Robert Weil Riesling trocken 2021
Robert Weil Riesling trocken 2021

weiteres von

Robert Weil Riesling trocken 2021

Art.Nr.:
2021006017
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Deutschland
Region:
Rheingau
Rebsorte(n):
Riesling
Parker Punkte:
89
James Suckling:
91
Bodenformation:
mittel- bis tiefgründige Böden aus steinig-grusigem Tonschiefer mit Löss-Lehm-Beimengungen
Qualitätsstufe:
QbA | VDP.Gutswein
Ausbau::
In Edelstahl gereift
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
Jetzt trinkreif
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
8 – 10
Glasempfehlung:
Gabriel Universal StandArt | Zalto DenkArt Weisswein
Alkoholgehalt in Vol.%:
12.0
Allergene:
Enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Weingut Robert Weil Wilhelm Weil Mühlberg 5 D-65399 Kiedrich / Rheingau
15,90 EUR
21,20 EUR pro l

21,20 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Robert Weil Riesling 1 Liter 2020 QBA trocken
 
Der Einstieg in die Weilschen Weine beginnt mit der guten und preiswerten Literqualität. Einem Qualitätswein aus dem Rheingau. Er überzeugt mit dem typischen Riesling Charakter, einem zarten Steinobst und Pfirsichduft, seine feine Säure ist gut eingebunden. Am Gaumen feinwürzig und mit edler Pikanz ausgestatten.

Weingut
Mit seit Jahren höchsten Bewertungen und der Auszeichnung "Winzer des Jahres" im Gault Millau 1997 gehört Wilhelm Weil zu den Spitzenweinmachern in Deutschland. Seine edelsüßen Rieslinge haben ihn weltbekannt gemacht. Das Weingut ist bereits seit vier Generationen im Besitz der Familie. Im Jahre 1900 wurde der Besitz um die Weinberge von Herrn Nilkens, dem Chefkoch des berühmten Berliner Hotels Adlon, ergänzt. Kaiser Wilhelm II. war ebenso wie das Wiener Hofwirtschaftsamt und das britische Königshaus und "last not least" unser erster Bundeskanzler, Konrad Adenauer, ein Liebhaber dieser ausgezeichneten Rieslinge. Die Qualität hat ihren Ursprung in den Weinbergen. Diese gruppieren sich um die Spitzenlage "Kiedrich Gräfenberg". Weil-Weine sind geprägt von der Mineralität der Schieferböden. Es sind elegante, fruchtbetonte Weine mit Komplexität und großem Spiel.
 
13,50 EUR
13,50 EUR pro l
Robert Weil Riesling 2019 Kiedrich Gräfenberg GG Grosses Gewächs je Flasche 41.50€
96
97
 
96 Punkte vom Wine Advocate für denStephan Reinhardt zum Robert Weil Riesling 2019 Kiedrich Gräfenberg GG Grosses Gewächs (08. April 2021):

The 2019 Kiedrich Gräfenberg Riesling Trocken GG offers a concentrated, super ripe yet elegant and slightly flinty bouquet with raisiny notes. On the palate, this is a full-bodied, pure, fresh and tight, dry and persistently salty and structured Gräfenberg with a long and intense, beautifully tensioned and persistent, firmly structured finish with fine mineral and phenolic grip. Tasted at the domain in August 2020.



97 Sucklingpunkte für denIm März 2021 verkostet James Suckling und schreibt:
Deep, dense and subtle, this is an imposing wine, yet remains so vital and animating. Shimmering with a thousand facets, but also with a forthright, nectarine note that makes it instantly appealing. Brilliant finish that reminds us what it's like to be up in high mountains – the light, the air. Drink or hold.


Weingut
Mit seit Jahren höchsten Bewertungen und der Auszeichnung "Winzer des Jahres" im Gault Millau 1997 gehört Wilhelm Weil zu den Spitzenweinmachern in Deutschland. Seine edelsüßen Rieslinge haben ihn weltbekannt gemacht. Das Weingut ist bereits seit vier Generationen im Besitz der Familie. Im Jahre 1900 wurde der Besitz um die Weinberge von Herrn Nilkens, dem Chefkoch des berühmten Berliner Hotels Adlon, ergänzt. Kaiser Wilhelm II. war ebenso wie das Wiener Hofwirtschaftsamt und das britische Königshaus und "last not least" unser erster Bundeskanzler, Konrad Adenauer, ein Liebhaber dieser ausgezeichneten Rieslinge. Die Qualität hat ihren Ursprung in den Weinbergen. Diese gruppieren sich um die Spitzenlage "Kiedrich Gräfenberg". Weil-Weine sind geprägt von der Mineralität der Schieferböden. Es sind elegante, fruchtbetonte Weine mit Komplexität und großem Spiel.
 
42,90 EUR
57,20 EUR pro l
Schloss Johannisberg 2021 Gelblack Riesling Johannisberger trocken je Flasche 14.90€
NEU
91
92
90+


91 Punkte vom Wine Advocate für den Schloss Johannisberg 2021 Gelblack Riesling Johannisberger trockenStephan Reinhard im August 2022:

Aus einem kühleren, später reifenden Weinberg der Domaine, um einen feineren, filigraneren und präziseren Charakter zu erhalten, wurde der 2021 Schloss Johannisberg Bronzelack Riesling Trocken in großen Eichenfässern und Edelstahl ausgebaut und bietet ein reines, frisches und kühles Bouquet von reifem Weiß Früchte verflochten mit konzentrierten Zitronensaftaromen und dezenten phenolischen Noten. Mittelkräftig, raffiniert und elegant am Gaumen, ist dies ein trockener, frischer, feingriffiger und edler Johannisberger Riesling mit einem salzigeren und kantigeren Abgang im Vergleich zum geschmeidigen Gelbschwarz. Noch jung, aber mit Essen ist es bereits ein Genuss, aber es hat sicherlich die Fähigkeit, sich über ein Jahrzehnt oder länger zu entwickeln. Tonische Zitrusfrische und dezente Mangoaromen im Nachgeschmack. 13 % angegebener Alkohol. Naturkork. Verkostet im Juli 2022.  


92 Sucklingpunkte für den Schloss Johannisberg 2021 Gelblack Riesling Johannisberger trockenJames Suckling im Juli 2022:

Amazing quality for an entry-level wine from a challenging vintage. Although this is only just beginning to open up, the delicate stone-fruit aromas are already enticing. Excellent ripeness on the wonderfully generous and creamy palate, then almost seamless harmony at the long, silky finish. Drink or hold.
 

90 Punkte vom Falstaff für den Schloss Johannisberg 2021 Gelblack Riesling Johannisberger trockenDegustationsnotiz von Ulrich Sautter (Falstaff | Tasting: Weinguide Deutschland 2023; veröffentlicht am 21.11.2022):

Im Duft traubig, etwas floral und zitrisch, Noten von Gesteinsmehl. Am Gaumen relativ süß ansetzend, lebendige, aber nicht im Übermaß pikante Säure, mittelgewichtig im Extrakt, viel Saftigkeit und ein pointiert frisches Finale. Wirkt ziemlich präzise und auch reifebeständig.
14,90 EUR
19,87 EUR pro l
Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021
NEU
93
94
92+
Der Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021 ist die Steigerung zum Gelblack feinherb. Die trockene Variante wurde mit Jahrgang 2016 vom Bronzelack abgelöst, aber im feinherben Bereich ist man bei Schloss Johannisberg beim Rotlack geblieben. Der Kabinett ist dort einer der wichtigsten Weine. Wie alle Weine Schloss Johannisbergs profitiert auch der Schloss Johannisberger Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021 von etwas Zeit. Im Glas zeigt sich mit etwas Reife ein saftiges Goldgelb, die Nase offenbart Aromen von frischem, grünem Apfel, Nekatrinen und Pfirsich, etwas Kräuterwürze mischt sich unter. Am Gaumen präsente Säure, die den Wein in seiner feinherben Opulenz stützt und ausbalanciert, ein kräftiger Speisebegleiter der es mit fast jeder Küche aufnimmt, herausragend zu pikant mediterraner Küche.

 
92+ Punkte vom Falstaff für den Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021 und ein + vom Falstaff anlässlich der Riesling Kabinett Trophy 2022 (Juni 2022):

Fein nuancierter Duft mit Würze und Mineralik, Pfirsich und Apfel zeigen sich, helle Blüten, auch etwas floral, Blattgrün. Mit geschmeidiger Textur am Gaumen und einer präsenten, fein ziselierten Säure, unaufgeregt inszenierte Spannung und Konzentration mit sehr guter Balance. Neben Gelb- auch Zitrusfrucht und prägende Mineralik.


 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021Stephan Reinhard zum 2021er Rotlack (August 2022):

Der 2021 Schloss Johannisberg Rotlack Riesling Kabinett ist erneut eine faszinierende Anstrengung aus dem oberen, flachen und oft früh reifenden Teil des Grand Cru und dem kühleren, nach Westen ausgerichteten, spät reifenden Teil. Zu einem Drittel in großen Eichenfässern vinifiziert, die nie malolaktische Gärung erlebt haben, und zu zwei Dritteln in Edelstahltanks, ist dies ein faszinierender Kabinett mit einem klaren, kühlen, frischen und pikanten Bouquet und einem im Mund kitzelnden Charakter, der saftig, elegant und fruchtig ist -griffiger Gaumen. Der Abgang ist schon in diesem jungen Alter sehr anregend. Ich mag auch diesen kantigen, unraffinierten und spontanen, offenen und verspielten Charakter dieses Kabinetts, der mit 11% angegebenem Alkohol und 24 Gramm pro Liter Restzucker abgefüllt wurde. Dieser ist so anregend salzig und griffig, dass es schwer ist, die Flasche zu teilen, wenn es keine zweite gibt. 11 % angegebener Alkohol. Naturkork. Verkostet im Juli 2022.
 
94 Sucklingpunkte für den Schloss Johannisberg Riesling Rotlack Kabinett feinherb 2021Und hier die Bewertung von James Suckling (im Juli 2022):

The 2021 vintage was certainly challenging for dry riesling, but for Kabinett it was excellent. This is a very exciting, barely off-dry riesling with a stunning interplay of racy acidity, fine peach fruit, lemony freshness and a hint of savory at the very long wet-stone finish. Drink or hold.
22,50 EUR
30,00 EUR pro l
Schloss Johannisberg Riesling Gelblack feinherb 2021 je Flasche 14.90
NEU
89
91
91

89 Punkte vom Wine Advocate für denStephan Reinhard im August 2022:

Der 2021 Schloss Johannisberg Gelblack Riesling Feinherb ist klar, frisch und spritzig in der aromatischen Nase, die Feuersteinnoten offenbart, die mit einem reifen und eleganten Rieslingaroma verflochten sind. Auch am Gaumen frisch, ein üppiger und salzig-pikanter Riesling mit anregenden Bitternoten und griffigem Abgang. Nicht wirklich lang, aber ziemlich komplex am mittleren Gaumen, kitzelt im Mund und ist sehr angenehm zu trinken. Nur 13 Gramm pro Liter Restzucker. 12,5 % angegebener Alkohol. Naturkork. Verkostet im Juli 2022.  


91 Sucklingpunkte für den Schloss Johannisberg Riesling Gelblack feinherb 2021James Suckling im Juli 2022:

An elegant and juicy wine that has a combination of creamy complexity and gracefulness that’s uncommon in this category. Fine yellow-grapefruit, chamomile and lemon-balm notes. Long, silky finish. Drink or hold.

91 Punkte vom Falstaff für den Schloss Johannisberg Riesling Gelblack feinherb 2021Degustationsnotiz von Ulrich Sautter (Falstaff | Tasting: Weinguide Deutschland 2023; veröffentlicht am 21.11.2022):

Ein duftiger, blumiger Riesling mit reifer Beerenfrucht in der Nase. Im Mund hat der Wein Saft und Spiel, ist sehr elegant, gradeaus gebaut mit guter, frischer Balance, im Extrakt stattlich, sehr gute Länge. Ein lebendiger und zugleich gehaltvoller Wein.
14,90 EUR
19,87 EUR pro l
Schloss Lieser (Thomas Haag) SL Riesling trocken 2021





Dieser klassisch trockene VDP. Gutswein wurde von Hand selektiert und stammt aus eigenen Steillagen der berühmten Mittelmosel. So präsentiert sich schon der Gutsriesling als hochwertiger, charaktervoller Wein, der die Handschrift unseres Weinguts widerspiegelt. Animierende Frucht, Finesse, feine Würze und eine ausgeprägte Schiefermineralität. (Schloss Lieser)





 
9,90 EUR
13,20 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Schloss Johannisberg 2021 Gelblack Riesling Johannisberger trocken je Flasche 14.90€
NEU
91
92
90+


91 Punkte vom Wine Advocate für den Schloss Johannisberg 2021 Gelblack Riesling Johannisberger trockenStephan Reinhard im August 2022:

Aus einem kühleren, später reifenden Weinberg der Domaine, um einen feineren, filigraneren und präziseren Charakter zu erhalten, wurde der 2021 Schloss Johannisberg Bronzelack Riesling Trocken in großen Eichenfässern und Edelstahl ausgebaut und bietet ein reines, frisches und kühles Bouquet von reifem Weiß Früchte verflochten mit konzentrierten Zitronensaftaromen und dezenten phenolischen Noten. Mittelkräftig, raffiniert und elegant am Gaumen, ist dies ein trockener, frischer, feingriffiger und edler Johannisberger Riesling mit einem salzigeren und kantigeren Abgang im Vergleich zum geschmeidigen Gelbschwarz. Noch jung, aber mit Essen ist es bereits ein Genuss, aber es hat sicherlich die Fähigkeit, sich über ein Jahrzehnt oder länger zu entwickeln. Tonische Zitrusfrische und dezente Mangoaromen im Nachgeschmack. 13 % angegebener Alkohol. Naturkork. Verkostet im Juli 2022.  


92 Sucklingpunkte für den Schloss Johannisberg 2021 Gelblack Riesling Johannisberger trockenJames Suckling im Juli 2022:

Amazing quality for an entry-level wine from a challenging vintage. Although this is only just beginning to open up, the delicate stone-fruit aromas are already enticing. Excellent ripeness on the wonderfully generous and creamy palate, then almost seamless harmony at the long, silky finish. Drink or hold.
 

90 Punkte vom Falstaff für den Schloss Johannisberg 2021 Gelblack Riesling Johannisberger trockenDegustationsnotiz von Ulrich Sautter (Falstaff | Tasting: Weinguide Deutschland 2023; veröffentlicht am 21.11.2022):

Im Duft traubig, etwas floral und zitrisch, Noten von Gesteinsmehl. Am Gaumen relativ süß ansetzend, lebendige, aber nicht im Übermaß pikante Säure, mittelgewichtig im Extrakt, viel Saftigkeit und ein pointiert frisches Finale. Wirkt ziemlich präzise und auch reifebeständig.
14,90 EUR
19,87 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Weingut Gerhard Klein Riesling Kalkstein trocken 2021 je Flasche 7,50€




Der Weingut Gerhard Klein Riesling Kalkstein trocken 2021 ist der Einstieg in die knackige pfälzer Rieslingwelt. Intensive Pfirsichfruchtaromen gepaart mit einem Hauch Würze verleihen schon der Nase eine enorme Komplexität, die man so in diesem Preissegment nicht findet - typisch für die Weine aus Peter Kleins Hand. Am Gaumen straff strukturiert, animierend, frisch. Alles so, wie es sein soll, wenn Riesling drauf steht!



 
7,50 EUR
10,00 EUR pro l
Corzano e Paterno Il Corzanello Rosso IGT 2020
 BIO 
 
Der Corzanello rosso steht für genau die Attribute, die wir Deutschen allzu oft mit Italien in Verbindung bringen: Charme, Leichtigkeit und Herzlichkeit.  Sein italienisches Temperament bringt er durch den ordentlichen Anteil an Sangiovese mit in diese sehr gelungene Cuvée. Die Aromen von Herzkirsche und getrockneten Kräutern verdanken wir der uritalienischen Rebsorte. Der dominante Cabernet Sauvignon, der die Struktur des Weines bestimmt, bringt die Bissfestigkeit und die Sehnigkeit in den Wein. Die Aromen von Cassis und das harmonische Tannin erlangt der Wein eben genau von hier. Dann ist da noch der Merlot, der das Gerüst des Weines wunderbar mit einer ordentlichen Fülle an dunkelbeerigen Aromen auffüllt, den Cabernet dadurch etwas besänftigt und ergänzt. Natürlich haben Aljoscha und Arianna genau drauf geachtet, die einzelnen Rebsorten im richtigen Moment, nämlich im Moment ihrer physiologischen Reife, zu ernten. Denn nur dann wird der tatsächliche Charakter der Trauben aus ihren Herkünften schmeckbar, nur dann stört keine grüne, unreife Säure das Trinkerlebnis empfindlich. Bei diesem Toskaner stimmt einfach alles!

Dieser Toskaner begeistert durch seine italienischen Appeal und seine Vielseitigkeit!
 
10,50 EUR
14,00 EUR pro l
Sierra Cantabria Crianza Rioja 2017 je Flasche 9.95€
 
Die Weinberge für den Sierra Cantabria Crianza Rioja 2017 liegen in den Gemeinden von San Vicente de la Sonsierra und Laguardia. Die Weingärten stehen auf etwa 550 Metern Höhe und hier wird 100% Tempranillo angebaut. Die Reben stehen auf kalkhaltigen Tonböden welche mit gösseren Kiessteinen durchsetzt sind. Der Ausbau Erfolgt über jeweils 14 Monate  in zweit und drittbelegten Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche. Die Vergärung erfolgt Temperaturgesteuert mit wilden Hefen aus den Sierra Cantabria Weinbergen. Die Crianza ist nicht überladen vom Holzfassausbau, es ist genügend jugendliche Frucht erhalten. Dunklere Waldbeeren nimmt man in der Nase wahr, begleitet von zarten Röstnoten, etwas Vanille, etwas Gewürze und trotzdem eine saftige Kirschfrucht. Ein wirklicher Allrounder für die spanische oder mediterrane Küche. Ganz klar und harmonisch am Gaumen mit zarten weichen Tanninen, feiner Säurenerv und genügend Dichte um auch zur gut gewürzten Küche zu passen. Der Sierra Cantabria Crianza Rioja 2016 ist das Paradebeispiel wie eine Crianza aus der Rioja zu schmecken hat.

Der Jahrgang 2017 wurde nicht bewerte. Für 2016 waren die Kritiker überzeugt:

 
92 Punkte James Suckling für den Sierra Cantabria Crianza Rioja 2016Verkostungsnotiz von James Suckling vom 26. Juli 2019:

Lots of fresh and linear fruit in this crianza with crushed berries and licorice. Medium to full body. Lightly chewy yet polished tannins. Flavorful finish. Drink now.

 
91 Punkte Wine Advocate für den Sierra Cantabria Crianza Rioja 2016Verkostungsnotiz von Luis Gutierrez vom 28. Juni 2019:

The 2016 Crianza is pure Tempranillo from a year they consider spectacular because of the health and ripeness that the grapes achieved very slowly. The destemmed grapes fermented in stainless steel and the wine matured in French and American oak barrels for 14 months. It is still quite toasty and has a classical profile despite the new-ish oak. a little creamy. with that soft, voluptuous mouthfeel but with the fresh profile of the 2016 vintage, with red rather than black fruit. It's a year of good yields and the fruit and the wines have very good balance and freshness, less concentrated and more drinkable. It's a year of balance and freshness, with good yields and healthy grapes. It has to be one of the finest vintages for this wine. 150.000 bottles produced. It was bottled in March 2019.
 
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
Grande Cuvee 1531 Rose de Aimery brut Cremant de Limoux
 
Farbe: Glänzend lachsfarben mit brillianten Reflexen aufgrund einer kurzen Maischestandzeit des Pinot Noir vor der Pressung. Bukett: In der Nase "crisp", frisch, lebhaft und elegant. Feine Noten nach frischen weißen Blüten, Pfirsichen und hellen Früchten mit etwas Kirsche. Aromen: Lebhaft auf der Zunge, delikat und gut strukturiert, voller Typ. ausgewogen mit feinem Mousseux und anhaltend. Das volle Finale bestätigt die Eindrücke des Buketts. Ein voller und sehr gut balancierter Crémant. 12 Monate Hefelagerung.


Die Cuvee für den Grande Cuvee 1531 Rose Cremant de Limoux besteht aus folgenden Rebsorten:
70% Chardonnay. 20% Chenin Blanc. 10% Pinot Noir

Zum Weingut:
SIEUR D’ARQUES hat langjährige Erfahrung mit der Herstellung von Schaumweinen, denn der verbriefte Ort der ersten Versektung eines Weins ist die Abtei von St. Hilaire. nahe bei Limoux, Im Jahre 1531 erfreuten sich die dortigen Mönche an der per Zufall entdeckten "Blanquette de Limoux" und in dem Crémant "Grande Cuvée 1531" finden Händler einen der feinsten Crémants Frankreichs.
 
10,95 EUR
14,60 EUR pro l
Feudo Maccari Noto Nero d Avola Nere 2019 Sicilia je Flasche 9.50€
 
Der Feudo Maccari Nerè Nero d Avola Noto Sicilia 2018 ist ein Paradebeispiel sizilianischen Rotweins wenn es um die Rebsorte Nero D'Avola geht. Fröhlich und unbeschwert, charakteristisch, perfekt für alle Gelegenheiten und leicht zu trinken. So das Weingut aus der Naturoase Vendìcari mit Blick auf das Ionische Meer.

Der Jahrgang 2019 ist noch nicht bewertet. Hier die Kritikerstimmen zum Jahrgang 2018
 
92 Sucklingpunkte für den Feudo Maccari Nerè Nero d Avola Noto Sicilia 2018Im Juli 2020 von James Suckling verköstigt:

A polished, refined nero d’avola with blackberries, black olives and blueberries. Hints of stones. Full-bodied with a nicely formed palate and a long, linear finish. A cooler style, compared with the often jammy rendition of this grape. Drink now.

 
92 Punkte vom Falstaff für den Feudo Maccari Nerè Nero d Avola Noto Sicilia 2018Verkostet von Othmar Kiem und Simon Staffler anlässlich des Sizilien Trophy Tastings (Sptember 2020):

Dunkel leuchtendes Rubinrot. Duftige und offenherzige Nase nach roten Rosen, Himbeeren, Waldbeeren, leicht nach Hagebutten, einladend. Am Gaumen ausgewogen und harmonisch, spannt sich mit klarem, saftigem Kleid auf, fruchtiger Kern, leicht salziges Finish. 
 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
Grande Cuvee 1531 de Aimery Reserve brut Cremant de Limoux
 
Die Weinberge um Limoux für die Produktion der Crémants wurden älter und es stellte sich heraus, dass in bestimmten Parzellen besonders gute Traubenqualitäten reifen. Für die Winzer von SIEUR d ARQUES Grund genug zur Erzeugung des Crémant 1531 Réserve, der aus mehrheitlich Chardonnay, etwas Chenin Blanc und Mauzac dieser älteren Lagen assembliert wird. Niedrige Erträge, eine Reifung auf der Hefe von 18 Monaten und eine mehrmonatige Flaschenlagerung fördern so delikate Aromen wie Birne, Pfirsich, Toast und Butter. In der Farbe ein helles gelb mit grünlichen Reflexen, feine, lang anhaltende Perlage. Ein feines Mousseux und das Alterungspotenzial dieses Crémants machen ihn zu einer echten Réserve.

Rebsorten:
70% Chardonnay. 20% Chenin blanc. 10% Mauzac

Zum Weingut:
SIEUR D’ARQUES hat langjährige Erfahrung mit der Herstellung von Schaumweinen, denn der verbriefte Ort der ersten Versektung eines Weins ist die Abtei von St. Hilaire, nahe bei Limoux. Im Jahre 1531 erfreuten sich die dortigen Mönche an der per Zufall entdeckten "Blanquette de Limoux" und in dem Crémant "Grande Cuvée 1531" finden Händler einen der feinsten Crémants Frankreichs.
 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
Chateau Saintayme 2019 Saint Emilion Grand Cru
93
93
 
93 Suckling Punkte für den Chateau Saintayme 2019 Saint Emilion Grand CruJames Suckling über den Chateau Saintayme 2019 Saint Emilion Grand Cru:

This is racy and really fine with beautiful, polished tannins that run the length of the wine, It’s medium-bodied and really energetic. Hints of nutmeg. Give it a year or two, but hard to resist.

 
93 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Saintayme 2019 Saint Emilion Grand CruAntonio Galloni (Vinous) bewertet den Chateau Saintayme 2019 Saint Emilion Grand Cru:

The 2019 Saintayme is just as impressive from bottle as it was from barrel. Rich, deep and explosive, the 2019 offers up an exciting mélange of dark cherry, plum, chocolate, licorice and dark spice. I would cellar the 2019 for at least a few years. This is an especially serious edition of the Saintayme. All the elements are impeccably balanced. Tasted two times.
 
17,95 EUR
23,93 EUR pro l
Chateau Pesquie Terrasses Rose 2020 je Flasche 9.50€
 BIO 



Der Chateau Pesquie Terrasses Rose 2020 ist ein AOC Ventaux, das heisst, das hier verwendete Rebmaterial stammt aus der Region rund um den Mont Ventoux. Mit seiner herrlich frisch-fruchtigen Cuvée von Cinsault. Grenache und Syrah zeigt der Chateau Pesquie Terrasses Rose 2019 Saftigkeit, leichten Schmelz, zarte Mineralität und perfekt eingebundene, animierende Säure. Ein rund herum perfekter Rosé, der nicht nur im Sommer Spaß macht, sondern schon im Frühjahr oder Herbst noch herrlich Speisen begleitet.


 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
Champagne Jeaunaux-Robin Le Dessous de la Cabane Brut Rosé je Flasche 43,00€




Der Champagne Jeaunaux-Robin Le Dessous de la Cabane Brut Rosé ist eine Cuvée aus 60% Pinot Meunier. 30% Pinot Noir und 10% Chardonnay. Bis zu 30% der Cuvée sind aus dem Jahrgang 2013, der Mehranteil mit 70% ist aus dem Jahrgang 2014. Ausgebaut in Edelstahl und zu 15% im Holz, zeigt der Champagne Jeaunaux-Robin Le Dessous de la Cabane Brut Rosé eine einzigartige Fruchtkonzentration, die nach zweieinhalbjahren auf der Feinhefe und einer Dosage von 8 Gramm Restzucker breit daher kommt und von einer feinen Briochenuance getragen wird.



 
43,00 EUR
57,33 EUR pro l