Chateau Chasse Spleen
Chateau Chasse Spleen




Die Leitung des Chateaus ist seit vierzig Jahren Frauensache. Von 1976 an stand Bernadette Villars, die Tochter von Jacques Merlaut, an der Spitze des Weingutes, ab 1992 dann ihre Tochter Claire und
heute ihr jüngere Schwester Celine. Die Weinberge liegen in Moulis-en-Medoc, der kleinsten Appellation des Medoc, direkt an der berühmten „Route des Chateaux“, auf dem halben Weg zwischen Margaux uns Saint-Julien. Hier trifft man auf eine außergewöhnliche Vielfalt sich ergänzender Terroirs. Von reinen Garonne- und Pyrenäenkieseln bis hin zu Tonkalkböden. Die Weine von Chasse-Spleen spiegeln dieses vielfältige Terroir ihrer Appellation wider.

Rebfläche: 90 Hektar

Eigentümerin: Celine Villars-Foubet

Zweitwein: Oratoire de Chasse-Spleen



 

Chateau Chasse Spleen 2019 Moulis en Medoc
92-93
92-94


Die Bordeaux Subskription 2019 - Primeurs 2019
 
92-93 Sucklingpunkte für den Chateau Chasse Spleen 2019 Moulis en Medoc James Suckling bewertet den Chateau Chasse Spleen 2019 Moulis en Medoc im Juni 2020:

A very polished red with blackberries, chocolate, walnuts and dried tobacco. Medium-bodied with a juicy finish. Pretty finesse and polish.

 
92-94 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Chasse Spleen 2019 Moulis en Medoc Neal Martin bewertet den Chateau Chasse Spleen 2019 Moulis en Medoc im Juni 2020:

The 2019 Chasse-Spleen is tight-fisted on the nose despite leaving my sample three or four hours to open. But I do appreciate the fruit profile: blackberry, wild strawberry, cedar and light tobacco scents almost reluctantly unfurling. The palate looks promising, classic in style, not reserved but not wanting to show off at this early stage. Fresh from the start, the acidity is well judged and it has an appealing grainy texture. It is detailed with touches of graphite lingering on the aftertaste. Excellent.


 
25,73 EUR
34,31 EUR pro l
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)