Chateau d Armailhac
Chateau d Armailhac



Das Chateau d´Armailhac, ein fünfter Cru Classe und Nachbar von Chateau Mouton Rothschild in Pauillac, besitzt 69 Hektar Rebfläche, die mit den regionstypischen Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet
Franc und Petit Verdot bestockt sind. Der Wein wird in Eichenfässern ausgebaut und vereint Finesse und Eleganz mit der Kraft und den herrlichen Tanninen eines Pauillacs. Das weithin für die Qualität seiner Weine bekannte Weingut verdankt seine Entwicklung über die Jahrhunderte hinweg Innovationen wie denjenigen, die Armand d´Armailhacq in seiner 1867 veröffentlichten Abhandlung „De la culture de vignes, de la vinification et des vins dans le Medoc“ beschrieb. Im Jahr 1933 kaufte der Baron Philippe de Rothschild das Weingut, das auch für seinen Park, seinen Eingangshof und ein Chateau bekannt ist und seit dem 18. Jahrhundert der Familie d´Armailhacq gehört hatte. Sein Name änderte sich im Laufe der Zeit: Aus Chateau Mouton d´Armailhacq wurde erst Chateau Mouton d´Armailhacq später Chateau Mouton Baronne Philippe. 1989 gab ihm Baronin Philippine de Rothschild mit dem jetzigen Namen seine Identität zurück.

Rebfläche: 69 Hektar
Eigentümer: Baronne Philippine de Rothschild








 
Chateau d Armailhac 2016 Pauillac
93
95
92-95
93

Informationen:
Die Blend für den Chateau d Armailhac 2016 besteht aus 62% Cabernet Sauvignon 28% Merlot 8% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Die Lese fand im Zeitraum zwischen dem 26. September und dem 14. Oktober statt.
 
 

93 Punkte vom Vinous-Team für den d´Armailhac 2016Neal Martin im Januar 2019:

The 2016 d’Armailhac, which was bottled in May 2018, has an elegant bouquet that unfolds in the glass, offering blackberries, briar and a touch of cedar and mint. The palate is medium-bodied with dense tannin, grippy in the mouth, and quite voluminous, with perhaps more density on the solid, almost broad-shouldered finish compared to the Clerc-Milon. This fulfills all my expectations from my barrel tasting and is quite simply one of the best d’Armailhac wines ever made.
 

93 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau d Armailhac 2016 PauillacLisa Perrotti Brown im November 2018:

Deep garnet-purple colored, the 2016 D'Armailhac opens with gregarious crème de cassis, blackberry pie and mulberries scents with hints of chocolate box, roses and charcoal with a waft of dried sage. Medium-bodied, the palate has a rock-solid frame of firm, grainy tannins and wonderful freshness, finishing long and earthy.

INFO:  In der Historie des Wine Advocate gab es noch nie einen besseren Chateau d´Armailhac, der JG 2016 übetrifft noch einmal die Weine der Jahre 2009 / 2010 und 2015. Das ist ein Statement!

 

92 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau d Armailhac 2016Antonio Galloni im Januar 2019:

The 2016 d'Armailhac is powerful and dense, just as it was from barrel. Readers will have to give the 2016 at least a few years in bottle, as the tannins are imposing. Dark red plum, licorice, spice, iron, game and scorched earth all give d'Armailhac its distinctive savory flavor profile that is quite appealing. Time in the glass brings out additional layers of nuance that complete the wine nicely.
 

95 Sucklingpunkte für den Chateau d Armailhac 2016 PaulliacVerkostungsbericht vom 03. Februar 2019:

This is a really driven d’Armailhac showing blackcurrants and fruit tea with hints of bark on the nose and palate. Full-bodied, very firm and structured with a long and powerful finish. Direct and linear. Try after 2023.
 
58,50 EUR
78,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau d Armailhac 2017 Pauillac
90-92
94
90-92


Der Jahrgang 2017 ist nun auf dem Markt und die ersten Flaschenbewertungen treffen ein.
Wir haben die Fassmusterverkostungen für Sie in einem Zusatzfeld zusammengefasst.

An dieser Stelle erscheinen nun die Flaschenbewertungen der 2017er Weine.

Nicht alle Weine halten wir in Zukunft für Sie auf Lager bereit, dennoch möchten wir Sie Ihnen auch nicht vorenthalten und bieten diese in 6er oder 12er Schritten an.
Gerne prüfen wir Ihre Wünsche und teilen Ihnen die Lieferfähigkeit mit.



94 Sucklingpunkte für den Chateau d Armailhac 2017 Paulliac James Suckling bewertet den Chateau d Armailhac 2017 Paulliac im Dezember 2019:

Lots of chocolate and berry aromas with currants. Full-bodied, round and juicy with hints of blueberries and white pepper. Long and flavorful. Firm. A blend of 68% cabernet sauvignon, 22% merlot, 7% cabernet franc and 3% petit verdot. Needs another two or three years to soften. Better after 2022.



42,90 EUR
57,20 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau d Armailhac 2018 Pauillac
91-93
93-94
91-94
90-92


93-94 Sucklingpunkte für den Chateau d Armailhac 2018 PaulliacJames Suckling bewertet den Chateau d Armailhac 2018 Paulliac wie folgt:

A soft and generous red with plum, tobacco and currant character and a delicious, full body and brightness. Juicy. Attractive, earthy aftertaste. Layered and dense.



91-94 Punkte vom Wine Spectator für den Chateau d Armailhac 2018 PaulliacJames Mothels bewertet den Chateau d Armailhac 2018 Paulliac wie folgt:

Lively cassis and blackberry notes are liberally laced with briar, tobacco and smoky details. Reveals a serious chalky underpinning on the finish. A bit backward, but all the elements are here.



91-93 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau d Armailhac 2018 PaulliacLisa Perrotti Brown bewertet den Chateau d Armailhac 2018 Paulliac wie folgt:

The 2018 D'Armailhac (14.5% alcohol) is composed of 55% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 10% Cabernet Franc and 5% Petit Verdot, harvested September 12 to October 3. Deep garnet-purple colored, it reveals a very fruity nose of crushed blackberries, warm black cherries and mulberries plus hints of potpourri, spice cake and pencil shavings. Full-bodied, the decadent palate delivers loads of black berry layers and a firm, grainy frame with underlying freshness and an earthy finish. Wonderfully opulent D’Armailhac!

90-92 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau d Armailhac 2018 PaulliacAntonio Galloni bewertet den Chateau d Armailhac 2018 Paulliac wie folgt:

The 2018 d'Armailhac is lifted, floral and nicely focused, although a touch closed today. Bright red cherry and floral notes add nuance throughout. Medium in body and fresh, the 2018 has quite a bit of aromatic depth from the Cabernet Franc and Petit Verdot, which helps hide the 14.5% alcohol nicely. Yields were just 32 hectoliters per hectare as opposed to 42-46, which is the norm. The blend is 55% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 10% Cabernet Franc and 5% Petit Verdot. Tasted two times.

CB Weinhandel bewertet den Chateau d Armailhac 2018 Paulliac wie folgt:
Cuvee: 55Cabernet Sauvignon / 30 Merlot / 10 Cabernet Franc / 5 Petit Verdot Erntezeitpunkt: zwischen 12. September und 3. October Mittlerer bis voller Körper, schöne klare Nase, reife Frucht wie Cassis und etwas Brombeere, auch am Gaumen mit straffem Tannin, sehr frische vitale Säurestruktur, Reife Tannine. Gute kraftvolle Länge, von Frucht getragen. und vergibt ihm 90-92+ Punkte.


 
48,50 EUR
64,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)