S.L.V. 2019 Cabernet Sauvignon Napa Valley Stags Leap Wine Cellars
S.L.V. 2019 Cabernet Sauvignon Napa Valley Stags Leap Wine Cellars

weiteres von

S.L.V. 2019 Cabernet Sauvignon Napa Valley Stags Leap Wine Cellars

Art.Nr.:
2023009497
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
USA
Region:
Napa Valley
Lage:
Stags Leap Vineyard
Rebsorte(n):
Cabernet Sauvignon
Parker Punkte:
95
James Suckling:
96
Jeb Dunnuck:
95+
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkork
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
15-20
dekantieren / karaffieren:
ja gerne 2-3 Stunden vor dem Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
16-18
unsere interne Kategorie:
Kultwein
Alkoholgehalt in Vol.%:
15.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Stags Leap Wine Cellars 5766 Silverado Trail. Napa CA 94558
179,90 EUR
239,87 EUR pro l

239,87 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Artemis Cabernet Sauvignon Napa Valley Stags Leap 2020
88
93

Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Artemis von Stags Leap wie folgt:
Der ARTEMIS Cabernet Sauvignon liefert ausdrucksstarke Aromen von Mokka, mit Schokolade überzogener Kirsche, zerstoßener Himbeere, Olive und Thymian. Reich und würzig, der Wein ist gut strukturiert mit feinkörnigen Tanninen. Der Gaumen hat eine angenehme Brombeernote, die zu einem langen Abgang mit einem Hauch von Eichenwürze führt. Es ist ein glücklicher Umstand, dass es noch Produzenten in Napa gibt die Ihre Weine bezahlbar halten.
 
93 Sucklingpunkte für den Artemis Cabernet Sauvignon 2018 Napa Valley Stags Leap Wine CellarsJames Suckling schreibt:

The violet lift to the nose is knitting well with the ripe blackberries, chocolate and sweet spices. Rich and full-bodied on the palate, with dense yet creamy tannins adhering to the dark fruit. Fleshy and polished, with a pretty finish. A solid effort for the vintage. Drink after 2024.


69,95 EUR
93,27 EUR pro l
Flasche Peter Michael Au Paradis 2019 Napa Valley
96
99
97
 

99 Sucklingpunkte für den Peter Michael Au Paradis 2019 Napa ValleyJames Suckling am 10.12.2021

Aromas of spice, ink, blackberries and currants. Very aromatic! Full-bodied, yet so tight and fresh with firm, velvety tannins. The beautiful center-palate of fruit is so enticing and the finish goes on for minutes. Coolness at the end with blue fruit. Stunning really. Give it time, if you can keep your hands off it. 76% cabernet sauvignon, 16% cabernet franc, and 8% merlot. Best after 2025.
 

96 Punkte vom Wine Advocate für den Peter Michael Au Paradis 2019 Napa ValleyLisa Perrotti Brown 31.05.2022

In 2009, Peter Michael purchased the former Showket Vineyard in Oakville, on the hillside below Continuum and above Dalla Valle. That is the source for the 2019 Cabernet Sauvignon Au Paradis, a blend of 76% Cabernet Sauvignon, 16% Cabernet Franc and 8% Merlot. Matured in 60% new French oak, it's a fairly forward, opulent wine, marked by scents of cigar box, tobacco, cassis, cherries and fine leather. Full-bodied, rich and velvety without being chocolaty or overdone, the lingering finish is—texturally—plush winter-weight flannel pajamas interwoven with complex, faintly herbal threads.
 

97 Punkte von Jeb Dunnuck für den Peter Michael Au Paradis 2019 Napa ValleyJeb Dunnuck am 08.02.2022

Hailing from Oakville, the 2019 Au Paradis is nuanced, with ripe redcurrant, fresh tobacco, and sweet baking spice. The palate is fully dry and has lift through its dark fruited profile. The midpalate is flush with roses and ripe red plum, giving way to a well-balanced, tannic structure. Drink 2024-2044.
239,00 EUR
318,67 EUR pro l
Ulysses 2018 Napa Valley
96
98
99

Ulysses - Das neue Projekt von dem Macher des Dominus Estate.

Christian Moueix hat Ulysses 2008 erworben und führt es nun stetig weiter an die Spitze des Napa Valley. Man kann den Ulysses als Bruder des Dominus sehen. Eine Cabernet Sauvignon dominierte Blend mit kleinen Anteilen von Cabernet Franc und Petit Verdot.

 
 

98 Sucklingpunkte für den Ulysses 2018 Napa Valley by Christian MoueixJames Suckling beschreibt den Ulysses 2018 im Mai 2021 wie folgt:

Aromas of terra cotta, chocolate and hazelnut with iron and ink. Dusty. Full-bodied and round. Layered. Flamboyant and juicy. Rather soft and gorgeous. Some walnut and chocolate at the end. Persistent. Always there. Drinkable now, but will age wonderfully.


 

96 Punkte vom Wine Advocate für den Ulysses 2018 Napa Valley by Christian MoueixJoe Czerwinski beschreibt den Ulysses 2018 im Mai 2022 wie folgt:

The current-release 2018 Cabernet Sauvignon shows more cherries and bay leaf on the nose than prior vintages. There's still a solid framework of cedar, loam and cassis, hints of mocha and licorice, but there's also a bit more freshness and lift. It's medium to full-bodied and densely concentrated yet silky and finessed, with a long, elegant finish.


 

99 Punkte von Jeb Dunnuck für den Ulysses 2018 Napa Valley by Christian MoueixJeb Dunnuck im Februar 2023:

Just about pure perfection and the finest wine I've tasted from this address, the 2018 Cabernet Sauvignon is mostly Cabernet Sauvignon yet includes smaller amounts of Cabernet Franc and Petit Verdot, all from a site just north of Dominus. This deep, inky hued beauty offers up a beautiful, full-bodied, richly textured, and incredibly concentrated style that carries ample black and blue fruit as well as notes of crushed stone, scorched earth, graphite, and lead pencil. It has the focused, structured style of the 2018 vintage and is going to benefit from 4-6 years (if not a decade) of bottle age and will be a 30+ year wine.


 
 
175,00 EUR
233,33 EUR pro l
Domius Napa Valley 2018 Dominus Estate Yountville
 
Platz 1 der TOP 100 Liste des Winespectator für das Jahr 2021
WINE OF THE YEAR

97 Punkte vom Wine Spectator für denJames Molesworth im Oktober 2021:
BEST EVER für den Winespectator - kein Wein des Dominus Estate wurde je höher bewertet.

This is tightly packed, with sleek, pure, driven notes of cassis, plum reduction and blackberry puree allied to an iron spine, while subtle alder, juniper, sweet bay leaf and tobacco notes peek in throughout. Very fine-grained, but impressively sturdy in feel, with a long, lingering note of iron piercing the finish. For the cellar. Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc and Petit Verdot. Best from 2024 through 2040. 4,000 cases made.

 
100 Sucklingpunkte für denJames Suckling beschreibt den Dominus Napa Valley 2018 im Mai 2021: 

This is incredible on the nose, offering hot stones, blackcurrants, iodine and wet earth. Full-bodied with a tight center palate, then it opens with a tannin structure that is weightless and spreads across the palate. Totally integrated on the palate. This is a magic-carpet wine. Really incredible. One of the reference points for the vintage. Drinkable now and please try a bottle, but it’s one for the cellar.

 
99 Parker Punkte für den Lisa Perrotti Brown beschreibt den Dominus 2018 im Februar 2021:

Very deep garnet-purple colored, the 2018 Dominus slowly emerges from the glass with profound notes of blackcurrant cordial, ripe black plums, boysenberries and Black Forest cake with hints of violets, star anise, cracked black pepper, raspberry leaves and pencil lead, plus a touch of garrigue. Medium to full-bodied, the palate delivers impactful black fruit layers, creating a beguiling sense of richness that is beautifully countered by invigorating freshness and great poise, framed by super ripe, plush tannins and beautiful tension, finishing on a lingering fragrant earth note and, finally, lots of mineral sparks. For all that it is at the moment, one cannot help but feel that this 2018 is holding something back. Give it a good five years in bottle, at least, and then get set for what I suspect will be a mind-blowing transformation over the next 30 years+.


98 Punkte vom Vinous-Team für denAntonio Galloni im Januar 2022:

The 2018 Dominus has really shut down over the last year. I underestimated its imposing structure and density, both of which are on fully display today. The 2018 is a potent Dominus endowed with superb depth and tons of vertical explosive energy allied to a feeling of elegance that becomes increasingly apparent over time. Dark fruit, spice and a whole range of earthy, savory notes add layers of complexity. Superb.

 
100 Punkte von Jeb DunnuckJeb Dunnuck im Januar 2021:

The flagship 2018 Cabernet Sauvignon checks in as 89% Cabernet Sauvignon, 6% Cabernet Franc, and 5% Petit Verdot brought up in 40% new French oak. With an essence of Cabernet-like character in its darker currants, green tobacco, cedar, graphite, and floral aromas and flavors, this gorgeous wine is full-bodied and has bright yet integrated acidity, polished tannins, and a great, great finish. It’s just gorgeously put together and a magical, flawless wine. It's going to take a decade to hit maturity but will evolve for 40-50 years in cold cellars. It is as good as it gets in classic, age-worthy Cabernet Sauvignon!
 
449,00 EUR
598,67 EUR pro l
Spottswoode Cabernet Sauvignon 2018 Napa Valley
97+
94
96
100
"Ein wunderschön gemachter Wein, der anmutig altern sollte" (James Molesworth)

Am westlichen Rand von St. Helena im Napa Valley gelegen, ist das Terroir des Spottswoode Estate ideal für den Weinanbau. Der lehmhaltige Schwemmlandfächer des Sulphur Creek sorgt für eine hervorragende Drainage, während kühle Meeresbrisen, die zwischen dem Spring Mountain und dem Mayacamas-Gebirge wehen, eine gleichmäßige Reifung der Früchte ermöglichen. Bei Spottswoode sind Traubenanbau und Weinherstellung eng miteinander verbunden. Neben der Gesundheit und Widerstandsfähigkeit, die der biologische und biodynamische Anbau unserem Weinberg gebracht hat, trägt die individuelle Betreuung jedes Blocks zur gleichbleibenden Qualität und den einzigartigen Eigenschaften der Weine bei.
 
 
Spottswoode Cabernet Sauvignon 2018 Napa Valley mit einer 100 Punkte Auszeichnung von Jeb DunnuckJeb Dunnuck im Januar 2021:

One of the wines of the vintage, as well as a legendary Napa Cabernet that will compete with anything out there, the 2018 Cabernet Sauvignon Estate reveals a deep purple hue as well as extraordinary notes of pure crème de cassis and blackberry-scented fruits intermixed with lots tobacco leaf, lead pencil, spice, and hints of flowers. Reminding me of the 2016 with its purity as well as its balance, it hits the palate with full-bodied richness, a layered, seamless texture, and a blockbuster of a finish. Based on 86% Cabernet Sauvignon, 9% Cabernet Franc, and 5% Petit Verdot, this is a wine you don’t want to miss! It’s going to take 7-8 years to hit its early drinking plateau and cruise for 30-40 years in cold cellars.  
 
97+ Punkte vom Wine Advocate für denVerkostungsnotiz von Joe Czerwinski für den Spottswoode Cabernet Sauvignon 2018 im September 2022:

Clearly a stupendous effort but just far too young at this stage, Spottswoode's 2018 Cabernet Sauvignon boasts a concentrated, velvety core of black cherries, cassis and dusty loam, then supports it with hints of cedar and toasted oak. It's full-bodied, rich and youthfully intense, with a long, compelling finish that just won't quit. Give it a few more years, and it may indeed reach the perfection my predecessor predicted for it.
 
 
94 Sucklingpunkte für denJames Suckling schreibt im Januar 2021:

This has a polished nose of black cherry, blueberry pie, vanilla and crushed gravel. Evolves to charred wood and dried lavender. It’s medium-to full-bodied with firm, sleek tannins. There’s freshness to the finish with hints of blackcurrant leaf. Structured and still tight. Try from 2023.
 

 
96 Punkte vom Wine Spectator für denUnd für den Wine Spectator meint James Molesworth im Oktober 2021:

Very pure, with a piercing edge to its racy cassis, plum and blackberry coulis flavors, this moves along authoritatively while staying relatively light on its feet, with violet, savory and iron threads lining the mouthwatering finish. Beautifully rendered wine that should age gracefully. Best from 2022 through 2040. 4,278 cases made.
 
 
249,00 EUR
332,00 EUR pro l
Stag’s Leap Wine Cellars Cabernet Sauvignon Napa Valley S.L.V. 2013
Magnum
 

Der Kultwein aus dem Judgment of Paris wird 40 Jahre alt. Eine wirkliche Rarität ist dieser noch so junge 2013er Napa Cabernet, was für ein Jahrgang um seinen 40. Geburtstag zu feiern.

Der 2013er S.L.V. bietet faszinierende Aromen von dunkler Schokolade, Johannisbeere, Dattel, Lakritze und Backgewürz. Dieser erstklassige Napa Cabernet ist vollmundig mit vielschichtigen, komplexen Aromen von schwarzer Johannisbeere, Waldbeere, Graphit und Vanille, die zu einem kräftigen, aber seidigen Abgang führen. Die strukturierten Tannine, die reiche Frucht und die angenehme Mineralität des Weins weisen auf die Alterungsfähigkeit dieses Weins hin.

Speisenempfehlung: Mit Gewürzen geriebenes Ribeye oder Filet Mignon, Ossobuco oder ein herzhaftes Waldpilzrisotto.

Analyse: 100 % Cabernet-Sauvignon Ausbau: 21 Monate, 90 % neue französische Eiche
Magnum
440,00 EUR
293,33 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Kistler Vineyards Pinot Sonoma Coast 2021
NEU
Kistler Vineyards ist ein familiengeführtes Weingut mit Sitz in Sebastopol, Sonoma County. Das 1978 von Steve Kistler und Mark Bixler gegründete Unternehmen konzentriert sich auf Burgundersorten.

Alle Pinot Noirs von Kistler Vineyards basieren nach Angaben des Weingutes auf zwei alten Pinot Noir-Selektionen. Ursprünglich stammen sie aus einem Grand-Cru-Weinberg in Burgund und werden seit fünfundzwanzig Jahren vermehrt. Wie auch der Chardonnay-Klon sind sie sehr ertragsarm, was zu Weinen mit natürlicher Dichte und Geschmackskonzentration führt, die durch elegante natürliche Säuren und eine hohe Aromatik ausgeglichen werden. Der Inberiff von Reinheit und Ausgewogenheit. Mit der Aromatik roter Beeren und floralen Nuancen.
 
89,00 EUR
118,67 EUR pro l
Kistler Vineyards Pinot Noir Russian River Valley 2021
NEU
Aktuell gibt es leider noch keine Bewertungen zu dem Wein, wir informieren Sie hier, wenn sich dies ändert.

Kistler bewirtschaftet mehrere kleine Weinberge entlang des Laguna Ridge des Russian River Valley und weiter westlich in der Sonoma Coast AVA. Es dauert oft 10–15 Jahre, bis der Pinot Noir in einem Weinberg sein volles Potenzial entfaltet. In der Zwischenzeit fließen diese Pinot-Noir-Weinberge in die beiden Mehrlagen-Pinot-Noir-Abfüllungen ein. Für den Russian River-Anpflanzungen suchte man nach isolierten, mit Kies gesäumten, rötlichen Böden aus der Sebastopol-Bodenserie entlang des Gravenstein-Rückens. Die Weinberge für den Russian River umfassen Laguna Ridge, Silver Belt, aus dem unser Cuvee Natalie stammt, und den Weinberg Gravenstein, der eines Tages eine eigene Weinabfüllung produzieren wird.

2021 war ein einzigartiger und sehr hochwertiger Jahrgang mit trockenen Wachstumsbedingungen, gepaart mit milden bis kühlen Temperaturen und den ausgeprägten Meereseinflüssen des Pazifiks. Es ist ein faszinierender Kontrapunkt zum Jahr 2020, das trocken und warm war. Insbesondere bei unseren Pinot Noirs herrscht dadurch ein klares Gefühl von Reinheit und Konzentration. Der Russian River Pinot Noir 2021 trägt Töne von tief konzentrierten und leuchtend roten Früchten, großer Geschmackstiefe, gut strukturierten Tanninen, lebendigen Säuren und zarten Rosenblütenaromen mit einer Mineralität, die an Eisenspäne erinnert.

Alle Pinot Noirs von Kistler Vineyards basieren nach Angaben des Weingutes auf zwei alten Pinot Noir-Selektionen. Ursprünglich stammen sie aus einem Grand-Cru-Weinberg in Burgund und werden seit fünfundzwanzig Jahren vermehrt. Wie auch der Chardonnay-Klon sind sie sehr ertragsarm, was zu Weinen mit natürlicher Dichte und Geschmackskonzentration führt, die durch elegante natürliche Säuren und eine hohe Aromatik ausgeglichen werden. Elegance meets complexity!
99,00 EUR
132,00 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Franz Hirtzberger Riesling Steinterrassen Smaragd 2020
94
94 - 96
 
94 Sucklingpunkte für denAm 4. Oktober 2021 notiert James Suckling:
Deep, stone-fruit nose with delicate honeysuckle and floral nuances. Ripe and concentrated with a wonderful interplay of peachy succulence, floral delicacy and mineral freshness. The first vintage of this dry riesling. Drink or hold.



Im aktuellen Weinguide Österreich 2020/2021 vergibt Peter Moser | Falstaff 94 - 96 Punkte (9. Juli 2021):

Helles Grüngelb, Silberreflexe. Zarte gelbe Tropenfrucht, ein Hauch von Maracuja, Nuancen von Mandarinen, floraler Touch, attraktives Bukett. Straff, engmaschig, weiße Frucht, rassiger Säurebogen, zitronig-salzig im Abgang, wirkt leichtfüßig, bleibt haften, wird von Flaschenreife profitieren.
 
Flaschenabbildung vom Original abweichend
 
42,50 EUR
56,67 EUR pro l
Flaschenfoto Caymus Vineyards 2019 Cabernet Sauvignon Napa Valley
 
Caymus hat einen charakteristischen Stil, der von dunkler Farbe ist, mit reichen Früchten und reifen Tanninen – in der Jugend ebenso zugänglich wie in der späteren Reife mit etwas mehr würzigen Aromen. Seit seiner Gründung im Jahr 1972 hat sich Caymus als beständiger Marktführer in der Produktion von Napa Valley Cabernet einen Namen gemacht. Die Trauben für den Cabernet von Caymus baut man in acht der 16 Unterappellationen von Napa an. Die grosse Stärke ist es dabei die Diversifizierung der Tauben und der Mikroklimata. Es ermöglicht in bestimmten Jahr den bestmöglichen Wein herzustellen. Der Caymus Cabernet bietet vielschichtige, üppige Aromen und Geschmacksrichtungen, darunter Kakao, Cassis und reife dunkle Beeren, sowie eine kühle Frische.

Natürlich ist es etwas schade, dass die Flasche nicht mehr für vier Dollar und fünfzig Cent über den Tresen geht als die Wagner Familie mit einer Jahrenproduktion von 250 Kisten im Jahre 1972 an den Start ging. Es ist eher ein Glücksfall für den Konsumenten, die Weine heute in einer sehr guten Verfügbarkeit im Markt zu bekommen, denn Sie verkörpern eigentlich noch heute den typischen Lifestyle der Amerikanischen Weinkonsumenten. Voll, reif, üppig und perfekt zum Steak oder etwas feines vom Grill.

 
105,00 EUR
140,00 EUR pro l
The Standish Selection Vintage 2021 by CB Weinahndel
"Die Kollektion ist schlüssig, aufregend und verdient all das Lob, das sie zweifellos erhalten wird." (Erin Larkin, RPWA)

Diese Kollektion besteht aus 4 Flaschen:

0.75L | 14.90 Vol% Alk.
The Standish Shiraz 2021
0.75L | 14.90 Vol% Alk. The Relic Shiraz-Viognier 2021
0.75L | 14.90 Vol% Alk. The Schubert Theorem Shiraz 2021
0.75L | 14.90 Vol% Alk. The Lamella Shiraz 2021

Klicken Sie auf den jeweiligen link, um mehr über die einzelnen Weine zu erfahren.

Die Standish Weine sind limitiert.

Erin Larkin beschreibt die Standish -Kollektion dieses Jahrgangs so. "Der Jahrgang 2021 ist ausgezeichnet. Die Weine sind feiner und weniger dicht (wenn auch nicht weniger intensiv) als die vorangegangenen Jahrgänge, und wie üblich sind die Spitzenweine dieses Jahr anders als letztes Jahr. Es gibt einen klaren Superstar in der Mischung (Hinweis: es ist nicht der Publikumsliebling, der Lamella, obwohl er in diesem Jahr zu den Spitzenreitern gehört)." Finden Sie Ihren Favoriten in der The Standish Wine Company - The Selection Vintage 2021 by CB Weinhandel.
416,00 EUR
138,67 EUR pro l
Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2021
92
Der Bishop Shiraz 2021 ist der saftigste und verführerischste Rotwein im Weinsortiment von Ben Glaetzer. Nicht verleugnen kann der Bishop seine Kraft und intensive Frucht, aber das möchte er auch gar nicht. Der Bishop ist das Sinnbild eines Barossa Shiraz mit schwarzbeeriger Frucht, dunklen Schokoanklängen und einer süssen Kirsche in der Mitte.
 
92 Punkte vom Wine Advocate für den Glaetzer Bishop 2021 Shiraz Barossa ValleyJoe Czerwinski bewertet den Glaetzer Bishop Shiraz Barossa Valley 2021 am 31. August 2023 wie folgt:

The 2021 Bishop Shiraz is pristine, supple and concentrated. There are layers of mulberry, raspberry and salted licorice (red licorice, too) in the mouth, shaped by fine, pliable tannins. It is bendy like high-jump poles. This is really great value for money. It is reliably high quality, delivering a modern, satisfying Barossa experience. What more do you want? 14.5% alcohol, sealed under screw cap. 
 
25,90 EUR
34,53 EUR pro l