Telmo Rodriguez Corriente 2020 Rioja
Telmo Rodriguez Corriente 2020 Bueno de Deario Rioja

weiteres von

Telmo Rodriguez Corriente 2020 Bueno de Deario Rioja

Art.Nr.:
2021008199
Zur Zeit ausverkauft  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Spanien
Region:
Rioja
Lage:
Rioja Alavesa
Rebsorte(n):
Tempranillo | Graciano | Garnacha
James Suckling:
93
Bodenformation:
Kalkstein
Qualitätsstufe:
DOCa
Ausbau::
in Barriques und grossen Fässern für etwa ein Jahr
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
Jetzt trinkreif
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Bordeaux
Alkoholgehalt in Vol.%:
14.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Compañia de Vinos Telmo Rodriguez. S.L. El Monte s/n 01308 Lanciego (Álava) Spain Phone +34 945 628 315
Nicht käuflich

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Sierra Cantabria Seleccion Rioja 2019 je Flasche 6.95€


DIe Weinberge für den Sierra Cantabria Seleccion liegen in den Gemeinden von San Vicente de la Sonsierra und Laguardia. Die Weingärten stehen auf etwa 550 Metern Höhe. Die Seleccion 2019 von Sierra Cantabria besteht aus 100% Tempranillo. Der Ausbau Erfolgt über jeweils 6 Monate im Stahltank sowie in zweit- und drittbelegten Fässern. Die Vergärung erfolgt temperaturgesteuert mit wilden Hefen aus den Sierra Cantabria Weinbergen. Der Sierra Cantabria Seleccion Rioja 2019 ist ganz klar für den einfachen Genuss abgestimmt, kein störendes Holz, keine marmeladige Frucht. Die Säure ist zum einen besonders, weil schön frisch und lebendig und zum anderen sehr gut integriert. Die Frucht fächert sich über helle Waldbeeraromen, saftige Kirsche mit ein wenig Vanille und Röstnoten auf. Am Gaumen elegant und dennoch füllig mit sanften Gerbstoffen und einem mittleren Nachhall. In seine Preisklasse ohne Frage eine Referenz.

 
6,95 EUR
9,27 EUR pro l
Vinedos Sierra Cantabria San Vicente Rioja 2017



Señorío de San Vicente hat seinen Sitz in der Rioja-Gemeinde San Vicente de la Sonsierra, dem Ursprungsort großer Weine. Alles beginnt in einem Weinberg mit einer außergewöhnlichen Lage, La Canoca, mit einer einheimischen, fast ausgestorbenen Rebsorte, Tempranillo peludo, mit besonderen Bedingungen, um komplexe und altersgerechte Weine hervorzubringen. Das Ergebnis ist ein großer Wein, der nach dem Weingut benannt ist.

Der Vinedos Sierra Cantabria San Vicente Rioja 2017 präsentiert sich im Glas in eineme Granat bis Kirschrot. Das zarte beerenfruchtige Bukett mit seinen cremigen Röstnoten wird untermalt von zarten würzigen  Aromen (Lakritz, Bergkräuter). Ein großzügiger Rotwein, der am Gaumen frisch und elegant ist, mit gut integrierten Tanninen und einem weichen Abgang.


 
39,90 EUR
Bodegas Muga Selección Especial 2018 Rioja
95
Eine kleine Rioja-Ikone

Dieser Selección Especial 2018 hat eine schwarzkirschrote Farbe und eine tiefe Robe. In der Nase ist er komplex, mit Aromen von dunklen Früchten, Anklängen an Zedernholz und Heidekraut, gefolgt von würzigen Aromen wie Pfeffer. Der Auftakt ist elegant und harmonisch, mit Noten von reifen roten Früchten und Gewürzen. Er hat eine fantastische, gut eingebundene Säure, die ihn lang und anhaltend am Gaumen erscheinen lässt. Es handelt sich um einen kräftigen Reserva-Wein mit großem Lagerpotenzial.

 
95 Puntke vom Wine Advocate für den Bodegas Muga Seleccion Especial 2018 RiojaLouis Gutiérrez zum Seleccion Especial 2018 im Juli 2022:

2018 was a cooler vintage, with a fairly long maturation, which made the wines somewhat fresher and less alcoholic, as showcased by the 2018 Selección Especial, a classical blend of the four red varieties from Rioja, Tempranillo, Garnacha, Mazuelo and Graciano with contained ripeness (14.05% alcohol) and good freshness. It fermented in oak casks with indigenous yeasts and matured in French oak barrels, 40% of them new, for 26 months. They were not very happy with the vintage and had to sort and discard, but as they didn't produce Prado Enea, Torre Muga or Haro, those grapes went into this wine. They are reluctant about 2018, but I think it was a vintage capable of the best and the worst, and this 2018 is floral, expressive and elegant. It's medium to full- bodied, with very fine, chalky tannins, combining power and elegance. Amazing! 187,200 bottles produced. It was bottled in January 2021.
32,50 EUR
43,33 EUR pro l
EL Anden de la Estacion 2019 Muga Family Rioja
92

Hochwertiger Einstiegs-Rioja vom Bilderbuch-Jahrgang 2019


Mit dem speziellen und hochwertigen Etikett erinnert Muga an die Anfänge der Bodega am Bahnhof von Haro. Das Projekt El Andén de la Estacion ist seit 2016 auf dem Markt und bietet einen durchaus hochwertigen Einstieg in die Welt der Muga family. Wem die Reserva zu exklusiv ist, dem sei dieser absolut typische Rioja aus bestem Hause empfohlen.
 
 
92 Punkte vom Wine Advocate für denLuis Gutiérrez benotet den EL Anden de la Estacion 2019 Muga Family Rioja im Juli 2022:

The 2019 El Andén de la Estación is a new red that takes advantage of the Barrio de la Estación, the train station neighborhood of Haro. It's a Crianza with less extraction, looking for the elegance and finesse of the classical Rioja wines. It's a blend of Tempranillo from their younger vines and Garnacha (that they buy) that matured in French and European barrels for 14 months. It's a quaffable red with lots of Garnacha character (it might represent up to 30% of the blend, by far the highest in Garnacha from the portfolio). It's floral, juicy and expressive, very open and approachable. This is delicious and still quite complex. 186,000 bottles produced. It was bottled in April 2021.
Nicht käuflich
Bodegas Muga Reserva 2018 Rioja
94
91
93
Intensiv und komplex, ausgewogen und weich.

Die Rahmendaten zum Bodegas Muga Reserva 2018 Rioja: Handlese, Gärung mit einheimischen Hefen in Holzbottichen. Reifung für 24 Monate in Fässern aus von uns ausgewählter Eiche. Das Holz stammt zu 80% aus französischer Eiche und zu 20% aus amerikanischer Eiche. Vor der Flaschenabfüllung wird der Wein mit frischem Eiweiß geklärt. Anschließend wird er in unserem Flaschenkeller mindestens 12 Monate lang verfeinert, bevor er zum Verkauf freigegeben wird. Und weil Muga in 2018 auf die Produktion des Aro, des Torre Muga und auch des Prado Enea verzichtete, flossen die gewöhnlich für diese Spitzenweine der Bodegas reservierten Trauben in diesem Jahr in den Reserva.

 
94 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga Reserva 2018 RiojaJames Suckling bewertet die Muga Reserva 2018 im Februar 2022 so:

This was the only red that Muga made in 2018, and the wines from the best vineyards went into the blend. In other words, top vineyards were declassified. Medium-bodied with very fine tannins that are caressing and refined. Plenty of subtle berries, chocolate and walnuts. Tempranillo with garnacha, mazuelo and graciano. January 2021 release. Drink or hold.nk now.
 
 
91 Punkte vom Wine Spectator für denAlison Napjus schreibt für den Wine Spectator (Oktober 2022):

A harmonious red, medium-bodied and lightly juicy, layering light, creamy tannins with a pretty range of black cherry reduction, mocha, pomegranate puree and eucalyptus notes. Fresh, focused finish. Tempranillo, Garnacha, Mazuelo and Graciano. Drink now through 2028. 80,000 cases made.
 
 
93 Punkte vom Falstaff für den Und für den Falstaff bewertet von Benjamin Herzog und Dominik Vombach (September 2022):

Elegantes Bouquet mit Noten von konfierten und frischen Brombeeren, Dörrzwetschge und eingelegter Kirsche. Anklänge von Schuhcreme, Süssholz, dunkler Schokolade, Lorbeer und Piment. Am Gaumen schöne tragende Säure, kernige Kirschfrucht und Dörrzwetschge sowie zitrische Nuancen. Feinkörniges, reifes Tannin, langer Abgang.
Nicht käuflich
Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 Rioja je Flasche 66€
97
97
94
Gran Reserva in Perfektion! Sorgfältige Auswahl von den hoch gelegenen Parzellen der Rioja Alta in den Dörfern Sajazarra, Cellorigo und Fonzaleche

Ein stilvolles Bouquet von schwarzen Früchten, die sich mit Gewürzen, Lebkuchen und Lakritze vermischen. Der weiche, geschmeidige Einstieg am Gaumen führt zu einem Gefühl von sanfter Kraft und luftig-leichtem Volumen, untermauert von kaschmirartigen, seidigen Tanninen, die von einer frischen Säure harmonisch ausgeglichen werden. Im Abgang kommen cremige Vanillenoten mit reifen Früchten zum Vorschein. Dieser Wein verlockt zum zum sofortigen Genuss, aber er wird noch viele Jahre lang gut altern.

 
97 Punkte vom Wine Advocate für den Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 RiojaVerkostungsnotiz von Luis Gutierrez vom Juli 2022:

The most classical of their wines, the 2015 Prado Enea Gran Reserva is a blend of Tempranillo, Garnacha, Mazuelo and Graciano, mostly from Rioja Alta (Sajazarra, Cellorigo and Fonzaleche), but the Garnacha is from different plots in the zone of Tudelilla at high altitude. These grapes are always picked last, but the wine has a similar alcohol level as the rest, around 14.5% in a warm year like 2019. The modus operandi is similar to other of the top cuvées—harvested into 200-kilogram boxes, destemming, optical sorting and fermentation in small oak casks with indigenous yeasts. The élevage in this case is extended to 36 months, and the barrels are only 10% new. This is, year in, year out, my favorite wine from Muga, and in this powerful and ripe year, these late-harvesting vines ripened thoroughly and delivered a full array of aromas and flavors so that the wine has plenty of depth and complexity. It has a very classical profile, with incipient tertiary notes, perfumed, floral and rich, textured and beautifully balanced. They compare this 2015 with 2009 and 2005 in terms of style but with freshness in the style of 2001 and 2010. It's enjoyable but should also develop for a long time in bottle. One of the finest Prado Enea vintages. 108,000 bottles produced. It was bottled in November 2018. There's no 2012 or 2013 of this. There will be a 2016 and 2019, but no 2017 or 2018. 2020 is still a question mark, they have not yet decided it.
 
97 Sucklingpunkte für den Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 RiojaVerkostungsnotiz von James Suckling vom November 2022:

Reserved and polished, this is a Prado Enea with great class and focus. It’s so aromatic,with plum, peach, cherry and cedar character. Salted olives, too. Medium-to full-bodied with very fine tannins and a long, fresh finish. Elegance with power here. Give it three or four years to open, but already impressive.
 
 
94 Punkte vom Wine Spectator für den Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 RiojaAlison Napjus im Oktober zum Bodegas Muga Prado Enea Gran Reserva 2015 Rioja:

Well-tailored in an understated way, this harmonious red is plushly creamy on the palate, like fine cashmere, showing seamless integration of the sculpted tannins with finely detailed flavors of black cherry and black plum reduction, sandalwood, cedar, green olive, espresso crema and minerally smoke and iron. Long and lightly juicy on the refined finish. Tempranillo, Graciano, Mazuelo and Garnacha. Drink now through 2030.
66,00 EUR
88,00 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Palacios La Vendimia 2022 DOCa Rioja je Flasche 11.50€
90
Dunkle, reife Früchte und Röstaromen

Dieser Wein ist ein toller Einstieg in die spanische Welt des Rioja. Trinkfreudig, dunkel im Glas und noch nicht zu fordernd. Mittlere Länge, eher weiche Tannine und durcjhweg fruchtig.
Für den Jahrgang 2021 gab James Suckling durchaus beachtliche 90 Punkte. "Lebendig und frisch mit rassigen Erdbeeren, zerdrückten Himbeeren und einem Hauch von Zement und Blumen. Knackig und hell mit einem saftigen, mittleren Körper, abgerundet durch weiche, leichte Tannine. Fruchtig und gut ausbalanciert, sofort ansprechend. Jetzt genießen."
11,50 EUR
15,33 EUR pro l
Bodegas Lanzaga 2019 Lanzaga Rioja
95
95
 BIO 
95 Sucklingpunkte für den Bodegas Lanzaga 2019 Lanzaga Rioja James Suckling im Juli 2022:

Wild herbs and tangy white-pepper notes on top of the fresh-toned red and black cherries, plums and hints of citrus zest, sweet red berries and minerals. Polished, dusty tannins spread evenly across the medium-bodied palate, with juicy, vivid plums and berries. Nothing showy here, but it’s beautifully balanced and understated, showing real fruit vibrancy and harmony. Drinkable now, but will hold well, too.
 
95 Puntke vom Wine Advocate für den Bodegas Lanzaga 2019 Lanzaga Rioja Luiz Gutierrez im Juli 2022:
Der JG 2019 ist noch nicht bewertet

The Rioja red 2018 Lanzaga comes from a very wet year with more than 600 liters of rain, but it had a dry October, which helped to fight mildew. They harvested between the 8th of October and 1st of November. It's a blend from their 15 to 20 hectares of organically farmed vines, all head-pruned on slopes rich in clay and limestone, mixing red and white soils, some places with more sandstone, others with more marl, looking for complexity. It fermented in 6,000-liter concrete vats with indigenous yeasts and matured in 1,500- and 2,500-liter oak foudres and 225-liter barrels for 14 months. It's floral and expressive, subtle and cold. This could very well be the best value in the portfolio. The wine has gobsmacking subtleness and elegance combined with power, definition and precision. Superb! 24,568 bottles produced. It was bottled in May/June 2020.  Blogbeitrag zum Wein Bodegas Lanzaga 2019 Lanzaga Rioja
24,95 EUR
33,27 EUR pro l
Quinta Sardonia Sardon VdlT Castilla y Leon 2018
Überzeugender Einstiegswein aus dem Duero-Tal

Im Jahre 2014 kreierte man auf der Quinta Sardonia erstmals den Sardon als seriösen Einstieg in das Sortiment dieses Weingutes aus Valladolid. Hier bevorzugt man einen reichhaltigen, mitunter alkoholstarken Stil, schafft es aber auch, dabei die rechte Balance zu finden.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Quinta Sardonia Sardon VdlT Castilla y Leon 2019Der 2018er Jahrgang wurde nicht bewertet. Hier die Tasting Note von James Suckling zum Jahrgang 2019 (Oktober 2021):
 
A beautiful red with plum, berry and cherry aromas and flavors. Hints of spices, such as cloves. Medium body. Fresh and lightly chewy with a linear mouth feel. Drink now.
Nicht käuflich

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Bodegas Borsao Zarihs 2019
Neue Welt trifft auf die Alte

Allein die Farbe, mit welcher der Bodegas Borsao Zarihs 2019 ins Glas geht, ist betörend: ein tief dunkles Purpurrot mit Violettreflexen. In der Nase unverkennbar Shiraz, intensive Aromen von dunklen Früchten und Backpflaumen, zu denen sich leichte Kaffeeröstaromen gesellen, abgerundet von einem Hauch Vanille, welcher sich mit etwas Zeit im Glas zu einer delikaten Note dunkler Schokolade entwickelt. Beim ersten Schluck merkt man es dann, den Syrah, den anderen Stil: festes Tannin trotz weicher Textur. Noten von Süßholz und - ganz zart - ein wenig Leder. Der Bodegas Borsao Zarihs 2019 schlägt die Brücke zweier Weinstile aus einer Rebsorte. vereint alte und neue Welt in sich und begeistert mit dem Besten von beiden.

Fakten zum Wein:
Der Bodegas Borsao Zarihs 2019 ist der fünfte Jahrgang des erfolgreichen Kooperationsprojekts von José Luis Chueca (Bodegas Borsao) und Chris Ringland. einer der Winzerikonen aus Übersee, besonders umtriebig in Australien. Name und Etikett spiegeln die unterschiedliche Typizität und die verschiendene Bezeichnung der Traube Syrah (in Frankreich und ges. alte Welt) / Shiraz (in Australien und ges. neue Welt) wider. Typisch für den Syrah der alten Welt ist die rauchige, leicht animalische Note mit Aromen von Süßholz. Leder und die kernige Struktur, Kaffeearomen. Noten von Dörrobst wie Backpflaumen, die weiche Textur und die Vanillenote des neuen Holzes spiegeln die Oppulenz des Shiraz der neuen Welt wider. Der Bodegas Borsao Zarihs 2019 - ein hervorragend gelungenes Projekt, zwei Stile perfekt in einem Wein zu vereinen, der mit allen Faccetten begeistert.

Der Jahrgang 2019 wurde noch nicht bewertet. Zum 2017er Zarihs vermerkte Josh Raynolds für Vinous im Februar 2021: "Gesättigtes Violett. Dunkle Beeren, kandierte Lakritze, Vanille und ein würziger Akzent von schwarzem Pfeffer in der von Eiche gewürzten Nase. Geschmeidig und ansprechend süß, mit Aromen von reifen Brombeeren und Kirschlikör, die von Andeutungen von Vanille und Blumenpastillen begleitet werden. Breit, fleischig und ansprechend marmeladig, im Abgang sehr lang und weich, mit einer wiederkehrenden Vanillenote und sich langsam aufbauenden Tanninen."

 
91 Punkte James Suckling für den Bodegas Borsao Zarihs 2018 James Suckling bewertet den Bodegas Borsao Zarihs 2018 im September 2022 wie folgt:

Sweet coffee, chocolate and smoke to the tarry black cherries. A full-bodied syrah with firm tannins that provide some chew to the back of the palate, before a slightly warming finish. Give it one more year to come around. The woody sweetness and tannins are a little dominating now. Drink in 2024.
 
13,90 EUR
18,53 EUR pro l
Borsao Bole Grenache & Syrah



Der Bodegas Borsao Bole 2020 ist eine Cuvée aus Garnacha und Syrah. Diese beiden Rebsorten spielen im spanischen Campo de Borja die Hauptrolle - logisch also. dass der Einstieg in die Weine der Bodegas Borsao genau damit beginnt. Die Trauben des Garnacha stammen von Reben mit einem Alter von 15 - 30 Jahren. die Syrahreben haben ein Mindestalter von 10 Jahren. So bringt schon dieser vermeintlich kleine Wein eine ordentliche Portion Gehalt mit. Nach der Gärung wird für drei Monate in französischen Barriques geschlummert. teils Erst- und teils Zweitbelegung. In der Nase viel dunkele Frucht. etwas Würze. am Gaumen packend. saftig und mineralisch. Super balancierter. saftiger Wein mit wahnsinns Preis/Genuss-Verhältniss!








 
7,50 EUR
10,00 EUR pro l
92 Suckling-Pukte | Bodegas Borsao Cabriola 2018
92
"Mastery and Elegance"

So die Überschrift von Borsao über ihren Cabriola 2017. Die 20 bis 60 Jahre alten Weinreben stehen in einer Höhe von 350 bis 700 Metern auf steinigen, kiesigen und kalkhaltigen, schluffig-lehmigen Böden. Die Gärung der einzelnen Rebsorten erfolgt getrennt in Edelstahltanks bei einer kontrollierten Temperatur von 24º-28ºC. Der Wein reift 12 Monate in Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche. Verkostungsnotiz des Wingutes: Elegante rubin- und granatrote Farbe mit einem sehr tiefen Kirschrot. Aromen von Vanille mit intensiven fruchtigen Noten und weichen Tanninen, die vom Holz stammen. Der Nachgeschmack ist lang und angenehm, sehr harmonisch, perfekt strukturiert und fleischig.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Bodegas Borsao Cabriola 2017Verkostungsbericht von James Suckling vom Oktober 2021:
Verkostet am 09.09.2022
Ripe and racy nose, showing lots of sweet strawberries, baking spices and potpourri that follow through to a medium-to full-bodied palate, rounded by tight and silky tannins. A delicious attack of fresh acidity and alcohol on the mid-palate salivates the palate. Drink now.
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Bodegas Borsao Berola 2018 je Flasche 12.50€
91

91 Sucklingpunkte für den Bodegas Borsao Berola 2018Verkostungsbericht von James Suckling vom 08. August 2022:

A pretty nose of strawberries, cassis, flowers, incense, chocolate wafer and chestnuts. Medium-to full-bodied with lots of juicy strawberries, rounded by fine tannins. Juicy and bright. Garnacha and some syrah. Drink now.



Beim ersten hineinschnuppern wird klar: hier dominieren die schwarze, reife Kirsche und die roten Waldfrüchte des Garnacha, die dem kleinen Teil Shiraz kaum eine Chance lassen. Erst im Mund zeigt er sich mit einem Anklang von Süßholz, gibt etwas Struktur. Ebenso der 14 monatige Ausbau in französicher Eiche, was den Bodegas Borsao Berola 2016 herrlich abrundet, fester im Tannin macht und ihm einen zarten Hauch eines Schokoladenfinishs bescherrt.

Die Geschichte drum herum:
Berola ist der Name des Klosters von Veruela und geht zurück auf das 12. Jahrhundert. Pedro de Atarés schenkte den ansässigen Mönchen ein Stück Land, auf welchem sie ihre Zisterne errichteten und auf einer kleinen Parzelle Wein anbauten. Dies ist der Ursprung des heutigen Weinanbaugebiets Campo de Borja. Bodegas Borsao Berola - eine Hommage an Geschichte. Tradition und Heimat.

 
12,50 EUR
16,67 EUR pro l
Reichsrat von Buhl Zero Secco Cuvée alkoholfrei Blanc
Der Reichsrat von Buhl Zero Secco Cuvée alkoholfrei Blanc ist die spritzige und alkoholfreie Alternative zu trockenen Seccos und Perlweinen mit aromatischem Süße-Säure-Spiel. Eine perlende Erfrischung komplett ohne Alkohol. Am besten eiskalt genießen! Ideal auch für alkoholfreie Cocktails.
 
Schäumendes Getränk aus alkoholfreiem Wein.
Zutaten: Alkoholfreier Wein, Traubenmost, Kohlensäure, Antioxidationsmittel: Schwefeldioxid.

Durchschnitt. Nährwerte je 100 ml:
Energie: 77 kj (18,4 kcal)
Fett: < 0,1 g
davon (gesättigte) Fettsäuren: < 0,1 g
Kohlenhydrate: 3,9 g
(davon) Zucker: 3,7 g
Eiweiss: < 0,1 g
Salz: < 0,01 g

Mindestens haltbar bis Ende 01/2024

 
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
Kolonne Null Edition Bodegas Mas Que Vinos Cuvée Rouge No.2 Alkoholfreier Wein

Der Kolonne Null Edition Bodegas Mas Que Vinos Cuvée Rouge No.2 Alkoholfreier Wein zählt zu einer Reihe (Schaum-)Weine, die es tatsächlich mit Bravour schaffen, den eigentlich unabdingbaren Alkohol im Wein entbehrlich werden zu lassen. Dieser ist nämlich ein wichtiger Aromen- und Geschmacksträger - ähnlich wie Fett in Speisen. Fehlt diese Komponente. geraten die restlichen Extraktstoffe leicht aus dem Gleichgewicht, wodurch alkoholfreie Weine bis dato nur bedingt genussvoll waren. Die Getränketechnologen von Kolonne Null wählen jedoch nur beste Qualitäten in Co-Produktion mit bekannten Familienweingütern aus. Die ausgewählten Grundweine werden dann auf äußerst schonende Weise enthalkoholisiert.

Kolonne Null Edition Bodegas Mas Que Vinos Cuvée Rouge No.2 Alkoholfreier Wein - ein temperamentvolles Bouquet, kräftig und jugendlich zugleich. Untermalt von Pfeffernoten entreißen dunkle Frucht- und Beerenaromen zurück ins Herz Spaniens, zu den heimatlichen Wurzeln in der sonnigen Hochebene La Meseta.

Zutaten: Alkoholfreier Wein. Saccharose. Kohlensäure. Konservierungsstoff: Schwefeldioxid.

Nährwertangaben je 100ml:
Brennwert: 64kJ/15kcal
Kohlenhydrate: 2.4g
- davon Zucker: 2.4g

Mindestens haltbar bis  02/2025
 
12,80 EUR
17,07 EUR pro l
Kolonne Null Cuvee Blanc No.1 Prickelnd aus alkoholfreiem Wein

Der Kolonne Null Cuvee Blanc No.1 Prickelnd aus alkoholfreiem Wein zählt zu einer Reihe (Schaum-)Weine. die es tatsächlich mit Bravour schaffen, den eigentlich unabdingbaren Alkohol im Wein entbehrlich werden zu lassen. Dieser ist nämlich ein wichtiger Aromen- und Geschmacksträger - ähnlich wie Fett in Speisen. Fehlt diese Komponente, geraten die restlichen Extraktstoffe leicht aus dem Gleichgewicht, wodurch alkoholfreie Weine bis dato nur bedingt genussvoll waren. Die Getränketechnologen von Kolonne Null wählen jedoch nur beste Qualitäten in Co-Produktion mit bekannten Familienweingütern aus. Die ausgewählten Grundweine werden dann auf äußerst schonende Weise enthalkoholisiert.
 

Der spritzig-frische Kolonne Null Cuvee Blanc No.1 Prickelnd aus alkoholfreiem Wein - ein harmonisches Spiel zwischen gelber Frucht von Birne und Mirabelle, abgerundet mit einem Hauch typischer Briochenoten. Die elegante Säure wird durch eine zart cremig, feinperlige Textur ausbalanciert.  

 



Zutaten: Alkoholfreier Wein. Saccharose. Kohlensäure. Konservierungsstoff: Schwefeldioxid.

Nährwertangaben je 100ml:
Brennwert: 76kJ/18kcal
Kohlenhydrate: 2.9g
- davon Zucker: 2.9g

Mindestens haltbar bis Ende 06/2026
 
13,90 EUR
18,53 EUR pro l
Sao Miguel 2022 Tinto Colheita Seleccionada je Flasche 8.80€

Der Sao Miguel 2022 Tinto Colheita Seleccionada überzeugt in der Nase mit Aromen von reifen roten schwarze Früchte (Maulbeere, Himbeere und Pflaume) sowie Gewürzen und auch balsamischen Noten (Pfeffer, Minze, Kokosnuss). Auch am Gaumen überzeugt er mit einem reichen, runden Geschmack sowie weichen Tanninen. Für einen Wein dieser Preisklasse zeigt der Sao Miguel 2022 Tinto Colheita Seleccionada einen schmeichelnd schönen Abgang.

Casa Relvas ist ein Familienprojekt, das 1997 in São Miguel de Machede in Redondo von Alexandre Relvas ins Leben gerufen wurde, um die Geschichte von fünf Generationen mit einer starken Leidenschaft für den Alentejo und seine unverfälschte Natur weiterzuführen. Im Laufe der Jahre wuchs die Familie zusammen mit dem Unternehmen und es dauerte nicht lange, bis sie insgesamt 750 Hektar Montado-Wald, 225 Hektar Olivenhaine und 350 Hektar Weinberge mit 100% integrierter Produktion erreichte.

"Unsere Mission ist es, Qualitätsweine zu produzieren, die jeden Moment im Leben begleiten; Weine, die ein Essen, eine Feier oder ein Beisammensein zu etwas Besonderem machen; Weine, die Erinnerungen an gute Zeiten wecken", so die Mannschaft von Casa Revals.
 
8,80 EUR
11,73 EUR pro l