Tim Adams Mr. Mick Shiraz 2017
Mr. Mick Shiraz 2017

weiteres von

Mr. Mick Shiraz 2017

Art.Nr.:
26042104
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Australien
Region:
Clare Valley
Rebsorte(n):
Shiraz
Ausbau::
24 Monate in vorwiegend amerikanischer Eiche
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Schraubverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
8 – 10 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal StandArt
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.8
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
7 Dominic Street, Clare SA 5453, Australia
10,50 EUR
14,00 EUR pro l

14,00 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Tim Adams Clare Valley Shiraz 2018 je Flasche 17.50€
 
Den Tim Adams Clare Valley Shiraz 2018 verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Der Tim Adams Clare Valley Shiraz 2018 ist grossartig. Ein Wein der mit so viel Ruhe und Behutsamkeit in zweit- und drittbelegten Fässern über 24 Monate ausgebaut wird. Dieser Shiraz strömt zwar nicht mit einem Feuerwerk aus dem Glas, aber er hört nicht auf seinen feinen und dennoch ausdrucksstarken Duft zu verbreiten. Ein wahrer Korb dunkler Frückte, Kirschen, feinste Röstnoten und eine zarte Vanille Nuance bilden ein tolles und stimmiges Bouquet. Die Tannine sind samtig und weich mit genügend Struktur für die nächsten zehn Jahre. Aber warum Warten? Er schmeckt bereits jetzt so hervorragend! 94 Punkte
 
Der Clare Valley Shiraz aus erstklassigen Weinbergslagen hat einen Wein mit starker regionaler und sortentypischer Definition hervorgebracht. Dieser raffinierte und doch elegante Wein hat eine lebhafte karminrote Farbe mit Aromen und Geschmacksnoten von Brombeeren, Maulbeeren und frischen Kirschen. Weitere Komplexität wird durch 24 Monate Reifung in amerikanischer Eiche erzeugt. Am vorderen und mittleren Gaumen ist er voll und weich, mit Aromen von kleinen Beerenfrüchten und Gewürzen, die durch sanft getoastete Eiche ergänzt werden. Der Wein hat eine große Länge und endet ausgewogen mit seidigem, strukturiertem Tannin.

Der australische Weinkritiker Ken Gargett beschreibt den Tim Adams Clare Valley Shiraz 2018 im Oktober 2021 so: "Das Bouquet ist von tiefroter Farbe und besticht durch Noten von Blumen, roten Früchten, Lorbeerblättern, Schokolade, gemahlenem Kaffee, trockenen Kräutern und Kirschen. Der Wein ist gut integriert und ausgewogen und verfügt über eine ausgezeichnete Länge bis hin zu den leicht pelzigen Tanninen auf einem weichen, geschmeidigen Gaumen. Für mich 93 Punkte, aber ich gehe davon aus, dass diese Zahl mit der Zeit noch steigen wird. Hervorragender Wert."
 
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
Tyrrells Wines Hunter Valley Shiraz 2021
90
93
Ein moderner, mittelkräftiger Shiraz von Down Under

Der Tyrrells Wines Hunter Valley Shiraz 2021 wird aus Trauben von bis zu 40 Jahre alten Reben gekeltert. Die Gärung findet in traditionellen, offenen Holzfudern statt. die Reifung verbringt der Tyrrells Wines Hunter Valley Shiraz in alten gebrauchten 2700-Liter Holzfässern aus Französischer Eiche. So bleibt die Primärfrucht der Hauptakteur. Die Nase präsentiert sich würzig und rotfruchtig, am Gaumen leichte Extraktsüße mit animierender Struktur. Geschmeidges Tannin. Kraftvoll, komplex - großes Kino in dieser Preisklasse!
 
 
93 Sucklingpunkte für den Tyrrells Wines 2021 Hunter Valley ShirazJames Suckling schreibt zum 21er Jahrgang am 7.11.2022:

This shows real shiraz character with ripe strawberries and sweet tobacco with hints of bark and walnut. Some tile, too. Spicy. Medium-bodied with lots of juicy fruit and a delicious finish. Solid shiraz. Drink now. Screw cap.
 
 
90 Punkte vom Wine Advocate für den Tyrrells Wines 2021 Hunter Valley ShirazErin Larkin zum Tyrrells Wines 2021 Hunter Valley Shirazim August 2023 für den RPWA:

The 2021 Hunter Valley Shiraz is very reductive upon opening, but it works its way out of the glass with some swirling. Beneath it, there is black pepper, pink peppercorns, plenty of fresh, spicy acidity, sumac, iodine, poached strawberries and star anise. There's a nettle-y quality to the acidity that I find quite pleasant, but I think really what the wine needs is some air. If you can give it some—either in your glass or a decanter—I believe the wine will be even more enjoyable. It has lovely fruit but is frisky as all get up for now. 13.5% alcohol, sealed under screw cap.
17,95 EUR
23,93 EUR pro l
Maxwell Wines Little Demon Shiraz Grenache 2016 je Flasche 14.95€
Der 2016 Little Demon Shiraz Grenache von Mark Maxwell ist ein unglaublicher Weinwert aus dem McLaren Vale. Neben den so typischen Shirazweinen in dieser Region machen auch die Blends aus den zwei Rebsorten Shiraz und Grenache ordentlich Furore. In die Nase stömen dunkle reife Beeren wie Brombeere. Holunder und Süsskirsche. abgeurndet von der für das McLaren Vale so typischen Eukalyptusfrische. Das Tannin ist sehr weich und dennoch fleischig. die 15% Grenache in der Blend sorgen für Frische und die nötige Eleganz. Trinken Sie diesen Wein zu einem kräftigen Essen oder geniessen Sie ihn bei einem guten Buch oder vor dem Kamin als Solist.

Die Region McLaren Vale ist bekannt dafür. zwar stoffige. konzentrierte Weine hervorzubringen. aber immer mit etwas mehr Rasse und Schliss alf zum Beispiel im Barossa Valley. Keine Marmeladenbomber. sondern dichte weine von hoher Fruchtkonzentration mit feiner Mineralik und animierender Säure. geschliffenem Tannin und Frische. Maxwell - well balanced!
 
14,95 EUR
19,93 EUR pro l
Muratie Wine Estate Ronnie Melck Shiraz 2018 je Flasche 16€




Der Muratie Wine Estate Ronnie Melck Shiraz 2018 zeigt sich im Glas von dunklem Purpurrot. In der Nase dominieren würzige Aromen, Waldbeere und schwarze Pflaume. Am Gaumen herrliche Extraktsüße, reife, dunkle Früchte, Zartbitterschokolage, Pfeffer, feinkörniges Tannin und ein Abgang, der Konzentration und Länge in sich hat. Ein grund ehrlicher Wein, der, wie sein Namensgeber, nicht versucht irgendwas darzustellen, sondern gerade heraus zeigt was ihn ausmacht - wohl bekommts!



 
16,00 EUR
21,33 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Bodegas Borsao Zarihs 2019
Neue Welt trifft auf die Alte

Allein die Farbe, mit welcher der Bodegas Borsao Zarihs 2019 ins Glas geht, ist betörend: ein tief dunkles Purpurrot mit Violettreflexen. In der Nase unverkennbar Shiraz, intensive Aromen von dunklen Früchten und Backpflaumen, zu denen sich leichte Kaffeeröstaromen gesellen, abgerundet von einem Hauch Vanille, welcher sich mit etwas Zeit im Glas zu einer delikaten Note dunkler Schokolade entwickelt. Beim ersten Schluck merkt man es dann, den Syrah, den anderen Stil: festes Tannin trotz weicher Textur. Noten von Süßholz und - ganz zart - ein wenig Leder. Der Bodegas Borsao Zarihs 2019 schlägt die Brücke zweier Weinstile aus einer Rebsorte. vereint alte und neue Welt in sich und begeistert mit dem Besten von beiden.

Fakten zum Wein:
Der Bodegas Borsao Zarihs 2019 ist der fünfte Jahrgang des erfolgreichen Kooperationsprojekts von José Luis Chueca (Bodegas Borsao) und Chris Ringland. einer der Winzerikonen aus Übersee, besonders umtriebig in Australien. Name und Etikett spiegeln die unterschiedliche Typizität und die verschiendene Bezeichnung der Traube Syrah (in Frankreich und ges. alte Welt) / Shiraz (in Australien und ges. neue Welt) wider. Typisch für den Syrah der alten Welt ist die rauchige, leicht animalische Note mit Aromen von Süßholz. Leder und die kernige Struktur, Kaffeearomen. Noten von Dörrobst wie Backpflaumen, die weiche Textur und die Vanillenote des neuen Holzes spiegeln die Oppulenz des Shiraz der neuen Welt wider. Der Bodegas Borsao Zarihs 2019 - ein hervorragend gelungenes Projekt, zwei Stile perfekt in einem Wein zu vereinen, der mit allen Faccetten begeistert.

Der Jahrgang 2019 wurde noch nicht bewertet. Zum 2017er Zarihs vermerkte Josh Raynolds für Vinous im Februar 2021: "Gesättigtes Violett. Dunkle Beeren, kandierte Lakritze, Vanille und ein würziger Akzent von schwarzem Pfeffer in der von Eiche gewürzten Nase. Geschmeidig und ansprechend süß, mit Aromen von reifen Brombeeren und Kirschlikör, die von Andeutungen von Vanille und Blumenpastillen begleitet werden. Breit, fleischig und ansprechend marmeladig, im Abgang sehr lang und weich, mit einer wiederkehrenden Vanillenote und sich langsam aufbauenden Tanninen."

 
91 Punkte James Suckling für den Bodegas Borsao Zarihs 2018 James Suckling bewertet den Bodegas Borsao Zarihs 2018 im September 2022 wie folgt:

Sweet coffee, chocolate and smoke to the tarry black cherries. A full-bodied syrah with firm tannins that provide some chew to the back of the palate, before a slightly warming finish. Give it one more year to come around. The woody sweetness and tannins are a little dominating now. Drink in 2024.
 
12,90 EUR
17,20 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Tyrrells Wines VAT 1 Semillon Hunter Valley 2016 je Flasche 42,50€
96

Der Tyrrells Wines VAT 1 Semillon Hunter Valley 2016 ist einer der renommiertesten Weissweine Australiens. Die Kritiker überschlagen sich mit Lobeshymnen und verteilen dementsprechend Bepunktungen. Völlig zurecht. Hier wird nicht übertrieben! Handverlesenes Traubengut aus Tyrrells besten Lagen, wird der Tyrrells Wines VAT 1 Semillon Hunter Valley schon seit dem Jahrgang 1963 erfolgreich vinifiziert. Wer der bordelaiser Rebsorte Semillon zugetan ist, aber keine überladenen, zu wuchtigen Weissweine mag, ist hier auf der Gold richtigen Seite.
 

Tyrrells Wines VAT 1 Semillon Hunter Valley 2016 mit 96 SucklingpunktenJames Suckling im Juli 2016 zum Tyrrells Wines VAT 1 Semillon Hunter Valley 2016:

There's a wow factor to this wine, the way in which it manages to harness such impressive power and concentration and deliver it in such smooth, seamless and tubular shape is a thing to marvel at. Aromas of gently flinty lime and lemon fruits lead to flavorus of the same ilk, really astonishingly pure, long and polished, green apple flavor s close it out fresh and bright. Drink now or age, superb.

 
"A cull of the most propitious plots across the single dry-grown sites. Additional lees time in the modern era has promoted a winning approachability after a few years, rather than several. And yet Vat 1’s capacity to age is prodigious. Barley water, honeysuckle, lemon drop, dried straw and a skein of evergreen freshness that quenches, drives and balances the myriad of accents and textures. This is a long sheath of nervous energy, readying itself for calm into the later stages of development." (James Halliday, 95/100)
 
47,50 EUR
63,33 EUR pro l
Grosset Riesling Springvale Clare Valley 2021 je Flasche 30.95€
97
 
Springvale, ein im Jahr 2000 unter anderem auch mit zwei deutschen Riesling-Klonen bepflanzter, sechs Hektar umfassender Weinberg in Watervale, Clare Valey,  stellt schon eine Besonderhat dar. Ein Oberboden aus rotem Lehm von geringer Mächtigkeit über Kalkstein und mehrer hundert Millionen Jahre altem Schiefergestein. Der Boden bleibt unbearbeitet. Der hier wachsende Riesling ist äußerst robust und ergibt im Durchschnitt nur zweieinhalb Flaschen Wein je Rebstock.

 
97 Sucklingpunkte für denJames Suckling greift für den Grosset Riesling Springvale Clare Valley 2021 ganz tief in die Punktekiste:

A piercing wine that has such intense and focused lime fruit, as well as sweetly fragrant floral notes. Spellbinding intensity to the nose here. The palate sings with clarity and bright, vivid acidity drives pure lime-juice flavors long and fresh. Full of energy and a real powerhouse. Drink or hold. Screw cap.
 
30,95 EUR
41,27 EUR pro l
Bests Wines Cabernet Sauvignon Great Western 2019
89
 
Der Sugarloaf Creek Weinberg liegt 10 km Luftlinie südwestlich vom Hauptweinberg von Bests Wines, dem Concongella. Anfang der 1990er Jahre wurde er erstmals bepflanzt und umfasst 114 Hektar Rebfläche, auf denen überwiegend Shiraz, aber auch Cabernet und eine kleine Parzelle Merlot angebaut werden. In den unteren Lagen überwiegen leichte Sandböden, bergauf geht der Boden in reichhaltige rote Böden über, und am höchsten Punkt besteht er aus einer Mischung aus roten Böden und Schiefer. Dieser Weinberg wurde 2019 von Bests Wines erworben und liefert unter anderem die Trauben für den Bests Wines Cabernet Sauvignon Great Western 2019.

Der Wine Spectator vergibt im Dezember 2021 89 Punkte: "Balanced berry and plum flavors show notes of herb and tobacco, with a savory thread running through the center. Ends with plenty of toasty wood notes on the finish. Drink now. 8.000 cases made, 650 cases imported."
 
18,50 EUR
24,67 EUR pro l
Shaw & Smith Pinot Noir 2018 Adelaide Hills je Flasche 25.50€


The 2018 vintage has a concentrated core of red berry fruits including raspberries and cherries. It is vibrant and more opulent than other years.

Outstanding quality from a growing season that threatened, at times, to be tricky. After some heat in January. the moderate. dry and sunny months of February and March delivered beautifully balanced fruit. Crop levels were slightly below average, enhancing flavour and intensity.

Pinot Noir is the most temperamental of varieties and remains a challenge for site, season and winemaking - Shaw + Smith has joined the quest albeit in a ‘small batch’ way. First produced experimentally in 2004 and commercially in 2007. Site selection, the right clonal mix, minuscule yields and fastidious vineyard management are essential to success.

 
25,50 EUR
34,00 EUR pro l
Maxwell Wines Little Demon Shiraz Grenache 2016 je Flasche 14.95€
Der 2016 Little Demon Shiraz Grenache von Mark Maxwell ist ein unglaublicher Weinwert aus dem McLaren Vale. Neben den so typischen Shirazweinen in dieser Region machen auch die Blends aus den zwei Rebsorten Shiraz und Grenache ordentlich Furore. In die Nase stömen dunkle reife Beeren wie Brombeere. Holunder und Süsskirsche. abgeurndet von der für das McLaren Vale so typischen Eukalyptusfrische. Das Tannin ist sehr weich und dennoch fleischig. die 15% Grenache in der Blend sorgen für Frische und die nötige Eleganz. Trinken Sie diesen Wein zu einem kräftigen Essen oder geniessen Sie ihn bei einem guten Buch oder vor dem Kamin als Solist.

Die Region McLaren Vale ist bekannt dafür. zwar stoffige. konzentrierte Weine hervorzubringen. aber immer mit etwas mehr Rasse und Schliss alf zum Beispiel im Barossa Valley. Keine Marmeladenbomber. sondern dichte weine von hoher Fruchtkonzentration mit feiner Mineralik und animierender Säure. geschliffenem Tannin und Frische. Maxwell - well balanced!
 
14,95 EUR
19,93 EUR pro l