Ornellaia – ein Kultweingut aus der Bolgheri

Als der Marchese Ludovico Antinori 1981 das Weingut Ornellaia in der toskanischen Region Bolgheri gründete, hatte er wahrscheinlich eine Vision, aber welcher Weltruhm sich einmal aus diesem Weingut entwickeln sollte, hätte er sich wohl nicht erträumt. Anders ist es auch nicht zu erklären, dass er dieses Weingut später an Frescobaldi „verlieren“ sollte. Dieser Besitzerwechsel vollzog sich in mehreren Etappen. Zunächst beteiligte sich Robert Mondavi an dem Weingut Ornellaia um einige Jahre später alle Anteile zu halten. Dann kommt es zu einem 50% Verkauf an Frescobaldi. Constellation Brand übernahm dann die restlichen Anteile von Robert Mondavi, als sich dieser zurückzog. Da Mondavi und Frascobaldi bereits ein weiteres Projekt ins Leben gerufen hatten, namens „Luce della Vite“ mit Sitz in Montalcino. Sollte es einige Jahre später dazu kommen, dass die Frescobaldis die Anteile an Ornellaia von Constellation übernahmen und somit die vollständigen Besitzer der Tenuta dell Ornellaia werden sollten. Ein noch heute in Fachkreisen unerklärlicher Verlust aus Sicht der Antinoris. Beinhaltete das Portfolio von Ornellaia doch zwei der wichtigsten Supertoskanaweine, Ornellaia selber und dem Merlot namens Masseto.

 

Die Tenuta dell Ornellaia hatte in Zwischenzeit einen weiteren Diamanten geschliffen.

Der Masseto war geschaffen, ein reiner Merlot der schnell zu weltruhm gelangte und heute als der Petrus Italiens beschrieben wird.

 

 

das vordere Etikett des Maya-2016 Napa Valley red wine von Dalla Valle Vineyards

Die Lage der Tenuta dell Ornellaia

Das Weingut liegt in der Bolgheri, der Küstenregion der Toskana. Oberhalb von Grosseto und unterhalb von Livorno. Die Weinberge besitzen drei pägende Bodenformationen. Zum einen ist es der minelaische Meeresboden der hier noch zu finden ist, durchsetzt mit dem Schwemmland, bis hin zu Böden vulkanischen Ursprungs. Das Meeresklima ist der weitere sehr prägende Einfluss auf die Weinberge, hier wo sich stets eine kühlende Brise von der Küste in die Weingärten der Tenuita dell Ornellaia schwingt. Hier wo der Weinbau noch vergleichsweise jung ist, tragen die Menschen und deren Erfahrungswerte zu Entstehung der so genannten Supertuscans bei. Auf der Tenuta dell Ornellaia werden die internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Sangiovese, Petit Verdot und einige Weissweintrauben mit dem Löwenanteil für die Sauvignon Blanc. 

Der Weisse Ornellaia wird aus 100% Sauvignon Blanc prodiziert.
das vordere Etikett des Maya-2016 Napa Valley red wine von Dalla Valle Vineyards

Le Volte dell Ornellaia

Der noch vor dem Le Serre Nuove geschaffene Wein, nimmt heute in der roten Kollektion die Einstiegsqualität ein. Ein Bolgheri Rotwein, der ohne grosse Zeremonie genossen werden soll, gerne auch in Kombination mit den vielen genussvollen Speisen der Region. Oder aber einfach nur zu geselligen Abenden mit den besten Freunden.

Die verschiedenen Rebsorten für den Le Volte dell Ornellaia sind Merlot, Sangiovese und Cabernet Sauvignon. Die einzelnen Rebsorten werden separat in Stahltanks vergoren, dadurch wird der klare Fruchtcharakter der jeweiligen Traube erhalten. Um dem Wein seinen jugendlichen und frischen Fruchtkern zu erhalten, werden die Weine in Zementtanks und nur teilweise in gebrauchten Fässern die einmal für den Ornellaia verwendet wurden veredelt und zur Reife gebracht.

1993 – Erster Jahrgang des Le Volte dell Ornellaia

 

das vordere Etikett des Maya-2016 Napa Valley red wine von Dalla Valle Vineyards

Le Serre Nuove dell Ornellaia

Der Zweitwein der Tenuta dell Ornellaia ist eine Selektion aus den jüngeren Rebanlagen in den Ornellaia Weinbergen. In der Regel besteht die Cuvee del Le Serre Nuove aus einem Grossteil Merlot und Cabernet Sauvignon um mit dem Rebsorten Cabernet Franc und Petit Verdot ergänzt zu werden. Der Ausbau des erfolgt dann in 20% neuen Fässern und in 80% zweitbelegten Fässern. Der Serre Nuove darf als der Vorbote des grossen Ornellaia verstanden werden. Mit den grundlegenden Characterzügen die den Bolgheri Rotwein prägen, tolle reife Frucht, die mediterane Kühle und Frische und der italienische Charme in Kombination mit dem Lebensgefühl. Geniessen Sie diesen Wein zwischen 16 und 18 Grad zu einem tollen Steak Florentina oder einem schlotzigen Steinpilzrisotto und schwelgen Sie gedanklich durch die Weinberge der Toskana.

1997 – Erster Jahrgang des Le Serre Nuove dell Ornellaia

das vordere Etikett des Maya-2016 Napa Valley red wine von Dalla Valle Vineyards

Ornellaia Bolgheri DOC Superiore

Der grosse Wein im Portfolio der Tenuta dell Ornellaia.
In Zwischenzeit gibt es einen weissen Schwesterwein der aus 100% Sauvignon Blanc produziert wird und eine Assemblage aus drei kleinen Weinbergsparzellen ist. Dieses noch recht junge Projekt hat eine strahlende Zukunft vor sich.

Der Bolgheri Rosso Superiore der Tenuta dell Ornellaia hat schon sehr viele hohe Auslobungen erhalten, dies auch völlig zu Recht. Die Blend für den roten Ornellaia ist in der Regel von Cabernet Sauvignon dominiert im besten Sinne eine Bordeauxbland und Ikone unter den Supertoskaner Weinen. Weitere Rebsorten im Ornellaia sind die Merlot und Cabernet Franc und Petit Verdot. Der Ausbau erfolgt zunächst in Stahlt oder Betontanks um nach seiner Alkoholischen Gärung die Verdelung in Barriquefässern zu erfahren. Dieser Ausbau erfolgt in zwei Stufen, zunächst für 12 Monate in den separierten Parzellen und Rebsorten, danach werden die Fässer zum finalen Wein vermählt um weitere 8 Montaen weiter zu reifen. Bevor der Ornellaia dann in den Verkauf kommt darf er sich weitere 8 Monate harmonisieren.

1985 ist der erste Jahrgang der vom Ornellaia auf den Markt kam.

das vordere Etikett des Maya-2016 Napa Valley red wine von Dalla Valle Vineyards

Masseto Toscana IGT – die Merlot Legende der Bolgheri

Ein Wein der zunächst etwas experimentelles hatte. Aus einem absoluten Filetstück wird dieser reinsortige Merlot umrahmt von den Ornellaia Weinbergen gemacht. Angetreten um es mit besten Merlotweinen der Welt aufzunehmen, nicht umsonst ziehen die Weinsammler und Kritiker die Paralellen zu Petrus. Die Rote Erde auf dem die Merlot heranreift, verleiht dem Masseto diese tiefgündige Mineralität und Frische. Das sind die Geheimzutaten um die unbändige Frucht zu vermählen. Das Ganze ist den mediteranen Einflüssen der Küste und den Olivenbäumen sowie den Romarinsträuchern, die in der Umgebung wachsen, zu verdanken. Sie verleihen dem Masseto diese vielschichtige und komplexe Aromevielfalt. Kaum ein Wein kann es in Sachen Merlot mit dem Masseto aufnehmen. Dennoch möchten wir die Langzeitbegleiter an dieser stelle nennen. Tua Rita macht den Redigaffi, Le Macchiole den Messorio gemeinsam bilden diese drei Weine das Merlot-Trio der Toskana die zur absoluten Spitze gezählt werden können.