De Stefani Rose Brut 0.15 Millesimato 2021 je Flasche 11.90€
De Stefani Rose Brut 0.15 Millesimato 2021

weiteres von

De Stefani Rose Brut 0.15 Millesimato 2021

Art.Nr.:
2022005762
2-5 Werktage 2-5 Werktage  (Ausland abweichend)
Inhalt in Liter:
0.75
Ursprungsland:
Italien
Region:
Venetien
Rebsorte(n):
Glera | Pinot nero
Bodenformation:
Ton und Kalkstein
Geschmack:
Brut
Lagerpotenzial ab Jahrgang:
1 – 3 Jahre
Trinktemperatur (in Grad °C):
6 – 8
Glasempfehlung:
Gabriel Universal StandArt | Zalto DenkArt Weisswein
Alkoholgehalt in Vol.%:
11.5
Allergene:
enthält Sulfite
Herstelleradresse / Inverkehrbringer:
De Stefani Winery Via Cadorna 92 Fossalta di Piave. Venedig 30020 Phone: +39 0421 67502
11,90 EUR
15,87 EUR pro l

15,87 EUR pro l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

De Stefani Pinot Grigio 2021 je Flasche 9.95€
 
Der De Stefani Pinot Grigio ist auch im Jahrgang 2021 etwas weniger experimentell als der Vorreiter. Wieder etwas breitere, saftigere Frucht sowohl in der Nase als auch am Gaumen. Dazu im Mund eine ansprechende Mineralik, die dem De Stefani Pinot Grigio 2021 Trinkfluss verleiht. Ausgestattet mit moderater aber extrem präziser Säure ist der De Stefani Pinot Grigio für uns ein nahezu idealer Ganzjahreswein, der uns am Besten solo Spaß bereitet.

 
92 Sucklingpunkte für den De Stefani Pinot Grigio 2020Der Jahrgang 2021 wurde noch nicht bewertet. Hier die Kritikerstimmen zum Jahrgang 2020.

James Suckling im August 2021 zum De Stefani Pinot Grigio 2020:


Fresh citrus, apple and sweet-basil notes follow through to a medium palate, where the fruit shows slightly off-dry character, but remains fresh and clean. Drink now.
 
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
De Stefani Prosecco Superiore Brut DOCG Valdobbiadene Millesimato 2021 je Flasche 12.95€
 
Der De Stefani Prosecco Superiore Brut DOCG Valdobbiadene Millesimato 2021 ist das Ergebnis der feinsten Trauben aus dem Herzstück Valdobbiadene, nördlich von Venedig, und besteht natürlich zu 100% aus Glera. Die hohen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht erzeugen ein ideales Mikroklima, das dem Wein seine unverwechselbare Eleganz, seine angenehme Frische und sein intensives Aroma nach Golden Delicious Äpfeln und Akazienblüten verleiht.


92 Sucklingpunkte für den De Stefani Prosecco Superiore Brut DOCG Valdobbiadene Millesimato 2020Der Jahrgang 2021 wurde noch nicht bewertet.
Hier die Stimmen zum Jahrgang 2020.James Suckling schreibt im Oktober 2021 zum De Stefani Prosecco Superiore Brut DOCG Valdobbiadene Millesimato 2020:


Quite a refined feel to this with moderate, balanced mousse and lots of saline minerals to accompany the green-pear and fresh-fig flavors. Densely packed and very tasty. And when the bubbles die down, there’s a surprisingly long finish of compact fruit, dry minerals and fresh cream. Nicely done. Drink now.
 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l
De Stefani Prosecco DOC 0.15 Millesimato 2021 extra dry je Flasche 11.90€



Zero dot fifteen, was das heisst erklärn wir Ihnen gerne.

Der De Stefani Prosecco DOC 0.15 Millesimato 2021 extra dry  ist das Ergebnis einer neuen Weinbereitungsmethode, bei der die Trauben nach der Ernte auf 0 Grad Celsius gekühlt werden und dann im Tank langsam anwärmen, bis die Gärung startet. Diese vollzieht sich bei einer Temperatur von 15 Grad Celsius, woher dieser Schaumwein seinen Namen bekommt: Zero dot fifteen. Mit dieser Methode werden die kostbaren, duftenden Aromen von Golden Delicious Äpfeln bewahrt und noch hervorgehoben.

Verkostungseigenschaften: feine und anhaltende Perlage, helle strohgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen, fruchtiges Bouquet mit intensiven Apfel- und Bananennoten und blumigem Abgang, mittlerer Körper, weich, mit großer Persönlichkeit.


 
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
De Stefani Refrontolo Passito 2015 je Flasche 29.95€
 
Schon Mozart liebte den Refrontolo Passito und verewigte ihn in seiner Oper "Don Giovanni" als "Eccellente Marzemino".

In Refrontolo, ein UNESCO-Weltkulturerbe, ist die Produktion des Marzemino Passito eine Tradition, die bereits um 1400 bestand. Geeignet zu Schokolade oder als Meditationswein.

Technische Details
Produktbezeichnung: Refrontolo Passito Colli di Conegliano DOCG.
Traubensorte: 100% Marzemino.

Zur Geschichte:
In Refrontolo ist die Produktion des Marzemino Passito eine Tradition, die bereits um 1400 bestand. Dieser Wein wurde von den jungen Müttern im Wochenbett zur Stärkung getrunken. Auch Mozart, der ihn durch seinen Librettisten Da Ponte aus Vittorio Veneto kennengelernt hat, war davon begeistert und er hat ihn sogar in seinem Don Giovanni als "Eccellente Marzemino" gerühmt.

Anbaugebiet:
Besitz Colvendrame, in den Hügeln von Refrontolo zwischen Conegliano und Valdobbiadene, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Colvendrame ist der Name des Hügels, wo diese Weinberge liegen und wo ausgezeichnete klimatische Bedingungen vorherrschen.

Höhenlage: 200-350 m.

Bodenbeschaffenheit: Mittlere Dichte, mit einem guten Anteil an Lehm und Kalk. Präsenz von Tuffstein, der dem Wein seine charakteristischen Merkmale verleiht.
Klima: mild, mit starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, ideale Voraussetzung zur Konservierung der Duftnuancen und der Aromen der Trauben.

Dichte und Art der Rebstöcke: 3.500-5.500 Rebstöcke/ha, kultiviert nach der "Cordone speronato Methode".
Alter der Rebstöcke: 1987.

Weinbergbearbeitung: die optimale Traubenreife wird einmal mit den gewohnten Anbaumethoden erreicht; zum anderen werden die jungen Triebe sorgfältig gestutzt und gelichtet. Desweiteren wird die Produktionsmenge sehr gering gehalten, um duftende, aromatische Trauben zu erzielen.

Lese: Ende September, wenn die Trauben eine gewisse Überreife und so ihr volles Aroma erreicht und die Tannine abgebaut haben. Die Trauben werden sorgfältig verlesen und zum Trocknen gelagert.
Weinbereitung: wenn die Trauben den richtigen Trockengrad erreicht haben, werden nur die besten Trauben abgebeert und ausgepresst und eingemaischt, während die Gärung. Nach dem Abstechen verbleibt der Wein zur Verfeinerung über 36 Monate in Barrique-Fässern. Die abschließende Verfeinerung, erfolgt nach der Flaschenabfüllung.

Organoleptische Eigenschaften: sehr intensive rubinrote Farbe mit violetten Reflexen, intensives und umhüllendes Bukett nach reifen Waldfrüchten und Veilchen, voll im Geschmack nach Sauerkirschen und reifen Brombeeren, gefällig süß.

Serviertemperatur: 14-16°C.
Empfehlung: geeignet zu Schokolade, Obstkuchen, reifem Käse oder zwischendurch als Meditationswein.
Lagerung: kühl, dunkel und waagerecht lagern. Die Struktur des Weins ermöglicht die Verfeinerung während der Flaschenreifung, die auch bis zu 50 Jahren andauern kann. Optimale Qualität wird 25-30 Jahren nach der Weinlese erzielt.
 
29,95 EUR
59,90 EUR pro l
De Stefani Olmera 2018 Vigneto Singolo
 
94 Sucklingpunkte für den De Stefani Olmera 2018 Vigneto SingoloJames Suckling im Januar 2021:

Pear skin and chopped almonds dominate here with notes of star fruit, papaya and grapefruit zest. It’s medium-to full-bodied with crisp acidity. Layered, fruity and intensely flavored. Textured, too. Drink now.

OLMÈRA Cru Trauben: Tocai und Sauvignon blanc Sein Name erinnert an den in der Nähe liegenden alten Ulmenwald, von denen heute noch welche zu finden sind. Diese Ulmen haben den Boden mit ganz besonderen Stoffen angereichert, die dem Wein außerordentliche Struktur und Personalität verleihen.


Technische Details:
Produktbezeichnung: Bianco Veneto I.G.T.
Traubensorten: 60% Tocai – 40% Sauvignon Blanc. Der Tocai gibt dem Wein seinen Körper und seine Struktur, während der Sauvignon blanc Aroma und Eleganz verleiht.

Zur Geschichte: der Name OLMÈRA bezieht sich auf die Lage des Anbaugebietes, auf dem die Trauben dieses Weines gedeihen. Sie wachsen dort, wo einst der "Olmèra", das heißt ein Wald alter Ulmen stand. Dieses Gebiet wurde für die Anpflanzung von Rebstöcken seit jeher als außergewöhnlich gut bezeichnet, denn seine natürliche Bodenbeschaffenheit verleiht dem dort wachsenden Wein Gehalt und Qualität.

Anbaugebiet: es liegt im Besitz Le Ronche in Fossalta di Piave. "Le Ronche" ist der Name der Gegend, in der sich diese Weinberge befinden. Es liegt 10 Km von der Adria und 50 Km von den Dolomiten entfernt.
Bodenbeschaffenheit: Schwemmland, „caranto“ bezeichnet, bestehend aus weißem Lehm und Sedimentgestein aus den Dolomiten.
Klima: mildes Klima, selten Niederschläge und sommerliche Temperaturen, die eine exzellente Reifung der Trauben fördern.

Dichte und Art der Rebstöcke: 8.400 Rebstöcke/ha, kultiviert nach der "Guyot Methode".
Alter der Rebstöcke: 1986.

Weinbergbearbeitung: um einen optimalen Reifegrad der Trauben zu erzielen, bedient man sich nicht nur der üblichen Anbaumethoden, sondern die jungen Triebe werden auch sorgfältig gestutzt. Außerdem wird die Produktionsmenge sehr gering gehalten, um die organoleptischen Eigenschaften und die Harmonie des Weins zu akzentuieren.
Lese: Anfang-Mitte September bei einer gewissen Überreife, um Konzentration und Aroma hervorzuheben.

Weinbereitung: Abbeeren/Auspressen, weiches Auspressen, Gärung bei kontrollierter Temperatur in Barriquefässern. Der Tocai wird einen Monat lang getrocknet, wobei sich der Edelschimmel entwickelt. Der Sauvignon wird nicht getrocknet. Der Tocai gärt und verfeinert sich auf seiner eigenen Hefe in Barrique-Fässern und der Sauvignon gärt und verfeinert sich auf seiner eigenen Hefe in Betontank. Bei beiden Weinen wird die Hefe durch ein häufiges Mischen vom Boden gelöst, um die Dichte und die Harmonie des Weins zu akzentuieren.

Organoleptische Eigenschaften: strohgelbe Färbung mit goldenen Nuancen; feiner Duft nach reifen Früchten; vollmundiger, harmonischer, samtiger und sehr lange anhaltender Geschmack, mit einem Anklang an exotische Früchte.

Serviertemperatur: 8-10°C.
Empfehlung: ideal zu Risotto, Krustentieren und Meeresfrüchten.
Lagerung: kühl, dunkel und waagerecht lagern. Die Struktur des Weins ermöglicht die Verfeinerung während der Flaschenreifung, die auch bis zu 15 Jahren andauern kann. Optimale Qualität wird 7-8 Jahren nach der Weinlese erzielt.
 
21,90 EUR
29,20 EUR pro l
De Stefani Soler IGT Veneto rosso 2019
92
 
"Solèr" ist ein venezianisches Dialektwort und bedeutet soviel wie Dachboden, Kornkammer. Dort wurden einst die besten Trauben von den Weinbauern getrocknet. De Stefani greift auf diese alte Tradition zurück und trocknet einen Teil der Trauben, wodurch dem Wein Milde und ein Anklang nach Lakritz verliehen wird. Im Glas zeigt sich der De Stefani Soler IGT Veneto rosso 2018 mit intensiver rubinroter Färbung und fruchtigem Duft nach sehr reifen Früchten, nach eingelegten Pflaumen, nach Veilchen und würzigen Noten. Am Gaumen ein vollmundiger, beeindruckender, umhüllender, sehr samtiger Geschmack mit komplexer Aromatik.


92 Sucklingpunkte für denJG 2019 ist noch nicht bewertet.
James Suckling am 22. Oktober 2021 zum De Stefani Soler IGT Veneto rosso 2018:


Lots of sweet red fruit here with hints of dried figs, spicy oak and forest floor. Full-bodied with a silky texture and quite a fluid feel, up to the point where the fine, quite firm tannins kick in. The lightly dried fruit flavors persist, thanks to good acidity. Merlot, cabernet sauvignon, carmenere, refosco and marzemino. Drink or hold.
 
14,90 EUR
19,87 EUR pro l
De Stefani Soler IGT Veneto rosso 2018





Die Trauben der alten Reben dieses Klassikers aus dem Piave Gebiet der DOC Venezia liefern Weine von  angenehmer Struktur, weichem und vollem Geschmack und  mit einem fruchtig-würzigen Aromenprofil, in dem die gefälligen Waldbeernuancen Hervorhebung verdienen.




 
10,50 EUR
14,00 EUR pro l

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Sektgut Barth Risling Brut je Flasche 14.50€
 BIO 



Der Sektgut Barth Riesling Brut ist, man ahnt es an der Bezeichnung, der sortenreine Riesling im Basissortiment des Familienweinguts. Bei uns finden Sie die Schaumweine, warum wir das Familienweingut als "Sektgut" führen, allerdings werden hier auch Stillweine produziert. Da man beim Wein- und Sektgut Barth allerdings von sich selbst sagt "Wein ist unsere Disziplin. Sekt unser Paradestück", wollten wir uns auf die Kür fokussieren. Von Hand geerntetes Rebmaterial aus ökologischer Bewirtschaftung, selbst in der Basis mindestens 24 Monate Feinhefe-Lager, das kann uns nur munden! Der Sektgut Barth Riesling Brut geizt in der Nase und am Gaumen nicht mit der für Riesling typischen Pfirsichfrucht. Fein, elegant, die animierende Säure macht beim ersten Schluck schon Lust aufs zweite Glas!


 
14,50 EUR
19,33 EUR pro l
Sektgut Barth Pinot Rosé Brut je Flasche 17.95€
 BIO 
 
Der Sektgut Barth Pinot Rosé Brut ist der sortenreine Pinot Noir im Basissortiment des Familienweinguts. Bei uns finden Sie die Schaumweine, warum wir das Familienweingut als "Sektgut" führen. Allerdings werden hier auch Stillweine produziert. Da man beim Wein- und Sektgut Barth allerdings von sich selbst sagt "Wein ist unsere Disziplin. Sekt unser Paradestück", wollten wir uns auf die Kür fokussieren. Von Hand geerntetes Rebmaterial aus ökologischer Bewirtschaftung, Anwendung der "Saigner-Methode", Reifung zum Teil im großen Holzfass mit biologischem Säureabbau, 36 Monate Feinhefe-Lager. Das kann uns nur munden! Der Sektgut Barth Pinot Rosé Brut zeigt sich schon in der Nase mit viel Beerenfrucht, die sich am Gaumen wiederholt. Erd- und Himbeer mit Anklängen von Holunder und Johannisbeere. Saftig, spritzig,  wunderbar. So wünschen wir uns einen Rosé-Sekt, der als Aperitif wie auch als Begleiter zu Salaten, Geflügel, Fisch und Schwein eine gute Figur macht!
 
17,95 EUR
23,93 EUR pro l
De Stefani Vènis Sauvignon Blanc Chardonnay 2020 je Flasche 11.95€


Der De Stefani Vènis Sauvignon Blanc Chardonnay 2020 ist eine Hommage an den Genuss! Strohgelbe Farbe im Glas. üppige Frucht von Zitrus und Holunder in der Nase. schon vor dem ersten Schluck prickelt die Mineralik in der Nase. Im Mund Kraftvoll. die versprochene Mineralik bestätigt sich und die gut eingebundene Säure trägt den Wein auf ein eigenes Level. Die neue Cuvée aus Sauvignon und Chardonnay weiß zudem noch mit Schmelz zu überzeugen. Den Vorjahrgang verkostet auf der ProWein 2019, sofort begeistert und überzeugt, auch vom neuen Jahrgang!



 
Nicht käuflich
Vin de Provance Aix 2021 Coteaux d Aix en Provence
 
Der Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence 2021 ist eine Cuvée aus 60 % Grenache sowie je 20 % Syrah und Cinsault: autochthone,regionaltypische und per Gesetz für provençalischen Rosé vorgesehene Rebsorten. Deren jeweiliger Anteil im Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence 2021 kann jahrgangsgemäß etwas schwanken.

Etwa 2/3 der Trauben werden ganz sanft und schonend gepresst, bei 1/3 der Trauben lässt man den Saft natürlich ablaufen (Saignée-Methode). Die Schalen werden bereits nach kurzer Zeit vom Most getrennt, denn der Winzer Eric Kurver will keinen dunklen und tanninreichen Rosé (Farbe und Tannine kommen aus den Schalen), Kurver unternimmt alles um Oxidation – „Gift für den Rosé“ – zu vermeiden: Weinlese in den kühlen Nacht- bzw. frühen Morgenstunden. schonender Transport, schnelle Verarbeitung und Kühlung der Trauben, Gärung in temperaturkontrollierten Stahltanks bei konstanten 11 bis 13°C: Dies alles kommt der Delikatesse, Frische, zarten Frucht und den feinen Aromen im Wein zugute.

Der Maison Saint Aix Rose Coteaux d Aix en Provence 2021 ist frisch, elegant, strahlend zartrosa bis lachsfarben, delikat, zeigt eine gute Balance zwischen knackiger Säure und feinen Aromen nach roten Früchten (Erdbeeren, Kirschen, Melonen) und provençalischen Kräutern. Er ist mineralisch, geradezu vibrierend, offenbart den Geschmack des Sommers und den Duft der Provence – gebündelt in einem Glas!
 
14,80 EUR
19,73 EUR pro l
Sektgut Barth Pinot Blanc Brut je Flasche 16.50€
 BIO 
 
Der Sektgut Barth Pinot Blanc Brut ist der sortenreine Weissburgunder im Basissortiment des Familienweinguts. Bei uns finden Sie die Schaumweine, warum wir das Familienweingut als "Sektgut" führen, allerdings werden hier auch Stillweine produziert. Da man beim Wein- und Sektgut Barth allerdings von sich selbst sagt "Wein ist unsere Disziplin. Sekt unser Paradestück", wollten wir uns auf die Kür fokussieren. Von Hand geerntetes Rebmaterial aus ökologischer Bewirtschaftung, selbst in der Basis mindestens 24 Monate Feinhefe-Lager, das kann uns nur munden! Der Sektgut Barth Pinot Blanc Brut präsentiert sich in der Nase duftig, florale Noten, etwas nussig. Am Gaumen ganz Weissburgunder, zarter Schmelz umschmeichelt die moderate Säure. Kräftig mit elegantem Mousseaux, ein extrem starker Vertreter der Blanc de Blanc-Versektung in Deutschland!
 
16,50 EUR
22,00 EUR pro l
De Stefani Soler IGT Veneto rosso 2019
92
 
"Solèr" ist ein venezianisches Dialektwort und bedeutet soviel wie Dachboden, Kornkammer. Dort wurden einst die besten Trauben von den Weinbauern getrocknet. De Stefani greift auf diese alte Tradition zurück und trocknet einen Teil der Trauben, wodurch dem Wein Milde und ein Anklang nach Lakritz verliehen wird. Im Glas zeigt sich der De Stefani Soler IGT Veneto rosso 2018 mit intensiver rubinroter Färbung und fruchtigem Duft nach sehr reifen Früchten, nach eingelegten Pflaumen, nach Veilchen und würzigen Noten. Am Gaumen ein vollmundiger, beeindruckender, umhüllender, sehr samtiger Geschmack mit komplexer Aromatik.


92 Sucklingpunkte für denJG 2019 ist noch nicht bewertet.
James Suckling am 22. Oktober 2021 zum De Stefani Soler IGT Veneto rosso 2018:


Lots of sweet red fruit here with hints of dried figs, spicy oak and forest floor. Full-bodied with a silky texture and quite a fluid feel, up to the point where the fine, quite firm tannins kick in. The lightly dried fruit flavors persist, thanks to good acidity. Merlot, cabernet sauvignon, carmenere, refosco and marzemino. Drink or hold.
 
14,90 EUR
19,87 EUR pro l
De Stefani Prosecco DOC 0.15 Millesimato 2021 extra dry je Flasche 11.90€



Zero dot fifteen, was das heisst erklärn wir Ihnen gerne.

Der De Stefani Prosecco DOC 0.15 Millesimato 2021 extra dry  ist das Ergebnis einer neuen Weinbereitungsmethode, bei der die Trauben nach der Ernte auf 0 Grad Celsius gekühlt werden und dann im Tank langsam anwärmen, bis die Gärung startet. Diese vollzieht sich bei einer Temperatur von 15 Grad Celsius, woher dieser Schaumwein seinen Namen bekommt: Zero dot fifteen. Mit dieser Methode werden die kostbaren, duftenden Aromen von Golden Delicious Äpfeln bewahrt und noch hervorgehoben.

Verkostungseigenschaften: feine und anhaltende Perlage, helle strohgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen, fruchtiges Bouquet mit intensiven Apfel- und Bananennoten und blumigem Abgang, mittlerer Körper, weich, mit großer Persönlichkeit.


 
11,90 EUR
15,87 EUR pro l
De Stefani Prosecco Superiore Brut DOCG Valdobbiadene Millesimato 2021 je Flasche 12.95€
 
Der De Stefani Prosecco Superiore Brut DOCG Valdobbiadene Millesimato 2021 ist das Ergebnis der feinsten Trauben aus dem Herzstück Valdobbiadene, nördlich von Venedig, und besteht natürlich zu 100% aus Glera. Die hohen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht erzeugen ein ideales Mikroklima, das dem Wein seine unverwechselbare Eleganz, seine angenehme Frische und sein intensives Aroma nach Golden Delicious Äpfeln und Akazienblüten verleiht.


92 Sucklingpunkte für den De Stefani Prosecco Superiore Brut DOCG Valdobbiadene Millesimato 2020Der Jahrgang 2021 wurde noch nicht bewertet.
Hier die Stimmen zum Jahrgang 2020.James Suckling schreibt im Oktober 2021 zum De Stefani Prosecco Superiore Brut DOCG Valdobbiadene Millesimato 2020:


Quite a refined feel to this with moderate, balanced mousse and lots of saline minerals to accompany the green-pear and fresh-fig flavors. Densely packed and very tasty. And when the bubbles die down, there’s a surprisingly long finish of compact fruit, dry minerals and fresh cream. Nicely done. Drink now.
 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Chateau Pesquie Cuvee des Terrasses 2020 rouge je Flasche 9.50€
 BIO 
 
Informationen zum Wein:
Die Cuvées der Terrassen sind feine Mischung aus verschiedenen Böden und Rebsorten, die auf dem gesamten Weingut vorkommen. Sie spiegeln die Ausgewogenheit und Großzügigkeit des Terroirs wider, dem das kühle Klima des Mont Ventoux Identität und Kohärenz verleiht. Tief im Terroir des Ventoux verankert, zeigen sich Grenache und Syrah hier mit Brillanz, Genuss und Geschmeidigkeit.

Degustation:

Farbe: tiefes Rubinrot.

Bouquet: intensives Bouquet mit würzigen Noten (vor allem schwarzer Pfeffer) und roten Beeren.

Gaumen: Dieser sehr ausgewogene Wein bietet sehr runde Tannine und frische Beerenaromen, mit einigen blumigen und würzigen Geschmacksnoten.

 
Chateau Pesquie Terrasses 2019 rouge Ventoux mit 90 Punkten vom Wine AdvocateDer Jahrgang 2020 ist noch nicht bewertet - für 2019 notierte Joe Czerwinski am 10. Sept. 2020:

The 2019 Ventoux Terrasses remains one of the top values in the Southern Rhône. A 60-40 blend of Grenache and Syrah aged exclusively in tank, it offers aromas of black cherries and raspberries, underscored by hints of black olives. Medium to full-bodied, it's round and silky-firm in feel, with a long, salty, mouthwatering finish.
 
9,50 EUR
12,67 EUR pro l
Weingut Eimermann Rosé feinherb 2021 je Flasche 7.90€



Der  Weingut Eimermann Rosé feinherb 2021 ist der Inbegriff des Sommer-Weins! Der Duft von reifen Erdbeeren direkt vom Feld, süßen Kirschen und Wassermelone betört. Am Gaumen ist er irre saftig, erfrischend und überrascht immer wieder mit neuen Nuancen, die auch ins Kräutrige gehen. Der eigentliche Clou des Weingut Eimermann Rosé feinherb 2020 aber ist der Hauch von Restsüße. Diese kitzelt den Gaumen nämlich genau so, dass man immer Lust auf noch einen Schluck hat. Gedacht fürs nachmittägliche Picknick am See, für den frühen Abend auf der Terasse und auch als Speisebegleiter. Herrlich zu geflammten Jakobsmuscheln auf Erdbeer-Gurken-Chutney oder zu Wassermelone mit roten Zwiebeln, Feta und rotem Pesto.


 
7,90 EUR
10,53 EUR pro l
Ca dei Frati Lugana I Frati 2021
 
Der I Frati Lugana 2017 von Ca dei Frai zählt zu unseren Best Sellern Der Ca dei Frati I Frati Lugana besteht aus 100% Trebbiano di Lugana.

Er ist der ganze Stolz des Hauses Ca dei Frati. .... dieser Wein, der sie berühmt hat werden lassen und auch weiterhin das Image des Unternehmens ist. Es hat eine direkte Verbindung zu seiner Rebsorte, der Turbiana, der einheimischen Rebe. Er war als Jahrgangswein gedacht, zeigt sich aber nach einigen Jahren nach dem Abfüllung von seiner besten Seite. In seiner Jugend ist er frisch, geradlinig und besitzt große Finesse und Eleganz mit zarten Noten von weißen und Balsamico-Blüten, Aprikosenduft und Mandeln. Die Zeit ermöglicht es ihm, sich zu entwickeln, die Mineralnoten entschiedener auszudrücken und so seine Komplexität mit jodierten Düften, Gewürzen und kandierten Früchten zu gewinnen. Im Mund ist er dank seiner würzigen Essenz, begleitet von lebhafter und überschwänglicher Säure fähig, den ganzen Gaumen zu umfassen. Als junger Wein sollte er mit etwa 10 Grad zu kalten oder lauwarmen, aber delikaten Vorspeisen serviert werden und begleitet dampfgegarte oder gegrillte Fischgerichte.

 
92 Punkte Falstaff für den Ca dei Frati Lugana I Frati 202028.05.2021 Verkostet von: Othmar Kiem. Simon Staffler
Die Bewertung ist für den JG 2020, die Bewertung für den Jahrgang 2021 ist noch nicht vorhanden

Helles, leuchtendes Strohgelb. In der Nase expressiv und blumig nach Pfirsichblüten, saftigen Zitronen, ein Hauch knackige Birne, im Nachhall auch leicht nach frisch geschnittenem Gras und Minze. Am Gaumen mit frischem, knackigem Kern, mit salzig-rassigem Verlauf, spannt einen harmonischen Bogen, lang und klar, ein Klassiker.
 
12,90 EUR
17,20 EUR pro l
Flaschenfoto Weingut Gerhard Klein Grauburgunder 2021 zu 8.30€




Gerhard Klein Grauburgunder 2021 ist zwar ein typischer Grauburgunder, der mehr Intensität mitbringt als der Weißburgunder, aber trotzdem ein eigenständiger Wein. Das hohe Maß an Mineralik, das bei Gerhard Klein angestrebt wird, ist vorhanden und macht den Wein lebendig, was vielen Grauburgundern in diesem Preissegment abgeht. Trotzdem mit üppiger Primärfrucht nach Birne und Quitte ausgestattet, gepaart mit leichter Würze und animierender Struktur, ein komplexer Gutswein, wie man ihn selten findet.



 
8,30 EUR
11,07 EUR pro l
Domaine Lafage Narassa 2020 Cotes Catalanes
 
2014 ... nach der Ernte in Maury, entdeckten wir einige vergessene Rebzeilen auf neu erworbenen Parzellen. Die Trauben waren überreif und hatten einen hohen Alkoholgehalt, aber wir beschlossen, sie zu einem trockenen Wein zu vinifizieren. Das Ergebnis ist erstaunlich gut und wird mit Syrah verschnitten: Narassa ist geboren.  In der Nase dominieren Aromen von Brombeeren, Wildkräutern und einige Pfeffernoten. Am Gaumen ist er vollmundig, reichhaltig und mit seidigen, leichten Tanninen. Der Abgang ist frisch und überrascht durch seine Eleganz. (Domaine Lafage)


91 Parker Punkte für den Lafage Narassa 2019 Cotes Catalanes Der 2020er Narassa wurde noch nicht bewertet. Hier die Verköstigungsnotiz zum Vorgänger-Jahrgang
Joe Czerwinski bewertet den La Narassa 2019 am 23.09.2021 wie folgt:

A blend of 82% Grenache and 18% Syrah, the 2019 IGP Cotes Catalanes Narassa spent 15 months in a 50-50 mix of tank and demi-muids (15% new). Black cherries and blueberries mingle easily on the nose, joined by hints of maple syrup and licorice. Full-bodied, velvety and super-ripe, it comes across as almost sweet on the lingering finish. Personally, I'd serve it late in the meal, perhaps alongside a well-aged Parmiggiano or similar cheese.
 
12,95 EUR
17,27 EUR pro l
Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes 2019 je Flasche 9.95€
 
Und wieder einmal ist der Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes ein bei den Kritikern als Preis/Genuss-Wunder gefeierter Wein, auch Im Jahrgang 2019!


91 Punkte Wine Advocate für den Domaine Lafage Bastide Miraflors Syrah & Grenache Vieilles Vignes 2017Verkostungsnotiz von Joe Czerwinski vom 23.09.2021:

The 2019 Côtes du Roussillon Bastide Miraflors is a blend of 70% Syrah (vinified as whole bunches and aged in 20% new demi-muids) and 30% Grenache (destemmed and aged in concrete). Hints of peppery spice, vanilla and woodsmoke accent the blueberry-scented nose, while the full-bodied palate is ripe, supple and concentrated, adding hints of black cherries, chocolate and licorice on the long finish. It's hard to top this sort of quality at the suggested retail of $19.

 
95 Punkte vergibt Jeb Dunnuck für den Domaine Lafage Bastide Miraflors 2019 Cotes du RoussillonJeb Dunnuck vergibt diese Note und Beschreibung für den JG 2018 (2019 ist noch nicht bewertet)

Based on 74% Syrah and 26% Grenache brought up in in a combination of concrete tanks (for the Grenache) and one year old demi-muids (for the Syrah), the 2018 Cotes Du Roussillon Bastide Miraflors is a knockout bottle of wine. It offers loads of black fruits, roasted herbs, peppered meat, violets, and bacon fat as well as full-bodied richness, a round, opulent style, ripe tannins, and a blockbuster finish. It’s one of the finest values out there.  
 
9,95 EUR
13,27 EUR pro l
zap Vinho Verde 2021 zu 5,50€ je Fl.


Der Quinta das Arcas ZAP Vinho Verde 2021 branco white ist ein frischer und unkomplozierter Vertreter dieses Weinstils aus Portugal.

Vinho Verde bedeutet "grüner Wein" und beschreibt sowohl den Wein als auch die Region, in der er wächst. Stilistisch sind die Vinho Verde Weine leicht, vital, frisch bei sehr moderatem Alkoholgehalt und mit einer Aromatik welche an knackige zart süssliche Äpfel und Zitrusfrüchte erinnernt. Ein weiteres markantes Merkmal des Vinho Verde, ist seine meist leichte Köhlensäure, sie verleiht dem Wein seine Lebenfreude und auch beim ZAP Vinho Verde unterstreicht diese die lebendige und fruchtige Art des Weins. Sein Körper ist schlank und knackig, das ganze bei nur 9,5 Vol.% Alkohol. 

Freuen Sie sich auf laue und warme Abende mit einem Glas gut gekühltem ZAP, sind Sie perfekt auf das Geniessen vorbereitet.

 
5,50 EUR
7,33 EUR pro l
Weingut Korrell Johanneshof Grauer Burgunder 2021 je Flasche 8.90€




Der Weingut Korrell Johanneshof Grauer Burgunder 2021 glänzt schon beim ersten Schnuppern durch seine intensiven, aber nie aufdringlichen Aromen von reifer Birne und gelbem Apfel. Am Gaumen ebenso saftig, kräftiger, fruchtbetonter Körper mit balancierender Mineralik und der kleinen, feinen, aber nötigen Portion Säure. Der von Frucht getragene Abgang zeugt zusätzlich von zartem Schmelz. Ein auf ganzer Linie gelungener Gutswein, der den Stil des Weinguts wie auch den Gaumen der Zeit trifft.




 
9,90 EUR
13,20 EUR pro l
Weedenborn Sauvignon Blanc trocken Rheinhessen 2021
 
"Stachelbeeren, Maracuja, tropische Früchte", so lautet die Überschrift  für den Weedenborn Sauvignon Blanc trocken Rheinhessen 2021. Typisch Sauvignon Blanc. Aber wunderbar präzise gemacht. Eine betörende Nase, am Gaumen elegant, mit einer feinen Säure. Auch der Begriff Mineralik kommt da in den Sinn. Und wieder diese Ausgewogenheit. „Nicht mehr grün, aber auch nicht überreif." So kann sich nur ein Sauvignon Blanc präsentieren, der konsequente Arbeit und absolute Aufmerksamkeit sowohl im Weinberg als auch im Keller erfährt.


92 Sucklingpunkte für den Weedenborn Sauvignon Blanc trocken Rheinhessen 2021Der Jahrgang 2021 wurde noch nicht bewertet. Hier die Bewertung für den Vorgänger-Jahrgang.

James Suckling im Oktober 2021 über den Weedenborn Sauvignon Blanc trocken Rheinhessen 2020:


Sauvignon comes of age in Germany! A delicate and elegant sauvignon blanc, in which the cassis aroma stands in the middle of the picture and is surrounded by a swathe of herbal, melon, citrus and tropical-fruit notes. Crisp, yet polished, with plenty of finesse at the long, wet-stone and positively vegetal finish. Drink now. Screw cap.
 
10,90 EUR
14,53 EUR pro l
Bodegas Muga Selección Especial 2016 Rioja
94+
95
 
Vinifizierung und Reifung:
Nach der Gärung mit einheimischen Hefen in Eichenfässern wird der Bodegas Muga Seleccion Especial 2016 für 26 Monate in neuen französischen Eichenfässern aus der hauseigenen Küferei ausgebaut. Nach der Schönung mit frischem Eiweiß wird der Wein in Flaschen abgefüllt und verbleibt anschließend für mindestens 18 Monate zur weiteren Reifung in den Kellern der Bodegas.

Verköstigungsnotiz:
Der Bodegas Muga Seleccion Especial 2016, ein Reserva, zeigt eine mitteltiefe, dichte Granat- / Schwarzkirschfarbe. Die Nase ist komplex mit reifen, roten Beeren und schwarzen Früchten, die in den Vordergrund treten, mit einem Hauch von schwarzem Pfeffer und subtiler, cremiger, rauchiger Eiche, gefolgt von Noten von Kaffee und einem Hauch von Minze. Der Einstieg am Gaumen ist weich und elegant und entwickelt sich mit gutem Volumen zu einem eleganten, harmonischen Mittelgaumen, der frische, reife rote Beerenfrüchte und Gewürze offenbart. Das Ganze wird von einer kraftvollen Tanninstruktur und frischer Säure untermauert.

 
94+ Punkte vom Wine Advocate für denLouis Gutiérrez zeigt sich vom Seleccion Especial 2016, verkostet am 30. Oktober 2020, angetan:

The current vintage of the red that is their first option to have with food is the 2016 Selección Especial, whose grapes are selected from terraced vineyards in the Montes Obarenes and the Sierra Cantabria, from vines averaging 35 years of age. It fermented in oak vats and matured in French oak barrels for 26 months, and it's kept in bottle for at least 18 months before it's sold. This is serious and has freshness and some restraint in the palate; it's much more expressive, floral and aromatic and with more-integrated oak than the wines from five+ years ago. It's a more elegant vintage than the 2015 and every bit as good, or a tad better. Winemaker Isaac Muga considers 2016 a very good harvest. It was bottled in April 2019. This is among the best vintages of Selección Especial. 288.000 bottles produced.
 
31,50 EUR
42,00 EUR pro l