Alain Jaume Domaine du Clos de Sixte Lirac 2020
Domaine du Clos de Sixte 2020 Lirac Alain Jaume  BIO 

weiteres von

NEU
 BIO 

Domaine du Clos de Sixte 2020 Lirac Alain Jaume

Art.Nr.:
2023009543
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Frankreich
Region:
Rhone
Rebsorte(n):
50% Grenache | 35% Syrah | 15% Mourvèdre
Bodenformation:
alpines Schwemmland mit "galets"
Qualitätsstufe:
AOC Lirac
Ausbau::
Reifung in Betontanks und französischen Eichenfässern
Geschmack:
trocken
Verschlussart:
Natrukork
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
6 - 8
Trinktemperatur (in Grad °C):
16-18
Glasempfehlung:
Zalto Denkart Burgunder
Alkoholgehalt in Vol.%:
15.00
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
Vignobles Alain Jaume, Domaine Grand Veneur | 1358, route de Châteauneuf du Pape | 84100 Orange | FR-BIO-01
14,50 EUR
19,33 EUR pro l

19,33 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Alain Jaume Domaine Grand Veneur Cotes du Rhone 2021 für nur 8.90€ je Flasche
 BIO 
Ein typischer Vertreter der Rhône méridionales, der südlichen Rhone.

Granatrot mit violetten Reflexen. In der Nase eine aromatischen Palette von frischen Früchten, roten Beeren, wilden Himbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren... Mittlerer Körper, elegante Textur. Der Alain Jaume Domaine Grand Veneur Cotes du Rhone 2021 hat das Zeug zum soliden Wein für alle Tage.
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
Alain Jaume 2021 Les Gelinottes Ventoux
NEU
Ein fruchtbetonter Rotwein von den Weinbergen am Fuß des Mont Ventoux

Die Farbe ist intensiv mit violetten Reflexen. Das Bukett zeigt Aromenspektrum, das von frischen Himbeeren bis hin zu schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren reicht. Der geschmackvolle und vor Frucht überbordende Gaumen verfügt über ein gutes Volumen und sehr weiche Tannine.
7,90 EUR
10,53 EUR pro l
Chateau Mazane Vacqueras Alain Jaume
NEU
 BIO 

Dieser einzelne Weinberg von fünfzig Jahren am Stück (22 Acres) besteht aus drei Hauptsorten mit einem überwiegenden Anteil an Grenache. Es erstreckt sich über das Buschlandplateau, ideal gelegen zwischen den Terrassen der L'Ouvèze (Nebenfluss der Rhone) und den Dentelles de Montmirail. Es besteht aus Kieselsteinen, Schutt der Dentelles de Montmirail und Lehm.

Tiefer, intensiver Farbton. Aromen von frischen schwarzen Früchten und gegrillten Kräutern. Am Gaumen harmoniert die Fülle der Tannine mit der Sanftheit des Weins. Der Abgang ist lang, mit Gewürzaromen und Lakritze. Ein typischer Wein aus dem spezifischen Terroir „Les Garrigues“.
 
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020
NEU
92
 BIO 
Von Robert Parker vor einigen Jahren als Baby Chateauneuf getauft

Denn die 34 ha Weinberge des "Les Champauvins" sind zwar als Côtes du Rhône klassifiziert, aber die Parzellen liegen direkt am nördlichen Rand der AOC Châteauneuf du Pape. Ein kleiner, mit  Kieselsteinen bedeckter Weg diente damals als Abgrenzung zwischen "Les Champauvins" und Châteauneuf du Pape. Der Untergrund besteht aus Meeresmolasse und den so typischen galets roulés, Kieselsteine, die an der Oberfläche tagsüber Wärme (ein Kieselstein in der Sonne erreicht im Sommer 55 °C) speichern und diese nachts an die Rebstöcke abgeben. Diese Wärmequelle ermöglicht es den Trauben, optimal zu reifen.

Im Glas zeigt sich der Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020 in einem intensiven Granatrot. In der Nase enthüllt er Aromen von schwarzen Früchten, Garrigue und Gewürzen, die typisch für den Ausdruck seines Terroirs sind. Am Gaumen ist er vollmundig, sanft, mit einer sehr dichten, aber schmelzigen Tanninstruktur. Der Abgang ist anhaltend mit leicht würzigen Noten von Pfeffer und Lakritze.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020James Suckling gibt dem Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020 im März 2022 92 Punkte:
Der JG 2021 ist noch nicht bewertet
A very serious Cotes-du-Rhone with deep forest-fruit aromas, as well as hints of smoke and dried herbs, the full, soft tannins filling out the full body very neatly. Nice, spicy and earthy depth at the long finish. Drink or hold.
 
 

Einen "beständiger Überflieger" stellt der Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone für Joe Czwerwinski (RPWA) dar. Dem Jahrgang 2019 gab er 91 Punkte: "In der Nase zeigen sich Maulbeeren und Himbeeren, während der vollmundige, leicht staubige Gaumen konzentriert und rein ist und mit lang anhaltenden Noten von roten Beeren und gesalzener Lakritze endet." Zum gleichen Jahrgang notierte Jeb Dunnuck: "Der Côtes Du Rhône Les Champauvins ist perfekt für alle, die auf der Suche nach einem Wein sind, der die Erwartungen übertrifft und nicht zu teuer ist. Eine großartige Nase von schwarzen Kirschen, Johannisbeeren, gerösteter Garrigue, Lakritze und provenzalischen Gewürznoten macht den Weg frei für einen mittel- bis vollmundigen, reifen, ausgewogenen, geradlinigen und vergnügungsfreudigen Côtes du Rhône, der 4 bis 6 Jahre lang liefern wird." 91 - 93 Punkte.
 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
Alain Jaume Grande Garrigues Vacqueras
NEU
 BIO 

Der Grande Garrigues Vacqueyras von Alain Jaume liegt direkt neben Gigondas AOC.

Es erstreckt sich größtenteils auf dem Gebiet von Sarrians, wo sich die berühmten Hochebenen „Les Garrigues“ befinden. Dieser Bereich besteht aus Lehm und Steinen. Die wunderschöne Landschaft der „Garrigue“ ist typisch für den Mittelmeerraum. Die Weine selbst riechen nach den Gewürzen, den getrockneten Kräutern … Sie werden den „Garrigue“ in Ihrem Glas schmecken, willkommen in der Provence … Tiefer, intensiver Farbton. Aromen von frischen schwarzen Früchten, leicht fleischig, mit Düften getrockneter Kräuter. Am Gaumen harmoniert die Fülle der Tannine mit der Sanftheit des Weins. Der Abgang ist lang, mit Gewürzaromen und Lakritze. Ein typischer Wein aus diesem spezifischen Terroir namens „Les Garrigues“.
 

14,95 EUR
19,93 EUR pro l
Famille Perrin Coudoulet de Beaucastel Cotes du Rhone 2020
90-92
92
90-92
 BIO 
Ein Wein von großer Eleganz mit gutem Alterungspotenzial.
 
Der Wein Die 30 Hektar von Coudoulet liegen östlich des Weinbergs von Beaucastel auf der anderen Seite der Autobahn A7. Aus Gründen, die inzwischen offensichtlich sind, wird er oft als das Beaucastel Baby betrachtet. Die Coudoulet Böden haben viel Ähnlichkeit mit denen von Beaucastel. Er ist aus Molasse, Meeresboden, bedeckt durch alpine Ablagerungen . Diese Steine, auch Galets Roulés genannt, spielen eine große Rolle: Sie nehmen die Hitze während des Tages auf und geben Sie Nachts nach und nach wieder ab, dies gibt dem Wein einen perfekten Start im Frühling.

Der Jahrgang 2020 in der südlichen Rhône wurde durch sehr gute Wetterbedingungen begünstigt, es ist ein optimaler Jahrgang, was die Qualität angeht. Es war nicht so heiß wie 2019, dafür war es während der gesamten Vegetationsperiode sehr windig und es gab leichte Niederschläge. Die Ernte war sehr gesund, mit schönen, saftigen und sehr reifen Trauben, vernünftigem Alkoholgehalt, guter Säure und einer großen Ausgewogenheit.

Jede Sorte wird einzeln von Hand geerntet und dann in der Kellerei sortiert. Die Ernte wird bis zu 80° C erhitzt und dann auf 20° C abgekühlt, gefolgt von der klassische Maischegärung von 12 Tagen in Zementwannen. Der Verschnitt der verschiedenen Sorten erfolgt nach biologischen Säureabbau. Reifung über 6 Monaten in Stückfässern.

Der Famille Perrin Coudoulet de Beaucastel Cotes du Rhone 2020 präsentiert sich i einem tiefen Rubinrot mit violetten Reflexen. Die Nase zeigt eine schöne Frische und ein verführerisches aromatisches Bouquet, das Noten von roten Früchten, Gewürzen und weißem Pfeffer mit einem Hauch von perfekt integrierter gerösteter Vanille kombiniert. Am Gaumen ist er vollmundig, gierig und sehr weich und zeigt eine schöne Ausgewogenheit mit Frische und Aromen von schwarzer Kirschmarmelade. Der Abgang ist lang mit einer schönen aromatischen Intensität und samtigen Tanninen. Jeb Dunnuck nennt den Beaucastel einen "year-in, year-out winner" und betont die herausragende Qualität des 2020er Jahrgangs. 90-92 Pubkte von ihm.
 
 
90-92 Parker Punkte Famille Perrin Coudoulet de Beaucastel Cotes du Rhone 2020Joe Czerwinski im Mai 2022 über den Famille Perrin Coudoulet de Beaucastel Cotes du Rhone 2020:

The 2020 Cotes du Rhone Coudoulet de Beaucastel continues this cuvée's hot streak. A blend of approximately 30% each Grenache, Mourvèdre and Syrah, with 10% Carignan, it boasts attractive floral overtones, hints of crushed stone and ripe cherry fruit. Full-bodied and impressively silky for such a young wine, it should be drinkable upon release and for at least a decade thereafter.

 
 
92 Sucklingpunkte für den Famille Perrin Coudoulet de Beaucastel Cotes du Rhone 2020Im März 2022 notiert James Suckling:

Deep, savory nose with notes of ripe black cherries and plum cake, plus minty and floral notes. In spite of the considerable power and generous tannin, this is very focused and elegant. The long, energetic finish suggests this has years of life ahead of it. Drink or hold.
 
24,95 EUR
33,27 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Alain Jaume 2021 Les Gelinottes Ventoux
NEU
Ein fruchtbetonter Rotwein von den Weinbergen am Fuß des Mont Ventoux

Die Farbe ist intensiv mit violetten Reflexen. Das Bukett zeigt Aromenspektrum, das von frischen Himbeeren bis hin zu schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren reicht. Der geschmackvolle und vor Frucht überbordende Gaumen verfügt über ein gutes Volumen und sehr weiche Tannine.
7,90 EUR
10,53 EUR pro l
Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020
NEU
92
 BIO 
Von Robert Parker vor einigen Jahren als Baby Chateauneuf getauft

Denn die 34 ha Weinberge des "Les Champauvins" sind zwar als Côtes du Rhône klassifiziert, aber die Parzellen liegen direkt am nördlichen Rand der AOC Châteauneuf du Pape. Ein kleiner, mit  Kieselsteinen bedeckter Weg diente damals als Abgrenzung zwischen "Les Champauvins" und Châteauneuf du Pape. Der Untergrund besteht aus Meeresmolasse und den so typischen galets roulés, Kieselsteine, die an der Oberfläche tagsüber Wärme (ein Kieselstein in der Sonne erreicht im Sommer 55 °C) speichern und diese nachts an die Rebstöcke abgeben. Diese Wärmequelle ermöglicht es den Trauben, optimal zu reifen.

Im Glas zeigt sich der Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020 in einem intensiven Granatrot. In der Nase enthüllt er Aromen von schwarzen Früchten, Garrigue und Gewürzen, die typisch für den Ausdruck seines Terroirs sind. Am Gaumen ist er vollmundig, sanft, mit einer sehr dichten, aber schmelzigen Tanninstruktur. Der Abgang ist anhaltend mit leicht würzigen Noten von Pfeffer und Lakritze.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020James Suckling gibt dem Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020 im März 2022 92 Punkte:
Der JG 2021 ist noch nicht bewertet
A very serious Cotes-du-Rhone with deep forest-fruit aromas, as well as hints of smoke and dried herbs, the full, soft tannins filling out the full body very neatly. Nice, spicy and earthy depth at the long finish. Drink or hold.
 
 

Einen "beständiger Überflieger" stellt der Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone für Joe Czwerwinski (RPWA) dar. Dem Jahrgang 2019 gab er 91 Punkte: "In der Nase zeigen sich Maulbeeren und Himbeeren, während der vollmundige, leicht staubige Gaumen konzentriert und rein ist und mit lang anhaltenden Noten von roten Beeren und gesalzener Lakritze endet." Zum gleichen Jahrgang notierte Jeb Dunnuck: "Der Côtes Du Rhône Les Champauvins ist perfekt für alle, die auf der Suche nach einem Wein sind, der die Erwartungen übertrifft und nicht zu teuer ist. Eine großartige Nase von schwarzen Kirschen, Johannisbeeren, gerösteter Garrigue, Lakritze und provenzalischen Gewürznoten macht den Weg frei für einen mittel- bis vollmundigen, reifen, ausgewogenen, geradlinigen und vergnügungsfreudigen Côtes du Rhône, der 4 bis 6 Jahre lang liefern wird." 91 - 93 Punkte.
 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l
Alain Jaume Domaine Grand Veneur Cotes du Rhone 2021 für nur 8.90€ je Flasche
 BIO 
Ein typischer Vertreter der Rhône méridionales, der südlichen Rhone.

Granatrot mit violetten Reflexen. In der Nase eine aromatischen Palette von frischen Früchten, roten Beeren, wilden Himbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren... Mittlerer Körper, elegante Textur. Der Alain Jaume Domaine Grand Veneur Cotes du Rhone 2021 hat das Zeug zum soliden Wein für alle Tage.
8,90 EUR
11,87 EUR pro l
Pegau Selection Laurence Feraud Lirac rouge 2020
90
Schwarzen Früchte, würziger Geschmack, schöne Tanninstruktur.
 
 
90 Punkte von Jeb Dunnuck für den Pegau Selection Laurence Feraud Lirac rouge 2020Jeb Dunnuck verkostet den Pegau Selection Laurence Feraud Lirac rouge 2020 im November 2022:

The 2020 Lirac is outstanding, with lots of ripe red and black fruits, sappy flowers, and garrigue in a medium-bodied, elegant, forward, undeniably delicious style. It's perfect for drinking over the coming 4-6 years or so. I wouldn't be surprised to see it keep even longer.
Nicht käuflich
Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020
91
91
 
"Léa (die Tochter) wurde zu der Zeit geboren, als wir unseren herrlichen Terrassenweinberg in Les Aspres anlegten ...", so Jean Marc Lafage und seine Frau Eliane. Und beschreiben ihren Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020 so: "Tiefrote Farbe. Intensive Nase mit Garrigue-Kräutern, reifen Früchten und Röstaromen. Am Gaumen ist er voll, kräftig und konzentriert. Der Abgang ist komplex und elegant."
 
91 Punkte vom Wine Advocate für den Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020Der Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020 bewertet von Joe Czerwinski (März 2023):

From a vineyard located about 300 to 400 meters above sea level in Les Aspres, the 2020 Cotes du Roussillon Les Aspres Lea is a blend of 50% Carignan, 30% Grenache and 20% Syrah, barrel-fermented and aged in demi-muids. Despite—or because of—the presence of so much Carignan, it's a more delicate, floral wine than the pure Grenache Nicolas, with complex notes of dried herbs, black tea and rose hips accenting cherries and raspberries. It's full-bodied and silky-textured, another easy-to-enjoy effort from Jean-Marc and Eliane Lafage.
 
 
91 Sucklingpunkte für den Domaine Lafage Lea Les Aspres 2020Im Dezember bewertet von James Suckling:

Aromatic nose of toasted hazelnuts, licorice, stewed cherries, mocha and fruit cake. Ripe and intense while retaining vibrant acidity. Full body with grainy tannins. Carignan, syrah and grenache. Drink now or hold.
 
 
Südwestlich von Perpignan gelegen umfasst die reine Rotwein-Appellation Côtes du Roussillon Villages Les Aspres neunzehn Gemeinden. Als jüngste der Village-Appellationen des Roussillon bezeichnet "les Aspres"  auf Katalanisch ein karges und trockenes Land, über welches regelmäßig der Tramontana hinwegfegt.
15,95 EUR
21,27 EUR pro l
Chateau Mazane Vacqueras Alain Jaume
NEU
 BIO 

Dieser einzelne Weinberg von fünfzig Jahren am Stück (22 Acres) besteht aus drei Hauptsorten mit einem überwiegenden Anteil an Grenache. Es erstreckt sich über das Buschlandplateau, ideal gelegen zwischen den Terrassen der L'Ouvèze (Nebenfluss der Rhone) und den Dentelles de Montmirail. Es besteht aus Kieselsteinen, Schutt der Dentelles de Montmirail und Lehm.

Tiefer, intensiver Farbton. Aromen von frischen schwarzen Früchten und gegrillten Kräutern. Am Gaumen harmoniert die Fülle der Tannine mit der Sanftheit des Weins. Der Abgang ist lang, mit Gewürzaromen und Lakritze. Ein typischer Wein aus dem spezifischen Terroir „Les Garrigues“.
 
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
Alain Jaume Grande Garrigues Vacqueras
NEU
 BIO 

Der Grande Garrigues Vacqueyras von Alain Jaume liegt direkt neben Gigondas AOC.

Es erstreckt sich größtenteils auf dem Gebiet von Sarrians, wo sich die berühmten Hochebenen „Les Garrigues“ befinden. Dieser Bereich besteht aus Lehm und Steinen. Die wunderschöne Landschaft der „Garrigue“ ist typisch für den Mittelmeerraum. Die Weine selbst riechen nach den Gewürzen, den getrockneten Kräutern … Sie werden den „Garrigue“ in Ihrem Glas schmecken, willkommen in der Provence … Tiefer, intensiver Farbton. Aromen von frischen schwarzen Früchten, leicht fleischig, mit Düften getrockneter Kräuter. Am Gaumen harmoniert die Fülle der Tannine mit der Sanftheit des Weins. Der Abgang ist lang, mit Gewürzaromen und Lakritze. Ein typischer Wein aus diesem spezifischen Terroir namens „Les Garrigues“.
 

14,95 EUR
19,93 EUR pro l
Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020
92
 BIO 
Von Robert Parker vor einigen Jahren als Baby Chateauneuf getauft

Denn die 34 ha Weinberge des "Les Champauvins" sind zwar als Côtes du Rhône klassifiziert, aber die Parzellen liegen direkt am nördlichen Rand der AOC Châteauneuf du Pape. Ein kleiner, mit  Kieselsteinen bedeckter Weg diente damals als Abgrenzung zwischen "Les Champauvins" und Châteauneuf du Pape. Der Untergrund besteht aus Meeresmolasse und den so typischen galets roulés, Kieselsteine, die an der Oberfläche tagsüber Wärme (ein Kieselstein in der Sonne erreicht im Sommer 55 °C) speichern und diese nachts an die Rebstöcke abgeben. Diese Wärmequelle ermöglicht es den Trauben, optimal zu reifen.

Im Glas zeigt sich der Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020 in einem intensiven Granatrot. In der Nase enthüllt er Aromen von schwarzen Früchten, Garrigue und Gewürzen, die typisch für den Ausdruck seines Terroirs sind. Am Gaumen ist er vollmundig, sanft, mit einer sehr dichten, aber schmelzigen Tanninstruktur. Der Abgang ist anhaltend mit leicht würzigen Noten von Pfeffer und Lakritze.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020James Suckling gibt dem Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020 im März 2022 92 Punkte:

A very serious Cotes-du-Rhone with deep forest-fruit aromas, as well as hints of smoke and dried herbs, the full, soft tannins filling out the full body very neatly. Nice, spicy and earthy depth at the long finish. Drink or hold.
 
 

Einen "beständiger Überflieger" stellt der Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone für Joe Czwerwinski (RPWA) dar. Dem Jahrgang 2019 gab er 91 Punkte: "In der Nase zeigen sich Maulbeeren und Himbeeren, während der vollmundige, leicht staubige Gaumen konzentriert und rein ist und mit lang anhaltenden Noten von roten Beeren und gesalzener Lakritze endet." Zum gleichen Jahrgang notierte Jeb Dunnuck: "Der Côtes Du Rhône Les Champauvins ist perfekt für alle, die auf der Suche nach einem Wein sind, der die Erwartungen übertrifft und nicht zu teuer ist. Eine großartige Nase von schwarzen Kirschen, Johannisbeeren, gerösteter Garrigue, Lakritze und provenzalischen Gewürznoten macht den Weg frei für einen mittel- bis vollmundigen, reifen, ausgewogenen, geradlinigen und vergnügungsfreudigen Côtes du Rhône, der 4 bis 6 Jahre lang liefern wird." 91 - 93 Punkte.
 
Nicht käuflich

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Juan Gil Monastrell Yellow Label Jumilla DOP 2022
 BIO 
Kraftvoll, sauber und komplex

Der gelungene Einstiegs-Monastrell von der Gil-Estate. Die Trauben für den Juan Gil Monastrell Yellow Label Jumilla DOP 2021 stammen aus den Weinbergen rund um der Kellerei auf einer Höhe von 700 Metern nordöstlich von Jumilla. Dieser Wein hat eine intensive und lebendige kirschrote Farbe. In der Nase ausgestattet mit sehr attraktiven Fruchtaromen, Noten von reifen Früchten aber auch Anklängen an neues Holz. Im Mund gut strukturiert, lebendig und schmackhaft, vollmundig, ausgewogen, mit einem angenehmen Abgang und sehr gutem Nachhall.

Der Jahrgang 2021 wurde noch nicht bewertet, aber die 89 Punkte von James Suckling für den 2020er Etiqueta Amarilla sind in diesem Preissegment schon beachtlich. Der Kritiker schreibt im Januar 2022: "Brombeeren, Pflaumen, Borke, Pilze und süße Gewürze in der Nase. Er ist mittel bis vollmundig mit geschmeidigen Tanninen. Weich und würzig."
7,75 EUR
10,33 EUR pro l
Juan Gil Monastrell Silver Label Jumilla 2021
93
 BIO 
"Sortenrein, saftig, weich und sehr trinkig" (Luis Gutierrez)

Dieser Wein wurde aus Trauben der Sorte Monastrell hergestellt, die von alten Weinbergen mit sehr geringer Produktion auf sehr kalkhaltigen und steinigen Böden an der Oberfläche geerntet wurden. Das Ergebnis ist ein Wein mit intensiver kirschroter Farbe, reifen Fruchtaromen und einem langen, würzigen Abgang mit einem Hauch der getoasteten französischen Eiche, in der er gelagert wurde.

Dieser edle Wein von Juan Gil ist sehr vielseitig einsetzbar - von gedünstetem Fleisch & Gemüse über kraftvolle Pilzgerichte. Gegrilltem oder auch einem edlen Blauschimmelkäse.


 
93 Punkte vom Wine Advocate für den Juan Gil Monastrell Silver Label Jumilla 2019Nach 2018 gibt Luis Gutierrez auch für den Juan Gil Monastrell Silver Label Jumilla 2019 93 Punkte:
2021 ist noch nicht bewertet
The 2019 Juan Gil (silver label) was produced with Monastrell grapes from their own old, non-irrigated vines fermented in stainless steel and matured in French oak barrels for around 12 months. It has 15% alcohol and a pH of 3.67, but somehow the wine does not come through as overripe; they eliminate all the raisins with their new optical sorting machine and that makes very clean wines and has increased the precision. They also reduced the toast of their barrels and that increases the integration of the oak with the fruit. Varietal, juicy, soft and very drinkable.
12,90 EUR
17,20 EUR pro l
Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes 2019 je Flasche 9.95€
 
Und wieder einmal ist der Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes ein bei den Kritikern als Preis/Genuss-Wunder gefeierter Wein, auch Im Jahrgang 2019!


91 Punkte Wine Advocate für den Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes 2017Verkostungsnotiz von Joe Czerwinski vom 23.09.2021:

The 2019 Côtes du Roussillon Bastide Miraflors is a blend of 70% Syrah (vinified as whole bunches and aged in 20% new demi-muids) and 30% Grenache (destemmed and aged in concrete). Hints of peppery spice, vanilla and woodsmoke accent the blueberry-scented nose, while the full-bodied palate is ripe, supple and concentrated, adding hints of black cherries, chocolate and licorice on the long finish. It's hard to top this sort of quality at the suggested retail of $19.

 
95 Punkte vergibt Jeb Dunnuck für den Domaine Lafage Bastide Miraflors 2019 Cotes du RoussillonJeb Dunnuck vergibt diese Note und Beschreibung für den JG 2018 (2019 ist noch nicht bewertet)

Based on 74% Syrah and 26% Grenache brought up in in a combination of concrete tanks (for the Grenache) and one year old demi-muids (for the Syrah), the 2018 Cotes Du Roussillon Bastide Miraflors is a knockout bottle of wine. It offers loads of black fruits, roasted herbs, peppered meat, violets, and bacon fat as well as full-bodied richness, a round, opulent style, ripe tannins, and a blockbuster finish. It’s one of the finest values out there.  
 
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
Chateau Pegau Pink Pegau 2022
Die kleine Prinzessin des Château Pegau

Die Verbindung von Eleganz und Charakter - in einem klaren, hellen Lachsrosa gekleidet, nach Pfirsisch und roten Johannisbeeren duftend, mit frischer Säure und guter Länge ausgestattet.

Für den Jahgang 2021 zückte Joe Czerwinski die 89-Punkte-Karte: "Der Vin de France Rose 2021 ist eine Assemblage aus 70 % Cinsault, 20 % Grenache und 10 % Carignan von kieselhaltigen Böden in der Nähe von Sorgues in der südlichen Rhône und duftet nach Pfirsich, Passionsfrucht und Erdbeere. Er ist von mittlerem Körper, fühlt sich seidig und wie Kreidestaub an und endet saftig, schmackhaft und lang. Für diejenigen, die ihn noch nicht kennen: Er wird von Laurence Feraud von der Domaine du Pegau in Châteauneuf-du-Pape hergestellt."
10,95 EUR
14,60 EUR pro l
Chateau Pegau Cuvee Lone Cotes du Rhone 2021
89
Der Sonnenschein des Château Pegau

Spiegelt das Cuvée Lône doch die blumigen Düfte des Frühlings im Rhônetal wieder - Geißblatt etwa, dazu aber auch Mandarinen und Steinobst, Akazie.

Jeb Dunnuck gibt 89 Punkte: "Der 2021 Côtes Du Rhône Cuvée Lone Blanc ist ein großartiger Weißwein mit schönen Zitrus- und Birnenfrüchten, mittlerem Körper, einem Hauch von honigartiger Mineralität, viel Frische und einem sauberen, trockenen Abgang. Die Qualität der Weißweine im Pégau, wie auch in der gesamten südlichen Rhône, wird immer besser."

Dem Jahrgang 2020 gab Anna Lee C. Iijima für den Wine Enthusiast 91 Punkte und betonte die von der spätreifenden Clairette Blanche stammenden Spritzigkeit und Limettenaromatik. "Er ist vollmundig und saftig mit üppigen Grapefruit- und Birnenaromen, aber auch mit einem schlanken Schnitt von Zitrone und herber Mandarine."  Und das Vinum Magazin unterstrich neben dem zarten Zitrusduft die Noten von grünem Steinobst und Honigmelone. 16 von 20 Pukten gab es für den Chateau Pegau Cuvee Lone Cotes du Rhone 2020.
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
Pegau Selection Laurence Feraud Rose Coteaux d Aix en Provence 2022
Frisch und fruchtig, bedingt durch Nordausrichtung der Weinberge

Der Selection Laurence Feraud Rose Coteaux d Aix en Provence besticht schon durch seine schöne helle Pfirsichfarbe. Die Nase ist fein und komplex mit Zitronennoten und Früchten in Sirup (Aprikose, Pfirsich). Ein perfekter Aperitif, oder als Speisebegleiter zu Gerichten wie Kabeljau in Sahnesoße.
12,90 EUR
17,20 EUR pro l
Chateau Mazane Vacqueras Alain Jaume
 BIO 

Dieser einzelne Weinberg von fünfzig Jahren am Stück (22 Acres) besteht aus drei Hauptsorten mit einem überwiegenden Anteil an Grenache. Es erstreckt sich über das Buschlandplateau, ideal gelegen zwischen den Terrassen der L'Ouvèze (Nebenfluss der Rhone) und den Dentelles de Montmirail. Es besteht aus Kieselsteinen, Schutt der Dentelles de Montmirail und Lehm.

Tiefer, intensiver Farbton. Aromen von frischen schwarzen Früchten und gegrillten Kräutern. Am Gaumen harmoniert die Fülle der Tannine mit der Sanftheit des Weins. Der Abgang ist lang, mit Gewürzaromen und Lakritze. Ein typischer Wein aus dem spezifischen Terroir „Les Garrigues“.
 
17,50 EUR
23,33 EUR pro l
Alain Jaume Grande Garrigues Vacqueras
 BIO 

Der Grande Garrigues Vacqueyras von Alain Jaume liegt direkt neben Gigondas AOC.

Es erstreckt sich größtenteils auf dem Gebiet von Sarrians, wo sich die berühmten Hochebenen „Les Garrigues“ befinden. Dieser Bereich besteht aus Lehm und Steinen. Die wunderschöne Landschaft der „Garrigue“ ist typisch für den Mittelmeerraum. Die Weine selbst riechen nach den Gewürzen, den getrockneten Kräutern … Sie werden den „Garrigue“ in Ihrem Glas schmecken, willkommen in der Provence … Tiefer, intensiver Farbton. Aromen von frischen schwarzen Früchten, leicht fleischig, mit Düften getrockneter Kräuter. Am Gaumen harmoniert die Fülle der Tannine mit der Sanftheit des Weins. Der Abgang ist lang, mit Gewürzaromen und Lakritze. Ein typischer Wein aus diesem spezifischen Terroir namens „Les Garrigues“.
 

14,95 EUR
19,93 EUR pro l
Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020
92
 BIO 
Von Robert Parker vor einigen Jahren als Baby Chateauneuf getauft

Denn die 34 ha Weinberge des "Les Champauvins" sind zwar als Côtes du Rhône klassifiziert, aber die Parzellen liegen direkt am nördlichen Rand der AOC Châteauneuf du Pape. Ein kleiner, mit  Kieselsteinen bedeckter Weg diente damals als Abgrenzung zwischen "Les Champauvins" und Châteauneuf du Pape. Der Untergrund besteht aus Meeresmolasse und den so typischen galets roulés, Kieselsteine, die an der Oberfläche tagsüber Wärme (ein Kieselstein in der Sonne erreicht im Sommer 55 °C) speichern und diese nachts an die Rebstöcke abgeben. Diese Wärmequelle ermöglicht es den Trauben, optimal zu reifen.

Im Glas zeigt sich der Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020 in einem intensiven Granatrot. In der Nase enthüllt er Aromen von schwarzen Früchten, Garrigue und Gewürzen, die typisch für den Ausdruck seines Terroirs sind. Am Gaumen ist er vollmundig, sanft, mit einer sehr dichten, aber schmelzigen Tanninstruktur. Der Abgang ist anhaltend mit leicht würzigen Noten von Pfeffer und Lakritze.
 
 
92 Sucklingpunkte für den Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020James Suckling gibt dem Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone 2020 im März 2022 92 Punkte:
Der JG 2021 ist noch nicht bewertet
A very serious Cotes-du-Rhone with deep forest-fruit aromas, as well as hints of smoke and dried herbs, the full, soft tannins filling out the full body very neatly. Nice, spicy and earthy depth at the long finish. Drink or hold.
 
 

Einen "beständiger Überflieger" stellt der Alain Jaume Domaine Grand Veneur Les Champauvins Cotes du Rhone für Joe Czwerwinski (RPWA) dar. Dem Jahrgang 2019 gab er 91 Punkte: "In der Nase zeigen sich Maulbeeren und Himbeeren, während der vollmundige, leicht staubige Gaumen konzentriert und rein ist und mit lang anhaltenden Noten von roten Beeren und gesalzener Lakritze endet." Zum gleichen Jahrgang notierte Jeb Dunnuck: "Der Côtes Du Rhône Les Champauvins ist perfekt für alle, die auf der Suche nach einem Wein sind, der die Erwartungen übertrifft und nicht zu teuer ist. Eine großartige Nase von schwarzen Kirschen, Johannisbeeren, gerösteter Garrigue, Lakritze und provenzalischen Gewürznoten macht den Weg frei für einen mittel- bis vollmundigen, reifen, ausgewogenen, geradlinigen und vergnügungsfreudigen Côtes du Rhône, der 4 bis 6 Jahre lang liefern wird." 91 - 93 Punkte.
 
13,50 EUR
18,00 EUR pro l