. Medium- to full-bodied. Layered with tannins and a lovely finish. Drinkable but better in two or three years.

 
93 Punkte vom Wine Spectator für den Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 2017Bruce Sanderson für den Wine Spectator (im Juni 2022):

Perfumed and spicy, this red features macerated cherry, plum and sandalwood aromas and flavors. Quickly firms up, with a compact finish revealing tobacco, earth and spice elements. Best from 2024 through 2042.
42,50 EUR
56,67 EUR pro l
Altesino Brunello di Montalcino 2018
93
95
92
93
Botschafter der italienischen Qualitätswein-Produktion

Der Altesino Brunello di Montalcino 2018 hat eine brillante rubinrote Farbe, die mit zunehmendem Alter zu Granatrot tendiert. In der Nase zeigt er intensive, saubere, angenehme und raffinierte Aromen, die mit Noten von Veilchen, Tabak, Schokolade und angenehmen Anklängen von Unterholz und Vanille beginnen. Am Gaumen hat eine ausgezeichnete Korrespondenz mit der Nase, einen vollen Körper, herrliche Tannine und eine überzeugende Textur. Übrigens: Der Brunello di Montalcino war der erste Wein, der die DOCG-Anerkennung erhielt.
 
 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Altesino Brunello di Montalcino 2018Monica Larner beschreibt den Altesino Brunello di Montalcino 2018 im März 2023 wie folgt:

The Altesino 2018 Brunello di Montalcino is an especially graceful wine with tart fruit, clean mineral lines and a mid-weight approach. Like other wines from this vintage, the 2018s are more accessible than, say, the 2016s or the 2013s. You can drink the wine soon or choose to cellar it a bit longer. The young tannins are nearly fully approachable, and the wine ends with dryness and ample freshness. This is a generous production of 120,000 bottles.
 
Altesino Brunello di Montalcino 2018 mit 95 Sucklingpunkten James Suckling bewertet den Altesino Brunello di Montalcino 2018 wie folgt:

This has fantastic intensity with concentrated hazelnut, chocolate and dark berry aromas alongside dried flower and dried orange undertones. Firm and medium- to full-bodied, with powerful yet integrated tannins. Excellent structural integrity. Try in 2024.
 
93 Punkte von Jeb Dunnuck für den Altesino Brunello di Montalcino 2018Jeb Dunnuck zum Altesino Brunello 2018:

Der Brunello Di Montalcino 2018 ist von mittlerer rubinroter Farbe, mit Aromen von Lakritze, getrockneten roten Blumen, roten Kirschen und staubiger Erde. Mit mittlerem Körper und feinen Tanninen ist er mit seiner zarten Natur und frischen Säure zugänglich. Er hat keine scharfen Kanten und bietet Noten von reifen Himbeeren, Blutorangen und Teeblättern. Dies ist ein schöner Wein, der jetzt oder in den nächsten 10 bis 12 Jahren getrunken werden kann.
 
92 Punkte vom Wine Spectator für den Altesino Brunello di Montalcino 2018Und schließlich noch Bruce Sanderson für den Wine Spectator:

Rich and fruity, evoking plum, cherry, iron, tobacco and eucalyptus flavors. This has a bit more flesh to offset the dusty tannins, with a lingering, fresh finish. Best from 2025 through 2042.
44,90 EUR
59,87 EUR pro l
Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2020
-6%
92
Grandioses Chinati Classico Schnäppchen

Der Primcolle Chianti Classico 2020 wurde größtenteils aus Sangiovese gekeltert und mit der autochthonen Rebsorten Colorino verfeinert. Nach der schonenden Gärung und einer Reifezeit von 9 Monaten im Eichenfass und weiteren 3 Monaten auf der Flasche wird der Wein von der Villa Cerna freigegeben. Die sorgsame Vinifizierung merkt man dem Wein insbesondere anhand seiner markanten Aromen an. Dunkle, reife Kirschen treffen hier auf intensiv blumige Töne, die u.a. an Veilchen erinnern. Bruce Sanderson spricht für den Wine Spectator von "Eukalyptus, Salbei und Menthol sowie Aromen von Kirsche und Lakritze."
Dank des wohlbemessenen Fassausbaus erkennt man zudem edle Kakaonoten. Am Gaumen zeigt sich das Tanningerüst sehr feinkörnig und gut in die Gesamtstruktur integriert. "Schlank und ausgewogen im Mund mit seidigen Tanninen, präsentiert sich der Wein mit einer vibrierenden Frische und einem langen, saftigen Abgang," so sieht es Jens Priewe im Weinkenner. Und mit etwas Zeit im Glas und zum Abgang hin wandelt sich die schöne, saftige Frucht hin zu Himbeeren und Likörkirschen.

In jedem Fall haben Sie hier einen Wein für viele Gelegenheiten. Ob als Solist zum Zurüklehnen und Entspannen oder als Speisenbegleiter mit Freunden - z.B. zu gegrilltem oder geröstetem rotem Fleisch. Wurstwaren oder Käse.
 
 
CB Weinhandel (Christin Balog): Bitte unbedingt probieren

Der Primocolle 2020 von der Villa Cerna ist ein grandioses Chianti Classico Schnäppchen auf dem toskanischen Weinmarkt. Viele der bekannten Chianti Classico sind ja heut zu Tage schon Richtung 20.00€ und mehr enteilt. Um so mehr haben wir uns über diese neue Entdeckung mit einem grandiosen Preis-Genussverhältnis gefreut. Der Primocolle 2020 steht satt und rubinrot im Glas, verführt mit toskanischer Frische. Ebend diese süsslich saftigen Kirschen in der Nase und seine klassisch würzigen Nuancen, die an Thymian und Rosmarin erinnern. Im Mund auskleidend und saftig voll, tolles reifes Tannin, balancierte Säure und ein satter Nachklang. Einfach ein riesen Weinwert in der Toskana. BRAVO!
 
 
92 Sucklingpunkte für den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2020James Suckling beschreibt den Villa Cerna Primocolle Chianti Classico DOCG 2020 im Juli 2023 wie folgt:

Nutmeg, rose hips, raspberries, thyme, button mushrooms and dried flowers on the nose. Licorice, too. Deliciously salty and juicy with fine-grained tannins, a medium body and tasty, spicy finish. Drink or hold.
 
 
statt 13,90 EUR
Jetzt 12,99 EUR
17,32 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 2017
93
94
93
Nonchalant und großzügig

mit einem Kaleidoskop von Aromen: Sauerkirsche, Veilchen und Rosen, Blätter und Wurzeln, Minze und frische Zitrusfrüchte, tyrrhenische Kräuter und Gewürze aller Art. So präsntiert sich der Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 2017.
 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 2017Monica Larner im Februar 2022 über den Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 2017:

The 2017 Brunello di Montalcino Le Raunate opens to a darkly saturated appearance with aromas of blackberry or cherry preserves. This 6,000-bottle production is fermented in oak and later aged in tonneaux, resulting in a medium to full-bodied approach with a generous, creamy texture.

 
94 Sucklingpunkte für den Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 201794 Punkte kommen von James Suckling, verkostet am 4. Nov. 2021:

This remains fresh and focused despite coming from a hot vintage, with plenty of plum and cherry character alongside walnuts and dried flowers. Medium- to full-bodied. Layered with tannins and a lovely finish. Drinkable but better in two or three years.

 
93 Punkte vom Wine Spectator für den Mocali Brunello di Montalcino Le Raunate 2017Bruce Sanderson für den Wine Spectator (im Juni 2022):

Perfumed and spicy, this red features macerated cherry, plum and sandalwood aromas and flavors. Quickly firms up, with a compact finish revealing tobacco, earth and spice elements. Best from 2024 through 2042.
42,50 EUR
56,67 EUR pro l
Le Chiuse Rosso di Montalcino 2022
NEU
91
 BIO 
Mehr als nur der kleine Bruder des Brunello

Für die Azienda Agricola "Le Chiuse" ist der Rosso di Montalcino ein eigenständiger Wein. Und erfährt eine aufmerksame Herstellung, die seinem Charakter gerecht werden soll: Lebendig, leicht, früh zugänglich. Deshalb verwendet man größere Trauben, um eine geringere Tanninkonzentration in einer kürzeren Reifezeit zu erreichen. Ein Wein für jeden Tag, aber nicht alltäglich.

"Der im Dezember abgefüllte Rosso Di Montalcino 2022 mit leuchtendem Rubinrot", schreibt Jeb Dunnuck, "springt mit seinen überschwänglichen Aromen von roten Kirschen und wilden roten Beeren, Lakritzbonbons und gepressten Blumen aus dem Glas. Er ist leicht und zugänglich, obwohl er immer noch einen schönen Sangiovese-Charakter hat. Er fühlt sich zart und saftig an, mit feinen Tanninen, einem frischen, ausgewogenen Säuregehalt und einem sauberen Abgang."
25,00 EUR
33,33 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Chateau Laujac 2016 Medoc


 
92 Sucklingpunkte für den Chateau Laujac 2016 Medoc James Suckling im Januar 2019:
The blackberry and roasted-hazelnut aromas are very intense. Full body, round and juicy tannins and a rich, flavorful finish. Lots going on here. Very well done. A blend of 51 per cent merlot, 42 per cent cabernet sauvignon and seven per cent petit verdot. Better in 2022.


Sein intensives Rubinrot verwandelt sich mit den Jahren in Granatrot, das von ziegelfarbenen Reflexen durchwirkt wird, ohne an Glanz und Intensität zu verlieren. Ein dichter Wein mit Noten von schwarzer Johannisbeere und Heidelbeere. Am Gaumen präsentiert er sich zart und rein. Die feinen Tannine sind gut eingebunden. Dank seiner schönen Struktur ein lagerfähiger Wein, der lange ein Genuss bleibt.


 
15,95 EUR
21,27 EUR pro l
Chateau Lousteauneuf 2019 Medoc
90
95 Punkte von Yves Beck
(Flaschenbewertung)


70% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot, 10% Petit Verdot Welch eine Vielfältigkeit, Präzision und Frische in diesem Bouquet. Es ist von intensiven Noten von Kirschen, Grenadinen und Iris geprägt, ergänzt durch mineralische Nuancen. Der Wein ist saftig, schmackhaft und lebhaft. Seine Tannine offenbaren sich delikat und präzise, um am Gaumenende ihre Amplitude zu erreichen, wo sie fein aber kraftvoll wirken. Herrliche Gaumenaromatik und angenehme Frische bis in den Abgang. Langanhaltendes Finale. 2024-2039

 
90 Sucklingpunkte für den Chateau Lousteauneuf 2019 Medoc, James Suckling im Dezember 2021:

Vibrant young red with dark-berry, walnut and crushed-stone aromas and flavors. It’s medium-bodied with chewy tannins and a slightly austere finish. Partially made in amphora. Petit verdot and merlot. Best after 2023.
 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l
De Stefani Cabernet Sauvignon 2020 je Flasche 11.90€




Die Trauben dieses Klassikers aus dem Piave-Gebiet, stammen von alten Rebstöcken, die in einem lehmigen Boden wurzeln. Durch das zum Zeitpunkt der Lese erzielte natürliches Reifegleichgewicht garantiert der De Stefani Cabernet Sauvignon 2020 Unser Cabernet Sauvignon eine angenehme, fruchtig würzige Komplexität, einen vollen Körper und geschmeidige Tannine. Ideal zu gebratenem oder geschmorten rotem Fleisch aber auch zu Tagliatelle mit Bolognesesauce.



 
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Corzano e Paterno Il Corzanello Rosso IGT 2021
 BIO 
 
Der Corzanello rosso steht für genau die Attribute, die wir Deutschen allzu oft mit Italien in Verbindung bringen: Charme, Leichtigkeit und Herzlichkeit.  Sein italienisches Temperament bringt er durch den ordentlichen Anteil an Sangiovese mit in diese sehr gelungene Cuvée. Die Aromen von Herzkirsche und getrockneten Kräutern verdanken wir der uritalienischen Rebsorte. Der dominante Cabernet Sauvignon, der die Struktur des Weines bestimmt, bringt die Bissfestigkeit und die Sehnigkeit in den Wein. Die Aromen von Cassis und das harmonische Tannin erlangt der Wein eben genau von hier. Dann ist da noch der Merlot, der das Gerüst des Weines wunderbar mit einer ordentlichen Fülle an dunkelbeerigen Aromen auffüllt, den Cabernet dadurch etwas besänftigt und ergänzt. Natürlich haben Aljoscha und Arianna genau drauf geachtet, die einzelnen Rebsorten im richtigen Moment, nämlich im Moment ihrer physiologischen Reife, zu ernten. Denn nur dann wird der tatsächliche Charakter der Trauben aus ihren Herkünften schmeckbar, nur dann stört keine grüne, unreife Säure das Trinkerlebnis empfindlich. Bei diesem Toskaner stimmt einfach alles!

Dieser Toskaner begeistert durch seine italienischen Appeal und seine Vielseitigkeit!
 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
Weingut Nik Weis St. Urbans-Hof Ockfener Bockstein Riesling Kabinett 2022
93+
Bilderbuch-Kabinett von einer der besten Weinbergslagen des Anbaugebietes und darüber hinaus.

Der Ockfener Bockstein ist eine steile, in einem Talausläufer der Saar gelegene Süd-Südwestlage mit bester Sonnenexposition und sehr gutem Wasserhaushalt. Besonderen Wert aber legt man beim St. Urbans-Hof darauf, dass ein großteil ihrer Reben im konvexen Originalbereich des Bocksteins stehen, wie Nik Weis erklärt, vor der Lagenreform. Hier, in den Filetstücken "sind seit Jahrhunderten die eindeutigen Spitzenparzellen der Steillage und transportieren das einzigartige Terrori besonders intensiv." Für den Moselwinzer sind die Weine aus dem Ockfener Bockstein mit ihrer rauchigen Mineralität und feinen Würze "die markantesten und geschliffensten Rieslinge" des Weingutes.
 
93 Punkte vom Falstaff für den ... und ein Plus von Ulrich Sautter | Falstaff Riesling Kabinett Trophy Deutschland 2023 (Juni 2023):

Im Duft ist der Wein reduktiv-schieferwürzig und zitrisch. Insgesamt noch sehr verschlossen! Im Mund offenbart sich ein schlanker bau, Saar-typisch in seiner Leichtigkeit, ganz feingliedrig und geradezu zerbrechlich wirkend, mit einer pikanten Säure und recht zurückgenommener Süße, vor Spannung vibrierend, knackig, mit guter Länge.


 
18,90 EUR
25,20 EUR pro l
FX Pichler 2020 Ried Kellerberg Riesling | 79 € je 0,75L Flasche
95-96
99
97-99
Erster Kellerberg-Riesling von Lucas Pichler nach dem "großen Beben"

Und das hatte es in sich, damals, im Oktober 2020. Mit Inkrafttreten der neuen DAC-Verordnung, zusätzlich zu den etablierten Vinea Wachau-Marken Steinfeder, Federspiel und Smaragd, verkündeten die Pichlers nämlich ihren Austritt aus dem mittlerweile schon traditionsreichen Verein. Dessen Vorschriften, letztlich ja an der Zuckergradation, also dem Alkohol, gebunden, empfand man als nicht mehr zeitgemäßes Korsett. 2020 kommt der Riesling also erstmals ohne die Vinea-Klassifizierung aus. "Lucas Pichler", so kommentierte Stephan Reinhardt das Geschehen, "continues on his path, even without an association, but the Vinea has broken a significant prong from the crown that can not be replaced."

Die Rieslinge vom Kellerberg (maximale Hangneigung 70%) werden von tropischen Früchte wie Mango, Maracuja, Ananas und natürlich auch vollreifer Pfirsich dominiert. Dazu klar getönte Mineralik als Mitgift der kargen Verwitterungsböden. Der Jahrgang 2020 mit seiner vergleichsweise kühlen zweiten Jahrshälfte (und seinem historischen Hagelschlag im August) zeichnet sich zudem durch seinen etwas niedrigeren Alkoholgehalt und seine etwas straffere Säure aus. 
 
 
95-96 Punkte vom Wineadvocate für den FX Pichler 2020 Ried Kellerberg Riesling Einen Monat vor Flaschenabfüllung von Stephan Reinhardt verkostet (Juni 2021):

Lucas Pichler’s 2020 Ried Kellerberg Riesling opens clear, coolish and spicy on the stony and flinty nose that reveals fresh notes of lemon juice, shredded lime zests, woodruff ad stone fruits. Juicy, elegant and salty on the palate, this is a balanced and complete Kellerberg whose force is lifted by crystalline acidity and structured by fine tannins. There are some very noble raisin notes on the finish. Very promising! 12.5% alcohol. Tasted as a sample in June 2021, to be bottled in July. 2020 is the first vintage Lucas Pichler doesn't use the predicates of the Vinea anymore since he left the group earlier this year.
 
 
99 Sucklingpunkte für den FX Pichler 2020 Ried Kellerberg Riesling Im Februar 2022 vergibt James Suckling seine Punkte für den FX Pichler 2020 Ried Kellerberg Riesling :

You need some time to wrap your head around this mineral masterpiece. So pristine and delicate, in spite of the enormous concentration and stony power behind it. Yes, there are a ton of citrus, white-peach and wild-rose aromas in there, and yes, there are intense wild herbs, too, but these things only scratch the surface of its soul. What’s more, it only has 12.5% alcohol! Drink or hold.


 
97-99 Punkte vom Falstaff für den FX Pichler 2020 Ried Kellerberg Riesling 97 - 99 Punkte kommen im Juli 2021 von Peter Moser | Falstaff::

Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Feine gelbe Fruchtexotik, nach Mango und Maracuja, florale Facetten, ein Hauch von Mandarinenzesten, mineralischer Touch. Straff, stoffig, weiße Frucht, finessenreiche Säurestruktur, engmaschig, mineralisch-salzig im Nachhall, balanciert, verführerische Fruchtsüße im Abgang, zitroniger Touch, salzig im Nachhall, bietet delikat-leichtfüßiges Riesling-Vergnügen.
79,00 EUR
105,33 EUR pro l
Grande Cuvee 1531 de Aimery Reserve brut Cremant de Limoux


Die Traubenlese erfolgt von Hand, in ganzen Trauben und bei optimaler Reife. Eine behutsame und schrittweise Pressung ermöglicht es, die Qualität der Trauben und die organoleptische Finesse des erhaltenen Mostes zu bewahren. Die erste alkoholische Gärung findet im Edelstahltank bei niedriger und kontrollierter Temperatur (17°C) statt, um die Ausprägung der Primäraromen zu optimieren. Die zweite Gärung wird auch « prise de mousse » (Schaumbildung) genannt und erfolgt in der Flasche in den Kellereien bei geregelter Temperatur (16°C). Das Hefelager dauert zwischen 9 und 12 Monaten.

Schöne blassgelbe Robe mit leichten grünen Reflexen. Feine und zarte Bläschen. Frische Nase, typisch für die Rebsorte Mauzac, mit Aromen von weißen Blumen, weißen Früchten und Garrigue. Der Auftakt ist offen und wunderbar samtig. Diese Cuvée besitzt einen ausgewogenen und fruchtigen Mund mit schöner Persistenz.

Diese Blanquette ist ein hervorragender Begleiter als Aperitif, zu Vorspeisen, sowie Desserts wie Fruchttorten oder Schokoladekuchen.


Rebsorten:
95% Mauzac. 5% Chenin Blanc
Das Weingut:
SIEUR D’ARQUES hat langjährige Erfahrung mit der Herstellung von Schaumweinen. denn der verbriefte Ort der ersten Versektung eines Weins ist die Abtei von St. Hilaire. nahe bei Limoux. Im Jahre 1531 erfreuten sich die dortigen Mönche an der per Zufall entdeckten "Blanquette de Limoux" und in dem Crémant "Grande Cuvée 1531" finden Händler einen der feinsten Crémants Frankreichs.

Die Sekttradition in Limoux geht zurück auf das Jahr 1531. als dortige Mönche das Prinzip der Versektung entdeckten. Langsame Traubenreifung in kühleren Lagen um Limoux bewahren Struktur und Säure in den Trauben und machen sie somit geeignet zur Versektung. Die Trauben für den Première Bulle wurden handgelesen. es erfolgte eine traditionelle Flaschengärung mit insgesamt 24monatiger Hefelagerung. Der Sekt besitzt eine blassgelbe Farbe mit grünen Reflexen. Das feine und anhaltende Mousseux ist sehr gut in den Wein eingebunden. In der Nase wie am Gaumen finden sich vordergründig Noten nach weißen Blüten und gelbem Steinobst. Die Säure wirkt trotz aller Harmonie im Wein angenehm belebend. Im Geschmack viele frische Aromen wie Zitrus und Birne bei mittlerem Körper. Im Abgang Anklänge von Röstaromen mit einem frischen Finale. Concours Générale Agricole Paris 2008. 2009 und 2011: jeweils Goldmedaille Decanter 2010: Bronzemedaille Wine&Spirits Awards 2010: Silbermedaille Weinwelt 1/2014: 88 Punkte Goldmedaille Mundus Vini 2011 Goldmedaille Vinalies 2011 und 2013
 
13,90 EUR
18,53 EUR pro l
Schloss Johannisberg 2022 Gelblack Riesling Johannisberger trocken
93
Viel Frucht und aromatische Vielfalt des Rieslings



93 Sucklingpunkte für den Schloss Johannisberg 2022 Gelblack Riesling Johannisberger trockenStuart Pigott beschreibt den Schloss Johannisberg 2022 Gelblack Riesling Johannisberger trocken so (Nov. 2023):

Expansive nose of mirabelle with a range of citrus aromas and hints of fresh pineapple and vanilla. Much crisper on the generous palate than the nose suggested, but with the same full fruit. Impressive structure behind this, the pronounced minerality powering the long, bright and focused finish. From organically grown grapes. Drink or hold.

 
15,95 EUR
21,27 EUR pro l
Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 Rioja je Flasche 66€
97
97
94
Gran Reserva in Perfektion! Sorgfältige Auswahl von den hoch gelegenen Parzellen der Rioja Alta in den Dörfern Sajazarra, Cellorigo und Fonzaleche

Ein stilvolles Bouquet von schwarzen Früchten, die sich mit Gewürzen, Lebkuchen und Lakritze vermischen. Der weiche, geschmeidige Einstieg am Gaumen führt zu einem Gefühl von sanfter Kraft und luftig-leichtem Volumen, untermauert von kaschmirartigen, seidigen Tanninen, die von einer frischen Säure harmonisch ausgeglichen werden. Im Abgang kommen cremige Vanillenoten mit reifen Früchten zum Vorschein. Dieser Wein verlockt zum zum sofortigen Genuss, aber er wird noch viele Jahre lang gut altern.

 
97 Punkte vom Wine Advocate für den Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 RiojaVerkostungsnotiz von Luis Gutierrez vom Juli 2022:

The most classical of their wines, the 2015 Prado Enea Gran Reserva is a blend of Tempranillo, Garnacha, Mazuelo and Graciano, mostly from Rioja Alta (Sajazarra, Cellorigo and Fonzaleche), but the Garnacha is from different plots in the zone of Tudelilla at high altitude. These grapes are always picked last, but the wine has a similar alcohol level as the rest, around 14.5% in a warm year like 2019. The modus operandi is similar to other of the top cuvées—harvested into 200-kilogram boxes, destemming, optical sorting and fermentation in small oak casks with indigenous yeasts. The élevage in this case is extended to 36 months, and the barrels are only 10% new. This is, year in, year out, my favorite wine from Muga, and in this powerful and ripe year, these late-harvesting vines ripened thoroughly and delivered a full array of aromas and flavors so that the wine has plenty of depth and complexity. It has a very classical profile, with incipient tertiary notes, perfumed, floral and rich, textured and beautifully balanced. They compare this 2015 with 2009 and 2005 in terms of style but with freshness in the style of 2001 and 2010. It's enjoyable but should also develop for a long time in bottle. One of the finest Prado Enea vintages. 108,000 bottles produced. It was bottled in November 2018. There's no 2012 or 2013 of this. There will be a 2016 and 2019, but no 2017 or 2018. 2020 is still a question mark, they have not yet decided it.
 
97 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 RiojaVerkostungsnotiz von James Suckling vom November 2022:

Reserved and polished, this is a Prado Enea with great class and focus. It’s so aromatic,with plum, peach, cherry and cedar character. Salted olives, too. Medium-to full-bodied with very fine tannins and a long, fresh finish. Elegance with power here. Give it three or four years to open, but already impressive.
 
 
94 Punkte vom Wine Spectator für den Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 RiojaAlison Napjus im Oktober zum Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 Rioja:

Well-tailored in an understated way, this harmonious red is plushly creamy on the palate, like fine cashmere, showing seamless integration of the sculpted tannins with finely detailed flavors of black cherry and black plum reduction, sandalwood, cedar, green olive, espresso crema and minerally smoke and iron. Long and lightly juicy on the refined finish. Tempranillo, Graciano, Mazuelo and Garnacha. Drink now through 2030.
66,00 EUR
88,00 EUR pro l