Vieux Chateau Certan - Pomerol

Vieux Chateau Certan - Pomerol

Das Vieux Chateau Certan ist das älteste bekannteste Weingut in Pomerol. Seine Gründung geht bis in das 16. Jahrhundert zurück, als sich die schottische Familie Demay hier niederliess. Es wurde 1924 von George Thienpont, einem Weinhändler aus Etikhove in Belgien, gekauft und wird seit 1957 von der Societe civile ( GbR) seiner Erben verwaltet.
Die zusammenhängenden Weinberge von Vieux Chateau Certan liegen in der Mitte des Plateau von Pomerol, das weltweit für seine grossen Weine berühmt ist. Der für Pomerol sehr hohe Anteil an Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon ist absolut aussergewöhnlich. Er wurde traditionsgemäss beibehalten, obgleich sich die anderen Weingüter für einen fast ausschliesslichen Anbau von Merlot enschieden haben, der in den ersten Jahren der Reifung schmeichelndere Weine erzeugt. Wie die grössten Medoc Weine benötigt der Vieux Chateau Certan zehn bis fünfzehn Jahre, bis er seine unnachahmliche Finesse, seine Eleganz und seine Rasse erreicht. Er wird ausschliesslich über die Weinmakler und -händler des Handelsplatzes Bordeaux verkauft und von ihnen in der ganzen Welt vertrieben.

 
Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol
97-99 Punkte vom Wine Advocate für den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol Den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol beschreibt William Kelley wie folgt:

A blend of 75% Merlot, 20% Cabernet Franc and 5% Cabernet Sauvignon (very similar to the 2019), the 2022 Vieux Château Certan is a magical wine of exemplary harmony and balance. Offering up complex aromas of dark berries and cherries mingled with notions of exotic spices, licorice, iris, violets and loamy soil, it's full-bodied, supple and seamless, its sweet structuring tannins entirely concealed by a multidimensional core of pure, vibrant fruit. This sensual, perfumed Pomerol is likely to rank alongside the 2019 and 2016 in the pantheon of recent Vieux Château Certan vintage
 
98-99 Sucklingpunkte für den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol Den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol beschreibt James Suckling wie folgt:

The freshness and dynamic sense to the wine is so surprising. Minerally and salty. It's full yet racy. Black ink and oyster shell. Excellent length. 25% cabernet franc, 5% cabernet sauvignon and the rest, merlot.
 
98-100 Punkte von Jeb Dunnuck für den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol Den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol beschreibt Jeb Dunnuck wie folgt:

One of the wines of the vintage, without a doubt, the 2022 Vieux Château Certan comes from healthy yields of 38 hectoliters per hectare and is 75% Merlot, 20% Cabernet Franc, and 5% Cabernet Sauvignon. Jaw-droppingly good in every sense, its deep purple hue is followed by a massive array of black cherries, violets, red plums, chocolate, and violets. This carries to a full-bodied Pomerol with a voluptuously layered mouthfeel, perfect tannins, and a great, great finish. I never find Vieux Château Certan to have the overt power and structure of Petrus, or the feminine elegance of Conseillante, but it's unrivaled in its texture, seamlessness, and purity. If this doesn't put a smile on your face, I don't know what will. And I'll be a buyer.
 
100 Punkte vom Falstaff für den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol Den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol beschreibt Fallstaff wie folgt:

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Intensive Nuancen von reifen Brombeeren, Zwetschken und schwarzen Kirschen, zartes Nugat, ein Hauch von Edelholz und Orangenzesten, floral unterlegt. Stoffig, elegant, schwarze Waldbeeren, stoffig, reife, seidige Tannine, schokoladig und lange anhaftend, gute Frische, tolle Balance, enorme Länge, würziger Nachhall, sicheres Reifepotenzial. (14,4 %, 75 % ME / 20 % CF / 5 % CS)
 
Die Bewertung für den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol vom Wine Cellar Insider lautet wie folgt. Den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol beschreibt Jeff Leve wie folgt:
97-99
Dark in color, and equally dark in fruit, you already find truffles, violets, roses, lilacs, black plums cherries. The palate is sensuous, supple, and silky, with a vibrancy to the fruits, a mild of touch of salt, and a refreshing hint of mint that shines at the back end of the finish. Refined, and elegant, this is going to age and evolve for decades. The wine blends 75% Merlot, 20% Cabernet Franc, and 5% Cabernet Sauvignon. 14.4% ABV, 3.78 pH. The harvest took place September 6 - September 21. Yields were 35 hectoliters per hectare. Drink from 2027-2060.
 
Das Decantermagazin bewertet wie folgt: Den Vieux Chateau Certan 2022 Pomerol beschreibt der Georgina Hindle wie folgt:
98 / 100
Great expressiveness on the nose; perfumed blackcurrants, black cherries, strawberries, notes of dark chocolate, graphite and liquorice - smells serious. Supple and taught on the palate but with a really juicy core that gives life and energy. Tannins are excellent, giving weight and texture - a combination of chewy and fleshy but with a crushed stone and spiced edge. Lively, bright, intense, concentrated and suave. It’s rich, broad, muscular, complex and nuanced but at the same time stylish with lots of life, balance and freshness. This leaves the most gorgeous lingering expression and a sense that it’s going to be both extremely accessible in its youth and have great ageing potential. 3.78pH. A yield of 35hl/ha.

VINOUS (ANTONIO GALLONI) : 98-100 / 100

 
385,00 EUR
513,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Vieux Chateau Certan 2020 Pomerol
97
99
96-98
97-99
100
97 Punkte vom Wine Advocate für den Vieux Chateau Certan 2020 Pomerol Den Vieux Chateau Certan 2020 Pomerol beschreibt William Kelley wie folgt:
A blend of 85% Merlot and 15% Cabernet Franc, the 2020 Vieux Château Certan bursts with aromas of blackberries, sweet spices, rose petals, orange zest, burning embers and violets framed by a deft application of creamy new oak. Medium to full-bodied, deep and concentrated, it's rich and layered, with a more broad, unctuous profile than the pure and refined 2019, concluding with a long, resonant finish. This is more immediate out of the gates than the 2019, and I suspect it will not prove quite as long lived, but it is a terrific effort from the Thienpont family.
 
99 Sucklingpunkte für den Vieux Chateau Certan 2020 Pomerol Den Vieux Chateau Certan 2020 Pomerol beschreibt James Suckling wie folgt:
Real Pomerol here with black berry, chocolate, hazelnut and walnut aromas and flavors. Dark fruits. Crushed stone. It’s full and intense with great focus. Powerful yet so balanced and intense. Juicy center palate. Fantastic length. Great clarity. Drink after 2028.
 
100 Punkte von Jeb Dunnuck für den Vieux Chateau Certan 2020 Pomerol Den Vieux Chateau Certan 2020 Pomerol beschreibt Jeb Dunnuck wie folgt:
Moving to the Grand Vin, the 2020 Vieux Château Certan is another legendary wine from this vintage, ranking with the best Bordeaux ever produced. Based on 85% Merlot and 15% Cabernet Franc that spent 18 months in 65% new French oak, it has a deep, powerful, full-bodied style as well as incredible purity and precision in its darker cassis, graphite, gravelly earth, and tobacco-driven aromatics. With perfectly integrated oak, again, incredible purity, and perfect, ultra-fine tannins, it deserves 8-10 years of bottle age and will be a 40- to 50-year wine.

 
379,00 EUR
505,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Vieux Chateau Certan 2023 Pomerol
NEU
94-96
97-98
96-98
99
96-98
99 Punkte vom Falstaff für Falstaff (Peter Moser):
Tiefdunkles Rubin, undurchsichtiger Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Kräuterwürzigkeit, Nougat, dunkle Kirsche, eine Spur von Nelke, kandierte Orangenschale. Komplex, saftig und seidig, feine Extrakt-Süße, Nuancen von schwarzer Kirsche und Brombeere, fein, runde Tannine, frische Mineralität im Abgang, belebend, versteckt seine Muskeln perfekt, zeigt große Länge, sicheres und sicheres Alterungspotential. Ein Klassiker.
 
94-96 Punkte vom Wine Advocate für den Wine Advocate (William Kelley):
Der Vieux Château Certan 2023 bricht mit demonstrativen Aromen von dunklen Beeren, Bleistiftspänen, Veilchen, vermischt mit Vorstellungen von brennenden Glut, Iris, zerstoßener Minze und Schwarztee, aus dem Glas hervor. Mittlerer bis voller Körper, samtig und sinnlich, mit einem gourmandartigen Angriff, der in einen geschichteten, umhüllenden Mittelteil übergeht, ist er poliert und parfümiert, mit einem süßen Fruchtkern und einem langen, sanft von Eiche beeinflussten Abgang. Die Mischung dieses Jahres aus 82 % Merlot und 18 % Cabernet Franc hat 14 % Alkohol und einen pH-Wert von 3,74.
 
97-98 Sucklingpunkte für den Ein sehr feiner und polierter junger VCC mit subtiler Dichte und einem rasanten Rückgrat aus Tanninen. Kompakt mit wohlgeformten Muskeln und anhaltendem Finish. Sehr seidig. Wächst wirklich gegen Ende. 82 % Merlot und 18 % Cabernet Franc.
 
96-98 Punkte von Jeb Dunnuck für den Nicht vor den Regenfällen Mitte September geerntet, basiert der 2023 Vieux Château Certan auf 82% Merlot und 18% Cabernet Franc, der in etwa 60% neuem Eichenholz ausgebaut wurde. Es ist wieder ein reifer, mittel- bis vollmundiger, aristokratischer, wunderschön strukturierter Pomerol, der reichlich schwarze Kirschen, Maulbeeren, Schokolade und tabakähnliche Aromen aufweist, mittleres bis vollmundiges Reichhaltigkeit, makellose Gesamtbalance und reife Tannine, sowie eine gewisse Salzigkeit im Abgang bietet. Mit 14% Alkoholgehalt und einem pH-Wert von 3,74 sollte er den 2014er übertreffen und ist ein schöner, eleganter, klassischer Wein, den jeder Leser gerne in seinem Keller hätte.
 
Die Bewertung für den  vom Wine Cellar Insider lautet wie folgt.Jeff Leve:
97-99 / 100
Schwarze Kirschen, Blumen, Schokolade, Trüffel, Brombeeren und eine Spur Zimt erzeugen das aromatische Profil. Eleganz und Kraft passen nicht immer zusammen. Aber beim 2023 VCC findet man genau das. Es gibt Intensität, Reichtum, samtige Tannine, kreidige Akzente und Schichten von mit Schokolade durchsetzten, dunklen Kernfrüchten, mit nassem Erdboden und Gewürzen. Der Wein ist reich, voll und tief, mit lebhaften Säurewerten, die dem langen, sinnlichen Abgang Energie verleihen. Die gemäßigten Bedingungen der Wachstumsperiode, ohne extreme Schwankungen, ermöglichten die Entwicklung seiner Charakteristika. Im Keller waren die Extraktionen langsam, sanft und leicht. Die Umwälzungen wurden dieses Jahr um 30% reduziert. Der Wein mischt 82% Merlot und 18% Cabernet Franc. 14% ABV, 3,74 pH. Die Ernte fand vom 18. September bis 29. September statt. Trinkbar von 2029-2060.
 
Jane Anson bewertet den  wie folgt:Jane Anson:
96 / 100
Frische florale Höhen in der Aromatik, dann dunkle Beerenfrüchte und ein Kern von Muskeln am Gaumen, klassisch gewichtet mit Griff und Textur, weißer Pfefferwürze und salzigem Cracker-Salzgehalt im Abgang. Erstreckt sich über den Gaumen, wirkt herrlich altmodisch, voller verborgener Tiefen und Freuden. 43hl/ha Ertrag, Ernte vom 18. bis 29. September. Die jüngsten Reben sind hier von 1988, was zur Komplexität beiträgt, für die VCC so gefeiert wird.
 
96-98 Punkte vom Vinous-Team für den Vinous Antonio Galloni:
Der 2023 Vieux Château Certan ist wie eine Droge. Seine exotischen Aromen, tief geschichteten Früchte und erhabene Texturen sind einfach fesselnd. Ich probierte den 2023 aus einer zusammengestellten Basis-Mischung und vier zentralen Komponenten. Jeder Wein war durchweg atemberaubend. Wenn ich an die Archetypen der Größe in Bordeaux denke, ist VCC einer davon. Der 2023er ist eine Mischung aus Merlot und Cabernet Franc. Wie alle Produzenten mussten Alexandre und Guillaume entscheiden, ob sie ihre Cabernets vor oder nach den Septemberregen ernten sollten. Wie sich herausstellte, schaffte es keine der Partien, die vor dem Regen geerntet wurden, in den Grand Vin. Nur die später geernteten wurden als hochwertig genug erachtet.
 
261,80 EUR
349,07 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Vieux Chateau Certan 2017 Pomerol
98
98
98
98
98
98 Punkte von Jeb Dunnuck für den Vieux Chateau Certan 2017 PomerolPossibly the wine of the vintage
The 2017 Vieux Chateau Certan is a blend of 81% Merlot, 14% Cabernet Franc and 5% Cabernet Sauvignon from the highest point on the Pomerol plateau. Deep purple, with a heavenly bouquet of creme de cassis, blueberries, scorched earth, crushed violets, tobacco, and earth, this beauty is full-bodied, has incredible depth of fruit, ripe, present tannins, integrated acidity, and a great finish. This estate has been on fire of late, and this is undoubtedly a worthy follow-on to the otherworldly 2015 and 2016. It has the depth of fruit and texture to offer pleasure even today, yet a solid 7-8 years of cellaring are warranted, and it should be long-lived. Bravo!
 
98 Punkte vom Wine Advocate für den Vieux Chateau Certan 2017 PomerolLisa Perrotti Brown im März 2020:
Composed of 80% Merlot. 15% Cabernet Franc and 5% Cabernet Sauvignon. the 2017 Vieux Château Certan sports a deep garnet-purple color. No mincing about. the bouquet absolutely prances out of the glass with stunning scents of candied violets. chocolate-covered cherries. roses and eucalyptus over a core of black plum preserves. mulberries. black raspberries and blueberry pie plus wafts of licorice. iron ore and truffles. Medium to full-bodied. the palate has fantastic balance and expression. with very fine-grained. silt-like tannins and well-knit freshness. finishing with epic length and perfume.
 
98 Sucklingpunkte für den Vieux Chateau Certan 2017 Pomerol James Suckling bewertet den Vieux Chateau Certan 2017 Pomerol im Dezember 2019:
The purity and complexity is so mesmerizing for 2017. Raspberries and black fruit with sweet-tobacco and blood-orange undertones. Medium to full body. The tannins are so polished and pure and push out the edges on the wine. Fresh and pretty. Deep. Needs two or three years to perfect it. Try after 2023.
 
98 Punkte vom Winespectator fuer den James Molesworth bewertet den Vieux Chateau Certan 2017 in der März Ausgabe 2020 wie folgt:
This delivers a terrific rush of raspberry ganache and steeped plum fruit that holds center stage throughout. flanked by singed apple wood and dried anise notes and backed on the finish by hints of Lapsang souchong tea. warm fruitcake and mineral. A step ahead of the pack in this vintage. Merlot. Cabernet Franc and Cabernet Sauvignon. Best from 2022 through 2040.3.666 cases made.— J.M
 
98 Punkte vom Vinous-Team für denAntonio Galloni im März 2020:
Just as it was en primeur. the 2017 Vieux Château Certan is regal and soaring right out of the glass. Inky blue and purplish fruit. chocolate. licorice. lavender. spice and mint come together in a dense. dark and powerful Pomerol. The 2017 is an explosive. vivid wine of monastic beauty. In this vintage. VCC is especially dark and somber. which adds to a real feeling of mysterious beauty. It is a towering achievement from Alexandre and Guillaume Thienpont.
 
229,00 EUR
305,33 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Vieux Chateau Certan 2018 Pomerol Subskription
97-100
99-100
94-97
 
Gerne nehmen wir Ihre Anfrage für diesen Artikel entgegen und melden uns mit einer Offerte bei Ihnen zurück. Bitte beachten Sie ein Abnahmeintervall von 6 bzw. 12 Flaschen je nach Verfügbarkeit und Angebot.

 
Den Vieux Chateau Certan 2018 Pomeroll verkostet Christian Balog von CB Weinhandel in Essen für Sie wie folgt: CB Weinhandel bewertet den Vieux Chateau Certan 2018 Pomerol wie folgt:

Cuvee:70 Merlot / 30Cabernet Sauvignon Erntezeitpunkt: zwischen 19. September und 9. October Alkoholgehalt: 14.40 Vol.% Ein Merlot Year. der Cabernet Franc hatte perfekte Vorraussetzungen bis zum Ende zu reifen. Dichte und kompakte Farbe mit einem undurchsichtigen Kern. Der Duft ist sehr komplex. reife Schwarzkirsche. Brombeere. Holunder und eine unverkennbare Cabernetwürze. kombiniert mit diese tiefgründigen mineralisch kühlen Minznuance. Im Mund ist der Wein ein wahres Gedicht. so balanciert. frische. sanft und doch zupackend. in jedem Moment mit neuen Aromeneindrücken. das Finale ist so pur. so definiert. Ein schier nicht enden wollende Nachhall. Alexandre Thiempont beschreibt ihn als einen intellektuellen und komplexen Jahrgang. wie es für Ihn der 1945er ist. und vergibt ihm 98-100 Punkte.


 
99-100 Sucklingpunkte für den Vieux Chateau Certan 2018 PomerolJames Suckling bewertet den Vieux Chateau Certan 2018 Pomerol wie folgt:

This is a significant VCC with masses of fruit and juicy tannins. It’s fresh. but impresses you with the rich and powerful fruit. A tower of a wine. Incredible depth and density. Thick and muscular. It is 30 per cent cabernet franc. the rest merlot.

 
97-100 Punkte vom Wine Advocate für den Vieux Chateau Certan 2018 PomerolLisa Perrotti Brown bewertet den Vieux Chateau Certan 2018 Pomerol wie folgt:

The 2018 Vieux Château Certan is a blend of 70% Merlot and 30% Cabernet Franc. Yields were 40 hectoliters per hectare. The wine has a pH of 3.78. 14.4% alcohol and an IPT (total polyphenol index) of 77. Medium to deep garnet-purple—it has a very vibrant color—it drifts effortlessly out of the glass with wonderfully intense. beautifully delineated scents of red roses. black raspberries. kirsch and Darjeeling tea before the powerful. profound black fruits kick in: baked plums. wild blueberries. molten licorice and mulberries with touches of cigar box. cinnamon stick. tapenade and truffles. Full-bodied. rich. densely packed and revealing layer upon layer of red and black fruits with an incredible array of floral and spicy sparks. it has a high level of super ripe. incredibly fine. velvety soft tannins and fantastic freshness (not just from acid but from bright. crunchy fruit). It finishes very long. marvelously layered and with such jaw-dropping brightness from the fruit. the end is almost electric. Incredible.

 
94-97 Punkte vom Vinous-Team für den Vieux Chateau Certan 2018 PomerolAntonio Galloni bewertet den Vieux Chateau Certan 2018 Pomerol wie folgt:

The 2018 Vieux Château Certan is a very pretty wine built more on elegance. finesse and aromatic nuance. Relative to the recent past. the 2018 shows a much more mid-weight structure and less of the creaminess of either 2015 or 2016. Much of that is attributable to a blend that includes 30% Cabernet Franc. Lavender. rose petal. mint and blueberry fruit all grace the 2018. Far from an obvious wine. the 2018 is going to need a number of years to be at its best. as it is a wine of total understatement and class. Fine beads of tannin support the understated finish. In 2018. VCC is a wine of refinement and subtlety more than anything else. I don't see the same visceral thrill as in a number of vintages of the recent past. Perhaps that will come in bottle.

 
Gerne nehmen wir Ihre Anfrage für diesen Artikel entgegen und melden uns mit einer Offerte bei Ihnen zurück. Bitte beachten Sie ein Abnahmeintervall von 6 bzw. 12 Flaschen je nach Verfügbarkeit und Angebot.
 
VORVERKAUF
Vielen Dank für Ihr Interesse - wir prüfen zunächst Ihre Anfrage.

 
Nicht käuflich
1 bis 7 (von insgesamt 7)