Hier geht es zur 2019er Bordeaux-Arrivage - stöbern Sie gerne in unserer grossen Auswahl an Spitzenweinen

Weingut Franz Keller

Weingut Franz Keller

"Antrieb ist der Ausbau expressiver Burgunderweine und die Pflege der Kleinterrassen und Steillagen, die in die römische Zeit zurückreichen und für deren Erhalt schon Franz Keller während der Flurbereinigung am Kaiserstuhl kämpfte. Weine und Lebensart unserer französischen Nachbarn sind unserer Familie schon immer oenologische Inspiration. Weine als perfekte Begleiter für gutes Essen auszubauen, ist seit jeher immer eine der zentralen Ideen der Vinifikation gewesen. Wir stehen sowohl für durchgegorene, frische und fruchtige als auch für komplexe, mineralische und gehaltvolle Weine." Soweit die Selbstbeschreibung des Spitzenerzeugers vom Kaiserstuhl.

Weingut Franz Keller Spätburgunder Schlossberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019


Der Schlossberg im nördlichen Teil von Achkarren, einem Ortsteil von Vogtsburg, mit seinen fast 112 Hektar als VDP.Große Lage klassifizierten Anbaufläche ist die Heimat einige Spätburgunder-Parzellen des Weingutes Franz Keller. Diese 20 bis 60 Prozent teilweise recht steile historische Lage ist von schwarzer Vulkanerde (Tephrit) geprägt und nur mit viel Handarbeit zu bewirtschaften. Die Parzellen werden von bis zu 4 Meter hohen Trockenmauern gesichert, in welchen Eidechsen, Schlangen und Feuersalamander Schutz suchen. Die 20-30 Jahre alten Reben wurden per sélection massale vermehrt.

Rauchig-mineralische Kirschfrucht und dezent-nussige Holzwürze sowie Aromen von Nelken und weißem Pfeffer. Angenehme Säure- und Tanninstruktur, langer Abgang.


Der Falstaff | Ulrich Sauter gibt dem Weingut Franz Keller Spätburgunder Schlossberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019 94+ Punkte: "Würzige Nase, Pfeffer, Schattenmorelle, etwas Menthol, auch floral. Am Gaumen trocken und mit präsenter Säureader in einem kompakt gebauten Körper, die Gaumenfrucht ist noch verschlossen, mineralisch getönt und mit kraftvollem Gerbstoff. Jung und talentiert." (01.10.2021, Tasting Große Gewächse)
 
70,00 EUR
93,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Franz Keller Spätburgunder Kirchberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019


Der Oberrotweiler Kirchberg, vom Gault-Millau zu einer der besten Lagen am Kaiserstuhl erkoren, ist mit seiner südwestlichen Exposition dem Wetter aus der burgundischen Pforte besonders ausgesetzte. Die Kellerschen Parzelle mit kalkhaltigem, vulkanischen Schotter (Phonolith) wurde 1975 angelegt.

Deutliche, helle Frucht untermalt von floralen Aromen (Hibiskus, Rosen). Tannin bereits gut eingebunden. Kirchberg Spätburgunder im Vergleich zum Eichberg/Schlossberg eher feminin und zurückhaltend.


Der 2019er Jahrgang wurde noch nicht bewertet. Hier die tasting note für 2018:

94+ Punkte vom Wine Advocate für denStephan Reinhardt am 31. März 2021 über den Weingut Franz Keller Spätburgunder Kirchberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019:

Keller's 2018 Kirchberg Spätburgunder GG is very fine, bright and elegant on the nose. The wine has a juicy-silky palate with good intensity, very fine tannins and remarkably fine acidity, whereas the finish is tight and nervy, long and complex and full of promises. Tasted in Wiesbaden in August 2020.



 
48,00 EUR
64,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Franz Keller Chardonnay Kirchberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019
93


Der Oberrotweiler Kirchberg, vom Gault-Millau zu einer der besten Lagen am Kaiserstuhl erkoren, ist mit seiner südwestlichen Exposition dem Wetter aus der burgundischen Pforte besonders ausgesetzte. Die Kellerschen Parzelle mit kalkhaltigem, vulkanischen Schotter (Phonolith) wurde Anfang der 1990er Jahre angelegt.

Vegetabiler Duft mit Aromen von Kernobst und Zitrus, dezent hefige und mineralische Töne, feine Säure, im Abgang leicht rauchige, holzwürzige Noten.



93 Sucklingpunkte für denJames Suckling verköstigte den Weingut Franz Keller Chardonnay Kirchberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019 am 4. Oktober 2021 und notiert:

Cool and leesy with a little hint of funk that blows off quickly, this is an elegant, medium-bodied chardonnay with some elegance and finesse. Attractive candied-lime character and some interesting herbal notes at the finish. Drink or hold.








 
48,00 EUR
64,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Franz Keller Grauburgunder Schlossberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019



Achkarrer Schlossberg; steil, windgeschützt, Kernstück einer warmen, historisch bedeutsamen, Steillage - einzigartiges Kleinklima. Grauburgunder aus alter Genetik, die per Sélection Massale vermehrt wurden.

Feiner Zitrusduft mit pflanzlich-herbaler Komponente, nussig- mineralische Aromen, integrierte Säure, Eleganz und Mineralik sowie Nuancen von Feuerstein im Abgang.

 
35,00 EUR
46,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Franz Keller 2018 Sekt Pinot Rose 2018 Brut


Dezente Roséfärbung, mit typischen Spätburgunderaromen, nach Kirschen und Beeren, angenehm eingebundene Säure, milde Gerbstoffe, schöner Abgang - so das Weingut über ihren Pinot Rose 2018 Brut. Ein weiterer schöner Schaumwein vom Kaiserstuhl in unserem Sortiment.




 
18,00 EUR
24,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Franz Keller 2018 Sekt Blanc de Blancs Brut Chardonnay



Ein Schaumwein zu vielen Gelegenheiten - genießen Sie den im traditionellen Flaschengärverfahren hergestellten Franz Keller 2018 Sekt Blanc de Blancs Brut Chardonnay als welcome drink für Ihre Gäste, als raffinierten Speisebegleiter (von Gemüsegerichten über Fisch bis zu hellem Fleisch) oder einfach so - zum "mal die Korken knallen lassen".
Aromen von gelbem Steinobst treffen auf eine feine Perlage - samtiger Charme auf eine gut integrierte Säure. Ein überzeugender Schaumwein aus dem Hause Franz Keller.

 
18,00 EUR
24,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Franz Keller Spätburgunder Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2019
TOP




Kirschfruchtig, würzig, herrlich frisch und gut eingebundene Tannine - der dezente Holzeinsatz unterstützt den Sortencharekter des Spätburgunders aus diesem besonderen Terroir aufs Beste.

"Farbe: Rubinrot, transparent, leuchtend und klar.
Nase: Die Kirsche in der Nase wird subtil unterlegt von weiteren Aromen, die sich vom herben Spektrum bis zum Kernton erstrecken. Hagebutte, Preiselbeeren sowie Holunder und Cassisblätter geben ihm einen vegetabil kräutigen Twist, abermals begleitet von Brombeeren und Wildkirschen. Milde Gewürze wie Nelken, Piment sowie dezent rauchige Noten konturieren die dunkle Frucht, der gekonnte Holzeinsatz zimmert den passenden Rahmen für dieses Stillleben.
Mund: Extraktreich und kräftig ist die satte Frucht auch im Antrunk fest eingefasst von jugendlich herbem Gerbstoff. Pulsierend wie eine Sub-Bass kommt die klare Kirsche in Zyklen wieder und wieder, während die reife Säure die Bassgeige auf optimale Geschwindigkeit beschleunigt. Mit ordentlichem Griff am Gaumen meint man, den Wein förmlich kauen zu können. Über allem strahlt stets in funkelndem Rubin die brillante Frucht."
(Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel, 23.08.2021)


 
17,00 EUR
22,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt.
Weingut Franz Keller Chardonnay Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2020
TOP


aromatisch, würzig mit rundem Körper, charmanter und samtiger Abgang

"Die Bassgeige ist ein idealer Einstieg in die Welt des Kaiserstühler Cardonnays. Der wird laut Friedrich Keller im Betrieb immer wichtiger, weshalb er zielstrebig daran arbeitet, die Sorte immer näher an die Region zu rücken und ihr eine eigene Stimme zu verleihen. Der Chardonnay ergibt in der Bassgeige Weine mit stabiler Säure und erlaubt flexible Lesezeitpunkte. Die Trauben wurden mit Ausnahme eines 2000l Fasses allesamt im Barrique mit einem Anteil von 20% Neuholz spontan vergoren.

Farbe: Kräftiges Gelb mit leuchtenden Reflexen, strahlend und klar.
Nase: Die Nase ist skizziert durch zeitgeistige Reduktion, die an Zündplättchen erinnert. Mit etwas Belüftung zeigen sich dann enorm disziplinierte Kernobst und Steinobst-Noten. Vom Apfel nur die Schale und vom Pfirsich nur der Kern ist er reduziert aufs Wesentliche. Unterlegt von salinen mineralischen Noten nach nasser Tafelkreide und dezenter Holzwürze verspricht er ein kernig reduziertes Chardonnay Vergnügen.
Mund: Der Antrunk hält, was die Nase verspricht: Gradlinig und stringent verbindet der 2019 Oberbergener Bassgeige Chardonnay Erste Lage von Fritz Keller seine reduzierte Frucht mit saliner Struktur und transparenter Frische. Die Fruchtnoten halten sich bedeckt im Hintergrund und ordnen sich der Struktur des Weines unter. Mit feinem Extrakt und weit gespanntem Säurebogen brilliert er mit salinem Charakter und feinkörnigem Grip am Gaumen."
(Beschreibung und Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel zum Jahrgang 2019)

 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Franz Keller Grauburgunder Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2019
TOP



Dezent gelbfleischige Frucht, ohne reif zu wirken, Weinbergspfirsich, heuig/ kräuterige Begleitaromatik, minimale Holzprägung, mittlere Säure mit saftiger Frucht, angenehme Herbe die für Trinkfluss sorgt und ein langes, salziges Finish - so sieht das Weingut ihren Grauburgunder Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2019.

"Farbe: Helles Strohgelb mit leuchtenden Reflexen.
Nase: Fritz Kellers 2019 Grauburgunder Erste Lage von der Oberbergener Bassgeige zeigt, wozu Grauburgunder in der Lage ist. Der vorbildliche Holzeinsatz verleiht ihm einen angemessenen Rahmen und konturiert die Frucht mit spitzer Feder. Die Schale vom roten Apfel und geröstete Mandeln werden leicht rauchig unterlegt, dazu kommen Noten nach weißem Pfeffer und etwas Sandelholz. Mit komplexer Nase verlangt dieser Grauburgunder für Erwachsene nach gehobener Küche.
Mund: Kraftvoll und packend bündelt er das komprimierte Wesen der Sorte durch stringenten Ausbau. Strukturell ist er am Gaumen fest mit hoher innerer Spannung und guter Dichte. Das Holz ist ebenso reduziert gehalten wie die Frucht, die hier und dort rotwangig aufblitzt und den geneigten Zecher rückversichert, dass es sich bei diesem Getränk tatsächlich um einen badischen Grauburgunder handelt. Mit gutem Biss und feinherber Phenolik ist er animierend und baut im Glas zusehends aus."
(Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel, 23.08.2021)


 
14,50 EUR
19,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Franz Keller 2018 Sekt Petit Adler Brut


Franz Keller 2018 Sekt Petit Adler Brut - der Einstieg in die prickelnde Welt der Kellerschen Schaumweine. "Agile Säure, frisch, fruchtbetont; Aromen von Zitrus und weißfleischigem Steinobst."

"Farbe: Funkelndes Strohgelb, grüne Reflexe, feine Perlage und kräftiges Mousseux
Nase: Der badische Riesling Sekt Brut aus dem Jahrgang 2018 zeigt sich offenherzig und gelbfruchtig. Typisch für einen Riesling lebt er von Aromen von gelben und grünen Äpfeln, Pfirsich und Zitrone. Das Hefelager zeigt sich präsent aber dezent im Hintergrund. Abrieb von Limetten, etwas Mandelgebäck und Zitronenmelisse sorgen für aromatische Vielfalt. Auch Zitronengras und ein wenig kandierter Ingwer reihen sich in diesen Reigen an Aromen ein.
Gaumen: Am Gaumen breitet sich der Petit Adler herrlich aus und geht in die Vollen. Das Mousseux verleiht im viel Körper und Druck. Seine offenherzige Art kommt auch am Gaumen bestens und schmeichelnd zur Geltung. Kaum ist das Mousseux am Höhepunkt angekommen, schnalzt die Säure wie ein Lasso dazwischen und verleiht im Frische und Leichtigkeit. Die Aromen schwanken zwischen gelb und grün. Im Abgang lebt er von der knackigen Säure, die ihn ordentlich in die Länge zieht und lebendig gestaltet. Äußerst Animierend und saftig."
(Verköstigungsnotiz von Marian Henß | Vinaturel, 13.08.2021)


 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Franz Keller Spätburgunder vom Löss VDP Gutswein Baden 2019


Die Fruchtaromen des rubinroten Spätburgunder "vom Löss" erinnern an rote Kirschen und Johannisbeeren; sie werden untermalt von einer animierend kräutrigen Würze.

"Der Spätburgunder vom Löss ist das Einstiegsticket in die Welt der Keller’schen Spätburgunder. Friedrich Keller baut die Rotweine allesamt in gleichem Stil aus, um den bestmöglichen Bodenausdruck herauszuarbeiten und nicht durch den Ausbau zu maskieren. Der Spätburgunder vom Löss wurde zu 100% im gebrauchten Barrique mit einem minimalen Anteil Neuholz ausgebaut. Er stammt von Junganlagen vom Löss, von alten deutschen und burgundischen Klonen. Trinkfluss mit Anspruch ist das Motto bereits im Gutsweinbereich.

Farbe: Transparentes Rubinrot, strahlend und klar.
Nase: Mit klarer Kirsche und roten Beerenfrüchten in der Nase brilliert der 2019 Spätburgunder vom Löss von Fritz Keller mit geschliffen klarer Frucht im Kelch. Hinzu kommen dezent herbe Noten, die an Holunder oder Preiselbeere erinnern, unterlegt von milden Gewürzen wie Piment und Nelken. Geradeaus und unverblümt wie man sich’s für einen Basis Spätburgunder wünscht.
Mund: Fruchtig und transparent zeigt sich der Spätburgunder vom Löss im Antrunk mit direkter und klarer Ansprache. Die strahlende Frucht wird eingefasst von filigraner Phenolik, die den frischen Säurenerv wie Samt ummantelt. Mit ordentlichem Saft und feinkörnigem Grip am Gaumen ist er ein freudvoll fruchtiger Spätburgunder für jede sich bietende Gelegenheit."
(Beschreibung und Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel)


 
12,00 EUR
16,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Franz Keller Weissburgunder vom Löss VDP Gutswein Baden 2020
Ein frischer Weissburgunder, der vor allem durch seine typisch florale Nase und durch die Fruchtaromen von gelbem Pfirsich und Aprikose besticht.

"Der Weissburgunder vom Löss ist das Einstiegs-Billet in die Welt der Keller-Weine vom Kaiserstuhl. Die Weine vom Löss sind stets geprägt durch ihre aparte gelbfleischige Frucht und den präzise herausgearbeiteten Sortencharakter.
Farbe:Helles gelb mit grünlichen Reflexen.
Nase: In der Nase sind alle Aromenregler auf Maximalausschlag gestellt. Kleine pummelige gelbe Birnen und weiße Nektarinen füllen seinen Fruchtkorb, der von floralen Noten nach Lindenblüten und Jasmin gesäumt wird. Lupenreine Weissburgunder Aromatik mit kristallinem Twist.
Mund: Im Antrunk ist der 2020 Weissburgunder vom Löss von Franz Keller saftig mit glockenklarer Frucht und geschliffenem Auftritt. Alles ist an seinem Platz und hervorragend konturiert, Frucht und Säure in maßgeschneidertem Proporz. Ein glasklarer Slim Fit-Weissburgunder: tailliert, animierend und super juicy."
(Beschreibung und Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel)
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Weingut Franz Keller Grauburgunder vom Löss VDP Gutswein Baden 2020


Frische Fruchtaromen treffen auf reife Noten von Ananas und Williams-Christ-Birne, im Abgang wird diese Fruchtigkeit von kräutriger Würze und einem schönen Trinkfluss abgerundet.


"Der Grauburgunder vom Löss ist das Einstiegs-Billet in die Welt der Keller-Weine vom Kaiserstuhl. Vom Löss geprägt zeichnen sich die Grauburgunder durch ihren kräutig herbalen Stil und den präzise herausgearbeiteten Sortencharakter aus.

Farbe: Hellgelb mit grünen Reflexen.
Nase: In der Nase zeigt sich der 2020 Grauburgunder vom Löss von Fritz Keller quietschfidel. Sein Obstkorb ist prall gefüllt mit reifem Kernobst, daneben liegt ein Strauß getrockneter Wiesenblumen. Gelbe und rote Äpfel mischen sich mit grünen Birnen und grünen Mandeln und verleihen ihm sein leichtfüßiges und unbeschwertes Naturell.
Mund: Im Antrunk ist die charmant saftige Frucht balanciert von feiner Würze und animierendem Grip. Rotfruchtig erinnert sie an Rubinette und Johannisbeeren, die Kräuter der Nase spiegeln sich ebenfalls am Gaumen. Die Säure ist bestens eingebunden und sorgt für den richtigen Beat und adäquate Taktung beim nachschenken."
(Beschreibung und Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel)

 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand