Inglenook Vineyard - Napa Valley
Inglenook Vineyard - Napa Valley


Das ist Napa Valley Kult aus Rutherford.
Das Weingut Inglenook Vineyard wurde 1871 vom finnischen Kapitän Gustav Niebaum gegründet. Niebaum war davon überzeugt, dass auf diesen Böden Weine heranreifen würden, die den Spitzenweinen Europas Konkurrenz machen würden. Das von ihm erbaute Château war ein technisches Wunderwerk der damaligen Zeit und bereits innerhalb von Zehn Jahren wurden seine Weine international ausgezeichnet. Im Laufe von Prohibition, Weltkrieg und Wirtschaftskrise wurde der Besitz zerstückelt. Inglenook Vineyard ist somit das älteste Weingut in Kalifornien. Als Francis Ford Coppola und seine Frau Eleanor das Weingut 1975 von Niebaums Neffen erwarben, waren sie entschlossen, den alten Glanz wieder herzustellen. 1995 erreichte das Gut wieder seine ursprüngliche Größe von 1879. Und als letzten Schritt hat Coppola 2011 auch das Namensrecht zurückerworben. Er verfolgt das ambitionierte Ziel, das von Rubicon Estate auf den alten Namen Inglenook Vineyard umgetaufte Weingut an die Spitze Kaliforniens zu führen. Die Verpflichtung des langjährigen Château-Margaux-Winemakers Philippe Bascaules ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg zu alten Glanz und Ruhm.

 
Inglenook Rubicon 2013 Napa Valley Rutherford
97
Weineschreibung:
Der Inglenook Rubicon 2013 Napa Valley ist das Flagschiff der Inglenook'schen Cabernets. Im Glas, typisch Cabernet, von einem dunklen Rubin- bis Purpurrot, zeigt sich die Nase mit Aromen von Cassis, Minze, Milchschokolade, Mandel und leichten Röstnoten. Im Mund eine volle Konzentration an dunklen Früchten, von Kirsche über Brombeere bis Cassis, teilweise leicht marmeladig. Diese Fülle wird gepaart mit griffigen Tanninen, die dem Wein sein Potential verleihen und sich mit der Zeit geschmeidig entwickeln. Elegant, mit langem Finish, jetzt schon toll zu trinken!

97 Punkte von James Suckling
James Suckling zum Inglenook Rubicon 2013 am 04.Mai. 2016 / 97 Punkte

The clarity and precision to this wine are phenomenal with blackcurrants, floral notes, blueberries, and orange peel. Complex and subtle with grace and stature. Full body, ultra-polished and refined tannins and bright acidity. The wine needs three to four years to open on the palate, but already it has a caressing quality to it.
James Suckling zum Inglenook Rubicon 2013 am 22.Mai. 2017 / 97 Punkte
An aromatic and complex red with currant, white-chocolate and rose-petal character. Full-bodied, tight and polished. Fine and long. Beautiful now but will improve in time.
189,00 EUR
252,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Inglenook Cabernet Sauvignon 2013
93

Der Inglenook Cabernet Sauvignon 2013 ist die Wahl für Cabernet-Fans, die nicht ewig auf den großen Genuss warten wollen. Getreu dem Jahrgang bringt er eine samtige Textur und eine volle Frucht mit, präsentiert sich mit dunklem Rubinrot im Glas, in der Nase mit reifen schwarzen Kirschen, Zwetschgen und leichter Minznote. Im Mund das angesprochene, samtige Tannin, das sich herrlich anschmiegt und dem Wein zu seiner Fruchtfülle - die auch im Mund weiter besteht - eine trinkige Eleganz verleiht. Die Paarung aus geschliffenem Tannin und üppiger Frucht macht ihn jetzt schon zugänglich, mit noch guten 10 Jahren Potential.

Dieser Wein war bis zum Jahrgang als Cask Cabernet Sauvignon bekannt. Mit dem Jahrgang 2013 hat man sich nun entschlossen, den Wein als Ingelnook Cabernet Sauvignon zu kennzeichnen. Die Trauben stammen aus dem Napa Valley und dem District Rutherford.

93 Punkte bei James Suckling
am 04.05.2016 bewertet James Suckling den Ingelnook Cabernet Sauvignon 2013
A wine with ultra-fine tannins, silky texture and light walnut skin undertones. Full-bodied, yet extremely balanced and pretty. Fresher than the 2012, giving it tension and focus. Second wine of Inglenook. Drink or hold.

am 22.05.2017 bewertet James Suckling den Ingelnook Cabernet Sauvignon 2013
Aromas of blueberries, blackberries and minerals. Medium to full body, firm and silky tannins and a fresh and clean finish. Linear and crisp. Drink or hold.

82,95 EUR
110,60 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Inglenook Cabernet Sauvignon 2016
92
94
95


Der Inglenook Cabernet Sauvignon war bis zum Jahrgang 2012 als Cask Cabernet Sauvignon bekannt. Mit dem Jahrgang 2013 hat man sich nun entschlossen, den Wein als Ingelnook Cabernet Sauvignon zu kennzeichnen. Die Trauben stammen aus dem Napa Valley und dem District Rutherford.
   

Vorverkauf

den Wareneingang planen wir für das erste Quartal 2020
 
 

92 Punkte Wine Advocate für den Inglenook Cabernet Sauvignon 2016Verkostungsnotiz von Lisa Perrotti-Brown vom 29. Oktober 2018:

The 2016 Cabernet Sauvignon is a blend of 82% Cabernet Sauvignon, 7% Cabernet Franc, 6% Merlot, 4% Petit Verdot and 1% Malbec. Medium to deep garnet-purple colored, it opens with notions of cherry tart, redcurrant jelly, freshly crushed blackberries and wild blueberries with hints of pencil lead, tobacco and underbrush. Medium to full-bodied, the palate possesses plenty of juicy black and blue berries with a firm, chewy frame and savory finish. 7,475 cases produced.

94 Punkte James Suckling für den Inglenook Cabernet Sauvignon 2016Verkostungsnotiz von James Suckling vom 19. November 2018:

Beautiful aromas of ripe cabernet sauvignon with blackcurrants and perfume that follow through to a full body, firm and silky tannins and a pretty long finish. Shows poise and polish. Drink in 2021.
 
95 Punkte Vinous für den Inglenook Cabernet Sauvignon 2016Verkostungsnotiz von Antonio Galloni vom Dezember 2018:

Inglenook's 2016 Cabernet Sauvignon has turned out beautifully. Savory and exquisitely layered, with striking aromatic nuance, the 2016 has so much to offer. Dark black cherry, tobacco, cedar, grilled herbs and licorice are finely sketched. More than anything else, the 2016 impresses in the way it balances intensity and detail. And of course, it is absolutely delicious too.
Preis auf Anfrage
 
Inglenook Rubicon 2016 Napa Valley Rutherford
95
97
97

Vorverkauf

den Wareneingang planen wir für das erste Quartal 2020
 
 

95 Punkte Wine Advocate für den Inglenook Rubicon 2016 Napa Valley RuterfordVerkostungsnotiz von Lisa Perrotti-Brown vom 29. Oktober 2018:

Blended of 93% Cabernet Sauvignon and 7% Cabernet Franc, the deep garnet-purple colored 2016 Cabernet Sauvignon Rubicon gives up bold notions of crushed red and black currants, wild blueberries and blackberry preserves with touches of violets, dark chocolate, cardamom and bay leaves plus a hint of unsmoked cigars. Medium to full-bodied, the palate reveals great elegance and depth, with a beautiful line of finely grained tannins and amazing freshness, finishing long and layered. 3,847 cases produced.

97 Punkte James Suckling für den Inglenook Rubicon 2016 Napa Valley RuterfordVerkostungsnotiz von James Suckling vom 17. Dezember 2018:

This is a powerful and structured red with full body, focused and polished tannins and a long and flavorful finish. It’s very close to the great 2013. A blend of 93 per cent cabernet sauvignon and seven per cent cabernet franc. Needs three or four years to come around.
 

97 Punkte Vinous für den Inglenook Rubicon 2016 Napa Valley RuterfordVerkostungsnotiz von Anonio Galloni vom Dezember 2018:

The 2016 Cabernet Sauvignon Rubicon is a wine of total precision and class. Translucent and energetic, with distinctly mid-weight structure, the 2016 is a wine of reserve, tension and breeding. Shy at first, the 2016 has a lot to offer, but it needs a number of years in bottle to be at its most expressive. Cedar, tobacco, licorice and wild cherry add the closing nuances.
Preis auf Anfrage
 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)