Hier geht es zur 2019er Bordeaux-Arrivage - stöbern Sie gerne in unserer grossen Auswahl an Spitzenweinen

Georges Laval Champagne

Georges Laval Champagne

Georges Laval Champagne “Les Hautes Chèvres” 2013 Cumieres Premiere Cru Brut Nature
95
 BIO 


Den Namen George Laval werden sie in Erinnerung behalten. Für alle Zeiten. Da sind wir uns ganz sicher. Und zwar ab dem Zeitpunkt, an dem sie den 2013er Les Hautes Chèvres Brut Nature getrunken haben. Nicht nur genippt, wir reden von getrunken, die Nase ins Glas gehalten, geschlürft, getrunken, geschluckt, erlebt und den Rausch ausgekostet zu haben. Was Vincent Laval der vermeintlich unseriösen Rebsorte Pinot meunier in seinem kleinen Keller entlockt, ist kurz beschrieben und unmissverständlich ausgedrückt: einfach Weltklasse! Ob es sein Fingerspitzengefühl ist, sein Handwerk, seine zwischen 1930 und 1971 gepflanzten Rebstöcke sind, die die entscheidenden Unterschiede machen, können wir nur sehr schwer beurteilen. Denn das, was die Weine von Vincent mit uns machen, passiert eh nicht an der Oberfläche, es geschieht knapp unterhalb des Messbaren, ist somit auch schwer zu beschreiben. Denn hier geht es um Emotionen. Ausgelöst durch qualitativ hervorragende Champagner. Der 2013er Les Hautes Chèvres Brut Nature ist ein in sich ruhender Gigant, eher eine Gigantin, denn die Anmut dieses Champagners ist eindeutig weiblicher Natur. Im Duft weißes Obst, Birne, Blüten, getrocknetes Heu und heller Tabak. Die subtile, vollkommen über den Dingen stehende Perlage dominiert das Trinkerlebnis. Eigebettet in ein wirklich vornehmes, kaum merkliches phenolisches Gerüst, bleibt den Fruchtaromen noch ausreichend Platz, um diesen Champagner für lange oder alle Zeiten nicht mehr aus der Landkarte der eindrucksvollsten Champagnererlebnisse verschwinden zu lassen.  


 
215,00 EUR
286,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Georges Laval Champagne Les Chênes 2016 Cumieres Premiere Cru Brut Nature
NEU
 BIO 

Ein epischer Tropfen aus dem Epizentrum der Champagne.
 
Und wieder solch ein Geniestreich von Vincent Laval. Wir hatten mal vor kurzer Zeit seine Weine im Glas zu haben im Kontext zu anderen wirklich namhaften Produzenten. Es war schockierend und zeitgleich so wohltuend zu schmecken, mit welcher Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit sich Vincents Weine vorbeischieben konnten und sich einen festen Platz in unserem Gedächtnis ergattern konnten. Dabei viel die Cuvée Les Chênes durch Ausdrucksstärke und Eleganz am Gaumen auf und überraschte durch seine hohe Qualität. In der Nase floral geprägt, rotgelber Apfel, Holunderblüte, und etwas Brioche. Viel Abwechslung und Reichtum, wenn man diesem Champagner die Zeit gibt und nicht sofort leertrinkt. Der Trunk ist in jedem Fall straff, würzig, trocken, durchtrainiert. Die Säure setzt in ihrer Feinheit Maßstäbe. Sie scheint mit der Mineralität und dem sanften Phenol aus einem Stück gegossen worden zu sein. Da ist kein Platz für den Hauch eines Zweifels drin. Insgesamt ist dieser Champagner eine absolute Messlatte in Sachen betörender Schönheit und epischem Nachhall.

Die ausgezeichnete Lage Les Chênes befindet sich im östlichen Teil des Dorfes Cumières, zwischen der Straße von Ay und der Côte d'Hautvillers, unterhalb der berühmten Abtei. Diese Parzelle verfügt über optimale Bedingungen - Lage auf halbem Hang mit Südausrichtung, Kreideuntergrund unter einer dünnen Schicht ton- und lehmhaltiger Erde.


Den Nachfolgejahrgang hat James Suckling im Juli 2022 verköstigt. Hier sein Statement zum Les Chênes 2017.
 
96 Sucklingpunkte für denJames Suckling zum Georges Laval Champagne  Les Chênes 2017 Cumieres Premiere Cru Brut Nature:

This austerely elegant Blanc de Blancs combines remarkable depth with serious complexity. Tons of crisp pear character, plus intense minerality and a bone-dry balance make this stand out in the crowd. Excellent harmony and many years of aging potential ahead of it. 100% chardonnay fermented in wooden casks. Very limited production, bottled only in magnums. From organically grown grapes. Drink or hold.
159,00 EUR
212,00 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Georges Laval Champagne Garennes 13-18 Extra Brut
 BIO 


Mit immensem Fingerspitzengefühl weist bereits die erste Nase dieses Blanc de Noirs aus 100% Pinot Meunier Tiefgang in enger gleichphasiger Schwingung mit Feinheit auf. Der Duft dieses Weins erzählt Geschichten von Himmel und Erde, von Frucht und von Boden. Zarte Aromen von Sanddorn, Walderdbeere und gelber Stachelbeere sowie Quitten und ein betörender Duft von Rhabarber, eng verbunden mit Waldmeister, Honigbusch und Minze. Feine röstige Noten von Bucheckern, Walnuss und türkischem Honig mit Mandeln verdichten das Bild. Weinig, unaufdringlich und vielschichtig weckt dieser charismatische Champagne Neugierde. Ebenso balanciert, ja in sich ruhend, wie die Verheißung seiner Nase es ankündigte, präsentiert sich der Garennes Extra Brut von Georges Laval im Trank. Feinperlig und verspielt nimmt er auch den letzten Winkel des Mundraums ein und kleidet ebenso weinig wie selbstbewusst den Gaumen aus. Seine gelbfleischige, reife Frucht wird kompromisslos angetrieben von agiler Säure und zartbitterer Phenolik. Den Trinkfluss generierend, mit der augenzwinkernden Souveränität eines Roger Moore in „Der Mann mit dem goldenen Colt“ und dem anregenden mundwässernden Zug eines erstklassigen Manzanillas macht der Garennes von Laval unweigerlich Lust auf mehr.
 

57,50 EUR
76,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand