Flaschenfoto Ramey 2016 Cabernet Sauvignon Annum Napa Valley
Ramey 2016 Cabernet Sauvignon Annum Napa Valley

weiteres von

Ramey 2016 Cabernet Sauvignon Annum Napa Valley

Art.Nr.:
2022008586
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
USA
Region:
Napa Valley
Rebsorte(n):
Cabernet Sauvignon
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
15 - 20 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja ca. 2 Stunde vor dem Genuss karaffieren
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Zalto DenkArt Bordeaux | Gabriel StandArt
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Ramey Wine Cellars | 25 Healdsburg Ave | Healdsburg | CA 95448 | United States
129,00 EUR
172,00 EUR pro l

172,00 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Flaschenfoto Caymus Vineyards Napa Valley Zinfandel 2018



Obwohl Caymus am besten für Cabernet Sauvignon bekannt ist, produzieren wir auch eine kleine Menge Zinfandel, ein Favorit des verstorbenen Caymus-Mitbegründers Charlie Wagner Sr.

Es ist eine Rebsorte, die hier im Napa Valley erstaunliche und vollmundige Weine hervorbringen kann. Die Caymus Napa Valley Version des Zinfandel eignet sich perfekt für reichhaltige Speisen und herzhaften Käse. Der unkomplizierte Stil des Weins wird aber auch ganz easy zu Pizza und BBQ genossen, versuchen auch Sie einmal diesen herrlich süffigen Zin zu Ihrem Steak, Sie werden es mit Sicherheit nicht bereuen.



 
49,00 EUR
65,33 EUR pro l
Flaschenfoto Caymus Vineyards 2019 Cabernet Sauvignon Napa Valley
 
Caymus hat einen charakteristischen Stil, der von dunkler Farbe ist, mit reichen Früchten und reifen Tanninen – in der Jugend ebenso zugänglich wie in der späteren Reife mit etwas mehr würzigen Aromen. Seit seiner Gründung im Jahr 1972 hat sich Caymus als beständiger Marktführer in der Produktion von Napa Valley Cabernet einen Namen gemacht. Die Trauben für den Cabernet von Caymus baut man in acht der 16 Unterappellationen von Napa an. Die grosse Stärke ist es dabei die Diversifizierung der Tauben und der Mikroklimata. Es ermöglicht in bestimmten Jahr den bestmöglichen Wein herzustellen. Der Caymus Cabernet bietet vielschichtige, üppige Aromen und Geschmacksrichtungen, darunter Kakao, Cassis und reife dunkle Beeren, sowie eine kühle Frische.

Natürlich ist es etwas schade, dass die Flasche nicht mehr für vier Dollar und fünfzig Cent über den Tresen geht als die Wagner Familie mit einer Jahrenproduktion von 250 Kisten im Jahre 1972 an den Start ging. Es ist eher ein Glücksfall für den Konsumenten, die Weine heute in einer sehr guten Verfügbarkeit im Markt zu bekommen, denn Sie verkörpern eigentlich noch heute den typischen Lifestyle der Amerikanischen Weinkonsumenten. Voll, reif, üppig und perfekt zum Steak oder etwas feines vom Grill.

 
105,00 EUR
140,00 EUR pro l
Caymus Special Selection 2018 Cabernet Sauvignon
 
Der einzige Wein in der Welt, der es geschafft hat in der TOP 100 Bestenliste des Winespectator den ersten Platz zu belegen.



95 Punkte vom Wine Spectator für denThis asserts itself through flattery right from the start, with a gush of warmed cassis, açaí berry reduction and plum preserves laced liberally with mocha-accented toast and carried by very plush structure. This is weighty and brimming with fruit, while the toast takes a lengthy encore on the finish. A hedonist's dream. Drink now through 2034. 22,075 cases made. — JM


 
215,00 EUR
286,67 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Spottswoode Cabernet Sauvignon 2018 Napa Valley
97+
94
96
100
"Ein wunderschön gemachter Wein, der anmutig altern sollte" (James Molesworth)

Am westlichen Rand von St. Helena im Napa Valley gelegen, ist das Terroir des Spottswoode Estate ideal für den Weinanbau. Der lehmhaltige Schwemmlandfächer des Sulphur Creek sorgt für eine hervorragende Drainage, während kühle Meeresbrisen, die zwischen dem Spring Mountain und dem Mayacamas-Gebirge wehen, eine gleichmäßige Reifung der Früchte ermöglichen. Bei Spottswoode sind Traubenanbau und Weinherstellung eng miteinander verbunden. Neben der Gesundheit und Widerstandsfähigkeit, die der biologische und biodynamische Anbau unserem Weinberg gebracht hat, trägt die individuelle Betreuung jedes Blocks zur gleichbleibenden Qualität und den einzigartigen Eigenschaften der Weine bei.
 
 
Spottswoode Cabernet Sauvignon 2018 Napa Valley mit einer 100 Punkte Auszeichnung von Jeb DunnuckJeb Dunnuck im Januar 2021:

One of the wines of the vintage, as well as a legendary Napa Cabernet that will compete with anything out there, the 2018 Cabernet Sauvignon Estate reveals a deep purple hue as well as extraordinary notes of pure crème de cassis and blackberry-scented fruits intermixed with lots tobacco leaf, lead pencil, spice, and hints of flowers. Reminding me of the 2016 with its purity as well as its balance, it hits the palate with full-bodied richness, a layered, seamless texture, and a blockbuster of a finish. Based on 86% Cabernet Sauvignon, 9% Cabernet Franc, and 5% Petit Verdot, this is a wine you don’t want to miss! It’s going to take 7-8 years to hit its early drinking plateau and cruise for 30-40 years in cold cellars.  
 
97+ Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Joe Czerwinski für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2018 im September 2022:

Clearly a stupendous effort but just far too young at this stage, Spottswoode's 2018 Cabernet Sauvignon boasts a concentrated, velvety core of black cherries, cassis and dusty loam, then supports it with hints of cedar and toasted oak. It's full-bodied, rich and youthfully intense, with a long, compelling finish that just won't quit. Give it a few more years, and it may indeed reach the perfection my predecessor predicted for it.
 
 
94 Sucklingpunkte für denJames Suckling schreibt im Januar 2021:

This has a polished nose of black cherry, blueberry pie, vanilla and crushed gravel. Evolves to charred wood and dried lavender. It’s medium-to full-bodied with firm, sleek tannins. There’s freshness to the finish with hints of blackcurrant leaf. Structured and still tight. Try from 2023.
 

 
96 Punkte vom Wine Spectator für denUnd für den Wine Spectator meint James Molesworth im Oktober 2021:

Very pure, with a piercing edge to its racy cassis, plum and blackberry coulis flavors, this moves along authoritatively while staying relatively light on its feet, with violet, savory and iron threads lining the mouthwatering finish. Beautifully rendered wine that should age gracefully. Best from 2022 through 2040. 4,278 cases made.
 
 
249,00 EUR
332,00 EUR pro l