USA

Wir freuen uns sehr unser USA / Kaliforniensortiment mit hochkarätigen Neuzugängen ergänzen zu können.
Kultweine wie Opus One und Dominus durften da aus den grossen Napa Valley Jahrgängen 2012 und 2013 nicht fehlen.
Kultweinen wie den Stags Leap Wine Cellars SLV Cabernet Sauvignon der das berühmte
Paris Wine Tasting of 1976 — auch bekannt als Judgment of Paris gewonnen hatte, führen wir ebenfalls.
Eine wahre Legende ist Robert Mondavi, sein Cabernet Sauvignon Reserve ist bereits Kult, seit dem Jahrgang 2012 trägt der Wein den Namen seines Weingartens To Kalon auf dem Label.

Aus Washington State bietet Charles Smith mit K Vintners und Chateau Smith aufregende Weine die bei den Syrahweinen neue Maßstäbe setzen.

 
K Vintners Syrah Motor City Kitty 2015 Walla Walla Valley je Flasche 44.95€
 
Bild weicht vom Original ab


Der K Vintners Syrah Motor City Kitty 2015 Walla Walla Valley ist einer der neusten Geniestreiche Charles' Smith und der K-Vintners. Benannt nach einer Katze. die Charles Smith seiner Zeit im Walla Walla Valley hatte. hat dieser reinsortige Shiraz weder etwas verspieltes. noch etwas verschmustes. Tief dunkel im Glas. Aromen von Kräutern. Leder und eine wahnsinns Mineralik am Gaumen. Komplex. stürmisch. animalisch. begeisternd!


Bild weicht vom Original ab


 
49,90 EUR
66,53 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Flaschenfoto Caymus Vineyards Napa Valley Zinfandel 2018



Obwohl Caymus am besten für Cabernet Sauvignon bekannt ist, produzieren wir auch eine kleine Menge Zinfandel, ein Favorit des verstorbenen Caymus-Mitbegründers Charlie Wagner Sr.

Es ist eine Rebsorte, die hier im Napa Valley erstaunliche und vollmundige Weine hervorbringen kann. Die Caymus Napa Valley Version des Zinfandel eignet sich perfekt für reichhaltige Speisen und herzhaften Käse. Der unkomplizierte Stil des Weins wird aber auch ganz easy zu Pizza und BBQ genossen, versuchen auch Sie einmal diesen herrlich süffigen Zin zu Ihrem Steak, Sie werden es mit Sicherheit nicht bereuen.



 
49,00 EUR
65,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Flaschenfoto Caymus Vineyards 2019 Cabernet Sauvignon Napa Valley
 
Caymus hat einen charakteristischen Stil, der von dunkler Farbe ist, mit reichen Früchten und reifen Tanninen – in der Jugend ebenso zugänglich wie in der späteren Reife mit etwas mehr würzigen Aromen. Seit seiner Gründung im Jahr 1972 hat sich Caymus als beständiger Marktführer in der Produktion von Napa Valley Cabernet einen Namen gemacht. Die Trauben für den Cabernet von Caymus baut man in acht der 16 Unterappellationen von Napa an. Die grosse Stärke ist es dabei die Diversifizierung der Tauben und der Mikroklimata. Es ermöglicht in bestimmten Jahr den bestmöglichen Wein herzustellen. Der Caymus Cabernet bietet vielschichtige, üppige Aromen und Geschmacksrichtungen, darunter Kakao, Cassis und reife dunkle Beeren, sowie eine kühle Frische.

Natürlich ist es etwas schade, dass die Flasche nicht mehr für vier Dollar und fünfzig Cent über den Tresen geht als die Wagner Familie mit einer Jahrenproduktion von 250 Kisten im Jahre 1972 an den Start ging. Es ist eher ein Glücksfall für den Konsumenten, die Weine heute in einer sehr guten Verfügbarkeit im Markt zu bekommen, denn Sie verkörpern eigentlich noch heute den typischen Lifestyle der Amerikanischen Weinkonsumenten. Voll, reif, üppig und perfekt zum Steak oder etwas feines vom Grill.

 
105,00 EUR
140,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Caymus Special Selection 2018 Cabernet Sauvignon
 
Der einzige Wein in der Welt, der es geschafft hat in der TOP 100 Bestenliste des Winespectator den ersten Platz zu belegen.



95 Punkte vom Wine Spectator für denThis asserts itself through flattery right from the start, with a gush of warmed cassis, açaí berry reduction and plum preserves laced liberally with mocha-accented toast and carried by very plush structure. This is weighty and brimming with fruit, while the toast takes a lengthy encore on the finish. A hedonist's dream. Drink now through 2034. 22,075 cases made. — JM


 
225,00 EUR
300,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Flaschenfoto Ramey 2016 Cabernet Sauvignon Annum Napa Valley
 



93 Punkte von Jeb Dunnuck für den Jeb Dunnuck
Leider ist der 2016er noch nicht bewertet -  aber bereits der 2015er erhielt eine tolle Note von Jeb Dunnuck:


The flagship is the 2015 Cabernet Sauvignon Annum, another wine that plays in the more elegant, pretty end of the spectrum. Notes of cassis, kirsch, cedary spice, and earth all flow to a medium to full-bodied, nicely concentrated, balanced Cabernet that has polished tannins, no hard edges, and a great finish. Give bottles a year or two and it’s going to keep for 15+ years.




 
129,00 EUR
172,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
S.L.V. 2019 Cabernet Sauvignon Napa Valley Stags Leap Wine Cellars
95
96
95+
 
 

96 Sucklingpunkte für den S.L.V. 2019 Cabernet Sauvignon Napa Valley Stags Leap Wine CellarsJames Suckling im September 2022:

Deep yet floral nose with pure cassis, blackberry and blueberry concentrate, as well as hints of sandalwood and pine. Quite ample on the palate, laden with velvety tannins in a mealy form. Rich and primary, yet juicy and supple. Densely packed. Approach from 2025.
 

95 Puntke vom Wine Advocate für den S.L.V. 2019 Cabernet Sauvignon Napa Valley Stags Leap Wine CellarsLisa Perrotti Brown im September 2022:

The 2019 Cabernet Sauvignon S.L.V. features perfumed aromas of violets and cassis. It's medium to full-bodied on the palate, nicely elegant while being powerful and sturdy at the same time. No, it's not made in a modern, blockbuster style, but it's true to its heritage, with subtle herb shadings and a long, silky finish.


 

mit 95+ Punkten von Jeb Dunnuck bewertet S.L.V. 2019 Cabernet Sauvignon Napa Valley Stags Leap Wine CellarsJeb Dunnuck im Februar 2023:

Pure crème de cassis, violets, and lead pencil shaving nuances emerge from the 2019 Cabernet Sauvignon S.L.V., a concentrated, structured, almost austere 2019 that has terrific balance as well as a great mid-palate. Possessing youthful tannins and remarkable purity of fruit, this ultra-classic, flawlessly put together Napa Valley Cabernet Sauvignon will benefit from 4-5 years of bottle age and keep for 20-25 years. Count me impressed – this is brilliant juice.
179,90 EUR
239,87 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mayacamas Vineyards 2021 Chardonnay Mt. Veeder Napa Valley
NEU
92+
94
92
95
Mayacamas? Da war doch was!

Richtig - war dieses ursprünglich 1899 gegründete Weingut doch auch beim legendären Judgement of Paris 1976 mit ihrem Cabernet Sauvignon vertreten. Die Story ist bekannt. Und trotz einiger Besitzerwechsel pflegt man hier noch den "alten", heute wieder populärer werdenden Napa-Stil. Die Trauben für den 2021er Jahrgang wurde Mitte bis Ende August von Hand geerntet, sortiert, zu 95% gepresst und zu 5% gequetscht. Die alkoholische Gärung erfolgte in Eichenfässern bei kühlen Kellertemperaturen. Die Reifung erfolgte 12 Monate sur-lie ohne-Bâtannage in Eichenfässern unterschiedlicher Größe, Alter und Herkunft. Die malolaktische Gärung wurde unterdrückt. Das Team um Kellermeister Braiden Albrecht und den beratenden Winemaker Andy Erickson beschreibt den Mayacamas Vineyards 2021 Chardonnay Mt. Veeder Napa Valley so: Der Wein öffnet sich mit subtilen Aromen von Jasmin und Zitronengras, die von einer schönen Fruchtpalette aus Meyer-Zitrone, weißem Pfirsich und Bartlett-Birne begleitet werden. Am Gaumen weitet sich der Wein aus, verbreitert den Rahmen und bringt Schichten von Textur und Energie. Sekundäre Aromen von Bergamotte und grünem Kardamom runden den mittleren Gaumen ab. Der Abgang ist lang mit anhaltenden Noten von Obstbäumen, Feuerstein und Salzigkeit.
 
 
95 Punkte vom Vinous-Team für den Mayacamas Vineyards 2021 Chardonnay Mt. Veeder Napa Valley95 Punkte von Vinous für den Mayacamas Vineyards 2021 Chardonnay Mt. Veeder Napa Valley:

Antonio Galloni degustiert den 2021er Chardonnay von Mayacamas gleich zweimal, im Oktober 2022 und im Februar 2023. Beides mal vergibt er 95 Punkte und beschreibt den Wein mit Begriffen wie "wunderbar ausdrucksstark", "reichhaltig und vielschichtig" oder auch "auffallend intensiv".
 
 
92+ Punkte vom Wine Advocate für den Mayacamas Vineyards 2021 Chardonnay Mt. Veeder Napa ValleyJoe Czerwinski schreibt für den RPWA im März 2023:

Der Chardonnay 2021 wird in einem frischen, zurückhaltenden Stil hergestellt und reift 12 Monate lang in verschiedenen Fässern mit einem Volumen von bis zu 500 Litern. Weniger als 10 % sind neu, und die malolaktische Gärung wird blockiert, um die Frische zu erhalten. In der Nase und am Gaumen zeigen sich Noten von Melone, Birne und Zitrusfrüchten. Der Abgang ist von seidiger Textur und spritzig, angetrieben von hellen Zitronen-Limetten-Noten.
 
 
94 Sucklingpunkte für den Mayacamas Vineyards 2021 Chardonnay Mt. Veeder Napa ValleyIm Januar 2024 schließt sich James Suckling mit lobenden Worten den guten Kritiken an:

Sauberer, präziser Chardonnay mit kalkhaltigen Zitronen, frischer Ananas, getrockneten Mandarinenschalen, Feuerstein und getrockneten Kräutern. Auch ein Hauch von Praliné. Mittlerer bis voller Körper, knackig und straff mit lebendiger Säure. Kreidige Mineralität. Sehr dynamisch und charaktervoll.
 
 
92 Punkte vom Wine Spectator für den Mayacamas Vineyards 2021 Chardonnay Mt. Veeder Napa ValleyUnd schließlich noch die Notizen von MaryAnn Worobiec | Wine Spectator:

Im Kern eine frische Mischung aus Meyer-Zitrone, Pomelo und Birne, mit hervorragender Struktur, Lebendigkeit und Intensität. Saftiger Abgang, in dem Zitronenthymianöl und mineralische Noten nachklingen.


 
Nicht nur für Freunde des ursprünglichen Napa-Stils - lassen Sie sich vom Mayacamas Vineyards 2021 Chardonnay Mt. Veeder Napa Valley begeistern.
69,90 EUR
93,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Joseph Phelps Cabernet Sauvignon 2021
NEU
92
94
93
93
<strong>Hohe Qualit&auml;t der Fr&uuml;chte mit au&szlig;ergew&ouml;hnlicher Farbe und Tannin</strong><br />
&nbsp;
<div class="custombewertungen">
    Der 2021 Napa Valley Cabernet Sauvignon hat klassisch ausdrucksstarke Aromen von reifen Johannisbeeren, Tabak, Leder, Bleistiftsp&auml;nen und Noten von dunkler Schokolade. Ein reicher, fleischiger Wein mit vollem K&ouml;rper, dicht und vielschichtig mit dunklen Pflaumen, Brombeeren und pikanten Gew&uuml;rzen. Es ist ein lebendiger Wein mit einer S&auml;urestruktur und einer Tiefe, die eine lange Lagerung im Keller erm&ouml;glicht.<br />
    &nbsp;
</div>
&nbsp;

<div class="custombewertungen">
    <img alt="92 Punkte vom Wine Advocate für den Joseph Phelps Cabernet Sauvignon 2021" src="images/92_Punkte_Button_Robert_Parker.png" style=" margin: 3px; float: left;" title="92 Punkte vom Wine Advocate für den Joseph Phelps Cabernet Sauvignon 2021" /><strong>Joe Czerwinski schreibt im Januar 2024:</strong><br />
    <br />
    Etwas ungew&ouml;hnlich f&uuml;r einen Cabernet aus dem Napa Valley, verwendet der 2021 Cabernet Sauvignon von Phelps einen angemessenen Anteil an amerikanischer Eiche (etwa die H&auml;lfte). Aromen von Ribena-&auml;hnlichen Cassis und Kirschen verbinden sich mit Vanille- und Zedernnuancen sowie einem Hauch von staubiger Erde. Dieser Wein mit mittlerem bis vollem K&ouml;rper, der aus einer Reihe von Weinbergen im Napa Valley stammt, ist pl&uuml;schig und geschmeidig, bereits leicht zu trinken, hat aber auch viele weiche Tannine im Abgang.<br />
    &nbsp;
</div>
&nbsp;

<div class="custombewertungen">
    <img alt="94 Sucklingpunkte für den Joseph Phelps Cabernet Sauvignon 2021" src="images/94_Punkte_James_Suckling_Button.png" style=" margin: 3px; float: left;" title="94 Sucklingpunkte für den Joseph Phelps Cabernet Sauvignon 2021" /><strong>Ebenfalls im Januar 2024 verkostet von James Suckling:</strong><br />
    <br />
    Schwarze Johannisbeeren, Zedernholz und dunkle Gew&uuml;rze mit Untert&ouml;nen von Rinde. Vollmundig mit sehr feinen, samtigen Tanninen. Texturiert und kompakt mit einem festen, lang anhaltenden Abgang. Straff am Ende. Braucht Zeit, um sich zu &ouml;ffnen. Besser ab 2026.<br />
    <br />
    &nbsp;
</div>
&nbsp;

<div class="custombewertungen">
    <img alt="93 Punkte vom Wine Spectator für den Joseph Phelps Cabernet Sauvignon 2021" src="images/93_Punkte_Winespectator.png" style="margin: 3px; float: left;" title="93 Punkte vom Wine Spectator für den Joseph Phelps Cabernet Sauvignon 2021" /><strong>Schlie&szlig;lich noch James Molesworth f&uuml;r den Wine Spectator:</strong><br />
    <br />
    Eine frisch gepfl&uuml;gte Humusnote sticht als erstes hervor, und wenn man ihn weiter im Glas verw&ouml;hnt, offenbart er dichte Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Feigen und Brombeermasse. Am hinteren Ende geben bitters&uuml;&szlig;e Kakao- und Espresso-Crema-Noten diesem Wein eine dunkle, leicht schroffe Pers&ouml;nlichkeit, die sich jedoch mit einer kurzen Lagerung in der Kellerei gl&auml;tten sollte. F&uuml;r Fans des r&ouml;stigen Stils. Am besten von 2025 bis 2040. 58.562 hergestellte Kisten.
</div>
&nbsp;
96,00 EUR
128,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Dominus Estate 2013 Dominus Napa Valley Christian Moueix
100
100
100
 
Beschreibung für den Dominus 2013

Dominus 2013 captures the deep character of the Napanook Vineyard. and unfolds with magnificent dimension. Blue and purple fruit. violets and earth unite in a wine whose
aging potential is unlimited.
“In Napa. the 2013 vintage is. for me. the vintage of a lifetime.” - Christian Moueix

2 0 1 3 D O M I N U S Napa Valley
2013 was characterized by a very dry spring and a consistently warm summer/early fall. Only 6.4 inches of rainfall were recorded from January to June (versus 17.7 inches average).
Low reserves of soil water limited vine growth. While average temperatures remained warm throughout spring and summer. no heat spikes were recorded in July. August or September.
In terms of thermal time (growing degree days). the season was 18 days ahead of the norm at the beginning of harvest (September 10).
Blend:
Cabernet Sauvignon: 89%. Petit Verdot: 7%. Cabernet Franc: 4%
 

100 Punkte Vinous für den Dominus Estate 2013 Domius Napa Valley Christian MoueixAntonio Galloni für Vinous im Oktober 2015: 

The 2013 Dominus overwhelms all the senses with its magnificent overall balance and towering intensity. Deep and nearly impenetrable in the glass. the 2013 boasts off the charts dry extract and overall power. Violets. smoke. black cherries. menthol. incense. crème de cassis and dark spices are some of the many signatures that take shape in the glass. Even better in bottle than it was in barrel. the 2013 is utterly magnificent. This is a remarkably vivid. nuanced wine considering its sheer size.
 

Dominus 2013 mit 100 Punkten bei James SucklingJames Suckling beschreibt ihn am 13. September 2016 wie folgt:

The aromas to this are multidimensional and fascinating with black truffles. bark. cloves. black currants. citrus. and even ginseng. Full-bodied. yet reserved and austere with chewy and powerful tannins that remain polished and refined. The flavors are more umami and savory. Then there are forest fruits and blood-orange undertones. The wine goes on for minutes. A wine to age for a lifetime. It's an experience to taste this. A new classic showing its history and tradition as a source of the greatest wines ever from Napa. A wine to enjoy forever.
 

Dominus 2013 Napa Valley mit 100 Parker PunktenRobert M. Parker Jr. 30. Oktober 2015:

The 2013 Dominus is. to my way of thinking. one of the most profound wines Christian Moueix has yet made in his rather brilliant winemaking history. both in France and in Napa Valley. This wine. with very low yields of only 3.500 cases and a final blend of 89% Cabernet Sauvignon. 7% Petit Verdot and 4% Cabernet Franc. offers up notes of cedar wood. forest floor. loamy soil and oodles of blackberry and blackcurrant fruit. Very opaque purple in color. super-pure and intense. this wine has low acidity. but ripe. noticeable tannins. This is a 30- to 40-year wine and a profound effort from this famous vineyard in Yountville. Drink it over the next 40+ years. 
 

 
660,00 EUR
880,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stag’s Leap Wine Cellars Cabernet Sauvignon Napa Valley S.L.V. 2013
Magnum
 

Der Kultwein aus dem Judgment of Paris wird 40 Jahre alt. Eine wirkliche Rarität ist dieser noch so junge 2013er Napa Cabernet, was für ein Jahrgang um seinen 40. Geburtstag zu feiern.

Der 2013er S.L.V. bietet faszinierende Aromen von dunkler Schokolade, Johannisbeere, Dattel, Lakritze und Backgewürz. Dieser erstklassige Napa Cabernet ist vollmundig mit vielschichtigen, komplexen Aromen von schwarzer Johannisbeere, Waldbeere, Graphit und Vanille, die zu einem kräftigen, aber seidigen Abgang führen. Die strukturierten Tannine, die reiche Frucht und die angenehme Mineralität des Weins weisen auf die Alterungsfähigkeit dieses Weins hin.

Speisenempfehlung: Mit Gewürzen geriebenes Ribeye oder Filet Mignon, Ossobuco oder ein herzhaftes Waldpilzrisotto.

Analyse: 100 % Cabernet-Sauvignon Ausbau: 21 Monate, 90 % neue französische Eiche
Magnum
440,00 EUR
293,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Spottswoode Cabernet Sauvignon 2018 Napa Valley
97+
94
96
100
"Ein wunderschön gemachter Wein, der anmutig altern sollte" (James Molesworth)

Am westlichen Rand von St. Helena im Napa Valley gelegen, ist das Terroir des Spottswoode Estate ideal für den Weinanbau. Der lehmhaltige Schwemmlandfächer des Sulphur Creek sorgt für eine hervorragende Drainage, während kühle Meeresbrisen, die zwischen dem Spring Mountain und dem Mayacamas-Gebirge wehen, eine gleichmäßige Reifung der Früchte ermöglichen. Bei Spottswoode sind Traubenanbau und Weinherstellung eng miteinander verbunden. Neben der Gesundheit und Widerstandsfähigkeit, die der biologische und biodynamische Anbau unserem Weinberg gebracht hat, trägt die individuelle Betreuung jedes Blocks zur gleichbleibenden Qualität und den einzigartigen Eigenschaften der Weine bei.
 
 
Spottswoode Cabernet Sauvignon 2018 Napa Valley mit einer 100 Punkte Auszeichnung von Jeb DunnuckJeb Dunnuck im Januar 2021:

One of the wines of the vintage, as well as a legendary Napa Cabernet that will compete with anything out there, the 2018 Cabernet Sauvignon Estate reveals a deep purple hue as well as extraordinary notes of pure crème de cassis and blackberry-scented fruits intermixed with lots tobacco leaf, lead pencil, spice, and hints of flowers. Reminding me of the 2016 with its purity as well as its balance, it hits the palate with full-bodied richness, a layered, seamless texture, and a blockbuster of a finish. Based on 86% Cabernet Sauvignon, 9% Cabernet Franc, and 5% Petit Verdot, this is a wine you don’t want to miss! It’s going to take 7-8 years to hit its early drinking plateau and cruise for 30-40 years in cold cellars.  
 
97+ Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Joe Czerwinski für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2018 im September 2022:

Clearly a stupendous effort but just far too young at this stage, Spottswoode's 2018 Cabernet Sauvignon boasts a concentrated, velvety core of black cherries, cassis and dusty loam, then supports it with hints of cedar and toasted oak. It's full-bodied, rich and youthfully intense, with a long, compelling finish that just won't quit. Give it a few more years, and it may indeed reach the perfection my predecessor predicted for it.
 
 
94 Sucklingpunkte für denJames Suckling schreibt im Januar 2021:

This has a polished nose of black cherry, blueberry pie, vanilla and crushed gravel. Evolves to charred wood and dried lavender. It’s medium-to full-bodied with firm, sleek tannins. There’s freshness to the finish with hints of blackcurrant leaf. Structured and still tight. Try from 2023.
 

 
96 Punkte vom Wine Spectator für denUnd für den Wine Spectator meint James Molesworth im Oktober 2021:

Very pure, with a piercing edge to its racy cassis, plum and blackberry coulis flavors, this moves along authoritatively while staying relatively light on its feet, with violet, savory and iron threads lining the mouthwatering finish. Beautifully rendered wine that should age gracefully. Best from 2022 through 2040. 4,278 cases made.
 
 
249,00 EUR
332,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domius Napa Valley 2018 Dominus Estate Yountville
 
Platz 1 der TOP 100 Liste des Winespectator für das Jahr 2021
WINE OF THE YEAR

97 Punkte vom Wine Spectator für denJames Molesworth im Oktober 2021:
BEST EVER für den Winespectator - kein Wein des Dominus Estate wurde je höher bewertet.

This is tightly packed, with sleek, pure, driven notes of cassis, plum reduction and blackberry puree allied to an iron spine, while subtle alder, juniper, sweet bay leaf and tobacco notes peek in throughout. Very fine-grained, but impressively sturdy in feel, with a long, lingering note of iron piercing the finish. For the cellar. Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc and Petit Verdot. Best from 2024 through 2040. 4,000 cases made.

 
100 Sucklingpunkte für denJames Suckling beschreibt den Dominus Napa Valley 2018 im Mai 2021: 

This is incredible on the nose, offering hot stones, blackcurrants, iodine and wet earth. Full-bodied with a tight center palate, then it opens with a tannin structure that is weightless and spreads across the palate. Totally integrated on the palate. This is a magic-carpet wine. Really incredible. One of the reference points for the vintage. Drinkable now and please try a bottle, but it’s one for the cellar.

 
99 Parker Punkte für den Lisa Perrotti Brown beschreibt den Dominus 2018 im Februar 2021:

Very deep garnet-purple colored, the 2018 Dominus slowly emerges from the glass with profound notes of blackcurrant cordial, ripe black plums, boysenberries and Black Forest cake with hints of violets, star anise, cracked black pepper, raspberry leaves and pencil lead, plus a touch of garrigue. Medium to full-bodied, the palate delivers impactful black fruit layers, creating a beguiling sense of richness that is beautifully countered by invigorating freshness and great poise, framed by super ripe, plush tannins and beautiful tension, finishing on a lingering fragrant earth note and, finally, lots of mineral sparks. For all that it is at the moment, one cannot help but feel that this 2018 is holding something back. Give it a good five years in bottle, at least, and then get set for what I suspect will be a mind-blowing transformation over the next 30 years+.


98 Punkte vom Vinous-Team für denAntonio Galloni im Januar 2022:

The 2018 Dominus has really shut down over the last year. I underestimated its imposing structure and density, both of which are on fully display today. The 2018 is a potent Dominus endowed with superb depth and tons of vertical explosive energy allied to a feeling of elegance that becomes increasingly apparent over time. Dark fruit, spice and a whole range of earthy, savory notes add layers of complexity. Superb.

 
100 Punkte von Jeb DunnuckJeb Dunnuck im Januar 2021:

The flagship 2018 Cabernet Sauvignon checks in as 89% Cabernet Sauvignon, 6% Cabernet Franc, and 5% Petit Verdot brought up in 40% new French oak. With an essence of Cabernet-like character in its darker currants, green tobacco, cedar, graphite, and floral aromas and flavors, this gorgeous wine is full-bodied and has bright yet integrated acidity, polished tannins, and a great, great finish. It’s just gorgeously put together and a magical, flawless wine. It's going to take a decade to hit maturity but will evolve for 40-50 years in cold cellars. It is as good as it gets in classic, age-worthy Cabernet Sauvignon!
 
449,00 EUR
598,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Opus One 2017 Napa Valley Magnum
95
95
95+
 
Opus One 2017 Napa Valley mit 95 Suckling PunktenJames Suckling bewertet den Opus 2015 am 07. Juli 2018 wie folgt:

Lots of currant and floral notes on the nose. Hints of mint and spice. Medium-to full-bodied. round and savory with creamy. juicy tannins. Hints of citrus underneath. Bright. fresh and delicious. Drink or hold.

 
Opus One 2017 Napa Valley mit 95+ Punkten vom Vinous-TeamAntonio Galloni bewertet den Opus One 2015 im März 2018 wie folgt:

A remarkable wine for the year. the 2017 Opus One is a dense. full-throttle beauty. Plush fruit and soft. silky contours give the 2017 its racy personality. Exotic. beautifully perfumed and impeccable in its balance. Opus One is one of the most complete wines of the vintage. In 2017. Opus One has a distinctly red-toned fruit profile that distinguishes it from the surrounding vintages.

 
Opus One 2017 Napa Valley mit 95 Parker Puntken vom Wine Advocate ausgezeichnetLisa Perrotti Brown bewertet ihn am 31. Oktober 2020 wie folgt:

Opus One had picked 91% of their fruit before the fires started in 2017. and only two lots were eliminated from consideration. The 2017 Opus One. bottled in July 2019. is a blend of 81% Cabernet Sauvignon. 8.5% Petit Verdot. 5% Cabernet Franc. 4.5% Merlot and 1% Malbec. Medium to deep garnet-purple colored. it slowly grows on the nose. revealing compelling notes of baked black cherries. mulberries. black raspberries. warm cassis and blackberry pie with nuances of spice cake. yeast extract. tapenade. licorice and dusty soil with a waft of wild sage. Medium-bodied. the palate has a lively skip in its step. featuring bags of juicy raspberry and cassis-laced fruit and a refreshing line. supported by ripe. plush tannins. finishing long and graceful.

Magnum
 
850,00 EUR
566,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MAgnumflasche Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 Napa Valley
98
96
95
"Ein Wein mit unglaublicher Finesse und Eleganz" (Spottswoode)

Am westlichen Rand von St. Helena im Napa Valley gelegen, ist das Terroir des Spottswoode Estate ideal für den Weinanbau. Der lehmhaltige Schwemmlandfächer des Sulphur Creek sorgt für eine hervorragende Drainage, während kühle Meeresbrisen, die zwischen dem Spring Mountain und dem Mayacamas-Gebirge wehen, eine gleichmäßige Reifung der Früchte ermöglichen. Bei Spottswoode sind Traubenanbau und Weinherstellung eng miteinander verbunden. Neben der Gesundheit und Widerstandsfähigkeit, die der biologische und biodynamische Anbau unserem Weinberg gebracht hat, trägt die individuelle Betreuung jedes Blocks zur gleichbleibenden Qualität und den einzigartigen Eigenschaften der Weine bei.

Ihm Rahmen einer vom Weingut organisierten Vertikalverkostung der Jahrgänge 2009 bis 2019 im November 2021 mit Teilnahme beispielsweise von Master-Sommelier Vincent Morrow und Master of Wine Martin Reyes heisst es zum Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 Napa Valley: "Als einer der herausragenden Weine des Flights weist dieser Wein viele Ähnlichkeiten mit dem 2018er Jahrgang auf und schafft ein nahtloses Gleichgewicht zwischen Zugänglichkeit und Alterungsfähigkeit. Es gibt Noten von verschiedenen Beeren, Kirsche, Johannisbeeren, Sandelholz und gerösteter Eiche. Im Abgang finden sich Noten von Blaubeeren und Meeresdunst, mit einem subtilen Hauch von Bienenwachs."
 
98 Punkte vom Wine Advocate für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 Napa ValleyVerkostungsnotiz von Joe Czerwinski für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 im September 2022:

The gorgeous 2019 Cabernet Sauvignon is already drinking beautifully, with incredible waves of black cherry and cassis fruit that have completely absorbed the roughly two-thirds new oak. On this occasion, the wine came across as rather forward and supple, with lush tannins framing ample fruit on the medium to full-bodied palate. Impeccably balanced, with tremendous length on the cool, refreshing finish, it manages to showcase the warmth and generous nature of the site and vintage without going over the top.
 
96 Sucklingpunkte für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 Napa ValleyJames Suckling schreibt im November 2021:

Ripe blackberries, blackcurrants, cocoa powder, dried thyme and walnut husk on the nose. It’s full-bodied, chewy and compact with firm tannins and a broad, muscular palate. Structured, polished and well balanced. From biodynamically grown grapes. Try after 2024.
 

 
95 Punkte vom Wine Spectator für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2019 Napa ValleyUnd für den Wine Spectator meint James Molesworth im November 2022:

VNot shy, this throws a pretty lush and gorgeous wave of warmed cassis and mulberry puree at you, carried by very polished tannins as violet, red licorice and sweet tobacco hints fill in behind. Shows good energy through the finish, too, with a subtle mineral hint to keep everything honest. Lovely. Drink now through 2037.
 
495,00 EUR
330,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domius Napa Valley 2018 Dominus Estate Yountville
98
98
98+
96
 

96 Punkte vom Wine Spectator für den Dominus 2019 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus bewertet James Molesworth wie folgt:

A loaded wine, though reserved in style, with waves of dense cassis, plum reduction and blackberry preserves moving through authoritatively, while sweet bay leaf, warm loam and tobacco accents fill in the background. The long cast iron spine is deeply buried in the fruit, and this has superior cut and drive. Built for serious cellaring, too. Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc and Petit Verdot. Best from 2024 through 2040. 3,500 cases made.
 
98 Sucklingpunkte für den Dominus 2019 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus 2019 beschreibt James Suckling im März 2022 wie folgt:

Lots of crushed stone, lead pencil and licorice aromas that are extremely aromatic and bright. Black cherries, cloves and purple fruit, too. Full body and a round and ripe center-palate with a juicy interior. It opens at the end with a savory and juicy finish. Layered and beautiful. Drinkable now, but better in three or four years.

 
98 Punkte vom Wine Advocate für den Dominus 2019 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus 2019 beschreibt Joe Czerwinski im Mai 2022 wie folgt:

The 2019 Dominus is blend of 90% Cabernet Sauvignon, 6% Petit Verdot and 4% Cabernet Franc, aged in 40% new French oak. Impressively dark-hued in the glass, it yields scents of cherries and cassis on the nose—or is it black cherries and redcurrants? Subtle notes of mocha, pencil shavings and almost Graves-like earthiness wind through the concentrated, medium to full-bodied palate, giving it a sense of savory gravitas, while the finish is silky and long, leaving a lingering residue of soft tannins and mouthwatering freshness.



98+ Punkte vom Vinous-Team für den Dominus 2019 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus 2019 bewertet Antonio Galloni im Oktober 2022: 


 
96 Punkte bei Jeb Dunnuck für den Dominus 2019 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus 2019 beschreibt Jeb Dunnuck im Februar 2023:

From a slightly more challenging year for this estate due to the heavy springtime rains, the 2019 Dominus is a classic blend of 90% Cabernet Sauvignon, 6% Petit Verdot, and the rest Cabernet Franc from this team brought up in a mix of new and used barrels. It offers a more ruby/plum and borderline opaque hue as well as a great nose of ripe currants, tobacco leaf, chocolate, and a touch of loamy earth. This round, supple, medium to full-bodied effort has soft tannins, terrific balance, and a great finish. It's not going to match the all-time greats here, but it’s a charming, endearing Cabernet that will offer incredible pleasure with just 3-5 years of bottle age and drink well for 20+ years or more.

 
379,00 EUR
505,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
K Vintners King Coal 2018
96
98
96 Sucklingpunkte für den K Vintners King Coal 2018James Suckling bewertet den King Coal 2018 im Juli 2021 wie folgt:

Aromas of currants, mint and cedar with flowers and spices. Full-bodied with firm, polished tannins that have a beautiful silky texture that caresses the palate. Hazelnut and chocolate undertones. 75% cabernet sauvignon and 25% syrah. Drink in 2023.


98 Punkte von Jeb Dunnuck für den K Vintners King Coal 2018Jeb Dunnuck bewertet den King Coal 2018 im Juli 2021 wie folgt:

The 2018 Cabernet Sauvignon / Syrah King Coal Stoneridge Vineyard is another beautifully layered, complex wine from the team at K Vintners, based on 75% Cabernet Sauvignon and 25% Syrah. It offers lots of classic Cabernet tobacco, cedary herbs, and graphite notes, with the Syrah offering a more plush, sexy, seamless style to the wine. Loaded with red and black fruits, toasted spice, and chocolate, full-bodied, concentrated, yet seamless and incredibly pure, this gorgeously layered blend has enough tannins to warrant short-term cellaring yet is going to evolve gracefully for 15-20 years in cold cellars. It's a gorgeous wine.
79,00 EUR
105,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Souverain Cabernet Sauvignon 2016
TOP
-40%
Dieser Cabernet Sauvignon vom Chateau Souverain steht mit einem dunklen rubinrot im Glas. Seine Aromen von Brombeeren und reifen Kirschen sowie gerösteter Vanille, Mokka und Gewürzen steigen fein im Glas auf. Eine schöne und ausgewogene Frucht zeigt sich auch am Gaumen, eine dezente Säure begleitet die runden Tannine zu einem saftigen, lang anhaltendem Abgang. 2016 gilt in Kalifornien als ganz hervorragender Jahrgang, eine gute Lagerfähigkeit können Sie bei bei diesem Wein ganz sicher mit einplanen.
statt 14,95 EUR
Jetzt 8,97 EUR
11,96 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Domius Napa Valley 2020 Dominus Estate Yountville
NEU
95
98
95
95

95 Punkte vom Wine Spectator für den Dominus 2020 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus bewertet James Molesworth wie folgt:

Dieser Wein verströmt dichte Aromen und Geschmacksnoten von Kirsch und Linzer Torte, zusammen mit einer Mischung aus schwelendem Tabak, Leder, warmem Pflasterstein und Lakritznoten, die am Ende eine düstere Note verleihen. Überraschend rückständig für den Jahrgang und beeindruckend gemacht. Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Am besten von 2026 bis 2040. 1.600 Kisten produziert.
 
98 Sucklingpunkte für den Dominus 2020 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus 2020 beschreibt James Suckling im Februar 2022 wie folgt:

Aromen von schwarzen Johannisbeeren, schwarzen Kirschen, Anklängen von Graphit, nasser Erde und Lavendel. Sandelholz. Vollmundig mit einer beeindruckenden und raffinierten Struktur, die tief und vertikal im Wein verläuft. Zäh. Anklänge von Schokolade und Haselnuss im Abgang. Benötigt fünf bis sechs Jahre, um weicher zu werden.

 
95 Puntke vom Wine Advocate für den Dominus 2020 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus 2020 beschreibt Joe Czerwinski im Juni 2023 wie folgt:

Ein hervorragender Wein, auch wenn er nicht zu den großen Dominus-Jahrgängen zählt, der 2020 Dominus liefert Wellen dunkler Früchte – vor allem Cassis. Eine Mischung aus 95% Cabernet Sauvignon und 5% Cabernet Franc, er ist vollmundig und reichhaltig in der Textur, vielleicht etwas warm und locker aufgrund der Sommerhitze, aber mit einem langen, samtigen Abgang, der attraktiv mit Mokka und dunkler Schokolade getönt ist.

Der Direktor für Weinbau und Kellerwirtschaft, Tod Mostero, wies darauf hin, dass Jahre mit wenig Niederschlag – wie 2020 – einige der besten Ergebnisse bei Dominus liefern können. Dennoch, wenn der Niederschlag nur etwas mehr als die Hälfte des Durchschnitts der letzten 25 Jahre beträgt, kann dies nicht ohne Einfluss auf den Wein bleiben. Zusammen mit der Wärme der Saison waren die Erträge erheblich geringer. Laut Mostero befanden sich die Trauben bis Ende Juli in der Veraison und wurden dann von drei aufeinanderfolgenden Hitzeperioden getroffen: 13.-15. August, mit Temperaturen von 102, 106 und 108 Grad Fahrenheit; 18.-19. August, mit Spitzenwerten von 102 und 106; und 5.-7. September, mit Höchstwerten von 105, 112 und 114. Selbst mit den Sprühnebelanlagen in der Fruchtzone, die die Temperaturen um bis zu 10 Grad Fahrenheit senken können, und dem Trockenfeldbau mussten die Teams durch den Weinberg gehen, um rosinenartige und sonnenverbrannte Früchte zu entfernen. Nach der Lese wurden die Früchte dann von Hand ausgiebig sortiert und durch einen optischen Sortierer geleitet. Die Ernte wurde vor dem Ausbruch des Glass Fire am 27. September abgeschlossen. "Wir haben HEPA-Filter installiert, um die rauchige Luft so gut wie möglich aus dem Weingut fernzuhalten", sagte Mostero. "Wenn wir probieren, ist Rauch kein Thema, aber wir schmecken die Hitzespitzen; und wir haben nur 30% einer normalen Ernte produziert."
 
95 Punkte Jeb Dunnuck - Dominus 2020 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus 2020 beschreibt Jeb Dunnuck im Dezember 2023:

Ich würde den 2020 Dominus zu den besten des Jahrgangs zählen, und Tod bemerkte, dass ihm der 2020 tatsächlich besser gefällt als der 2019. So weit würde ich nicht gehen, aber es lässt sich nicht leugnen, dass dies ein wunderschöner Wein ist, vollgepackt mit dunkleren Johannisbeeren, Cassis, Graphit und kreidiger Mineralität. Er ist mittel- bis vollmundig, hat einen dichten, konzentrierten Stil, feinkörnige Tannine und einen soliden Mittelgaumen, der sowohl Kraft als auch Finesse zeigt. Er sollte von 4-6 Jahren Flaschenreife profitieren und insgesamt zwei Jahrzehnte Lagerfähigkeit haben.  

 
349,00 EUR
465,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Philip Togni 2014 Cabernet Sauvignon Napa Valley
96
97
Philip Togni 2014 Cabernet Sauvignon Napa ValleyAntonio Galloni beschreibt den Philip Togni 2014 Cabernet Sauvvignon EstateDezember 2016 wie folgt:

Togni's 2014 Cabernet Sauvignon Estate is quite dark and powerful. but also very much medium in body. Graphite. smoke, savory herbs, mint, leather and a core of inky dark red and purplish fruit infuse this deep, beautifully layered Cabernet Sauvignon. The 2014 is a wine built on energy and aromatics that won't hit its stride until at least age ten.


 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Philip Togni 2014 Cabernet Sauvignon Napa Valley03.07.2024 Joe Czerwinski:

Togni's 2014 Cabernet Sauvignon Estate, verkostet als 10-Jahres-Jubiläumsedition im Weingut, zeigt erste Reife mit komplexen Noten von Erde, Cassis, Mokka, Tabak, Zigarrenkiste und Vanille. Der Wein ist mittel- bis vollmundig, gleichzeitig fest und seidig, mit einem reifen, anhaltenden Abgang. Robert Parker bewertete diesen Wein bei seiner Veröffentlichung mit 94+ Punkten und bezeichnete ihn als einen der zugänglichsten Cabernets von Togni. Ich habe Jahrgänge von Philip Togni bis in die Mitte der 1980er Jahre und sie sind wahrhaft langlebige Klassiker des Napa Valley. Einer der besten Napa Cabernets, die ich je verkostet habe, war der 1969 Chappellet, den Togni bei Chappellet gemacht hat. Seine Weine bestehen die Zeitprobe, sind aber in ihrer Jugend manchmal etwas unzugänglich.
149,00 EUR
198,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lyndenhurst Napa Valley Cabernet Sauvignon 2018 by Spottswoode Estate
92
93
94
94
 
Der Spottswoode Estate Cabernet Sauvignon Lyndenhurst Napa Valley 2018 ist eine Hommage an die duftenden Linden, die noch heute in den Gärten des Estate Vineyrds blühen. Der Lyndenhurst Cabernet Sauvignon ist ein dynamischer und einladender Wein, der aus eigenen Trauben und denen anderer renommierter Familienbetriebe (Darms Lane / Napa Valley, Edcora / Atlas Peak, Knights Bridge / Knights Valley, Parry-Vineyards / St. Helena, Young Inglewood / St. Helena) vinifiziert wird.

 
94 Sucklingpunkte für denJeb Dunnuck im Januar 2021:

A wine well worth purchasing and cellaring, the 2018 Cabernet Sauvignon Lyndenhurst sports a dense purple hue as well as classic Cabernet notes of blackcurrants, Asian spices, violets, licorice, and tobacco. Beautifully rich, full-bodied, and concentrated, it's one heck of a second wine that can be drunk today or cellared for 15-20 years.

 
92 Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Lisa Perrotti-Brown am 5. November 2020 über den Spooswoode Estate Cabernet Sauvignon Lyndenhurst Napa Valley 2018:

The deep purple-black coalored 2018 Cabernet Sauvignon Lyndenhurst comes bounding out of the glass with exuberant scents of fresh blackcurrants, black raspberries and Morello cherries plus hints of lavender, pencil lead and bouquet garni with a touch of Sichuan pepper. Medium to full-bodied, the palate is charged with electric energy, framed by grainy tannins and bold freshness, finishing with great intensity and purity.

 
93 Sucklingpunkte für den James Suckling meldet am 27. Januar 2021 93 Punkte an:

Black plums, blueberries, chocolate, cloves and dried leaves. Black olives, too. It’s full-bodied with firm, fine-grained tannins. Chewy, generous layers of dark fruit and chocolate. Try from 2022.

 
94 Punkte vom Vinous-Team für denUnd ebenfalls im Januar 2021 von Antonio Galloni verkostet:

The 2018 Cabernet Sauvignon Lyndenhurst is a fabulous wine that shows just how compelling the vintage is, even among mid-tier offerings. Blackberry, graphite, cloves, licorice and lavender all build in the glass. The Lyndenhurst Cabernet is usually much more approachable, but the 2018 is a real powerhouse. I would give the tannins at least a few years to soften. This is impressive, to say the least.
 
79,00 EUR
105,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 30 (von insgesamt 77)