Hier geht es zur 2019er Bordeaux-Arrivage - stöbern Sie gerne in unserer grossen Auswahl an Spitzenweinen

Chateau Durfort Vivens - Margaux

Chateau Durfort Vivens - Margaux




Das Weingut Durfort Vivens erstreckt sich über eine Rebfläche von 55 ha und wird seit dem Jahrgang 2013 Biodynamisch bewirtschaftet. Das Weingut ist als 2. Cru Classe in der Appellation Margaux klassifiziert. Sehr beachtlich ist, das über die letzten Jahre der Anteil der Cabernet Sauvignon Traube in der Cuvee für den Erstwein dramatisch angestiegen ist. Um das Jahr 2000 herum bestand die Blend noch aus knapp 65% Cabernet Sauvignon und knapp 15 Jahre später stellt der JG 2016 eine neue Rekordmarke mit 96% Cabernet Sauvignon dar.

Der Jahrgang 2016 ist auch der Jahrgang bei Durfort Vivens der uns nachhaltig beeidruckt hat. Auf der Präsentation der UGCB in Zürich im Dolder Grand am 07.11.2018.




 
Chateau Durfort Vivens 2016 Margaux
NEU
95-96
 BIO 
 
Den verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Eine Sensation in Flaschen - Eine grosse Überraschung bei unserer Verkostung am 07.11.2018 in Zürich im Dolder Grand auf der UGCB Verkostung des Jahrgangs 2016. Chateau Durfort Vivens 2016 Margaux, mann könnte es mit der Liebe auf den ersten Schluck beschreiben. Die bis dato höchste Intensität des Cabernet in diesem Wein, 94% purer Cabernet und deren wolllüstige Cassisfrucht die einem geradeaus ins Gesicht springt. Dann im Mund fängt der Wein an zu rocken, er ist wild und ungestüm und dennoch hat er eine so tolle Balance, man ist schier sprachlos. Wie geht das in so einem Wein. Der 2016er wird mir immer im Gedächtnis bleiben. Was danach folgte ist eine Elexiervariante mit dem 2018er. Diese Miniproduktion und dann gefolgt von gleich drei Traumjahren (2019,2020 UND 2021!) für diesen Wein, jeder Jahrgang einfach auf seine ganz spezielle Art und Weise eigenständig.
Bitte kaufen Sie sich einmal eine Flasche von diesen Weinen die hier auf Durfort Vivens produziert werden, Sie werden es nicht bereuen.
 
James Su95-96 Punkte Suckling für den Chateau Durfort Vivens 2016 Margauxckling bewertet den Chateau Durfort Vivens 2016 am 04. April 2016:

This is really superb with beautiful density and ripe tannin texture. Full body and a round and polished texture. Rich and impressive but all in class. Made from biodynamic grapes. Almost all cabernet sauvignon.
 
79,95 EUR
106,60 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Durfort Vivens 2019 Margaux
NEU
96
95
92-94
 BIO 
 
96 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Durfort Vivens 2019 MargauxWilliam Kelley im April 2022:
BEST EVER im Wineadvocate.

The 2019 Dufort Vivens is a brilliant Margaux, unwinding in the glass with aromas of blackberries, licorice, sweet soil tones, spices and rose petals. Full-bodied, deep and concentrated, with a fleshy core of fruit, rich, powdery tannins and a lively spine of acidity, it concludes with a long and penetrating finish. The blend is dominated by fully 92% Cabernet Sauvignon, which lends the wine immense nobility. Anyone who isn’t aware of just how good Gonzague Lurton’s wines are these days should taste a bottle.

 
95 Suckling Punkte für den Chateau Durfort Vivens 2019 MargauxJames Suckling über den Chateau Durfort Vivens 2019 Margaux:

Aromas of fresh blueberries, currants, crushed raspberries, tobacco leaves, lemon zest, cocoa and oyster shells. It’s medium-bodied with fine, precise tannins. Supple and silky with excellent freshness. One third aged in terracotta amphora. 90% cabernet sauvignon and 10% merlot. From biodynamically grown grapes with Demeter certification. Try from 2025.

 
95 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Durfort Vivens 2019 MargauxAntonio Galloni im Februar 2022:

The 2019 Durfort-Vivens has fleshed out nicely. Silky, red/purplish fruit, blood orange and pomegranate give this plush Margaux fabulous depth. Time in the glass brings out very pretty floral accents to round things out. This classy Margaux is elegant, nuanced and polished. It's a terrific effort from Gonzague Lurton.

 
94 Punkte vom Falstaff für den Chateau Durfort Vivens 2019 MargauxDer Chateau Durfort Vivens 2019 Margaux am Gaumen der Falstaff-Verköstiger:

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Süße Pflaumenfrucht, ein Hauch von Feigen, etwas Nougat, kandierte Orangenzesten, feine Kräuterwürze im Hintergrund. Saftig, elegant, feine Fruchtsüße, zarte, reife Tannine, bereits sehr entwickelt, bleibt haften, Nuancen von Cassis und Brombeeren im Abgang, feines Säurespiel im Nachhall, bald antrinkbar.
 
69,50 EUR
92,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Durfort Vivens 2021 Margaux
NEU
92-94
94-95
93-95
 BIO 
VINUM Magazin für Weinkultur im Juni 2022:
einer von nur zwei Weinen mit der Höchstnote 20/20 im gesamten Jahrgang

Superbe, betörende Aromatik von Blüten und Beeren, mineralische Noten; entwickelt gemächlich unerhörte Tiefe, dank der schieren Klasse der mineralisch-seidigen ungemein feinkörnigen Gerbstoffe, der immensen Dichte und ewigen Länge; der reine Ausdruck von Beere und Terroir - herrlich.

 
92-94 Punkte vom Wine Advocate für den Chateau Durfort Vivens 2021 MargauxWilliam Kelly zum Chateau Durfort Vivens 2021 Margaux (April 2022):

Containing fully 97% Cabernet Sauvignon this year, the 2021 Durfort Vivens shows considerable promise, unwinding in the glass with aromas of cassis, dark berries, loamy soil, cigar wrapper and spices. Medium to full-bodied, deep and layered, it's velvety and impressively concentrated, with powdery tannins, lively acids and a long, penetrating finish. Tasted twice.
 
94-95 Sucklingpunkte für den Chateau Durfort Vivens 2021 MargauxDer Chateau Durfort Vivens 2021 Margaux am Gaumen von James Suckling (Mai 2022):

A very focused red, showing blackberry, blueberry and currant aromas and flavors, together with bark. It’s full and layered with lots of fine tannins that give this wine a velvety texture. 97% cabernet sauvignon and 3% merlot. From biodynamically grown grapes with Demeter certification.
 
Decanter.com (Georgina Hindle) : 94 / 100

Bright red berries on the nose - strawberry and raspberry, softly fragrant with rose petal, violets and dark chocolate scents. Succulent and really delicately juicy with the perfume surrounding the berries on the palate with a soft chalky, minerality coming through from the acidity. Lovely balance, this is fresh and so alive but also deeply flavoured, with the Cabernet (97% of the blend) mint markers in abundance. Delicious and vibrant, still with a youthful energy and a precise tannic structure giving the frame. You can tell they got maturity, but have also achieved perfect extraction giving just the right weight without bitterness or any harsh tannins - and an exceptional length giving an abundance of freshness. Total Margaux glamour on show in a vintage where it was harder to find than usual. A surefire must buy! 30th vintage by Gonzague Lurton. A yield of 35hl/ha. Ageing in 70% new oak barrels and 30% amphoras.


 
59,50 EUR
79,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Chateau Durfort Vivens 2020 Margaux
96-97
 BIO 
 

Wir haben die 2020er Kampagne nun geschlossen.

Für das entgegengebrachte Interesse möchten wir uns bedanken.

Wir bieten in den nächsten Wochen den 2019er Jahrgang in der Arrivage an.


 
 
96-97 Suckling-Punkte für den Chateau Durfort Vivens 2020
James Suckling schreibt zum Chateau Durfort Vivens 2020 Margaux Folgendes:

What really impresses here is the tannin framework, which displays refinement and power at the same time. It’s full, yet very polished, racy and long. Loads of blackberries and walnuts with crushed grapes. 88% cabernet sauvignon and 12% merlot.

 
Vom Falstaff-Magazin mit 95-97 Punkten bewertet

Eine sehr pure Cassisfrucht, floral begleitet. Holunder, Minze, etwas Karamell. Komplex, immer neue Serien startend. Im Mund mit einer eleganten, nicht im Über- maß ausgereizten Cremigkeit, dann mit einem feinen, aber auch festen Tannin in stattlicher Menge, sehr viel Mineralität im Hintergrund. Der Gerbstoff hat keinerlei Grüntöne und löst die Extraktspannung nach ihrem Wirkungspeak saftig auf. Der Abgang ist kompakt und pointiert, bleibt bei aller aromatischen Verschlossenheit lange homogen. Äußerst beeindruckend, und für die Langstrecke.
Nicht käuflich