Weingut Gerhard Klein Spätburgunder Kalkmergel 12.95€
Weingut Gerhard Klein Spätburgunder Kalkmergel 2018

weiteres von

Weingut Gerhard Klein Spätburgunder Kalkmergel 2018

Art.Nr.:
2021003566
restlos ausverkauft  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Deutschland
Region:
Pfalz
Rebsorte(n):
Spätburgunder
Qualitätsstufe:
DQW
Ausbau::
im Holzfass gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Schraubverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
1 – 3 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
14 – 16
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Universal
Alkoholgehalt in Vol.%:
13.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Weingut Gerhard Klein GbR Weinstraße 38 D-76835 Hainfeld
Nicht käuflich

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Flaschenfoto Weingut Gerhard Klein Grauburgunder 2022 zu 8.30€




Gerhard Klein Grauburgunder 2022 ist zwar ein typischer Grauburgunder, der mehr Intensität mitbringt als der Weißburgunder, aber trotzdem ein eigenständiger Wein. Das hohe Maß an Mineralik, das bei Gerhard Klein angestrebt wird, ist vorhanden und macht den Wein lebendig, was vielen Grauburgundern in diesem Preissegment abgeht. Trotzdem mit üppiger Primärfrucht nach Birne und Quitte ausgestattet, gepaart mit leichter Würze und animierender Struktur, ein komplexer Gutswein, wie man ihn selten findet.



 
8,30 EUR
11,07 EUR pro l
Weingut Gerhard Klein Weißburgunder vom Kalkmergel trocken 2022 je Flasche 10.80€



Der Weingut Gerhard Klein Weißburgunder vom Kalkmergel trocken 2022 ist ein Wein der Terroirlinie des Weinguts. Diese Linie spiegelt perfekt die Böden wieder, auf denen die Reben wachsen und ist die Steigerung der Gutsweine. Der Weingut Gerhard Klein Weißburgunder vom Kalkmergel trocken 2021 zeigt angenehme Aromen von grünem Apfel, reifen Zitrusfrüchten und wird begleitet von einer leicht würzigen, etwas salzig anmutenden Mineralik, die enormen Trinkfluss verleiht. Die leichte, perfekt integrierte Säure sorgt für die nötige Ausgewogenheit und Lebendigkeit.



 
10,80 EUR
14,40 EUR pro l
Weingut Gerhard Klein Weissburgunder 2022 je Flasche 7.95€



Der Gerhard Klein Weißburgunder 2022 spielt seine Rolle im Sortiment der Weine Gerhard Kleins exzellent. Ein Hauch schlanker, ein Hauch eleganter, ein Hauch finessenreicher. So ist das beim Verhältnis des Weiß- zum Grauburgunders. So auch hier. Aber da der graue Vertreter der weißen Burgunderrebsorten erstaunliche Fülle aufweist, kann auch der Gerhard Klein Weissburgunder 2022 mit üppiger Intensität auftrumpfen und zeigt Aromen von Blüten, gelbfleischigem Pfirsich und Noten von Süßholz. Ein frischer Kraftprotz mit perfektem Preis/Genuss-Verhältnis.



 
7,95 EUR
10,60 EUR pro l
Weingut Gerhard Klein Riesling Kalkstein trocken 2022 je Flasche 7,50€




Der Weingut Gerhard Klein Riesling Kalkstein trocken 2022 ist der Einstieg in die knackige pfälzer Rieslingwelt. Intensive Pfirsichfruchtaromen gepaart mit einem Hauch Würze verleihen schon der Nase eine enorme Komplexität, die man so in diesem Preissegment nicht findet - typisch für die Weine aus Peter Kleins Hand. Am Gaumen straff strukturiert, animierend, frisch. Alles so, wie es sein soll, wenn Riesling drauf steht!



 
7,50 EUR
10,00 EUR pro l
Weingut Gerhard Klein Gelber Muskateller 2021 je Flasche 7.95€



Der Gerhard Klein Gelber Muskateller 2022 besticht nicht nur durch seine üppige Fruchtintensität und die leichte Restsüße, sondern wird erst Dank seiner knackigen Frische zu einem wirklich harmonischen Wein. Oftmals etwas plump ausgebaut, setzt Gerhard Klein hier zwar auch auf Fruchtsüße, aber eben auch auf eine gut eingebundene Säure, die die Süße stützt und vielen anderen Vertretern dieser Spielart des Gelben Muskatellers abgeht. Schade eigentlich, denn so wie sich der Weingut Gerhard Klein Gelber Muskateller 2022 präsentiert, schmeckt man welch Potential in der Rebsorte steckt. Ein beispielhafter Wein, der sich ideal mit schärferen Gerichten paaren lässt.



 
7,95 EUR
10,60 EUR pro l
Weingut Gerhard Klein Riesling Altenforst 2019 je Flasche 17.95€





Enorm druckvoller Riesling mit spannender, leicht wilder Schiefer-Mineralität und der typischen Apfelaromatik der Lage. Ein gehaltvoller und reichhaltiger Riesling. Hervorragendes Potenzial zum Reifen. Nimmt es mit jedem großen Gewächs auf. Aus der Schiefer-Steillage Altenforst.






 
17,95 EUR
23,93 EUR pro l
Borell Diehl Pinot Noir trocken 2021 je Flasche 10.50€
BD Pinot Noir trocken 2021

aus den alten Flemlinger Parzellen stammt dieser Spätburgunder. Das unschlagbare Preis-Genuss Verhältnis macht diesen Wein zu einem unbedingten "Muss" in Ihrem Weinkeller. Feine, aber trotzdem sehr Komplexe Aromen zeichen diesen kühlen, burgundischen Weinstil aus.


 
10,50 EUR
14,00 EUR pro l
Weingut Gerhard Klein Grauburgunder vom Löss 2022 trocken



Der Weingut Gerhard Klein Grauburgunder vom Löss 2022 ist ein Wein der Terroirlinie des Weinguts. Diese Linie spiegelt perfekt die Böden wieder, auf denen die Reben wachsen und ist die Steigerung der Gutsweine. Der Weingut Gerhard Klein Grauburgunder vom Löss 2022 wird aus Trauben gekeltert, die an bis zu 30 Jahre alten Rebstöcken wachsen und dementsprechend nur noch wenig Ertrag hervorbringen. Dafür aber viel Konzentration, Extrakt und Gehalt. Der Weingut Gerhard Klein Grauburgunder vom Löss 2022 zeigt eindrucksvole Fruchtintensität, gute Struktur, viel Saftigkeit und hat einen enorm langen Nachklang. Wir sagen: unglaublich viel Wein fürs Geld!



 
10,80 EUR
14,40 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Brancott Estate Sauvignon Blanc 2022 je Flasche 9.25€
Der Brancott Estate Sauvignon Blanc 2022 besticht als Einsteiger sofort mit saftiger Frucht von Zitrus, Stachelbeere und Mango - sowohl in der Nase als auch am Gaumen ein eindrucksvolles Aromenspiel. Die für Sauvignon Blanc typische frische und Mineralik zeigt sich am Gaumen, ohne zu einfach oder störend zu wirken, wie es bei Gewächsen dieser Preisklasse schonmal vorkommt. Aber hier bei Brancott stimmt einfach alles, auch im Einstieg.
 
9,25 EUR
12,33 EUR pro l
Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence 2022
Von den sonnenverwöhnten Terrois der Coteaux d’Aix-en-Provence

Der Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence ist eine Cuvée aus 60 % Grenache sowie je 20 % Syrah und Cinsault: autochthone,regionaltypische und per Gesetz für provençalischen Rosé vorgesehene Rebsorten. Deren jeweiliger Anteil im Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence kann jahrgangsgemäß etwas schwanken. Etwa 2/3 der Trauben werden ganz sanft und schonend gepresst, bei 1/3 der Trauben lässt man den Saft natürlich ablaufen (Saignée-Methode). Die Schalen werden bereits nach kurzer Zeit vom Most getrennt, denn der Winzer Eric Kurver will keinen dunklen und tanninreichen Rosé (Farbe und Tannine kommen aus den Schalen), Kurver unternimmt alles um Oxidation – „Gift für den Rosé“ – zu vermeiden: Weinlese in den kühlen Nacht- bzw. frühen Morgenstunden. schonender Transport, schnelle Verarbeitung und Kühlung der Trauben, Gärung in temperaturkontrollierten Stahltanks bei konstanten 11 bis 13°C: Dies alles kommt der Delikatesse, Frische, zarten Frucht und den feinen Aromen im Wein zugute. Der Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence ist frisch, elegant, strahlend zartrosa bis lachsfarben, delikat, zeigt eine gute Balance zwischen knackiger Säure und feinen Aromen nach roten Früchten (Erdbeeren, Kirschen, Melonen) und provençalischen Kräutern. Er ist mineralisch, geradezu vibrierend, offenbart den Geschmack des Sommers und den Duft der Provence – gebündelt in einem Glas!
15,50 EUR
20,67 EUR pro l
Bernhard Koch 2022 Chardonnay Reserve Hainfelder Letten
Herzhaft, saftig, animierend!

Der Bernhard Koch 2022 Chardonnay Reserve Hainfelder Letten wurde im Barrique vergoren und reifte dort auch für rund acht Monate. Im Glas präsentiert er sich in einer goldgelben Pracht. In der Nase exotische Früchte, dazu auch rauchig-würzige Noten. Am Gaumen ist er herzhaft, saftig und animierend. Kein überholzter Chardonnay sondern Ergebnis eines wohldosierten Barrique-Einsatzes mit Fässern aus erster, zweiter und auch dritter Belegung. Genießen Sie den Bernhard Koch 2022 Chardonnay Reserve Hainfelder Letten etwa zu Gegrillter Schwertfisch mit grünem Papaya-Gemüse und gebackener Süßkartoffel oder ähnlichen Gerichten.

Alkohol: 12,5 % | Saure: 6,8 g/l | Restzucker: 1,7 g/l

 
17,80 EUR
23,73 EUR pro l
Bernhard Koch Le Noir 2019
Noch kräftiger, noch vollmundiger, noch dunkler!

Die Cuvée "Le Noir" bringt die ganze Sonne und Kraft des 2019er Jahrgangs ins Glas. 
 
 
93 Punkte vom Falstaff für den Bernhard Koch Cuvee Le Noir 2018Der Jahrgang 2019 ist noch nicht bewertet. Hier die Stimme von Ulrich Sautter | Falstaff zum Bernhard Koch Le Noir 2018 (Oktober 2021):

Röstiges Neuholz, reife Schwarzkirsche, Cassis und Aromen von Kräuterbitter. Auch schokoladige Töne. Im Mund mit einer sehr feinen Gerbstoffextraktion, druckvoll, aber auch fein, salzig, mit einem geschmeidigen Hintergrund und einer Abgangsfrucht, die klar, vielschichtig und anhaltend ist. Ein Bordeaux-Blend im Stil der Top-Weine der Neuen Welt.
25,00 EUR
33,33 EUR pro l
Domaine Lafage Fundació Côtes du Roussillon AOP 2019
93
 
Beste Syrah-Lagen oberhalb des Dorfes Maury, ausgesuchte Grenache-Parzellen, grüne Weinlese, Handlese, 20 Monate Reifung in Eichenfässern. Das Ergebnis, den Domaine Lafage Fundacio 2019 Côtes du Roussillon Villages, beschreiben Jean-Marc und Eliane so: "Intensive, leuchtend granatrote Farbe. In der Nase würzig, nach Garrigue und schwarzen Früchten duftend. Am Gaumen ist der Wein reichhaltig und cremig, mit Noten von Pfeffer, dunklen Früchten, Lakritze und einem Hauch von Lavendel. Weiche, seidige Tannine und eine angenehme Frische im Abgang."

Domaine Lafage Fundacio 2019 Côtes du Roussillon Villages mit 93 Punkten vom Wine AdvocateJoe Czerwinski notiert im September 2021 zum Domaine Lafage Fundacio 2019 Côtes du Roussillon Villages:

Always a terrific value, the 2019 Côtes du Roussillon Villages Fundacio is a 70-30 blend of Syrah and Grenache, all aged in 40% French oak for around a year. Blueberries, violets and licorice join hints of vanilla and cedar on the nose, while the full-bodied palate is rich and supple, almost creamy in texture, with a long, spice-tinged finish. The quality-price ratio here is off the charts.
 
Nicht käuflich
Flaschenfoto Lafage Cuvee Nicolas Grenache Noir Vieilles Vignes 2021
91
91
Aus Weinbergen im Hochtal von L'Agly am Fuße der Pyrenäen

Der Lafage Cuvee Nicolas Grenache Noir Vieilles Vignes 2021 wird aus Trauben von alten Reben gekeltert. Die eine besonders feine Frucht und Klarheit hervorbringen. Er duftet intensiv nach dunklen Früchten, saftiger Kirsche und zeigt leicht schokoladige Anklänge. Das Tannin ist von perfekter Reife und Struktur und wir von einer feinen Säure begleitet.
 
 
91 Punkte vom Wine Advocate für den Lafage Nicolas Vieilles Vignes de Grenache 2021 Cotes CatalanesJoe Czerwinski meint im Mai 2023 zum Lafage Nicolas Vieilles Vignes de Grenache 2021 Cotes Catalanes:

A 100% Grenache from vines averaging 65 years of age, the 2021 IGP Côtes Catalanes Nicolas (it does include 15% of the previous vintage) spent just eight months in demi-muids prior to bottling. A terrific effort for near-term consumption, it delivers subtle hints of garrigue, crushed stone and licorice, all on a bed of ripe black cherries. Full-bodied, round and expansive, framed gently by silky tannins, it finishes long and harmonious.
 
 
91 Sucklingpunkte für den Lafage Nicolas Vieilles Vignes de Grenache 2021 Cotes CatalanesFür James Suckling von Zekun Shuai bewertet (August 2023):

A flavorful grenache, full of red plums, redcurrants, potpourri and raw spices. Medium- to full-bodied palate with lightly chewy tannins and plenty of dried strawberries. Drink now.
10,50 EUR
14,00 EUR pro l
Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020
91
91
 
"Léa (die Tochter) wurde zu der Zeit geboren, als wir unseren herrlichen Terrassenweinberg in Les Aspres anlegten ...", so Jean Marc Lafage und seine Frau Eliane. Und beschreiben ihren Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020 so: "Tiefrote Farbe. Intensive Nase mit Garrigue-Kräutern, reifen Früchten und Röstaromen. Am Gaumen ist er voll, kräftig und konzentriert. Der Abgang ist komplex und elegant."
 
91 Punkte vom Wine Advocate für den Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020Der Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020 bewertet von Joe Czerwinski (März 2023):

From a vineyard located about 300 to 400 meters above sea level in Les Aspres, the 2020 Cotes du Roussillon Les Aspres Lea is a blend of 50% Carignan, 30% Grenache and 20% Syrah, barrel-fermented and aged in demi-muids. Despite—or because of—the presence of so much Carignan, it's a more delicate, floral wine than the pure Grenache Nicolas, with complex notes of dried herbs, black tea and rose hips accenting cherries and raspberries. It's full-bodied and silky-textured, another easy-to-enjoy effort from Jean-Marc and Eliane Lafage.
 
 
91 Sucklingpunkte für den Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020Im Dezember bewertet von James Suckling:

Aromatic nose of toasted hazelnuts, licorice, stewed cherries, mocha and fruit cake. Ripe and intense while retaining vibrant acidity. Full body with grainy tannins. Carignan, syrah and grenache. Drink now or hold.
 
 
Südwestlich von Perpignan gelegen umfasst die reine Rotwein-Appellation Côtes du Roussillon Villages Les Aspres neunzehn Gemeinden. Als jüngste der Village-Appellationen des Roussillon bezeichnet "les Aspres"  auf Katalanisch ein karges und trockenes Land, über welches regelmäßig der Tramontana hinwegfegt.
15,95 EUR
21,27 EUR pro l