Rufo 2018 Douro red Quinta Vale D. Maria
Rufo 2018 Douro red Quinta Vale D. Maria

weiteres von

Rufo 2018 Douro red Quinta Vale D. Maria

Art.Nr.:
030920001
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Portugal
Region:
Douro
Rebsorte(n):
Touriga Franca | Touriga Nacional
Bodenformation:
Karger Schieferboden
Qualitätsstufe:
Douro D.O.C.
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Naturkork
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
8-10 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
15-17
Glasempfehlung:
Gabriel StandArt
Alkoholgehalt in Vol.%:
13,5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Quinta do Vale Dona Maria | Apartado 2508 | Rua do Cavaco 96 | P4400-408 Vila Nova de Gaia | Portugal
8,75 EUR
11,67 EUR pro l

11,67 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Sao Miguel 2020 Tinto Colheita Seleccionada je Flasche 8.80€
 
Der Sao Miguel 2020 Tinto Colheita Seleccionada überzeugt in der Nase mit Aromen von reifen roten schwarze Früchte (Maulbeere, Himbeere und Pflaume) sowie Gewürzen und auch balsamischen Noten (Pfeffer, Minze, Kokosnuss). Auch am Gaumen überzeugt er mit einem reichen, runden Geschmack sowie weichen Tanninen. Für einen Wein dieser Preisklasse zeigt der Sao Miguel 2020 Tinto Colheita Seleccionada einen schmeichelnd schönen Abgang.

Casa Relvas ist ein Familienprojekt, das 1997 in São Miguel de Machede in Redondo von Alexandre Relvas ins Leben gerufen wurde, um die Geschichte von fünf Generationen mit einer starken Leidenschaft für den Alentejo und seine unverfälschte Natur weiterzuführen. Im Laufe der Jahre wuchs die Familie zusammen mit dem Unternehmen und es dauerte nicht lange, bis sie insgesamt 750 Hektar Montado-Wald, 225 Hektar Olivenhaine und 350 Hektar Weinberge mit 100% integrierter Produktion erreichte.

"Unsere Mission ist es, Qualitätsweine zu produzieren, die jeden Moment im Leben begleiten; Weine, die ein Essen, eine Feier oder ein Beisammensein zu etwas Besonderem machen; Weine, die Erinnerungen an gute Zeiten wecken", so die Mannschaft von Casa Revals.
 
8,80 EUR
11,73 EUR pro l
Quinta Vale D. Maria Douro 2018 Vinha da Francisca
 
Traubenherkunft: Im Jahr 2004, im Jahr des 18. Geburtstags von Cristiano van Zellers Tochter Francisca, wurde ein neuer Weinberg mit Sousão (50%), Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Francisca und Rufete gepflanzt. Mit insgesamt 4,5 Hektar ist Vinha da Francisca hauptsächlich nach Süden und Südosten ausgerichtet.

Vinifikation und Alterung: Alle Trauben werden von Hand gelesen und am Sortiertisch sorgfältig ausgewählt, bevor sie entrappt und in die Granitstein-Lagares gelegt werden. Alle Trauben werden in den Granit-Lagares mit Füßen getreten. Anschließend gären sie in Lagares oder in Edelstahltanks für 7 bis 10 Tage bei einer Temperatur zwischen 22 °C und 27 °C. Weine in Lagar werden jede Nacht mit Füßen treten, während die Edelstahltanks manuell umgepumpt werden. Die resultierenden Weine werden dann in neue 225-Liter-Fässer aus französischer Eiche von Allier von verschiedenen Fassbindern (Seguin Moreau, François Frères, Taransaud, Nadalie und Berthomieu) abgefüllt, wo sie während 21 Monaten in 50% neuen französischen Eichenfässern malolaktische Gärung durchlaufen. Die endgültige Auswahl der Fässer und die Zusammensetzung des Blends erfolgt etwa einen Monat vor der Abfüllung.

Verkostungsnotizen: Ein kraftvoll fruchtiger Weine, und Quinta Vale D. Maria Vinha da Francisca ist keine Ausnahme. Er hat eine feine Konzentration, eine große Struktur und behält dennoch seine Finesse, die für diesen Wein charakteristisch ist. Er hat Nuancen von reifen roten Früchten, sehr rein zusammen mit rauchigen Noten. Es ist mineralisch, hat ein cremiges Gefühl und behält dennoch seine Frische. Ein langer und eleganter Abgang zeigt uns, dass dieser Wein trinkfertig ist, aber auch schön in der Flasche reifen wird.

Ideal zu Fleischgerichten und etwas ofengebackenem Fisch. Unser Favorit zu Pilzgerichten, egal ob Risotto, Pasta oder Pizza. Köstlich mit Käse, aufgrund seiner großen Frische und weichen Tannine, insbesondere Kuhmilchkäse.
 
63,50 EUR
84,67 EUR pro l
Quinta Vale D. Maria Douro 2017
94
92
 
Terroir und Jahrgang: Die für den Quinta Vale D. Maria Douro Red verwendeten Trauben stammen von den ursprünglichen 10 Hektar der Quinta. Sie sind über 60 Jahre alt und mit 41 verschiedenen Rebsorten als gemischter Satz bepflanzt, darunter Tinta Amarela, Rufete, Tinta Roriz, Tinta Francisca, Touriga Franca, Touriga Nacional, Sousão und viele andere. Die Weinberge sind nach Süden, Südosten, Südwesten, Osten und Westen ausgerichtet. 2017 war ein extrem trockenes und heißes Jahr. Der Vegetationszyklus verlief sehr schnell, so dass die Weinlese bereits am 26. August für die ersten roten Trauben begann. Das Jahr war niederschlagsarm. In den Monaten Juni, Juli und August herrschten sehr hohe Temperaturen, was zu einem hydrischen Wärme- und Lichtstress führte, aber auch zu sehr guten phytosanitären Bedingungen. Am Sortiertisch gab es daher nur sehr wenig Fruchtausfälle. Die Konzentration in den Beeren, die Hitze und der Wassermangel während der Reifezeit beschleunigten die Reifung der Beeren, was zu Mosten von großer Komplexität und Qualität führte.

Vinifikation: Alle Trauben werden per Hand gepflückt und anschließend selektiert und entrappt. 1 bis 3 Tage lang werden sie in Granitbehältern mit den Füßen getreten. Jede Parzelle gärt separat, entweder in den Granitbehältern oder in Edelstahltanks. Anschließend werden die Weine in neue 225-Liter-Fässer aus französischer Allier-Eiche verschiedener Küfer (Seguin Moreau, François Frères, Taransaud, Nadalie und Berthomieu) gefüllt, wo sie eine malolaktische Gärung durchlaufen. Alle Weine werden 21 Monate lang in Barriques (70 % neu und 30 % ein Jahr alt) gelagert, wobei die verschiedenen Partien jeder Gärung bis zur Zusammensetzung der letzten Partie, etwa einen Monat vor der Abfüllung, völlig getrennt bleiben.

Verkostungsnotiz: Der Quinta Vale D. Maria Douro Red 2017 präsentiert sich im Glas mit einer überwältigenden Fruchtigkeit, mit geschmackvollen Aromen von Kirschen, Himbeeren, Pflaumen und Brombeeren, die typisch für die Assemblage sind, aus der dieser Wein besteht. Er ist konzentriert, mit einer feinen Struktur und Kraft, die die saftige Textur des Weines hervorhebt. Er ist gut ausgewogen, frisch und harmonisch, was ihn zu einem äußerst eleganten Wein macht. Ein Wein, den man jetzt genießen kann, um die frische Frucht zu erleben, oder der noch viele Jahre in der Flasche reifen kann. (Quinta Vale D. Maria)
 
94 Punkte vom Wine Advocate für den94 Punkte von Mark Squires, verkostet und bewertet am 28. Februar 2020:
The 2017 Tinto (Quinta Vale D. Maria) is a field blend from old vines aged for 21 months in 65% new French barriques. It comes in at 15.5% alcohol. Despite that and the substantial time in wood, this seems better balanced (at least in terms of oak) than the Francisca this year. That said, this, too, shows too much new wood, even if it is not quite as overwhelming. Then, the power comes out. There is considerable grip on the finish, and this becomes especially intense. As it sits in the glass, it shows off its ripe fruit. The mid-palate has at least some finesse. Right at the moment, it needs some five years more of cellaring just to calm down. Then, we'll see where it is going over the long haul. It is fair to say it is not showing quite as well as it did in Porto (see the accompanying producer note), but it has an excellent chance of recovering. Most of these Van Zeller 2017 reds now seem to be in a somewhat disjointed phase. There were 16.233 bottles produced, plus some large-format bottles.
 
92 Sucklingpunkte für denJames Suckling vergibt 92 Punkte (2. Februar 2021):
Dried violets, rose hips, crushed berries and earth on the nose. Dark chocolate and savory olive notes too. It’s medium-to full-bodied with firm, sleek tannins. Silky and succulent with a flavorful finish. Drink or hold.
 
48,90 EUR
65,20 EUR pro l
Vale D. Maria Vinhas do Sabor 2017 Douro



The Reflection of some of our most special vineyards. Tradionally foot crushed in granite stone tanks (lagares) for a harmonious blend. (Quinta Vale D. Maria)

92 Sucklingpunkte für den Verkostungsnotiz von James Suckling, 2. Februar 2021:

Aromas of blackcurrant, black cherry, cacao, dried rosemary and chili. Savory dried-oyster notes too. It’s full-bodied with firm, well-integrated tannins. Intense and delicious. Drink or hold.


 
17,95 EUR
23,93 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Wine & Soul Manoella tinto Douro 2019
91+
 
Die Weinlese für den Wine & Soul Manoella tinto Douro 2019 fand ab dem 20. September bei perfekten Wetterbedingungen statt. Die selektierten und entrappten Trauben wurden 12 Stunden lang in den für Portugal so typischen Lagares mit den Füßen getreten und anschließend 8 Tage lang in Edelstahltanks vergoren. Die Reifung erfolgte 16 Monate lang in gebrauchten französischen Eichenfässern. Und so entstand ein Tropfen mit violetter Farbe und erfrischenden Noten von hellen Kirschen, Himbeeren, auch dunkler Pflaume und einheimischen Kräutern.

 
91+ Punkte vom Wine Advocate für denDer Wine & Soul Manoella tinto Douro 2019 verköstigt und bewertet von Mark Squires (Dezember 2021):

The 2019 Tinto Quinta da Manoella, sourced from 35+-year-old vines, is mostly a 60/25 blend of Touriga Nacional and Touriga Franca, with Tinta Roriz and Tinta Francisca filling out the blend. It was aged for 16 months in used French oak and comes in at 14% alcohol. The lesser wine, as compared to its big brother, the Vinhas Velhas this issue, this still performs well. Its real competition in the red lineup is the Pintas Character this issue, which has a similar relationship with the Pintas.
Like the difference between Pintas and the Manoella Vinhas Velhas, the Character has more depth and fruitiness while the Manoella Tinto has more focus and elegance. The bigger surprise is the fine structure here. This is simply gripping on opening, reveling in its power. As with all the wines (and typical of the winery's style), the tannins are not too hard, and this does not finish with astringency. The power is still obvious. A hypothetical cross of this and the Character would be the best result, but if forced to choose, I'd take the Character, at least today. If this regular Tinto has a flaw, it is not nearly as expressive as it should be, an area where Character excels. For today, Character is the unquestioned winner, but this backward Manoella may well win in the end. Its structure is exceptional and it has plenty of room to improve. One thing that is not in question, however, is what the better value is, given that Character is around double the price of this. This is a terrific bargain for the money, the best intersection of quality and price in the lineup this vintage. This has some things to prove in the cellar, but if it gets no better, you will have gotten your money's worth and then some.

 
Wine & Soul ist das gemeinsame Projekt von der Top Winemakerin in Portugal Sandra Tavares da Silva und Jorge Serodio Borges im Pinhao Valley. Im Douro Tal schaffen Sie Weine die aus teilweise sehr alten Rebanlagen die aus den traditionellen Rebsorten gekeltert werden. Die Weine bewahren bei aller Konzentration und Kraft stets Ihre Komplexität und Eleganz. Erst seit 2001 werden Weine wie der Pintas erzeugt. aber schon heute zählen diese Weine zu den absoluten Kultweinen Portugals. Die Produktion dieser Spitzengewächse ist jedes Jahr sehr limitiert. "Unser Ziel ist es" so schreiben die beiden, "Weine zu erzeugen, die den ganzen Charakter der traditionellen Weinberge und Sorten des Douro-Tals zum Ausdruck bringen. Ausgewogene Weine zwischen Konzentration, Komplexität und Eleganz."
 
13,00 EUR
17,33 EUR pro l
Domaine de la Janasse VDP Terre de Bussiere 2019
89




Domaine de la Janasse VDP Terre de Bussiere 2016Verkostungsbericht vom 05.05.2022

A Merlot-dominated blend, the 2019 IGP Principaute d'Orange Terre de Bussiere offers up scents of tobacco and cigar box backed by black cherries. Full-bodied, sturdy and richly textured, it finishes with slightly drying tannins.



 
10,50 EUR
14,00 EUR pro l
Zalto Denk Art Bordeaux Glas Mundgeblasen


Das Zalto Denk Art Bordeaux Glas eignet sich für charaktervolle und tanninreiche Rotweine. Das Zalto Glas Bordeaux betont die Kraft. seine Dichte. den Extrakt und das Tannin in Ihrem Wein.

Das Zalto Bordeaux Glas ist besonders für diese Weintypen geeignet: Bordeaux. Rioja. Brunello. Cabernet Sauvignon. Merlot. Shiraz. Blaufränkisch. Zweigelt

Glashöhe 240mm

 
39,90 EUR
39,90 EUR pro Stk
Zalto Denk Art Universal Glas Mundgeblasen


Das Zalto Denk Art Universal Glas eignet sich für mittelkräftige bis kräftige Weine. die ausdrucksstark aber auch mineralisch und fein sind. Betont die Vielschichtigkeit und Raffinesse.

Das Zalto Universal Glas ist besonders für diese Weintypen geeignet: Chardonnay. Chianti. Riesling. Grüner Veltliner – Smaragd Weine aus der Wachau

Glashöhe 235mm

 
40,50 EUR
40,50 EUR pro Stk
Chateau La Faurie Maison Neuve 2020 Lalande de Pomerol
Den Chateau La Faurie Maison Neuve 2016 verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Für mich bietet der La Faurie das Ideal an Trinkgenuss. Auch in dem Jahrgang 2020 ist das nicht anders. Es ist schon sehr beachtlich wie konstant dieser Wein zu überzeugen weiss. Sie erhalten hier einen Merlot dominierten Wein aus der Lalande de Pomerol. Er ist nicht überkonzentriert, sondern findet sehr gekonnt die Balance zwischen feingliedriger Frucht, dunklen Beeren, etwas Würze, zart floralen Anklängen und das Ganze untermalt mit einer mineralischen und frischen Tiefe. Ein sehr vielseitiger Essensbegleiter oder einfach nur ein guter Begleiter über den Abend hinweg. Diesen Wein sollten Sie als Freund der bordelaiser Weine einmal probiert haben, Cheers!


Chateau La Faurie Maison Neuve 2019 Lalande de Pomerol. Noch nie gehört? Tja. wir aber! Dahinter steckt das Winzergenie Michel Coudroy, der auch für die unfassbaren Qualitäten von Haut-Tropchaud verantwortlich ist. Wie auch bei diesem Projekt gilt hier: ein höchstmaß an Qualität zum erstaunlich fairen Preis. Wie das kommt? Nun ja, da Sie vermutlich noch nie von Chateau La Faurie Maison Neuve 2019 Lalande de Pomerol gehört haben, erscheint es nur logisch, dass man auf Marketing, Bemusterungen etc. keinen zu großen Wert legt und lieber die Qualität für sich sprechen lässt - darum sagen wir: unbedingt probieren!

 
19,95 EUR
26,60 EUR pro l
Weedenborn Chardonnay trocken Rheinhessen 2021
 
Stephan Reinhardt vom Wine Advocate zeigte sich im September 2021 überrascht davon, dass auch die Chardonnays von, wie er schreibt, "Deutschlands Mrs. Sauvignon" so überzeugend sind. Der Weedenborn Chardonnay trocken Rheinhessen 2021 wurde nach dem leichten anmahlen der Beeren und einer circa 18-stündigen Maischestandzeit im Holzfss ausgebaut.

Der Jahrgang 2021 wurde noch nicht bewertet. Hier die Bewertung für den Vorgänger-Jahrgang.

90 Sucklingpunkte für den Weedenborn Chardonnay trocken Rheinhessen 2020James Suckling im Oktober 2021 über den Weedenborn Chardonnay trocken Rheinhessen 2020:

Lots of fresh-pear aromas with a touch of toasty oak, the medium-bodied palate crisp and lively with lovely freshness. Well-integrated, lemony acidity. Good length with some chalky minerality. Drink now. Screw cap.

 
90 Punkte vom Falstaff für den Weedenborn Chardonnay trocken Rheinhessen 2020"Ein anspruchsvoller Einstieg in die Welt des Chardonnays" meint der Falstaff, und weiter:

Zunächst wenig Primärfrucht im Duft, es öffnet sich ein steiniges Ambiente, dann auch Birne, etwas Quittenschale, Kräuter, feine Hefe. Schlank und bündig gebaut mit Zug, Würze, Mineralität und Geschmeidigkeit.
 
9,90 EUR
13,20 EUR pro l
Weedenborn Chardonnay trocken Westhofen Rheinhessen 2020
91
93
91
 
"Ein vollreifer, kräftiger Chardonnay. Dennoch ist der Wein subtil und nicht zu fett. Reife Quitten und Birnen mit dezenten Röstaromen ziehen die Nase ganz in ihren Bann. Viel Schmelz am Gaumen." Soweit der O-Ton aus Rheinhessen. Und auch die Kritiker sind angetan vom Weedenborn Chardonnay trocken Westhofen Rheinhessen 2020.


91 Punkte vom Wine Advocate für den Weedenborn Chardonnay trocken Westhofen Rheinhessen 2020Die Veröstigungsnotiz von Stephan Reinhardt:

Vinified in large oak vats, the 2020 Westhofen Chardonnay opens clear, fresh and aromatic on the serious nose that represents a coolish, refined and elegant Chardonnay. Piquant and salty on the first attack, this is a medium to full-bodied, very elegant and stimulatingly salty Chardonnay with fine tannin grip and persistent salinity. Bottled in July, this is an excellent village wine with a serious finish. Serve from a Burgundy glass. Tasted in August 2021.

 
93 Sucklingpunkte für den Weedenborn Chardonnay trocken Westhofen Rheinhessen 2020James Suckling im Oktober 2021 über den Weedenborn Chardonnay trocken Westhofen Rheinhessen 2020:

Lots of fresh-pear aromas with a touch of toasty oak, the medium-bodied palate crisp and lively with lovely freshness. Well-integrated, lemony acidity. Good length with some chalky minerality. Drink now. Screw cap.

 
91 Punkte vom Falstaff für den Weedenborn Chardonnay trocken Westhofen Rheinhessen 2020Im Weinguide Deutschland 2022 des Falstaff schreibt Ulrich Sautter:

Zunächst wenig Primärfrucht im Duft, es öffnet sich ein steiniges Ambiente, dann auch Birne, etwas Quittenschale, Kräuter, feine Hefe. Schlank und bündig gebaut mit Zug, Würze, Mineralität und Geschmeidigkeit.
 
14,90 EUR
19,87 EUR pro l
Chateau La Faurie Maison Neuve 2019 Lalande de Pomerol
Den Chateau La Faurie Maison Neuve 2016 verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: Christian Balog beschreibt den Wein wie folgt:

Für mich bietet der La Faurie das ideal an Trinkgenuss. Auch in dem Jahrgang 2019 ist das nicht anders. Es ist schon sehr beachtlich wie konstant dieser Wein zu überzeugen weiss. Sie erhalten hier einen Merlot dominierten Wein aus der Lalande de Pomerol. Er ist nicht überkonzentriert sondern findet sehr gekonnt die Balance zwischen feingliedriger Frucht, dunklen Beeren, etwas Würze, zart florale Anklängen und das Ganze untermalt mit einer mineralischen und frischen Tiefe. Ein sehr vielseitiger Essensbegleiter oder einfach nur ein guter Beglkeiter über den Abend verteilt. Diesen Wein sollten Sie als Freund der bordelaiser Weine einmal probiert haben. Cheers!


Chateau La Faurie Maison Neuve 2019 Lalande de Pomerol. Noch nie gehört? Tja. wir aber! Dahinter steckt das Winzergenie Michel Coudroy, der auch für die unfassbaren Qualitäten von Haut-Tropchaud verantwortlich ist. Wie auch bei diesem Projekt gilt hier: ein höchstmaß an Qualität zum erstaunlich fairen Preis. Wie das kommt? Nun ja, da Sie vermutlich noch nie von Chateau La Faurie Maison Neuve 2019 Lalande de Pomerol gehört haben, erscheint es nur logisch, dass man auf Marketing, Bemusterungen etc. keinen zu großen Wert legt und lieber die Qualität für sich sprechen lässt - darum sagen wir: unbedingt probieren!
 
 
19,95 EUR
26,60 EUR pro l