Chateau Lascombes

Chateau Lascombes




Mit seinen 118 Hektar Weinbergen, von denen 112 in der Appellation Margaux und sechs in der Appellation Haut- Medoc liegen, ist das Chateau Lascombes eines der größten Weingüter im Medoc. Das 1855 zum Zweiten Grand Cru Classe ernannte Chateau, das auch im Ausland ein hohes Ansehen genießt, kann auf eine prestigereiche Geschichte zurückblicken, die mit dem 1625 geborenen Ritter Antoine de Lascombes und den vierzig besten Parzellen der Appellation Margaux begann. Sowohl in den Weinbergen als auch in der Kellerei vereinen sich Tradition und Modernität zu einem kräftigen, fruchtigen und eleganten Wein. Die besonders zerstreute Struktur der Weinberge verleiht ihm Komplexität, Ausgewogenheit und ein beachtenswertes Reifepotenzial. Im April 2001 kaufte Colony Capital das Anwesen, für das unter der Leitung von Dominique Befve eine neue Ära begann. Die Kellereien und Weinberge wurden einer kompletten Neustrukturierung unterzogen, um weiterhin Weine zu produzieren, die ihrem Rang und ihrer Appellation würdig sind.

Rebfläche: 118 Hektar
Eigentümer: MACSF
Zweitwein: Chevalier de Lascombes




 
Chateau Lascombes 2020 Margaux
92-94
94-95
88-90


Die Bordeaux Subskription 2020 - Primeurs 2020

 
92-94 Punkte vom Wine Advocate für denChateau Lascombes 2020
Die Degustationsnotiz des Wine Advocate zum Chateau Lascombes 2020 Margaux :

Deep garnet-purple in color, the 2020 Lascombes comes skipping out of the glass with bright, cheery scents of raspberry coulis, blackberry preserves and fresh blackcurrants, plus suggestions of pencil shavings, dried roses and charcuterie with a waft of bouquet garni. The medium to full-bodied palate has great tension and energy, delivering crunchy red and black fruit layers and a firm, grainy frame, finishing long with an herbal lift.

 
94-95 Suckling-Punkte für den Chateau Lascombes 2020
James Suckling schreibt zum Chateau Lascombes 2020 Margaux Folgendes:

Blackberries and spices, such as cloves and nutmeg, as well as licorice and hints of graphite. It’s full-bodied with firm, chewy tannins, yet they are polished and beautiful. Structured. Solid.

 
88-90 Punkte vom Vinous-Team für den Chateau Lascombes 2020
Das meint die Vinous-Mannschaft um Antonio Galloni zum Chateau Lascombes:

The 2020 Lascombes has a straightforward, delineated bouquet of gentle red berry fruit laced with Earl Grey and very subtle ash scents. The palate is medium-bodied with pliant tannins, fine acidity, cracked black pepper sprinkled over the black fruit and a little bluntness on the finish. I stayed with this sample for an hour to see if it would gain more flesh, but it somehow remains a little austere.

 
Vom Falstaff-Magazin mit 92-94 Punkten bewertet

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Attraktive schwarze Waldbeerenfrucht, frische dunkle Kirschen, feine Holznuancen, kandierte Orangenzesten, etwas Nougat. Saftig, elegant, Brombeerfrucht, integrierte Tannine, frisch strukturiert, mineralischer Nachhall, verfügt über Reifepotenzial.
68,00 EUR
90,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)