Schloss Johannisberg
Schloss Johannisberg


Rund 1200 Jahre Weinbaugeschichte sind mit dem Johannisberg verbunden: eine bewegte Historie, die im Lauf der Jahrhunderte das erste Riesling-Weingut der Welt und damit eine einzigartige Weinkultur hervorbrachte, die auf dem Johannisberg bis heute Bestand hat. Als Benediktinerkloster gegründet, wird die Johannisberger Abtei schnell zum Mittelpunkt und Initiator des Rheingauer Weinbaus. Im Herzen der unterirdischen Keller-Anlage befindet sich bis heute die „Bibliotheca subterranea“, die berühmte Schatzkammer des Schlosses mit ihren kostbaren Wein-Raritäten aus mehreren Jahrhunderten. Der Johannisberg ist der Ursprung einer großen Weinkultur, die weit über die Grenzen des Rheingaus hinausreicht und Geschichte geschrieben hat. Der Berg, einer der drei
Quarzithügel, die dem Taunusmassiv vorgelagert sind, scheint wie geschaffen für die in ihrer Geradlinigkeit fast schlicht anmutende Architektur des Schlosses, das mit einem sichtbaren zurückhaltenden Stolz und ohne Prunk über den Reben thront: Rheingauer Symbol für eine Lebensart, die Lust und Freude, aber auch Mühsal und Rückschläge erlebte und sich dabei doch immer behaupten und bis heute ihren eigenständigen Charakter bewahren konnte. Johannisberger Rieslinge werden im Weinberg geboren, dort wo sie im wahrsten Sinn ihre Wurzeln haben und der Boden mit seinen geologischen, geografischen und klimatischen Besonderheiten den geschmacklichen Charakter mitbestimmt. Das Wachstum der Reben ist gleichzeitig die Geburtsstunde der Qualität, die auf Johannisberg durch ein den lokalen Besonderheiten angepasstes Weinbergmanagement unterstützt wird. Denn die Qualität der gelesenen Trauben ist entscheidend für die Qualität
des Weines. Und die somit wichtigste Aufgabe auf Schloss Johannisberg ist es, nur die besten Trauben zu ernten und ihre Qualität auf dem langen Weg durch den Weinkeller zu
erhalten und zu herausragenden, charaktervollen Weinen zu formen. Im Boden ist das Gedächtnis der Natur gespeichert. Diese geografischen Eigenheiten bringen immer wiederkehrende, schmeckbare Konstanten hervor. Die bodentypischen Komponenten des Taunusquarzits mit seiner Löss- und Lehmauflage, die damit als „Sprachrohr“ des Bodens fungiert, geschmacklich darzustellen und in das Gesamtkunstwerk Wein zu integrieren, leistet die Rebsorte Riesling auf dem Johannisberg. Seit rund 300 Jahren dominiert der Riesling und garantiert den unverwechselbaren Charakter seiner Herkunft im Zusammenspiel der besonderen klimatischen Bedingungen mit den Erfahrungen einer langen Weinbautradition auf Schloss Johannisberg. Damit ist das Weingut ein monumentales Gedächtnis für die Vielfalt des Rieslings, der rund um das Schloss auf dem 50sten Breitengrad seine Heimat gefunden hat.
Quelle: http://www.schloss-johannisberg.de


 
Schloss Johannisberger 2017 Riesling trocken Bronzelack
Der Bronzelack Riesling trocken vom Schloss Johannisberg ist mit dem 2016er Jahrgang zum ersten mal entstanden und ersetzt den bisherigen Rotlack trocken. Der Bronzelack verkörpert einen traditionellen Ausbaustil auf Johannisberg. Die Farbe des Bronzelack ist von reifer und ins zitronengelbe gehende mit mittlerer Intensität. Seine Aromatik ist spielt vom weissen Pfirsich, Reife Zitrusfrüchte und weitere Steinobstaromen bis hin zur Marille. Der Unterschied zum Rotlack trocken ist, dass nun der Bronzelack nicht mehr das starre Korsett eines markanten und filigranen Weissweines mit 11.5Vol.% erfüllen muss. Auch am Gaumen fällt diese neue Freiheit deutlich auf, der Bronzelack ist füllig und konzentriert ohne die Markanz und Frische die die Weine des Schloss Johannisberger Riesling immer auszeichnet vermissen zu lassen. Wir hatten grossen Spass bei der Verkostung dieses Neulings im Portfolio bei Johannisberg. Er präsentiert sich fast als Vorbote zum Silberlack, dem grossen Bruder im Hause, der immer ein wenig Anlaufzeit braucht. Den Schloss Johannisberger Bronzelack Riesling trocken wird es nur in der Geschmacksrichtung trocken geben, obwohl also eine weitere Farbe hinzugekommen ist, wird es etwas einfacher im Farbenspiel bei der Domaine Johannisberg.
19,95 EUR
26,60 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt.
Schloss Johannisberger 2015 Riesling GG Silberlack Grosses Gewächs
95




95 Punkte James Suckling | Schloss Johannisberger 2015 Riesling GG Silberlack Grosses GewächsVerkostungsbericht vom 28. September 2016:

This wine was bottled only days before the tasting, but it already has a stunning nose of perfectly ripe yellow peach as well as many subtle floral notes (chamomile, honeysuckle). On the palate, it is as elegant as it is concentrated, but only just beginning to show what it’s made of. The extremely long and subtle finish demands your full attention. It should age for decades.














 
39,95 EUR
53,27 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schloss Johannisberger 2017 Riesling GG Silberlack Grosses Gewächs
96

96 Punkte James Suckling | Schloss Johannisberger 2017 Riesling GG Silberlack Grosses GewächsVerkostungsbericht vom 19. September 2018:

Very fine and elegant, with the most delicate peachy aromas, this has so much finesse and more than enough concentration to demand your attention. Very long finish. Drink or hold.















 
39,95 EUR
53,27 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schloss Johannisberg 2018 Gelblack Riesling Johannisberger trocken


Der Schloss Johannisberg 2018 Gelblack Riesling Johannisberger trocken präsentiert sich mit intensiv fruchtig-würziger Nase, mit Aromen von reifem Pfirsich, Mango und grünem Apfel. Geschmacklich trocken mit feiner, gut eingebundener, Säure. Animierend und saftig, strukturiert und kraftvoll. Ein echter Rheingauer eben.


 
13,50 EUR
18,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schloss Johannisberger 2016 Riesling GG Silberlack Grosses Gewächs
93
96
Das Grosse Gewächs des Schloss Johannisberg.

Der Silberlack ist das "VDP Grosse Gewächs" auf Schloss Johannisberg. Die Lage "Schloss Johannisberger" ist im Monopolbesitz der Domäne Schloss Johannisberg. Der 50. Breitengrad verläuft direkt durch die bevorzugte Einzellage, oberhalb des Rheinlaufs gelegen. In absoluter Südausrichtung, mit einer Hangneigung von bis zu 45% liegt der Johannisberg von 114 m auf 182 m ansteigend über NN. Mit rund 1700 Sonnenstunden im Jahresmittel, weist der Schloss Johannisberger die höchste Energiezufuhr im Rheingau auf. Die Bodenformation aus reinem Taunusquarzit, mit Auflagen von mittel- bis tiefgründigen Löss-Lehmen, speichert Wärme und Wasser in besonders hohem Maße. Bereits im Jahre 1143 wurde der Weinberg als "monte sancti Johannis" in alten Aufzeichnungen erwähnt, nachdem die benediktinische Abtei auf der Anhöhe zu Ehren Johannes des Täufers geweiht wurde. Schon im Jahre 1870 wurden die Weine in England mit dem Aufdruck "first growth" verkauft.

Schloss Johannisberger 2016 Riesling GG Silberlack Grosses GewächsStephan Reinhardt Dezember 2017:
The dry 2016 Rheingau Riesling Schloss Johannisberger GG "Silberlack" exhibits an intense lemon color and a deep, precise nose of ripe and concentrated yet coolish Riesling notes intermixed with pure clay and quartzite aromas. Full-bodied, rich and intense on the palate, with firm yet ripe acidity, this is a lush, round, elegant, powerful and compact-structured yet balanced Riesling with a long and aromatic finish. The wine tastes generously sweet (with 5.1 grams per liter of acidity) but also complex and tensioned, and its aromatic finish is piquant and salty. Still very young, the 2016 GG indicates great aging potential and is probably the best Silberlack I have tasted thus far. I'd keep it in a cool cellar for another 5-10 years. It will surely be a great Johannisberg classic in a couple of years. Tasted two times in October 2017.

Schloss Johannisberger 2016 Riesling GG Silberlack Grosses GewächsStuart Pigott September 2017
Closed, but super-subtle and elegant this is another filigrer dry Riesling masterpiece from the most famous producer in the Rheingau. Stunning minerality at the very long finish. Better from 2018 through 2040.


Weinbeschreibung:
Das animierende, vielschichtige Bouquet mit intensiven Steinobstnoten von Mirabelle, Aprikose und gelber Pflaume, exotischen Fruchtnuancen von Passionsfrucht und Ananas mit einem Hauch von grünem Tee und Kokos. Geschmacklich trocken, mit einem festen Kern umgegeben von vitaler Säure. Am Gaumen viel Grapefruit mit steinigen und salzigen Komponenten.
42,90 EUR
57,20 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schloss Johannisberg Schloss Gin Small Batch 44% - 0,5 Liter


Versetzt mit sonnengereiften Bitterorangenschalen vom Schloss Johannisberg verbindet dieser Gin Aromen von Wacholderbeeren mit floralen Noten von Lavendel und der Frische von Zitronengras. Im Abgang spürt man deutlich die Fruchtigkeit der Bitterorange. Der exquisite „SCHLOSS GIN“ wird nach London Dry Art mit ausschließlich natürlichen Pflanzenstoffen destilliert und in kleiner Stückzahl produziert. Die verwendeten Bitterorangen stammen übrigens aus dem schlosseigenen Garten der Domäne Johannisberg.
 
32,90 EUR
65,80 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schloss Johannisberg 2018 Gelblack Riesling Johannisberger feinherb

 

Ein feiner, etwas zurückhaltender Duft nach frischem Steinobst, weißen Blüten und grünen Birnen. Im Mund ausgewogen mit frischer Apfelfrucht, dezenter aber sehr angenehmer Fruchtsüße und saftiger Säure.















 

13,50 EUR
18,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schloss Johannisberger Riesling trocken Bronzelack 2018
NEU


Der Bronzelack Riesling trocken vom Schloss Johannisberg ist mit dem 2016er Jahrgang zum ersten mal entstanden und ersetzt den bisherigen Rotlack trocken. Der Bronzelack verkörpert einen traditionellen Ausbaustil auf Johannisberg. Die Farbe des Bronzelack ist von reifer und ins zitronengelbe gehende mit mittlerer Intensität. Seine Aromatik ist spielt vom weissen Pfirsich, Reife Zitrusfrüchte und weitere Steinobstaromen bis hin zur Marille. Der Unterschied zum Rotlack trocken ist, dass nun der Bronzelack nicht mehr das starre Korsett eines markanten und filigranen Weissweines mit 11.5Vol.% erfüllen muss. Auch am Gaumen fällt diese neue Freiheit deutlich auf, der Bronzelack ist füllig und konzentriert ohne die Markanz und Frische die die Weine des Schloss Johannisberger Riesling immer auszeichnet vermissen zu lassen. Wir hatten grossen Spass bei der Verkostung dieses Neulings im Portfolio bei Johannisberg. Er präsentiert sich fast als Vorbote zum Silberlack, dem grossen Bruder im Hause, der immer ein wenig Anlaufzeit braucht. Den Schloss Johannisberger Bronzelack Riesling trocken wird es nur in der Geschmacksrichtung trocken geben, obwohl also eine weitere Farbe hinzugekommen ist, wird es etwas einfacher im Farbenspiel bei der Domaine Johannisberg.


 
19,95 EUR
26,60 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schloss Johannisberger 2018 Riesling GG Silberlack Grosses Gewächs
NEU

Der Riesling Silberlack Großes Gewächs profitiert enorm von dem ausnehmend warmen Jahr 2018. So konnte er kraftvolle, eigenständige Aromen herausbilden, die ihm einen großen Charakter verleihen. Das komplexe Aromenspiel reicht von exotischen Eindrücken nach Limettenschalen und kandierter Ananas über kraftvolle Pfirsichnoten und kräuterige Anklänge. Eine feine Rauchwürze verleiht ihm noch mehr Ausdruck und unterstützt das straffe Säuregerüst. Zum Abgang hin entfaltet der Riesling Silberlack dann mehr und mehr von seiner edlen Mineralität. Dieser Weißwein ist, wie man sich denken kann auch mit einem enormen Reifepotential ausgestattet.

Der Silberlack ist das "VDP Grosse Gewächs" auf Schloss Johannisberg. Die Lage "Schloss Johannisberger" ist im Monopolbesitz der Domäne Schloss Johannisberg. Der 50. Breitengrad verläuft direkt durch die bevorzugte Einzellage, oberhalb des Rheinlaufs gelegen. In absoluter Südausrichtung, mit einer Hangneigung von bis zu 45% liegt der Johannisberg von 114 m auf 182 m ansteigend über NN. Mit rund 1700 Sonnenstunden im Jahresmittel, weist der Schloss Johannisberger die höchste Energiezufuhr im Rheingau auf. Die Bodenformation aus reinem Taunusquarzit, mit Auflagen von mittel- bis tiefgründigen Löss-Lehmen, speichert Wärme und Wasser in besonders hohem Maße. Bereits im Jahre 1143 wurde der Weinberg als "monte sancti Johannis" in alten Aufzeichnungen erwähnt, nachdem die benediktinische Abtei auf der Anhöhe zu Ehren Johannes des Täufers geweiht wurde. Schon im Jahre 1870 wurden die Weine in England mit dem Aufdruck "first growth" verkauft.
 

96 Punkte James Suckling | Schloss Johannisberger 2017 Riesling GG Silberlack Grosses GewächsVerkostungsbericht für den Jahrgang 2017:

Very fine and elegant, with the most delicate peachy aromas, this has so much finesse and more than enough concentration to demand your attention. Very long finish. Drink or hold.


 
39,95 EUR
53,27 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2018
NEU

Der Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2018 ist die Steigerung zum Gelblack feinherb. Die trockene Variante wurde mit Jahrgang 2016 vom Bronzelack abgelöst, aber im feinherben Bereich ist man bei Schloss Johannisberg beim Rotlack geblieben, der Kabinett ist dort einer der wichtigsten Weine. Wie alle Weine Schloss Johannisbergs profitiert auch der Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2018 von etwas Zeit, im Glas zeigt sich mit etwas Reife ein saftiges Goldgelb, die Nase offenbart Aromen von frischem, grünem Apfel, Nekatrinen und Pfirsich, etwas Kräuterwürze mischt sich unter. Am Gaumen präsente Säure, die den Wein in seiner feinherben Opulenz stützt und ausbalanciert, ein kräftiger Speisebegleiter der es mit fast jeder Küche aufnimmt, aber herausragend zu pikant meditaerraner Küche passt.


 
17,95 EUR
23,93 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 Artikeln)