Tedeschi - Valpolicella
Tedeschi - Valpolicella



Das Familienweingut Tedeschi hat seit 1630 seine Wurzeln im Valpolicella, und als einer der traditionsreichsten Betriebe im Gebiet sind sie maßgeblich mitverantwortlich für die Prägung des Stils der Region und des Erhalts der autochtonen Rebsorten vor Ort, wie Corvina, Corvinone, Rondinella, Oseleta und Dindarella, auf die bei der Weinbereitung konsequent gesetzt wird. Das Spektrum der von Tedeschi produzierten Weine reicht von Valpolicella über Amarone bis hin zum Recioto, und als Inhaber der 2,5ha kleinen Lage Monte Olmi kann man neben Amarone della Valpolicella Riserva auch noch zwei weitere Einzellagen im Portfolio finden, La Fabriseria und Maternigo. Durch innovative Analysen der einzelnen Weinbergslagen in Bezug auf Mikroklimatik und Bodenbeschaffenheit können die Geschwister Tedeschi, die nun das Ruder des Weinguts in Händen halten, gezielt und effizient auf ihre einzelnen Parzellen eingehen, und so das beste aus den terrassierten Steillagen herausholen. Trotz aller Innovationen wird bei der Weinbereitung auf Tradition gesetzt, so werden fast alle Weine in großen Holzfässern ausgebaut. Die Weine aus dem Hause Tedeschi sind elegant, mit animierender, lebendiger Struktur und viel Kraft, Fülle und Konzentration: wahre Kraftprotze, aber leichtfüßig und nicht satt machend. Die perfekte Harmonie von Opulenz und Eleganz, mit fantastischem Preis/Genuss-Verhältnis.

Wir freuen uns folgende Weine am 01.07.2017 vom Spitzenerzeuger Tedeschi ins Sortiment aufgenommen zu haben:

Tedeschi Capitel San Rocco Valpolicella Ripasso
Tedeschi Capitel Monte Olmi Amarone Valpolicella Riserva
Tedeschi Amarone della Valpolicella
Tedeschi Valpolicella Superiore La Fabriseria

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft mit dem Weingut Tedeschi.



 
Tedeschi Lucchine Valpolicella Classico 2016
-8%


Klassischer Valpolicella, mit zarter Kirschfrucht und einer lebendigen Art. Ideal als begleiter der mediteranen Küche, durch seine sanfte und Tanninarme Art begleitet er sehr viele Speisen. Bei Tedeschi sind die Weine vor allem eines: "authentisch" und so schmeckt dieser kleine Einsteiger Valpolicella auch nicht aufgemotzt oder in eine Richtung gedrängt, deren Anspruch er dann nicht standhält, sonder überzeugt klar mit seinen Vorzügen, frische Klare Frucht und eine lebendige vitale Säure. Die Italienische Antwort auf den Spätburgunder.

Hervorragender Einstieg!


91 Punkte Falstaff Tedeschi Lucchine Valpolicella Classico 2016Februar 2018

Leuchtendes, intensives Rubin mit leichtem Violettschimmer. Fein gezeichnete Nase nach frischen, saftigen Kirschen, sehr klar. Zeigt schöne saftige Frucht, dezentes, gut eingebautes Tannin, frische Säure gibt Lebendigkeit.





 
statt 7,95 EUR
Jetzt 7,25 EUR
9,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2015
-10%
94
94 Parker Punkte für den Tedeschi Amarone 2015 Marne 180Monica Larner 30.08.2019:

This wine is made with fruit from outside the Classico zone, from hillside vines planted in well-drained marl soils, with 180-degree exposures from southwest to southeast. The wine's name Marne 180 plays up both of those site-specific attributes. A new wine from Tedeschi, the 2015 Amarone della Valpolicella Marne 180 is slightly more approachable when stacked against the estate's Amarone Capitel Monte Olmi. Offering bright primary fruit with good complexity in the form of spice, tobacco and dried herbs, you could serve the Marne 180 at a holiday party with a platter of French cheeses. The wine is aged in large Slavonian oak casks for 30 months. Some 120,000 bottles were made.

INFO:
Mit dieser Bewertung unterstreicht Monica Larner ganz klar, welche herausragende Qualität Tedeschi hier mit dem Marne 180 Amarone anbietet, sehr viele deutlich hochpreisigere Amarone haben nicht annähernd eine vergleichbare Bewertung. Überhaupt sind es nur 2 Amarone Weine die aus dem Jahrgang bisher höher bewertet sind im Wineadvocate, beide Weine sind mit Miniproduktionen fast nicht im Markt verfügbar.


Der neue Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2015 ist der alte Amarone della Valpolicella.

Der Amarone ist einer der vielen sagenumwobenen Weine Italiens. Die Trauben für diese Ikone werden vollreif geerntet und danach vier Monate kontrolliert getrocknet, wodurch sich die Konzentration aller Inhaltsstoffe der Traube enorm verdichtet und zu einem Ergebnis führt, wie man es sonst nicht finden kann. Der Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2015 macht da keine Ausnahme: nach einer alkoholischen Gärung von 40 bis 60 Tagen lagert dieser feine Tropfen für drei Jahre in Eichenholzfässern und  kommt nach der Abfüllung erst sechs Monate später auf den Markt, damit sich der Wein erstmal beruhigen kann. Auch hier setzt Tedeschi auf die traditionsreiche Weinbereitung mit einem breiten Spektrum an autochtonen Rebsorten: 30% Corvina, 30% Corvinone, 30% Rondinella, und insgesamt 10% von Rossignola, Oseleta, Negrara und Dindarella geben das beste Venetiens in einen einzigen Wein. Im Glas zeigt sich der Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2015 mit einem tief dunklen Rubinrot, die Aromen springen einen förmlich an und füllen die Nase auf Anhieb mit vollreifen, süßen, dunklen Früchten wie Blaubeeren, Schwarzkirschen und Cassis. Durch die dreijährige Lagerung im Fass gesellt sich noch etwas Vanille mit ins Aromenspektrum. Wer im Mund jetzt plumpes Fruchtkompott erwartet, wird bitterlich enttäuscht: samt weiches aber präsentes Tannin, dunkles Dörrobst und eine ins Bitter gehende (hier liegt der Ursprung des Namens Amarone, vom italienischen amaro = bitter) Note, die erfrischt, dem Wein Struktur und Eleganz verleiht.

Die Bezeichnung Marne 180 beschreibt übrigens 2 Besonderheiten des Weins, die die Individualisten bei Tedeschi natürlich nicht unerwähnt lassen wollen: "Marne" bezeichnet den Boden, zu Deutsch "Mergel". Hier wachsen die Trauben für den Tedeschi Marne 180 Amarone della Valpolicella 2015 an mindestens 20 Jahre alten Reben. Die "180" im Namen steht für die Ausrichtung der Weinbergslagen, von einer zur anderen Himmelrichtung im exakten 180°-Winkel.


 
statt 31,30 EUR
Jetzt 28,11 EUR
37,48 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tedeschi Capitel Monte Olmi Amarone della Valpolicella Riserva 2011
Weinbeschreibung:

Der Tedeschi Capitel Monte Olmi Amarone della Valpolicella Riserva 2011ist einer der spannendsten Weine der Region. Nicht nur, dass er als Amarone sowieso Kultstatus genießen würde. Seit 1964 hat Lorenzo Tedeschi diese Lage schon seperat vinifiziert! Sein Gespür für das besondere Mikroklima und die nochmal spezielle Bodenbeschaffenheit hat sich seit Mitte der 90er Jahre auch wissenschaftlich durchgesetzt. So konnte man nach einer Studie von fast drei Jahren auch weinrechtlich durchsetzen, dass Monte Olmi als Einzellage Cru-Status erhält. Die 2,5ha große Lage befindet sich derzeit im Alleinbesitz der Familie Tedeschi, die wegen der Topographie Terrassen in den steilen Hang einlassen musste. Die Reben wachsen im Pergolasystem, das heißt das einjährige Holz wird steil nach oben erzogen, so dass sich einen guten Meter über dem Boden eine Art Busch formt. Dadurch werden die Trauben besser belüftet und effektiver vom heißen Boden fern gehalten als zum Beispiel beim Vertikaldrahtrahmensystem. Das Laubdach schützt vor der sengenden Sonne. Die Trauben für den Tedeschi Capitel Monte Olmi Amarone della Valpolicella Riserva 2011 gedeihen in dieser speziellen Lage noch besser, das Schale/Fleisch-Verhältnis ist ideal für Weine im Amaronestil. So ist dieser Riserva ( = mehr Alkohol und längere Lagerung als weinrechtlich vorgeschrieben) nochmal strukturbetonter bei gleichbleibender Eleganz und finessenreicher bei mehr Konzentration, was ihm noch meh Lagerpotentail gibt. Dieser Wein ist zum Reifen gemacht, trinkbar ab sofort bis mindestens 2025.
62,00 EUR
82,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt.
Tedeschi La Fabriseria 2013 Valpolicella DOC Classico Superiore


La Fabriseria ist die zweite Einzellage im Portfolio der Tedeschis. Auf der 7ha großen Lage mit Höhenlage von 450m und süd-ost-Hang werden Corvina, Corvinone, Rondinella und Oseleta angebaut. Die Reben wachsen im Guyotsystem auf steilem Lehmboden mit Kalkanteilen, was für eine gute Wasserdurchlässigkeit sorgt, wobei der Kalkanteil Wasser gut speichert. So werden pro Hektar nur ca. 7200 Reben gepflanzt, um diese in eine Art Konkurrenzsituation zu bringen - der Stress hilft beim Ausbilden gesunder, reifer Trauben. Der Tedeschi La Fabriseria 2013 Valpolicella DOC Classico Superiore ist eine Cuvée aus allen angebauten Rebsorten und zeigt sich im Glas Rubinrot. In der Nase entfalten sich Aromen von Cassis, Sauerkirsch und einem Hauch Vanille. Schon beim ersten kleinen Schluck offenbart sich die Charakteristik dieser hervorragenden Einzellage: hohe Konzentration der Fruchtaromen, ausgeprägte Säure gepaart mit hoher Mineralik für eine Atem raubende Struktur und Trinkigkeit, kerniges Tannin, das animiert und nicht austrocknet. Ein fantastischer Wein mit langem Nachhall, der einen nicht schlafen lässt und Lust auf mehr macht.
 
93 Punkte Falsteff für den Tedeschi La Fabriseria 2013 Valpolicella DOC Classico SuperioreFebruar 2018

Funkelndes, intensives Rubinrot. Sehr präsente Nase, zeigt Noten nach Kirschen, Kardamom und Gewürznelken, im Hintergrund feine reife Zwetschkennoten. Üppige Frucht am Gaumen, breitet sich satt aus, präsentes aber gut eingebundenes Tannin, geschmeidig, langer Nachhall.
 



 
23,90 EUR
31,87 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tedeschi Capitel San Rocco Valpolicella 2016 Ripasso
-11%
93

93 Punkte von James Suckling für den Tedeschi San Rocco 201612.08.2018 James Suckling beschreibt den San Rocco wie folgt:

A Valpolicella Ripasso that effortlessly combines ripeness and elegance. Fine blackberries, ripe plums and cocoa powder on the nose. The bright acidity and the supple tannins are beautifully integrated on the palate. Long and silky, dry finish. Drink or hold.


Der Tedeschi Capitel San Rocco Valpolicella 2016 Ripasso ist der Einstieg in die Weine Tedeschis. Schon hier zeigt sich, wohin die Reise mit den Weinen aus Venetien geht: viel Fruchtkonzentration trotz mittlerem Körper, animierende Säure und samtiges Tannin. Mit einer Rebsortenvariation aus 30% Corvina, 30% Corvinone und 30% Rondinella (+10% weitere, autochthone Rebsorten) vereint der San Rocco Typizität und Authentizität in sich. Die traditionsreiche Besonderheit des Ripassos ist, dass er eine zweite alkoholische Gärung auf Tresterresten der Amarone- und Reciotoproduktion durchläuft. Das sorgt einerseits für mehr Geschmeidigkeit, andererseits geben diese Tresterreste nochmal ordentlich Konzentration und Geschmack ab. Im Glas zeigt sich beim Tedeschi Capitel San Rocco Valpolicella 2016 Ripasso ein leuchtendes Rubinrot, die Nase verführt mit intensiven Aromen von roten Früchten wie Kirsche, Himbeere und roter Johannisbeere. Im Mund zeichnet sich das samtige Tannin.


 
statt 13,90 EUR
Jetzt 12,37 EUR
16,49 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tedeschi Capitel Nicalo Valpolicella Superiore 2017
NEU


Der Tedeschi Capitel Nicalo Valpolicella Superiore hat schon tolle Bewertungen abgeräumt, so zum Beispiel im Falstaff für den Jahrgang 2015. Für uns ist und bleibt er eines der Top-Schnäppchen der Region!

90 Punkte Falstaff Tedeschi Capitel Nicalo 2015 Valpolicella Superiore29.08.2019 - Othmar Kiem

ntensives, sattes Rubinrot. Fein gezeichnete Nase nach Brombeeren, schwarzen Holunderbeeren und Pfefferminze. Saftig und satt am Gaumen, zeigt viel Schmelz, eng gewobenes Tannin, bleibt lange im Mund, im Finale druckvoll und leicht griffig.
10,95 EUR
14,60 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Tedeschi Maternigo Valpolicella Superiore DOC 2016
NEU
-10%


Der Tedeschi Maternigo Valpolicella Superiore DOC 2016 ist ein ganz besonderer seiner Art. Der Weinberg ist durchzogen von Einzelparzellen unterschiedlichster geologischer Formationen und weist diverse Mikroklimata auf. So konnte man beim Weingut Tedeschi zum Beispiel dafür sorgen, dass die Lage Impervio als Cur-Lage klassifiziert worden ist. Da man bei Tedeschi jedoch von Haus den Fokus auf gnadenlose Qualität legt, wird diese Einzellage nicht etwa separat vinifiziert, sondern fließt mit ein in den Maternigo. In der Nase zeigt er sich fruchtbetont und mit feiner Würze, der 14 monatige Ausbau in Slowenischer Eiche bringt feine Sekundäraomatik. Am Gaumen viel Saft, konzentrierte Frucht, animierende Mineralik und viel Kraft, der Tedeschi Maternigo Valpolicella Superiore DOC 2016 wird in ein langes, lebendiges Finish getragen und macht solo wie auch zu kräftigen Speisen unglaublich viel her, vor allem im Bezug aufs Preis/Genuss-Verhältnis. Einzigartig, begeisternd und in allen Belangen überzeugend - eben ganz Tedeschi.


92 Punktre Falstaff für den Maternigo29.08.2019 Othmar Kiem

Tiefdunkles, sattes Rubinrot. Duftende Nase, nach satten Brombeeren, Bitterschokolade, Lakritz, im Nachhall leichter Ledertouch. Satter Gaumeneintritt mit leicht würzigem Bouquet, spannt sich weit auf, satter Trunk, baut sich in vielen Schichten auf, druckvoll, sehr langes Finale.

 
statt 17,90 EUR
Jetzt 16,00 EUR
21,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)