Chateau de Fieuzal

Chateau de Fieuzal

Das inmitten des Weinbaugebietes der Graves, der historischen Wiege der Bordeauxweine gelegene Chateau de Fieuzal verdankt seinen Namen der Familie Fieuzal, in deren Besitz es sich bis 1851 befand. Heute ist dieser Cru Classe de Graves Eigentum von Brenda und Lochlann Quinn und ebenso berühmt für die Finesse seiner Weissweine wie für die Opulenz seiner Rotweine. Die Aufmerksamkeit, die dem Terroir geschenkt wird, ermöglicht es dem Chateau de Fieuzal exzellente Weine zu erzeugen und gleichzeitig ein Naturerbe von ausserordentlicher Vielfalt zu bewahren. Im Sinne eines gewissen Luxus nach französicher Art. werden alle alltäglichen Arbeiten auf traditionelle Weise durchgeführt. Die Rebstöcke werden individuell gepflegt und die Trauben mit extremer Sorgfalt überwacht, um Weine zu produzieren, die die Exzellenz dieser einzigartigen Weinberge wiederspiegelt. Eine anspruchsvolle Philosophie für den Genuss aller Weinliebhaber.

Rebfläche auf Chateau Fieuzal: 75 Hektar
Berater: Hubert de Bouard
Direktor: Stephan Carrier
EIgentümer: Brenda und Lochlann Quinn
Chateau de Fieuzal 124, avenue de Mont de Marsan, 33850 Leognan
Chateau de Fieuzal rouge 2020 Pessac Leognan
92-94
93-94
85-87


Die Bordeaux Subskription 2020 - Primeurs 2020

 
92-94 Punkte vom Wine Advocate für denChateau Fieuzal 2020
Die Degustationsnotiz des Wine Advocate zum Chateau de Fieuzal rouge 2020 Pessac Leognan :

Deep purple-black in color, the 2020 de Fieuzal sashays out of the glass with scents of black cherry compote, blackcurrant pastilles and baked plums, plus hints of violets, dark chocolate, powdered cinnamon and dried mint. The medium to full-bodied palate is chock-full of juicy black fruits, framed by wonderfully velvety tannins and just enough freshness, finishing on an uplifting mineral note.

 
93-94 Suckling-Punkte für den Chateau Fieuzal 2020
James Suckling schreibt zum Chateau de Fieuzal rouge 2020 Pessac Leognan Folgendes:

A ripe, savory red with blackberry, blueberry, mushroom and walnut aromas and flavors. It’s full-bodied and dense with layers of fruit and tannins.
 

Vom Falstaff-Magazin mit 90-92 Punkten bewertet

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Tabakig, feine Kräuterwürze, reife Pflaumen, zart nach Nougat, rauchiger Touch. Mittlere Kom- plexität, frische Kirschen, reife Tannine, mineralisch-salzig im Abgang, rotbeeriger Touch, bereits entwickelt.



 
34,90 EUR
46,53 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau de Fieuzal Blanc 2020 Pessac Leognan
91-93
92-93
89-91


Die Bordeaux Subskription 2020 - Primeurs 2020

 
91-93 Punkte vom Wine Advocate für denChateau Fieuzal 2020
Die Degustationsnotiz des Wine Advocate zum Chateau de Fieuzal Blanc 2020 Pessac Leognan :

The 2020 de Fieuzal Blanc gives up scents of lemon tart, fresh, crunchy pears and white grapefruit with hints of crushed rocks, coriander seed and white pepper. The medium-bodied palate is refreshing and elegantly styled with a quiet intensity of citrus and pear flavors and a chalky finish.

 
92-93 Suckling-Punkte für den Chateau Fieuzal 2020
James Suckling schreibt zum Chateau de Fieuzal Blanc 2020 Pessac Leognan Folgendes:

A full-bodied white with dried-apple, pear and crushed-stone character, creamy texture and bright acidity. Riper style with tangy acidity at the end.

 
89-91 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Fieuzal 2020
Das meint die Vinous-Mannschaft um Antonio Galloni zum Chateau Fieuzal:

The 2020 Château de Fieuzal Blanc works much better than its red counterpart this year. It has a straightforward, clean nose of lime, orange pith and light touches of grapefruit. The palate is well balanced with a rounded entry, soft and supple, offering pure peach and apricot notes and fanning out nicely toward the quite luscious but focused finish. Drink over 8–12 years.

 
Vom Falstaff-Magazin mit 93-95 Punkten bewertet

Mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Frische Stachelbeeren und weiße Johannisbeeren, ein Hauch von Wiesenkräutern, Nuancen von Limettenzesten, attraktives Bukett mit mineralischem Touch. Saftig, feine gelbe Pfirsichnuancen, frische Struktur, im Ab- gang zart nach Blutorangen und Mandarinen, bleibt haften, sicheres Reifepotenzial.
Nicht käuflich
 
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)