Bodegas Muga Reserva 2019 Rioja
Bodegas Muga Reserva 2019 Rioja

weiteres von

Bodegas Muga Reserva 2019 Rioja

Art.Nr.:
2023009532
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Spanien
Region:
Rioja
Lage:
Rioja Alta
Rebsorte(n):
Tempranillo | Garnacha | Mazuela | Graciano
Parker Punkte:
94
James Suckling:
94
Bodenformation:
Tertiäre Kreide-Ton-Terrassen
Qualitätsstufe:
DOCa | Reserva
Ausbau::
24 Monate im Barrique und weitere 12 Monate auf der Flasche gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
10 – 15 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja. karaffieren | ca. 1-2 Stunden vor dem Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Bordeaux
unsere interne Kategorie:
EIn Rioja Klassiker
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Barrio de la Estación s/n26200 Haro. La Rioja
21,50 EUR
28,67 EUR pro l

28,67 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Bodegas Muga Selección Especial 2018 Rioja
95
Eine kleine Rioja-Ikone

Dieser Selección Especial 2018 hat eine schwarzkirschrote Farbe und eine tiefe Robe. In der Nase ist er komplex, mit Aromen von dunklen Früchten, Anklängen an Zedernholz und Heidekraut, gefolgt von würzigen Aromen wie Pfeffer. Der Auftakt ist elegant und harmonisch, mit Noten von reifen roten Früchten und Gewürzen. Er hat eine fantastische, gut eingebundene Säure, die ihn lang und anhaltend am Gaumen erscheinen lässt. Es handelt sich um einen kräftigen Reserva-Wein mit großem Lagerpotenzial.

 
95 Puntke vom Wine Advocate für den Bodegas Muga Seleccion Especial 2018 RiojaLouis Gutiérrez zum Seleccion Especial 2018 im Juli 2022:

2018 was a cooler vintage, with a fairly long maturation, which made the wines somewhat fresher and less alcoholic, as showcased by the 2018 Selección Especial, a classical blend of the four red varieties from Rioja, Tempranillo, Garnacha, Mazuelo and Graciano with contained ripeness (14.05% alcohol) and good freshness. It fermented in oak casks with indigenous yeasts and matured in French oak barrels, 40% of them new, for 26 months. They were not very happy with the vintage and had to sort and discard, but as they didn't produce Prado Enea, Torre Muga or Haro, those grapes went into this wine. They are reluctant about 2018, but I think it was a vintage capable of the best and the worst, and this 2018 is floral, expressive and elegant. It's medium to full- bodied, with very fine, chalky tannins, combining power and elegance. Amazing! 187,200 bottles produced. It was bottled in January 2021.
32,50 EUR
43,33 EUR pro l
EL Anden de la Estacion 2019 Muga Family Rioja
92

Hochwertiger Einstiegs-Rioja vom Bilderbuch-Jahrgang 2019


Mit dem speziellen und hochwertigen Etikett erinnert Muga an die Anfänge der Bodega am Bahnhof von Haro. Das Projekt El Andén de la Estacion ist seit 2016 auf dem Markt und bietet einen durchaus hochwertigen Einstieg in die Welt der Muga family. Wem die Reserva zu exklusiv ist, dem sei dieser absolut typische Rioja aus bestem Hause empfohlen.
 
 
92 Punkte vom Wine Advocate für denLuis Gutiérrez benotet den EL Anden de la Estacion 2019 Muga Family Rioja im Juli 2022:

The 2019 El Andén de la Estación is a new red that takes advantage of the Barrio de la Estación, the train station neighborhood of Haro. It's a Crianza with less extraction, looking for the elegance and finesse of the classical Rioja wines. It's a blend of Tempranillo from their younger vines and Garnacha (that they buy) that matured in French and European barrels for 14 months. It's a quaffable red with lots of Garnacha character (it might represent up to 30% of the blend, by far the highest in Garnacha from the portfolio). It's floral, juicy and expressive, very open and approachable. This is delicious and still quite complex. 186,000 bottles produced. It was bottled in April 2021.
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
Bodegas Muga Reserva 2018 Rioja
94
91
93
Intensiv und komplex, ausgewogen und weich.

Die Rahmendaten zum Bodegas Muga Reserva 2018 Rioja: Handlese, Gärung mit einheimischen Hefen in Holzbottichen. Reifung für 24 Monate in Fässern aus von uns ausgewählter Eiche. Das Holz stammt zu 80% aus französischer Eiche und zu 20% aus amerikanischer Eiche. Vor der Flaschenabfüllung wird der Wein mit frischem Eiweiß geklärt. Anschließend wird er in unserem Flaschenkeller mindestens 12 Monate lang verfeinert, bevor er zum Verkauf freigegeben wird. Und weil Muga in 2018 auf die Produktion des Aro, des Torre Muga und auch des Prado Enea verzichtete, flossen die gewöhnlich für diese Spitzenweine der Bodegas reservierten Trauben in diesem Jahr in den Reserva.

 
94 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga Reserva 2018 RiojaJames Suckling bewertet die Muga Reserva 2018 im Februar 2022 so:

This was the only red that Muga made in 2018, and the wines from the best vineyards went into the blend. In other words, top vineyards were declassified. Medium-bodied with very fine tannins that are caressing and refined. Plenty of subtle berries, chocolate and walnuts. Tempranillo with garnacha, mazuelo and graciano. January 2021 release. Drink or hold.nk now.
 
 
91 Punkte vom Wine Spectator für denAlison Napjus schreibt für den Wine Spectator (Oktober 2022):

A harmonious red, medium-bodied and lightly juicy, layering light, creamy tannins with a pretty range of black cherry reduction, mocha, pomegranate puree and eucalyptus notes. Fresh, focused finish. Tempranillo, Garnacha, Mazuelo and Graciano. Drink now through 2028. 80,000 cases made.
 
 
93 Punkte vom Falstaff für den Und für den Falstaff bewertet von Benjamin Herzog und Dominik Vombach (September 2022):

Elegantes Bouquet mit Noten von konfierten und frischen Brombeeren, Dörrzwetschge und eingelegter Kirsche. Anklänge von Schuhcreme, Süssholz, dunkler Schokolade, Lorbeer und Piment. Am Gaumen schöne tragende Säure, kernige Kirschfrucht und Dörrzwetschge sowie zitrische Nuancen. Feinkörniges, reifes Tannin, langer Abgang.
Nicht käuflich
Bodegas Muga Torre Muga 2019
95+
97
93
 
Moderner Stil! Der Jahrgang 2019 ist ein eleganter Wein ...

... mit großer Farbtiefe, ein sattes Rot mit violetten Reflexen, die auf seine Jugendlichkeit und sein Entwicklungspotenzial hinweisen. In der Nase entfaltet sich ein intensives Aroma von Brombeeren und Erdbeeren. Die rauchigen Nuancen des Ausbaus in feinster französischer Eiche kommen durch und schaffen eine unvergleichliche Harmonie. Am Gaumen ist er kraftvoll, mit den gleichen vorherrschenden Aromen wie in der Nase und einem guten Gleichgewicht zwischen Alkohol und Säure sowie weichen, eleganten Tanninen. Der Abgang ist sehr lang im Mund und hinterlässt ein Gefühl von Fülle.
 
 
95+ Punkte vom Wine Advocate für den Bodegas Muga Torre Muga 2019Verkostungsbericht Luis Gutiérrez | Wine Advocate im Juli 2022:

The 2019 Torre Muga showcases the classical blend of Tempranillo, Mazuelo (Cariñena) and Graciano, all from old and some ancient vines. The grapes are harvested into 200-kilogram boxes, the bunches destemmed and the grapes put through optical sorting to ferment in small oak vats with indigenous yeasts. Malolactic was in new French oak barrels, where the wine aged after racking for some 18 months, during which time it was racked every eight to nine months. It was fined with egg whites. 2019 is a great vintage for Muga, and they produced quality and quantity, which is remarkable. This has a slightly more modern profile and some French oak undertones, more noticeable in a wide glass and subtler in a narrower one. But it has stuffing, freshness and balance to absorb it in the short to medium term. And it's a year of power and finesse, one of the best in recent years. 47,880 bottles produced. It was bottled in July 2021.

 
97 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga Torre Muga 2019Verkostungsbericht James Suckling vom November 2022:

Intense nose of black fruit, ink, roasted espresso, black truffle and dried rosemary. It’s full-bodied with so much power and concentration. Firm but very velvety and integrated tannins. Deep core of black fruit. Yet, it’s not heavy. Long. One for the cellar. Try this from 2027.

 
 
93 Punkte vom Wine Spectator für den Bodegas Muga Torre Muga 2019Der Wine Spectator, Alison Napjus, veröffentlicht im Oktober 2022:

This harmonious, medium- to full-bodied version is lively and expressive, with good tension from the creamy tannins, creating a frame for flavors of fig cake, crushed boysenberry, espresso, sweet tobacco, minerally iron and stone. Long and focused on the fresh finish. Tempranillo, Mazuelo and Graciano. Drink now through 2030. 3,000 cases made.
85,00 EUR
113,33 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 | 18.50€ je Flasche
NEU
93
Saftig und üppig, mit weichem Mundgefühl
 
 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 Die Verkostungsnotiz von Luis Gutierrez zum Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 (Juli 2022):

2020 is a powerful vintage; it's structured and textured, the oak is very nicely integrated (12 months in barrel, but the powerful wine absorbed it completely), and it's powerful with 14% alcohol and a pH of 3.55, a little darker than in previous years. The tannins are very fine with a subtle chalky texture. There were 2,319 barrels that resulted in 672,000 bottles, 10,000 magnums and some larger and smaller formats. It was bottled from April 2022.produced.
 

94 Sucklingpunkte für den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020James Suckling bewertet den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2020 (Januar 2023):

Medium ruby hue, with a bright and racy nose that’s full of pretty berries, redcurrants, fresh strawberries and potpourri. Medium-bodied and naturally juicy on the palate, showing lots of crunch and drinkability. Fresh, transparent and silky. Drink or hold.
 
18,50 EUR
24,67 EUR pro l
Bodegas Felix Callejo Flores de Callejo 2022
88
 BIO 

“The virtue of simple things”

Das ist das Motto des Bodegas Felix Callejo Flores de Callejo 2022. Gut gelaunt, entwaffnend charmant und so völlig anders, als die vielen harten, störrischen und spröden Weine, die sonst eine angebliche Typizität der Region vermitteln wollen. Was die Macher des 2022er Flores de Callejo, den Wein mit dem wohl schönsten Etikett des Anbaugebietes, hier geschafft haben, ist absolut einmalig: Ein Wein voller Trinkfreude von dem man sich gerne noch etwas nachschenken möchte.- Und noch ein Glas. Und noch ein weiteres Glas. Wow! Seine funkelnde Violette Farbe lassen bereits erahnen, dass dieser Wein ein Ausbruch an Jugendlichkeit sein wird. Beim Flores ist das Funkeln der Jugendlichkeit nicht einem langen Ausbau zum Opfer gefallen. Kurze fünf Monate haben dem Flores genügt, um zu diesem Prachtexemplar an Jungwein zu werden. Woher die Qualität herkommt wird also spätestens jetzt klar: Alle Macht den Trauben! Im Duft präsentiert der Flores ein Füllhorn an Waldbeeren, etwas Süßholz, alles sehr lebendig und von großer Fröhlichkeit. Die Aromen des Buketts wiederholen sich auch am Gaumen, bleiben lang haften, werden begleitetet von irre hochwertigem Tannin, was sehr poliert und feingliedrig wirkt. Die Säure belebt das Mundgefühl, begleitet den Wein zum Ausklang und rundet den sehr charmanten Gesamteindruck dieses Klasse-Weines ab. 
 
Zekun Shuai verkostet für James Suckling den Bodegas Felix Callejo Flores de Callejo 2022 im September 2023: 88 Punkte "Einfache, fruchtige Nase mit reichen Kirschen, Potpourri und rohen Kräutern. Am Gaumen ist er weich mit mittlerem bis vollem Körper und einem einfachen, reinen Abgang."
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2019
 BIO 
Saftig und üppig, mit weichem Mundgefühl
 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2019 Die Verkostungsnotiz von Luis Gutierrez zum Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2019 (Juli 2021):

The organic Garnacha 2019 La Montesa fermented with indigenous yeasts in stainless steel vats and matured in barriques for 12 months. As it was very recently bottled, I tasted from two bottles, one uncorked the day before and the other uncorked just before the tasting. The bottle from the day before was more expressive in the nose, but I also liked the austerity of the just-opened bottle. The wine is concentrated and powerful, richer and more concentrated than the 2018, with more density and ripe flavors. It has a medium-bodied palate with very fine tannins. The 800,000 kilos of grapes were hand harvested and selected, trying to avoid very ripe grapes to control the degrees of alcohol, with natural acidity, and the wine is lively and pure, with measured oak. The colors in all the reds are bright ruby, not too dark, and the fruit is red rather than black, despite the warmer and drier year. It has the very fine tannins of the Garnacha in limestone soils. 660,600 bottles and 10,000 magnums produced.
 
94 Sucklingpunkte für den Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2019 Der Palacios Remondo Rioja Finca La Montesa Rioja 2019 bei James Suckling (Februar 2022):

A pretty nose of redcurrants, cherries, thyme and baking spices. It’s medium-to full-bodied with fine tannins. Juicy and crunchy with a silky texture and bright acidity. Fresh and flavorful finish. Creamy and delicate. From organically grown grapes. Drink now or hold.
Nicht käuflich

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

San Marzano Talo Primitivo di Manduria DOP 2022 je Flasche 9.50€



Der San Marzano Talo Primitivo di Manduria DOP 2022 ist der vielleicht spannendste Primitivo des Weinguts. Mit unverschämt gutem Preis/Genuss-Verhältnis überzeugt er nicht nur Freunde der Appulischen Kraftprotze, sondern legt auch eine gewisse Eleganz und Mineralität an den Tag. Dunkles Rubinrot im Glas. In der Nase Aromen von süßlich reifer Schwarzkirsche, Cassis, Brombeere und Pflaume. Gepaart mit leicht würzigen Noten, auch etwas Kakao. So zeigt sich schon beim Schnuppern, dass die hohe Konzentration des San Marzano Talo Primitivo di Manduria DOP 2021 nicht plump sein wird. Der erste Schluck bestätigt diesen Eindruck. Eine zwar enorm moderate aber dennoch erfrischende Säure stützt die schwere Frucht. Wer die volle Frucht im Glas mag aber nicht auf marmeladig-plumpe Weine steht, wird hier für kleines Geld fündig und glücklich!


 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
Ziereisen Rhini Blauer Spätburgunder 2020
94
"Internationale Pinot Noir-Klasse"

Das meinen nicht nur die Ziereisens. Die gesunden handgelesene Trauben der Rebsorte Bauer Spätburgunder ( Pinot Noir ), welche auf Jurakalk mit eisenhaltigem Lehm gewachsen sind, werden nach der Ernte teilweise abgebeert, sortiert und auf der Maische vergoren. Nach den ersten 6 Wochen wurde die Maische dann abgepresst. Der Ziereisen Schulen Spätburgunder reifte anschliessend für 20-22 Monate in 10% neuen Barrique sowie zu 90% in gebrauchten 225L Aßmann Barrique. Beim Rhini sind es dunkle kleine Beeren und Kirsche, welche die Aromatik dominieren. Im Geschmack von reifen Tanninen getragen mit einer frischen und vitalen Säure. Der Rhini Spärburgunder wird unfiltriert auf die Flasche gefüllt. Depot oder Trübung sind somit möglich.
 
 
94 Punkte vom Wine Advocate für denStephan Reinhardt im Dezember 2022 zum Ziereisen Rhini Blauer Spätburgunder 2020:

From Jurassic soils with iron-rich loam and aged in barrels for 20 months, the unfiltered 2020 Pinot Noir Rhini opens with a deep, refined, intense and elegant nose of dark fruits, meat, cacao, toast and spices. It's awesome in its freshness and purity that reveals terroir and perfectly ripe cherry and dark berry aromas! Silky and lush on the palate, this is a generous but elegant and refreshingly mineral Pinot with still young but remarkably vital and stringent acidity that leads to a pure yet tight and crunchy as well as saline finish. This 2020 will show all its class in three to five years, but it can go for up to 20 years. 13% stated alcohol. Natural cork stopper (Amorim). Tasted in November 2022.
34,00 EUR
45,33 EUR pro l
Ziereisen Tschuppen Blauer Spätburgunder 2021
Unglaubliches Preis-Genuss-Verhältnis

Sehr fein verwobene Kirscharomatik. Am Gaumen frisch und fein mit reifen Taninen. Lange nachhallende Eleganz. Auszeichnung im Gault & Millau 2016 als bester Rotwein der Kategorie „Schnäppchen Rotwein trocken“. Alterungspotenzial für mindestens zehn Jahre.

Stephan Reinhardt gab für den 2018er Tschuppen imm September 2021 satte 90 Punkte: "Der Pinot Noir 2018 Tschuppen von Ziereisen zeigt eine dunkle Farbe und eine tiefe und kühle, aber perfekt reife und konzentrierte Kirsch- und dunkle Beerenfrucht in der faszinierend reinen, eleganten und nach einer Weile verblüffend intensiven und aromatischen Nase. Dicht, üppig und intensiv, mit reifer und würziger Frucht und festen und würzigen Tanninen, ist dies ein mittel- bis vollmundiger Pinot Noir aus einem großartigen Jahrgang. Mit seiner seidigen Textur, seiner Reinheit und seiner Lebendigkeit ist er einfach ein herrlicher Dorfwein von den jurassischen Kreide- und Lössböden des Markgräflerlandes. Er wurde 22 Monate lang in gebrauchten Barriques ausgebaut. Unfiltriert und unfiltriert unter Schraubverschluss abgefüllt, mit 13,5% Alkohol. Ein Must Buy, wenn man nicht viel Geld in sein Divertimento investieren kann oder will. Unglaubliche 12 Euro ab Keller."




 
12,00 EUR
16,00 EUR pro l
Fritz Haag Brauneberg Juffer Sonnenuhr Riesling Grosses Gewächs 2020
96
 
96 Sucklingpunkte für denJames Suckling am 23.09.2021:

In spite of the very solid base of tannins and minerals, plus serious concentration, this remains so graceful and light-footed. Still very young and slightly yeasty from sur-lie aging. However, there are already so many delicate floral and herbal nuances, plus a hint of vanilla bean. Drinkable now, but best from 2022.

 
96 Punkte vom Wine Advocate für den23.09.2021 Stephan Reinhardt:

The 2020 Juffer Sonnenuhr GG is excitingly clear, fresh and precise on the nose. Lush and round on the palate, this is an intense and tensioned, finely grippy, long and salty JSU whose energy, precision and freshness is outstanding. Tasted in Wiesbaden in August 2021.


Fritz Haag über seinen Brauneberg Juffer Sonnenuhr Riesling Grosses Gewächs:

Dieser Wein ist die Spitze unserer trockenen Rieslinge. Die Trauben stammen aus den besten und ältesten Parzellen der Juffer Sonnenuhr. Durch die selektive Handlese ist es uns möglich, nur die besten hochreifen Trauben für diesen Wein zu nutzen. Der Most wird überwiegend im Fuder und teils im Edelstahltank vergoren. Ein langes Hefelager und die nötige Ruhe geben diesem Wein den letzten Schliff. Dieses Grosse Gewächs zeigt sich stets kraftvoll, vollmundig und klar strukturiert. Die saftige Frucht, florale Blütennoten, rassige Kräuterwürze, zarter Schmelz und eine feingliedrige Säure, machen diesen Riesling zu etwas Besonderen. Sein wahres Potenzial zeigt sich vor allem im Alter, denn dann strahlt die Sonnenuhr im hellsten Glanz.
 
34,00 EUR
45,33 EUR pro l
Markus Molitor 2020 Ockfener Bockstein Riesling Kabinett Feinherb
93
93 Sucklingpunkte für denVery crisp and bright with plenty of citrus character, this is a very classic Saar Kabinett that leaps and bounds over the palate. The acidity may be challenging for some, but this is the nature of the beast. Super-bright and clean finish. Drink or hold.
15,80 EUR
21,07 EUR pro l
Markus Molitor 2020 Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett Gold Kapsel fruchtsüss
94
94 Sucklingpunkte für denJames Suckling sagt:
Brimming with blossoms, rippling with racy acidity and very slatey,
this is an archetypal Mosel Kabinett with all the freshness and spring-like vitality we expect from this category and a top Mosel site. Drink or hold.
Verkostet am 10.11.2022
19,80 EUR
26,40 EUR pro l
Knipser Cuvee XR 2015 Rotweincuvee. Cuvee XR 2015



Der Kultwein aus der Pfalz mit dem X

Der klassischen Cuvée aus Bordeaux nachempfunden, besteht dieser Wein aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot im Stil eines Medoc.

Der Ausbau erfolgt über 18 bis 20 Monate in überwiegend neuen Barrique-Fässern. Die Cuvée überzeugt mit würzigen Aromen von Cassis, Tabak, Kaffee und Zeder.



 
63,60 EUR
84,80 EUR pro l
Flaschenbild Von Winning Deidesheimer Riesling 2022
"Ein Riesling zum Verlieben!"

Der Deidesheimer Riesling kommt aus den besten Lagen Deidesheims und gärt zum Großteil im Holz. Er verbindet die Eleganz und Frische der Sandsteinlagen mit dem Druck und der Struktur unseres Stils. 7,9 Gramm Restzucker treffen auf 7,2 Gramm Säure (je Liter).

Zum Jahrgang 2021 notierte Stephen Reinhardt: "Der 2021 Deidesheimer Riesling trocken von Winning stammt aus den besten Lagen von Deidesheim und gärt zum größten Teil in großen Eichenfässern. Der Wein öffnet sich mit einem klaren und sehr eleganten hellen Fruchtaroma, das sich mit kräftigen, leicht jodhaltigen Boden-, Kräuter- und Zitronennoten vermischt. Am Gaumen ist er vollmundig, intensiv und sogar leicht cremig, ein lebendiger, eleganter und mundfüllender Riesling mit lebendiger Säure und einem fein griffigen, herben und salzigen Abgang." 90 Punkte!
14,50 EUR
19,33 EUR pro l