Domaine Serge Laloue Sancerre Cuvée Silex 2020
Domaine Serge Laloue Sancerre Cuvée Silex 2020

weiteres von

Domaine Serge Laloue Sancerre Cuvée Silex 2020

Art.Nr.:
2022008792
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Loire
Lage:
Sancerre
Rebsorte(n):
Sauvignon Blanc
Bodenformation:
flintiger Lehm
Qualitätsstufe:
AOC
Ausbau::
10 Monate im Edelstahltank auf der Feinhefe
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
8 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nicht erforderlich
Trinktemperatur (in Grad °C):
8 – 10
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Burgunder
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Domaine Serge Laloue | 18300 Thauvenay | France
23,90 EUR
31,87 EUR pro l

31,87 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Domaine Serge Laloue Sancerre Blanc 2020




Der Domaine Serge Laloue Sancerre Blanc 2020 wird aus Trauben von allen drei Böden in Sancerre gekeltert. So entsteht ein in der Nase ausdruckstarker Wein mit einem delikaten Bouquet aus Zitursfrüchten (Orange, Pampelmuse) und roten Johannisbeeren. Im Glas geschwenkt, treten dann auch Aromen tropischer Früchte in Erscheinung. Passionsfrucht. Und auch leicht minzige und mineralische Noten. Am Gaumen zeigt der Wein Struktur, Spannung und zugleich Schmelz, mit einer überzeugenden Länge.



 
19,95 EUR
26,60 EUR pro l
Domaine Serge Laloue Sancerre Rosé 2021




Die Beschreibung des Weingutes zu ihrem Domaine Serge Laloue Sancerre Rosé 2021: Eine diskrete erste Nase mit Nuancen von Erdbeere, Blutorange, die sich mit der Belüftung zu frischen Noten reifer Zitrone und gelber Kiwi entwickeln. Der Auftakt am Gaumen ist von einer schönen Lebendigkeit geprägt. Die Noten von Zitrone und Kiwi bestätigen sich, begleitet von Aromen von Früchten in Sirup, die für die nötige Geschmeidigkeit sorgen, um den Säuregehalt auszugleichen. Sowohl füllig und frisch, klingt er mit einer leichten Bitternote aus.



 
19,95 EUR
26,60 EUR pro l
Domaine Chatelain Pouilly-Fume Les Chailloux Silex 2021 je Flasche 15.95€
Sauvignon Blanc aus der Parzelle Les Chailloux, cailloux chauds bedeutet so viel wie heisse Kieselsteine

Im Glas präsentiert sich der Domaine Chatelain Pouilly-Fume Les Chailloux Silex 2021 in einem glänzenden Goldgelb. In der Nase treffen würzige, auch leicht minzige Aromen auf feine Fruchtnuancen. Am Gaumen kommt mit seiner Mineralität die Parzelle in St. Andelain mit ihrem Feuerstein schön zum Ausdruck.
 
15,95 EUR
21,27 EUR pro l
Terlan Winkl Sauvignon Blanc 2022 DOC
Seit 1956 sortenrein vinifiziert

... ist der Winkl ist ein saftiger, zart fruchtiger und mineralischer Sauvignon Blanc, wie Kellermeister Rudi Kofler unterstreicht: "Farbe: intensiv leuchtendes strohgelb mit dezent grünem Schimmer. Geruch: Fruchtbetonte Aromen von Aprikosen, Mandarinen und Passionsfrucht vermischen sich mit aromatischen Duftkomponenten von Holunderblüten, Stachelbeere und Minze. Geschmack: Am Gaumen setzt sich der fruchtige Eindruck gepaart mit einer feinen Säure fort. Besonders überzeugt gute Struktur sowie der mineralische und gleichzeitig aromareiche Abgang."

Immer ein guter Kauf, meinte Monica Larner noch im Dezember 2022 über den Terlan Winkl Sauvignon Blanc. Dem Jahrgang 2021 gab sie 93 Punkte: "Er ist duftend und blumig mit kräftigen Aromen, die aus dem Glas hervorstechen. Sie wissen definitiv, dass Sie einen Sauvignon Blanc vor sich haben, aber im Gegensatz zu einigen Exemplaren aus der Neuen Welt, die sich auf grüne Noten von Kiwi und Tomatenblättern konzentrieren, hat dieser Wein eine sehr kristalline oder weiße Persönlichkeit mit Kalkstein, Litschi und knackiger Birne. Wenn Sie diese Rebsorte lieben, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten." Von einem "sehr klassischen Südtiroler Sauvignon Blanc mit viel gelbem Grapefruitaroma, aber auch vielen kräuterigen und süßen pflanzlichen Noten (z.B. grüne Bohnen, Spargel, etc.)" spricht James Suckling, der den Jahrgang 2021 92 Punkte gab. "Saftig und lebendig, aber auch gut strukturiert, hat dieser Wein eine beeindruckende Tiefe im hellen Abgang."
22,00 EUR
29,33 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Domaine Serge Laloue Sancerre Rosé 2021




Die Beschreibung des Weingutes zu ihrem Domaine Serge Laloue Sancerre Rosé 2021: Eine diskrete erste Nase mit Nuancen von Erdbeere, Blutorange, die sich mit der Belüftung zu frischen Noten reifer Zitrone und gelber Kiwi entwickeln. Der Auftakt am Gaumen ist von einer schönen Lebendigkeit geprägt. Die Noten von Zitrone und Kiwi bestätigen sich, begleitet von Aromen von Früchten in Sirup, die für die nötige Geschmeidigkeit sorgen, um den Säuregehalt auszugleichen. Sowohl füllig und frisch, klingt er mit einer leichten Bitternote aus.



 
19,95 EUR
26,60 EUR pro l
Domaine Séverin et Gilles Chollet Pouilly-Fumé 2022
Kalkstein und Lehm - Rückgrat und Körper

Dieser Pouilly Fumé wird auf ton- und kalkhaltigen und kieselhaltigen Unterböden mit Mernes à petites huîtres, Calcaires de Villiers und Sables de Loire gelesen. Kontrollierte Erträge, Verwendung organischer Düngemittel - alles wird getan, um die Trauben so perfekt wie möglich zu machen. Das Durchschnittsalter der Rebstöcke liegt bei 35 Jahre. Nach der mechanischen Ernte folgt eine schonende Pressung mit niedrigem Druck und eine 48-stündige kalte Vorklärung bei 7° Celsius. Dieser Wein gärt in Edelstahltanks bei Temperaturen zwischen 13 und 18° Celsius und wird dann 3 bis 5 Monate auf seinen feinen Gärungshefen ausgebaut, wobei er über einen Zeitraum von 2 bis 3 Monaten einmal pro Woche aufgerührt wird. Leichte Filtration und Flaschenabfüllung erfolgen Mitte/Ende des Winters.

Ein blassgelber Wein mit leicht goldenen Reflexen und einer schönen Helligkeit. Dieser weiße Pouilly Fumé zeigt sich mit einer Nase von weißen Blumen und Zitruszesten. Am Gaumen ist der Auftakt lebendig und geradlinig, mit angenehmer Fülle, Frische und einer schönen Mineralität. Der Domaine Séverin et Gilles Chollet Pouilly-Fumé 2022 ist ein perfekter Begleiter zu Schalentieren, Fisch, weißem Fleisch und Ziegenkäse.

Zum Jahrgang 2020 schrieb James Suckling im Juni 2021: "Ein frischer, schmackhafter Weißwein mit Stachelbeere und geschnittenem Apfel in der Nase und am Gaumen. Straff und sehr sauber am Gaumen mit viel treibender Säure und einem knackigen Abgang." 90 Punkte.
17,90 EUR
23,87 EUR pro l
Weedenborn Sauvignon Blanc Réserve trocken Rheinhessen 2021
NEU
93+
95
93+

Als "golden cut" aus den schönsten und besten Trauben der wertvollsten Lagen und ältesten Sauvignon Blanc Weinberge bezeichnet Gesine Roll, Germany's Mrs. Sauvignon (Stephan Reinhardt | WineAdvocate), den Weedenborn Sauvignon Blanc Réserve trocken Rheinhessen. Hier trifft Finesse und Eleganz auf Power und Struktur. Auf der diesjährigen ProWein haben wir Gesine am Stand besucht und neben dem freundschaftlichen Plausch natürlich auch die Weine verköstigt. Dass wir danach die schon im Vorfeld getätigte Bestellung erweitern wollten und zusätzliche Kartons orderten, spricht wohl für sich. Die Kritikerstimmen sind sich auch einig. Wir staunen selbst, wie sich Weedenborn über die Jahre doch entwickelt hat: So titelt der Stern schon 2015 die „Königin des Sauvignon Blanc“… zwischenzeitlich geführt in den Weinguides Gault&Millau, Falstaff und Eichelmann als 4-Sterne-Weingut… „Weinpersönlichkeit des Jahres“ im Gault&Millau 2023 … „Winzer/in des Jahres“ bei Falstaff 2024 … bei James Suckling bis zu 98/100 Punkten als einer der weltbesten Sauvignon-Blanc-Erzeuger… bester Sauvignon Blanc Deutschlands im Vinum Weinguide 2024…  beste Bewertungen bis 96/100 Punkte bei Robert Parker.



93+ Punkte vom Wine Advocate für denWeedenborn Sauvignon Blanc Réserve trocken Rheinhessen 2021 von Stephan Reinhardt verköstigt:

Aged for 18 months in French 500-liter tonneaux (one-third new), the 2021 Sauvignon Blanc Réserve opens with an intense, elegant, finely smoky and herbal (parsley root, parsnip, leek) bouquet with dense and elegant fruit, dried orange and lemon/grapefruit zests as well as mineral notes of crushed limestone. Rich and elegant on the palate, this is a still young and very vital, citric-flavored white with remarkable intensity, tension and grip. Still underdeveloped and citric, this is a still tight and lean Sauvignon Blanc that needs another year or more to refine and open up. The ripeness of the grapes when harvested and the citric astringency and intensity on the finish indicates excellent aging capacity. 6,000 bottles were filled in July 2023 with moderate 12.5% stated alcohol thanks to the slow reopening and extended hang time. Screw cap. Tasted in August 2023. In the later summer, Gesine Weedenborn presented me with what is by far the best Sauvignon blend of German origin that I have ever tasted. Her 2020 Grande Réserve is an event, a world-class white wine based on Sauvignon and Chardonnay that was aged for 30 months on the lees. This sensational wine is perhaps less due to the grape varieties than to its terroir and, of course, to Gesine herself, who discovered this for both varieties and dedicated herself in particular to Sauvignon in the first place. Here in the Wonnegau, on reddish-colored limestone soils in a warm climate, she succeeds in producing unique Sauvignons that are neither Styrian nor French and certainly not New Zealand but rather Weedenborn, a least more so than the pure Chardonnays.
 
95 Sucklingpunkte für den Weedenborn Sauvignon Blanc Réserve trocken Rheinhessen 2019James Suckling im Oktober 2021 über den Weedenborn Sauvignon Blanc Réserve trocken Rheinhessen 2019:

What a wild and exciting nose this astonishing sauvignon blanc has with curry leaf, fresh coriander, mint and preserved lemon aromas Super-fresh for a late release 2021, this has such great vibrancy, but also a wide range of caramelized tree fruits. Great aging potential. From the highest altitude section of the Morstein GG site. Fermented and matured in mostly 500 liter oak casks sur lie for 18 months. Drink from release.

 
93 Punkte vom Falstaff für den Weedenborn Sauvignon Blanc Réserve trocken Rheinhessen 2019Ulrich Sautter vom Falstaff im Weinguide Deutschland

Nobler Duft nach Kalk, nassem Stein und Karamell. Am Gaumen weicht die Zurückhaltung und er wird sofort packend, anpackend und extraktvoll. Die Finesse und Harmonie sind durchgängig bei sicherem Reifepotenzial.


 
37,00 EUR
49,33 EUR pro l
Claude Riffault Les Denisottes AOC Sancerre 2021
 BIO 
Lebhaft und knackig

"Wenn man an Sancerre denkt, muss man Stéphane Riffault unbedingt erwähnen." Dieses Lob stammt von den beiden französischen Weinkritikern Michel Bettane und Thierry Desseauve. "Sorgfalt, Aufmerksamkeit, Überlegung schmieden Cuvées von hoher Qualität und Stil, die jeweils die Persönlichkeit ihres Terroirs widerspiegeln." In 2021 keine leichte Aufgabe, sahen sich die Winzer in Sancerre doch fast jeden Tag mit schwierigen Herausforderungen im Weinberg konfrontiert, wie es im Decanter Jahrgangsreport vom Oktober 2021 angesprochen wurde. Frühjahrsfrost, Regen und hohe Luftfeuchtigekit im Sommer mit entsprechend günstigen Bedingungen für den Mehltau. Aber, da ist sich die Autorin Dona J. Stewart sicher, "trotz des schwierigen Jahres wird das Jahr 2021 einen sehr guten Wein hervorbringen."

 
95+ Punkte vom Wine Advocate für den2021 wurde noch nicht bewertet, hier Stephan Reinhardt's Verköstigungsnotiz zum Claude Riffault Les Denisottes AOC Sancerre 2020 (31. Januar 2022)

Based on fruit from 41- to 54-year-old vines on extremely shallow Kimmeridgian soils in a southeast-facing cru at 260 meters in altitude, the 2020 Sancerre Les Denisottes is bright, pure and elegant yet also deep, dense and intense on the flinty-mineral nose that reveals iodine and crushed stone notes and is utterly fascinating. It doesn't show the warmth and richness of the vintage at this early stage but an exciting terroir and adapted winemaking. On the palate, this is a full-bodied, intense and concentrated, grippy and structured, never ending river of salts and gravels. The wine reveals gorgeous purity and is as dense and intense as it is firmly structured and persistently salty, with lots of terroir-driven finesse and energy. Only when the wine gets warmer, it reveals the same lychee nuances as Les Chailloux. Les Denisottes remains one of my personal favorites from the Sancerreois to have with oysters or scallops. 14% stated alcohol. Natural cork. Tasted in January 2022.
 
39,50 EUR
52,67 EUR pro l
Claude Riffault Les Boucauds AOC Sancerre 2022
 BIO 
Magie von der Loire

Oder zumindest große Weißweine von Format und Komplexität - das ist das Anliegen von Stéphane Riffault. Langes Hefelager, gerne im Holzfass, sind dabei nur zwei Voraussetzungen. Und sein Stil überzeugt die Kritiker.
 
 
91 Punkte vom Wine Spectator für den Claude Riffault Les Boucauds AOC Sancerre 2021Alison Napjus bewertet für den Wine Spectator im November 2022 den Claude Riffault Les Boucauds AOC Sancerre 2021:

An intriguing white, with sweet buttercream and heather notes overlaying green plum and Key lime on the juicy palate. Floral, with tightly coiled and mouthwatering acidity racing through the zingy finish. Drink now through 2026.

 
 
90 Punkte vom Wine Advocate für denDen Jahrgang 2020 hat Stephan Reinhardt noch nicht bewertet. Hier seine Notiz zum Claude Riffault Les Boucauds AOC Sancerre 2020 (31. Januar 2022)

Stéphane Riffault's 2020 Sancerre Les Boucauds was the first wine bottled from this vintage at this steep-rising domaine in Sury-en-Vaux. The wine is clear, fresh and intense on the elegant and finely spicy/mineral nose. The palate is rich, intense and powerful but also refined and elegant, and with 14% stated alcohol, this Sancerre finishes with warmth, grip, good and tensioned length as well as mineral and citric freshness.

 


 
31,00 EUR
41,33 EUR pro l
Domaine Serge Laloue Sancerre Blanc 2020




Der Domaine Serge Laloue Sancerre Blanc 2020 wird aus Trauben von allen drei Böden in Sancerre gekeltert. So entsteht ein in der Nase ausdruckstarker Wein mit einem delikaten Bouquet aus Zitursfrüchten (Orange, Pampelmuse) und roten Johannisbeeren. Im Glas geschwenkt, treten dann auch Aromen tropischer Früchte in Erscheinung. Passionsfrucht. Und auch leicht minzige und mineralische Noten. Am Gaumen zeigt der Wein Struktur, Spannung und zugleich Schmelz, mit einer überzeugenden Länge.



 
19,95 EUR
26,60 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Ca dei Frati Lugana I Frati 2023
Der I Frati Lugana 2017 von Ca dei Frai zählt zu unseren Best Sellern Der Ca dei Frati I Frati Lugana besteht aus 100% Trebbiano di Lugana.

Er ist der ganze Stolz des Hauses Ca dei Frati. .... dieser Wein, der sie berühmt hat werden lassen und auch weiterhin das Image des Unternehmens ist. Es hat eine direkte Verbindung zu seiner Rebsorte, der Turbiana, der einheimischen Rebe. Er war als Jahrgangswein gedacht, zeigt sich aber nach einigen Jahren nach dem Abfüllung von seiner besten Seite. In seiner Jugend ist er frisch, geradlinig und besitzt große Finesse und Eleganz mit zarten Noten von weißen und Balsamico-Blüten, Aprikosenduft und Mandeln. Die Zeit ermöglicht es ihm, sich zu entwickeln, die Mineralnoten entschiedener auszudrücken und so seine Komplexität mit jodierten Düften, Gewürzen und kandierten Früchten zu gewinnen. Im Mund ist er dank seiner würzigen Essenz, begleitet von lebhafter und überschwänglicher Säure fähig, den ganzen Gaumen zu umfassen. Als junger Wein sollte er mit etwa 10 Grad zu kalten oder lauwarmen, aber delikaten Vorspeisen serviert werden und begleitet dampfgegarte oder gegrillte Fischgerichte.

Der 2023 wurde von den Kritikern noch nicht bewertet. Daher die Falstaff-Notizen für den Vorgänger:
 
91 Punkte vom Falstaff für den Ca dei Frati Lugana I Frati 2022Die Bewertung des  Falstaff für den Ca dei Frati Lugana I Frati 2022:

Helles Strohgelb mit grünlichem Schimmer. In der Nase etwas verhalten, reife Frucht und gelbe Blüten, im Nachhall Küchenkräuter. Toller Körper, satter Fruchtschmelz mit leichtem Druck, reichhaltig und intensiv, anhaltend.
12,90 EUR
17,20 EUR pro l
Domaine Gerard Millet Sancerre 2022 Blanc



100% Loire. 100% Sauvignon Blanc. 100% Sancerre! Im Glas präsentiert sich der Domaine Gerard Millet Sancerre 2022 Blanc herrlich goldgelb. Die Nase wird dominiert von Orangenabrieb, grünen, frischen Noten nach Stachelbeere und Gras sowie einem Hauch Minze. Im Mund übernimmt sofort die beeindruckende Mineralik die Regie, gibt zusammen mit der rassigen, aber perfekt eingebundenen Säure den Ton an. Die Aromatik des ersten Eindrucks bleibt zumindest bezüglich der Zitrusnoten erhalten, hier dann aber mehr Zitrone als Orange. Dazu etwas grüner Apfel, was sich lange, lange lange hält. Wir sagen: superber Sancerre für den verhältnismäßig kleinen Preis, ob als Solist oder zu Fisch, Meeresfrüchten und Salat.


 
19,50 EUR
26,00 EUR pro l
Jean Max Roger Sancerre Cuvée Les Caillottes blanc 2022 je Flasche 19.80€


Die Ton- & Kalkböden der Region Sancerre haben ihren Ursprungs im Jura. Die recht steinigen Böden werden lokal auch "Caillottes " genannt. Die Weinberge der verwendeten Sauvignon Blanc-Reben liegen hier auf einer Höhe zwischen 150 und 250 Metern. Der Jean Max Roger Sancerre Cuvée Les Caillottes blanc 2021 zeichnet sich durch seine fruchtige Frische und Finesse am Gaumen aus. Er reift ohne Probleme bis zu 5 Jahren. Dennoch macht der Wein innerhalb der ersten drei Jahre am meisten Spass, wenn er seine Frische am besten präsentiert. Dieser Wein sollte zwischen 10 und 12 ° C gekühlt serviert werden. Er kann als Aperitif oder als perfekte Ergänzung zu den Gaben des Meeres, einschließlich Krebstiere, Muscheln und rohem oder gekochtem Fisch eingeschenkt werden.


 
19,80 EUR
26,40 EUR pro l
Weitlauffs Blanc de Noir brut nature 2018

Dieser PINOT BRUT NATURE Sekt wurde aus den von Martin Eller bewirtschafteten Weinbergen in und um das bekannte Städtchen Deidesheim in der Pfalz hergestellt. Die zum optimalen Zeitpunkt geernteten Trauben wurden durch schonendste Pressung und behutsamen weiteren Ausbau zur Grundlage dieses besonderen Sektes. Da im fertigen Sekt auf eine erneute Zugabe von Sulfiten bewusst verzichtet wird, degogiert – also trennt – Martin Eller die Hefe der zweiten Gärung erst kurze Zeit vor der Auslieferung. Damit haben Sie, auch wenn der Jahrgang dieses Schaumweins 2018 ist, einen frisch von der Hefe getrennten Sekt. Mehr als 5 Jahre Hefelager - zu diesem Preis anderswo kaum vorstellbar. Gut gekühlt ein Genuß auf höchstem Niveau.

Bei unseren internen Verkostungen immer ein Top-Favorit im deutschen Sektbereich.

 
22,50 EUR
30,00 EUR pro l
Bodegas Atalaya Juan Gil Alaya Tierra DO Almansa 2020
92+
 
92+ Punkte vom Wine Advocate für den Bodegas Atalaya Juan Gil Alaya Tierra DO Almansa 2020Der Bodegas Atalaya Juan Gil Alaya Tierra DO Almansa 2020 am Gaumen von Luis Gutiérrez (29. April 2022):

The perfect Mediterranean vintage of 2020 delivered a 2020 Alaya Tierra that is very complete and powerful in its style, but with balance and depth and the clout to take the 15 months in new barriques. The wines from 2020 have more acidity and are a little less concentrated and especially balanced. This has 15% alcohol (the 2018 and 2018 had 15.5% and the 2017 had 16%). It has a little more balance and freshness, and despite the fact that the wine is very young and still marked by the élevage in barrel, it should come around with a little more time in bottle. A powerful, full-bodied, full-throttle Garnacha Tintorera. 18,000 bottles produced. It was bottled in March 2021.

 
Die alten Weinberge der Garnacha Tintorera befinden sich in einer Höhe von etwa 1.000 Metern über dem Meeresspiegel und sind auf gut durchlässigen, sandigen und kalkhaltigen Böden angepflanzt. Der Ertrag ist sehr gering und die Beeren sind sehr klein. Mazeration und Gärung im Edelstahltank, Malolaktik und anschließende Reifung für 15 Monate in französischer und zu einem kleinen Teil in amerikanischer Eiche. Intensive, lebhafte kirschrote Farbe. Interessantes und komplexes Aromen-Zusammenspiel, in dem Mineralität und sehr reife schwarze und rote Früchte hervorstechen, mit angenehmen Reminiszenzen an neues Holz. Im Mund ist er vollmundig, kraftvoll, dicht und reif, mit ausgewogener Säure und seidiger Textur, die uns mit einer originellen Süße in einem sehr langen Abgang überrascht. (Familia Gil)
 
23,90 EUR
31,87 EUR pro l
Bodegas Felix Callejo Parajes de Callejo 2020
93
Komplex, frisch, vielfältig - wie die Landschaft von Sotillo de la Ribera

Vor wenigen Wochen, als wir diesem Wein das letzte Mal im Glas hatten, überraschte uns der Parajes de Callejo zugegebener weise doch etwas. Ganz im Stil der berühmten Rotweine der nördlichen Rhône, bekam der Parajes während seiner Gärung 5% Trauben der weißen Albillo- Traube mit dazu. Das hat dem Wein richtig was gegeben. Nicht im Duft, eher am Gaumen. Aber dazu später mehr. Die größte Auffälligkeit in der Nase erkannten wir in seinem sehr deutlich zur Schau gestellten Duft nach Kokos. Ein Eindruck, der den Wein sehr anziehend und sexy gestaltet hat. Gepaart mit dem Duft von schwarzen Kirschen und dunklen Beeren vermischte sich das Duftbild zu einem appetitanregenden Zusammenspiel aus den Aromen der Tinta del pais- Traube (lokale Variante der Tempranillo) und dem Ausbau in qualitativ hervorzuhebenden Holzfässern. Der Parajes durfte 18 Monate lang in 500 Liter kleinen Holzfässern ohne Toastung reifen und sich im dezenten Austausch mit dem Sauerstoff zu einem wahrlich feinen Wein entwickeln. Die druckvolle Frucht wurde von einem zwar markanten, aber sehr elegantem Gerbstoffgerüst und einer auffrischenden Säure begleitet. Auch am zweiten und am dritten Tag zeigte sich der Wein noch von einer sehr überzeugenden Seite, daher vermuten wir, dass er noch mindestens fünf bis 10 Jahre Leben gekonnt verkraften wird. Trinkempfehlung!

 
93 Sucklingpunkte für den Bodegas Felix Callejo Parajes de Callejo 2020James Suckling zum Bodegas Felix Callejo Parajes de Callejo 2020 im September 2022:

Aromas of dark cherries, wild herbs, incense, black pepper, mushrooms and nutmeg. Medium-to full-bodied with fine tannins. Velvety, yet structured, with a crunchy core of fruit on the center-palate and a flavorful, creamy finish. 87% tinto fino, 9% garnacha and 4% albillo mayor. Drink or hold.
25,00 EUR
33,33 EUR pro l
Alain Jaume 2021 Les Gelinottes Ventoux
Ein fruchtbetonter Rotwein von den Weinbergen am Fuß des Mont Ventoux

Die Farbe ist intensiv mit violetten Reflexen. Das Bukett zeigt Aromenspektrum, das von frischen Himbeeren bis hin zu schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren reicht. Der geschmackvolle und vor Frucht überbordende Gaumen verfügt über ein gutes Volumen und sehr weiche Tannine.
7,90 EUR
10,53 EUR pro l
Borell Diehl Chardonnay Sekt Brut 2020 je Flasche 11€

Handgerüttelt traditionelle Flaschengärung

Der Borell Diehl Chardonnay Sekt Brut 2020 vereint zarten Schmelz mit lebendiger Perlage. So entsteht ein Schaumwein, der sowohl mit frischer Struktur wie auch mit Frucht und intensivem Geschmack überzeugt. In diesem Preissegment nicht zu toppen!
 
11,00 EUR
14,67 EUR pro l