Hoddles Creek Estate 2020 Chardonnay Syberia
Hoddles Creek Estate 2020 Chardonnay Syberia

weiteres von

Hoddles Creek Estate 2020 Chardonnay Syberia

Art.Nr.:
2024002679
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Australien
Region:
Victoria
Lage:
Yarra Valley
Rebsorte(n):
Chardonnay
James Suckling:
90
Ausbau::
in französischer Eiche (20% neu)
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Drehverschluss
dekantieren / karaffieren:
ja
Alkoholgehalt in Vol.%:
12.8
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
505 Gembrook Road. Hoddles Creek VIC 3139. Australien +61 3 5967 4692
47,50 EUR
63,33 EUR pro l

63,33 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021
95
Vom Top Paddock-Weinberg im Upper Yarra Valley, nordöstlich von Melbourne

... stammen die Trauben für den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021. Direkt vom Kamm des Hügels - dort wo die Böden besonders karg sind und die Reben fordern. "Der Chardonnay aus dem Top Paddock hatte schon immer eine andere Wachstumsstruktur als unsere normalen Chardonnay-Blöcke. Die Lage auf der Spitze des Hügels hat dazu geführt, dass die Reben härter arbeiten mussten, da die Böden ärmer sind. Die Erntemengen sind in diesem Block nie ein Problem, da die natürliche Erntemenge bei einer Tonne pro Hektar liegt. Im Frühjahr werden die Triebe nur minimal ausgedünnt und aufgestellt. Danach lassen wir die Reben sich selbst aussortieren", meint Winemaker Franco D'Anna.

Der Chardonnay wird am frühen Morgen geerntet und für 12 Stunden auf 2⁰C gekühlt. Dann wird er sanft entrappt, nicht gequetscht und in Tanks gepresst. Der Saft bleibt 7 Tage lang klar und ohne Zugabe von Enzymen oder Säuren stehen. Der Wein wird dann mit kultivierten und natürlichen Hefen vergoren und reift dann 12 Monate lang in Fässern. Der Wein wird vor der Abfüllung nicht gefiltert, nicht geschönt und nicht stabilisiert.

Der Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021 wird von den Weinkritikern begeistert aufgenommen. Das rennomierte australische Weinportal The Wine Front gibt 95 Punkte. Und auch James Suckling greift tief in die Punkte-Kiste:
 
 
95 Sucklingpunkte für den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021James Suckling im November 2022 über den Hoddles Creek Chardonnay 1er Yarra Valley 2021:

Sliced apples and lemon rind aromas with flinty and steely aromas. Full-bodied with a beautiful depth of fruit in the center palate and a butter croissant character. So flavorful and intense at the finish. Opens with air. Drink or hold. Screw cap.
40,95 EUR
54,60 EUR pro l
Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021
92
Von den nach Westen ausgerichteten und somit kühleren Lagen des Top Paddock-Weinbergs

Dieser Umstand ist dem Team der Hoddles Creek Estate wichtig. Zusammen mit der Tatsache, dass der Weinberg nach Süden hin abfällt, erlaubt diese Exposition und Topographie die Einbeziehung von rund 25 % ganzer Trauben in die Gärung. "In den nach Süden ausgerichteten Blöcken", erklärt Winemaker Franco D'Anna, "ist es in der Regel etwas kühler, und die Reifung dauert etwas länger, so dass die Traubenstiele die Chance haben, richtig reif zu werden, ohne dem Wein grüne Aromen zu verleihen."

Auf das Tannin-Management legt man hier bei der Hoddles Creek Estate auch bei der Vinifikation höchsten Wert. "Man muss sich den Wein alle 6 Stunden ansehen und den besten Weg bestimmen", mein D'Anna. Und weiter: "Die Tannine verändern sich während der Gärung ständig, und die besten Rotweine der Welt zeichnen sich durch ein gutes Tannin aus. Jeder Jahrgang, jeder Weinberg und die unterschiedliche Beschaffenheit des Mikroklimas, in dem sich der Weinberg befindet, verändern auch die Tanninzusammensetzung des Weins."

Diese Mühe wird belohnt. Der Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021 wird von Gary Walsh als wohl bester Jahrgang seit 2015 eingestuft und mit 96 The-Wine-Front-Punkten gekürt.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021James Suckling zum Hoddles Creek Pinot Noir 1er Yarra Valley 2021 (November 2022):

Aromas of whole strawberries, nutmeg, bark and fresh herbs. Medium- to full-bodied with silky tannins. Juicy with more savory depth than the nose lets on. A bit dry at the finish with a bitter undertone that will come together with age. Best after 2025.
40,95 EUR
54,60 EUR pro l
Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley
NEU
96
95
94
Top-Chardonnay aus dem Traumjahrgang 2021

Chief winemaker Steve Flamsteed gerät im Gespräch mit Erin Larkin ins Schwärmen: "2021 hatte eine wunderbare Entwicklung, einen kühlen Altweibersommer mit perfekt getimten Regenfällen im Abstand von 10 bis 12 Tagen."

Der Sexton Vineyard liegt an den steilen Hängen der Warramate Ranges in einer der am meisten geschätzten Gegenden des Valleys. An den nach Norden ausgerichteten Hängen der Range ist der Oberboden dünn und die Wurzelsysteme haben sich in flachen, kiesigen Lehmböden über einem harten, felsigen Lehmboden etabliert. Die Traubenerträge sind in dieser Umgebung von Natur aus niedrig, was zu geschmacksintensiven Früchten mit einem hohen Verhältnis von Schale zu Saft führt. Die vorherrschenden Klone sind GinGin und Mendoza mit großen und kleine Beeren an derselben Traube, was zu einem hohen Gehalt an Tanninen und Phenolen führt, um die Zitrusaromen auszugleichen.
 
 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyErin Larkin bewertet den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley im Juni 2022:

This is made with fruit from the Sexton Vineyard, at 200 meters in altitude (80 meters higher than Tarraford). Within the vineyard, the clones are dominated by Gingin (brought over to Victoria by Phil Sexton), followed by Dijon clones, planted in the 1990s. The 2021 Sexton Vineyard Chardonnay is composed of 60% Gingin. Twenty percent of the parcels went through malolactic fermentation—clone 277 and some of the 96. This is salty as anything—a very good thing in my book—and the sheer intensity of flavor in the mouth is mouthwatering. Preserved lemon and grapefruit pith lace the edges of the mid-palate. Very smart—it has the Yarra precision of acid and streamlined phenolics, but it brings concentration of flavor and thrilling phenolics. Super smart wine.
 
95 Sucklingpunkte für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyJames Suckling im November 2022 über den 2021er Chardonnay Sexton Vineyard Yarra Valley von Giant Steps:

A rich and textural chardonnay with tons of ripe pear fruit and floral complexity. On the concentrated palate this has a serious tannin structure and a bright mineral acidity that interlocks very neatly. Long, generous and complete finish. Drink or hold. Screw cap.

 
 
94 Punkte vom Wine Spectator für den Giant Steps 2021 Chardonnay Sexton Vineyard Yarra ValleyUnd für den Wine Spectator bewertet MaryAnn Worobiec den Wein:

Pure and focused, with a laser beam of lemon meringue, fleshy mandarin orange and orange sherbet showing incredible intensity and concentration. This remains light on its feet and focused, thanks to fresh acidity, with details of matcha and dried apricot for extra dimension on the finish. Drink now through 2027.
39,95 EUR
53,27 EUR pro l
Eastern Peake 2021 Intrinsic Chardonnay
NEU
96
96
"Beautiful stuff" meint Master of Wine Ned Goodwin

Der 2021er Intrinsic Chardonnay war einer der am meisten gefeierten und hochgelobten Weine, die Eastern Peake je produziert haben, und die Reaktionen der Weinkritiker waren entsprechend. Huon Hooke etwa gibt dem Eastern Peake 2021 Intrinsic Chardonnay 96/100 Punkte: "Eiche ist das erste Aroma - intelligente und würzige Eiche -, während die Frucht dort zum Tragen kommt, wo sie zählt, nämlich am Gaumen. Röstaromen und Nüsse stehen im Vordergrund, und darunter liegt eine hervorragende Fruchtkonzentration. Die Struktur des Weins ist raffiniert und gespannt, mit Intensität und Fokus, die in einen lang anhaltenden und zufriedenstellenden Abgang münden. Ein hervorragender Chardonnay, bei dem die sehr gute Frucht durch ein ganzes Bündel komplexer Faktoren ergänzt wurde." Mit 95 Punktem dem kaum nachstehend die Bewertung von Mike Bennie | The Wine Front: "Er ist fein und frisch, hat aber Konzentration und Details. Geschmeidige Textur, aber kühle Zurückhaltung. Glänzend! Zitronenquark, Feuerstein, Nougat, Haferflocken, ein Hauch von Karamell und grüne Mandeln. Wunderschöne Textur".
 
 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Eastern Peake 2021 Intrinsic Chardonnaygibt es vom Wine Advocate gibt es für den Eastern Peake 2021 Intrinsic Chardonnay:

The 2021 Intrinsic Chardonnay is an incredible wine. It is textural and concentrated, lithe and complex. It offers chiaroscuro shades of light and darkness, depth and refraction. There are notes of miso, enoki, tahini, white peach, peach fuzz, green apple skins, matcha, juniper, a hint of cassis (again, I saw it in the Two Mile Hill, it's more like bramble or something of that leafy akin), cilantro and saltbush. It's really good. The oak is prominent, but the fruit is mouthwatering. This is a gorgeous wine that titillates the intellect and rewards the senses. It's sapid, palate-staining in its white way. It's always tempting to say "thank you" after wines like that.wine.
 
 
96 Sucklingpunkte für den Eastern Peake 2021 Intrinsic ChardonnayFür James Suckling bewertet Ned Goodwin im Dezember 2023:

This is an incredibly intense, mid-weighted chardonnay. Palate-staining, such is the density and uber ripe stone-fruit inflections, feeling as if they've come from grapes that have hung on the vine for some time. A great vintage, mind. Cool, dutifully warm when needed and very long. It's all come together here. This has that dried tatami and flaxen lanolin whiff, not dissimilar to great Jura. Chamomile, ginger crystals, mandarin skin, oatmeal and curry powder, in kind. A long linger, wafting through every crevice in the mouth. Beautiful stuff. A little looser and more concentrated than the Two Mile sibling. Drink or hold.


Geringe Ernte, daher nur wenige Flaschen abgefüllt verüfgbar.
48,00 EUR
64,00 EUR pro l
McHenry Hohnen 2020 Burnside Vineyard Chardonnay Margaret River
97
97 Punkte vom Wine Advocate für den McHenry Hohnen 2020 Burnside Vineyard Chardonnay Margaret RiverErin Larkin 07.07.2022

The warmer vintage here brings concentration, plushness and deliciousness into the mix. While the 2020 Burnside Vineyard Chardonnay doesn’t have all of the mineral detail that the 2019 does, it is incredibly vibrant. Very smart, people will love this. It has the phenolic chew and shape that bring drinking pleasure and add another dimension of experience. Burnside is generally my favorite vineyard in the trio of single-vineyard Chardonnays. 
 

Geschmacksnoten
Komplex und fluffig. Lemon Curd, Ruby Grapefruit und gegrillter Pfirsich weichen frischen Gebäckelementen. Wilde Gärung und längere Zeit auf der Hefe tragen zu einem köstlichen, würzigen Charakter am Gaumen bei, der sowohl kraftvoll als auch durch einen Rahmen aus natürlicher Säure definiert ist. Dieser Chardonnay stammt aus einem historischen Margaret River-Weingut am Flussufer und fängt den einzigartigen Charakter dieser einzigartigen Lage ein.

Weinberg
100 % Burnside-Weinberg. An der Biegung des Margaret River gelegen, wächst dieser alte Weinberg auf einzigartigen Glimmer- und Granitböden. Die Chardonnay-Reihen befinden sich an einem steilen Nordhang, der in Nordwest-Südost-Ausrichtung verläuft. Wein machen Handverlesen, ganze Traube gepresst und direkt auf Eichenholz mit vollem Feststoffgehalt übertragen. Von den einheimischen Jahren im Barrique vergoren (ca. 30% neu). Nach der Gärung bleiben die Fässer 4 Monate lang kühl, aber ungeschwefelt, um die autolytische Aktivität zu fördern. Batonnage alle zwei Wochen basierend auf Geschmack und partiellem MLF, um die hohe natürliche Säure dieses Jahrgangs auszugleichen. Der Wein wurde im Dezember mit voller Hefe in den Tank abgefüllt und verbrachte zwei Monate auf der Hefe im Tank, bevor er im Februar 2021 in Flaschen abgefüllt wurde.

Vintage-Bericht
Wir wurden 2020 in Margaret River mit nahezu perfekten Wachstumsbedingungen gesegnet. Ein Frühling, der wärmer als gewöhnlich ist, ein trockener, sonniger Sommer und kühle Nächte. Signifikante tägliche Temperaturschwankungen sorgten für perfekte Reifebedingungen in all unseren trocken gewachsenen Weinbergen. Keine Krankheiten und praktisch kein Vogeldruck (insbesondere zu Beginn der Ernte) bedeutete, dass wir schön saubere Früchte mit idealem Reife- und Geschmacksniveau pflücken konnten ... Ein wahrer Genuss für unser Winzerteam. Der einzige Nachteil waren die außergewöhnlich niedrigen Erträge bei allen Sorten. Unser trocken bewirtschafteter Weinberg reagierte auf die trockeneren saisonalen Bedingungen, indem er winzige und leichte Trauben mit kleinen Beeren produzierte. Dadurch hat die Frucht eine unglaubliche Konzentration und eine schöne natürliche Säure bewahrt.
 
 
44,00 EUR
58,67 EUR pro l