Bernhard Koch - Hainfeld - Pfalz
Bernhard Koch - Hainfeld - Pfalz



Der Gault Millau 2016 schreibt:
Wie macht man das, Spätburgunder und weiße Burgundersorten in solch kurzer Zeit auf ein Niveau zu schrauben, das die allermeisten Weingüter nie erreichen werden? Nun, die neue Nachricht ist: Jetzt wird auch noch bei den Rieslingen angegriffen! Als ob wir nicht schon genug hätten loben müssen in der Vergangenheit, kommen ein Riesling Réserve und Grande Réserve aus dem Hainfelder Letten daher – wahrlich nicht der gottgegebene Acker für Riesling –, die uns staunen lassen. Ein Geheimnis mag im Ausbau solcher Weine in 750-Liter-Fässern liegen, der wahre Grund steckt aber vermutlich in einem echten Plan dahinter. Ach, und wir haben noch gar nichts über die Spätburgunder gesagt – edel, schmelzig, samtig, fein, exzellent. Für die Mitbewerber zum Fürchten. Oder als Ansporn.
Zudem 3 Weine in den TOP 10 in Deutschland.

Das Weingut Bernhard Koch in Hainfeld

Das Familienwappen können wir urkundlich bis ins Jahr 1610 zurückverfolgen. Seit dieser Zeit betreibt die Familie Weinbau. Heute leitet Bernhard Koch den Betrieb, gemeinsam mit
seiner Frau Christine, die sich um Kundenberatung und Verkauf kümmert. Bereits in frühen Jahren musste Bernhard Koch praktisch das elterliche Gut übernehmen. Später sammelte
er auf vielen Auslandsreisen in Weinanbaugebiete wertvolle Erfahrungen. Seit einer Reise in die Champagne 1982 gilt eine seiner Leidenschaften dem Sektmachen – und daraus eben entstand das langfristige, große Engagement für Sekte. Der Nachwuchs steht bereits an der Schwelle. Alexander hat 2014 nach abgeschlossener Lehre in den Weingütern Knipser und Dr. Heger ein Studium für Weinbau in Geisenheim begonnen. Sein jüngerer Bruder Konstantin interessiert sich stark für die Marketingseite des Weingeschäfts
und begann 2015 ein Studium für Wein- & Betriebswirtschaft in Heilbronn. Vielleicht für die Zukunft eine vielversprechende Kombination ...

Philosophie

Unser absoluter Fokus liegt auf der Arbeit im Weinberg. Heute, mit dem analysierten Wissen um Bodenarten und deren Auswirkungen auf die unterschiedlichen Rebsorten, können wir sehr gezielt vorgehen. Unabdingbar ist dabei konsequente Handarbeit, und das zu jeder Jahreszeit. Rebstöcke sind wie Kinder: man soll ihnen die Freiheit zur eigenen Entwicklung lassen, doch müssen klare Regeln und Grenzen vorhanden sein, damit sie zur individuellen Charakteren heranwachsen können. Mehrmalige Selektion und gegebenenfalls zeitversetzte Lesedurchgänge sind heute bei uns selbstverständlich, um entsprechende Qualitäten erzielen zu können. Damit sind wir aber auch jederzeit in
der Lage, die Spitzen aus den besten Lagen herauszukitzeln.

Wein ist zum Trinken da, und Wein soll Spaß machen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass wir uns nicht nur über Spitzenweine definieren, sondern gerade auch über Tropfen für den täglichen Genuss. Die Basis ist stets das Fundament, sie muss in jedem Fall stimmen. Gutsweine, Ortsweine, Lagenweine ein Zusammenspiel, das Sinn macht.
Entwicklung
Blicken wir 25 Jahre zurück, so hat sich eine erstaunliche, aber auch logische Entwicklung vollzogen. Damals bewirtschafteten wir fünf Hektar eigene Weinberge und kauften Trauben von fünf weiteren Hektar hinzu. Heute stehen wir bei etwa 47 Hektar. Auch die Anzahl der erzeugten Flaschen hat sich verzehnfacht.

Wurden anfangs alle Arbeiten im Kreise der Familienmitglieder erledigt, so haben wir seit etwa 20 Jahren äußerst bewährte Helfer aus Schlesien, die teilweise sogar mit ihren Familien in die Pfalz gezogen sind. Seit Ende 2013 beschäftigen wir mit Chie Sakata zudem eine sehr engagierte Kellermeisterin.

Entwicklung sehen wir nicht nur personell, sondern auch inhaltlich. Man darf nicht stehenbleiben, sondern muss sich regelmäßig hinterfragen, ob und was man an der eingeschlagenen Richtung nachjustieren soll. Für uns hat dies vor kurzem bedeutet, bei einigen Rebsorten die Qualitätsschrauben nach oben deutlich anzuziehen. Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay und Spätburgunder – hier haben wir jeweils Topsegmente geschaffen, die den Anspruch haben, in der regionalen Spitze mitzuspielen. Insbesondere beim Spätburgunder spannen wir einen breiten Bogen vom „S“ bis hin zur „Grande Réserve“. Übrigens: unsere Alkoholgehalte haben wir lieber geringer als zu hoch. Guter Geschmack kommt auch ohne Rekordwerte aus.



 

Bernhard Koch 2015 Pinot Noir Reserve Hainfelder Letten



Der Hainfelder Letten ist wohl das Filetstück unserer Weinlagen und dafür sprechen auch die daraus stammen den Weine. Der Letten Reserve zeigt feine Aromen von Waldfrüchten gepaart mit leicht nussigen und etherischem Nuancen. Am Gaumen sehr vielschichtig mit enormer Länge und Tiefe. Ein immenses Potenzial, gemacht für eine Ewigkeit.

Alk.: 13,9 %; Sr.: 5,3 g/l; Rz.: 0,5 g/l; enthält Sulfite

GAULT MILLAU Zitate:
"Es ist erstaunlich, in welchem Maße Bernhard Kochs Weinqualitäten in den vergangenen Jahren schier explodiert sind."
"Was das Spektrum an Pinot Noir anbelangt: Bei dieser Entwicklung dürfte es in naher Zukunft keine Handvoll Betriebe in der Pfalz mehr geben, die Koch hier das Wasser reichen können. Das sind keine zufälligen, vereinzelten Jahrgangsausschläge nach oben, hier steckt Methode dahinter."






 
24,00 EUR
32,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2018 Pink Rose



Beim Bernhard Koch 2018 Pink Rose findet sich ein animierender Duft nach Waldhimbeeren und Erdbeeren. Im Geschmack überzeugt der Bernhard Koch 2018 Pink Rose mit viel Frische und Lebendigkeit. Ein perfekter Rosé für den Sommer. Dieses Hainfelder Weingut ist ein absoluter Alleskönner, Riesling, Grau- und Weissburgunder, Chardonnay in allen Varianten und Spätburgunder von klein bis ganz Gross.






 
6,90 EUR
9,20 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2018 Goldmuskateller feinfruchtig




Der Bernhard Koch 2018 Goldmuskateller feinfruchtig mit seiner zarten Restsüsse bietet einen tollen Begleiter zur leicht scharfen asiatischen Küche, oder als unkomplizierte Erfrischung. Im Duft bietet er eine bunte Blumenwiese! Neben Rosen und Mageriten betört er vor allem mit seinem Duft nach Holunderblüte. Und am Gaumen besticht er mit feiner Würze und angenehmer Restsüße, erklingt mit feiner Zitrusfrische aus.


Analysedaten:
Alk.: 10,8 %; Säure.: 7,9 g/l; Restzucker.: 33,6 g/





 

7,90 EUR
10,53 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2015 Pinot Noir Reserve HE



Weinbeschreibung:
rund um Hainfeld. Schon in der Nase ergibt sich ein wahres Szenario komplexer Aromen nach reifen Kirschen und dunklen Beeren, zart unterlegt mit einem Hauch von Minze, Mokka und etwas Kaffee. Am Gaumen noch etwas vordergründiges Holz und Tannin, doch mit ein bisschen Luft und Geduld wächst dieser Pinot von Minute zu Minute zu einem schier endlosen Finnisch. Ein Wein mit Tiefgang

A: 13,9 %; Sr: 5,4 g/l; RZ: 0,7

Das Weingut Bernhard Koch 
aus Hainfeld ist für uns eine wahre Neuentdeckung.
Bereits der Gault Millau 2013 schreibt sehr euphorisiert über den Qualitätsschub in diesem Weingut und bewertet es mit nun drei Trauben auf.

GAULT MILLAU Zitate:

"Es ist erstaunlich, in welchem Maße Bernhard Kochs Weinqualitäten in den vergangenen Jahren schier explodiert sind."

"Was das Spektrum an Pinot Noir anbelangt: Bei dieser Entwicklung dürfte es in naher Zukunft keine Handvoll Betriebe in der Pfalz mehr geben, die Koch hier das Wasser reichen können. Das sind keine zufälligen, vereinzelten Jahrgangsausschläge nach oben, hier steckt Methode dahinter."






 
28,00 EUR
37,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2016 Pinot Noir Hainfelder Kirchenstück




Beim Bernhard Koch Pinot Noir Kirchenstück 2016 findet man in der Nase Aromen von Waldfrüchten wie etwas Brombeere und Himbeere, nach einigen Minuten an der Luft wird das ganze von einer rauchigen Mineralität untermalt. Geschmacklich schon jetzt eine wahre Offenbarung, zeigt sich sehr komplex und dicht am Gaumen mit einer beachtenswerten Länge. Das alles eingebunden in einem stilvollem „Grundgerüst” voller Leichtigkeit und Finesse.

Analysewerte für den Pinot Noir Kirchenstück 2016 Bernhard Koch
Alk.: 13,5 %; Sr.: 5,3 g/l; Rz.: 0,5 g/l; enthält Sulfite








 
18,00 EUR
24,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2018 Sylvaner "Vom Löss" trocken


Der Bernhard Koch 2018 Sylvaner "Vom Löss" trocken ist ein herrlicher Erfrischer für laue Abende. Satte Frucht nach reifen Birnen und leichte Holundernote in der Nase, wunderbar moderate Säure, perfekt eingebunden. Im Mund spürbare, lebendige Mineralik, die den Bernhard Koch 2018 Sylvaner "Vom Löss" trocken zu einem perfekten Allrounder macht, als Solist oder zu leichten Speisen. Für diesen Preis findet man unserer Meinung nach keinen besseren Sylvaner! Zarte 5 Gramm Restzucker bei geringen 6 Gramm Restsäure pro Liter, so einfach und doch ansprechend kann ein kleiner Sylvaner sein.




 
5,90 EUR
7,87 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2016 Spätburgunder S




Der Spätburgunder -S- 2016 ist für uns eines der grössten Schnäppchen die es zur Zeit in der Pfalz und darüber hinaus in Deuschland gibt. Eine sortentypische Aromatik, geprägt von saftiger Kischfrucht etwas Laubboden, und eine ganz feinen und dezenten Röstaromatik. Der Wein bleibt am Gaumen frsch und sehr fruchtklar, die Tannine sind seidig und sehr feingliedrig., herrlich !

Das Weingut Bernhard Koch 
aus Hainfeld ist für uns eine wahre Neuentdeckung.
Bereits der Gault Millau 2013 schreibt sehr euphorisiert über den Qualitätsschub in diesem Weingut und bewertet es mit nun drei Trauben auf.

GAULT MILLAU Zitate:

"Es ist erstaunlich, in welchem Maße Bernhard Kochs Weinqualitäten in den vergangenen Jahren schier explodiert sind."

"Was das Spektrum an Pinot Noir anbelangt: Bei dieser Entwicklung dürfte es in naher Zukunft keine Handvoll Betriebe in der Pfalz mehr geben, die Koch hier das Wasser reichen können. Das sind keine zufälligen, vereinzelten Jahrgangsausschläge nach oben, hier steckt Methode dahinter."







 
8,90 EUR
11,87 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2017 Weissburgunder Grande Reserve Walsheimer Silberberg



Weinbeschreibung:
Die logische Steigerung zu Weissburgunder Reserve, besticht die Grande Reserve aus dem Silberberg mit einer grossen Feinheit. Die Nase ist floral duftig und zart von Zitrusfrucht abgerundet. Geschmacklich zeigt sich ein kompakter leichtfüssiger
Burgunder mit grossartiger Balance und sattem Druck. So viel Druck bei gleichzeitigem Schmelz, dass man meint er bügelt die Papillen gnadenlos glatt.


Analysedaten:
12,5 %; Säure.: 6,2 g/l; Restzucker.: 2,8 g/l;

GAULT MILLAU Zitate:

"Es ist erstaunlich, in welchem Maße Bernhard Kochs Weinqualitäten in den vergangenen Jahren schier explodiert sind."

"Was das Spektrum an Pinot Noir anbelangt: Bei dieser Entwicklung dürfte es in naher Zukunft keine Handvoll Betriebe in der Pfalz mehr geben, die Koch hier das Wasser reichen können. Das sind keine zufälligen, vereinzelten Jahrgangsausschläge nach oben, hier steckt Methode dahinter."



 
16,50 EUR
22,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2015 Pinot Noir Grande Reserve Letten


94 Punkte Gault Millau 2014 für den 2011er
TOP 4 Spätburgunder in Deutschland
Aber Preis / Leistung Platz 1

Weinbeschreibung:
Das ist wohl mit Abstand das Beste was 2015 zu bieten hatte. Feiner Pinot Duft in der Nase nach Sauerkirschen und Brombeeren, untermalt mit einer feinen rauchigen Mineralität. Enorme Fülle und Dichte. Unheimlich komplex und lang... das ganze in einer subtilen Machart ganz im Stil der Bourgogne.
A: 13,5 %; Sr: 5,2 g/l; RZ: 0,4 g/l






 
39,90 EUR
53,20 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2017 Spätburgunder QbA trocken

Toller Einstieg in die Welt der Spätburgunder von diesem TOP Weingut aus der Pfalz !!!

Das Weingut Bernhard Koch 
aus Hainfeld ist für uns eine wahre Neuentdeckung.
Bereits der Gault Millau 2013 schreibt sehr euphorisiert über den Qualitätsschub in diesem Weingut und bewertet es mit nun drei Trauben auf.

GAULT MILLAU Zitate:

"Es ist erstaunlich, in welchem Maße Bernhard Kochs Weinqualitäten in den vergangenen Jahren schier explodiert sind."

"Was das Spektrum an Pinot Noir anbelangt: Bei dieser Entwicklung dürfte es in naher Zukunft keine Handvoll Betriebe in der Pfalz mehr geben, die Koch hier das Wasser reichen können. Das sind keine zufälligen, vereinzelten Jahrgangsausschläge nach oben, hier steckt Methode dahinter."

 
5,95 EUR
7,93 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2016 Pinot Noir Flemlinger Herrenbuckel




Im Stil ähnelt der Bernhard Koch 2016 Pinot Noir Flemlinger Herrenbuckel seinem 2015er Vorgänger, was am Terroir und der Handschrift Bernhard Kochs liegt. Die vormals feinen Nuancen von Kirsch und Pflaume sind beim 2015er aber ausgeprägter, drängen mehr nach vorn. Im Mund eher kräftig, Amarena dominiert, gepaart mit typisch pinot'scher Eleganz. Wie bei Koch üblich, ist der Holzeinsatz sehr gut integriert und sorgt lediglich für geschliffene Tanninstruktur als mit Eigenaromatik zu überdecken. Ein wunderbarer Tropfen, dem es an keiner Stelle an irgend etwas mangelt, im Gegenteil ist der Bernhard Koch 2016 Pinot Noir Flemlinger Herrenbuckel in seiner Gesamtheit unschlagbar wenn man das Preis/Genuss-Verhältnis heranzieht.







 
14,50 EUR
19,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch Scheurebe Spätlese Fleminger Vogelsprung fruchtsüss 2018


Die Scheurebe Spätlese begeistert mit exotischen Noten von Limone, Grapefruit und Litschi. Am Gaumen gepaart mit Stachelbeere und Rhabarber im saftigen fruchtigen Nachhall. Ein spritziger Süßwein und idealer Begleiter zur pikanten asiatischen Küche.

Analysedaten für den JG 2017
Alk.: 8,1%; Säure.: 9,5 g/l; Restzucker.: 78,3 g/l


 
7,90 EUR
10,53 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2013 Pinot Noir Grande Reserve BK


Das Filetstück der Bernhard Koch'schen Pinot Noirs. Besser gehts nicht, auch die Konkurrenz hat hier wohl das Nachsehen, vor allem im gleichen Preissegment. Trinkreif ab jetzt - Lagerpotential? Aber sicher! Wir geben diesem Tropfen noch gut 10 - 15 Jahre in der Flasche, bei artgerechter Haltung versteht sich.

Noch 5 Flaschen des Jahrgangs verfügbar

 
49,95 EUR
66,60 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2017 Chardonnay Reserve Hainfelder Letten


Der Bernhard Koch 2017 Chardonnay Reserve Hainfelder Letten leuchtet mit einer goldgelben Farbe im Glas. Die Nase ist wieder genau so umwerfend wie schon die Jahre zuvor. Sie verströmt einen feinen und fruchtigen Geruch, der an reifes Steinobst und geröstete Nüsse erinnert. Was den Bernhard Koch 2017 Chardonnay Reserve Hainfelder Letten aber von so vielen überholzten Chardonnays unterscheidet, ist seine Eleganz, die tolle mineralische Frische und die Lebendigkeit, die einen immer wieder dazu animiert den nächsten Schluck zu nehmen. Wir kennen nur wenige Chardonnayweine von diesem Format in Deutschland.

GAULT MILLAU Zitate:
"Es ist erstaunlich, in welchem Maße Bernhard Kochs Weinqualitäten in den vergangenen Jahren schier explodiert sind."
"Was das Spektrum an Pinot Noir anbelangt: Bei dieser Entwicklung dürfte es in naher Zukunft keine Handvoll Betriebe in der Pfalz mehr geben, die Koch hier das Wasser reichen können. Das sind keine zufälligen, vereinzelten Jahrgangsausschläge nach oben, hier steckt Methode dahinter."

Und bewertet die Chardonnay Grande Reserve 2011 mit fabelhaften 93 Punkten unter die TOP 10 in ganz Deutschland.
Ganze neun Wein schaffen sogar den Sprung in oder glatt über 90 Punkte, Sensationelle Kollektion !!!

Auch wir können uns diesen Qualitäten nicht entziehen und steigen begeistern mit ins Boot, solange es noch freie Plätze gibt !!!

 
16,00 EUR
21,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch 2018 Grauburgunder Reserve Hainfelder Letten



Der Grauburgunder Reserve Letten 2018 vom Weingut Bernhard Koch ist ein wirklich toller Weisswein aus einer der besten Hainfelder Lagen. Der Reserve Grauburgunder von Koch ist saftig und schmelzig zugleich. Er braucht eine kleine Anlaufzeit im Glas, aber nach etwa 10 Minuten öffnet er sich und gibt neben den typischen nussigen und Birnig Apfeligen Noten frei. Der Reserve Letten ist von guter Struktur ohne in eine zu breite Stilistik zu driften, fein und edel am Gaumen ist er ein toller Speisenbegleiter.









 
9,50 EUR
12,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch Chardonnay Grande Reserve 2017


Der Bernhard Koch 2017 Chardonnay Grande Reserve Hainfelder Letten ist eines der Flaggschiffe des Weinguts aus der berühmt und berüchtigten Reserve-Reihe. Im Glas goldgelb, in der Nase herrlich frisch mit zarten Eichennoten, voller Frucht von Apfel über Birne bis Pfirsich und etwas geröstete Nüsse. Im Mund zeigt sich das Spektrum der Nase nochmal eindrucksvoller.Die zarte Eichennote fügt am Gaumen etwas Vanille hinzu, doch dominiert wird der Bernhard Koch 2017 Chardonnay Grande Reserve Hainfelder Letten von seiner famosen Frische und Eleganz. An keiner Stelle wird überladen, alles harmoniert, aber mit enorm viel Intensität und Druck. Chardonnay in Perfektion!

Der 2015er wurde mit sagenhaften 93 Punkte im Gault Millau 2017 ausgezeichnet und ist somit in den TOP 10 des Jahres bei den weissen Burgundern.


 

24,95 EUR
33,27 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch Weissburgunder Reserve 2018


In der Nase mineralische Nuancen mit feiner Zitrusfrucht.
Geschmacklich zeigt sich ein kompakter leichtfüssiger
Burgunder mit viel Druck, der die Zunge vibrieren lässt.


Das Weingut Bernhard Koch 
aus Hainfeld ist für uns eine wahre Neuentdeckung.
Bereits der Gault Millau 2013 schreibt sehr euphorisiert über den Qualitätsschub in diesem Weingut und bewertet es mit nun drei Trauben auf.

GAULT MILLAU Zitate:

"Es ist erstaunlich, in welchem Maße Bernhard Kochs Weinqualitäten in den vergangenen Jahren schier explodiert sind."

"Was das Spektrum an Pinot Noir anbelangt: Bei dieser Entwicklung dürfte es in naher Zukunft keine Handvoll Betriebe in der Pfalz mehr geben, die Koch hier das Wasser reichen können. Das sind keine zufälligen, vereinzelten Jahrgangsausschläge nach oben, hier steckt Methode dahinter."


 
9,50 EUR
12,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bernhard Koch Spätburgunder S 2017
NEU


Der Bernhard Koch Spätburgunder S 2017 ist für uns eines der grössten Schnäppchen die es zur Zeit in der Pfalz und darüber hinaus in Deuschland gibt. Eine sortentypische Aromatik, geprägt von saftiger Kischfrucht etwas Laubboden, und eine ganz feinen und dezenten Röstaromatik. Der Wein bleibt am Gaumen frsch und sehr fruchtklar, die Tannine sind seidig und sehr feingliedrig, herrlich!

Das Weingut Bernhard Koch 
aus Hainfeld ist für uns eine wahre Neuentdeckung.
Bereits der Gault Millau 2013 schreibt sehr euphorisiert über den Qualitätsschub in diesem Weingut und bewertet es mit nun drei Trauben auf.

GAULT MILLAU Zitate:
"Es ist erstaunlich, in welchem Maße Bernhard Kochs Weinqualitäten in den vergangenen Jahren schier explodiert sind."
"Was das Spektrum an Pinot Noir anbelangt: Bei dieser Entwicklung dürfte es in naher Zukunft keine Handvoll Betriebe in der Pfalz mehr geben, die Koch hier das Wasser reichen können. Das sind keine zufälligen, vereinzelten Jahrgangsausschläge nach oben, hier steckt Methode dahinter."


 
9,50 EUR
12,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 18 (von insgesamt 18 Artikeln)