Conde de Valdemar Reserva DO 2016
Conde de Valdemar Reserva Rioja DO 2016

weiteres von

NEU

Conde de Valdemar Reserva Rioja DO 2016

Art.Nr.:
2022004356
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Spanien
Region:
Rioja
Lage:
Rioja Alavesa und Rioja Alta
Rebsorte(n):
87% Tempranillo | 10% Graciano | 3% Garnacha
James Suckling:
92
Bodenformation:
Kalk und eisenhaltige Tonerde
Qualitätsstufe:
DOCa | Reserva
Ausbau::
22 Monate im französischen (65%) und amerikanischen (35%) Barrique gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
Jetzt trinkreif
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Bordeaux
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Bodegas Valdemar CIF: B 78327079 Diputación s/n 01320 Oyón Alava (España) Teléfono +34 941 450 876
13,95 EUR
18,60 EUR pro l

18,60 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Conde de Valdemar Rioja Gran Reserva 2015



Beschreibung
Dieser Wein präsentiert sich in einer attraktiven kirschroten Farbe mit Ziegeltönen. Er hat ein komplexes, würziges, balsamisches Aroma von Zedernholz und Eukalyptus mit einem Hauch von Tabak. Insgesamt ein ausladender Duft und ein kraftvoller Körper. Vollmundig mit einem dennoch eleganten Finale.

Weingut
In dem sagenumwobenen Gebiet des Rioja, dort wo die Sonne, die Reben und die Menschen seit mehr als einem Jahrhundert das Geheimnis dieses berühmten Weins wahren, wird Tradition zur Gegenwart, wird Innovation oft eine kluge Wiederentdeckung von Vergessenem. Aus Klassikern wie Tempranillo und Viura und aus Mazuelo und Malvasia werden erstklassige Rotweine und inzwischen auch köstliche Weißweine erzeugt. Martínez Bujanda wird in der Rubrik "Die Top-Betriebe" in der Fachzeitschrift "Alles über Wein" mit als bester Erzeuger genannt.



 
22,90 EUR
30,53 EUR pro l
Conde de Valdemar Crianza 2019 je Flasche 9.95€
90
90
Intensives Aroma von Waldfrüchten (rote Johannisbeeren und Heidelbeeren), gut integriertes Holz und Noten von süßlichenen Gewürzen

In dem sagenumwobenen Gebiet des Rioja, dort wo die Sonne, die Reben und die Menschen seit mehr als einem Jahrhundert das Geheimnis dieses berühmten Weins wahren, wird Tradition zur Gegenwart, wird Innovation oft eine kluge Wiederentdeckung von Vergessenem. Aus Klassikern wie Tempranillo und Viura und aus Mazuelo und Malvasia werden erstklassige Rotweine und inzwischen auch köstliche Weißweine erzeugt. Martínez Bujanda wird in der Rubrik "Die Top-Betriebe" in der Fachzeitschrift "Alles über Wein" mit als bester Erzeuger genannt.
 
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
Conde de Valdemar Tempranillo Rioja 2021
Beschreibung
Auffallend kirschrote Farbe mit violetten Reflexen. Sauber und hell. Intensive Aromen von schwarzen Früchten wie Brombeere und Pflaume, blumige Aromen von Veilchen und ein subtiler Hintergrund von Lakritze. Weich, rund, schmackhaft, frisch mit einem angenehmen Geschmack und einem langen Abgang, der an schwarze Früchte erinnert.

Weingut
In dem sagenumwobenen Gebiet des Rioja, dort wo die Sonne, die Reben und die Menschen seit mehr als einem Jahrhundert das Geheimnis dieses berühmten Weins wahren, wird Tradition zur Gegenwart. wird Innovation oft eine kluge Wiederentdeckung von Vergessenem. Aus Klassikern wie Tempranillo und Viura und aus Mazuelo und Malvasia werden erstklassige Rotweine und inzwischen auch köstliche Weißweine erzeugt. Martínez Bujanda wird in der Rubrik "Die Top-Betriebe" in der Fachzeitschrift "Alles über Wein" mit als bester Erzeuger genannt.
6,95 EUR
9,27 EUR pro l
Dehesa Gago 2021 Toro Telmo Rodriguez



Der Dehesa Gago 2021 ist ein rebsortenreiner Tempranillo aus dem spanischen Anbaugebiet Toro. Telmo Rodriguez hat mit diesem Wein einen Toro erschaffen der das Terroir und die Traube aufs beste widerspiegelt. Jedes Jahr aufs neue ist der Dehesa Gago ein toller Vertreter des Toro. Die dickschaligen Tinta del Toro (Tempranillo) Reben bringen einen kraftvollen und dennoch charmanten Rotwein hervor der nicht mit seinen Reizen geizt. Die Nase ist klar von dunkler Frucht geprägt, etwas Schokolade und LAkritz steigt auf. Das Tannin präsentiert sich weich und fleischig. EIne milde Säure lässt den Dehesa fein und balanciert ausklingen. Guter Seisenbegleiter zu deftigen Fleischgerichten.


 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 | 18.50€ je Flasche
93
Saftig und üppig, mit weichem Mundgefühl
 
 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 Die Verkostungsnotiz von Luis Gutierrez zum Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 (Juli 2022):

2020 is a powerful vintage; it's structured and textured, the oak is very nicely integrated (12 months in barrel, but the powerful wine absorbed it completely), and it's powerful with 14% alcohol and a pH of 3.55, a little darker than in previous years. The tannins are very fine with a subtle chalky texture. There were 2,319 barrels that resulted in 672,000 bottles, 10,000 magnums and some larger and smaller formats. It was bottled from April 2022.produced.
 

94 Sucklingpunkte für den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020James Suckling bewertet den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 (Januar 2023):

Medium ruby hue, with a bright and racy nose that’s full of pretty berries, redcurrants, fresh strawberries and potpourri. Medium-bodied and naturally juicy on the palate, showing lots of crunch and drinkability. Fresh, transparent and silky. Drink or hold.
 
18,50 EUR
24,67 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Finca Antigua Cabernet Sauvignon Crianza 2018 je Flasche 8.20€
Das Projekt:
Das neue, imposante Projekt von Martínez Bujanda - Finca Antigua - liegt im weltweit größten Weinbaugebiet Castilla-La Mancha auf einer Höhe von 840 - 880 Metern ü.M. an der Grenze zwischen den Provinzen Cuenca und Toledo und erstreckt sich auf einer Fläche von 976 ha., wovon 283 ha mit den Rebsorten Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah bepflanzt sind. Den ehrgeizigen Plänen der Familie Martínez Bujanda zufolge, sollen weitere 163 ha in den nächsten Jahren bepflanzt werden. Das Klima mit warmen Tagen und kühlen Nächten, der gesunde Boden, die ultramoderne Kellerei sowie das Barrique-Lager mit 4000 Fässern aus amerikanischer und französischer Eiche sind Garanten für ausdrucksstarke Tropfen.

Die Verkostungsnotiz:
Und so beschreibt das Weingut ihren Finca Antigua Cabernet Sauvignon Crianza 2018:
Farbe: Sauber und hell mit hoher Intensität. Kirschrot mit bläulichem Schimmer. Die Träne ist reichlich vorhanden und gefärbt.
Die Nase: Sehr sortentypisch in der Nase, mit balsamischen und mineralischen Noten, die typisch für die Rebsorte sind, aber auch mit dem Markenzeichen der Finca Antigua, den Noten von Unterholz und der Frische, die wir dank der Höhenlage des Weinguts erhalten.
Geschmack: Robuster Auftakt mit großer Struktur am Anfang und Entwicklung des Volumens am Gaumen. Das definierte Tannin verleigt ihm Fülle, dazu eine schöne Frische, die den Mund reinigt. Das Holz im Hintergrund, aber mit einem langen und anhaltenden Nachklang.
8,20 EUR
10,93 EUR pro l
Conde de Valdemar Crianza 2019 je Flasche 9.95€
90
90
Intensives Aroma von Waldfrüchten (rote Johannisbeeren und Heidelbeeren), gut integriertes Holz und Noten von süßlichenen Gewürzen

In dem sagenumwobenen Gebiet des Rioja, dort wo die Sonne, die Reben und die Menschen seit mehr als einem Jahrhundert das Geheimnis dieses berühmten Weins wahren, wird Tradition zur Gegenwart, wird Innovation oft eine kluge Wiederentdeckung von Vergessenem. Aus Klassikern wie Tempranillo und Viura und aus Mazuelo und Malvasia werden erstklassige Rotweine und inzwischen auch köstliche Weißweine erzeugt. Martínez Bujanda wird in der Rubrik "Die Top-Betriebe" in der Fachzeitschrift "Alles über Wein" mit als bester Erzeuger genannt.
 
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
Rioja Vega 2020 Crianza DOCa Rioja
NEU
88
Von über 20 Jahre alten Reben

Der Rioja Vega 2022 Crianza DOCa Rioja besitzt ein tiefes, glänzendes Kirschrot Duft: fruchtbetontes Bouquet von süß gereiften Kirschen, roten und schwarzen Beeren (Erdbeeren, Schwarze Johannisbeeren), fein verwoben mit würzigen Röstaromen von Zimt und Butterkaramell Geschmack: am Gaumen ist der Rioja Vega Crianza samtweich, frisch mit guter Struktur. Tannin und Alkohol sind sanft eingebunden, die üppige Frucht des Tempranillo harmoniert perfekt mit der saftigen Frische der Graciano, die dem Blend zugleich Kraft und Fülle verleiht.
 
Der Rioja Vega 2020 Crianza DOCa Rioja bei James Suckling (September 2022): A spicy rioja with lots of plums, cherries, dried herbs and white pepper. A little light and easy on the palate with simple plums, cherries and spices. Ripe, fine-grained tannins, Drink now. 88 Punkte
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
Conde de Valdemar Rioja Gran Reserva 2015



Beschreibung
Dieser Wein präsentiert sich in einer attraktiven kirschroten Farbe mit Ziegeltönen. Er hat ein komplexes, würziges, balsamisches Aroma von Zedernholz und Eukalyptus mit einem Hauch von Tabak. Insgesamt ein ausladender Duft und ein kraftvoller Körper. Vollmundig mit einem dennoch eleganten Finale.

Weingut
In dem sagenumwobenen Gebiet des Rioja, dort wo die Sonne, die Reben und die Menschen seit mehr als einem Jahrhundert das Geheimnis dieses berühmten Weins wahren, wird Tradition zur Gegenwart, wird Innovation oft eine kluge Wiederentdeckung von Vergessenem. Aus Klassikern wie Tempranillo und Viura und aus Mazuelo und Malvasia werden erstklassige Rotweine und inzwischen auch köstliche Weißweine erzeugt. Martínez Bujanda wird in der Rubrik "Die Top-Betriebe" in der Fachzeitschrift "Alles über Wein" mit als bester Erzeuger genannt.



 
22,90 EUR
30,53 EUR pro l
Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 | 18.50€ je Flasche
93
Saftig und üppig, mit weichem Mundgefühl
 
 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 Die Verkostungsnotiz von Luis Gutierrez zum Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 (Juli 2022):

2020 is a powerful vintage; it's structured and textured, the oak is very nicely integrated (12 months in barrel, but the powerful wine absorbed it completely), and it's powerful with 14% alcohol and a pH of 3.55, a little darker than in previous years. The tannins are very fine with a subtle chalky texture. There were 2,319 barrels that resulted in 672,000 bottles, 10,000 magnums and some larger and smaller formats. It was bottled from April 2022.produced.
 

94 Sucklingpunkte für den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020James Suckling bewertet den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 (Januar 2023):

Medium ruby hue, with a bright and racy nose that’s full of pretty berries, redcurrants, fresh strawberries and potpourri. Medium-bodied and naturally juicy on the palate, showing lots of crunch and drinkability. Fresh, transparent and silky. Drink or hold.
 
18,50 EUR
24,67 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Bodegas Felix Callejo Parajes de Callejo 2020
93
Komplex, frisch, vielfältig - wie die Landschaft von Sotillo de la Ribera

Vor wenigen Wochen, als wir diesem Wein das letzte Mal im Glas hatten, überraschte uns der Parajes de Callejo zugegebener weise doch etwas. Ganz im Stil der berühmten Rotweine der nördlichen Rhône, bekam der Parajes während seiner Gärung 5% Trauben der weißen Albillo- Traube mit dazu. Das hat dem Wein richtig was gegeben. Nicht im Duft, eher am Gaumen. Aber dazu später mehr. Die größte Auffälligkeit in der Nase erkannten wir in seinem sehr deutlich zur Schau gestellten Duft nach Kokos. Ein Eindruck, der den Wein sehr anziehend und sexy gestaltet hat. Gepaart mit dem Duft von schwarzen Kirschen und dunklen Beeren vermischte sich das Duftbild zu einem appetitanregenden Zusammenspiel aus den Aromen der Tinta del pais- Traube (lokale Variante der Tempranillo) und dem Ausbau in qualitativ hervorzuhebenden Holzfässern. Der Parajes durfte 18 Monate lang in 500 Liter kleinen Holzfässern ohne Toastung reifen und sich im dezenten Austausch mit dem Sauerstoff zu einem wahrlich feinen Wein entwickeln. Die druckvolle Frucht wurde von einem zwar markanten, aber sehr elegantem Gerbstoffgerüst und einer auffrischenden Säure begleitet. Auch am zweiten und am dritten Tag zeigte sich der Wein noch von einer sehr überzeugenden Seite, daher vermuten wir, dass er noch mindestens fünf bis 10 Jahre Leben gekonnt verkraften wird. Trinkempfehlung!

 
93 Sucklingpunkte für den Bodegas Felix Callejo Parajes de Callejo 2020James Suckling zum Bodegas Felix Callejo Parajes de Callejo 2020 im September 2022:

Aromas of dark cherries, wild herbs, incense, black pepper, mushrooms and nutmeg. Medium-to full-bodied with fine tannins. Velvety, yet structured, with a crunchy core of fruit on the center-palate and a flavorful, creamy finish. 87% tinto fino, 9% garnacha and 4% albillo mayor. Drink or hold.
25,00 EUR
33,33 EUR pro l
Bodegas Muga Reserva 2020 Rioja
93
92
Perfekt integrierte Säure und weiches Tannin sorgen für schmelzige Frische

Dieser Reserva 2020 hat eine leuchtende, rubinrote Farbe mit mittlerer Tiefe und einem granatroten Rand. In der Nase erweist er sich als ein Wein mit komplexem Aroma, bei dem primäre Fruchtaromen wie Heidelbeeren durch würzige Nuancen ergänzt werden. Am Gaumen ist er lang, ausgewogen und elegant.

 
92 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga Reserva 2020 RiojaZekun Shuai für James Suckling zum Bodegas Muga Reserva 2020 Rioja (September 2023):

Ripe but fresh nose of currants, blackberries, chocolate and plums. Not a big red, rather fluid and medium-bodied with soft tannins. A juicy, drinkable Muga Reserva that is already appealing. Enjoy now.
 
 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Bodegas Muga Reserva 2020 RiojaLuis Gutiérrez verkostet im Februar 2024 den Reserva Jahrgang 2020:

The 2020 Reserva showcases wines from the Haro region and is a blend of Tempranillo, Garnacha, Mazuelo and Graciano fermented in oak vat with a seven-day maceration. It was aged in barrel for 24 months—80% French and the rest are from central Europe and America. It was bottled at 14.5% alcohol and a pH of 3.55. This is a very reliable wine, keeping the profile year after year: ripe, juicy with integrated oak, spicy and tasty, with fine tannins with an approachable profile. This is a gentler year that is going to be a success with the general public. Balanced and gentle. They produced 936,000 bottles. It was bottled in June 2023.
21,50 EUR
28,67 EUR pro l
Chateau Poujeaux 2019 Moulis en Medoc
92
93
90
94
93
93 Suckling Punkte für den Chateau Poujeaux 2019 Moulis en MedocJames Suckling über den Chateau Poujeaux 2019 Moulis en Medoc:
8 Jan, 2022 – Very attractive chocolate, red-chili and cedar aromas and flavors. Lavender, too. Medium body with firm, polished tannins and a caressing finish. Pretty texture to this. It will be ready sooner than some. Try after 2024.
 
92 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Poujeaux 2019 Moulis en MedocWilliam Kelley im April 2022:
Nach dem 1928iger Poujeaux für den Wineadvocate der Beste JG ;-)
A fleshy, dramatic rendition of this Moulis benchmark, the 2019 Poujeaux unwinds in the glass with a deep bouquet of blackberries and plums mingled with subtle hints of cigar wrapper, loamy soil and violets. Medium to full-bodied, velvety and layered, it's deep and seamless, with succulent acids, powdery tannins and a long, expansive finish. This has turned out brilliantly and numbers among the real sleepers of the vintage.
 
94 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Poujeaux 2019 Moulis en MedocUnd Neal Martin (Vinous) zum Chateau Poujeaux 2019 Moulis en Medoc:
The 2019 Poujeaux has a very delineated, focused bouquet of blackberry, cedar, mint and light tea leaf scents, one of the most complex I have encountered from this great estate in recent years. The medium-bodied palate is fresh, vibrant and grippy, with slightly chalky tannins and a saline, persistent finish. Quite structured and broody, this Moulis deserves ample time in bottle.
 
93 Punkte vom Falstaff für den Chateau Poujeaux 2019 Moulis en MedocDer Chateau Poujeaux 2019 Moulis en Medoc am Gaumen der Falstaff-Verköstiger:
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart kräuterwürzig unterlegtes Cassis, schwarze Beeren und Kirschen, tabakige Nuancen im Hintergrund. Komplex, saftig und frisch, stramme Tannine im Kern, lebendig, dunkler Nougat, gute Länge, Potenzial für viele Jahre.
 
29,90 EUR
39,87 EUR pro l
Jean Durup Chablis 1er Cru Montee de Tonnerre L Eglantiere 2021 je Flasche 31.50€
Weinbeschreibung:
Duft nach Waldpilzen und Birnen. Feine Würze. Vielschichtig. Elegant. Schlanke Struktur.

Weingut: 
Die Domaine Jean Durup ist seit dem 16. Jahrhundert in Familienbesitz. Sie hat weit über 100 Medaillen und wurde vom Decanter als einziges Weingut im Chablis zu den 100 besten Weingütern der Welt gewählt. Keiner der Weine wurde im Barrique ausgebaut, um den typischen und unverwechselbaren Charakter des Chablis wiederzugeben. Mit 203 ha ist Jean Durup das größte privat geführte Weingut im Chablis.
 
31,50 EUR
42,00 EUR pro l
Robert Weil Riesling 2021 Kiedrich Gräfenberg GG Grosses Gewächs
95
96
94
"Kraftpaket“ mit komplexen Fruchtaromen und enormem Tiefgang

So stellt das Weingut seinen Robert Weil Riesling 2021 Kiedrich Gräfenberg GG Grosses Gewächs vor. Und auch für diesen nicht ganz leichten Jahrgang, der jede Mange Pflege im Weinberg mit sich brachte, gibt es wieder Spitzennoten der Kritiker:

 
95 Puntke vom Wine Advocate für den Robert Weil Riesling 2021 Kiedrich Gräfenberg GG Grosses GewächsStephan Reinhardt zum Robert Weil Riesling 2021 Kiedrich Gräfenberg GG Grosses Gewächs:

The 2021 Kiedrich Gräfenberg Riesling Trocken GG offers a clear and coolish, precise and refined bouquet of ripe but fresh and elegant Riesling fruit intertwined with lime zest aromas and flinty notes. On the palate, this is a rich, vital and elegant, very complex and mineral, dense and powerful Riesling with enormous grip and tension and a long, saline finish. This is a powerful and extract-rich wine with huge aging potential. Clearly the top wine this year. 13% stated alcohol. Natural cork. Tasted in July 2022.

96 Sucklingpunkte für denIm Dezember 2022 verkostet James Suckling und schreibt:

I love the bouquet of stone fruits, Amalfi lemon, bergamot and licorice. The richness and concentration easily fill out an ample body that’s rare in the 2021 vintage. However, this dry riesling masterpiece remains precise and cool. Glides off into the distance at the long, silky finish. Drink or hold.
 
 
94 Punkte vom Falstaff für den Ulrich Sauter | Falstaff den 2021er Grägenberg GG im November 2021:

Komplex in der Nase, Kamille, roter Apfel, traubig, nasses Gestein, Zitronenmelisse. Am Gaumen dicht im Extrakt, gut integrierte Säurestruktur, mürbe, angenehme Phenolik, saftig, mineralische Würze, salzig, trinkanimierend, elegant, lang am Gaumen. Hat Reifepotenzial.
 



Weingut
Mit seit Jahren höchsten Bewertungen und der Auszeichnung "Winzer des Jahres" im Gault Millau 1997 gehört Wilhelm Weil zu den Spitzenweinmachern in Deutschland. Seine edelsüßen Rieslinge haben ihn weltbekannt gemacht. Das Weingut ist bereits seit vier Generationen im Besitz der Familie. Im Jahre 1900 wurde der Besitz um die Weinberge von Herrn Nilkens, dem Chefkoch des berühmten Berliner Hotels Adlon, ergänzt. Kaiser Wilhelm II. war ebenso wie das Wiener Hofwirtschaftsamt und das britische Königshaus und "last not least" unser erster Bundeskanzler, Konrad Adenauer, ein Liebhaber dieser ausgezeichneten Rieslinge. Die Qualität hat ihren Ursprung in den Weinbergen. Diese gruppieren sich um die Spitzenlage "Kiedrich Gräfenberg". Weil-Weine sind geprägt von der Mineralität der Schieferböden. Es sind elegante, fruchtbetonte Weine mit Komplexität und großem Spiel.
47,95 EUR
63,93 EUR pro l
Chateau Cambon La Pelouse 2016 Haut Medoc
92
91
Editors Choice 93 Punkte Wine Enthusiast
"This rich wine is built by generous tannins and dense black-plum fruits. A hint of dark chocolate offers depth and an edge of extraction that does not detract from the delicious ripe fruitiness. Drink from 2023." Editors Choice. Roger VOSS

Platz 16 in der TOP 100 Liste für das Jahr 2019
 
91 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Cambon La Pelouse 2016 Haut MedocAntonio Galloni Januar 2019:
The 2016 Cambon La Pelouse is a wine of real depth. power and flavor. Super-ripe dark cherry. plum. leather. tobacco. cedar and earthy notes are all laced together in this punchy. expressive Haut-Médoc Cru Bourgeois. Once again. Cambon Le Pelouse over delivers. It should drink well for the next decade-plus. Tasted two times.
 
92 Sucklingpunkte für den Chateau Cambon La Pelouse 2016 Haut MedocJames Suckling Januar 2019:
Very classic Haut-Médoc with tons of blackcurrants and blackberries. Yet there’s rather classic balance with elegant. moderately dry tannins and a long. clean finish. A blend of cabernet sauvignon. merlot and petit verdot. Drink or hold.
 
91 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Cambon La Pelouse 2016 Haut MedocVinous / Neal Martin Januar 2019:
The 2016 Cambon La Pelouse has a classic. nicely detailed bouquet with blackberry. briary. autumn leaves and cedar aromas that gently unfold in the glass. The palate is medium-bodied with fine tannin. very harmonious and cohesive with supremely well judged acidity that lends the finish a silky smooth. gently grippy finish that bodes well for the future. Excellent. Tasted at the Cru Bourgeois tasting in London.
 
18,90 EUR
25,20 EUR pro l
Torremoron Tinto Joven 2022 je Flasche 7.90€
Seit Jahren ein Schnäppchen auf dem spanischen Weinmarkt!

Intensiv, weich und fruchtig überwiegen Noten von schwarzen Beeren und Lakritze, eine naschhafte Geschmacksempfindung.
Konzentriert und weich am Gaumen, mit mittlerem Körper, gut ausgebaut und angenehm langer Abgang

7,90 EUR
10,53 EUR pro l
Conde de Valdemar Tempranillo Rioja 2021
Beschreibung
Auffallend kirschrote Farbe mit violetten Reflexen. Sauber und hell. Intensive Aromen von schwarzen Früchten wie Brombeere und Pflaume, blumige Aromen von Veilchen und ein subtiler Hintergrund von Lakritze. Weich, rund, schmackhaft, frisch mit einem angenehmen Geschmack und einem langen Abgang, der an schwarze Früchte erinnert.

Weingut
In dem sagenumwobenen Gebiet des Rioja, dort wo die Sonne, die Reben und die Menschen seit mehr als einem Jahrhundert das Geheimnis dieses berühmten Weins wahren, wird Tradition zur Gegenwart. wird Innovation oft eine kluge Wiederentdeckung von Vergessenem. Aus Klassikern wie Tempranillo und Viura und aus Mazuelo und Malvasia werden erstklassige Rotweine und inzwischen auch köstliche Weißweine erzeugt. Martínez Bujanda wird in der Rubrik "Die Top-Betriebe" in der Fachzeitschrift "Alles über Wein" mit als bester Erzeuger genannt.
6,95 EUR
9,27 EUR pro l