Franz Keller 2019 Sekt Blanc de Blancs Brut Chardonnay
Franz Keller 2019 Sekt Blanc de Blancs Brut Chardonnay

weiteres von

Franz Keller 2019 Sekt Blanc de Blancs Brut Chardonnay

Art.Nr.:
2021008171
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Deutschland
Region:
Baden | Kaiserstuhl
Rebsorte(n):
Chardonnay
Bodenformation:
Kalkhaltiger vulkanischer Schotter (Phonolith)
Geschmack:
Brut
Verschlussart:
Naturkork
dekantieren / karaffieren:
ja
Trinktemperatur (in Grad °C):
10 – 12
Glasempfehlung:
Zalto DenkArt Champagner
Alkoholgehalt in Vol.%:
12,00
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Weingut Franz Keller | Badbergstr. 44, D-79235 Vogtsburg-Oberbergen
21,00 EUR

28,00 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Weingut Franz Keller Weissburgunder vom Löss Gutswein Baden 2021





Ein frischer Weissburgunder, der vor allem durch seine typisch florale Nase und durch die Fruchtaromen von gelbem Pfirsich und Aprikose besticht.




 
11,00 EUR
14,67 EUR pro l
Weingut Franz Keller Grauburgunder vom Löss Gutswein Baden 2021





Frische Fruchtaromen treffen auf reife Noten von Ananas und Williams-Christ-Birne, im Abgang wird diese Fruchtigkeit von kräutriger Würze und einem schönen Trinkfluss abgerundet.





 
11,00 EUR
14,67 EUR pro l
Weingut Franz Keller Späburgunder vom Löss Gutswein Baden 2019
 
Die Fruchtaromen des rubinroten Spätburgunder "vom Löss" erinnern an rote Kirschen und Johannisbeeren; sie werden untermalt von einer animierend kräutrigen Würze.

"Der Spätburgunder vom Löss ist das Einstiegsticket in die Welt der Keller’schen Spätburgunder. Friedrich Keller baut die Rotweine allesamt in gleichem Stil aus, um den bestmöglichen Bodenausdruck herauszuarbeiten und nicht durch den Ausbau zu maskieren. Der Spätburgunder vom Löss wurde zu 100% im gebrauchten Barrique mit einem minimalen Anteil Neuholz ausgebaut. Er stammt von Junganlagen vom Löss, von alten deutschen und burgundischen Klonen. Trinkfluss mit Anspruch ist das Motto bereits im Gutsweinbereich.

Farbe: Transparentes Rubinrot, strahlend und klar.
Nase: Mit klarer Kirsche und roten Beerenfrüchten in der Nase brilliert der 2019 Spätburgunder vom Löss von Fritz Keller mit geschliffen klarer Frucht im Kelch. Hinzu kommen dezent herbe Noten, die an Holunder oder Preiselbeere erinnern, unterlegt von milden Gewürzen wie Piment und Nelken. Geradeaus und unverblümt wie man sich’s für einen Basis Spätburgunder wünscht.
Mund: Fruchtig und transparent zeigt sich der Spätburgunder vom Löss im Antrunk mit direkter und klarer Ansprache. Die strahlende Frucht wird eingefasst von filigraner Phenolik, die den frischen Säurenerv wie Samt ummantelt. Mit ordentlichem Saft und feinkörnigem Grip am Gaumen ist er ein freudvoll fruchtiger Spätburgunder für jede sich bietende Gelegenheit."
(Beschreibung und Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel)
 
12,00 EUR
16,00 EUR pro l
Weingut Franz Keller Chardonnay Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2020
TOP
 
aromatisch, würzig mit rundem Körper, charmanter und samtiger Abgang

"Die Bassgeige ist ein idealer Einstieg in die Welt des Kaiserstühler Cardonnays. Der wird laut Friedrich Keller im Betrieb immer wichtiger, weshalb er zielstrebig daran arbeitet, die Sorte immer näher an die Region zu rücken und ihr eine eigene Stimme zu verleihen. Der Chardonnay ergibt in der Bassgeige Weine mit stabiler Säure und erlaubt flexible Lesezeitpunkte. Die Trauben wurden mit Ausnahme eines 2000l Fasses allesamt im Barrique mit einem Anteil von 20% Neuholz spontan vergoren.

Farbe:
Kräftiges Gelb mit leuchtenden Reflexen, strahlend und klar.

Nase:
Die Nase ist skizziert durch zeitgeistige Reduktion, die an Zündplättchen erinnert. Mit etwas Belüftung zeigen sich dann enorm disziplinierte Kernobst und Steinobst-Noten. Vom Apfel nur die Schale und vom Pfirsich nur der Kern ist er reduziert aufs Wesentliche. Unterlegt von salinen mineralischen Noten nach nasser Tafelkreide und dezenter Holzwürze verspricht er ein kernig reduziertes Chardonnay Vergnügen.

Mund:
Der Antrunk hält, was die Nase verspricht: Gradlinig und stringent verbindet der 2019 Oberbergener Bassgeige Chardonnay Erste Lage von Fritz Keller seine reduzierte Frucht mit saliner Struktur und transparenter Frische. Die Fruchtnoten halten sich bedeckt im Hintergrund und ordnen sich der Struktur des Weines unter. Mit feinem Extrakt und weit gespanntem Säurebogen brilliert er mit salinem Charakter und feinkörnigem Grip am Gaumen."
(Beschreibung und Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel zum Jahrgang 2019)
 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l
Weingut Franz Keller Spätburgunder Schlossberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019
94+
 
Der Schlossberg im nördlichen Teil von Achkarren, einem Ortsteil von Vogtsburg, mit seinen fast 112 Hektar als VDP.Große Lage klassifizierten Anbaufläche ist die Heimat einige Spätburgunder-Parzellen des Weingutes Franz Keller. Diese 20 bis 60 Prozent teilweise recht steile historische Lage ist von schwarzer Vulkanerde (Tephrit) geprägt und nur mit viel Handarbeit zu bewirtschaften. Die Parzellen werden von bis zu 4 Meter hohen Trockenmauern gesichert, in welchen Eidechsen, Schlangen und Feuersalamander Schutz suchen. Die 20-30 Jahre alten Reben wurden per sélection massale vermehrt.

Rauchig-mineralische Kirschfrucht und dezent-nussige Holzwürze sowie Aromen von Nelken und weißem Pfeffer. Angenehme Säure- und Tanninstruktur, langer Abgang.

Der Falstaff | Ulrich Sauter gibt dem Weingut Franz Keller Spätburgunder Schlossberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019 94+ Punkte: "Würzige Nase, Pfeffer, Schattenmorelle, etwas Menthol, auch floral. Am Gaumen trocken und mit präsenter Säureader in einem kompakt gebauten Körper, die Gaumenfrucht ist noch verschlossen, mineralisch getönt und mit kraftvollem Gerbstoff. Jung und talentiert." (01.10.2021, Tasting Große Gewächse)
 
70,00 EUR
93,33 EUR pro l
Weingut Franz Keller Spätburgunder Kirchberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019
 
Der Oberrotweiler Kirchberg, vom Gault-Millau zu einer der besten Lagen am Kaiserstuhl erkoren, ist mit seiner südwestlichen Exposition dem Wetter aus der burgundischen Pforte besonders ausgesetzte. Die Kellerschen Parzelle mit kalkhaltigem, vulkanischen Schotter (Phonolith) wurde 1975 angelegt.

Deutliche, helle Frucht untermalt von floralen Aromen (Hibiskus, Rosen). Tannin bereits gut eingebunden. Kirchberg Spätburgunder im Vergleich zum Eichberg/Schlossberg eher feminin und zurückhaltend.


Der 2019er Jahrgang wurde noch nicht bewertet. Hier die tasting note für 2018:

94+ Punkte vom Wine Advocate für denStephan Reinhardt am 31. März 2021 über den Weingut Franz Keller Spätburgunder Kirchberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019:

Keller's 2018 Kirchberg Spätburgunder GG is very fine, bright and elegant on the nose. The wine has a juicy-silky palate with good intensity, very fine tannins and remarkably fine acidity, whereas the finish is tight and nervy, long and complex and full of promises. Tasted in Wiesbaden in August 2020.
 
48,00 EUR
64,00 EUR pro l
Weingut Franz Keller Chardonnay Kirchberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019
93
 
Der Oberrotweiler Kirchberg, vom Gault-Millau zu einer der besten Lagen am Kaiserstuhl erkoren, ist mit seiner südwestlichen Exposition dem Wetter aus der burgundischen Pforte besonders ausgesetzte. Die Kellerschen Parzelle mit kalkhaltigem, vulkanischen Schotter (Phonolith) wurde Anfang der 1990er Jahre angelegt.

Vegetabiler Duft mit Aromen von Kernobst und Zitrus, dezent hefige und mineralische Töne, feine Säure, im Abgang leicht rauchige, holzwürzige Noten.


93 Sucklingpunkte für denJames Suckling verköstigte den Weingut Franz Keller Chardonnay Kirchberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019 am 4. Oktober 2021 und notiert:

Cool and leesy with a little hint of funk that blows off quickly, this is an elegant, medium-bodied chardonnay with some elegance and finesse. Attractive candied-lime character and some interesting herbal notes at the finish. Drink or hold.
 
48,00 EUR
64,00 EUR pro l
Franz Keller Sekt Pinot Rose 2018 Brut





Dezente Roséfärbung, mit typischen Spätburgunderaromen, nach Kirschen und Beeren, angenehm eingebundene Säure, milde Gerbstoffe, schöner Abgang - so das Weingut über ihren Pinot Rose 2018 Brut. Ein weiterer schöner Schaumwein vom Kaiserstuhl in unserem Sortiment.





 
18,00 EUR
24,00 EUR pro l
Weingut Franz Keller Grauburgunder Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2020
TOP




Dezent gelbfleischige Frucht, ohne reif zu wirken, Weinbergspfirsich, heuig/ kräuterige Begleitaromatik, minimale Holzprägung, mittlere Säure mit saftiger Frucht, angenehme Herbe die für Trinkfluss sorgt und ein langes, salziges Finish - so sieht das Weingut ihren Grauburgunder Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2020.




 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l
Weingut Franz Keller Spätburgunder Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2020
TOP





Kirschfruchtig, würzig, herrlich frisch und gut eingebundene Tannine - der dezente Holzeinsatz unterstützt den Sortencharekter des Spätburgunders aus diesem besonderen Terroir aufs Beste.





 
21,50 EUR
28,67 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Weingut Franz Keller Grauburgunder vom Löss Gutswein Baden 2021





Frische Fruchtaromen treffen auf reife Noten von Ananas und Williams-Christ-Birne, im Abgang wird diese Fruchtigkeit von kräutriger Würze und einem schönen Trinkfluss abgerundet.





 
11,00 EUR
14,67 EUR pro l
Weingut Franz Keller Weissburgunder vom Löss Gutswein Baden 2021





Ein frischer Weissburgunder, der vor allem durch seine typisch florale Nase und durch die Fruchtaromen von gelbem Pfirsich und Aprikose besticht.




 
11,00 EUR
14,67 EUR pro l
Weingut Franz Keller Chardonnay Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2020
TOP
 
aromatisch, würzig mit rundem Körper, charmanter und samtiger Abgang

"Die Bassgeige ist ein idealer Einstieg in die Welt des Kaiserstühler Cardonnays. Der wird laut Friedrich Keller im Betrieb immer wichtiger, weshalb er zielstrebig daran arbeitet, die Sorte immer näher an die Region zu rücken und ihr eine eigene Stimme zu verleihen. Der Chardonnay ergibt in der Bassgeige Weine mit stabiler Säure und erlaubt flexible Lesezeitpunkte. Die Trauben wurden mit Ausnahme eines 2000l Fasses allesamt im Barrique mit einem Anteil von 20% Neuholz spontan vergoren.

Farbe:
Kräftiges Gelb mit leuchtenden Reflexen, strahlend und klar.

Nase:
Die Nase ist skizziert durch zeitgeistige Reduktion, die an Zündplättchen erinnert. Mit etwas Belüftung zeigen sich dann enorm disziplinierte Kernobst und Steinobst-Noten. Vom Apfel nur die Schale und vom Pfirsich nur der Kern ist er reduziert aufs Wesentliche. Unterlegt von salinen mineralischen Noten nach nasser Tafelkreide und dezenter Holzwürze verspricht er ein kernig reduziertes Chardonnay Vergnügen.

Mund:
Der Antrunk hält, was die Nase verspricht: Gradlinig und stringent verbindet der 2019 Oberbergener Bassgeige Chardonnay Erste Lage von Fritz Keller seine reduzierte Frucht mit saliner Struktur und transparenter Frische. Die Fruchtnoten halten sich bedeckt im Hintergrund und ordnen sich der Struktur des Weines unter. Mit feinem Extrakt und weit gespanntem Säurebogen brilliert er mit salinem Charakter und feinkörnigem Grip am Gaumen."
(Beschreibung und Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel zum Jahrgang 2019)
 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l
Weingut Franz Keller Spätburgunder Bassgeige VDP Erste Lage Baden 2020
TOP





Kirschfruchtig, würzig, herrlich frisch und gut eingebundene Tannine - der dezente Holzeinsatz unterstützt den Sortencharekter des Spätburgunders aus diesem besonderen Terroir aufs Beste.





 
21,50 EUR
28,67 EUR pro l
Bernhard Koch Blanc de Noir brut Deutscher Sekt 2018






Cremig, edel und langanhaltend mit anregenden Noten von roten und schwarzen Johannisbeeren - so die Beschreibung aus dem Hause Koch. Degorgiert am 07.01.2021.






 
11,00 EUR
14,67 EUR pro l
Weingut Franz Keller Spätburgunder Kirchberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019
 
Der Oberrotweiler Kirchberg, vom Gault-Millau zu einer der besten Lagen am Kaiserstuhl erkoren, ist mit seiner südwestlichen Exposition dem Wetter aus der burgundischen Pforte besonders ausgesetzte. Die Kellerschen Parzelle mit kalkhaltigem, vulkanischen Schotter (Phonolith) wurde 1975 angelegt.

Deutliche, helle Frucht untermalt von floralen Aromen (Hibiskus, Rosen). Tannin bereits gut eingebunden. Kirchberg Spätburgunder im Vergleich zum Eichberg/Schlossberg eher feminin und zurückhaltend.


Der 2019er Jahrgang wurde noch nicht bewertet. Hier die tasting note für 2018:

94+ Punkte vom Wine Advocate für denStephan Reinhardt am 31. März 2021 über den Weingut Franz Keller Spätburgunder Kirchberg VDP Grosses Gewächs Baden 2019:

Keller's 2018 Kirchberg Spätburgunder GG is very fine, bright and elegant on the nose. The wine has a juicy-silky palate with good intensity, very fine tannins and remarkably fine acidity, whereas the finish is tight and nervy, long and complex and full of promises. Tasted in Wiesbaden in August 2020.
 
48,00 EUR
64,00 EUR pro l
Reichsrat von Buhl 2019 Rose Brut Sekt
NEU

100% Spätburgunder, 100% Pfalz, 100% von Buhl

"Für den Sommer", wie Sascha Speicher, Chefredakteur des Sommelier Magazins schreibt „endlich auch ein Rosé brut, der so richtig knallt“. Rote Beeren, Hagebutte und Brioche definieren die Aromatik. Dazu eine dezente, aber doch erfrischende Säure, und eine cremige Textur.
 
18,90 EUR
25,20 EUR pro l
Weingut Franz Keller Späburgunder vom Löss Gutswein Baden 2019
 
Die Fruchtaromen des rubinroten Spätburgunder "vom Löss" erinnern an rote Kirschen und Johannisbeeren; sie werden untermalt von einer animierend kräutrigen Würze.

"Der Spätburgunder vom Löss ist das Einstiegsticket in die Welt der Keller’schen Spätburgunder. Friedrich Keller baut die Rotweine allesamt in gleichem Stil aus, um den bestmöglichen Bodenausdruck herauszuarbeiten und nicht durch den Ausbau zu maskieren. Der Spätburgunder vom Löss wurde zu 100% im gebrauchten Barrique mit einem minimalen Anteil Neuholz ausgebaut. Er stammt von Junganlagen vom Löss, von alten deutschen und burgundischen Klonen. Trinkfluss mit Anspruch ist das Motto bereits im Gutsweinbereich.

Farbe: Transparentes Rubinrot, strahlend und klar.
Nase: Mit klarer Kirsche und roten Beerenfrüchten in der Nase brilliert der 2019 Spätburgunder vom Löss von Fritz Keller mit geschliffen klarer Frucht im Kelch. Hinzu kommen dezent herbe Noten, die an Holunder oder Preiselbeere erinnern, unterlegt von milden Gewürzen wie Piment und Nelken. Geradeaus und unverblümt wie man sich’s für einen Basis Spätburgunder wünscht.
Mund: Fruchtig und transparent zeigt sich der Spätburgunder vom Löss im Antrunk mit direkter und klarer Ansprache. Die strahlende Frucht wird eingefasst von filigraner Phenolik, die den frischen Säurenerv wie Samt ummantelt. Mit ordentlichem Saft und feinkörnigem Grip am Gaumen ist er ein freudvoll fruchtiger Spätburgunder für jede sich bietende Gelegenheit."
(Beschreibung und Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel)
 
12,00 EUR
16,00 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Bernhard Koch 2020 Spätburgunder S je Flasche 10€
 
Der Bernhard Koch Spätburgunder S 2020 ist für uns eines der grössten Schnäppchen die es zur Zeit in der Pfalz und darüber hinaus in Deuschland gibt. Eine sortentypische Aromatik. geprägt von saftiger Kischfrucht etwas Laubboden. und eine ganz feinen und dezenten Röstaromatik. Der Wein bleibt am Gaumen frsch und sehr fruchtklar. die Tannine sind seidig und sehr feingliedrig. herrlich!

Das Weingut Bernhard Koch 
aus Hainfeld ist für uns eine wahre Neuentdeckung.
Bereits der Gault Millau 2013 schreibt sehr euphorisiert über den Qualitätsschub in diesem Weingut und bewertet es mit nun drei Trauben auf.

GAULT MILLAU Zitate:
"Es ist erstaunlich. in welchem Maße Bernhard Kochs Weinqualitäten in den vergangenen Jahren schier explodiert sind."
"Was das Spektrum an Pinot Noir anbelangt: Bei dieser Entwicklung dürfte es in naher Zukunft keine Handvoll Betriebe in der Pfalz mehr geben. die Koch hier das Wasser reichen können. Das sind keine zufälligen. vereinzelten Jahrgangsausschläge nach oben. hier steckt Methode dahinter."
 
10,00 EUR
13,33 EUR pro l
Chateau Pesquie Cuvee des Terrasses 2020 rouge je Flasche 9.50€
 BIO 
 
Informationen zum Wein:
Die Cuvées der Terrassen sind feine Mischung aus verschiedenen Böden und Rebsorten, die auf dem gesamten Weingut vorkommen. Sie spiegeln die Ausgewogenheit und Großzügigkeit des Terroirs wider, dem das kühle Klima des Mont Ventoux Identität und Kohärenz verleiht. Tief im Terroir des Ventoux verankert, zeigen sich Grenache und Syrah hier mit Brillanz, Genuss und Geschmeidigkeit.

Degustation:
Farbe: tiefes Rubinrot.
Bouquet: intensives Bouquet mit würzigen Noten (vor allem schwarzer Pfeffer) und roten Beeren.
Gaumen: Dieser sehr ausgewogene Wein bietet sehr runde Tannine und frische Beerenaromen, mit einigen blumigen und würzigen Geschmacksnoten.

 
Chateau Pesquie Terrasses 2019 rouge Ventoux mit 90 Punkten vom Wine AdvocateDer Jahrgang 2020 ist noch nicht bewertet - für 2019 notierte Joe Czerwinski am 10. Sept. 2020:

The 2019 Ventoux Terrasses remains one of the top values in the Southern Rhône. A 60-40 blend of Grenache and Syrah aged exclusively in tank, it offers aromas of black cherries and raspberries, underscored by hints of black olives. Medium to full-bodied, it's round and silky-firm in feel, with a long, salty, mouthwatering finish.
 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
Domaine Lafage 2018 Tessellae Carignan Vieilles Vignes
 
"Ein schreiender Deal" so beschrieb Jeb Dunnuck den 2015er Lafage Tessellae Carignan Vieilles Vignes. 2018 ist zwar noch nicht bewertet. aber wir erwarten Großes! Dieser sortenreine Carignan hat kein Holz gesehen. so dass er klar. präzise und mineralisch durch die dazu gehörende Frucht und Würze überzeugt. Wahnsinn!

Achtung ! Neues Design - gleicher Wein !

92 Parker Punkte für den Lafage Cayrol Carignan Vieilles Vignes 2015

für 2015:




Jeb Dunnuck bewertet den Lafage Cayrol Carignan Vieilles Vignes 2015 im April 2016:

A sensational value the readers should snatch up is the 2015 IGP Cotes Catalanes Tessellae Carignan Vieilles Vignes! This full-bodied. ripe. sexy red has incredible purity of fruit. no hard edges and classic notes of blackberries. plums. spice and pepper. It’s a screaming deal.

When it comes to quality-to-price ratios. no one does it better than proprietor Jean Marc Lafage. Located just outside of Perpignan. this estate has a wealth of old vines and vineyards to pull from. and the addition of a massive new winery is only going to give them even more control. While it’s easy to write off these value-priced releases as fruit bombs. please taste the wines! They have beautiful purity of fruit. impeccable balance and each release has their own unique character
 
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
Weingut Franz Keller Späburgunder vom Löss Gutswein Baden 2019
 
Die Fruchtaromen des rubinroten Spätburgunder "vom Löss" erinnern an rote Kirschen und Johannisbeeren; sie werden untermalt von einer animierend kräutrigen Würze.

"Der Spätburgunder vom Löss ist das Einstiegsticket in die Welt der Keller’schen Spätburgunder. Friedrich Keller baut die Rotweine allesamt in gleichem Stil aus, um den bestmöglichen Bodenausdruck herauszuarbeiten und nicht durch den Ausbau zu maskieren. Der Spätburgunder vom Löss wurde zu 100% im gebrauchten Barrique mit einem minimalen Anteil Neuholz ausgebaut. Er stammt von Junganlagen vom Löss, von alten deutschen und burgundischen Klonen. Trinkfluss mit Anspruch ist das Motto bereits im Gutsweinbereich.

Farbe: Transparentes Rubinrot, strahlend und klar.
Nase: Mit klarer Kirsche und roten Beerenfrüchten in der Nase brilliert der 2019 Spätburgunder vom Löss von Fritz Keller mit geschliffen klarer Frucht im Kelch. Hinzu kommen dezent herbe Noten, die an Holunder oder Preiselbeere erinnern, unterlegt von milden Gewürzen wie Piment und Nelken. Geradeaus und unverblümt wie man sich’s für einen Basis Spätburgunder wünscht.
Mund: Fruchtig und transparent zeigt sich der Spätburgunder vom Löss im Antrunk mit direkter und klarer Ansprache. Die strahlende Frucht wird eingefasst von filigraner Phenolik, die den frischen Säurenerv wie Samt ummantelt. Mit ordentlichem Saft und feinkörnigem Grip am Gaumen ist er ein freudvoll fruchtiger Spätburgunder für jede sich bietende Gelegenheit."
(Beschreibung und Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser | Vinaturel)
 
12,00 EUR
16,00 EUR pro l
Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes 2019 je Flasche 9.95€
 
Und wieder einmal ist der Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes ein bei den Kritikern als Preis/Genuss-Wunder gefeierter Wein, auch Im Jahrgang 2019!


91 Punkte Wine Advocate für den Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes 2017Verkostungsnotiz von Joe Czerwinski vom 23.09.2021:

The 2019 Côtes du Roussillon Bastide Miraflors is a blend of 70% Syrah (vinified as whole bunches and aged in 20% new demi-muids) and 30% Grenache (destemmed and aged in concrete). Hints of peppery spice, vanilla and woodsmoke accent the blueberry-scented nose, while the full-bodied palate is ripe, supple and concentrated, adding hints of black cherries, chocolate and licorice on the long finish. It's hard to top this sort of quality at the suggested retail of $19.

 
95 Punkte vergibt Jeb Dunnuck für den Domaine Lafage Bastide Miraflors 2019 Cotes du RoussillonJeb Dunnuck vergibt diese Note und Beschreibung für den JG 2018 (2019 ist noch nicht bewertet)

Based on 74% Syrah and 26% Grenache brought up in in a combination of concrete tanks (for the Grenache) and one year old demi-muids (for the Syrah), the 2018 Cotes Du Roussillon Bastide Miraflors is a knockout bottle of wine. It offers loads of black fruits, roasted herbs, peppered meat, violets, and bacon fat as well as full-bodied richness, a round, opulent style, ripe tannins, and a blockbuster finish. It’s one of the finest values out there.  
 
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
Chateau Saint Roch Chimeres 2018
91
 
91 Punkte vom Wine Advocate für denJeb Dunnuck bewertet den Chimeres 2020 im Juni 2020 wie folgt:

The 2018 Côtes du Roussillon Villages Chimères is 40% Grenache and 30% each Carignan and Syrah. aged 14 months in a combination of concrete tanks and oak demi-muids. Like virtually all of the Lafage-affiliated wines. it overdelivers for the price. offering up bushels of blueberries. cherries and stone fruit. tamed into savoriness on the finish by hints of wood spice and black olives. It's full-bodied and concentrated but supple. making it drinkable now and over the next five or so years. Impressively. this is a stronger effort than the 2017.


Weinbeschreibung:

Handlese. Aussortierung der Trauben bei der Annahme im Keller. Vergärung und 4-wöchige Maischestandzeit.
Schöne tiefrote Farbe. Dichte Aromen nach roten Beeren. Lakritz und Teer unterstützt durch ausdrucksvolle Tannine. Finale von reifen roten Früchten. lang. Gutes Reifepotenzial.
 
10,90 EUR
14,53 EUR pro l
Domaine Serge Laloue Sancerre Blanc 2020




Der Domaine Serge Laloue Sancerre Blanc 2020 wird aus Trauben von allen drei Böden in Sancerre gekeltert. So entsteht ein in der Nase ausdruckstarker Wein mit einem delikaten Bouquet aus Zitursfrüchten (Orange, Pampelmuse) und roten Johannisbeeren. Im Glas geschwenkt, treten dann auch Aromen tropischer Früchte in Erscheinung. Passionsfrucht. Und auch leicht minzige und mineralische Noten. Am Gaumen zeigt der Wein Struktur, Spannung und zugleich Schmelz, mit einer überzeugenden Länge.



 
19,95 EUR
26,60 EUR pro l
Domaine de Saint Cosme Cotes du Rhone Les Deux Albion rouge 2019
 BIO 


Der JG 2019 des Saint Cosme 2019 ist noch nicht bewertet.
2019 darf aber durchaus als ein JG mit sehr grossem Potenzial an der Südlichen Rhone angesehen werden.

Domaine de Saint Cosme Cotes du Rhone Les Deux Albion rouge 2019 mit 90 Punkte vom Wine AdvocateJoe Czerwinski im November 2020 über den JG 2018:

Mainly Grenache, with smaller portions of Mourvèdre and Syrah, the 2018 Cotes du Rhone Les Deux Albions matured in wooden and concrete vats. Black cherries and blueberries mark the nose, picking up hints of garrigue and black olives along the way. Medium to full-bodied, plush and expansive, it turns almost velvety on the finish. It's another terrific bargain from Barruol.

 
14,90 EUR
19,87 EUR pro l