Bodegas Salentein Barrel Selection Cabernet Sauvignon 2021 je Flasche 14.90€
Bodegas Salentein Barrel Selection Cabernet Sauvignon 2021

weiteres von

Bodegas Salentein Barrel Selection Cabernet Sauvignon 2021

Art.Nr.:
2022006153
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Argentinien
Region:
Mendoza
Lage:
Valle de Uco
Rebsorte(n):
Cabernet Sauvignon
Qualitätsstufe:
Wine Of Argentina Mendoza
Ausbau::
im Holzfass
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkork
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
5-7
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
16-18
unsere interne Kategorie:
smart Buy
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Salentein Winery. Ruta 89. s/n. km 12. 5560 Valle de Uco. Tunuyán. Argentinien
14,90 EUR
19,87 EUR pro l

19,87 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Kaiken Malbec Ultra 2018 je Flasche 14.50€
93





93 Sucklingpunkte für denJames Suckling bewertet den Kaiken Malbec Ultra 2018 im Februar 2020 wie folgt:

A pure malbec that is juicy and delicious with subtle blackberry, dark-chocolate and hazelnut character. Medium to full body. Round tannins. Extremely juicy and delicious. Drink now.





 
14,50 EUR
19,33 EUR pro l
Kaiken Malbec 2021 trocken je Flasche 8.50€
89
Ein vergleichsweiser kühler Jahrgang liefert hochkonzentrierte Rotweine

Das Team um  consulting winemaker Aurelio Montes beschreibt den Kaiken Estate Malbec 2021 Mendoza so: "Leuchtendes Rubinrot mit violetten Reflexen. Die Aromen dieses Malbec erinnern an frische Früchte, wie Erdbeeren und Kirschen, sowie zart würzige Noten. Leicht und sehr charakteristisch, mit weichen Gerbstoffen. Leicht zu trinken, saftig, frisch und mit einem guten Körper ausgestattet, bietet dieser Malbec eine hervorragende Typizität und einen sehr angenehmen Abgang.
 
89 Sucklingpunkte für den Kaiken Estate Malbec 2021 MendozaJames Suckling im März 2023 über den Kaiken Estate Malbec 2021 Mendoza:

An easy and fruity malbec with some strawberries and sweet cherries. Juicy and medium-bodied on the palate with some red fruit and chewy tannins. Short but drinkable. Drink now.
 



Das Weingut
Gleich der patagonischen Wildgans, von den Mapuche Indianern `Keiken` genannt, die zu beiden Seiten der Anden lebt, hat sich auch Vina Montes über die Bergkette ins benachbarte Argentinien gewagt, um hier im Mendoza seinen neuen Wein, den `Kaeiken`, anzubauen. Das Weingut Montes / Discover Wines liegt im Curicó Valley, einer der bekanntesten Weinregionen Chiles. Bereits 1988 wurde das Gut von 4 Partnern gegründet, die alle bereits über langjährige Erfahrungen im Weinbau verfügten. Die Philosophie, nur beste Weine zu erzeugen und somit Chile einen Platz in den besten Weinerzeugerländern der Welt zu sichern wurde vom ersten Tag an mit unglaublicher Akribie verfolgt. Die Spitzengewächse gehören heute zu den gesuchtesten Weinen der `Neuen Wein Welt` und schon oft konnten Sie die berühmten Vorbilder aus Frankreich in Vergleichsverkostungen schlagen. Interessanterweise stammt der Rebstockbestand aus Frankreich und wurde im 19. Jahrhundert von dort nach Chile eingeführt.
8,50 EUR
11,33 EUR pro l
Chateau de Mercues 2019 Les Eveques Malbec de Cahors
Von Weinberge entlang des Flusses Lot,

mit seinen Mäandern und Hängen ein ideales Terroir, zwischen Mittelmeer und Atlantik gelegen. Garant für eine optimale Qualität für die Weine aus dieser im Cahors typischen Rebsorte. Wie etwa den Chateau de Mercues 2019 Malbec de Cahors. "Ein sehr gut gemachter Wein: reich, intensiv und subtil, mit einer großartigen Kombination aus Frucht und Würze. Sehr dunkles Rot mit purpurroten Nuancen und einer Nase von roten Früchten, Gewürzen und Vanille. Am Gaumen sehr reichhaltig mit Noten von kandierten Sauerkirschen und süßer Würze, untermauert von kräftigen Tanninen und eleganter, dezenter Eiche". So Winemaker Georges Vigouroux.
20,90 EUR
27,87 EUR pro l
Flaschenbild Pure Malbec by Pech de Jammes 2018 Cahors
 
Terroir: Die Rebstöcke sind auf einem Kimmeridgischen Ton-Kalk-Hang verwurzelt. Dieser Boden ist der gleiche wie der der großen burgundischen Weinberge und verleiht dem Wein Finesse und Eleganz. Die Böden sind an steilen Hängen sehr steinig. So entwickelt sich die Rebsorte Malbec unter perfekten Bedingungen. Es handelt sich um einen der höchstgelegenen Weinberge der Appellation Cahors mit einer Südlage, die es den Trauben ermöglicht, eine optimale Reife zu erreichen.

Weinbereitung: Cuvée Prestige von Château Pech de Jammes, dieser Pure Malbec ist das Ergebnis einer sehr sorgfältigen Arbeit im Weinberg. Sie offenbart das Potenzial dieser herrlichen Immobilie. Eine 12- bis 18-monatige Reifung im Fass verfeinert die Tannine und bringt mehr Aromen hervor. Die Trauben werden von Hand geerntet, um sie nicht zu beschädigen. Eine parzelleninterne Selektion der Reben ermöglicht es uns, nur die besten Rebstöcke auszuwählen. Schließlich erlaubt uns eine lange und sorgfältige Weinbereitung, einen großen Wein nach Maß zu machen!

Verkostung: Er hat eine schwarze Farbe mit violetten Reflexen. Die Nase ist komplex und bewahrt eine intensive Fruchtigkeit mit Noten von Schokolade, Lakritze, schwarzen Früchten und Veilchen. Am Gaumen haben wir viel Frucht mit gut ausgewogenen Holznoten, alles in großer Eleganz und mit einer sehr guten Balance.

Winemaker Georges Vigouroux

 
39,90 EUR
53,20 EUR pro l
Bodegas Salentein Barrel Selection Malbec 2021
 
Der Bodegas Salentein Barrel Selection Malbec 2021 entfaltet vom ersten Moment an im Glas eine spannende Intensität. So erkennt man in der Nase unter anderem hervorragende Aromen von roten Früchten, schwarzen Beeren und auch zart florale Anklänge. Am Gaumen eröffnet er zunächst mit markanten, fast süß anmutenden Tanninen. Diese wirken Dank der hohen UV-Intensität in den hohen Weinbergslagen Argentiniens auch herrlich ausgereift. So liefern die Gerbstoffe den passenden Unterbau für die markant fruchtigen Töne sowie die belebende Frische dieses Malbecs. Zum recht lang anhaltenden Abgang hin legt er sich zudem ganz breit und wohltuend auf die Zunge.
14,90 EUR
19,87 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Bodegas Lopez Casona Lopez Cabernet Sauvignon 2020





Ein idealer Essensbegleiter - zu rotem Fleisch etwa, oder auch würzigen Pastagerichten.

Der Bodegas Lopez Casona Lopez Cabernet Sauvignon 2020 zeigt eine intensive rubinrote Farbe. In der Nase zeichnet sich ein ausgeprägter Sortencharakter ab. Er hat eine ausgezeichnete Struktur, weiche Tannine und einen langen Abgang im Mund.




 
10,95 EUR
14,60 EUR pro l
Bodegas Salentein Barrel Selection Chardonnay 2022 je Flasche 13.90€
In den vergangenen Jahren bei den Kritikern immer ein Kandidat für 90 und mehr Punkte, sei es bei Tim Atkin MW, sei es beim französischen Weinführer Gilbert & Gaillard oder eben bei James Suckling.  Und so überzeugt auch der Jahrgang 2022 mit einer klaren und leuchtenden hellgelben Farbe mit grünlichen Reflexen. In der Nase dann komplexe Aromen mit Noten von weißen Frühlingsblumen, Zitrusfrüchten und tropischen Früchten. Am Gaumen ist sein Einstieg sanft. In der Mitte des Mundes ist der Wein süßlich und geschmeidig, mit einem langen und anhaltenden Abgang. Seine natürliche Säure macht ihn zu einem frischen Wein, während der Kontakt mit der Hefe und der Ausbau im Eichenfass ihm Eleganz und Geschmeidigkeit verleihen.

 
13,90 EUR
18,53 EUR pro l
Bests Wines Cabernet Sauvignon Great Western 2019
89
 
Der Sugarloaf Creek Weinberg liegt 10 km Luftlinie südwestlich vom Hauptweinberg von Bests Wines, dem Concongella. Anfang der 1990er Jahre wurde er erstmals bepflanzt und umfasst 114 Hektar Rebfläche, auf denen überwiegend Shiraz, aber auch Cabernet und eine kleine Parzelle Merlot angebaut werden. In den unteren Lagen überwiegen leichte Sandböden, bergauf geht der Boden in reichhaltige rote Böden über, und am höchsten Punkt besteht er aus einer Mischung aus roten Böden und Schiefer. Dieser Weinberg wurde 2019 von Bests Wines erworben und liefert unter anderem die Trauben für den Bests Wines Cabernet Sauvignon Great Western 2019.

Der Wine Spectator vergibt im Dezember 2021 89 Punkte: "Balanced berry and plum flavors show notes of herb and tobacco, with a savory thread running through the center. Ends with plenty of toasty wood notes on the finish. Drink now. 8.000 cases made, 650 cases imported."
 
18,50 EUR
24,67 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Terroir al Limit Historic Negre Priorat 2019
92+
"Priorat unplugged!"

So versteht das Team um Daniel A. Huber das 2015 ins Leben gerufene Projekt "Terroir Històric". Hier geht es darum, den komplexen Charakter des gesamten Priorats izum Ausdruck zu bringen. Und es ist nicht nur ein "bemerkenswerter Inkubator für neue Anpflanzungen auf den Lehm- und Schieferböden des Montsant, sondern auch eine flüssige Hommage, die die Tradition des Negocient aus der Vergangenheit nutzt, um eine nachhaltige Zukunft zu sichern. Terroir Històric ermutigt junge Landwirte, nicht nur auf die Weinberge ihrer Familien in den 9 Dörfern der Region in und um Torroja zurückzukehren, sondern diese auch auf ökologischen Anbau umzustellen."
 
 
92+ Punkte vom Wine Advocate für denLuis Gutiérrez verkostet den Terroir al Limit Historic Negre Priorat 2019 für den Wine Advocate:

The 2019 Terroir Históric is charming, approachable, round, open and expressive, with good ripeness and 14% alcohol, a juicy palate with a soft mouthfeel and round tannins. 25,000 bottles produced.
20,50 EUR
27,33 EUR pro l
Alvaro Palacios Les Terrasses Priorat DOC 2019
94
93
 
94 Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Luis Gutierrez vom 30. Juli 2019:

The regional 2019 Les Terrasses Velles Vinyes was produced with a blend of grapes from 80 plots in eight villages from Priorat, 82% Garnacha with 17% Cariñena and 1% white grapes, a year unusually high in Garnacha and unusually low in Cariñena that suffered a lot from the heat. The destemmed and lightly crushed grapes fermented in concrete and oak vats with indigenous yeasts, and the wine matured in French oak barrels for 12 months. What happened here is that Cariñena was burned by a heat spike of 43 degrees Celsius on the 28th of June, and there was a wildfire in Montsant that perhaps could have warmed things up even more. I think there might be a change toward more Garnacha and elegance in the wines from Álvaro Palacios in Priorat, as this is brighter and less rustic than this wine used to be, more polished, perfumed and fine. The year of heat and drought. 101,600 bottles produced.

 
93 Sucklingpunkte für denVerkostungsnotiz James Suckling vom 14. Oktober 2021:

A solid Priorat with fine-grained tannins and mineral, berry and light spice undertones. Medium body. Fruity and focused finish. Drink or hold.

 
32,50 EUR
43,33 EUR pro l
Chateau Mangot Todeschini Distique 12 Grand Cru 2019
93+
93
94
 BIO 
 
93 Suckling Punkte für den Chateau Mangot Todeschini Distique 12 Grand Cru 2019James Suckling über den Chateau Mangot Todeschini Distique 12 Saint Emilion 2019:

04 Jan, 2022 – A pretty nose of dark cherries, blackberries, crushed-stones, mushrooms and walnuts. Medium-bodied with firm, chewy tannins. Layered, juicy and fruity with a spicy finish. Drink from 2024.

 
96 Punkte vom Falstaff für den Chateau Mangot Todeschini Distique 12 Grand Cru 2019im Februar 2022 bewertet:

Dunkles Rubingranat, tiefer Kern, violette Reflexe, breiterer Wasserrand. Rauchig-kräuterwürzig unterlegte schwarze Waldbeeren, ein Hauch von Lakritze und Johannisbeeren, etwas Nougat und kandierte Orangenzesten, einladendes Bukett. Saftig, straff und komplex, Brombeerfrucht, tragende Tannine, mineralisch und lange anhaftend, schokoladiger Touch im Rückgeschmack, sicheres Zukunftspotenzial.

 
93+ Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Mangot Todeschini Distique 12 Grand Cru 2019William Kelley im April 2022:

The Mangot 2019 Todeschini Distique 12 is a special cuvée that celebrates the 12 years (and counting) that the Todeschini brothers have been working together at this estate and which blends 40% Cabernet Franc, 40% Merlot and 20% Cabernet Sauvignon to deliver a more structured, concentrated wine than the regular Mangot blend. Exhibiting aromas of dark berries, baking chocolate, violets and plums, it's medium to full-bodied, ample and lively, with a deep core of fruit that's framed by fine, powdery tannins. This shows plenty of potential.
 
37,95 EUR
50,60 EUR pro l