Chateau Pesquie Ventoux la Quintessence 2018 rouge
Chateau Pesquie Quintessence 2018 rouge Ventoux

weiteres von

Chateau Pesquie Quintessence 2018 rouge Ventoux

Art.Nr.:
150920003
restlos ausverkauft  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Rhone
Lage:
Cotes du Ventoux
Rebsorte(n):
80% Syrah | 20% Grenache
Parker Punkte:
91-93
Bodenformation:
Ton und Kalkstein
Qualitätsstufe:
AOC
Ausbau::
12-15 Monate im französischen Barrique gereift. davon 40% neu
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Korkverschluss
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
5 – 10 Jahre
dekantieren / karaffieren:
ja. karaffieren | 1-2 Stunden vor dem Genuss
Trinktemperatur (in Grad °C):
16 – 18
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Bordeaux
Alkoholgehalt in Vol.%:
15.00
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
CHATEAU PESQUIE Route de Flassan - BP 6 84570 Mormoiron FRANCE Phone +33 (0) 490 619 408 | FR-BIO-01
Nicht käuflich

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Chateau Pesquie Chardonnay Vignes d Altitude 2020 je Flasche 7.90€


Die Weingärten für den Chateau Pesquie Chardonnay Vignes d Altitude 2020 liegen in höherer Lage und stammen aus dem Jahre 1990. Heute produziert das Chateau Pesquie einen frischen und leichten Chardonnay der trocken ausklingt. Die Reben stehen auf Kalksteinböden mit Geröll und Kies. Der Ausbau des Pesquie Chardonnay erfolgt ausschliesslich im Stahltank bei kühleren Temperaturen und ganz frei von jeglichem Holzeinsatz. Er dufttet frisch nach reifen Golden Delicius Äpfeln, mit frischen Zitrusanklängen eine einer mineralischen Kühle. Am Gaumen ist er ebenfalls frisch und lebendig ohne zu viel Säure aufzuweisen. Er bleibt elegant und fein mit frischem Nachhall. Den Chateau Pesquie Chardonnay Vignes d Altitude 2020 empfehlen wir Ihnen zu Salaten. Fisch oder einfach so als Aperitif.


 
7,90 EUR
10,53 EUR pro l
Chateau Pesquie Ventoux la Quintessence 2018 rouge Doppelmagnum
91-93
 BIO 
 
Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.

Doppelmagnum 3 Liter

Chateau Pesquie Quintessence 2018 rouge Ventoux mit 91-93 Punkte vom Wine Advocate ausgezeichnetJoe Czerwinski beschreibt die Quintessence rouge 2018 vom Weingut Pesquie in seiner Verkostungsnotiz wie folgt:
10. September 2020


An assemblage of 80% Syrah and 20% Grenache put together to approximate the final blend, the 2018 Ventoux Quintessence utilized a bit higher proportion of demi-muids than the 2017. The result is that notes of vanilla and baking spices accent the raspberry fruit on the nose, while the full-bodied palate is plush and creamy, finishing long. velvety and simply put deliciously.


Informationen zum Weingut:
Die über zweitausend Jahre alte Weinbaukultur auf Château Pesquié wurde zunächst 1970 von Odette und René Bastide für den heutigen Familienbetrieb wieder wahrgenommen. Edith und Paul Chaudière. Tochter und Schwiegersohn von Odette und René entschieden sich Mitte der 80er Jahre ihre medizinischen Berufe gegen den des Weinbauwesen einzutauschen. Um Ihre Qualifikation zu optimieren besuchten sie die „l’Université du Vin de Suze-La-Rousse“ an der sie ebenso wie an der „lycée viticole d’Orange“ studierten. Untermauert haben Sie ihr Wissen durch zahlreiche Studienreisen in namhafte Anbaugebiete. wie z.B.: Napa Valley, Bordeaux, Oregon, Bourgogne. Seit 2003 setzen die beiden Söhne Alexandre & Frédéric die erfolgreiche Familientradition in der 3ten Generation fort. Die Weinberge liegen auf Höhenlagen von bis zu 300 Metern, obwohl nur 100km vom Meer entfernt. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass die Beeren ihre optimale Reife entwickeln können.

Doppelmagnum 3 Liter

Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.
 
70,00 EUR
23,33 EUR pro l
Chateau Pesquie Artemia 20168 Ventoux je Flasche 32€
92-94
 BIO 
Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.



92-94 Punkte vom Wine Advocate für den 10. September 2020 - Joe Czerwinski:

Impressive as a prospective blend taken from equal proportions of barriques, demi-muids and tanks, the 2018 Ventoux Artemia boasts exuberant notes of cherries and blueberries accented by assertive notes of cracked pepper. It's full-bodied, creamy and lush, then firms up just enough on the finish to think it will have a decade of longevity.



Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.  
32,00 EUR
42,67 EUR pro l
Chateau Pesquie Artemia 2018 Ventoux Magnum
92-94
 BIO 
Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.

Magnumflasche

92-94 Punkte vom Wine Advocate für den 10. September 2020 - Joe Czerwinski:

Impressive as a prospective blend taken from equal proportions of barriques, demi-muids and tanks, the 2018 Ventoux Artemia boasts exuberant notes of cherries and blueberries accented by assertive notes of cracked pepper. It's full-bodied, creamy and lush, then firms up just enough on the finish to think it will have a decade of longevity.


Magnumflasche

Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.
64,00 EUR
42,67 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Chateau Pesquie Chardonnay Vignes d Altitude 2020 je Flasche 7.90€


Die Weingärten für den Chateau Pesquie Chardonnay Vignes d Altitude 2020 liegen in höherer Lage und stammen aus dem Jahre 1990. Heute produziert das Chateau Pesquie einen frischen und leichten Chardonnay der trocken ausklingt. Die Reben stehen auf Kalksteinböden mit Geröll und Kies. Der Ausbau des Pesquie Chardonnay erfolgt ausschliesslich im Stahltank bei kühleren Temperaturen und ganz frei von jeglichem Holzeinsatz. Er dufttet frisch nach reifen Golden Delicius Äpfeln, mit frischen Zitrusanklängen eine einer mineralischen Kühle. Am Gaumen ist er ebenfalls frisch und lebendig ohne zu viel Säure aufzuweisen. Er bleibt elegant und fein mit frischem Nachhall. Den Chateau Pesquie Chardonnay Vignes d Altitude 2020 empfehlen wir Ihnen zu Salaten. Fisch oder einfach so als Aperitif.


 
7,90 EUR
10,53 EUR pro l
Chateau Pesquie Ventoux la Quintessence 2018 rouge je Magnum 35€
91-93
 BIO 

Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.

Chateau Pesquie Quintessence 2018 rouge Ventoux mit 91-93 Punkte vom Wine Advocate ausgezeichnetJoe Czerwinski beschreibt die Quintessence rouge 2018 vom Weingut Pesquie in seiner Verkostungsnotiz wie folgt:
10. September 2020


An assemblage of 80% Syrah and 20% Grenache put together to approximate the final blend. the 2018 Ventoux Quintessence utilized a bit higher proportion of demi-muids than the 2017. The result is that notes of vanilla and baking spices accent the raspberry fruit on the nose. while the full-bodied palate is plush and creamy. finishing long. velvety and simply put. deliciously.



MAGNUMFLASCHE


Informationen zum Weingut:
Die über zweitausend Jahre alte Weinbaukultur auf Château Pesquié wurde zunächst 1970 von Odette und René Bastide für den heutigen Familienbetrieb wieder wahrgenommen. Edith und Paul Chaudière. Tochter und Schwiegersohn von Odette und René entschieden sich Mitte der 80er Jahre ihre medizinischen Berufe gegen den des Weinbauwesen einzutauschen. Um Ihre Qualifikation zu optimieren besuchten sie die „l’Université du Vin de Suze-La-Rousse“ an der sie ebenso wie an der „lycée viticole d’Orange“ studierten. Untermauert haben Sie ihr Wissen durch zahlreiche Studienreisen in namhafte Anbaugebiete. wie z.B.: Napa Valley. Bordeaux. Oregon. Bourgogne. Seit 2003 setzen die beiden Söhne Alexandre & Frédéric die erfolgreiche Familientradition in der 3ten Generation fort. Die Weinberge liegen auf Höhenlagen von bis zu 300 Metern. obwohl nur 100km vom Meer entfernt. Diesem Umstand ist es zu verdanken. dass die Beeren ihre optimale Reife entwickeln können.

Nicht käuflich
Chateau Pesquie Ventoux la Quintessence 2018 rouge je Magnum 35€
91-93
 BIO 

Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.

Chateau Pesquie Quintessence 2018 rouge Ventoux mit 91-93 Punkte vom Wine Advocate ausgezeichnetJoe Czerwinski beschreibt die Quintessence rouge 2018 vom Weingut Pesquie in seiner Verkostungsnotiz wie folgt:
10. September 2020


An assemblage of 80% Syrah and 20% Grenache put together to approximate the final blend. the 2018 Ventoux Quintessence utilized a bit higher proportion of demi-muids than the 2017. The result is that notes of vanilla and baking spices accent the raspberry fruit on the nose. while the full-bodied palate is plush and creamy. finishing long. velvety and simply put. deliciously.



IMPERIALFLASCHE 6 LITER


Informationen zum Weingut:
Die über zweitausend Jahre alte Weinbaukultur auf Château Pesquié wurde zunächst 1970 von Odette und René Bastide für den heutigen Familienbetrieb wieder wahrgenommen. Edith und Paul Chaudière. Tochter und Schwiegersohn von Odette und René entschieden sich Mitte der 80er Jahre ihre medizinischen Berufe gegen den des Weinbauwesen einzutauschen. Um Ihre Qualifikation zu optimieren besuchten sie die „l’Université du Vin de Suze-La-Rousse“ an der sie ebenso wie an der „lycée viticole d’Orange“ studierten. Untermauert haben Sie ihr Wissen durch zahlreiche Studienreisen in namhafte Anbaugebiete. wie z.B.: Napa Valley. Bordeaux. Oregon. Bourgogne. Seit 2003 setzen die beiden Söhne Alexandre & Frédéric die erfolgreiche Familientradition in der 3ten Generation fort. Die Weinberge liegen auf Höhenlagen von bis zu 300 Metern. obwohl nur 100km vom Meer entfernt. Diesem Umstand ist es zu verdanken. dass die Beeren ihre optimale Reife entwickeln können.

Nicht käuflich
Chateau Pesquie Ventoux la Quintessence 2018 rouge Doppelmagnum
91-93
 BIO 
 
Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.

Doppelmagnum 3 Liter

Chateau Pesquie Quintessence 2018 rouge Ventoux mit 91-93 Punkte vom Wine Advocate ausgezeichnetJoe Czerwinski beschreibt die Quintessence rouge 2018 vom Weingut Pesquie in seiner Verkostungsnotiz wie folgt:
10. September 2020


An assemblage of 80% Syrah and 20% Grenache put together to approximate the final blend, the 2018 Ventoux Quintessence utilized a bit higher proportion of demi-muids than the 2017. The result is that notes of vanilla and baking spices accent the raspberry fruit on the nose, while the full-bodied palate is plush and creamy, finishing long. velvety and simply put deliciously.


Informationen zum Weingut:
Die über zweitausend Jahre alte Weinbaukultur auf Château Pesquié wurde zunächst 1970 von Odette und René Bastide für den heutigen Familienbetrieb wieder wahrgenommen. Edith und Paul Chaudière. Tochter und Schwiegersohn von Odette und René entschieden sich Mitte der 80er Jahre ihre medizinischen Berufe gegen den des Weinbauwesen einzutauschen. Um Ihre Qualifikation zu optimieren besuchten sie die „l’Université du Vin de Suze-La-Rousse“ an der sie ebenso wie an der „lycée viticole d’Orange“ studierten. Untermauert haben Sie ihr Wissen durch zahlreiche Studienreisen in namhafte Anbaugebiete. wie z.B.: Napa Valley, Bordeaux, Oregon, Bourgogne. Seit 2003 setzen die beiden Söhne Alexandre & Frédéric die erfolgreiche Familientradition in der 3ten Generation fort. Die Weinberge liegen auf Höhenlagen von bis zu 300 Metern, obwohl nur 100km vom Meer entfernt. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass die Beeren ihre optimale Reife entwickeln können.

Doppelmagnum 3 Liter

Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.
 
70,00 EUR
23,33 EUR pro l
Chateau Pesquie Terrasses Blanc 2019 je Flasche 9.50€
90

Der Chateau Pesquie Terrasses Blanc 2019 ist ein AOC Ventaux. das heisst. das hier verwendete Rebmaterial stammt aus der Region rund um den Mount Ventaux. In der Nase zeigt er den Duft weisser Blüten. Steinobst und etwas Zitrus. Am Gaumen straff. die Säure belebt sofort und macht Lust auf mehr. Zitrus. weissfleischige Früchte und ein saftig langer Abgang. Mit dem Chateau Pesquie Terrasses Blanc 2019 hat das Chateau mal wieder eine Benchmark an Qualität für Weine unter 10€ gesetzt!



Chateau Pesquie Terrasses Blanc 2019 mit 90 Punkte vom Wine Advocate10 September 2020 Joe Czerwinski:

The 2019 Ventoux Terrasses Blanc is the same blend as the 2018: 40% Viognier. 20% Roussanne. 20% Clairette and 20% Grenache Blanc. all vinified and matured in stainless steel. On the nose. it's spicy and floral. with some melon-like fruit. while the medium-bodied palate is silky-textured. fresh and clean. with mouthwatering pineapple notes on finish.
Nicht käuflich
Chateau Pesquie Artemia 2018 Ventoux Magnum
92-94
 BIO 
Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.

Magnumflasche

92-94 Punkte vom Wine Advocate für den 10. September 2020 - Joe Czerwinski:

Impressive as a prospective blend taken from equal proportions of barriques, demi-muids and tanks, the 2018 Ventoux Artemia boasts exuberant notes of cherries and blueberries accented by assertive notes of cracked pepper. It's full-bodied, creamy and lush, then firms up just enough on the finish to think it will have a decade of longevity.


Magnumflasche

Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.
64,00 EUR
42,67 EUR pro l
Chateau Pesquie Artemia 20168 Ventoux je Flasche 32€
92-94
 BIO 
Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.



92-94 Punkte vom Wine Advocate für den 10. September 2020 - Joe Czerwinski:

Impressive as a prospective blend taken from equal proportions of barriques, demi-muids and tanks, the 2018 Ventoux Artemia boasts exuberant notes of cherries and blueberries accented by assertive notes of cracked pepper. It's full-bodied, creamy and lush, then firms up just enough on the finish to think it will have a decade of longevity.



Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.  
32,00 EUR
42,67 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Chateau Pesquie Ventoux la Quintessence 2019 rouge je Flasche 17.90€
92-94
 BIO 
 
92-94 Punkte vom Wine Advocate für den Verkostet und bewertet von Joe Czerwinski am 10. September 2020:

The 2019 Ventoux Quintessence was presented as a representative sample. A blend of 80% Syrah and 20% Grenache, aged mostly in barrique, it will be blended and bottled this winter. On the nose, it delivers fresh blueberry and plum notes, while the palate is marked by crisp acids, but also ripe, creamy tannins and great length and intensity.


Informationen zum Weingut:
Die über zweitausend Jahre alte Weinbaukultur auf Château Pesquié wurde zunächst 1970 von Odette und René Bastide für den heutigen Familienbetrieb wieder wahrgenommen. Edith und Paul Chaudière, Tochter und Schwiegersohn von Odette und René entschieden sich Mitte der 80er Jahre ihre medizinischen Berufe gegen den des Weinbauwesen einzutauschen. Um Ihre Qualifikation zu optimieren besuchten sie die „l’Université du Vin de Suze-La-Rousse“ an der sie ebenso wie an der „lycée viticole d’Orange“ studierten. Untermauert haben Sie ihr Wissen durch zahlreiche Studienreisen in namhafte Anbaugebiete, wie z.B.: Napa Valley, Bordeaux, Oregon und die Bourgogne.

Seit 2003 setzen die beiden Söhne Alexandre & Frédéric die erfolgreiche Familientradition in der dritten Generation fort. Die Weinberge liegen auf Höhenlagen von bis zu 300 Metern, obwohl nur 100 km vom Meer entfernt. Diesem Umstand ist es zu verdanken. dass die Beeren ihre optimale Reife entwickeln können.

Seit 1990 wird der "Quintessence" hergestellt. Der Name soll die Außergewöhnlichkeit und die Konzentration dieser Cuvée hervorzuheben. Kraftvoll und komplex, aber mit einem herrlichen Gleichgewicht und einer schönen Frische, ist sie das Ergebnis einer rigorosen Parzellenauswahl.
 
17,90 EUR
23,87 EUR pro l
Chateau Pesquie Artemia 20168 Ventoux je Flasche 32€
92-94
 BIO 
Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.



92-94 Punkte vom Wine Advocate für den 10. September 2020 - Joe Czerwinski:

Impressive as a prospective blend taken from equal proportions of barriques, demi-muids and tanks, the 2018 Ventoux Artemia boasts exuberant notes of cherries and blueberries accented by assertive notes of cracked pepper. It's full-bodied, creamy and lush, then firms up just enough on the finish to think it will have a decade of longevity.



Mit dem 2018er Jahrgang jetzt auch Biozertifiziert.  
32,00 EUR
42,67 EUR pro l
Two Hands Gnarly Dudes Shiraz Barossa Valley 2018
91
93
 
93 Sucklingpunkte für denJames Suckling beschreibt den Two Hands Gnarly Dudes 2018 am 26. Juni 2019 wie folgt:

This has attractive spice and fragrance. Really complex and packed with dark plums and blackberries. The texture is silky with precisely defined tannins. Drink or hold. Screw cap.

 
91 Punkte vom Wine Advocate für denJeo Czerwinski beschreibt den Gnarly Dudes Shiraz Barossa Valley am 11. Juni 2019 im Wineadvocate wie folgt:

Lovely mixed berry notes appear on the nose of the 2018 Gnarly Dudes Shiraz. It's a prototypical Barossa Shiraz made with modern sensibilities. marrying subtle hints of French oak with bold fruit. Hints of mint and licorice add interest. while the full-bodied palate is ripe and creamy without going over the top.
 
22,90 EUR
30,53 EUR pro l
Crognolo 2019 Toscana Rosso Tenuta Sette Ponti
94
92
 
Der Sette Ponti Crognolo seit vielen Jahren eine unglaubliche Sensation in der Toskana. Er steht mit einem dunklen satten Kern im Glas obwohl er in den letzten Jahren immer mehr Sangioves enthällt in der Cuvee. Für den Crognolo werden 90% Sangiovese und mehr verwendet und etwas Merlot vermählt. Waren es noch vor Jahren deutlich höhere Anteile von Cabernet und Merlot in der Blend für den Crognolo, setzt man heute bei Sette Ponti immer mehr auf Eigenständigkeit der Rebsorten. Mittelfristig wird der Crognolo von Sette Ponti dann wohl aus 100% Sangiovese bestehen. Bis dahin geniessen wir aber den famosen 2019er Crogonolo und freuen uns gemeinsam mit Ihnen, dass die Toskana noch immer solche Weine um die 20€ hervorbringt.

 
Crognolo 2019 Toscana IGT Tenuta Sette Ponti mit 94 Sucklingpunkten ausgelobt.James Suckling bewertet den Crognolo 2019 Toscana Rosso am 04.08.2021 wie folgt:

Sweet berries, flowers and cedar on the nose. Some leather, too. It’s medium-to full-bodied with lightly chewy tannins and a long, flavorful finish. Shows tension and brightness. Excellent structure. Drinkable now, but better in 2023.

 
92 Punkte vom Falstaff für den Crognolo 2019 Toscana IGT Tenuta Sette Ponti Othmar Kiem und Simon Staffler notieren anlässlich des Toscana Centrale 2022 Tastings (18.02.2022):

Dunkelleuchtendes Rubinrot. In der Nase Anklänge von eingelegten Kirschen, zarte Pfefferwürze, im Nachhall nach Waldbeeren, zeigt feine Nuancen von mediterranen Kräutern und Minze. Am Gaumen mit feiner Saftigkeit und kerniger Frucht, zeigt sich lebendig, sanfter Nachdruck im Finale.

Weingut
Keine Frage, dass es für den erfolgreichen Geschäftsmann. Dr. Antonio Moretti. mit der Übernahme des Weinguts seines Vaters in der Toskana nur ein „Ganz oder Gar nicht“ gab. Ein internationales Expertenteam sollte die wunderschöne Tenuta auf höchstes Niveau bringen. Wobei die Qualität immer an erster Stelle stand – ohne Rücksicht auf Kosten und alte Gepflogenheiten. Die Bemühungen haben sich mehr als gelohnt. Tenuta Sette Ponti erhält heute weltweit beste Auszeichnungen. Vor allem die beiden im Barrique ausgebauten Weine begeistern mit ihrem Volumen und ihrer Finesse: Der Sangiovese dominierte Crognolo verströmt einen reichhaltigen und charmanten Duft von dunklen Beeren und hat einen intensiven Nachklang. Und Oreno? Dieser herrliche Wein gehört mit seinem tiefen Bouquet, der kompakten Struktur aus würzigen Aromen, dem komplexen Geschmack und nicht zuletzt dem langen Finale völlig zu Recht zu den allerersten Rotweingewächsen in der Toskana!
 
20,95 EUR
27,93 EUR pro l