Bodegas Muga Blanco 2023 Rioja
Bodegas Muga Blanco 2023 Rioja

weiteres von

NEU

Bodegas Muga Blanco 2023 Rioja

Art.Nr.:
2021007948
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Spanien
Region:
Rioja
Lage:
Rioja Alta
Rebsorte(n):
Viura | etwas Garnacha Blanca & Malvasia de Rioja
Bodenformation:
Kalkhaltiger Ton undSchwemmlandböden
Qualitätsstufe:
DOCa
Ausbau::
4 Monate im Holzfass auf der Feinhefe gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
4 – 5 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
8 – 10
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Weisswein
Alkoholgehalt in Vol.%:
13.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Barrio de la Estación s/n26200 Haro. La Rioja
11,90 EUR
15,87 EUR pro l

15,87 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Bodegas Muga Reserva 2018 Rioja
94
91
93
Intensiv und komplex, ausgewogen und weich.

Die Rahmendaten zum Bodegas Muga Reserva 2018 Rioja: Handlese, Gärung mit einheimischen Hefen in Holzbottichen. Reifung für 24 Monate in Fässern aus von uns ausgewählter Eiche. Das Holz stammt zu 80% aus französischer Eiche und zu 20% aus amerikanischer Eiche. Vor der Flaschenabfüllung wird der Wein mit frischem Eiweiß geklärt. Anschließend wird er in unserem Flaschenkeller mindestens 12 Monate lang verfeinert, bevor er zum Verkauf freigegeben wird. Und weil Muga in 2018 auf die Produktion des Aro, des Torre Muga und auch des Prado Enea verzichtete, flossen die gewöhnlich für diese Spitzenweine der Bodegas reservierten Trauben in diesem Jahr in den Reserva.

 
94 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga Reserva 2018 RiojaJames Suckling bewertet die Muga Reserva 2018 im Februar 2022 so:

This was the only red that Muga made in 2018, and the wines from the best vineyards went into the blend. In other words, top vineyards were declassified. Medium-bodied with very fine tannins that are caressing and refined. Plenty of subtle berries, chocolate and walnuts. Tempranillo with garnacha, mazuelo and graciano. January 2021 release. Drink or hold.nk now.
 
 
91 Punkte vom Wine Spectator für denAlison Napjus schreibt für den Wine Spectator (Oktober 2022):

A harmonious red, medium-bodied and lightly juicy, layering light, creamy tannins with a pretty range of black cherry reduction, mocha, pomegranate puree and eucalyptus notes. Fresh, focused finish. Tempranillo, Garnacha, Mazuelo and Graciano. Drink now through 2028. 80,000 cases made.
 
 
93 Punkte vom Falstaff für den Und für den Falstaff bewertet von Benjamin Herzog und Dominik Vombach (September 2022):

Elegantes Bouquet mit Noten von konfierten und frischen Brombeeren, Dörrzwetschge und eingelegter Kirsche. Anklänge von Schuhcreme, Süssholz, dunkler Schokolade, Lorbeer und Piment. Am Gaumen schöne tragende Säure, kernige Kirschfrucht und Dörrzwetschge sowie zitrische Nuancen. Feinkörniges, reifes Tannin, langer Abgang.
Nicht käuflich
Jose Pariente Rueda Verdejo fermentado en Barrica
 BIO 


Das Rebmaterial für den Jose Pariente Rueda Verdejo fermentado en Barrica 2020 stammt aus Weinbergen die Biologisch bewirtschaftet werden und von Hand gelesen sind. Der Weinberg ist so alt, dass der Ertrag gerade einmal für 4000Kg pro Hektar reicht. Wie es der Name schon vermuten lässt, findet die Gärung dann teilweise in 228l-Barriques und teilweise in 500l-Holzfässern aus französischer Eiche statt. Nach 6 Monaten auf der Feinhefe im 500l-Fass mit regelmäßiger Batonnage, geht es für den Jose Pariente Rueda Verdejo fermentado en Barrica noch mindestens 10 Monate in der Flasche mit Reifezeit im Weingut weiter.

Danach erfolgt die Freigabe und der Verkauf. Sie können diesen Wein hervorragend zur typischen Spanischen Tapasküche einsetzen, mit viel Gewürzen und Fett kommt er sehr gut klar, wir halten diesen Wein zudem zu für einen hervorragenden Begleiter zu Fischgerichten im mediteranen Stil.

 
16,90 EUR
22,53 EUR pro l
Wine & Soul Manoella branco Douro 2021
NEU
92
Der Manoella Weißwein 2023 aus dem Douro-Tal ist ein eindrucksvoller Wein, der die Expertise der Winzer Sandra Tavares da Silva und Jorge Serôdio Borges widerspiegelt. Der Wein hat eine leuchtende und intensive Farbe. Die Aromen erinnern an Frühlingsblumen, weißen Pfirsich und lebendige Limette. Am Gaumen ist er rund und fast cremig mit einer feinen Frische, reiner Geschmacksfülle und schöner Balance. Genießen Sie diesen exquisiten Weißwein bei einer gekühlten Temperatur und lassen Sie sich von seiner Eleganz und Finesse verzaubern. Erntebeginn: 27. August bei idealen Wetterbedingungen Verarbeitung: Selektierte und entrappten Trauben wurden in einer pneumatischen Presse gepresst, fermentiert in Edelstahltanks und Betonei bei niedrigen Temperaturen über 8 Wochen, anschließend 6 Monate auf der Hefe gereift.
 
92 Punkte vom Wine Advocate für den Wine & Soul Manoella branco 2023 Douro DOC Luis Gutierrez
 
Ich konnte den frisch abgefüllten 2023 Manoella Branco probieren. Das Jahrgang war sehr ausgewogen, die Wachstumsperiode nahezu perfekt und die Erträge gut. Der Wein war etwas verschlossen für einen so ausdrucksstarken Jahrgang mit Reinheit und Frische. Er zeigt Noten von weißen Blüten und Früchten sowie einen balsamischen Hauch, mit der Balance und Harmonie alter Reben.

 

 
13,95 EUR
18,60 EUR pro l
Domaine de la Janasse 2022 Viognier Principauté d’Orange IGP
90
Herkunft:
Auf verschiedenen Terroirs, meist sandig, östlich von Courthézon.

Anbau:
Die Reben werden ohne Pestizide oder Insektizide angebaut und der Dünger ist natürlich. Das Land wird ohne Unkrautvernichtungsmittel bearbeitet, um die Belüftung und Flexibilität des Bodens zu erhalten. Massenselektion aus dem berühmten Terroir von Condrieux.

Ausbau:
Morgendliche Handlese in Kisten mit Sortierung im Weinberg. Pneumatisches Pressen, dann Weinbereitung in Fässern.

Reifung:
Auf Sedimenten, 60 % in Tanks und 40 % in Fässern (einschließlich 1/4 neues Holz) unter Aufrühren, für 6 Monate.  
 

90 Sucklingpunkte für denJames Suckling bewertet den JG 2022 Viognier von Janasse wie folgt:

An aromatic 100% viognier with tons of apricots, lemons and bay leaves. It's medium-bodied with fresh acidity. Crisp on the palate with lots of fruit and a vivid finish. Drink now.
15,50 EUR
20,67 EUR pro l
Chateau Pegau Cuvee Lone Cotes du Rhone 2021
89
Der Sonnenschein des Château Pegau

Spiegelt das Cuvée Lône doch die blumigen Düfte des Frühlings im Rhônetal wieder - Geißblatt etwa, dazu aber auch Mandarinen und Steinobst, Akazie.

Jeb Dunnuck gibt 89 Punkte: "Der 2021 Côtes Du Rhône Cuvée Lone Blanc ist ein großartiger Weißwein mit schönen Zitrus- und Birnenfrüchten, mittlerem Körper, einem Hauch von honigartiger Mineralität, viel Frische und einem sauberen, trockenen Abgang. Die Qualität der Weißweine im Pégau, wie auch in der gesamten südlichen Rhône, wird immer besser."

Dem Jahrgang 2020 gab Anna Lee C. Iijima für den Wine Enthusiast 91 Punkte und betonte die von der spätreifenden Clairette Blanche stammenden Spritzigkeit und Limettenaromatik. "Er ist vollmundig und saftig mit üppigen Grapefruit- und Birnenaromen, aber auch mit einem schlanken Schnitt von Zitrone und herber Mandarine."  Und das Vinum Magazin unterstrich neben dem zarten Zitrusduft die Noten von grünem Steinobst und Honigmelone. 16 von 20 Pukten gab es für den Chateau Pegau Cuvee Lone Cotes du Rhone 2020.
11,90 EUR
15,87 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

EL Anden de la Estacion 2021 Muga Family Rioja
NEU
91
Hochwertiger Einstiegs-Rioja aus den kühleren Rioja-Lagen

Mit dem speziellen und hochwertigen Etikett erinnert Muga an die Anfänge der Bodega am Bahnhof von Haro. Das Projekt El Andén de la Estacion ist seit 2016 auf dem Markt und bietet einen durchaus hochwertigen Einstieg in die Welt der Muga family. Wem die Reserva zu exklusiv ist, dem sei dieser absolut typische Rioja aus bestem Hause empfohlen.

Der EL Anden de la Estacion 2021 Muga Family Rioja hat eine mittlekräftige rubinrote Farbe. In der Nase treten die Noten von roten Beerenfrüchten in den Vordergrund, mit gut eingebundenen, dezent in Erscheinung tretenden Röstaromen. Am Gaumen ist er leicht und sehr klar definiert, mit seidigen Tanninen, wobei er dank der perfekt ausgewogenen Säure frisch und elegant bleibt.


 
91 Punkte vom Wine Advocate für den EL Anden de la Estacion 2021 Muga Family RiojaLuis Gutiérrez benotet den EL Anden de la Estacion 2021 Muga Family Rioja im Februar 2024:

The red 2021 El Andén de la Estación follows the 2019, as they didn't produce a 2020. It's a red with a very commercial profile: approachable, juicy, fruit driven and with very integrated oak. It's a blend of Tempranillo and 30% Garnacha, with 15% alcohol (the effect of Garnacha). It is showy, ripe, a bit heady and hedonistic, but it keeps the balance with good freshness. The wine has quite a lot of Garnacha character—grapey, chewy, velvety and easy to drink. They do not use any new barrels. The wine is aged for some 14 months, and the oak is very integrated and folded into the wine. The bottle has the Crianza back label. This will be ideal for the by-the-glass market. They produced close to 200,000 bottles. It was bottled in June 2023.
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
Attis Bodegas y Vinedos Albarino Lias Finas 2022
92
Der neue Shooting Star aus Galicien
 

Attis, ein Familienbetrieb aus dem kleinen Dorf Meaño an der Atlantikküste, hat eine einzigartige Lage. Die Weinberge liegen auf einer Höhe bis zu 400m. Das Mikroklima vor Ort ist im Sommer trocken, aber nicht zu heiß, während in den milden Wintern viel Niederschlag herrscht. Die Böden sind sandig und mit wenig Lehmanteil, was in dieser Gegend eher selten ist. Das verhindert Staunässe, und die Reben sind gezwungen, tief zu wurzeln - ideale Voraussetzungen also für äußerst mineralische und sehr frische Weine. Der sympathische Winzer Robustiano Fariña pflegt das Erbe und die Tradition der Weinbaukultur mit extremer Hingabe und Präzision.

 
92 Sucklingpunkte für den Attis Bodegas y Vinedos Albarino Lias Finas 2022Verkostet für James Suckling am 18.09.2023 durch Zekun Shuai:

Fine nose with subtle oyster shells, lime zest, lemongrass and a hint of green olives. Medium-bodied on the palate, showing refined saline minerality with creamy white fruit and green apples. Dry and sleek. Delicious now.

 


 
20,00 EUR
26,67 EUR pro l
Bodegas Felix Callejo El Lebrero Bodegas 2020
 
Erst vor wenigen Jahren nahm der Kontollrat der D.O. Ribera del Duero eine weiße Rebsorte mit auf die Liste der erlaubten Rebsorten. Erstmalig ist also auch ein Weißwein, nämlich aus der Rebsorte Albillo, mit dem Hinweis auf die D.O. Ribera del Duero auf dem Etikett zulässig. Und genau aus dieser Rebsorte, der Albillo mayor, ist dieser sensationelle Weißwein gekeltert worden. Im Hause Callejo stehen die Albillo Reben in einer, die sich auf 920 Metern Höhe befindet. Bestimmt können sie sich vorstellen, wie angenehm frisch es dort oben ist, während es weiter unten noch richtig warm ist. Diese großen temperaturunterscheide sind es dann auch, die den Anbau von Weißwein sinnvoll erscheinen lässt. Das ist das Milieu, das eine weiße Traube benötigt, um auch einen frisch schmeckenden Weißwein hervorzubringen. Im besten Fall sollte der Spannungsbogen des Thermometers im Weinberg auch im Wein schmecken zu sein. Das Säurespiel und vornehm zurückhaltende Aromen machen den Unterscheid aus! Und so präsentiert sich der El Lebrero aus dem Jahrgang 20 auch im Duft: gelbfruchtig, dezent exotisch, weiße Blüten, mediterrane Kräuter, durchaus komplex und eindrucksvoll mineralisch, karg und steinig. Der Ausbau in 500 Liter großen Holzfässern verleiht ihm zusätzlich Tiefe und einen gewissen Schmelz. Erinnert in seiner Machart entfernt an einen Chardonnay aus dem Burgund. Am Gaumen dann von überraschender Komplexität, durch seine rassige Säure und seinem Ritt auf der pikanten Mineralität baut der Wein Kraft, Zug und Länge auf, die niemals auf einen Wein aus dem spanischen Inland schließen lassen könnte. Dieser Albillo aus dem Ribera del Duero ist wie für jemanden gemacht, der schon so manches Außergewöhnliches im Glas hatte und etwas Neues, etwas Außergewöhnliches trinken möchte!
 
21,00 EUR
28,00 EUR pro l
Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 Rioja je Flasche 66€
97
97
94
Gran Reserva in Perfektion! Sorgfältige Auswahl von den hoch gelegenen Parzellen der Rioja Alta in den Dörfern Sajazarra, Cellorigo und Fonzaleche

Ein stilvolles Bouquet von schwarzen Früchten, die sich mit Gewürzen, Lebkuchen und Lakritze vermischen. Der weiche, geschmeidige Einstieg am Gaumen führt zu einem Gefühl von sanfter Kraft und luftig-leichtem Volumen, untermauert von kaschmirartigen, seidigen Tanninen, die von einer frischen Säure harmonisch ausgeglichen werden. Im Abgang kommen cremige Vanillenoten mit reifen Früchten zum Vorschein. Dieser Wein verlockt zum zum sofortigen Genuss, aber er wird noch viele Jahre lang gut altern.

 
97 Punkte vom Wine Advocate für den Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 RiojaVerkostungsnotiz von Luis Gutierrez vom Juli 2022:

The most classical of their wines, the 2015 Prado Enea Gran Reserva is a blend of Tempranillo, Garnacha, Mazuelo and Graciano, mostly from Rioja Alta (Sajazarra, Cellorigo and Fonzaleche), but the Garnacha is from different plots in the zone of Tudelilla at high altitude. These grapes are always picked last, but the wine has a similar alcohol level as the rest, around 14.5% in a warm year like 2019. The modus operandi is similar to other of the top cuvées—harvested into 200-kilogram boxes, destemming, optical sorting and fermentation in small oak casks with indigenous yeasts. The élevage in this case is extended to 36 months, and the barrels are only 10% new. This is, year in, year out, my favorite wine from Muga, and in this powerful and ripe year, these late-harvesting vines ripened thoroughly and delivered a full array of aromas and flavors so that the wine has plenty of depth and complexity. It has a very classical profile, with incipient tertiary notes, perfumed, floral and rich, textured and beautifully balanced. They compare this 2015 with 2009 and 2005 in terms of style but with freshness in the style of 2001 and 2010. It's enjoyable but should also develop for a long time in bottle. One of the finest Prado Enea vintages. 108,000 bottles produced. It was bottled in November 2018. There's no 2012 or 2013 of this. There will be a 2016 and 2019, but no 2017 or 2018. 2020 is still a question mark, they have not yet decided it.
 
97 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 RiojaVerkostungsnotiz von James Suckling vom November 2022:

Reserved and polished, this is a Prado Enea with great class and focus. It’s so aromatic,with plum, peach, cherry and cedar character. Salted olives, too. Medium-to full-bodied with very fine tannins and a long, fresh finish. Elegance with power here. Give it three or four years to open, but already impressive.
 
 
94 Punkte vom Wine Spectator für den Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 RiojaAlison Napjus im Oktober zum Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 Rioja:

Well-tailored in an understated way, this harmonious red is plushly creamy on the palate, like fine cashmere, showing seamless integration of the sculpted tannins with finely detailed flavors of black cherry and black plum reduction, sandalwood, cedar, green olive, espresso crema and minerally smoke and iron. Long and lightly juicy on the refined finish. Tempranillo, Graciano, Mazuelo and Garnacha. Drink now through 2030.
66,00 EUR
88,00 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Reichsrat von Buhl Rose Brut Sekt je Flasche 18.95€




100% Spätburgunder, wie alle von Buhl Weine und Sekte. 100% Pfalz. 12 Monate auf der Hefe gereift, pünktlich dégorgiert. "Für den Sommer", wie Sascha Speicher, Chefredakteur des Sommelier Magazins schreibt „endlich auch ein Rosé brut, der so richtig knallt“. Rote Beeren, Hagebutte und Brioche definieren die Aromatik. Dazu eine dezente, aber doch erfrischende Säure, und eine cremige Textur.




 
18,95 EUR
25,27 EUR pro l
Domaine Chatelain Pouilly-Fume Les Chailloux Silex 2021 je Flasche 15.95€
Sauvignon Blanc aus der Parzelle Les Chailloux, cailloux chauds bedeutet so viel wie heisse Kieselsteine

Im Glas präsentiert sich der Domaine Chatelain Pouilly-Fume Les Chailloux Silex 2021 in einem glänzenden Goldgelb. In der Nase treffen würzige, auch leicht minzige Aromen auf feine Fruchtnuancen. Am Gaumen kommt mit seiner Mineralität die Parzelle in St. Andelain mit ihrem Feuerstein schön zum Ausdruck.
 
15,95 EUR
21,27 EUR pro l
Matthias Müller 2023 Bopparder Hamm Riesling feinherb Mittelrhein
Die Reben stehen im Bopparder Hamm – einer der imposantesten Schiefersteillagen am Mittelrhein, alle überwiegend nach Süden ausgerichtet. Die Sonne spendet den Weinbergen Sonnenschein bis spät in die Abendstunden, was einen idealen Reifeprozess unserer Trauben ermöglicht. Diese Typizität findet sich später deutlich und eigenständig im späteren Wein wieder. Der Bopparder Hamm gilt als die wärmste Lage des Mittelrheins: Wie eine Sichel schmiegt sich der Steilhang in praller Südausrichtung an den Rhein. Hier hat Matthias Müller seine Weinberge – kein Wunder, dass er meist einen etwas säuredezenteren Typus von Mittelrheinriesling erzeugt. Die vollreifen Trauben, die Müller liest, bringen Weine von großzügiger Entspanntheit

Eine besondere Stärke des mittelrheinischen Weines ist die einzigartige Harmonie von Süße und Säure bei feinherben Rieslingen. Der natürliche Säuregehalt dieser Rebsorte, gepaart mit einer zarten Restsüße, erzeugt unbeschwerliche und feingliedrige Alltagsweine. Die handgelesenen Trauben und eine gezügelte, kontrollierte Gärung sind die Grundlage für die ausgeprägten Fruchtaromen und Reintönigkeit.

Voller Bopparder Hamm Charme: fruchtige Süße & makellose Fruchtsäurestruktur bescheren einen imposanten Trinkfluss. VDP-Ortswein.













 
10,00 EUR
13,33 EUR pro l
Bodegas Muga Selección Especial 2019 Rioja
95
95
Eine kleine Rioja-Ikone

Dieser Selección Especial 2019 hat eine schwarzkirschrote Farbe und eine tiefe Robe. In der Nase ist er komplex, mit Aromen von dunklen Früchten, Anklängen an Zedernholz und Heidekraut, gefolgt von würzigen Aromen wie Pfeffer. Der Auftakt ist elegant und harmonisch, mit Noten von reifen roten Früchten und Gewürzen. Er hat eine fantastische, gut eingebundene Säure, die ihn lang und anhaltend am Gaumen erscheinen lässt. Es handelt sich um einen kräftigen Reserva-Wein mit großem Lagerpotenzial.

 
95 Puntke vom Wine Advocate für den Bodegas Muga 2019 Seleccion Especial Reserva RiojaLouis Gutiérrez zum Seleccion Especial 2019 im Februar 2024:

The subtle and harmonious 2019 Selección Especial reflects a very complete and good vintage. It has to be one of the finest vintages for this wine. 2019 is a powerful vintage with balance and freshness. The grapes ripened thoroughly and developed a full set of aromas and flavors. It's complex and nuanced, with abundant, fine-grained tannins and a long, dry and tasty finish. Selección applies to the vineyards but also the barrels and everything that contributes to this wine; it's not only a selection of lots, which was the case before the 1994 vintage. 274,992 bottles produced. It was bottled between April and June 2022 after 26 months in barrel.
 
 
95 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga 2019 Seleccion Especial Reserva RiojaDen Bodegas Muga 2019 Seleccion Especial Reserva Rioja bewertet Zekun Shuai für James Suckling (November 2023):

Fresh and demure nose with lots of cocoa powder, blackcurrants, blackberries and a hint of cigar and charcoal. Excellent depth and class here with a very juicy center palate. Medium to full body with a long and layered finish. Drink or hold.
34,90 EUR
46,53 EUR pro l
Champagne Louise Brison Rose de la Cote Bar Brut Nature 2015
100% Cote de Bar, 100 % Pinot Noir, 100% Barrique-Ausbau


Die Weinberge von Champagne Louise Brison liegen auf rund 320 Metern Seehöhe und sind geprägt von Kimmeridge-Kalk und Mergel mit einer Auflage aus Tonerde – ähnlich wie im benachbarten Chablis. Der Grundwein wurde im Saignée-Verfahren gewonnen und im Barrique vergoren, die Assemblage im Edelstahl zusammengeführt und im Juni 2016 auf die Flasche gezogen. Degorgiert wurde mit null Gramm Dosage im November 2022.

Der Champagner Louise Brison Rose de la Cote Bar Brut Nature 2015 zeigt eine regelmäßige, anhaltende Perlage bei einer intensiven rosa Farbe. In der Nase ausdrucksstark und offen, mit Aromen von roten Früchten wie Kirschen und Johannisbeeren. Untermalt von subtilen Holznoten. Am Gaumen wissen Knackigkeit und Struktur ebenso  zu überzeugen wie eine gute Länge. Ein großzügiger und fruchtiger Rosé.

   
 Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt vom 29.07.2023 (Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel):

Farbe: intensives Erdbeerrot mit feiner Perlage. Nase: Der 2015er Rosé de la Côte des Bar ist ein farb- und aromenintensiver Champagner mit Noten von Grapefruits, Roten Johannisbeeren, Preiselbeeren und Granatpafel. Hinzu kommen Berberitzen, etwas Ingwer, Kalk und Blutorangenzesten. Abgerundet wird das Ganze durch einem Hauch von Patisserie. Gaumen: Am Gaumen präsentiert sich der 2015er Rosé de la Côte des Bar ähnlich intensiv – kein Wunder, als Saignée-Champagner ist er kein Schmeichler, sondern ein Essensbegleiter. Und so treffen die Aromen von Agrumen und roten Beeren auf eine gute Portion Gerbstoff, eine feine Perlage und eine Säure mit viel Zug.  Der Kimmerdige-Kalk sorgt für viel Spannung und Energie sowie für einen prägnanten Salzgehalt im Finale, der wiederum für einen hohen Trinkfluss verantwortlich ist. Der Wein besitzt viel Kraft, Durchsetzungsvermögen und verfügt auch über eine angenehme Eleganz.
 

49,50 EUR
66,00 EUR pro l
Borell Diehl Pinot Noir Reserve 2019 trocken
 
Weinbeschreibung:

Nur ein einziges Fass gibt es von diesem Pinot Elixier!

Der Borell Diehl Pinot Noir Reserve 2019 trocken hat es in sich. Er weisst eine faszinierende Konzentration auf, die er dem vollreifen, selektionierten Traubengut der alten Flemlinger Parzellen verdankt. Im Glas zeigt er sich Rubinrot mit leichter Farbintensität. Die Nase ist geprägt von Aromen von süßer Kirsche, etwas roter Johannisbeere und Noten von Waldboden. Im Mund sehr dicht und druckvoll. Die Fruchtaromatik der Nase setzt sich fort und wird ergänzt von einer kühlen Mineralik. Der Borell Diehl Pinot Noir Reserve 2019 trocken bringt burgundischen Stil ins Glas und ist doch autenthischer Vertreter der Pfälzischen Gewächse - Klasse!

14.0 %vol Alkohol. RZ 0.4 g/l. SR 5.3 g/l
 
28,00 EUR
37,33 EUR pro l
Weingut Gerhard Klein Weissburgunder & Chardonnay 2022 je Flasche 8.30€




Der Gerhard Klein Weißburgunder & Chardonnay 2022 besticht durch die starken Seiten der beiden cuvéetierten Rebsorten: Finessenreicher Weissburgunder vermählt mit fülligem Chardonnay. In der Nase reife Früchte. vorrangig Apfel, Birne, etwas Pfirsich. Am Gaumen saftig und schmelzig. Oder wie Kleins sagen: rund und gut zu trinken!



 
8,30 EUR
11,07 EUR pro l