Champagne Robert Dufour The ballad of the villages brut nature récolte 2004
Champagne Robert Dufour The ballad of the villages brut nature récolte 2004

weiteres von

Champagne Robert Dufour The ballad of the villages brut nature récolte 2004

Art.Nr.:
2023009686
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Champagne
Lage:
Aube
Rebsorte(n):
Pinot Noir | Pinot Blanc
Bodenformation:
Sandiger und kalkhaltiger Lehm
Qualitätsstufe:
AOC | Trad. Flaschengärung
Geschmack:
Brut nature
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
10 – 12 Jahre
dekantieren / karaffieren:
nein
Trinktemperatur (in Grad °C):
8 – 10
Glasempfehlung:
Gabriel Universal Gold | Zalto DenkArt Champagner
Alkoholgehalt in Vol.%:
12.0
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Robert Dufour & Fils | 101110 Landreville, France RM 21674-01
114,00 EUR
152,00 EUR pro l

152,00 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Champagne Julie Dufour Cléobuline Chapitre 1 Extra Brut R19
 BIO 

Großzügig und delikat

mit Armomen von frischen, getrockneten bis hin zu kandierten Früchten - Aprikosen, Rosinen, Zitronen. Auch Orangenzesten sind im Spiel. Dazu auch Brioche, Butter und Nüsse.
Vendage 2019 | Dosage 4 g/l | Dégorgement 14. Januar 2022
 
71,00 EUR
94,67 EUR pro l
Champagne Marguet Sapience 2013 Brut Nature erhalten Sie bei uns für 185€ je Flasche
 BIO 
"Eine neue Dimension der Champagne - zeitgemäß und zeitlos zugleich"

so beschreibt Benoît Marguet den Sapience. "Als erstes Prestige-Cuvée der Champagne aus biologisch angebauten Trauben ist Sapience eine wunderbare Alchemie aus Natur und Mensch." Stephan Reinhardt vom Wine Advocate pflichtete dem bereits 2018 bei, als er bemerkte: "Benoît Marguet ist ein aufstrebender Stern in der Montage de Reims, wenn nicht sogar in der gesamten Champagne ... seine Energie scheint auszureichen, um die ganze Region zu erhellen."

William Kelly gab dem im Hause Parker aktuell zuletzt bewertetem 2010er Sapience 96 Punkte: "Dies ist der fünfte Jahrgang des Sapience von Benoît Marguet, der ersten biologischen Prestige-Cuvée der Champagne, die er bereits vor der Übernahme der Familienweingüter aus zugekauften Trauben herstellte: Bouzy Pinot Noir von Benoît Lahaye, Cumières Pinot Meunier von Vincent Laval (in diesem Jahr stärker vertreten als im Jahr 2009) und Trépail Chardonnay von David Leclapart. Der Brut Nature Premier Cru 2010, der im September 2020 ohne Dosage degorgiert wird, bietet einladende Aromen von frischem Gebäck, goldgelben Früchten, weißen Blüten und Walnüssen, gefolgt von einem vollmundigen, vielschichtigen und konzentrierten Gaumen, der weinig und intensiv ist, mit einer eleganten Struktur und einem schmackhaften Abgang."
185,00 EUR
246,67 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Champagne Dufour Bulles de Comptoir #12 Cache dans l evidence
NEU
Die zwöfte Ausgabe des Bulles, wieder mit 60% Pinot, 30% Chardonnay und 10% Pinot blanc

Charles Dufour aus Landreville. L’enfant terrible der Champagner Szene. Nie ist man sich sicher, was er als nächstes ausheckt, er hat das Potenzial jeden zu überraschen und jede Situation nach seinem Gusto aufzumischen.

Wie immer präsentiert sich der Wein in Charles‘ unnachahmlichen Stil: etwas oxydativ ausgebaut, zum größten Teil in Holzfässer unterschiedlicher Größe ausgebaut, aufgefrischt durch Weine aus dem Stahltank. Das Geschmackbild spielt mit Aromen von gelbem Obst, zitrischen Noten, Röstaromen, Anis und wenig Brioche, sowie gehenden Teig. Der größte Spaßfaktor ist allerdings der Duft von gemahlenem Stein. Es ist viel mehr wie die Erinnerung an das Gefühl von nassen Steinen am Salzwasserstrand. Der Bulles de Comptoir entwickelt am Gaumen einen gehörigen Druck über seine Mineralität und seinen Säurezug, lässt aber auch Eleganz und seidigen Trinkfluss nicht vermissen. In seiner Architektur ein fast schon singuläres Erlebnis.

"Von nun an", schrieb Stephan Reinhardt für den Wine Advocate nach seiner Verkostung im Juli 2018, "ist Charles Dufour eine meiner ersten Adressen in der Champagne."
Nicht käuflich

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Glaetzer Amon Ra 2021 Shiraz Ben Glaetzer Barossa Valley
97
Mit dem Amon Ra ist es Ben Glaetzer gelungen einen der besten Shirazrotweine Australiens zu kreieren. In der ägyptischen Mythologie ist der Amon Ra der Gott aller Götter. Auch wurde der erste geschichtlich erwähnte Weinbau an der Tempelanlage des Gottes Ra erwähnt. somit der Ursprung des Weinbaus. Die Shiraz Trauben stammen aus dem Ebenezer Distrikt im nördlichen Barossa Valley. Das Familenweigut der Familie Glaetzer konzentriert sich auf Reine Shiraz oder Shiraz Blends. Ben Glaetzer ist einer der talentiertesten und auch meist ausgezeichneten Winzer Australien. Zurecht geniesst der Amon Ra heute einen absoluten Kultstatus.


 
97 Punkte vom Wine Advocate für den Glaetzer Amon Ra 2021 Shiraz Ben Glaetzer Barossa ValleyVerkostungsnotiz von Joe Czerwinski vom 24. August 2023:

The Amon-Ra is a wine that's well known for its graceful aging capacity, and so, in a vintage like 2021 (long, cooler than the horrendously low-yielding and drought-addled 2020 and 2019 prior), the release is eagerly anticipated. The 2021 Amon-Ra Shiraz is complete, in a word. The purple and red berries in the mouth are fresh and supple, the flow of flavor across the tongue feels unbroken and svelte, and the aftertaste is padded by chewy, pliable tannins. This is a real pleasure, and not just now—it will be later, too. 15% alcohol, sealed under natural cork.
59,95 EUR
79,93 EUR pro l
Le Pupille Morellino di Scansano DOC 2021
91
93
88
90
Seit seinem ersten Jahrgang - 1985 - ein konstanter Ausdruck seines Gebiets und Repräsentant des Weingutes

Ein absolut typischer Wein der Region Maremma aus fast 100% Sangiovese Trauben, in der Maremma Morellino genannt. Die typische leichte Art, welche durch eine saftige Kirschfrucht und milde Tannine abgerundet wird. Ein weicher und unkomplizierter Speisenbegleiter zur mediteranen Küche.
 
 
91 Punkte vom Wine Advocate für den Poggio al Lupo Morellino di Scansano 2021Monica Larner im Mai 2023 zum Poggio al Lupo Morellino di Scansano 2021:

The entry-level 2021 Morellino di Scansano is 90% Sangiovese with smaller parts Alicante and Ciliegiolo. This is a bright and punchy wine that you will have no problem pairing with easy pasta or lasagna. This is a charming wine with a playful Tuscan soul. The fruit is fresh and lean with plenty of ruby red cherry, raspberry and lightly toasted sweet almond.

 
93 Sucklingpunkte für den Poggio al Lupo Morellino di Scansano 2021Und noch zwei Punkte mehr gibt es James Suckling (September 2022):

Fresh and vivid aromas of fruit, bark, mushrooms and crushed stones. Medium body with very fine tannins and lots of fresh cherry and orange peel on the finish. Crunchy. 90% sangiovese, 5% ciliegiolo and 5% alicante.
 
 

90 Punkte vom Falstaff für den Poggio al Lupo Morellino di Scansano 2021Othmar Kiem und Simon Staffler notieren im Oktober 2023:

Leuchtendes Rubinrot mit aufhellendem Rand. In der Nase intensiv duftend nach reifen Erdbeeren, Himbeeren und Waldbeeren sowie etwas vegetabil und feinwürzig. Am Gaumen frisch und saftig, mit jungem Tannin, fruchtig und hoher Trinkfluß.
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Le Pupille Poggio Valente 2019
95
95

Beim Poggio Valente handelt es sich um einen reinsortigen Sangiovese der aus der gleichnamigen Einzellage stammt. Der Weinberg des Poggio Valente ist eine 14 Hektar grosse Lager mit Süd West Ausrichtung. Der Weinberg ist sehr hügelig und von Kalk und sandigen Böden geprägt. die unteren Schichten sind felsig und von Sandstein geprägt. Die Reben stammen aus zwei verschiedenen Anpflanzungen. einer älteren aus den frühen 70er Jahre und einer jüngeren zu Beginn der 2000er Jahre. Der Ausbau des Poggio Valente erfolgt in Tonneaux Fässern mit dem Voloumen von 500-600 Litern. Beim Poggio Valente sprechen wir über eine durchschnittliche Produktionsmenge von etwa 26.000 Flaschen. Sein grosser Bruder. der Saffredi wird in einer etwas
 
95 Puntke vom Wine Advocate für denMonica Larner bewertet den Poggio Valente 2019 am 07. OKtober 201 wie folgt:

This wine always stands out in my mind, and it's worth dedicating a few words as to why. Poggio Valente offers us a rare opportunity to taste Sangiovese made according to the highest standards but from a territory—on the Tuscan Coast—that does not share a big legacy with monovarietal Sangiovese reds. The Fattoria le Pupille 2019 Poggio Valente was born in a happy vintage with a cool spring and a growing season that had plenty of underground water reserves to keep the vines hydrated well until the end of August. This is a full and generous wine with dark cherry and wild plum aromas that segue to tar, licorice and crushed slate. My sample (tasted a few weeks after bottling) was a little shy initially, but it quickly blossomed in the glass.
 
95 Punkte Suckling für den 2019er Poggio Valente01. Oktober 2021

This is very dense and structured with stone and blackberry character. Full-bodied and intense with chewy tannins that frame the wine. Flavorful finish. Smoky and lightly bitter, in a good way. Pure sangiovese. This needs time to soften. Better after 2024.
 
32,00 EUR
42,67 EUR pro l
Domius Napa Valley 2020 Dominus Estate Yountville
95
98
95
95

95 Punkte vom Wine Spectator für den Dominus 2020 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus bewertet James Molesworth wie folgt:

Dieser Wein verströmt dichte Aromen und Geschmacksnoten von Kirsch und Linzer Torte, zusammen mit einer Mischung aus schwelendem Tabak, Leder, warmem Pflasterstein und Lakritznoten, die am Ende eine düstere Note verleihen. Überraschend rückständig für den Jahrgang und beeindruckend gemacht. Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Am besten von 2026 bis 2040. 1.600 Kisten produziert.
 
98 Sucklingpunkte für den Dominus 2020 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus 2020 beschreibt James Suckling im Februar 2022 wie folgt:

Aromen von schwarzen Johannisbeeren, schwarzen Kirschen, Anklängen von Graphit, nasser Erde und Lavendel. Sandelholz. Vollmundig mit einer beeindruckenden und raffinierten Struktur, die tief und vertikal im Wein verläuft. Zäh. Anklänge von Schokolade und Haselnuss im Abgang. Benötigt fünf bis sechs Jahre, um weicher zu werden.

 
95 Puntke vom Wine Advocate für den Dominus 2020 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus 2020 beschreibt Joe Czerwinski im Juni 2023 wie folgt:

Ein hervorragender Wein, auch wenn er nicht zu den großen Dominus-Jahrgängen zählt, der 2020 Dominus liefert Wellen dunkler Früchte – vor allem Cassis. Eine Mischung aus 95% Cabernet Sauvignon und 5% Cabernet Franc, er ist vollmundig und reichhaltig in der Textur, vielleicht etwas warm und locker aufgrund der Sommerhitze, aber mit einem langen, samtigen Abgang, der attraktiv mit Mokka und dunkler Schokolade getönt ist.

Der Direktor für Weinbau und Kellerwirtschaft, Tod Mostero, wies darauf hin, dass Jahre mit wenig Niederschlag – wie 2020 – einige der besten Ergebnisse bei Dominus liefern können. Dennoch, wenn der Niederschlag nur etwas mehr als die Hälfte des Durchschnitts der letzten 25 Jahre beträgt, kann dies nicht ohne Einfluss auf den Wein bleiben. Zusammen mit der Wärme der Saison waren die Erträge erheblich geringer. Laut Mostero befanden sich die Trauben bis Ende Juli in der Veraison und wurden dann von drei aufeinanderfolgenden Hitzeperioden getroffen: 13.-15. August, mit Temperaturen von 102, 106 und 108 Grad Fahrenheit; 18.-19. August, mit Spitzenwerten von 102 und 106; und 5.-7. September, mit Höchstwerten von 105, 112 und 114. Selbst mit den Sprühnebelanlagen in der Fruchtzone, die die Temperaturen um bis zu 10 Grad Fahrenheit senken können, und dem Trockenfeldbau mussten die Teams durch den Weinberg gehen, um rosinenartige und sonnenverbrannte Früchte zu entfernen. Nach der Lese wurden die Früchte dann von Hand ausgiebig sortiert und durch einen optischen Sortierer geleitet. Die Ernte wurde vor dem Ausbruch des Glass Fire am 27. September abgeschlossen. "Wir haben HEPA-Filter installiert, um die rauchige Luft so gut wie möglich aus dem Weingut fernzuhalten", sagte Mostero. "Wenn wir probieren, ist Rauch kein Thema, aber wir schmecken die Hitzespitzen; und wir haben nur 30% einer normalen Ernte produziert."
 
95 Punkte Jeb Dunnuck - Dominus 2020 Napa Valley Dominus EstateDen Dominus 2020 beschreibt Jeb Dunnuck im Dezember 2023:

Ich würde den 2020 Dominus zu den besten des Jahrgangs zählen, und Tod bemerkte, dass ihm der 2020 tatsächlich besser gefällt als der 2019. So weit würde ich nicht gehen, aber es lässt sich nicht leugnen, dass dies ein wunderschöner Wein ist, vollgepackt mit dunkleren Johannisbeeren, Cassis, Graphit und kreidiger Mineralität. Er ist mittel- bis vollmundig, hat einen dichten, konzentrierten Stil, feinkörnige Tannine und einen soliden Mittelgaumen, der sowohl Kraft als auch Finesse zeigt. Er sollte von 4-6 Jahren Flaschenreife profitieren und insgesamt zwei Jahrzehnte Lagerfähigkeit haben.  

 
349,00 EUR
465,33 EUR pro l
Ulysses 2020 Napa Valley
98
94

Ulysses - Das neue Projekt von dem Macher des Dominus Estate.

Christian Moueix hat Ulysses 2008 erworben und führt es nun stetig weiter an die Spitze des Napa Valley. Man kann den Ulysses als Bruder des Dominus sehen. Eine Cabernet Sauvignon dominierte Blend mit kleinen Anteilen von Cabernet Franc und Petit Verdot.

 
 

98 Sucklingpunkte für den Ulysses 2018 Napa Valley by Christian MoueixJames Suckling beschreibt den Ulysses 2018 im Mai 2021 wie folgt:

Aromas of terra cotta, chocolate and hazelnut with iron and ink. Dusty. Full-bodied and round. Layered. Flamboyant and juicy. Rather soft and gorgeous. Some walnut and chocolate at the end. Persistent. Always there. Drinkable now, but will age wonderfully.


 

96 Punkte vom Wine Advocate für den Ulysses 2018 Napa Valley by Christian MoueixJoe Czerwinski beschreibt den Ulysses 2018 im Mai 2022 wie folgt:

The current-release 2018 Cabernet Sauvignon shows more cherries and bay leaf on the nose than prior vintages. There's still a solid framework of cedar, loam and cassis, hints of mocha and licorice, but there's also a bit more freshness and lift. It's medium to full-bodied and densely concentrated yet silky and finessed, with a long, elegant finish.


 

99 Punkte von Jeb Dunnuck für den Ulysses 2018 Napa Valley by Christian MoueixJeb Dunnuck im Februar 2023:

Just about pure perfection and the finest wine I've tasted from this address, the 2018 Cabernet Sauvignon is mostly Cabernet Sauvignon yet includes smaller amounts of Cabernet Franc and Petit Verdot, all from a site just north of Dominus. This deep, inky hued beauty offers up a beautiful, full-bodied, richly textured, and incredibly concentrated style that carries ample black and blue fruit as well as notes of crushed stone, scorched earth, graphite, and lead pencil. It has the focused, structured style of the 2018 vintage and is going to benefit from 4-6 years (if not a decade) of bottle age and will be a 30+ year wine.


 
 
179,00 EUR
238,67 EUR pro l
Champagne Julie Dufour Cléobuline Chapitre 1 Extra Brut R19
 BIO 

Großzügig und delikat

mit Armomen von frischen, getrockneten bis hin zu kandierten Früchten - Aprikosen, Rosinen, Zitronen. Auch Orangenzesten sind im Spiel. Dazu auch Brioche, Butter und Nüsse.
Vendage 2019 | Dosage 4 g/l | Dégorgement 14. Januar 2022
 
71,00 EUR
94,67 EUR pro l