Flaschenfoto Lafage Cuvee Nicolas Grenache Noir Vieilles Vignes 2020
Lafage Nicolas Vieilles Vignes de Grenache 2020 Cotes Catalanes

weiteres von

Lafage Nicolas Vieilles Vignes de Grenache 2020 Cotes Catalanes

Art.Nr.:
30121911
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Languedoc Roussillon
Rebsorte(n):
100 % Grenache
Jeb Dunnuck:
95
Bodenformation:
Granit. Schiefer und Quarz
Qualitätsstufe:
IGP
Ausbau::
10 Monate im französischen Barrique auf der Feinhefe gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
5 – 10 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal StandArt | Zalto DenkArt Universal
Alkoholgehalt in Vol.%:
15.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Maison Lafage Rond-point Mas Miraflors Mas Miraflors 66000 Perpignan France
10,50 EUR
14,00 EUR pro l

14,00 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Domaine Lafage Cadireta 2020 blanc Chardonnay & Viognier je Flasche 8.50€
Der neue Jahrgang ist in Kürze hier verfügbar.

Gewürze, reife topische Früchte , etwas Vanille - mit dem Domaine Lafage Cadireta 2019 blanc Chardonnay & Viognier bekommt man unfassbar viel Wein fürs Geld. Der Chardonnay ist im Stile der Rebsorte strahlig und klar. präzise und von rassiger Frucht. Der Viognier bringt etwas mehr mollige Fülle, macht den Wein saftig und rund. Der zarte Ausbau im Fass sorgt für noch mehr Rundungen, erweitert den Domaine Lafage Cadireta 2020 blanc Chardonnay & Viognier um mehrere aromatische Faccetten. Ein Wein für Herbsttage und kräftige Speisen, die er gekonnt begleitet. Ein wahres Preis/Genuss-Wunder!
 
8,50 EUR
11,33 EUR pro l
Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes 2019 je Flasche 9.95€
 
Und wieder einmal ist der Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes ein bei den Kritikern als Preis/Genuss-Wunder gefeierter Wein, auch Im Jahrgang 2019!


91 Punkte Wine Advocate für den Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes 2017Verkostungsnotiz von Joe Czerwinski vom 23.09.2021:

The 2019 Côtes du Roussillon Bastide Miraflors is a blend of 70% Syrah (vinified as whole bunches and aged in 20% new demi-muids) and 30% Grenache (destemmed and aged in concrete). Hints of peppery spice, vanilla and woodsmoke accent the blueberry-scented nose, while the full-bodied palate is ripe, supple and concentrated, adding hints of black cherries, chocolate and licorice on the long finish. It's hard to top this sort of quality at the suggested retail of $19.

 
95 Punkte vergibt Jeb Dunnuck für den Domaine Lafage Bastide Miraflors 2019 Cotes du RoussillonJeb Dunnuck vergibt diese Note und Beschreibung für den JG 2018 (2019 ist noch nicht bewertet)

Based on 74% Syrah and 26% Grenache brought up in in a combination of concrete tanks (for the Grenache) and one year old demi-muids (for the Syrah), the 2018 Cotes Du Roussillon Bastide Miraflors is a knockout bottle of wine. It offers loads of black fruits, roasted herbs, peppered meat, violets, and bacon fat as well as full-bodied richness, a round, opulent style, ripe tannins, and a blockbuster finish. It’s one of the finest values out there.  
 
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019

Der Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019 wird aus Trauben von circa 65 Jahre alten Reben gekeltert. Diese befinden sich, wie fast alle Rebparzellen des Chateau Saint Roch, in Höhenlagen. Geerntet wird von Hand, vergoren im offenen Tank unter Batonnage und zur Reifung geht es in gebrauchte, große Holzfuder. Nach der Abfüllung wird der Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019 nicht geschwefelt! Schwefel in Wein ist für viele Menschen, gerade mit Migräne, ein Thema, da Schwefel hier triggern könnte. Auch wenn kein Wein ansatzweise die zulässigen Höchstwerte nach der Schwefelung erreicht, gibt es hier doch Wechselwirkungen - die vielleicht auch nur Kopfsache sind. Schwefel wird in Wein zur Stabilisation und Haltbarmachung eingesetzt. Ebenso pusht Schwefel ein wenig die Primärfucht. Der Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019 zeigt allerdings auch nur mit dem natürlich enthaltenen Schwefel eine überzeugende Nase von Frucht, Gewürzen und Anklängen von Zartbitterschokolade. Am Gaumen saftig, komplex, mineralisch und mit samtigen Gerbstoffen. Seien Sie offen für Neues. Es lohnt sich!
 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
Chateau Saint Roch nature white sans sulfites 2021 je Flasche 8.90€
NEU

Der Chateau Saint Roch nature white sans sulfites 2021 wird aus Trauben von circa 15 Jahre alten Reben gekeltert. Diese befinden sich, wie fast alle Rebparzellen des Chateau Saint Roch, in Höhenlagen und hier besonders, in Ost/West-Ausrichtung, um den Trauben schon während des Reifeprozess die nötige Säure einzuimpfen. Geerntet wird von Hand bei kühlen Nächten. Die Trauben werden auf 5°C gekühlt und dann angepresst. Der Gärprozess läuft temperaturkontrolliert bei konstanten 13°C ab. Nach der Abfüllung wird der Chateau Saint Roch nature white sans sulfites 2021 nicht geschwefelt! Schwefel in Wein ist für viele Menschen, gerade mit Migräne, ein Thema, da Schwefel hier triggern könnte. Auch wenn kein Wein ansatzweise die zulässigen Höchstwerte nach der Schwefelung erreicht, gibt es hier doch Wechselwirkungen - die vielleicht auch nur Kopfsache sind. Schwefel wird in Wein zur Stabilisation und Haltbarmachung eingesetzt, ebenso pusht Schwefel ein wenig die Primärfucht. Der Chateau Saint Roch nature white sans sulfites 2021 zeigt allerdings auch nur mit dem natürlich enthaltenen Schwefel eine überzeugende Nase von Apfel und Zitrusfrucht, etwas Gebäck. Am Gaumen saftig, komplex und mit salziger Mineralität. Seien Sie offen für Neues. Es lohnt sich!
 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Chateau Saint Roch nature white sans sulfites 2021 je Flasche 8.90€
NEU

Der Chateau Saint Roch nature white sans sulfites 2021 wird aus Trauben von circa 15 Jahre alten Reben gekeltert. Diese befinden sich, wie fast alle Rebparzellen des Chateau Saint Roch, in Höhenlagen und hier besonders, in Ost/West-Ausrichtung, um den Trauben schon während des Reifeprozess die nötige Säure einzuimpfen. Geerntet wird von Hand bei kühlen Nächten. Die Trauben werden auf 5°C gekühlt und dann angepresst. Der Gärprozess läuft temperaturkontrolliert bei konstanten 13°C ab. Nach der Abfüllung wird der Chateau Saint Roch nature white sans sulfites 2021 nicht geschwefelt! Schwefel in Wein ist für viele Menschen, gerade mit Migräne, ein Thema, da Schwefel hier triggern könnte. Auch wenn kein Wein ansatzweise die zulässigen Höchstwerte nach der Schwefelung erreicht, gibt es hier doch Wechselwirkungen - die vielleicht auch nur Kopfsache sind. Schwefel wird in Wein zur Stabilisation und Haltbarmachung eingesetzt, ebenso pusht Schwefel ein wenig die Primärfucht. Der Chateau Saint Roch nature white sans sulfites 2021 zeigt allerdings auch nur mit dem natürlich enthaltenen Schwefel eine überzeugende Nase von Apfel und Zitrusfrucht, etwas Gebäck. Am Gaumen saftig, komplex und mit salziger Mineralität. Seien Sie offen für Neues. Es lohnt sich!
 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
Domaine Lafage 2020 Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre
 
Der Domaine Lafage Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre 2020 ist mit seiner Rebsortenkombination eigentlich ein klassischer Rhone-Wein. Doch auch hier im Languedoc, der Heimat des Weinguts Lafage, gedeihen diese Rebsorten geradezu herausragend. Mit viel konzentrierter Frucht, sanftem Tannin und herrlicher Sekundäraromatik von Süßholz und etwas Leder überzeugt der Domaine Lafage Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre 2020 mal wieder auf ganzer Linie - ein Muss für Fans der südfranzösischen Weine.

Der 2020er Jahrgang wurde noch nicht bewertet. Hier die Benotung des Vorgängers:
89 Punkte vom Wine Advocate für denJoe Czerwinski verkostet am 23.09.2021:

A tank-aged blend of 50% Grenache, 30% Syrah and 20% Mourvèdre, the medium to full-bodied 2019 Tessellae Old Vines is dominated by bright, mouthwatering fruit: from raspberries to blueberries, with touches of blackberries swirled in, and just enough black olives and soft tannins on the finish to leave behind a dry, savory impression. Drink it over the next several years.
 
10,50 EUR
14,00 EUR pro l
Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019

Der Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019 wird aus Trauben von circa 65 Jahre alten Reben gekeltert. Diese befinden sich, wie fast alle Rebparzellen des Chateau Saint Roch, in Höhenlagen. Geerntet wird von Hand, vergoren im offenen Tank unter Batonnage und zur Reifung geht es in gebrauchte, große Holzfuder. Nach der Abfüllung wird der Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019 nicht geschwefelt! Schwefel in Wein ist für viele Menschen, gerade mit Migräne, ein Thema, da Schwefel hier triggern könnte. Auch wenn kein Wein ansatzweise die zulässigen Höchstwerte nach der Schwefelung erreicht, gibt es hier doch Wechselwirkungen - die vielleicht auch nur Kopfsache sind. Schwefel wird in Wein zur Stabilisation und Haltbarmachung eingesetzt. Ebenso pusht Schwefel ein wenig die Primärfucht. Der Chateau Saint Roch nature red sans sulfites 2019 zeigt allerdings auch nur mit dem natürlich enthaltenen Schwefel eine überzeugende Nase von Frucht, Gewürzen und Anklängen von Zartbitterschokolade. Am Gaumen saftig, komplex, mineralisch und mit samtigen Gerbstoffen. Seien Sie offen für Neues. Es lohnt sich!
 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
Domaine Lafage Arqueta AOC Collioure 2020 15.90€
 
Die Weinberge für den Domaine Lafage Arqueta AOC Collioure 2020 liegen im Roussillon in unmittelbarer Nähe zur spanischen Grenze und zum Mittelmeer.  Hier, auf braunem Schiefer und im Schatten gelegen, reifen die Trauben an den über 509 Jahre alten Rebstöcken vergleichsweise langsam. Das verleiht dem Wein eine schöne Frische. Handlese, gemeinsame Vinifizierung der vier Rebsorten, vierwöchige Mazeration und sechsmonatiger Ausbau, teilweise im Burgunderfass bewirken ihr übriges.

Das Ergebnis beschreibt das Team Lafage aus Perpignan so. "Schöne tiefschwarze Farbe. Intensive Nase nach Brombeeren und Cassis, dezenter Mokka. Großes, reichhaltiges und großzügiges Mundgefühl mit vielen Brombeeren und Cassis. Der Abgang ist frisch und ein wenig holzig, mit einer schönen Länge."

In der Vergangenheit war der Domaine Lafage Arqueta AOC Collioure beim Wine Advocate immer ein 90-Punkte-Kandidat. Der 2015er Jahrgang brachte es sogar auf 93 - 95 Punkte. Vergeben seinerzeit von Jeb Dunnuck. Zuletzt wurde hier der Jahrgang 2017 verköstigt:

 
91-93 Punkte vom Wine Advocate für den Domaine Lafage Arqueta AOC Collioure 2017Joe Czerwinski im April 2018 zum Domaine Lafage Arqueta AOC Collioure 2017: 

Lafage works with the local co-op to produce this wine, which spends winters there before being moved to demi-muids at the winery. The 2017 Arqueta is a medium to full-bodied blend of 45% Grenache, 30% Syrah and 25% Carignan, boasting showy blueberry and cherry fruit and a hint of the brininess for which the Collioure appellation is known. Overall, it's firm, fresh and elegant, but remember, it has six months or so of time in older demi-muids ahead of it.
 
15,90 EUR
21,20 EUR pro l
Domaine Lafage Miraflors Rose Cotes Catalanes 2021 je Flasche zu 9.75€
 
Mit dem Domaine Lafage Miraflors Rose Cotes Catalanes 2021 hat die Domaine Lafage auch für dieses Jahr wieder einen tollen Rosé kreiert. Der Domaine Lafage Miraflors Rose Cotes Catalanes 2021 leuchtet mit einer herrlich rosa schimmernden Farbe und brillanten Reflexen im Glas. Wunderbar pure und tiefgründige Nase reife Frucht und kräuterwürzige Noten. Viel Mineralität am Gaumen. Dabei komplex mit einer überaus reifen Säure. Im Abgang leichtfüßig und elegant. Der Miraflors Rose kommt in einer sehr feinen satinierten Flasche.


90 Punkte vom Wine Advocate für den Domaine Lafage Miraflors Rose IGP Cotes Catalanes 2020 Der Jahrgang 2021 wurde noch nicht bewertet. Daher hier die Kritikermeinung zum Vorgänger:
Im September 2021 verköstigt von Joe Czerwinski:

The 2020 IGP Cotes Catalanes Miraflors Rose is a blend of 50% Mourvèdre, 30% Grenache Gris and 20% Grenache Noir. Light to medium pink and copper-tinged in the glass, it offers up scents of melon and peach, with hints of strawberry as well. Medium-bodied, it's round and silky in the mouth, showing ample concentration and length on the citrus-tinged finish. With its relatively high proportion of Mourvèdre, it should drink well at least through the first half of 2022.
 
9,75 EUR
13,00 EUR pro l
Domaine Lafage 2019 Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre


Der Domaine Lafage Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre 2019 ist mit seiner Rebsortenkombination eigentlich ein klassischer Rhone-Wein. Doch auch hier im Languedoc. der Heimat des Weinguts Lafage. gedeihen diese Rebsorten geradezu herausragend. Mit viel konzentrierter Frucht. sanftem Tannin und herrlicher Sekundäraromatik von Süßholz und etwas Leder überzeugt der Domaine Lafage Tessellae Old Vines Grenache Syrah Mouvedre 2019 mal wieder auf ganzer Linie - ein Muss für Fans der südfranzösischen Weine.

89 Punkte vom Wine Advocate für denJoe Czerwinski verkostet am 23.09.2021:
 

A tank-aged blend of 50% Grenache, 30% Syrah and 20% Mourvèdre, the medium to full-bodied 2019 Tessellae Old Vines is dominated by bright, mouthwatering fruit: from raspberries to blueberries, with touches of blackberries swirled in, and just enough black olives and soft tannins on the finish to leave behind a dry, savory impression. Drink it over the next several years.


 

Nicht käuflich

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020
 
"Léa (die Tochter) wurde zu der Zeit geboren, als wir unseren herrlichen Terrassenweinberg in Les Aspres anlegten ...", so Jean Marc Lafage und seine Frau Eliane. Und beschreiben ihren Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020 so: "Tiefrote Farbe. Intensive Nase mit Garrigue-Kräutern, reifen Früchten und Röstaromen. Am Gaumen ist er voll, kräftig und konzentriert. Der Abgang ist komplex und elegant."

Den Jahrgang 2020 haben die Kritiker noch nicht verköstigt. Einig hinsichtlich der jeweils vergebenen 91 Punkte waren sich Joe Czerwinski | Wine Advocate und James Suckling beim 2019er Lèa. Betonte erster die Aromen von grünem Pfeffer, Lakritze und Schwarzkirche, unterstrich letzterer die schwarzen Johannisbeeren, Pflaumen, Orangenschalen und mediterranen Kräuter. Ferner charakterisieren der mittlerer Körper und die seidig cremige Textur diesen Wein.

Südwestlich von Perpignan gelegen umfasst die reine Rotwein-Appellation Côtes du Roussillon Villages Les Aspres neunzehn Gemeinden. Als jüngste der Village-Appellationen des Roussillon bezeichnet "les Aspres"  auf Katalanisch ein karges und trockenes Land, über welches regelmäßig der Tramontana hinwegfegt.
 
15,50 EUR
20,67 EUR pro l
Flasche Jose Pariente Rueda Sauvignon Blanc 2021 Weisswein


Die Trauben für diesen spanischen Weisswein stammen aus den ältesten Rebenanlagen dieser Sorte im gesamten Anbaugebiet Rueda. Mit seinem duftig und expressiven Bukett, welches an frisch geschnittenes Gras sowie feinste Limettenzesten erinnert, spielt er seine lebendige und sehr feingliedrigen Säurestruktur voll aus. Ein Sauvignon Blanc, der wohl der Beste seiner Art in der gesamten Rueda ist.

Die Rueda ist eine Weinbauregion, die für Spitzenweissweine in Spanien steht wie kaum eine weitere. Er kann es zudem mit jedem vergleichbaren Sauvignon aus der neuen Welt aufnehmen, welche dann auch schon einmal gerne das doppelte kosten.

Empfehlung: 

Geniessen Sie diesen Wein mit Ihren besten Freunden und Gästen, gesellig bei einer ausgelassenen Gartenparty oder als vielseitigen Speisenbegleiter zu frischen Salaten, Fischgerichten und Antipasti.

 Spanien OLE!



 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
La Forge Estate Merlot 2020 je Flasche 8.50€




Der Merlot aus der Linie La Forge ist der heimliche Star. Er besitzt einen ganzen Fruchtkorb an dunklen Früchten. Seine Tannine sind sehr gut eingebunden, bieten aber genügend Rückhalt. Er ist kraftvoll aber zu keiner Zeit überladen am Gaumen.

BEST BUY Merlot zum Schnäppchenpreis



 
8,50 EUR
11,33 EUR pro l
Tapada de Villar 2019 zu je 6.95€ / Fl.
 
Der Tapada de Villar Tinto ist ein dunkler, rubinroter Portugiese aus dem Alentejo mit komplexer Nase, klare Waldbeerdüfte und eine saftige Kirsche mit zarten Zwetschgennuancen, eine Prise Zimt garnieren das feine Bukett.

Im Mund präsentiert er sich von schöner Dichte ohne zu schwer daher zu kommen, seine gut integrierter Säure und die saftig weichen Tannine lassen Ihn zu einem Alltagswein par exellence werden.

Der Tapada de Villar 2020 wird vier Monate in portugiesischer und französischer Eiche ausgebaut. Wir empfehlen Ihnen diesen Wein zu einer ganzen Reihe an Speisen und Gelegenheiten: Schinken, Salami, reifere Bergkäse, geröstetes Brot und Antipasti... kurz um der perfekte Wein zu "Tapas".

Rebsorten: Alicante Bouschet, Touriga Nacional, Aragonês, Trincadeira
Der Ausbau für den Tapada de Villar Tinto erfolgt für 4 Monate in französischen Fässern.
 
7,25 EUR
9,67 EUR pro l
La Forge Estate Cabernet Sauvignon 2021

Toller Cabernet für jeden Tag von der Wine Enthusiast - European Winery of the Year 2020, Paul Mas!!!

Der Cabernet Sauvignon 2021 aus der La Forge Linie bietet die meiste Struktur am Gaumen. Die Frucht geht ganz klar in Richtung Cassis, Schwarzkirsche und Menthol.
8,50 EUR
11,33 EUR pro l
Domaine de la Janasse VDP Terre de Bussiere 2019
89




Domaine de la Janasse VDP Terre de Bussiere 2016Verkostungsbericht vom 05.05.2022

A Merlot-dominated blend, the 2019 IGP Principaute d'Orange Terre de Bussiere offers up scents of tobacco and cigar box backed by black cherries. Full-bodied, sturdy and richly textured, it finishes with slightly drying tannins.



 
10,50 EUR
14,00 EUR pro l