Vega Sicilia Bodegas Alion Ribera del Duero 2019 | 95.00 € je Flasche
Vega Sicilia Bodegas Alion Ribera del Duero 2019

weiteres von

Vega Sicilia Bodegas Alion Ribera del Duero 2019

Art.Nr.:
2023009458
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Spanien
Region:
Ribera del Duero
Rebsorte(n):
Tempranillo
Parker Punkte:
94
James Suckling:
95
Qualitätsstufe:
DO
Ausbau::
zwischen 12 und 14 Monaten in Holz (100% neue französische Barrique) und Zement
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korken
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
20 Jahre
Trinktemperatur (in Grad °C):
17 - 19
Alkoholgehalt in Vol.%:
15.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Tempos Vega Sicilia Finca Vega Sicilia 47359 Valbuena de Duero - Valladolid - Espana
95,00 EUR
126,67 EUR pro l

126,67 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 Toro | 69.00 € je 0,75-L-Flasche
95+
96

Von den Ufern des Douro, in der Region Toro ...

mit extrem kalten Winter und heißen Sommern. Da gilt es den richtigen Lesezeitpunkt für die Trauben zu erwischen, die dann zum Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 Toro verarbeitet werden, damit der Wein seine frischen Aromen und seinen Säuregehalt beibehält. Bei der Gärung wurde zum ersten Mal eine neue Produktionsanlage eingesetzt, die ein noch präziseres Arbeiten bei der Extraktion ermöglicht. Zudem hat man den Anteil an neuen Fässern erhöht, das Toasting aber weiter reduziert. Das Ergebnis - der Pintia 2018 ist der wahrscheinlich vertikalste und fruchtigste Pintia ever, und ein Wein mit einer sehr seidigen Textur.
 

 
95+ Punkte vom Wine Advocate für den Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 ToroLuis Gutiérrez am 31. Januar 2023 zum Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 Toro:

The 2018 Pintia comes from a cooler and wetter vintage when the grapes were picked between September 20th and October 7th, and it fermented in their new fermentation room where they feel they can be more precise. The wine still has 15% alcohol, with a pH of 3.82 and 4.6 grams of acidity. It had a shorter élevage this year and matured for 10 months in French and 18% American oak barrels, 81% of them new. The nose is very expressive, with bright cherry fruit, and the wine is fresher than the norm in the region, with integrated alcohol and oak, reflecting a very cool year, floral and perfumed. The palate is medium-bodied and reveals very fine and elegant tannins. This has to be one of the finest vintages of Pintia. 251,512 bottles, 14,144 half-bottles, 6,543 magnums and some larger formats produced. It was bottled in April 2020.
 
 
96 Sucklingpunkte für den Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 Toro"Ein wirklich facettenreicher Pintia", schreibt James Suckling in seiner Verkostungsnotiz im November 2022:

Brooding but fresh nose, with tarry blackberries and fresh blue fruit. Iron, wet stones, violets and a hint of mocha, too. Full-bodied, mineral and broad on the palate with a stony feel, though not heavy at all. A really elegant, nuanced and extremely poised Pintia that you can enjoy now and for the next decade. A really eclectic Pintia showing more elegance and calculation. Drink or hold.

 

69,00 EUR
92,00 EUR pro l
Telmo Rodriguez 2011 Matallana Ribera del Duero
93





93 Sucklingpunkte für den93 Punkte James Suckling - 01. Dezember 2016

A pure tempranillo offering a shy nose of walnuts. pine needles and red fruits. Full and juicy with firm and chewy tannins and a long and flavorful finish. Needs two or three years to soften. Better in 2019.




 
63,00 EUR
84,00 EUR pro l
Bodegas Muga Torre Muga 2019
95+
97
93
 
Moderner Stil! Der Jahrgang 2019 ist ein eleganter Wein ...

... mit großer Farbtiefe, ein sattes Rot mit violetten Reflexen, die auf seine Jugendlichkeit und sein Entwicklungspotenzial hinweisen. In der Nase entfaltet sich ein intensives Aroma von Brombeeren und Erdbeeren. Die rauchigen Nuancen des Ausbaus in feinster französischer Eiche kommen durch und schaffen eine unvergleichliche Harmonie. Am Gaumen ist er kraftvoll, mit den gleichen vorherrschenden Aromen wie in der Nase und einem guten Gleichgewicht zwischen Alkohol und Säure sowie weichen, eleganten Tanninen. Der Abgang ist sehr lang im Mund und hinterlässt ein Gefühl von Fülle.
 
 
95+ Punkte vom Wine Advocate für den Bodegas Muga Torre Muga 2019Verkostungsbericht Luis Gutiérrez | Wine Advocate im Juli 2022:

The 2019 Torre Muga showcases the classical blend of Tempranillo, Mazuelo (Cariñena) and Graciano, all from old and some ancient vines. The grapes are harvested into 200-kilogram boxes, the bunches destemmed and the grapes put through optical sorting to ferment in small oak vats with indigenous yeasts. Malolactic was in new French oak barrels, where the wine aged after racking for some 18 months, during which time it was racked every eight to nine months. It was fined with egg whites. 2019 is a great vintage for Muga, and they produced quality and quantity, which is remarkable. This has a slightly more modern profile and some French oak undertones, more noticeable in a wide glass and subtler in a narrower one. But it has stuffing, freshness and balance to absorb it in the short to medium term. And it's a year of power and finesse, one of the best in recent years. 47,880 bottles produced. It was bottled in July 2021.

 
97 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga Torre Muga 2019Verkostungsbericht James Suckling vom November 2022:

Intense nose of black fruit, ink, roasted espresso, black truffle and dried rosemary. It’s full-bodied with so much power and concentration. Firm but very velvety and integrated tannins. Deep core of black fruit. Yet, it’s not heavy. Long. One for the cellar. Try this from 2027.

 
 
93 Punkte vom Wine Spectator für den Bodegas Muga Torre Muga 2019Der Wine Spectator, Alison Napjus, veröffentlicht im Oktober 2022:

This harmonious, medium- to full-bodied version is lively and expressive, with good tension from the creamy tannins, creating a frame for flavors of fig cake, crushed boysenberry, espresso, sweet tobacco, minerally iron and stone. Long and focused on the fresh finish. Tempranillo, Mazuelo and Graciano. Drink now through 2030. 3,000 cases made.
85,00 EUR
113,33 EUR pro l
Alto Moncayo Aquilon Garnacha 2015
 
Der Alto Moncayo Aquilon Garnacha ist der Prestigewein des Weinguts und wird nur in einer extremen Limitierung hergestellt. Er dient im Prinzip als Wein der aufzeigen soll, zu was die Garnachatraube und das Team der Kellerei in Kombination mit Mikrokimatik und Terroir im Stande sind. Der wichtigste Wein in der Kellerei ist er nicht, dazu wird er einfach in einer zu kleine Stückzahl gemacht, aber er trägt maßgeblich dazu bei alle anderen Weine bei Alto Moncayo auf ein neues Niveau zu heben. Die zum Teil über hundert Jahre alten Reben wachsen auf rotem Ton mit Quarzit- und Sandsteineinschlüssen in kleinen. steilen Parzellen. Die Mini-Erträge werden handselektioniert. Nach der alkoholischen Gärung in Edelstahltanks wird der Alto Moncayo Aquilon Garnacha ungefiltert 20 Monate in amerikanischer und französischer Eiche ausgebaut. Am Ende wird er so ein schwarzrotes Schwergewicht von unglaublicher Komplexität und Länge, dessen erfrischende Säure ihm Trinkfluss verleiht. Aromen von Brombeere, Schwarzkirsche, Wacholder und Leder in der Nase, am Gaumen enorm körperreich und mit gut strukturiertem Tannin, Aromen von Pflaumenmus und Mocca, wow! Dieser Wein schreit nach einem dicken, gegrillten medium-rare Steak - und die Welt ist in Ordnung.

Verkostungsnotiz von Jeb Dunnuck: 97 Punkte!
The top cuvée is the 2015 Alto Moncayo Aquilon. 100% Garnacha that’s mostly barrel fermented and aged in 10% larger oak American Hogshead and 90% in new French oak. It tastes like the straight Alto Moncayo, just slightly more concentrated, pure and polished. Black raspberries, crème de cassis, toasted spices, chocolate and crushed flower notes all give way to a full-bodied, ethereally textured, seamless, yet power-packed beauty that I’d be thrilled to drink anytime over the coming decade or more.

Darüber hinaus:
Guía de Vinos Gourmets: 98 Punkte!
Guía Penin: 95 Punkte!

 
Nicht käuflich

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 Toro | 69.00 € je 0,75-L-Flasche
95+
96

Von den Ufern des Douro, in der Region Toro ...

mit extrem kalten Winter und heißen Sommern. Da gilt es den richtigen Lesezeitpunkt für die Trauben zu erwischen, die dann zum Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 Toro verarbeitet werden, damit der Wein seine frischen Aromen und seinen Säuregehalt beibehält. Bei der Gärung wurde zum ersten Mal eine neue Produktionsanlage eingesetzt, die ein noch präziseres Arbeiten bei der Extraktion ermöglicht. Zudem hat man den Anteil an neuen Fässern erhöht, das Toasting aber weiter reduziert. Das Ergebnis - der Pintia 2018 ist der wahrscheinlich vertikalste und fruchtigste Pintia ever, und ein Wein mit einer sehr seidigen Textur.
 

 
95+ Punkte vom Wine Advocate für den Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 ToroLuis Gutiérrez am 31. Januar 2023 zum Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 Toro:

The 2018 Pintia comes from a cooler and wetter vintage when the grapes were picked between September 20th and October 7th, and it fermented in their new fermentation room where they feel they can be more precise. The wine still has 15% alcohol, with a pH of 3.82 and 4.6 grams of acidity. It had a shorter élevage this year and matured for 10 months in French and 18% American oak barrels, 81% of them new. The nose is very expressive, with bright cherry fruit, and the wine is fresher than the norm in the region, with integrated alcohol and oak, reflecting a very cool year, floral and perfumed. The palate is medium-bodied and reveals very fine and elegant tannins. This has to be one of the finest vintages of Pintia. 251,512 bottles, 14,144 half-bottles, 6,543 magnums and some larger formats produced. It was bottled in April 2020.
 
 
96 Sucklingpunkte für den Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 Toro"Ein wirklich facettenreicher Pintia", schreibt James Suckling in seiner Verkostungsnotiz im November 2022:

Brooding but fresh nose, with tarry blackberries and fresh blue fruit. Iron, wet stones, violets and a hint of mocha, too. Full-bodied, mineral and broad on the palate with a stony feel, though not heavy at all. A really elegant, nuanced and extremely poised Pintia that you can enjoy now and for the next decade. A really eclectic Pintia showing more elegance and calculation. Drink or hold.

 

69,00 EUR
92,00 EUR pro l
Quinta de la Quietud 2017 La Mula DO Toro
NEU
Korpulent und kraftvoll

Intensive und fesselnde Aromen von reifen schwarzen Früchten, Lakritze, schwarzem Pfeffer mit balsamischen und mineralischen Tönen und einem Hauch Zigarrenkiste. Vollmundig im Mund mit erstaunlicher Ausgewogenheit und Harmonie. Ein besonderer und einzigartiger Tinta de Toro. Der Quinta de la Quietud 2017 La Mula DO Toro wird Freunde dieses üppig-vollmundigenb Stils beeindrucken.

Verkostungsnotiz von Sommelier Marian Henß (Copyright Marian Henß und Vinaturel):

Farbe: Dichtes Schwarzrot, leichte violette Anklänge
Nase: Die Nase des 2017 La Mula ist direkt voll im Glas im präsent. Dunkle Schokolade, Kakaobutter, aber auch Zimt und Nelken geben den Ton an. Im Hintergrund trommeln Schattenmorellen, Pflaumen und Brombeeren im Takt mit. Es erinnert an Zwetschgenmus mit Zimt in seiner würzigen Intensität. Der Tinta de Toro geht absolut in die Vollen. Kaffee und Röstaromatik sind in absoluter genialer Form vertreten. Ein wenig Anis und Lakritz sorgen für weitere dunkle Akzente und einen leichten Frischekick. Den Schlussakkord liefern Wacholder und schwarzer Pfeffer.
Gaumen: Der Tinta de Toro steht satt, vollmundig und dicht im Glas. Saftig und konzentriert zugleich. Enorm fleischig und mit einer zupackenden, griffigen Säurestruktur. Der hohe Alkohol aus dem heißen Toro erfährt dadurch einen starken Konterpart. Und Tempranillo steht bekanntermaßen für diese griffige Säure. Konträr zu den gewonnenen Eindrücken zeigt er sich erstaunlich kühl anmutend, offenbart Mineralität und ein absolut lineares Bild.
77,00 EUR
102,67 EUR pro l
Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 1,5 L Magnumflasche
95+
96

In der 1,5 Liter Magnumflasche

Von den Ufern des Douro, in der Region Toro ...


mit extrem kalten Winter und heißen Sommern. Da gilt es den richtigen Lesezeitpunkt für die Trauben zu erwischen, die dann zum Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 verarbeitet werden, damit der Wein seine frischen Aromen und seinen Säuregehalt beibehält. Bei der Gärung wurde zum ersten Mal eine neue Produktionsanlage eingesetzt, die ein noch präziseres Arbeiten bei der Extraktion ermöglicht. Zudem hat man den Anteil an neuen Fässern erhöht, das Toasting aber weiter reduziert. Das Ergebnis - der Pintia 2018 ist der wahrscheinlich vertikalste und fruchtigste Pintia ever, und ein Wein mit einer sehr seidigen Textur.

 
95+ Punkte vom Wine Advocate für den Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 ToroLuis Gutiérrez am 31. Januar 2023 zum Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018:

The 2018 Pintia comes from a cooler and wetter vintage when the grapes were picked between September 20th and October 7th, and it fermented in their new fermentation room where they feel they can be more precise. The wine still has 15% alcohol, with a pH of 3.82 and 4.6 grams of acidity. It had a shorter élevage this year and matured for 10 months in French and 18% American oak barrels, 81% of them new. The nose is very expressive, with bright cherry fruit, and the wine is fresher than the norm in the region, with integrated alcohol and oak, reflecting a very cool year, floral and perfumed. The palate is medium-bodied and reveals very fine and elegant tannins. This has to be one of the finest vintages of Pintia. 251,512 bottles, 14,144 half-bottles, 6,543 magnums and some larger formats produced. It was bottled in April 2020.
 
 
96 Sucklingpunkte für den Vega Sicilia Bodegas Pintia Toro 2018 Toro"Ein wirklich facettenreicher Pintia", schreibt James Suckling in seiner Verkostungsnotiz im November 2022:

Brooding but fresh nose, with tarry blackberries and fresh blue fruit. Iron, wet stones, violets and a hint of mocha, too. Full-bodied, mineral and broad on the palate with a stony feel, though not heavy at all. A really elegant, nuanced and extremely poised Pintia that you can enjoy now and for the next decade. A really eclectic Pintia showing more elegance and calculation. Drink or hold.

 

Nicht käuflich