Chateau La Garde rouge 2018 Pessac Leognan
Chateau La Garde rouge 2018 Pessac Leognan

weiteres von

Chateau La Garde rouge 2018 Pessac Leognan

Art.Nr.:
20180101233
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Bordeaux
Lage:
Pessac Leognan
Rebsorte(n):
Merlot | Cabernet Sauvignon | Cabernet Franc | Petit Verdot.
James Suckling:
92-93
Winespectator:
91-94
Vinous:
89-91
Bodenformation:
Kalksteinunterlage mit dünner Auflage aus rotem Lehmsand (Barsac Red Sands)
Qualitätsstufe:
Pessac Leognan AOC
Ausbau::
12-14 Monate im Barrique. davon 30% neu
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkorken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
12 – 15 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja. karaffieren – 1-2 Std. vor Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Zalto DenkArt Bordeaux | Gabriel Universal Gold
unsere interne Kategorie:
Ein Klassiker | Smart Buy
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.50
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
La Garde. B.P. 49. 35. rue de Bordeaux. 33290 Parempuyre. Frankreich
25,90 EUR
34,53 EUR pro l

34,53 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Chateau Les Carmes Haut Brion 2015 Pessac Leognan
94+
97
 
Nur eine 6er Kiste verfügbar

97 Sucklingpunkte für denJames Suckling bewertet den Chateau Les Carmes Haut Brion 2015 wie folgt:

Very polished and poised with an immensely powerful core of tannin that drives incredible length on the palate. Fruits are deep in the dark-berry spectrum. encapsulating a terrific sense of freshness through the finish. Great wine. Try from 2024.
 

94+ Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Les Carmes Haut Brion 2015 Pessac LeognanLisa Perrotti Brown bewertet den Chateau Les Carmes Haut Brion 2015 wie folgt:

The 2015 Les Carmes Haut-Brion is a blend of 44% Cabernet Franc. 32% Merlot and 24% Cabernet Sauvignon. aged 24 months in 80% new and 20% one-year-old oak. Deep garnet-purple colored. it has pronounced notes of crushed black and red currants. warm blackberries and black pepper with touches of cedar chest. pencil lead and tilled soil. Medium-bodied. very fine and with plenty of black and red fruit layers. it has a plush backbone and seamless acid. finishing earthy.

Nur eine 6er Kiste verfügbar
 
169,00 EUR
225,33 EUR pro l
Flaschenbild Les Hauts de Smith rouge 2020 Pessac Leognan
93 Sucklingpunkte für denDen Les Hauts de Smith rouge 2020 Pessac Leognan beschreibt James Suckling wie folgt:
A fine and crisp young red with lots of redcurrants, mulberries, and orange peel. Medium body. Very fine tannins. Lively and delicious already. Better in a year or two.
 
92 Punkte von Jeb Dunnuck Den Les Hauts de Smith rouge 2020 Pessac Leognan beschreibt Jeb Dunnuck wie folgt:
The Merlot-dominated 2020 Les Hauts De Smith (there's 40% Cabernet Sauvignon) is a beauty offering classic Graves-like aromas of gravelly earth, smoked tobacco, and woodsmoke as well as plenty of ripe, perfumed red and black fruits. This medium to full-bodied, plush, sexy Pessac-Léognan is perfect for drinking over the coming decade.
 
Kommentar von Fabien Teitgen, Winzer:
Es ist ein tiefer Wein mit Charakter. Die Nase ist ausdrucksstark mit Noten von roten und schwarzen Früchten, mit einem Hauch von Schokolade und Gewürzen. Am Gaumen ist er mittelkräftig mit hochwertigen Tanninen und einer schönen Geschmeidigkeit.
 
31,50 EUR
42,00 EUR pro l
Clementin de Pape Clement rouge 2016 Pessac Leognan
90


90 Parker Punkte für den Clementin de Pape Clement rouge 2016 Pessac LeognanLisa Perrotti Brown bewertet den Clementin rouge im November 2018 wie folgt:

The 2016 Clémentin de Pape Clement has a medium to deep garnet-purple color with crushed blackberries. cedar chest and allspice on the nose and new leather. unsmoked cigars and cassis in the background. Medium-bodied and finely crafted. with a good core of delicate black fruits. it has a plush frame and a spicy finish.

 
Die Cepages besteht aus 70% Cabernet und 30% Merlot für den Clementin de Pape Clement rouge JG 2016


 
32,00 EUR
42,67 EUR pro l
Chateau Pape Clement 2015 rouge Pessac Leognan
96
99
20 | 20
Chateau Pape Clement rouge 2015 mit 99 Punkten bei James SucklingJames Suckling beschreibt den Chateau Pape Clement 2015 wie folgt:

The clarity to this wine is impressive. Wealth of dark-plum and black-fruit essence not to mention orange citrus. Everything is dialed up to the limit here but then dialed in on the palate. Such impressive depth and suave. ripe. fluid tannins that deliver impressive length. Great wine. Such polish. Superb. Try from 2022.
 
Chateau Pape Clement 2015 Doppel-Magnum in der 1er OHKAntonio Galloni beschreibt den Chateau Pape Clement 2015 im Februar 2018 wie folgt:

One of the stars of the vintage. the 2015 Pape Clément is fabulous. Dark and beautifully resonant. it captures all the natural radiance of the year in the Pape Clément style. Super-ripe black cherry. plum. mocha. chocolate. new leather and spice effortlessly fill out the wine's ample frame. Soft contours and an open-knit. inviting personality are just two of the reasons the Pape Clément is going to be virtually impossible to resist. even in the early going. The blend is 60% Cabernet Sauvignon and 40% Merlot. Tasted two times.
 
Chateau Pape Clement 2015 mit 96 Parker PunktenLisa Perrotti Brown beschreibt den Chateau Pape Clement 2015 am 21.02.2018 wie folgt:

The 2015 Pape Clement is blended of 56% Cabernet Sauvignon. 40% Merlot and 4% Cabernet Franc. matured in 80% new and 20% one-year-old French oak barrels for 18 months. Medium to deep garnet-purple. it opens with profound notes of crushed red and black currants. black cherries and cassis with touches of mocha. baking spices. menthol and lavender plus a hint of new leather. Medium-bodied. firm and concentrated with tons of tightly wound black fruit and earth layers. it has a grainy frame and refreshing lift on the long finish.
 
20 / 20 Punkte  Rene Gabriel beschreibt den Chateau Pape Clement 2015 wie folgt:

50 % Cabernet Sauvignon. 47 % Merlot. 2 % Petit Verdot. 1 % Cabernet Franc. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Extrem dunkelbeerig mit vielen Rauchnuancen. Lakritze. dunklen Edelhölzer. Guinness-Biermalz und Black Currant im ersten Ansatz. Nach ein paar Minuten kommt eine feine Zimtnuance zum Tragen. Heidelbeerenmark und Tahiti-Vanilleschote. Das Aromenpaket ist in sich gekehrt und bleibt noch etwas im Innern obwohl der Wein gleichfalls auch verschwenderische Ansätze zeigt. Ausgeglichene. royale Adstringenz aufweisend. cremiges Extrakt mit massiver. aber nicht überladener Konzentration. bleibt blaubeerig und hat in sich eine nicht erklärbare Faszination. Trotz der absolut modernen Vinifikation bleibt er irgendwie klassisch. Nach dem Spucken blieb er minutenlang im Gaumen zurück. Und mir blieb dabei förmlich die Spucke weg. Das war mein grösster Pape-Clément als Jungweinprobe. Fünf Mal verkostet. Er ist momentan der beste Pessac-Léognan. Mit der Gefahr. dass ihn Haut-Brion oder Mission einmal ein- möglicherweise überholen werden. Aber vor 20 Jahren wird dies nicht der Fall sein!
 
139,95 EUR
186,60 EUR pro l
Chateau La Mission Haut Brion 2015 rouge Pessac Loegnan
98
100
La Mission Haut Brion rouge 2015 mit 100 Punkten bei James SucklingJames Suckling bewertet den Chateau La Mission Haut Brion rouge 2015 am 02.02.2018 wie folgt:
Rose petals. sandalwood and currants with some plums and fruit tea. Full-bodied. tight and focused. Incredibly straight and minerally. Toned muscles here. Tannic. Traditional and unwavering. Try in 2024.
 
La Mission Haut Brion 2015 mit 98 Parker Punkten bewertetLisa Perrotti Brown bewertet den La Mission Haut Brion 2015 am 21.02.2018 wie folgt:
The deep garnet-purple colored 2015 La Mission Haut-Brion is a blend of 58% Merlot. 7% Cabernet Franc and 35% Cabernet Sauvignon. Youthfully mute with bright. youthful red currants. black raspberries. cassis and freshly crushed blackberries notions. it slowly unfurls to reveal an earthy/minerally undercurrent of damp soil. charcoal. iron ore and truffles plus a waft of violets. Medium to full-bodied. decadently fruited and yet wonderfully elegant with very ripe. very silky tannins. freshness that sits well in the background and an almost electric intensity of vibrant red and black fruit flavors. it finishes long and minerally. Just. Beautiful. Consider giving it 6-7 years in bottle before broaching and drink it over the next 30+.
 
498,00 EUR
664,00 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Chateau Haut Bergey 2019 Pessac Leognan Subskription
91-92
 BIO 
 
91-92 Sucklingpunkte für den Chateau Haut Bergey 2019 Pessac Leognan James Suckling bewertet den Chateau Haut Bergey 2019 Pessac Leognan im Juni 2020:

Blackberry. blueberry and dark-chocolate aromas and flavors. It’s medium-bodied with medium-chewy tannins and a medium finish.
 
Nicht käuflich
Chateau Smith Haut Lafitte 2018 rouge Pessac Leognan
97-99+
98-99
95-98
Den Chateau Smith Haut Lafitte 2018 rouge Pessac Leognan verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: CB Weinhandel bewertet den Chateau Smith Haut Lafitte 2018 rouge Pessac Leognan wie folgt:
97-99 Punkte

Kompakt und dicht. viel dunkle reife und süssliche Frucht. hier ist ein ungemein komplexer Wein im Glas. am Gaumen ebenfalls eine immense Komplexität sehr reifes Tannin. tolle klare Länge. und eine frische Säure die ihn am Leben hält. Gross.
 
95-98 Punkte vom Wine Spectator für den Chateau Smith Haut Lafitte 2018 rouge Pessac LeognanJames Mothels bewertet den Chateau Smith Haut Lafitte 2018 rouge Pessac Leognan wie folgt:
Ripe and lush. with delicious waves of plum. blackberry and black currant preserve flavors laced with subtle charcoal. tobacco and licorice notes. There's a long flow through the finish. Beautifully rendered. capturing the ripeness of the vintage in spades without being heady at all.
 
98-99 Punkte bei James Suckling für den Chateau Smith Haut Lafitte 2018 rouge Pessac LeognanJames Suckling bewertet den Chateau Smith Haut Lafitte 2018 rouge Pessac Leognan wie folgt:
This is incredibly complex with hazelnut. currant. berry and dried-flower character. The impression of a vat of fermenting cabernet. Full body. round and juicy tannins and a long. soft and silky finish. Shows the essence of the fruit here. Fascinating. Layered and complex.
 
97-99+ Parker Punkte für den Lisa Perrotti Brown bewertet den Chateau Smith Haut Lafitte 2018 rouge Pessac Leognan wie folgt:
Composed of 60% Cabernet Sauvignon. 34% Merlot. 4% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot aging in 60% new barriques. the very deep purple-black colored 2018 Smith Haut Lafitte is a little shy to begin. With coaxing. it very slowly unfurls to reveal a heart-stopping perfume of violets. red roses. kirsch. black cherries and redcurrant jelly. before giving way to a profound core of warm blackcurrants. blackberry preserves. molten licorice and cinnamon stick with nuances of dried mint. orange blossoms (yes!) and cloves. Full-bodied. the fruit does veritable pirouettes on your palate. both elegant and powerful in its expression. coating the mouth with densely packed red and black fruits while revealing tons of mineral. floral and savory sparks. framed by exquisitely fine-grained tannins and bold freshness. finishing very long.
 
132,90 EUR
177,20 EUR pro l
Chateau de Chantegrive 2019 rouge Graves Subskription
89-90
88-91
 
89-90 Sucklingpunkte für den Chateau de Chantegrive 2019 rouge Graves James Suckling bewertet den Chateau de Chantegrive 2019 rouge Graves im Juni 2020:

A medium-bodied barrel sample with ripe tannins and a medium finish. A blend of 60% merlot and 40% cabernet sauvignon.

 
88-91 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau de Chantegrive 2019 rouge Graves Neal Martin bewertet den Chateau de Chantegrive 2019 rouge Graves im Juni 2020:

The 2019 Chantegrive is a powerful. dense Graves. Black cherry jam. licorice. spice. gravel. incense. and earthiness abound in this dense. powerful red. There is quite a bit of potential. especially if the tannins soften. Tasted two times.
 
Nicht käuflich
Chateau de Fieuzal Blanc 2019 Pessac Leognan
94-95
 
94-95 Sucklingpunkte für den Chateau de Fieuzal Blanc 2019 Pessac Leognan James Suckling bewertet den Chateau de Fieuzal Blanc 2019 Pessac Leognan im Mai 2020:

A beautiful. layered white with dried apples. lemons and stone. Minerals. too. Medium-to full-bodied. tight and focused. Structured. yet vivid.
 
Nicht käuflich
Domaine de Chevalier 2018 rouge Pessac Leognan
95+
99
96
97
95+ Punkte vom Wine Advocate für den Domaine de Chevalier 2018 rouge Pessac LeognanLisa Perrotti Brown bewertet den Domaine de Chevalier 2018 rouge Pessac Leognan wie folgt:
A blend of 65% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot and 5% Petit Verdot, aged for approximately 18 months in oak barriques, 35% new, the 2018 Domaine de Chevalier has a deep garnet-purple color, pouncing out of the glass with energetic scents of crushed blackcurrants, fresh, juicy blackberries and ripe plums, with suggestions of crushed rocks, bay leaves, unsmoked cigars and lavender. The medium to full-bodied palate is packed with muscular black fruits, framed by firm, ripe, grainy tannins and great tension, finishing long and mineral laced. Give it another 4 years in bottle to flesh out and drink it over the next 25+ years.
99 Sucklingpunkte für denJames Suckling bewertet den Domaine de Chevalier 2018 rouge Pessac Leognan wie folgt:
The intensity and perfumes on the nose are extremely impressive, offering pure blackberries and violets, as well as bark, wild-mushroom and raw-tile notes. It’s full-bodied with creamy tannins that envelop the wine and a gorgeous, subtly complex center palate with all the flavors found on the nose. Endless finish. Love the finesse and length to this. Greatest ever. 65% cabernet sauvignon, 30% merlot and 5% petit verdot. Try after 2026.
 
96 Punkte vom Wine Spectator für den Domaine de Chevalier 2018 rouge Pessac LeognanJames Mothels bewertet den Domaine de Chevalier 2018 rouge Pessac Leognan wie folgt:
Dreamy, with a velvety, caressing feel to a mix of warmed cassis, plum reduction and cherry preserve flavors that glide through slowly, but surely, letting anise, sweet tobacco and mineral accents peek in throughout. Very long, very refined. Cabernet Sauvignon, Merlot and Petit Verdot. Best from 2024 through 2038. 10,000 cases made
 
97 Punkte vom Vinous-Team für den Domaine de Chevalier 2018 rouge Pessac LeognanAntonio Galloni bewertet den Domaine de Chevalier 2018 rouge Pessac Leognan wie folgt:
The 2018 Domaine de Chevalier is easily one of the wines of the vintage. A wine of mind-blowing precision and regal elegance, Domaine de Chevalier dazzles from the very first taste. Dried herbs, rose petal, mint, blood orange, pomegranate and bright mineral notes all build in the glass. Richly layered but also translucent, the 2018 is a real head-turner. Don't miss it!

 
79,00 EUR
105,33 EUR pro l
C des Carmes Haut Brion 2016 Pessac Leognan
93
90-92 Punkte vom Wine Advocate für den Le C des Carmes Haut Brion 2016 Pessac LeognanNeil Martin im April 2017:
The 2016 Le C des Carmes Haut-Brion comes from vines located in the clos over towards Martillac, rather than the vines in the original Les Carmes Haut-Brion vineyard in the Bordeaux suburbs, known as "Le Clos des Carmes Haut-Brion" up until the 2013 vintage. It is a blend of 51% Merlot, 48% Cabernet Sauvigon and 1% Petit Verdot, matured in 30% new oak and the remainder one year old barrels. This includes 25% whole berry fruit. It offers plenty of brambly black fruit on the nose, crushed violets, fresh fig and a touch of spice that opens nicely in the glass. The palate is medium-bodied with supple tannin, neatly integrated oak, a little plushness on the entry thanks to the Merlot, and then it dovetails into a more structured, gently grippy, chalk-textured finish with attractive black fruit. Give this two or three years in bottle just to shave off a little abrasiveness and you will have a fine Pessac-Léognan.
 
93 Sucklingpunkte für den Le C des Carmes Haut Brion 2016 Pessac LeognanVerkostungsbericht vom 08. April 2019:
A succulent and savory young wine with fine and polished tannins that start well and finish very long. Medium body with chocolate. hazelnut. plum and wet-leaf flavors. Lasts a long time on the finish. Delicious now. but better after 2021.
 
33,90 EUR
45,20 EUR pro l
Chateau Ferran 2019 Pessac Leognan rouge Subskription
91-93
91-92
 
91-93 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Ferran 2019 Pessac Leognan rouge Lisa Perrotti Brown bewertet den Chateau Ferran 2019 Pessac Leognan rouge im Juni 2020:

The deep garnet-purple colored 2019 Ferran comes bounding out of the glass with energetic notes of redcurrant jelly. black raspberries and crushed blackcurrants followed by sparks of bouquet garni. cinnamon stick and iron ore. The medium to full-bodied palate is chock-full of vibrant red and black fruits. framed by ripe. grainy tannins and tons of freshness. finishing on a lingering mineral note.

 
91-92 Sucklingpunkte für den Chateau Ferran 2019 Pessac Leognan rouge James Suckling bewertet den Chateau Ferran 2019 Pessac Leognan rouge im Juni 2020:

A deep. juicy red with plum and berry character. Hints of spice. too. Medium body and a flavorful finish.

 
Nicht käuflich
Clos Floridene rouge 2019 Graves Subskription
87-89
90-91
90-92
 
90-91 Sucklingpunkte für den Clos Floridene rouge 2019 Graves James Suckling bewertet den Clos Floridene rouge 2019 Graves im Juni 2020:

A juicy. ripe red with plums. berries and chocolate. Some cloves. It’s medium-bodied. Softness with freshness.

 
90-92 Punkte vom Vinous-Team für den Clos Floridene rouge 2019 Graves Neal Martin bewertet den Clos Floridene rouge 2019 Graves im Juni 2020:

The 2019 Clos Floridene has an appealing airy bouquet with dark cherries. bilberry and pressed iris aromas that gather momentum with aeration. The palate is medium-bodied with sappy red berry fruit. I find this very cohesive and well balanced. just a touch of spicebox coming through on the finish. As usual. I bet this is one of the best values once released.

 
87-89 Punkte vom Wine Advocate für den Clos Floridene rouge 2019 Graves Lisa Perrotti Brown bewertet den Clos Floridene rouge 2019 Graves im Juni 2020:

Medium to deep garnet-purple in color. the 2019 Clos Floridene has a bright. expressive nose of redcurrant jelly. wild blueberries and mulberries with hints of tree bark. tilled soil and allspice. The medium-bodied plate is chock-full of black and red fruits. supported by chewy tannins and seamless freshness. finishing earthy.
 
Nicht käuflich

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2019
94

94 Parker Punkte für den Tedeschi Amarone 2015 Marne 180Monica Larner 30.08.2019:
Bewertung für JG 2015
This wine is made with fruit from outside the Classico zone. from hillside vines planted in well-drained marl soils. with 180-degree exposures from southwest to southeast. The wine's name Marne 180 plays up both of those site-specific attributes. A new wine from Tedeschi. the 2015 Amarone della Valpolicella Marne 180 is slightly more approachable when stacked against the estate's Amarone Capitel Monte Olmi. Offering bright primary fruit with good complexity in the form of spice. tobacco and dried herbs. you could serve the Marne 180 at a holiday party with a platter of French cheeses. The wine is aged in large Slavonian oak casks for 30 months. Some 120.000 bottles were made.

INFO:
Mit dieser Bewertung unterstreicht Monica Larner ganz klar. welche herausragende Qualität Tedeschi hier mit dem Marne 180 Amarone anbietet. sehr viele deutlich hochpreisigere Amarone haben nicht annähernd eine vergleichbare Bewertung. Überhaupt sind es nur 2 Amarone Weine die aus dem Jahrgang bisher höher bewertet sind im Wineadvocate. beide Weine sind mit Miniproduktionen fast nicht im Markt verfügbar.


Der neue Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2019 ist der alte Amarone della Valpolicella.

Der Amarone ist einer der vielen sagenumwobenen Weine Italiens. Die Trauben für diese Ikone werden vollreif geerntet und danach vier Monate kontrolliert getrocknet. wodurch sich die Konzentration aller Inhaltsstoffe der Traube enorm verdichtet und zu einem Ergebnis führt. wie man es sonst nicht finden kann. Der Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2019 macht da keine Ausnahme: nach einer alkoholischen Gärung von 40 bis 60 Tagen lagert dieser feine Tropfen für drei Jahre in Eichenholzfässern und  kommt nach der Abfüllung erst sechs Monate später auf den Markt. damit sich der Wein erstmal beruhigen kann. Auch hier setzt Tedeschi auf die traditionsreiche Weinbereitung mit einem breiten Spektrum an autochtonen Rebsorten: 30% Corvina. 30% Corvinone. 30% Rondinella. und insgesamt 10% von Rossignola. Oseleta. Negrara und Dindarella geben das beste Venetiens in einen einzigen Wein. Im Glas zeigt sich der Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2019 mit einem tief dunklen Rubinrot. die Aromen springen einen förmlich an und füllen die Nase auf Anhieb mit vollreifen. süßen. dunklen Früchten wie Blaubeeren. Schwarzkirschen und Cassis. Durch die dreijährige Lagerung im Fass gesellt sich noch etwas Vanille mit ins Aromenspektrum. Wer im Mund jetzt plumpes Fruchtkompott erwartet. wird bitterlich enttäuscht: samt weiches aber präsentes Tannin. dunkles Dörrobst und eine ins Bitter gehende (hier liegt der Ursprung des Namens Amarone. vom italienischen amaro = bitter) Note. die erfrischt. dem Wein Struktur und Eleganz verleiht.

Die Bezeichnung Marne 180 beschreibt übrigens 2 Besonderheiten des Weins. die die Individualisten bei Tedeschi natürlich nicht unerwähnt lassen wollen: "Marne" bezeichnet den Boden. zu Deutsch "Mergel". Hier wachsen die Trauben für den Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2019 an mindestens 20 Jahre alten Reben. Die "180" im Namen steht für die Ausrichtung der Weinbergslagen. von einer zur anderen Himmelrichtung im exakten 180°-Winkel.

 
34,95 EUR
46,60 EUR pro l
Weingut Von Winning Chardonnay Royal 2021

Williamsbirne, Kräuter und feines Holz. Eleganz pur.

Chardonnay Royale wächst in der Ebene von Ruppertsberg und ist komplett im Holz vergoren und gereift. Der Wein ist konzentriert und lang, bei großer Frische und viel Zug.
 
 
Der Jahrgang 2021 ist noch nicht bewertet. Hier der Falstaff-Kommentar zum Vorgänger.

90 Punkte vom Falstaff für den Weingut Von Winning Chardonnay Royale 2020Ulrich Sautter schreibt im Weinguide Deutschland Folgendes(November 2021):

Dezentes Holz, etwas Hefe, süßliche Blüten. Im Mund geschmeidig ansetzend, feingliedrige, gut stützende Säure, mittelgewichtiger Extrakt, klassische Proportion, mittlere Länge.
16,00 EUR
21,33 EUR pro l
Weingut Von Winning Win Win Riesling trocken 2022 je Flasche 11.50€
Halb Edelstahl, halb Holz

Die Trauben für den Weingut Von Winning Win Win Riesling trocken 2022 stammen aus den Weinbergslagen in Deidesheim und Ruppertsberg. So spiegelt er perfekt den Jahrgang in der Breite wieder. Gewohnt charmant. In der Nase von saftiger Pfirsichfrucht mit Anflügen von Limone. Am Gaumen zeigt sicher der Weingut Von Winning Win Win Riesling trocken 2022 zwar trocken ausgebaut, mit 7,5 g/l Restzucker bei 7,7 g/L Säure aber von einer geschmacklich leicht tänzelnden Süße begleitet, die ihm opulente Frucht verleiht. Etwas breiterer Charackter wegen des teilweisen Holzausbaus. So macht sich der Weingut Von Winning Win Win Riesling trocken 2022 als Basis des Weinguts unverzichtbar und zu einem echten Weinwert!
 
11,50 EUR
15,33 EUR pro l
Weingut Von Winning 2021 Deidesheimer Paradiesgarten 1. Lage Riesling trocken
 
Feine Struktur, Druck und große Länge vom Rand des Haardtgebirges

Paradiesgarten liegt ganz oben am Wald in Deidesheim, wächst auf Sandstein und ist die kühlste, feinste und eleganteste Lage. Komplett im Holz vergoren und für ein Jahr auf der Hefe gereift. Restzucker: 7,5 g/l | Säure: 7,9 g/l


92-93 Parker Punkte für den Von Winning Deidesheimer Paradisgarten Riesling 2019Stephan Reinhardt am 13.08.2020 für den Jahrgang 2019 (2021 ist noch nicht bewertet):

The 2019 Deidesheimer Paradiesgarten Riesling is very fine and sublime as well as complex on the deep, multi-layered and coolish, terroir-driven and slightly flinty nose that is really spectacular for this price point. It comes from vines grown on the eastern slope of the 1er cru (an extension of the Langenmorgen Grand Cru) on deep, calcareous loam and red sandstone. This is an elegant, juicy, very fine and salty-piquant Riesling with a core of white stone fruits and notes of peach stone. The finish is long and intense and is carried by vivacious, structuring acidity. The aftertaste reveals flavors of white vineyard peach. This is a beautiful wine and by far the best Paradiesgarten I have tasted from this producer. Tasted as a sample in May 2020.
 
Nicht käuflich
Weingut Von Winning 2021 Königsbacher Ölberg VDP.Erste Lage Riesling
 

Ein VDP.Erste Lage-Vertreter mit Oppulenz und Eleganz gleichermaßen

Ölberg wächst in Neustadt/ Königsbach auf sandigem Lehm und Kalkmergel unter kaltluft-geschützten und daher vergleichsweise warmen Bedingungen. Aromen von Steinfrucht, Limette und Minze, viel Würze und Konzentration.
Restzucker: 6,5 g/l / Säure: 7,2 g/l

2021 ist noch nicht bewertet. Hier die Bewertung der Vorjahre
 
Von Winning Königsbacher Ölberg Riesling 2019 mit 93-94 Parker Punkten ausgezeichnetStephan Reinhardt am 13.08.2020 zum Weingut Von Winning 2019 Königsbacher Ölberg VDP.Erste Lage Riesling:

Von Winning's 2019 Königsbacher Ölberg Riesling opens with a chalky, very fine and lemon-scented nose of crushed stones. Super pure and vital on the palate, this is one of the most mineral and ascetic 1er crus Stephan Attmann is producing. Coming from a cooler, windier site, his Ölberg VDP. Erste Lage is fine and chalky textured, with refreshing lemon aromas and delicate acidity. Serious Riesling of remarkable class. Tasted as a still-cloudy sample in May 2020.
 
 
92 Punkte vom Falstaff für den Weingut Von Winning 2020 Königsbacher Ölberg VDP.Erste Lage RieslingUlrich Sautter im Falstaff Weinguide Deutschland 2022 vom Novemer 2021 zum Jahrgang 2020:

Sehr mineralisch im Duft. Die Frucht wirkt noch verschlossen: getrocknete Zitronenschale. Ein wenig Lavendel. Im Mund gehaltvoll, weich und wirklich ölig grundiert, mit präsenten, mürben, eher trockenen Phenolen, die den Eindruck sehr guter Lagerfähigkeit hervorrufen.
 
22,50 EUR
30,00 EUR pro l
Albert Mann Crémant d'Alsace Extra Brut 2020 für 25€ je Flasche
Ein Crémant von den Weinbergen in Kientzheim und Wettolsheim

"Im Auge", so die Barthelmés von der Domaine Mann, "eine glänzende visuelle Präsenz, eine feine Perlage. In der Nase kommen Aromen von weißen Blüten sowie leichte Fruchtnoten zum Ausdruck. Am Gaumen ist er harmonisch, fruchtige Aromen wie Pfirsich lassen die Geschmackspapillen erstrahlen. Die Struktur ist voll und rassig mit einem Eindruck von Frische und Lebendigkeit im Abgang.“

Die Verkostungsnotiz von Sommelière Christina Hilker für den Jahrgang 2019:
Farbe/Aussehen: Helles Goldgelb/breit gestreutes feines Mousseux.
Nase: Der 2019er Crémant d'Alsace Extra Brut mutet an wie eine Blütenwiese: fein und subtil im Auftakt, zugleich viele Fruchtnoten von saftigen Birnen, Apfel, Quitte und Weinbergspfirsich. Er zeigt sich im neuen Jahrgang wunderschön expressiv und charmant mit der typischen Mineralität, die die Domaine Mann auszeichnet.
Gaumen: Am Gaumen besticht er mit der animierenden Frische, die er uns bereits in der Nase verspricht, und viel saftiger Frucht. Seine Perlage wirkt angenehm fordernd und präsent, sie breitet sich feingliedrig am Gaumen aus. Ein überaus animierender Aperitif und feiner Speisenbegleiter, der in sich gefasst, animierend, zugleich saftig charmant wirkt .Da trinkt man mit Freude das eine oder andere Glas mehr.
(Copyright Christina Hilker und Vinaturel)
25,00 EUR
33,33 EUR pro l
Brancott Estate Reserve Sauvignon Blanc 2022 Marlborough Terroir Series

"Wenn man auf der anderen Seite der Welt steht, kann man nicht anders, als ein wenig anders zu denken."

Heisst es auf dem Flaschenetikett des Brancott Estate Reserve Sauvignon Blanc 2022 Marlborough Terroir Series. Und so erforschte man bei der Estate die Terroirs Awatere-Tals , um die besten Standorte für den Sauvignon Blanc zu finden.

Und so bietet der Brancott Estate Reserve Sauvignon Blanc 2022 Marlborough einmal mehr alles, was man von einem Neuseeländischen Sauvignon Blanc erwartet - unserer Meinung nach für das Preissegment noch einiges mehr! Die Nase überzeugt mit sorten- und regiontypischen Aromen von Stachelbeere, Limette und leicht grasigen Nuancen. Zarte Extraktsüße, die sich auch am Gaumen widerspiegelt und mit der Zitrusfrucht wunderbar vereint. Dazu leichte Exotik von Honigmelone. Im langen Abgang spürbare Mineralik. Gross, was Brancott Estate hier auf die Flasche bringt.
11,95 EUR
15,93 EUR pro l
Domaine Zind-Humbrecht Riesling Turckheim 2020 je Flasche 16.50€
92
 BIO 


Bravo Elsass!

Der Domaine Zind-Humbrecht Riesling Turckheim 2020 ist der Einstieg in die Rieslingwelt der biodynamisch produzierenden Domaine Zind Humbrecht im elsässischen Turckheim in Frankreich. Ganz im Stile der Region überzeugt der Einstieg mit saftiger, voller Frucht, spürbarer Mineralik und der nötigen, balancierenden Säure, die sich am Gaumen aber sehr gut zu verstecken weiß und nur im Hintergrund agiert. Langes finish, viel Power.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Domaine Zind-Humbrecht Riesling Turckheim 2020James Suckling zum Domaine Zind-Humbrecht Riesling Turckheim 2020 (August 2022):
 
Full yellow-fruit aromas, plus some mandarin make this generous wine very appealing for an entry-level dry riesling. Everything fits beautifully, so that you barely register the acidity directly, yet it gives the wine lovely freshness at the long, clean finish. From riesling vines on light, alluvial soils in the Herrenweg with a minimum age of 20 years. From biodynamically grown grapes. Drink now.

 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l