Markus Molitor Haus Klosterberg Pinot Blanc 2021
Markus Molitor Haus Klosterberg Pinot Blanc 2021

weiteres von

Markus Molitor Haus Klosterberg Pinot Blanc 2021

Art.Nr.:
2022006359
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Deutschland
Region:
Mosel
Lage:
Wehlener Klosterberg
Rebsorte(n):
Weißburgunder
Bodenformation:
Schieferverwitterungsboden mit hohem Eisenanteil
Qualitätsstufe:
QbA
Ausbau::
schonender Ausbau im Holzfass und Edelstahltank mit langem Hefelager
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Schraubverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
3 – 5 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
10 – 12
Glasempfehlung:
Gabriel Universal StandArt | Zalto DenkArt Weisswein
Alkoholgehalt in Vol.%:
12.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Weingut Markus MolitorHaus Klosterberg54470 Bernkastel-Wehlen
11,90 EUR
15,87 EUR pro l

15,87 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Markus Molitor 2020 Ockfener Bockstein Riesling Kabinett Feinherb
93
93 Sucklingpunkte für denVery crisp and bright with plenty of citrus character, this is a very classic Saar Kabinett that leaps and bounds over the palate. The acidity may be challenging for some, but this is the nature of the beast. Super-bright and clean finish. Drink or hold.
15,80 EUR
21,07 EUR pro l
Markus Molitor 2020 Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett Gold Kapsel fruchtsüss
94
94 Sucklingpunkte für denJames Suckling sagt:
Brimming with blossoms, rippling with racy acidity and very slatey,
this is an archetypal Mosel Kabinett with all the freshness and spring-like vitality we expect from this category and a top Mosel site. Drink or hold.
Verkostet am 10.11.2022
19,80 EUR
26,40 EUR pro l
Markus Molitor 2021 Haus Klosterberg Riesling Goldene Kapsel fruchtsüss
90
90 Sucklingpunkte für denDer Jahrgang 2021 ist noch nicht von James Suckling verkostet.
Hier die Bewertung für den 2020:
A succulent mouthful of Mosel with plenty of peachy and floral-honey character.
Lively, but not dominant acidity, the finish surprisingly long for this entry-level category. Drink now.
90 Punkte








 
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Markus Molitor 2021 Haus Klosterberg Riesling gr. K. feinherb
Klassischer Mosel-Riesling mit Ausbau in Edelstahltank und teilweise im großen Holzfass

Die Beschreibung des Weingutes zum Markus Molitor 2021 Haus Klosterberg Riesling gr. K. feinherb: "Sehr klar und würzig in der Nase, feine Schieferaromen. Filigran, feinnervig, verspielt, kühl mineralisch und würzig am Gaumen. Sehr klare und feine Fruchtaromen, schieferstaubig und kräuterwürzig, sehr delikat und pur."

Den 2020er Haus Klosterberg Riesling gr. K. feinherb beschrieb James Suckling so: Die sehr attraktive, kühle, pfirsichfarbene Frucht verbindet sich mit einem saftigen, lebendigen und leichtfüßigen Gaumen. All dies ergibt einen sehr klassischen Moselwein mit viel Energie und überraschender Subtilität für die Einstiegsklasse.
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Markus Molitor Haus Klosterberg 2021 RIesling weisse Kapsel trocken


Der Haus Klosterberg Riesling trocken mit der weissen Kapsel präsentiert sich klar und kühl. Er ist ein typischer Riesling der Mosel mit feiner und würziger Schieferpikanz in der Nase. Am Gaumen ist der RIesling Klosterberg weisse Kapsel überraschend dicht und intensiv an Aromen trotz seiner Feinheit und Eleganz. Er ist ein Riesling der typisch animierend auftritt, der seine mineralischen Finessen erst im Ausklang zeigt, das ist saftig und vital, ein Modelatleth unter den Gutsweinen der Mosel.
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Markus Molitor Riesling Alte Reben trocken 2021
 
Der Markus Molitor Riesling Alte Reben trocken 2020 kurz und knapp beschrieben: exzellentes Bukett von Pfirsich und Mirabellen, feinfruchtig, dicht, pikante Schieferwürz, sehr mineralisch. Der klassisch durchgegorene Riesling entstammt den berühmten Schiefer-Steillagen der Mosel.

 
94 Sucklingpunkte für den Markus Molitor Riesling Alte Reben trocken 2020James Suckling verköstigt und bewertet den Markus Molitor Riesling Alte Reben trocken 2020 (Februar 2022):

Very attractive nose of white and yellow peach, as well as some blossom. Ripe and well structured, but also clean and bright, without a jot too much weight or volume. This is a very classic dry Mosel. Long, complete finish with serious mineral complexity. Drink or hold.
 
17,90 EUR
23,87 EUR pro l
Markus Molitor 2022 Zeltinger Himmelreich Riesling Kabinett feinherb
93
92
Das Zeltinger Himmelreich:
Die klassische Weinlage im Zentrum der Mittelmosel mit Süd-Südwest-West Ausrichtung verfügt über verwitterten, tiefgründigen Schieferboden – durchzogen von Kies und anderen Sedimentgesteinen. Die Weine sind elegant und saftig, gelbfruchtig, mit einer leicht würzigen Aromatik und feinem Säurespiel.

92 Punkte vom Falstaff für denWeinguide Deutschland Tasting des Falstaff am 15.11.2021:
der JG 2022 ist noch nicht bewertet
Pfeffrig-schieferwürzig, Fuder, Apfelschalentee, getrocknete Orangenschale. Im Mund kabinetttypisch leicht, saftig, guter Extrakt, eine Schicht Phenole, balsamische Rückaromen, lange anhaltende und sich immer weiter steigernde Säure, defensive Süße, ein Frischekick aus Kohlensäure und mineralischer Pikanz.

93 Sucklingpunkte für dender JG 2022 ist noch nicht bewertet
Brimming with white-peach and aromatic-apple character, this is a sophisticated riesling Kabinett that will strike most people as dry, thanks to the enormous mineral freshness on the sleek, straight palate. Drink or hold.
15,80 EUR
21,07 EUR pro l
Weingut Gerhard Klein Weißburgunder vom Kalkmergel trocken 2022 je Flasche 10.80€



Der Weingut Gerhard Klein Weißburgunder vom Kalkmergel trocken 2022 ist ein Wein der Terroirlinie des Weinguts. Diese Linie spiegelt perfekt die Böden wieder, auf denen die Reben wachsen und ist die Steigerung der Gutsweine. Der Weingut Gerhard Klein Weißburgunder vom Kalkmergel trocken 2021 zeigt angenehme Aromen von grünem Apfel, reifen Zitrusfrüchten und wird begleitet von einer leicht würzigen, etwas salzig anmutenden Mineralik, die enormen Trinkfluss verleiht. Die leichte, perfekt integrierte Säure sorgt für die nötige Ausgewogenheit und Lebendigkeit.



 
10,80 EUR
14,40 EUR pro l
Weedenborn Weissburgunder trocken Rheinhessen 2021




O-Ton aus Monzernheim zum Weedenborn Weissburgunder trocken Rheinhessen 2021: "Der Duft des Weissburgunders ist sehr saftig und würzig… perfekt reife Cox Orange-Äpfel, Ananas und Mango sowie auch Noten von Kräutern. Der erste Schluck präsentiert zudem erheblich Schmelz am Gaumen mit einer milden, aber festen Säurestruktur. Der Abgang ist ausgewogen und rund, der Wein hat subtile Power durch die Mineralik, ist dabei dicht ohne aufzutragen."



 
9,90 EUR
13,20 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Markus Molitor 2021 Haus Klosterberg Riesling gr. K. feinherb
Klassischer Mosel-Riesling mit Ausbau in Edelstahltank und teilweise im großen Holzfass

Die Beschreibung des Weingutes zum Markus Molitor 2021 Haus Klosterberg Riesling gr. K. feinherb: "Sehr klar und würzig in der Nase, feine Schieferaromen. Filigran, feinnervig, verspielt, kühl mineralisch und würzig am Gaumen. Sehr klare und feine Fruchtaromen, schieferstaubig und kräuterwürzig, sehr delikat und pur."

Den 2020er Haus Klosterberg Riesling gr. K. feinherb beschrieb James Suckling so: Die sehr attraktive, kühle, pfirsichfarbene Frucht verbindet sich mit einem saftigen, lebendigen und leichtfüßigen Gaumen. All dies ergibt einen sehr klassischen Moselwein mit viel Energie und überraschender Subtilität für die Einstiegsklasse.
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Markus Molitor Einstern Pinot Blanc 2020


Der 2020 Pinot Blanc Einstern* von Markus Molitor zeigt eine intensive, gold-gelbe Farbe und präsentiert sich mit einer tiefgründigen, intensiven und eleganten als auch komplexen Nase. Im Duft zeigen sich Aromen von eben diesem zersplittertem Schiefer auf dem er wächst und bietet den Eindruck von Zitronenschalen. Am Gaumen ist er ohne Zweifel schon als füllig zu beschreiben, dennich wechselt er dann im Ausklang in eine Eleganz. Seine Struktur ist unverkennbar auch von der Vergärung mit Schalenkontakt gekennzeichnet. Sie verleiht dem 1 Stern Weissburgunder diese faszinierende  cremig weiche Art. NEben seiner crispy Art ist es auch diese an Salzgebäck erinnernde Mineralität die den Pinot Blanc von Molitor auszeichnet. Ganz gross strumpft der Weisswein dann zu Fisch und hellem Fleisch auf.


 
Nicht käuflich
Markus Molitor 2020 Ockfener Bockstein Riesling Kabinett Feinherb
93
93 Sucklingpunkte für denVery crisp and bright with plenty of citrus character, this is a very classic Saar Kabinett that leaps and bounds over the palate. The acidity may be challenging for some, but this is the nature of the beast. Super-bright and clean finish. Drink or hold.
15,80 EUR
21,07 EUR pro l
Markus Molitor Riesling Alte Reben trocken 2021
 
Der Markus Molitor Riesling Alte Reben trocken 2020 kurz und knapp beschrieben: exzellentes Bukett von Pfirsich und Mirabellen, feinfruchtig, dicht, pikante Schieferwürz, sehr mineralisch. Der klassisch durchgegorene Riesling entstammt den berühmten Schiefer-Steillagen der Mosel.

 
94 Sucklingpunkte für den Markus Molitor Riesling Alte Reben trocken 2020James Suckling verköstigt und bewertet den Markus Molitor Riesling Alte Reben trocken 2020 (Februar 2022):

Very attractive nose of white and yellow peach, as well as some blossom. Ripe and well structured, but also clean and bright, without a jot too much weight or volume. This is a very classic dry Mosel. Long, complete finish with serious mineral complexity. Drink or hold.
 
17,90 EUR
23,87 EUR pro l
Van Volxem 2022 Weissburgunder trocken
90

"Eine ganz neue Interpretation dieser klassischen Rebsorte"

.... meinz Roman Niewodniczanski. Der Van Volxem Weissburgunder trocken ist wahrlich ein Ausnahmewein. Für ihn verwendet Roman alte Burgunderreben auf exzellenten Schiefersteillagen. Die kleinen goldfarbenen Beeren, welche eine tolle extraktreiche Frucht hervorbringen, verschmelzen in  einem sehr eleganten, fruchtbetonten und ausgewogenen Weißburgunder. Das Bouquet ist typisch nach Apfel, Birne, Pfirsich und Aprikose durftend. Der Van Volxem Weissburgunder trocken präsentiert sich cremig und schmelzig im mineralischen Nachklang. Ein Weißburgunder von der Saar, der trotz seines untypischen Terroirs überzeugt und ganz vorne mitspielt.
 
90 Punkte vom Falstaff für den Van Volxem 2022 Weissburgunder trockenFür den Falstaff bewertet Ulrich Sautter den Van Volxem 2022 Weissburgunder trocken (November 2022):

Duftig mit Aromen von Strohblumen, Heu, Birne und etwas Butter. Im Mund zeigt sich der Wein rund und ausgewogen, etwas Apfel und zarte Mandel sind präsent, mittelgewichtiger Körper, durchweg balanciert, guter, sehr vielseitig einsetzbarer Speisenbegleiter.
Nicht käuflich
Markus Molitor 2020 Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett Gold Kapsel fruchtsüss
94
94 Sucklingpunkte für denJames Suckling sagt:
Brimming with blossoms, rippling with racy acidity and very slatey,
this is an archetypal Mosel Kabinett with all the freshness and spring-like vitality we expect from this category and a top Mosel site. Drink or hold.
Verkostet am 10.11.2022
19,80 EUR
26,40 EUR pro l
Markus Molitor 2020 Schiefersteil Riesling trocken






Klassisches Riesling-Bouquet, klar, schiefermineralisch, reife Gelbfrucht-Aromatik. Delikater Riesling, finessenreich, langanhaltend mineralisch, sehr animierend.





 
Nicht käuflich
Markus Molitor 2020 Haus Klosterberg Riesling gr. K. feinherb
91
91 Sucklingpunkte für denThe very attractive, cool, peachy fruit is married to a juicy, vibrant and light-footed palate. All this adds up to a very classic Mosel wine with a lot of energy and surprising subtlety for the entry-level category. Drink now. Screw cap.
Verkostet am 10.11.2022







 
Nicht käuflich

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Hofstetter Grüner Veltliner Hammergarten Wagram 2022

Der Hofstetter Grüner Veltliner Hammergraben 2022 mit seinem ausgeprägten Körper glänzt mit einer recht fülligen Frucht. Am Gaumen kommt der weisse Pfeffer schön hervor.

Zum Weingut Hofstetter:
Die Weinbaufamilie Hofstetter ist im (nieder-)österreichischen Weinbauort Fels am Wagram zu Hause. Ihr Weingut zählt zu den am schnellsten aufstrebenden Betrieben der Weinbauregion Wagram und ist wegen seiner ausgezeichneten Weine bereits seit mehreren Jahren in aller Munde. Die Weingärten des Weingutes Hofstetter gedeihen an den besten Süd-Hängen des Wagram. Dessen spezieller Boden, der Löss, verleiht vor allem dem Roten Veltliner und dem Grünen Veltliner eine ganz spezielle Note: mineralisch, vollmundig und trinkfreudig. Die Menschen, die am Wagram leben, sind von einem ganz besonderen Schlag: Arbeitsame Leute, die im Einklang mit der Natur Acker- und Weinbau betreiben. Ackerbau in den Niederungen hin Richtung Donau und Weinbau an den Hängen des Wagrams. Das Weingut Hofstetter hat sich schon vor einiger Zeit ausschließlich auf den Weinbau spezialisiert.
 
8,95 EUR
11,93 EUR pro l
Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2020
93 Punkte vom Wine Spectator für den Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2018 Tedeschi Marne 180 Amarone im Juni 2022 wie folgt: 
JG 2020 noch nicht bewertet
An expressive red, revealing a juicy range of sun-dried cherry and strawberry fruit flavors layered with creamy tannins and citrus peel acidity. Well-spiced and lightly zesty throughout, with savory accents of stemmy herbs and tobacco.

 
Der Amarone ist einer der vielen sagenumwobenen Weine Italiens. Die Trauben für diese Ikone werden vollreif geerntet und danach vier Monate kontrolliert getrocknet, wodurch sich die Konzentration aller Inhaltsstoffe der Traube enorm verdichtet und zu einem Ergebnis führt, wie man es sonst nicht finden kann. Der Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2015 macht da keine Ausnahme: Nach einer alkoholischen Gärung von 40 bis 60 Tagen lagert dieser feine Tropfen für drei Jahre in Eichenholzfässern und  kommt nach der Abfüllung erst sechs Monate später auf den Markt, damit sich der Wein erstmal beruhigen kann. Auch hier setzt Tedeschi auf die traditionsreiche Weinbereitung mit einem breiten Spektrum an autochtonen Rebsorten: 30% Corvina. 30% Corvinone. 30% Rondinella und insgesamt 10% von Rossignola, Oseleta, Negrara und Dindarella geben das beste Venetiens in einen einzigen Wein. Im Glas zeigt sich der Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2015 mit einem tief dunklen Rubinrot, die Aromen springen einen förmlich an und füllen die Nase auf Anhieb mit vollreifen, süßen, dunklen Früchten wie Blaubeeren, Schwarzkirschen und Cassis. Durch die dreijährige Lagerung im Fass gesellt sich noch etwas Vanille mit ins Aromenspektrum. Wer im Mund jetzt plumpes Fruchtkompott erwartet, wird bitterlich enttäuscht. Samtweiches aber präsentes Tannin. dunkles Dörrobst und eine ins Bitter gehende (hier liegt der Ursprung des Namens Amarone. vom italienischen amaro = bitter) Note, die erfrischt, dem Wein Struktur und Eleganz verleiht.

Die Bezeichnung Marne 180 beschreibt übrigens 2 Besonderheiten des Weins, die die Individualisten bei Tedeschi natürlich nicht unerwähnt lassen wollen: "Marne" bezeichnet den Boden, zu Deutsch "Mergel". Hier wachsen die Trauben für den Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella an mindestens 20 Jahre alten Reben. Die "180" im Namen steht für die Ausrichtung der Weinbergslagen, von einer zur anderen Himmelrichtung im exakten 180°-Winkel.
 
31,95 EUR
42,60 EUR pro l
Cantina Puiatti Ribolla IGP Venezia Giulia 2021 je Flasche 11.90€



Leuchtend strohgelbe Farbe, typischer Duft nach grünlich gelben Äpfeln, Stachelbeeren und frischen Kräutern (Salbei). Am Gaumen frisch, leicht und sehr trinkbar.

Die weiße auchtochthone Rebsorte Ribolla Gialla wird nachweislich seit dem 13. Jahrhundert im Friaul angebaut. Nach und nach gingen aber viele Rebgärten verloren, weil man auf internationale Rebsorten wie Merlot und Chardonnay setzte. Doch seit Mitte der 1990er Jahre feiern die alten angestammten Rebsorten wie Ribolla ein Comeback. Puiatti ist an dieser Entwicklung maßgeblich beteiligt. Das Weingut setzt in seinen Weingärten vermehrt auf alte Rebsorten, naturnahen Anbau und Nachhaltigkeit.



 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
Borell Diehl 2018 Rieslaner Auslese je Flasche 11€


Die Weinbeschreibung des  Weingutes zu ihrem Borell Diehl 2019 Rieslaner Auslese fällt so kurz und knapp wie treffend aus:
"Rosa Grapefruit und Cassis. Wer kann da widerstehen?"

Die Rieslaner Auslese von Borell Diehl ist ein absolutes Schnäppchen auf dem Süssweinmarkt in Deutschland und das will was heissen! Auch im Jahrgang 2019 ist es Borell Diehl gelungen eine Rieslaner-Auslese zu erneten die eine derartige Reichhaltigkeit aufweist. Die Aromen fächern sich auf. von Rosa Grapefruit und sogar Cassis. Wirklich spannend ist aber die Finesse die diese Rieslaner Auslese sich bewahrt hat. Denn jeder gute Süsswein braucht neben seine Süsse auch eine gute Säure als Gegenpol. Wer kann da widerstehen? Insgesamt bekommen Sie hier einen tollen Süsswein für ganz wenig Geld.


 
11,00 EUR
14,67 EUR pro l
Borell Diehl Pinot Noir Rosé Réserve 2022
Etwas ganz besonderes unter den Roseweinen

Ja ja. Rosé - herrlich erfrischender Sommerwein. Unkompliziert. Terrasse und Eiswürfel... Das ist das Bild, das viele von uns vor Augen haben wenn man an Rosé denkt. Und wissen Sie was? Vergessen Sie's! Der Borell Diehl Pinot Noir Rosé Réserve 2020 ist kein Leichtgewicht, kein reiner Sommerwein und schluckt jeden Eiswürfel problemlos. Im Glas zeigt sich ein zartes Rosa. In der Nase die typischen hellroten Aromen von Himbeer und Erdbeere, etwas Johannisbeere und Holunder zeichnen sich ab. Dann der erste Schluck: eine Offenbarung! Mehr Kraft und Substanz gab es selten bei Rosé. Eine hinreissende Mineralik, die mit ausgeprägter Säure gegen die 13.0%Alc.Vol. kämpft und gewinnt, die vollen Fruchtaromen der Nase auch im Mund weiter transportiert. Wahnsinnig komplex. Ein Speisenbegleiter für den Sommer, den Herbst und, ach was, ja auch für den Winter!

Der Most wurde mit 10% ganzen Beeren vergoren. um ihm eine kräftige Roséfarbe sowie eine leichte Gerbstoffstruktur zu verleihen. Durch seinen Ausbau im kleinen Holzfass ist der Wein idealer Begleiter von gegrillten Gerichten und dunklem Fleisch.
Die Abfüllung erfolgte ohne jegliche Filtration. Seine Trauben entstammen der Lage Flemlinger Herrenbuckel.

 
14,90 EUR
19,87 EUR pro l
Chateau Poesia 2018 Saint Emilion Grand Cru
94
95
93-96
94 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Poesia 2018 Saint Emilion Grand CruDen Chateau Poesia 2018 Saint Emilion Grand Cru beschreibt William Kelley wie folgt:
Composed of 70% Merlot and 30% Cabernet Franc, the 2018 Poesia has a medium to deep garnet-purple color, exploding from the glass with bombastic notes of chocolate-covered cherries, mulberries and blueberry pie, plus hints of pencil shavings, kirsch, garrigue and Chinese five spice. The medium to full-bodied palate is beautifully balanced, featuring bags of bright, perfumed black fruit and cheery red berry sparks, supported by plush tannins, finishing long and mineral laced.
 
95 Sucklingpunkte für den Chateau Poesia 2018 Saint Emilion Grand CruDen Chateau Poesia 2018 Saint Emilion Grand Cru beschreibt James Suckling wie folgt:
Very pretty blue fruit and black cherries, as well as chalk and stone. Medium to full body with fine, polished tannins and a long finish. Compact, fine texture. Drink in 2025 and onwards.
 
93-96 Punkte vom Wine Spectator für den Chateau Poesia 2018 Saint Emilion Grand CruJames Mothels bewertet den Chateau Poesia 2018 Saint Emilion Grand Cru wie folgt:
Vibrant. featuring racy raspberry and cassis notes. flecked with violet and mineral accents. Long and very pure. Don't sleep on this one.
 
Das Weingut gehört mit zum Portfolio um Helen Garcia. auf Chateau Poesia sind die Reben im Schnitt 35 Jahre alt und stehen auf dem Kalksteinplateau von Saint Emilion. DIe Cuvee besteht in der Regel zu 70 Prozent Merlot und 30 Prozent Cabernet Franc. Gerade der Cabernet Franc ist im Jahrgang 2018 der Schlüssel zum grandiosen Erfolg. Der Ausbau erfolgt zu 80 Prozent im neuen Holz. EIne kleine Produktion von 15.000 Flaschenentspricht in etwa dem jahrlichen Durchnitt. Die Rebfläche von Chateau Poesia erstreckt sich über etwa 10 Hektar Saint Emilion Grand Cru Classe Weinberge. Das Schwesterweingut Barde Haut st wie erwähnt unter der selben Leitung (Helen Garcia).

 
36,50 EUR
48,67 EUR pro l
Champagne Louise Brison A l Aube de la Cote des Bar Extra Brut 2016

Der Champagner ist eine Assemblage aus je 50 % Chardonnay und Pinot Noir des Jahrgangs 2016. Die Weinberge von Champagne Louise Brison liegen auf rund 320 Metern Seehöhe und sind geprägt von Kimmeridge-Kalk und Mergel mit einer Auflage aus Tonerde – ähnlich wie im benachbarten Chablis. Die Grundweine wurden im Barrique vergoren, die Assemblage im Edelstahl zusammengeführt und im Juni 2017 auf die Flasche gezogen. Degorgiert wurde mit zwei Gramm Dosage im Frühjahr 2023.

Der 2016er À L‘Aube de la Côte des Bar duftet elegant und archetypisch nach einer Mischung aus Agrumen, etwas hellem Kern- und Steinobst, Patisserie und Gestein. Es sind vor allem zitrische Noten samt Abrieb und Salzzitronen, die sich hier mit etwas weißem, noch sehr knackigen Pfirsich, etwas Apfel, vor allem aber mit Austernschalen und zerstoßenem Kalk mischen. Die warmen Noten werden von ein wenig Feingebäck ins Spiel gebracht.

Am Gaumen wirkt der 2016er À L’Aube de la Côte des Bar druckvoll und intensiv. Die zwei Gramm Dosage kann man hier kaum spüren, sie dürften notwendig gewesen sein, um den Champagner nicht allzu kompromisslos wirken zu lassen; denn auch so wirkt er straight – auf eine sehr angenehme Weise. Die typische Mineralität und vor allem die Säurestruktur des Kimmeridge sorgen für eine besondere Klarheit und Intensität, die Mischung aus Chardonnay und Pinot Noir steht für hellgelbe und rote Aromen im Wechselspiel mit Gestein, Kräutern, Zitronenabrieb und den schon besagten Austernschalen, die eine Ahnung von Salz und Jod mit ins Spiel bringen.

Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt vom 29.07.2023 (Copyright Christoph Raffelt und Vinaturel):
46,50 EUR
62,00 EUR pro l
Weedenborn Sauvignon Blanc trocken Rheinhessen 2023
"Stachelbeeren, Maracuja, tropische Früchte", so lautet die Überschrift  für den Weedenborn Sauvignon Blanc trocken Rheinhessen. Wunderbar präzise gemacht. Eine betörende Nase, am Gaumen elegant, mit einer feinen Säure. Auch der Begriff Mineralik kommt da in den Sinn. Und wieder diese Ausgewogenheit. So kann sich nur ein Sauvignon Blanc präsentieren, der konsequente Arbeit und absolute Aufmerksamkeit sowohl im Weinberg als auch im Keller erfährt.

Der Jahrgang 2023 wurde von den Kritiker noch nicht bewertet. Den 2022er Weedenborn Sauvignon Blanc kommentiert Stephan Reinhardt mit einem "Sehr gut", 92 Parker-Punkte, betont Klarheit und Intensität in der Nase, und spricht von einem schlanken, raffinierten und eleganten Sauvignon Blanc. Bei James Suckling heisst es zum Jahrgang 2021: "Bemerkenswert reif für einen Sauvignon blanc aus diesem kühlen Jahrgang. Viel rote Stachelbeere, rote Johannisbeere und rote Paprika. Am Gaumen gibt es viel mehr von einem hellen grünen Charakter als in der Nase. Sehr schlank und knackig mit viel Schwung." 91 Punkte.
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Borell Diehl Merlot trocken 2020
Cassis, Kirsche, Holunder

Der Borell Diehl Merlot trocken 2020 zeigt wundervoll reife rote und schwarze Früchte, die engmaschig mit  feinstem Tabak und schwarzem Tee am Gaumen konkurieren. Die perfekt eingebundene Säure und die eleganten Tannine animieren lustvoll auf den nächsten Schluck.
10,00 EUR
13,33 EUR pro l
Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc Thunevin
93
 
Internationale Kritiker Stimmen zum Bad Boy 2016 Bordeaux haben wir ebenfalls für Sie gefunden.

 
93 Sucklingpunkte für den Bad Boy 2016 Bordeaux by Jean Luc ThunevinVerkostungsbericht vom 03. Februar 2019:

This offers attractive plums and dark berries with some stony notes. too. The palate has a very plush and rich array of succulent plum-flavored fruit with good structure and depth. Try from 2022
 
16,90 EUR
22,53 EUR pro l